SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Unerfüllte Sehnsüchte
                              Zusammenfassung
                                Steyr, 17.7.2010




   Vereinigungsprinzipien
Vereinigungsprinzipien
Erinnerung an Grundlagen der
            Schöpfungsprinzipien




Vereinigungsprinzipien
Shimjeong: Essenz Gottes und des Menschen




       Sehnsucht nach einem Gegenüber
  Wachsen, Vermehren, Ausdrücken, Erleben, Leben

  Vereinigungsprinzipien        Siehe 1. Vortrag
Maskulinität       Femininität
             +                –


          Inneres           Äußere
           Wesen            Gestalt




Vereinigungsprinzipien   Siehe 1. Vortrag
Universale Ursprungs-
               Gott                 energie
               UUE

                                    gemeinsame Grundlage



Subjekt-                  Objekt-
                          element   Wechselbeziehung
element



                                    Kräfte für die Wesenheit

                                    Existenz, Vermehrung
                                    Aktivitäten

Die vier Positionen Grundstruktur
 Vereinigungsprinzipien             Siehe 2. Vortrag
Schöpfung und der absolute Nullpunkt
Urknall / dieser Moment /Motivation/ Erschaffung
des Menschen / Sex / Geburt / Inspirationen/
Ursprung der Erblinie
                            Gott
                            Vertikal




             Subjekt                    Objekt



                           Horizontal



  Vereinigungsprinzipien                Siehe 2. Vortrag
Freiheit                                  Gott
► Voraussetzung
  für Verantwortung
                           Erfüllende
Verantwortung                Liebe
► Voraussetzung für
  Freiheit




  Vereinigungsprinzipien            Siehe 3. Vortrag
Beziehung zwischen physischem
               und geistigem Selbst
  Luft                                     Gottes Liebe
 Sonne              Vitalitäts-            und Wahrheit
  +                 elemente                        +
                                                 Lebens-
                                                elemente


                       Geist-
                     elemente
                                                  Taten
Nahrung                                             –
Wasser                                          Vitalitäts-
  –                                             elemente
          Physischens             Geistiges
            Selbst                 Selbst Siehe 4. Vortrag
Wir sind jedoch mit vielen Grenzen in uns und unsere Umwelt konfrontiert,
die uns daran hindern unser Herz frei nach diesen Prinzipien zu entwickeln.

    Vereinigungsprinzipien
Unterschiedliche
   Konzepte von Gut und Böse




Vereinigungsprinzipien
The Good and Evil in Me by =Kerovin
    Vereinigungsprinzipien
Good And Evil by *cinda7
   Vereinigungsprinzipien
Good vs Evil by ~Saibel
   Vereinigungsprinzipien
Good vs. Evil by ~Spredemann
   Vereinigungsprinzipien
Good vs Evil by *DomMcCann
   Vereinigungsprinzipien
Gut                              Böse
       Mit dem Wort/Prinzip           Verdreht das Wort
        in Einklang                    Bringt Shimjeong in
       Lässt das Shimjeong             Bedrängnis
        frei und                       Kurzfristige
        selbstbewusst                   Befriedigung, doch
        wachsen                         langfristiges Leid
       Langfristig Glück
Gut und Böse können keine Polaritäten im Sinne von den sich ergänzenden
  Yang und Yin sein. Das Böse ist vielmehr eine Perversion ursprünglich
„gesunder“ Prinzipien. Folglich kann das Böse nicht von Anfang an in Gott
                                 existieren.

                                                  Definition
    Vereinigungsprinzipien
Was schränkt uns ein?




Vereinigungsprinzipien
Neid
                         Gefühl des Mangels

                     Unaufrichtigkeit
                 Verantwortungslosigkeit

                         strukturelle Gewalt


                               Gossip
                         „Leut‘ ausrichten“
Vereinigungsprinzipien
Nicht den Standpunkt Gottes einnehmen
                 Dinge und den Anderen aus einem
                 selbstzentrierten engen Blickwinkel sehen



             Verlassen der Position
                 Meinen Platz in dem Beziehungsnetz, das mich
                 umgibt nicht finden oder verlassen.



             Umkehr der Herrschaft/Prioritäten
                 Schönheit dominiert Liebe
                 äußere dominieren innere Werte



             Vermehrung des Bösen
                  Gruppenzwang getrieben durch eine schlechtes
                  Gewissen
Vereinigungsprinzipien
Missbrauch von Liebe

        Den oben angeführten vier Eigenschaften unserer
    „gefallenen Natur“ liegen Verletzungen unseres Herzens,
     der Missbrauch unseres Selbstbewusstseins und unserer
    Liebesfähigkeit zugrunde. Seit Menschgedenken treibt die
           gefallene Natur Menschen in Leid und Krieg.

Woher kommt das? Was geschah? Wie ist das mit Shimjeong,
     der Essenz Gottes und des Menschen vereinbar?



   Vereinigungsprinzipien
A deeper unconscious
level is felt to exist. This
deeper level manifests
itself in universal archaic
images expressed in
dreams, religious
beliefs, myths, and
fairytales.


      Myth and Meaning - Carl Jung
Vereinigungsprinzipien
Vereinigungsprinzipien
Der Schöpfer schuf Sonne und Mond und gab
ihnen ihren Platz am Himmel. Der Mensch
sollte einen Büschel Bananen pflücken und
am Berg seinem Schöpfer darbringen. Auf
dem Weg wird der Mensch jedoch hungrig,
isst die Bananen und fällt daraufhin in ein
Erdloch.



westafrikanische
     Geschichte
 Vereinigungsprinzipien
Wertvoller Schatz den
Pandora bis zur
Hochzeitsnacht nicht öffnen
soll. Sie tut es dennoch
und aus dieser Büchse
entspringen Krankheiten
und alles Unheil der Welt.



                          Büchse der Pandora
 Vereinigungsprinzipien
Geschichte vom
                         Ungehorsam gegenüber
                         Gottes Wort und von
                         sexueller Scham. Es folgt
                         die Entfremdung von
                         Mensch und seinem
                         göttlichen Elter.




                               Im Garten Eden
Vereinigungsprinzipien
Ihr habt den Teufel
                         zum Vater und ihr
                         wollt das tun, wonach
                         es euren Vater
                         verlangt. Er war ein
                         Mörder von Anfang an.
                         Und er steht nicht in
                         der Wahrheit; denn es
                         ist keine Wahrheit in
                         ihm.


                                   Joh. 8:44
Vereinigungsprinzipien
Ursprung des Bösen
   Dem menschlichen Verstand alleine nicht zugänglich

   Jesus konfrontierte sich mit dieser zentralen Frage,
    um eine Lösung für die missliche Lage der
    Menschheit zu finden und den Weg zur Rückkehr zu
    Gott zu öffnen.

   Nachdem Jesus Vater Moon erschien setzte auch er
    sich in inneren/geistigen Kämpfen mit dieser Frage
    auseinander. Während seiner Studienzeit in Japan
    gelang ihm schließlich der Durchbruch mit folgender
    Offenbarung.


    Vereinigungsprinzipien
Zwei Lehrer
Vereinigungsprinzipien
Geistige
                               Beziehung

                         Eva           Erzengel


Vereinigungsprinzipien
http://www.youtube.com/watch?v=1Fz-kAXtIGg



Vereinigungsprinzipien
Adam                     Eva   Erzengel


Vereinigungsprinzipien
Nicht den Standpunkt Gottes einnehmen
                 Dinge und den Anderen aus einem
                 selbstzentrierten engen Blickwinkel sehen



             Verlassen der Position
                 Meinen Platz in dem Beziehungsnetz, das mich
                 umgibt nicht finden oder verlassen.



             Umkehr der Herrschaft/Prioritäten
                 Schönheit dominiert Liebe
                 äußere dominieren innere Werte



             Vermehrung des Bösen
                  Gruppenzwang getrieben durch eine schlechtes
                  Gewissen
Vereinigungsprinzipien
Suche nach Eltern
            • Echtes Selbstbewusstsein
            • Einblick in den Wert des Anderen

            Meinen Platz finden
            • Treue und Loyalität
            • Ordnung der Liebe

            Stimmige Prioritäten setzen
            • Wert geistiger Nahrung
            • Nur ein guter Diener ist auch ein guter Leiter


            Vermehrung des Guten, Schönen
            und Wahren
Vereinigungsprinzipien
Folgen des Falls
dieser Moment /Motivation/ Sex / Geburt /
Inspirationen/ Erblinie
                           Satan
                           Vertikal




              Adam                        Eva



                           Horizontal



  Vereinigungsprinzipien
   Ist tatsächliche Befreiung aus den Ketten der
    Sünde möglich?


   Ist völliger Einklang von Geist und Körper
    möglich?


   Ist vollkommen Freiheit des Herzen möglich?



    Vereinigungsprinzipien
DANKE FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT

Vereinigungsprinzipien

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie DP05 Unerfüllte Sehnsüchte

DP01 Als Gott mich träumte
DP01 Als Gott mich träumte DP01 Als Gott mich träumte
DP01 Als Gott mich träumte
Familie Pammer
 
Kompetent Endlich Leben Gruppen leiten! Wer, wie…
Kompetent Endlich Leben Gruppen leiten! Wer, wie…Kompetent Endlich Leben Gruppen leiten! Wer, wie…
Kompetent Endlich Leben Gruppen leiten! Wer, wie…
nuPerspective Institut – Bildung für die Metamoderne
 
Die wichtigsten lebensgrundsätze gottes
Die wichtigsten lebensgrundsätze gottes Die wichtigsten lebensgrundsätze gottes
Die wichtigsten lebensgrundsätze gottes
Gerold Szonn
 
DP06 Die Letzten Tage der Menschheit
DP06 Die Letzten Tage der MenschheitDP06 Die Letzten Tage der Menschheit
DP06 Die Letzten Tage der Menschheit
Familie Pammer
 
Stressbewältigung Well-Being
Stressbewältigung Well-BeingStressbewältigung Well-Being
Stressbewältigung Well-Being
Tobias Illig
 
Gedanken sind real
Gedanken sind realGedanken sind real
Gedanken sind real
Benno Schmid-Wilhelm
 
Essstörungen. Magersucht und Bulimie als (Ab-) Lösungsversuch.
Essstörungen. Magersucht und Bulimie als (Ab-) Lösungsversuch.Essstörungen. Magersucht und Bulimie als (Ab-) Lösungsversuch.
Essstörungen. Magersucht und Bulimie als (Ab-) Lösungsversuch.
Praxis für Achtsamkeit und Psychotherapie
 
E-motion - Eine Präsentation, die dich verändern wird
E-motion - Eine Präsentation, die dich verändern wirdE-motion - Eine Präsentation, die dich verändern wird
E-motion - Eine Präsentation, die dich verändern wird
Benjamin Seidel
 
Das geistige ziel der menschheit teil 3 von 5
Das geistige ziel der menschheit teil 3 von 5Das geistige ziel der menschheit teil 3 von 5
Das geistige ziel der menschheit teil 3 von 5
Gerold Szonn
 
Faq der persönlichkeit
Faq der persönlichkeitFaq der persönlichkeit
Faq der persönlichkeit
Thilo Schneider
 
Gottes Lehre von Liebe Glück Harmonie 20.02.2016. präsentation
Gottes Lehre von Liebe Glück Harmonie 20.02.2016. präsentationGottes Lehre von Liebe Glück Harmonie 20.02.2016. präsentation
Gottes Lehre von Liebe Glück Harmonie 20.02.2016. präsentation
Gerold Szonn
 
Lerne den Spiritismus Kennen - für Kinder
Lerne den Spiritismus Kennen - für KinderLerne den Spiritismus Kennen - für Kinder
Lerne den Spiritismus Kennen - für Kinder
Arlete Laenzlinger
 
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwindenBeziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
Heiko Gärtner
 
Lebenslust statt Essensfrust.
Lebenslust statt Essensfrust.Lebenslust statt Essensfrust.
Lebenslust statt Essensfrust.
Praxis für Achtsamkeit und Psychotherapie
 
Der Sprung ins Gewisse
Der Sprung ins GewisseDer Sprung ins Gewisse
Der Sprung ins Gewisse
Benno Schmid-Wilhelm
 
Kommunikationsworkshop - FÖHR Agentur für Wissenstransfer
Kommunikationsworkshop - FÖHR Agentur für WissenstransferKommunikationsworkshop - FÖHR Agentur für Wissenstransfer
Kommunikationsworkshop - FÖHR Agentur für Wissenstransfer
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Tantra Einführung für Paare - Tantra Seminar für Einsteiger
Tantra Einführung für Paare - Tantra Seminar für EinsteigerTantra Einführung für Paare - Tantra Seminar für Einsteiger
Tantra Einführung für Paare - Tantra Seminar für Einsteiger
Damian Prem
 
Einfuehrung in Gestalttherapie
Einfuehrung in Gestalttherapie Einfuehrung in Gestalttherapie
Einfuehrung in Gestalttherapie
Jochen Guertler
 
Karma legmuster zur analyse schicksalhafter ereignisse
Karma legmuster zur analyse schicksalhafter ereignisseKarma legmuster zur analyse schicksalhafter ereignisse
Karma legmuster zur analyse schicksalhafter ereignisse
Orina Genia Nissenbaum Madame Zahmirah
 
Gottes Lehre von Liebe Glück Harmonie
Gottes Lehre von Liebe Glück HarmonieGottes Lehre von Liebe Glück Harmonie
Gottes Lehre von Liebe Glück Harmonie
Gerold Szonn
 

Ähnlich wie DP05 Unerfüllte Sehnsüchte (20)

DP01 Als Gott mich träumte
DP01 Als Gott mich träumte DP01 Als Gott mich träumte
DP01 Als Gott mich träumte
 
Kompetent Endlich Leben Gruppen leiten! Wer, wie…
Kompetent Endlich Leben Gruppen leiten! Wer, wie…Kompetent Endlich Leben Gruppen leiten! Wer, wie…
Kompetent Endlich Leben Gruppen leiten! Wer, wie…
 
Die wichtigsten lebensgrundsätze gottes
Die wichtigsten lebensgrundsätze gottes Die wichtigsten lebensgrundsätze gottes
Die wichtigsten lebensgrundsätze gottes
 
DP06 Die Letzten Tage der Menschheit
DP06 Die Letzten Tage der MenschheitDP06 Die Letzten Tage der Menschheit
DP06 Die Letzten Tage der Menschheit
 
Stressbewältigung Well-Being
Stressbewältigung Well-BeingStressbewältigung Well-Being
Stressbewältigung Well-Being
 
Gedanken sind real
Gedanken sind realGedanken sind real
Gedanken sind real
 
Essstörungen. Magersucht und Bulimie als (Ab-) Lösungsversuch.
Essstörungen. Magersucht und Bulimie als (Ab-) Lösungsversuch.Essstörungen. Magersucht und Bulimie als (Ab-) Lösungsversuch.
Essstörungen. Magersucht und Bulimie als (Ab-) Lösungsversuch.
 
E-motion - Eine Präsentation, die dich verändern wird
E-motion - Eine Präsentation, die dich verändern wirdE-motion - Eine Präsentation, die dich verändern wird
E-motion - Eine Präsentation, die dich verändern wird
 
Das geistige ziel der menschheit teil 3 von 5
Das geistige ziel der menschheit teil 3 von 5Das geistige ziel der menschheit teil 3 von 5
Das geistige ziel der menschheit teil 3 von 5
 
Faq der persönlichkeit
Faq der persönlichkeitFaq der persönlichkeit
Faq der persönlichkeit
 
Gottes Lehre von Liebe Glück Harmonie 20.02.2016. präsentation
Gottes Lehre von Liebe Glück Harmonie 20.02.2016. präsentationGottes Lehre von Liebe Glück Harmonie 20.02.2016. präsentation
Gottes Lehre von Liebe Glück Harmonie 20.02.2016. präsentation
 
Lerne den Spiritismus Kennen - für Kinder
Lerne den Spiritismus Kennen - für KinderLerne den Spiritismus Kennen - für Kinder
Lerne den Spiritismus Kennen - für Kinder
 
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwindenBeziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
 
Lebenslust statt Essensfrust.
Lebenslust statt Essensfrust.Lebenslust statt Essensfrust.
Lebenslust statt Essensfrust.
 
Der Sprung ins Gewisse
Der Sprung ins GewisseDer Sprung ins Gewisse
Der Sprung ins Gewisse
 
Kommunikationsworkshop - FÖHR Agentur für Wissenstransfer
Kommunikationsworkshop - FÖHR Agentur für WissenstransferKommunikationsworkshop - FÖHR Agentur für Wissenstransfer
Kommunikationsworkshop - FÖHR Agentur für Wissenstransfer
 
Tantra Einführung für Paare - Tantra Seminar für Einsteiger
Tantra Einführung für Paare - Tantra Seminar für EinsteigerTantra Einführung für Paare - Tantra Seminar für Einsteiger
Tantra Einführung für Paare - Tantra Seminar für Einsteiger
 
Einfuehrung in Gestalttherapie
Einfuehrung in Gestalttherapie Einfuehrung in Gestalttherapie
Einfuehrung in Gestalttherapie
 
Karma legmuster zur analyse schicksalhafter ereignisse
Karma legmuster zur analyse schicksalhafter ereignisseKarma legmuster zur analyse schicksalhafter ereignisse
Karma legmuster zur analyse schicksalhafter ereignisse
 
Gottes Lehre von Liebe Glück Harmonie
Gottes Lehre von Liebe Glück HarmonieGottes Lehre von Liebe Glück Harmonie
Gottes Lehre von Liebe Glück Harmonie
 

Mehr von Familie Pammer

International Day of Non-Violence, Reichraming, OÖ
International Day of Non-Violence, Reichraming, OÖInternational Day of Non-Violence, Reichraming, OÖ
International Day of Non-Violence, Reichraming, OÖ
Familie Pammer
 
Building bridges to bethlehem
Building bridges to bethlehemBuilding bridges to bethlehem
Building bridges to bethlehem
Familie Pammer
 
Wie zufällig sind wir?
Wie zufällig sind wir?Wie zufällig sind wir?
Wie zufällig sind wir?
Familie Pammer
 
Die Jungfraun und der Priester
Die Jungfraun und der PriesterDie Jungfraun und der Priester
Die Jungfraun und der Priester
Familie Pammer
 
Wahrheit und Lüge des Kommunismus
Wahrheit und Lüge des KommunismusWahrheit und Lüge des Kommunismus
Wahrheit und Lüge des Kommunismus
Familie Pammer
 
Glaube und Wirklichkeit Flyer
Glaube und Wirklichkeit FlyerGlaube und Wirklichkeit Flyer
Glaube und Wirklichkeit Flyer
Familie Pammer
 
DP10 Ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde
DP10 Ich sah einen neuen Himmel und eine neue ErdeDP10 Ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde
DP10 Ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde
Familie Pammer
 
DP09 Die Geschichte wiederholt sich
DP09 Die Geschichte wiederholt sichDP09 Die Geschichte wiederholt sich
DP09 Die Geschichte wiederholt sich
Familie Pammer
 
DP08 Moses und Jesus
DP08 Moses und JesusDP08 Moses und Jesus
DP08 Moses und Jesus
Familie Pammer
 
DP07 Alles wieder ins Lot bringen
DP07 Alles wieder ins Lot bringenDP07 Alles wieder ins Lot bringen
DP07 Alles wieder ins Lot bringen
Familie Pammer
 
Die mächtigen lassen sich wohltäter nennen
Die mächtigen lassen sich wohltäter nennenDie mächtigen lassen sich wohltäter nennen
Die mächtigen lassen sich wohltäter nennen
Familie Pammer
 
Was kommt nach dem Kommunismus
Was kommt nach dem KommunismusWas kommt nach dem Kommunismus
Was kommt nach dem Kommunismus
Familie Pammer
 

Mehr von Familie Pammer (20)

Tafel
TafelTafel
Tafel
 
OÖN
OÖNOÖN
OÖN
 
Brief Fischer
Brief FischerBrief Fischer
Brief Fischer
 
A4 eroeffnung
A4 eroeffnungA4 eroeffnung
A4 eroeffnung
 
Better Together
Better TogetherBetter Together
Better Together
 
International Day of Non-Violence, Reichraming, OÖ
International Day of Non-Violence, Reichraming, OÖInternational Day of Non-Violence, Reichraming, OÖ
International Day of Non-Violence, Reichraming, OÖ
 
Building bridges to bethlehem
Building bridges to bethlehemBuilding bridges to bethlehem
Building bridges to bethlehem
 
Plakat
PlakatPlakat
Plakat
 
Wie zufällig sind wir?
Wie zufällig sind wir?Wie zufällig sind wir?
Wie zufällig sind wir?
 
Die Jungfraun und der Priester
Die Jungfraun und der PriesterDie Jungfraun und der Priester
Die Jungfraun und der Priester
 
Evolutionflyer
EvolutionflyerEvolutionflyer
Evolutionflyer
 
Wahrheit und Lüge des Kommunismus
Wahrheit und Lüge des KommunismusWahrheit und Lüge des Kommunismus
Wahrheit und Lüge des Kommunismus
 
Geist und Materie
Geist und MaterieGeist und Materie
Geist und Materie
 
Glaube und Wirklichkeit Flyer
Glaube und Wirklichkeit FlyerGlaube und Wirklichkeit Flyer
Glaube und Wirklichkeit Flyer
 
DP10 Ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde
DP10 Ich sah einen neuen Himmel und eine neue ErdeDP10 Ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde
DP10 Ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde
 
DP09 Die Geschichte wiederholt sich
DP09 Die Geschichte wiederholt sichDP09 Die Geschichte wiederholt sich
DP09 Die Geschichte wiederholt sich
 
DP08 Moses und Jesus
DP08 Moses und JesusDP08 Moses und Jesus
DP08 Moses und Jesus
 
DP07 Alles wieder ins Lot bringen
DP07 Alles wieder ins Lot bringenDP07 Alles wieder ins Lot bringen
DP07 Alles wieder ins Lot bringen
 
Die mächtigen lassen sich wohltäter nennen
Die mächtigen lassen sich wohltäter nennenDie mächtigen lassen sich wohltäter nennen
Die mächtigen lassen sich wohltäter nennen
 
Was kommt nach dem Kommunismus
Was kommt nach dem KommunismusWas kommt nach dem Kommunismus
Was kommt nach dem Kommunismus
 

DP05 Unerfüllte Sehnsüchte

  • 1. Unerfüllte Sehnsüchte Zusammenfassung Steyr, 17.7.2010 Vereinigungsprinzipien Vereinigungsprinzipien
  • 2. Erinnerung an Grundlagen der Schöpfungsprinzipien Vereinigungsprinzipien
  • 3. Shimjeong: Essenz Gottes und des Menschen Sehnsucht nach einem Gegenüber Wachsen, Vermehren, Ausdrücken, Erleben, Leben Vereinigungsprinzipien Siehe 1. Vortrag
  • 4. Maskulinität Femininität + – Inneres Äußere Wesen Gestalt Vereinigungsprinzipien Siehe 1. Vortrag
  • 5. Universale Ursprungs- Gott energie UUE gemeinsame Grundlage Subjekt- Objekt- element Wechselbeziehung element Kräfte für die Wesenheit Existenz, Vermehrung Aktivitäten Die vier Positionen Grundstruktur Vereinigungsprinzipien Siehe 2. Vortrag
  • 6. Schöpfung und der absolute Nullpunkt Urknall / dieser Moment /Motivation/ Erschaffung des Menschen / Sex / Geburt / Inspirationen/ Ursprung der Erblinie Gott Vertikal Subjekt Objekt Horizontal Vereinigungsprinzipien Siehe 2. Vortrag
  • 7. Freiheit Gott ► Voraussetzung für Verantwortung Erfüllende Verantwortung Liebe ► Voraussetzung für Freiheit Vereinigungsprinzipien Siehe 3. Vortrag
  • 8. Beziehung zwischen physischem und geistigem Selbst Luft Gottes Liebe Sonne Vitalitäts- und Wahrheit + elemente + Lebens- elemente Geist- elemente Taten Nahrung – Wasser Vitalitäts- – elemente Physischens Geistiges Selbst Selbst Siehe 4. Vortrag
  • 9. Wir sind jedoch mit vielen Grenzen in uns und unsere Umwelt konfrontiert, die uns daran hindern unser Herz frei nach diesen Prinzipien zu entwickeln. Vereinigungsprinzipien
  • 10. Unterschiedliche Konzepte von Gut und Böse Vereinigungsprinzipien
  • 11. The Good and Evil in Me by =Kerovin Vereinigungsprinzipien
  • 12. Good And Evil by *cinda7 Vereinigungsprinzipien
  • 13. Good vs Evil by ~Saibel Vereinigungsprinzipien
  • 14. Good vs. Evil by ~Spredemann Vereinigungsprinzipien
  • 15. Good vs Evil by *DomMcCann Vereinigungsprinzipien
  • 16. Gut Böse  Mit dem Wort/Prinzip  Verdreht das Wort in Einklang  Bringt Shimjeong in  Lässt das Shimjeong Bedrängnis frei und  Kurzfristige selbstbewusst Befriedigung, doch wachsen langfristiges Leid  Langfristig Glück Gut und Böse können keine Polaritäten im Sinne von den sich ergänzenden Yang und Yin sein. Das Böse ist vielmehr eine Perversion ursprünglich „gesunder“ Prinzipien. Folglich kann das Böse nicht von Anfang an in Gott existieren. Definition Vereinigungsprinzipien
  • 17. Was schränkt uns ein? Vereinigungsprinzipien
  • 18. Neid Gefühl des Mangels Unaufrichtigkeit Verantwortungslosigkeit strukturelle Gewalt Gossip „Leut‘ ausrichten“ Vereinigungsprinzipien
  • 19. Nicht den Standpunkt Gottes einnehmen Dinge und den Anderen aus einem selbstzentrierten engen Blickwinkel sehen Verlassen der Position Meinen Platz in dem Beziehungsnetz, das mich umgibt nicht finden oder verlassen. Umkehr der Herrschaft/Prioritäten Schönheit dominiert Liebe äußere dominieren innere Werte Vermehrung des Bösen Gruppenzwang getrieben durch eine schlechtes Gewissen Vereinigungsprinzipien
  • 20. Missbrauch von Liebe Den oben angeführten vier Eigenschaften unserer „gefallenen Natur“ liegen Verletzungen unseres Herzens, der Missbrauch unseres Selbstbewusstseins und unserer Liebesfähigkeit zugrunde. Seit Menschgedenken treibt die gefallene Natur Menschen in Leid und Krieg. Woher kommt das? Was geschah? Wie ist das mit Shimjeong, der Essenz Gottes und des Menschen vereinbar? Vereinigungsprinzipien
  • 21. A deeper unconscious level is felt to exist. This deeper level manifests itself in universal archaic images expressed in dreams, religious beliefs, myths, and fairytales. Myth and Meaning - Carl Jung Vereinigungsprinzipien
  • 23. Der Schöpfer schuf Sonne und Mond und gab ihnen ihren Platz am Himmel. Der Mensch sollte einen Büschel Bananen pflücken und am Berg seinem Schöpfer darbringen. Auf dem Weg wird der Mensch jedoch hungrig, isst die Bananen und fällt daraufhin in ein Erdloch. westafrikanische Geschichte Vereinigungsprinzipien
  • 24. Wertvoller Schatz den Pandora bis zur Hochzeitsnacht nicht öffnen soll. Sie tut es dennoch und aus dieser Büchse entspringen Krankheiten und alles Unheil der Welt. Büchse der Pandora Vereinigungsprinzipien
  • 25. Geschichte vom Ungehorsam gegenüber Gottes Wort und von sexueller Scham. Es folgt die Entfremdung von Mensch und seinem göttlichen Elter. Im Garten Eden Vereinigungsprinzipien
  • 26. Ihr habt den Teufel zum Vater und ihr wollt das tun, wonach es euren Vater verlangt. Er war ein Mörder von Anfang an. Und er steht nicht in der Wahrheit; denn es ist keine Wahrheit in ihm. Joh. 8:44 Vereinigungsprinzipien
  • 27. Ursprung des Bösen  Dem menschlichen Verstand alleine nicht zugänglich  Jesus konfrontierte sich mit dieser zentralen Frage, um eine Lösung für die missliche Lage der Menschheit zu finden und den Weg zur Rückkehr zu Gott zu öffnen.  Nachdem Jesus Vater Moon erschien setzte auch er sich in inneren/geistigen Kämpfen mit dieser Frage auseinander. Während seiner Studienzeit in Japan gelang ihm schließlich der Durchbruch mit folgender Offenbarung. Vereinigungsprinzipien
  • 29. Geistige Beziehung Eva Erzengel Vereinigungsprinzipien
  • 31. Adam Eva Erzengel Vereinigungsprinzipien
  • 32. Nicht den Standpunkt Gottes einnehmen Dinge und den Anderen aus einem selbstzentrierten engen Blickwinkel sehen Verlassen der Position Meinen Platz in dem Beziehungsnetz, das mich umgibt nicht finden oder verlassen. Umkehr der Herrschaft/Prioritäten Schönheit dominiert Liebe äußere dominieren innere Werte Vermehrung des Bösen Gruppenzwang getrieben durch eine schlechtes Gewissen Vereinigungsprinzipien
  • 33. Suche nach Eltern • Echtes Selbstbewusstsein • Einblick in den Wert des Anderen Meinen Platz finden • Treue und Loyalität • Ordnung der Liebe Stimmige Prioritäten setzen • Wert geistiger Nahrung • Nur ein guter Diener ist auch ein guter Leiter Vermehrung des Guten, Schönen und Wahren Vereinigungsprinzipien
  • 34. Folgen des Falls dieser Moment /Motivation/ Sex / Geburt / Inspirationen/ Erblinie Satan Vertikal Adam Eva Horizontal Vereinigungsprinzipien
  • 35. Ist tatsächliche Befreiung aus den Ketten der Sünde möglich?  Ist völliger Einklang von Geist und Körper möglich?  Ist vollkommen Freiheit des Herzen möglich? Vereinigungsprinzipien
  • 36. DANKE FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT Vereinigungsprinzipien