OpenSource Revolution-Evolution

664 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
664
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

OpenSource Revolution-Evolution

  1. 1. Open Source Business– von der Revolution zur Evolution im Unternehmen Hubert Schweinesbein Senior Berater hs@pro-accessio.de 1
  2. 2. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 2 Revolution •  Chaotisch •  Unberechenbar •  Radikal •  Rücksichtslos •  Zerstörerisch •  Neue Ideen •  Von einer großen Menge getragen •  Gewaltige, grundlegende Änderungen •  Entspricht dem „Zeitgeist“ Freiheit – Gleichheit - Brüderlichkeit ?? Positiv - Negativ ??
  3. 3. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 3 Evolution •  Stetige Weiterentwicklung •  Konstanz •  Berechenbarkeit •  Sicherheit •  Bewährtes Bewahren •  Sichere Umgebung •  „Wohlfühlprozesse“ Auf die Revolution folgt die Evolution
  4. 4. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 4 Revolution – die Chance Änderung = Risiko Änderung = Chance •  Wer die Revolution nicht erkennt, wird von ihr überrollt •  Neue Strukturen mit gestalten •  Neue Strukturen nutzen, sobald sie sich verfestigt haben •  Erkennen, wie sich das tägliche Leben verändert Die Revolution zu ignorieren ist gefährlich
  5. 5. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 5 Die Open Source Revolution  Neue Entwicklungsmodelle  Neue Geschäftsmodelle  Neue Formen der Zusammenarbeit – Communities beyond Open Source
  6. 6. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 6 Die Open Source Revolution  Neue Entwicklungsmodelle •  Verteilte Entwicklung zwingt zu offenen Standards •  Nutzung bestehender Komponenten •  Technologie wird schneller Allgemeingut - „Commodization“ •  Raum für Innovation •  Entwickelt wird was machbar ist – Grundlagenforschung für jeden  Neue Geschäftsmodelle  Neue Formen der Zusammenarbeit – Communities beyond Open Source
  7. 7. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 7 Open Source Geschäftsmodelle  Service Business Modell •  Freier Source Code wird von IT Service Unternehmen bei Anwender implementiert •  Keine Gebühren für Nutzung •  Keine Gebühren für Pflege •  Nur Kosten Implementierung •  Komplettes Risiko der Wartung beim Nutzer Nach Open Source Business Foundation - www.osbf.de
  8. 8. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 8 Open Source Geschäftsmodelle  Commercial Business Modell •  Freier Source Code wird von „Herstellern“ als fertiges, klar definiertes System geliefert – Die Revolution wird zur Evolution •  Keine Gebühren für Nutzung •  Gebühren für Pflege - Maintenance •  Kosten für Implementierung und Pflege – keine Lizenzen •  Kein Risiko der Wartung beim Nutzer – Hersteller übernimmt Wartung •  „Klassisches“ Open Source Maintenance Modell – RedHat, Novell/SUSE, Ingres, ...  Service Business Modell Nach Open Source Business Foundation - www.osbf.de
  9. 9. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 9 Open Source Geschäftsmodelle  Konsortium Modell •  Entwicklung / Finanzierung durch offenes (NonForProfit)-Konsortium – Unternehmen/ öffentliche Hand •  Software dient nicht der Differenzierung im Wettbewerb → Ziel Kostenreduktion (Eclipse Foundation, Prometheus, openETCS) •  Machtverschiebung vom Lieferanten zum Nutzer  Service Business Modell  Commercial Business Modell Nach Open Source Business Foundation - www.osbf.de
  10. 10. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 10 Communities beyond OpenSource  Social Networks  Facebook, Xing,....  Business Networks •  SAP Community Network (SAP SCN) •  Fiat Mio
  11. 11. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 11 Revolution war gestern Evolution ist heute •  Open Source als Entwicklungsmodell hat sich etabliert •  Der Anwender nutzt die Ergebnisse der Entwicklung – das Modell ist zweitrangig •  Unternehmen wählen das passende Geschäftsmodell •  Open Source Lösungen und „klassische Modelle“ widersprechen sich nicht Softwarehersteller und Systemhäuser garantieren die Evolution und vermeiden die Revolution
  12. 12. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 12 Die Praxis-Softwarehersteller •  Beispiel SEP Backup und Open Source •  Wichtige Teilkomponenten Open Source •  Schnellere Entwicklungszyklen – niedrigere Kosten •  Offenes Format der gesicherten Daten – Zugriff für den Nutzer jederzeit möglich © SEP AG – Jan 2010
  13. 13. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 13 Die Praxis-Virtualisierung •  Beispiel RedHat Enterprise Virtualisation •  Hohe Innovationsrate •  Schnelle Weiterentwicklung •  Große Entwicklergemeinde außerhalb von RedHat © RedHat – Juli 2010
  14. 14. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 14 Vielen Dank Hubert Schweinesbein hs@pro-accessio.de pro accessio eine auf Wachstumsszenarien spezialisierte Beratungsgesellschaft für Unternehmen in Branchen mit Zukunfts- und Schlüsseltechnologien. Schwerpunkt auf der Unterstützung im Vertriebs- und Servicebereich

×