Innovationen aus der Praxis

1.214 Aufrufe

Veröffentlicht am

Bruno Woecke, EgoKiefer AG

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.214
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Innovationen aus der Praxis

  1. 1. 1 PM & FE-EP Grc/Woe EgoKiefer Ego®Fresh - MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem MINERGIE Fachveranstaltung „Gute Raumluft“ 16. Oktober 2014 / Volkshaus Zürich B. Wöcke / C. Gross
  2. 2. 2 Agenda  EgoKiefer und Lüftung  Behaglichkeit  Einzelraumlüftungsgeräte  MINERGIE-kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem  Einsatzbereiche und Beispiele PM & FE-EP Grc/Woe
  3. 3. 3 EgoKiefer und Lüftung  Jeder Mensch produziert Feuchtigkeit und braucht Luft  Dichte Gebäudehülle  Lüftung über Fenster nicht immer möglich: - Lärm - Abwesenheit / Aufwand  Fenster und Lüften stehen in direktem Zusammenhang  Kundennutzen erhöhen PM & FE-EP Grc/Woe Modernisierung: Wirtschaftliche Lösung für mehr Komfort und Schutz des Gebäudes Neubau: Preiswerte Alternative zur zentralen Komfortlüftung
  4. 4. 4 Behaglichkeit PM & FE-EP Grc/Woe Wikipedia: „körperlich und seelischem Wohlbefinden“ (subjektiv) Raumklima: ausgewogenes Verhältnis zwischen Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit und Oberflächentemperaturen
  5. 5. 5 Vorteile Einzelraumlüftungsgeräte  Einzelraum-Lüftungsgeräte eignen sich gut für die Nachrüstung - Schlafzimmer in lärmbelasteten Gebieten - Pollenallergiker  Raumweise Steuerung  Energieverbrauch für Luftförderung bei guten Einzelraum-Lüftungsgeräten tiefer als bei zentraler Komfortlüftung  Der Einfluss von Leckagen in der Gebäudehülle ist geringer als bei anderen mechanischen Lüftungen. PM & FE-EP Grc/Woe Raumweise Steuerung für individuelle Personen / Raumnutzung Quelle: SIA Merkblatt 2023
  6. 6. 6 Mehrraum-Lüftungssystem - Asymmetrie Wohnen Dunstabzug mit Aktivkohle 30 15 30 15 15 30 Abluft mit Nachlauf Schlafen 16.0 mq Quelle: Isabelle De Luca-Schirrmeister Architektin dipl. ETH/NADEL MINERGIE Ref-Nr.pendent (Consulting 4 SA Belinzona) Verbund von Einzelraumlüftungsgeräten zu einem Minergie-tauglichen Lüftungssystem PM & FE-EP Grc/Woe
  7. 7. 7 Eigengeräusche Lwa in dB(A) Luftvolumen 30m3/h Luftvolumen 30/15m3/h Mit Asymmetrie kann die Vorgabe nach SIA erreicht werden Schalldruckpegel < 25 dB (A) PM & FE-EP Grc/Woe
  8. 8. 8 Einsatzbereiche und Beispiele Einsatzbereich Gebäudeschutz Feuchte Bewohnerschutz Lärm Pollen Gesamtkonzept Lösungen vom Einzelgerät bis zum Gesamtkonzept PM & FE-EP Grc/Woe
  9. 9. Gebäudeschutz: Living 9, Zürich Grundlüftung mit Spezialoption: Kombination mit der Umlufthaube
  10. 10. 10 Bewohnerschutz – Pollen: Engelburg (SG) PM & FE-EP Grc/Woe Wohnkomfort „fast“ unsichtbar umgesetzt
  11. 11. 11 PM & FE-EP Grc/Woe Bewohnerschutz – Pollen: Engelburg (SG)
  12. 12. 12 PM & FE-EP Grc/Woe Bewohnerschutz – Pollen: Engelburg (SG)
  13. 13. 13 PM & FE-EP Grc/Woe Bewohnerschutz – Lärm: Ennetbaden (AG) Schallschutzmassnahme: Schlaf- und Wohnzimmer gegen Strassenseite
  14. 14. 14 PM & FE-EP Grc/Woe Bewohnerschutz – Lärm: Ennetbaden (AG) vorher nachher
  15. 15. 15 PM & FE-EP Grc/Woe Bewohnerschutz – Lärm: Ennetbaden (AG) vorher
  16. 16. 16 PM & FE-EP Grc/Woe Bewohnerschutz – Lärm: Ennetbaden (AG) nachher
  17. 17. Gesamtkonzept – MINERGIE: Aletsch Campus (VS)  Sechs Wohn- und Geschäftshäusern + Besucherzentrum  199 Ego®Fresh  Bauherr: AXA Leben AG, Winterthur Aktueller Auftrag: Holzbau im Minergie-Standard, Umsetzung 2014/2015 PM & FE-EP Grc/Woe 17
  18. 18. 18 PM & FE-EP Grc/Woe Vertikaler Einbau Gesamtkonzept – MINERGIE: Aletsch Campus (VS)
  19. 19. Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit 19 PM & FE-EP Grc/Woe

×