Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

OpenSource Revolution-Evolution

744 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

OpenSource Revolution-Evolution

  1. 1. Open Source Business– von der Revolution zur Evolution im Unternehmen Hubert Schweinesbein Senior Berater hs@pro-accessio.de 1
  2. 2. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 2 Revolution •  Chaotisch •  Unberechenbar •  Radikal •  Rücksichtslos •  Zerstörerisch •  Neue Ideen •  Von einer großen Menge getragen •  Gewaltige, grundlegende Änderungen •  Entspricht dem „Zeitgeist“ Freiheit – Gleichheit - Brüderlichkeit ?? Positiv - Negativ ??
  3. 3. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 3 Evolution •  Stetige Weiterentwicklung •  Konstanz •  Berechenbarkeit •  Sicherheit •  Bewährtes Bewahren •  Sichere Umgebung •  „Wohlfühlprozesse“ Auf die Revolution folgt die Evolution
  4. 4. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 4 Revolution – die Chance Änderung = Risiko Änderung = Chance •  Wer die Revolution nicht erkennt, wird von ihr überrollt •  Neue Strukturen mit gestalten •  Neue Strukturen nutzen, sobald sie sich verfestigt haben •  Erkennen, wie sich das tägliche Leben verändert Die Revolution zu ignorieren ist gefährlich
  5. 5. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 5 Die Open Source Revolution  Neue Entwicklungsmodelle  Neue Geschäftsmodelle  Neue Formen der Zusammenarbeit – Communities beyond Open Source
  6. 6. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 6 Die Open Source Revolution  Neue Entwicklungsmodelle •  Verteilte Entwicklung zwingt zu offenen Standards •  Nutzung bestehender Komponenten •  Technologie wird schneller Allgemeingut - „Commodization“ •  Raum für Innovation •  Entwickelt wird was machbar ist – Grundlagenforschung für jeden  Neue Geschäftsmodelle  Neue Formen der Zusammenarbeit – Communities beyond Open Source
  7. 7. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 7 Open Source Geschäftsmodelle  Service Business Modell •  Freier Source Code wird von IT Service Unternehmen bei Anwender implementiert •  Keine Gebühren für Nutzung •  Keine Gebühren für Pflege •  Nur Kosten Implementierung •  Komplettes Risiko der Wartung beim Nutzer Nach Open Source Business Foundation - www.osbf.de
  8. 8. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 8 Open Source Geschäftsmodelle  Commercial Business Modell •  Freier Source Code wird von „Herstellern“ als fertiges, klar definiertes System geliefert – Die Revolution wird zur Evolution •  Keine Gebühren für Nutzung •  Gebühren für Pflege - Maintenance •  Kosten für Implementierung und Pflege – keine Lizenzen •  Kein Risiko der Wartung beim Nutzer – Hersteller übernimmt Wartung •  „Klassisches“ Open Source Maintenance Modell – RedHat, Novell/SUSE, Ingres, ...  Service Business Modell Nach Open Source Business Foundation - www.osbf.de
  9. 9. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 9 Open Source Geschäftsmodelle  Konsortium Modell •  Entwicklung / Finanzierung durch offenes (NonForProfit)-Konsortium – Unternehmen/ öffentliche Hand •  Software dient nicht der Differenzierung im Wettbewerb → Ziel Kostenreduktion (Eclipse Foundation, Prometheus, openETCS) •  Machtverschiebung vom Lieferanten zum Nutzer  Service Business Modell  Commercial Business Modell Nach Open Source Business Foundation - www.osbf.de
  10. 10. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 10 Communities beyond OpenSource  Social Networks  Facebook, Xing,....  Business Networks •  SAP Community Network (SAP SCN) •  Fiat Mio
  11. 11. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 11 Revolution war gestern Evolution ist heute •  Open Source als Entwicklungsmodell hat sich etabliert •  Der Anwender nutzt die Ergebnisse der Entwicklung – das Modell ist zweitrangig •  Unternehmen wählen das passende Geschäftsmodell •  Open Source Lösungen und „klassische Modelle“ widersprechen sich nicht Softwarehersteller und Systemhäuser garantieren die Evolution und vermeiden die Revolution
  12. 12. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 12 Die Praxis-Softwarehersteller •  Beispiel SEP Backup und Open Source •  Wichtige Teilkomponenten Open Source •  Schnellere Entwicklungszyklen – niedrigere Kosten •  Offenes Format der gesicherten Daten – Zugriff für den Nutzer jederzeit möglich © SEP AG – Jan 2010
  13. 13. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 13 Die Praxis-Virtualisierung •  Beispiel RedHat Enterprise Virtualisation •  Hohe Innovationsrate •  Schnelle Weiterentwicklung •  Große Entwicklergemeinde außerhalb von RedHat © RedHat – Juli 2010
  14. 14. 12.10.2010 © pro accessio GmbH & Co. KG, 2010 14 Vielen Dank Hubert Schweinesbein hs@pro-accessio.de pro accessio eine auf Wachstumsszenarien spezialisierte Beratungsgesellschaft für Unternehmen in Branchen mit Zukunfts- und Schlüsseltechnologien. Schwerpunkt auf der Unterstützung im Vertriebs- und Servicebereich

×