SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
PM & FE-EP Grc/Woe11
EgoKiefer
Ego®Fresh - MINERGIE kompatibles
Mehrraum-Lüftungssystem
Minergie ERFA-Seminar 6. Mai 2014
222
Agenda
Warum beschäftigt sich EgoKiefer mit Lüftung?
Einzelraumlüftungsgeräte und ihre Möglichkeiten
Der Knackpunkt Schall
Ego®Fresh Übersicht
Vom Einzel- zum Minergie-tauglichen Mehrraumlüftungsgerät
Zukünftige Herausforderungen
PM & FE-EP Grc/Woe
333
Warum beschäftigt sich EgoKiefer mit Lüftung?
Jeder Mensch benötigt frische Luft
Jeder Mensch produziert Feuchtigkeit, direkt und indirekt
Gebäudehülle wird immer dichter
Fenster und Lüften stehen in direktem Zusammenhang
In den heutigen Wohnräumen ist eine Lüftung über das Fenster nicht immer
möglich. Lärm, Abwesenheit, Aufwand
Wir möchten unseren Kunden bei einer Fenstersanierung eine gute und
wirtschaftliche Möglichkeit bieten, ihren Komfort zu erhöhen und gleichzeitig
auch das Gebäude zu schützen
PM & FE-EP Grc/Woe
444
Einzelraumlüftungsgeräte und die Möglichkeiten
Vorteile
Einzelraum-Lüftungsgeräte eignen sich gut für die Nachrüstung in bestehenden
Gebäuden, zum Beispiel für Schlafzimmer in lärmbelasteten Gebieten oder für
Pollenallergiker.
Raumweise Steuerung
Der Energieverbrauch für die Luftförderung ist bei guten Einzelraum-
Lüftungsgeräten kleiner als bei einfachen Lüftungsanlagen.
Der Einfluss von Leckagen in der Gebäudehülle ist geringer als bei anderen
mechanischen Lüftungen.
PM & FE-EP Grc/Woe
555
Einzelraumlüftungsgeräte und die Möglichkeiten
Nachteile
Besonders zu berücksichtigen ist der Schall: einerseits befinden sich die Ventilatoren in den Zimmern und andererseits
ist die Schalldämmung gegen aussen kritisch.
Die Effizienz der Wärmerückgewinnung der meisten Einzelraum-Lüftungsgeräte ist geringer als bei einfachen
Lüftungsanlagen.
Falls ein Gerät dennoch ein Temperatur-Verhältnis von mehr als ca. 60% erreicht, ist ein Kondensatablauf vorzusehen.
Bei einigen Einzelraum-Lüftungsgeräten wird der geförderte Aussen- und Abluftvolumenstrom von den äusseren
Druckverhältnissen (Wind und Auftrieb) stark beeinflusst. Dieser Umstand ist bei windexponierten oder hohen Gebäuden
zu berücksichtigen.
Im Sommer kann über diese Geräte an besonnten Fassaden stark erwärmte Aussenluft ins Gebäude gelangen.
Ästhetik: Geräte in den Zimmern.
Raumbedarf
Eine Kaskadenlüftung ist nicht möglich.
Filterwechsel dezentral im Einzelgerät.
PM & FE-EP Grc/Woe
M-PM GrcVerkaufs- und Vermarktungskonzept6
Der Knackpunkt Schall
Schallleistungspegel LWA (Schallenergiegrösse) = ohne Beziehung zum Abstand
Schalldruckpegel LPA (Schallfeldgrösse) = Abhängig vom Abstand zur Schallquelle
Differenz von Schallleistungspegel (33 dBA) zu Schalldruckpegel
Im Freifeld mit 1m Abstand, freie Abstrahlung 11dBA
Im Freifeld mit 1m Abstand, Halbkugel 8dBA
Im Freifeld mit 1m Abstand, Viertelkugel 5dBA
Im Freifeld mit 1m Abstand, Achtelkugel 2dBA
Schlafzimmer mit ca. 20m2 0-2dBA
7
Anteil der Einzelraumlüftungsgeräte
KomfortlüftungEinzelraumlüftungsgeräte
Einfache Abluftanlage0.1%
97%
2.7%
0.2%
Automatische Fensterlüftung
PM & FE-EP Grc/Woe
Quelle: MINERGIE
8
Ego®Fresh Übersicht
PM & FE-EP Grc/Woe
999
Leistungsdaten
Schalldämmung Rw 59dB
Eigengeräusche LWA bei 30m3/h 32.7 dB(A)
Leistungsaufnahme 9.7 Watt
Luftvolumen 10 – 52m3/h (mit F7 Filter)
Wärmedurchgangskoeffizient 0.55W/m2K
WRG 63% bei 30m3/h
Baulänge Lüfter 1100 – 3000mm
Bautiefe Lüfter 380 – 500mm
Temperaturbereich ohne Frostschutzsicherung -15°C bis 40°C
Frostschutzsicherung unter -15°C erforderlich
PM & FE-EP Grc/Woe
101010
Einbaumöglichkeiten
PM & FE-EP Grc/Woe
111111
Vom Einzel- zum Minergie-tauglichen
Mehrraumlüftungsgerät
Optimierung vom Schallleistungspegel (Eigengeräusche)
- Schalldämmung
- Minimieren der Eigengeräusche
PM & FE-EP Grc/Woe
121212
Schalldämmung
Schallabsorbierende Verkleidung
PM & FE-EP Grc/Woe
13
Minimieren der Eigengeräusche
15 30
30 15
PM & FE-EP Grc/Woe
Ego®Fresh Lüftungskonzept
Asymmetrie
141414
Messwerte gemäss Anforderung SIA 2023 und SIA 382/1
- Luftvolumen 30m3/h
- Eigengeräusche LWA 32.7 dB(A)
- Eigengeräusche LWA mit Sims 28.1 dB(A)
- Leistungsaufnahme 9.7 Watt
Schalloptimierung mit asymmetrischer Luftführung
- Luftvolumen 30/15m3/h
- Eigengeräusche LWA 26.9 dB(A)
- Eigengeräusche LWA mit Sims 26.1 dB(A)
- Leistungsaufnahme ~8.3 Watt
Leistungsdaten optimiert
PM & FE-EP Grc/Woe
FE-EP/Woe15 M-PM GrcVerkaufs- und Vermarktungskonzept1515
Zukünftige Herausforderungen
Akzeptanz und Vertrauen schaffen für Einzelraumlüftungsgeräte
Optimierung vom Wartung und Unterhaltsaufwand / Kosten
Entwicklung von variablen Steuerungsmöglichkeiten
Reduzieren der Eigengeräusche und Erhöhung der Luftmenge
Systemkompetenz ausbauen (Beratung, Planung und Umsetzung)
161616
Entwicklungspartner
PM & FE-EP Grc/Woe
Studiengang Energie- und Umwelttechnik
Projektarbeit: Steuerung, Verbundmöglichkeiten für Einzelraumlüftungsgeräte
Lüftung & Gebäudeerneuerung: Projekte an der FHNW
MINERGIE® – ERFA‐Veranstaltung| Modernisierung, 6.05.2014
Fachhochschule Nordwestschweiz – Institut Energie am Bau – MINERGIE Agentur Bau,
Muttenz
Abluftanlagen in der energetischen Gebäudeerneuerung
Messprojekt: Kurzzeit- und Saisonmessungen an 4 erneuerten Mehrfamilienhäusern
Zusammenarbeit mit Industriepartner und der Hochschule Luzern
Lüftungsanlagen bei der Gebäudeerneuerung
Fachpublikation: Fallbeispiele ausgeführter Gebäude mit verschiedenen Lüftungskonzepten
Zusammenarbeit mit Bauherrschaften und Planern – gute Beispiele gesucht!
Verbundsysteme mit Einzelraumlüftungsgeräten
Studentenprojekt im 4. Semester: Studium Energie und Umwelttechnik an der FHNW
Auftraggeber: EgoKiefer, Bruno Wöcke
Kontakt:  MINERGIE Agentur Bau, Muttenz   ‐ Heinrich Huber / Christoph Sibold
Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit
18 PM & FE-EP Grc/Woe

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Begrüssung und Einführung ins Thema "Komfortlüftung kombiniert mit Küchenablu...
Begrüssung und Einführung ins Thema "Komfortlüftung kombiniert mit Küchenablu...Begrüssung und Einführung ins Thema "Komfortlüftung kombiniert mit Küchenablu...
Begrüssung und Einführung ins Thema "Komfortlüftung kombiniert mit Küchenablu...
Vorname Nachname
 
Küchenabluft und Komfortlüftung
Küchenabluft und KomfortlüftungKüchenabluft und Komfortlüftung
Küchenabluft und Komfortlüftung
Vorname Nachname
 
Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022
Stephan Kohl
 
Drooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyerDrooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyer
Stephan Kohl
 
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Vorname Nachname
 
Minair: die kombinierte V-Zug-Lösung
Minair: die kombinierte V-Zug-LösungMinair: die kombinierte V-Zug-Lösung
Minair: die kombinierte V-Zug-Lösung
Vorname Nachname
 
Infrarot heizung katalog deutsch
Infrarot heizung katalog deutschInfrarot heizung katalog deutsch
Infrarot heizung katalog deutschCeline Power Spain
 
Drooff katalog 2021-22
Drooff katalog 2021-22Drooff katalog 2021-22
Drooff katalog 2021-22
Stephan Kohl
 
hwam katalog 2021
hwam katalog 2021hwam katalog 2021
hwam katalog 2021
Stephan Kohl
 
Innovationen aus der Praxis
Innovationen aus der PraxisInnovationen aus der Praxis
Innovationen aus der Praxis
Vorname Nachname
 
Lüftungssysteme in der Modernisierung
Lüftungssysteme in der ModernisierungLüftungssysteme in der Modernisierung
Lüftungssysteme in der Modernisierung
Vorname Nachname
 
Wärmepumpe
WärmepumpeWärmepumpe
Wärmepumpe
Emil Ardiansyah
 
Lupo therm prospekt 2014
Lupo therm prospekt 2014Lupo therm prospekt 2014
Lupo therm prospekt 2014
Norbert Koch
 
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
Stephan Kohl
 
Heizsysteme.
Heizsysteme.Heizsysteme.
Heizsysteme.
tammyfried
 
D-01 2xA4 Produktübersicht.pdf
D-01  2xA4 Produktübersicht.pdfD-01  2xA4 Produktübersicht.pdf
D-01 2xA4 Produktübersicht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022
Stephan Kohl
 

Was ist angesagt? (20)

Begrüssung und Einführung ins Thema "Komfortlüftung kombiniert mit Küchenablu...
Begrüssung und Einführung ins Thema "Komfortlüftung kombiniert mit Küchenablu...Begrüssung und Einführung ins Thema "Komfortlüftung kombiniert mit Küchenablu...
Begrüssung und Einführung ins Thema "Komfortlüftung kombiniert mit Küchenablu...
 
Küchenabluft und Komfortlüftung
Küchenabluft und KomfortlüftungKüchenabluft und Komfortlüftung
Küchenabluft und Komfortlüftung
 
Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022
 
Drooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyerDrooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyer
 
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
 
Minair: die kombinierte V-Zug-Lösung
Minair: die kombinierte V-Zug-LösungMinair: die kombinierte V-Zug-Lösung
Minair: die kombinierte V-Zug-Lösung
 
Infrarot heizung katalog deutsch
Infrarot heizung katalog deutschInfrarot heizung katalog deutsch
Infrarot heizung katalog deutsch
 
Drooff katalog 2021-22
Drooff katalog 2021-22Drooff katalog 2021-22
Drooff katalog 2021-22
 
hwam katalog 2021
hwam katalog 2021hwam katalog 2021
hwam katalog 2021
 
Innovationen aus der Praxis
Innovationen aus der PraxisInnovationen aus der Praxis
Innovationen aus der Praxis
 
Technische grundlagen
Technische grundlagenTechnische grundlagen
Technische grundlagen
 
Kaminofen
KaminofenKaminofen
Kaminofen
 
Lüftungssysteme in der Modernisierung
Lüftungssysteme in der ModernisierungLüftungssysteme in der Modernisierung
Lüftungssysteme in der Modernisierung
 
Wärmepumpe
WärmepumpeWärmepumpe
Wärmepumpe
 
Lupo therm prospekt 2014
Lupo therm prospekt 2014Lupo therm prospekt 2014
Lupo therm prospekt 2014
 
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
 
Heizsysteme.
Heizsysteme.Heizsysteme.
Heizsysteme.
 
D-01 2xA4 Produktübersicht.pdf
D-01  2xA4 Produktübersicht.pdfD-01  2xA4 Produktübersicht.pdf
D-01 2xA4 Produktübersicht.pdf
 
Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022
 
Energie aus der Tiefe - ANGER
Energie aus der Tiefe - ANGEREnergie aus der Tiefe - ANGER
Energie aus der Tiefe - ANGER
 

Andere mochten auch

Technology and Change - Wir steigern den Wert von Enterprise IT Maßnahmen
Technology and Change - Wir steigern den Wert von Enterprise IT MaßnahmenTechnology and Change - Wir steigern den Wert von Enterprise IT Maßnahmen
Technology and Change - Wir steigern den Wert von Enterprise IT Maßnahmen
Kuhn, Kammann und Kuhn - Technology and Change
 
Inteligencia territorial
Inteligencia territorialInteligencia territorial
Inteligencia territorial
ricardo087
 
Inocencio meléndez julio. el mercado y la comunicación de nuestra economía.
Inocencio meléndez julio. el mercado y la comunicación de nuestra economía. Inocencio meléndez julio. el mercado y la comunicación de nuestra economía.
Inocencio meléndez julio. el mercado y la comunicación de nuestra economía.
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Que es un mentefacto
Que es un mentefactoQue es un mentefacto
Que es un mentefacto
joseangel04
 
Taller individual
Taller individualTaller individual
Taller individual
joseangel04
 
10formas col (1)
10formas col (1)10formas col (1)
10formas col (1)
Nidia Leyton
 
La libertad de empresa y la iniciativa privada en las relaciones contractuale...
La libertad de empresa y la iniciativa privada en las relaciones contractuale...La libertad de empresa y la iniciativa privada en las relaciones contractuale...
La libertad de empresa y la iniciativa privada en las relaciones contractuale...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
02 12 love for sale-fl flute
02 12 love for sale-fl flute02 12 love for sale-fl flute
02 12 love for sale-fl flute
Steven Tailor
 
Inocencio meléndez julio. principio empresarial ¿es el rol del docente deter...
Inocencio meléndez julio. principio empresarial ¿es el rol del docente deter...Inocencio meléndez julio. principio empresarial ¿es el rol del docente deter...
Inocencio meléndez julio. principio empresarial ¿es el rol del docente deter...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Balance IAAPS el bosque a marzo 2013
Balance IAAPS el bosque a marzo 2013Balance IAAPS el bosque a marzo 2013
Balance IAAPS el bosque a marzo 2013
web6321
 
Eine gut gedämmte Gebäudehülle zahlt sich doppelt aus
Eine gut gedämmte Gebäudehülle zahlt sich doppelt ausEine gut gedämmte Gebäudehülle zahlt sich doppelt aus
Eine gut gedämmte Gebäudehülle zahlt sich doppelt aus
Vorname Nachname
 
Expertenreferat Upgrading MINERGIE-A, von Otmar Spescha
Expertenreferat Upgrading MINERGIE-A, von Otmar SpeschaExpertenreferat Upgrading MINERGIE-A, von Otmar Spescha
Expertenreferat Upgrading MINERGIE-A, von Otmar SpeschaVorname Nachname
 
Inocencio melendez julio la adecuada identificación, tipificación, asignaci...
Inocencio melendez julio la adecuada identificación, tipificación, asignaci...Inocencio melendez julio la adecuada identificación, tipificación, asignaci...
Inocencio melendez julio la adecuada identificación, tipificación, asignaci...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio meléndez julio. investigación. procesador de texto. herramientas ...
Inocencio meléndez julio. investigación. procesador de texto. herramientas ...Inocencio meléndez julio. investigación. procesador de texto. herramientas ...
Inocencio meléndez julio. investigación. procesador de texto. herramientas ...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio melendez julio. ensayo sobre la negociación de bavaria s.a sab-mi...
Inocencio melendez julio. ensayo sobre la negociación de bavaria s.a  sab-mi...Inocencio melendez julio. ensayo sobre la negociación de bavaria s.a  sab-mi...
Inocencio melendez julio. ensayo sobre la negociación de bavaria s.a sab-mi...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Roi xordo y los irmandiños
Roi xordo y los irmandiñosRoi xordo y los irmandiños
Roi xordo y los irmandiños
Miguel
 
Cuestionario internet
Cuestionario internetCuestionario internet
Cuestionario internet
michssmichel
 
Den bestehenden Gebäudebestand zukunftsfähig machen
Den bestehenden Gebäudebestand zukunftsfähig machenDen bestehenden Gebäudebestand zukunftsfähig machen
Den bestehenden Gebäudebestand zukunftsfähig machen
Vorname Nachname
 
Camstudio
CamstudioCamstudio
Camstudio
bnalamo
 
Demo i punkt
Demo i punktDemo i punkt
Demo i punktMErkelenz
 

Andere mochten auch (20)

Technology and Change - Wir steigern den Wert von Enterprise IT Maßnahmen
Technology and Change - Wir steigern den Wert von Enterprise IT MaßnahmenTechnology and Change - Wir steigern den Wert von Enterprise IT Maßnahmen
Technology and Change - Wir steigern den Wert von Enterprise IT Maßnahmen
 
Inteligencia territorial
Inteligencia territorialInteligencia territorial
Inteligencia territorial
 
Inocencio meléndez julio. el mercado y la comunicación de nuestra economía.
Inocencio meléndez julio. el mercado y la comunicación de nuestra economía. Inocencio meléndez julio. el mercado y la comunicación de nuestra economía.
Inocencio meléndez julio. el mercado y la comunicación de nuestra economía.
 
Que es un mentefacto
Que es un mentefactoQue es un mentefacto
Que es un mentefacto
 
Taller individual
Taller individualTaller individual
Taller individual
 
10formas col (1)
10formas col (1)10formas col (1)
10formas col (1)
 
La libertad de empresa y la iniciativa privada en las relaciones contractuale...
La libertad de empresa y la iniciativa privada en las relaciones contractuale...La libertad de empresa y la iniciativa privada en las relaciones contractuale...
La libertad de empresa y la iniciativa privada en las relaciones contractuale...
 
02 12 love for sale-fl flute
02 12 love for sale-fl flute02 12 love for sale-fl flute
02 12 love for sale-fl flute
 
Inocencio meléndez julio. principio empresarial ¿es el rol del docente deter...
Inocencio meléndez julio. principio empresarial ¿es el rol del docente deter...Inocencio meléndez julio. principio empresarial ¿es el rol del docente deter...
Inocencio meléndez julio. principio empresarial ¿es el rol del docente deter...
 
Balance IAAPS el bosque a marzo 2013
Balance IAAPS el bosque a marzo 2013Balance IAAPS el bosque a marzo 2013
Balance IAAPS el bosque a marzo 2013
 
Eine gut gedämmte Gebäudehülle zahlt sich doppelt aus
Eine gut gedämmte Gebäudehülle zahlt sich doppelt ausEine gut gedämmte Gebäudehülle zahlt sich doppelt aus
Eine gut gedämmte Gebäudehülle zahlt sich doppelt aus
 
Expertenreferat Upgrading MINERGIE-A, von Otmar Spescha
Expertenreferat Upgrading MINERGIE-A, von Otmar SpeschaExpertenreferat Upgrading MINERGIE-A, von Otmar Spescha
Expertenreferat Upgrading MINERGIE-A, von Otmar Spescha
 
Inocencio melendez julio la adecuada identificación, tipificación, asignaci...
Inocencio melendez julio la adecuada identificación, tipificación, asignaci...Inocencio melendez julio la adecuada identificación, tipificación, asignaci...
Inocencio melendez julio la adecuada identificación, tipificación, asignaci...
 
Inocencio meléndez julio. investigación. procesador de texto. herramientas ...
Inocencio meléndez julio. investigación. procesador de texto. herramientas ...Inocencio meléndez julio. investigación. procesador de texto. herramientas ...
Inocencio meléndez julio. investigación. procesador de texto. herramientas ...
 
Inocencio melendez julio. ensayo sobre la negociación de bavaria s.a sab-mi...
Inocencio melendez julio. ensayo sobre la negociación de bavaria s.a  sab-mi...Inocencio melendez julio. ensayo sobre la negociación de bavaria s.a  sab-mi...
Inocencio melendez julio. ensayo sobre la negociación de bavaria s.a sab-mi...
 
Roi xordo y los irmandiños
Roi xordo y los irmandiñosRoi xordo y los irmandiños
Roi xordo y los irmandiños
 
Cuestionario internet
Cuestionario internetCuestionario internet
Cuestionario internet
 
Den bestehenden Gebäudebestand zukunftsfähig machen
Den bestehenden Gebäudebestand zukunftsfähig machenDen bestehenden Gebäudebestand zukunftsfähig machen
Den bestehenden Gebäudebestand zukunftsfähig machen
 
Camstudio
CamstudioCamstudio
Camstudio
 
Demo i punkt
Demo i punktDemo i punkt
Demo i punkt
 

Ähnlich wie Vom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem

TEKADOOR - Secon - Standard-Türluftschleieranlage
TEKADOOR - Secon - Standard-Türluftschleieranlage                   TEKADOOR - Secon - Standard-Türluftschleieranlage
TEKADOOR - Secon - Standard-Türluftschleieranlage
TEKADOOR GmbH
 
Wing-R EC & Wing-G EC - Design-Luftschleier für vertikalen Einbau
Wing-R EC & Wing-G EC - Design-Luftschleier für vertikalen EinbauWing-R EC & Wing-G EC - Design-Luftschleier für vertikalen Einbau
Wing-R EC & Wing-G EC - Design-Luftschleier für vertikalen Einbau
TEKADOOR GmbH
 
Atlas Copco AIRnet prospekt
Atlas Copco AIRnet prospektAtlas Copco AIRnet prospekt
Atlas Copco AIRnet prospekt
Marketing CTS
 
Colum EC - Design-Luftschleier
Colum EC - Design-LuftschleierColum EC - Design-Luftschleier
Colum EC - Design-Luftschleier
TEKADOOR GmbH
 
TEKADOOR - Contur - Allround-Luftschleier
TEKADOOR - Contur - Allround-LuftschleierTEKADOOR - Contur - Allround-Luftschleier
TEKADOOR - Contur - Allround-Luftschleier
TEKADOOR GmbH
 
TEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
TEKADOOR - Dual EC - Der EnergiesparerTEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
TEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
TEKADOOR GmbH
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
Vorname Nachname
 
Innovationen aus der Praxis
Innovationen aus der PraxisInnovationen aus der Praxis
Innovationen aus der Praxis
Vorname Nachname
 
Rondell EC - Für Karussell- und Rundschiebetüren
Rondell EC - Für Karussell- und RundschiebetürenRondell EC - Für Karussell- und Rundschiebetüren
Rondell EC - Für Karussell- und Rundschiebetüren
TEKADOOR GmbH
 
Bedienungsanleitung RESTEK ERGO
Bedienungsanleitung RESTEK ERGOBedienungsanleitung RESTEK ERGO
Bedienungsanleitung RESTEK ERGO
Hifi RESTEK
 
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komformNeuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
Vorname Nachname
 
LineMetrics LoRa Produktportfolio 2020
LineMetrics LoRa Produktportfolio 2020LineMetrics LoRa Produktportfolio 2020
LineMetrics LoRa Produktportfolio 2020
LeonieDelphineReschr
 

Ähnlich wie Vom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem (13)

TEKADOOR - Secon - Standard-Türluftschleieranlage
TEKADOOR - Secon - Standard-Türluftschleieranlage                   TEKADOOR - Secon - Standard-Türluftschleieranlage
TEKADOOR - Secon - Standard-Türluftschleieranlage
 
Wing-R EC & Wing-G EC - Design-Luftschleier für vertikalen Einbau
Wing-R EC & Wing-G EC - Design-Luftschleier für vertikalen EinbauWing-R EC & Wing-G EC - Design-Luftschleier für vertikalen Einbau
Wing-R EC & Wing-G EC - Design-Luftschleier für vertikalen Einbau
 
Atlas Copco AIRnet prospekt
Atlas Copco AIRnet prospektAtlas Copco AIRnet prospekt
Atlas Copco AIRnet prospekt
 
Colum EC - Design-Luftschleier
Colum EC - Design-LuftschleierColum EC - Design-Luftschleier
Colum EC - Design-Luftschleier
 
Katalog
KatalogKatalog
Katalog
 
TEKADOOR - Contur - Allround-Luftschleier
TEKADOOR - Contur - Allround-LuftschleierTEKADOOR - Contur - Allround-Luftschleier
TEKADOOR - Contur - Allround-Luftschleier
 
TEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
TEKADOOR - Dual EC - Der EnergiesparerTEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
TEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
 
Innovationen aus der Praxis
Innovationen aus der PraxisInnovationen aus der Praxis
Innovationen aus der Praxis
 
Rondell EC - Für Karussell- und Rundschiebetüren
Rondell EC - Für Karussell- und RundschiebetürenRondell EC - Für Karussell- und Rundschiebetüren
Rondell EC - Für Karussell- und Rundschiebetüren
 
Bedienungsanleitung RESTEK ERGO
Bedienungsanleitung RESTEK ERGOBedienungsanleitung RESTEK ERGO
Bedienungsanleitung RESTEK ERGO
 
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komformNeuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
 
LineMetrics LoRa Produktportfolio 2020
LineMetrics LoRa Produktportfolio 2020LineMetrics LoRa Produktportfolio 2020
LineMetrics LoRa Produktportfolio 2020
 

Mehr von Vorname Nachname

Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei MinergieUmsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Vorname Nachname
 
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von LoggienNachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Vorname Nachname
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Vorname Nachname
 
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen WärmeschutzSIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
Vorname Nachname
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Vorname Nachname
 
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von SonnenschutzanlagenSteuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Vorname Nachname
 
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-WohnbautenMonitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Vorname Nachname
 
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Vorname Nachname
 
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - MonitoringEnergetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Vorname Nachname
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Vorname Nachname
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Vorname Nachname
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
Vorname Nachname
 
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
Vorname Nachname
 
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und UmbautenRaumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Vorname Nachname
 
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten BeispielenInnovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Vorname Nachname
 
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von WohnbautenAngemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Vorname Nachname
 
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Vorname Nachname
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Vorname Nachname
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Vorname Nachname
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Vorname Nachname
 

Mehr von Vorname Nachname (20)

Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei MinergieUmsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
 
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von LoggienNachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
 
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen WärmeschutzSIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
 
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von SonnenschutzanlagenSteuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
 
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-WohnbautenMonitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
 
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
 
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - MonitoringEnergetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
 
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
 
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und UmbautenRaumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
 
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten BeispielenInnovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
 
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von WohnbautenAngemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
 
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
 

Vom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem

  • 1. PM & FE-EP Grc/Woe11 EgoKiefer Ego®Fresh - MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem Minergie ERFA-Seminar 6. Mai 2014
  • 2. 222 Agenda Warum beschäftigt sich EgoKiefer mit Lüftung? Einzelraumlüftungsgeräte und ihre Möglichkeiten Der Knackpunkt Schall Ego®Fresh Übersicht Vom Einzel- zum Minergie-tauglichen Mehrraumlüftungsgerät Zukünftige Herausforderungen PM & FE-EP Grc/Woe
  • 3. 333 Warum beschäftigt sich EgoKiefer mit Lüftung? Jeder Mensch benötigt frische Luft Jeder Mensch produziert Feuchtigkeit, direkt und indirekt Gebäudehülle wird immer dichter Fenster und Lüften stehen in direktem Zusammenhang In den heutigen Wohnräumen ist eine Lüftung über das Fenster nicht immer möglich. Lärm, Abwesenheit, Aufwand Wir möchten unseren Kunden bei einer Fenstersanierung eine gute und wirtschaftliche Möglichkeit bieten, ihren Komfort zu erhöhen und gleichzeitig auch das Gebäude zu schützen PM & FE-EP Grc/Woe
  • 4. 444 Einzelraumlüftungsgeräte und die Möglichkeiten Vorteile Einzelraum-Lüftungsgeräte eignen sich gut für die Nachrüstung in bestehenden Gebäuden, zum Beispiel für Schlafzimmer in lärmbelasteten Gebieten oder für Pollenallergiker. Raumweise Steuerung Der Energieverbrauch für die Luftförderung ist bei guten Einzelraum- Lüftungsgeräten kleiner als bei einfachen Lüftungsanlagen. Der Einfluss von Leckagen in der Gebäudehülle ist geringer als bei anderen mechanischen Lüftungen. PM & FE-EP Grc/Woe
  • 5. 555 Einzelraumlüftungsgeräte und die Möglichkeiten Nachteile Besonders zu berücksichtigen ist der Schall: einerseits befinden sich die Ventilatoren in den Zimmern und andererseits ist die Schalldämmung gegen aussen kritisch. Die Effizienz der Wärmerückgewinnung der meisten Einzelraum-Lüftungsgeräte ist geringer als bei einfachen Lüftungsanlagen. Falls ein Gerät dennoch ein Temperatur-Verhältnis von mehr als ca. 60% erreicht, ist ein Kondensatablauf vorzusehen. Bei einigen Einzelraum-Lüftungsgeräten wird der geförderte Aussen- und Abluftvolumenstrom von den äusseren Druckverhältnissen (Wind und Auftrieb) stark beeinflusst. Dieser Umstand ist bei windexponierten oder hohen Gebäuden zu berücksichtigen. Im Sommer kann über diese Geräte an besonnten Fassaden stark erwärmte Aussenluft ins Gebäude gelangen. Ästhetik: Geräte in den Zimmern. Raumbedarf Eine Kaskadenlüftung ist nicht möglich. Filterwechsel dezentral im Einzelgerät. PM & FE-EP Grc/Woe
  • 6. M-PM GrcVerkaufs- und Vermarktungskonzept6 Der Knackpunkt Schall Schallleistungspegel LWA (Schallenergiegrösse) = ohne Beziehung zum Abstand Schalldruckpegel LPA (Schallfeldgrösse) = Abhängig vom Abstand zur Schallquelle Differenz von Schallleistungspegel (33 dBA) zu Schalldruckpegel Im Freifeld mit 1m Abstand, freie Abstrahlung 11dBA Im Freifeld mit 1m Abstand, Halbkugel 8dBA Im Freifeld mit 1m Abstand, Viertelkugel 5dBA Im Freifeld mit 1m Abstand, Achtelkugel 2dBA Schlafzimmer mit ca. 20m2 0-2dBA
  • 7. 7 Anteil der Einzelraumlüftungsgeräte KomfortlüftungEinzelraumlüftungsgeräte Einfache Abluftanlage0.1% 97% 2.7% 0.2% Automatische Fensterlüftung PM & FE-EP Grc/Woe Quelle: MINERGIE
  • 9. 999 Leistungsdaten Schalldämmung Rw 59dB Eigengeräusche LWA bei 30m3/h 32.7 dB(A) Leistungsaufnahme 9.7 Watt Luftvolumen 10 – 52m3/h (mit F7 Filter) Wärmedurchgangskoeffizient 0.55W/m2K WRG 63% bei 30m3/h Baulänge Lüfter 1100 – 3000mm Bautiefe Lüfter 380 – 500mm Temperaturbereich ohne Frostschutzsicherung -15°C bis 40°C Frostschutzsicherung unter -15°C erforderlich PM & FE-EP Grc/Woe
  • 11. 111111 Vom Einzel- zum Minergie-tauglichen Mehrraumlüftungsgerät Optimierung vom Schallleistungspegel (Eigengeräusche) - Schalldämmung - Minimieren der Eigengeräusche PM & FE-EP Grc/Woe
  • 13. 13 Minimieren der Eigengeräusche 15 30 30 15 PM & FE-EP Grc/Woe Ego®Fresh Lüftungskonzept Asymmetrie
  • 14. 141414 Messwerte gemäss Anforderung SIA 2023 und SIA 382/1 - Luftvolumen 30m3/h - Eigengeräusche LWA 32.7 dB(A) - Eigengeräusche LWA mit Sims 28.1 dB(A) - Leistungsaufnahme 9.7 Watt Schalloptimierung mit asymmetrischer Luftführung - Luftvolumen 30/15m3/h - Eigengeräusche LWA 26.9 dB(A) - Eigengeräusche LWA mit Sims 26.1 dB(A) - Leistungsaufnahme ~8.3 Watt Leistungsdaten optimiert PM & FE-EP Grc/Woe
  • 15. FE-EP/Woe15 M-PM GrcVerkaufs- und Vermarktungskonzept1515 Zukünftige Herausforderungen Akzeptanz und Vertrauen schaffen für Einzelraumlüftungsgeräte Optimierung vom Wartung und Unterhaltsaufwand / Kosten Entwicklung von variablen Steuerungsmöglichkeiten Reduzieren der Eigengeräusche und Erhöhung der Luftmenge Systemkompetenz ausbauen (Beratung, Planung und Umsetzung)
  • 16. 161616 Entwicklungspartner PM & FE-EP Grc/Woe Studiengang Energie- und Umwelttechnik Projektarbeit: Steuerung, Verbundmöglichkeiten für Einzelraumlüftungsgeräte
  • 17. Lüftung & Gebäudeerneuerung: Projekte an der FHNW MINERGIE® – ERFA‐Veranstaltung| Modernisierung, 6.05.2014 Fachhochschule Nordwestschweiz – Institut Energie am Bau – MINERGIE Agentur Bau, Muttenz Abluftanlagen in der energetischen Gebäudeerneuerung Messprojekt: Kurzzeit- und Saisonmessungen an 4 erneuerten Mehrfamilienhäusern Zusammenarbeit mit Industriepartner und der Hochschule Luzern Lüftungsanlagen bei der Gebäudeerneuerung Fachpublikation: Fallbeispiele ausgeführter Gebäude mit verschiedenen Lüftungskonzepten Zusammenarbeit mit Bauherrschaften und Planern – gute Beispiele gesucht! Verbundsysteme mit Einzelraumlüftungsgeräten Studentenprojekt im 4. Semester: Studium Energie und Umwelttechnik an der FHNW Auftraggeber: EgoKiefer, Bruno Wöcke Kontakt:  MINERGIE Agentur Bau, Muttenz   ‐ Heinrich Huber / Christoph Sibold
  • 18. Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit 18 PM & FE-EP Grc/Woe