Virtuelle Plattformen für dieVernetzung des wissenschaftlichen  Nachwuchs: Organisation und              Struktur         ...
Struktur1. Vernetzung im Netz     So viele Möglichkeiten, so wenig Zeit2. Aus Erfahrung sprechen     Das Beispiel Theorieb...
Vernetzung im NetzSo viele Möglichkeiten, so wenig Zeit
Möglichkeiten der digitalen             Vernetzung I• Webseite• Boards und Foren• Mailinglisten  – Moderiert (H-Soz-Kult) ...
Möglichkeiten der digitalen        Vernetzung: Die Blogsphäre•   Blogs von Einzelwissenschaftlern•   Studentische Blogs: B...
Aus Erfahrung sprechen     Der Theorieblog
Der Theorieblog• Hard Facts       •   Seit 2010,       •   9 Redakteure,       •   > 40 Gastblogger       •   > 500 Besuch...
Theorieblog: Was funktioniert• Politische Interventionen (Wasserflasche)• Artikel mit Netz und Technikbezug  (Wikipedia, K...
How-To BlogSome Do‘s, some Don‘ts
Interaktion! Aber wie?• Stil ist wichtig, doch das Internet nicht aus  Papier• Surfer sind Gewohnheitstiere• Ein, zwei, vi...
Herd the Cats – oder: Die Kunst, den   Pudding an die Wand zu nageln• Keep in touch – und immer auch face-to-face• Realist...
Risiken und Nebenwirkungen• Bloggen ist schwer (weil ungewohnt)• Bloggen kostet Zeit (weil vielseitig)• Bloggen bedeutet s...
Danke für die Aufmerksamkeit!                       Thorsten Thiel            Thorsten.thiel@normativeorders.net         M...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation virtuelle plattformen für wissenschaftlichen nachwuchs

768 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag auf der JuWis-Konferenz zu wissenschaftlichem Bloggen.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
768
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsentation virtuelle plattformen für wissenschaftlichen nachwuchs

  1. 1. Virtuelle Plattformen für dieVernetzung des wissenschaftlichen Nachwuchs: Organisation und Struktur Thorsten Thiel Theorieblog thorsten.thiel@normativeorders.net
  2. 2. Struktur1. Vernetzung im Netz So viele Möglichkeiten, so wenig Zeit2. Aus Erfahrung sprechen Das Beispiel Theorieblog3. How-To Blog Some Do‘s, some Don‘ts
  3. 3. Vernetzung im NetzSo viele Möglichkeiten, so wenig Zeit
  4. 4. Möglichkeiten der digitalen Vernetzung I• Webseite• Boards und Foren• Mailinglisten – Moderiert (H-Soz-Kult) – Unmoderiert (IB-Liste)• Spezialisierte Social Networks (academia, RG)• Facebookgruppen/Twitter (Political Science Deadlines)
  5. 5. Möglichkeiten der digitalen Vernetzung: Die Blogsphäre• Blogs von Einzelwissenschaftlern• Studentische Blogs: Bretterblog• Fachblog: Governance across Borders• Feuilletonblog: Verfassungsblog• Institutionsblog: Göttingen/Sipo• Serviceblog: Theorieblog• Redaktionsblog: de.hypotheses.org
  6. 6. Aus Erfahrung sprechen Der Theorieblog
  7. 7. Der Theorieblog• Hard Facts • Seit 2010, • 9 Redakteure, • > 40 Gastblogger • > 500 Besucher im Schnitt täglich • > 1.200 Facebook Freunde• Selbstverständnis : Mehr als ein Serviceblog – Information und Kommunikation – Vernetzung – Wissenschaft via Netz – Aber auch: Unser Sprachrohr
  8. 8. Theorieblog: Was funktioniert• Politische Interventionen (Wasserflasche)• Artikel mit Netz und Technikbezug (Wikipedia, Kindle und Ipad-Artikel)• Honneth-Lesekreis/ ZPTH-Debatte• Tagungsberichte / Lesenotizen / Zeitschriftenschau• Klatsch und Tratsch (aber Vorsicht)• Services: Professurenliste
  9. 9. How-To BlogSome Do‘s, some Don‘ts
  10. 10. Interaktion! Aber wie?• Stil ist wichtig, doch das Internet nicht aus Papier• Surfer sind Gewohnheitstiere• Ein, zwei, viele Wege des Miteinander• Niemand ist eine Insel: Blogs unite!• Schweigen ist eine Zier – und (leider) die Regel Aller Anfang ist schwer: Keep on tryin‘
  11. 11. Herd the Cats – oder: Die Kunst, den Pudding an die Wand zu nageln• Keep in touch – und immer auch face-to-face• Realistisch bleiben: Jeder bloggt anders und man bloggt immer zu wenig• Der gute alte Putzplan• Mit Pauken und Trompeten: Erfolge motivieren• Frage nicht, was die anderen tun können, tue es selbst
  12. 12. Risiken und Nebenwirkungen• Bloggen ist schwer (weil ungewohnt)• Bloggen kostet Zeit (weil vielseitig)• Bloggen bedeutet sich präsentieren (seid mutig)• Bloggen erfordert Commitment (aber lohnt sich)• Bloggen ist technisch (aber nur ganz wenig)• Bloggen wird nicht überall gern gesehen (doch das ändert sich)• Blogs and Trolls (don‘t feed)
  13. 13. Danke für die Aufmerksamkeit! Thorsten Thiel Thorsten.thiel@normativeorders.net Mailingliste für Blogs in der Wissenschaft: Blogwissen https://mx.ijure.org/mailman/listinfo/blogwissen

×