SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 21
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Herzlich Willkommen
09.05.2014 1
ERFA-3 Seminar 2014 zum Thema Komfortlüftung in Kombination mit der
Küchenabluft
Was braucht der Mensch zum Leben?
Der Mensch verbringt durchschnittlich 70 % der Zeit in seinen
vier Wänden! Die Komfortlüftung sorgt für gute Luft im Wohnbereich!
Essen Wasser Luft
5/9/2014 2
Die Praxis funktioniert!
Seit 2006 sind in der Schweiz über 2’000 Komfortlüftungsanlagen
mit integrierter Küchenabluft in Betrieb – Entwickelt durch den
Raumklimaspezialisten Zehnder in Zusammenarbeit mit dem
renommierten Haushaltsgerätehersteller V-ZUG.
5/9/2014 3
Ausgewählte Themen der Komfortlüftung
Kochdunsterfassung: 99.77% bei einer
Luftförderleistung von 280 m3/h (Randabsaugung
mit Stauraumtechnik)
Fettabscheidung: 92% mit 2-Stufen-Filter-Technik
(Kombi und Metall-Fettfilter, abwaschbar)
Schall: Unglaublich leise! 48 dB(A), Als Vergleich:
Lärmpegel Pfanne mit kochendem Wasser:
52 dB(A)
Energie: 89% Reduktion gegenüber Fortluft-
Dampfabzug mit Nachströmung über Fenster
Cheminée: Das druckneutrale
Küchenabluftsystem ComfoHood beeinträchtigt
den Cheminéebetrieb nicht.
Küchenabluftsystem Zehnder ComfoHood – V-ZUG
09.05.2014 4
Komfortlüftungssysteme mit Küchenabluft
Küchenabluftsystem ComfoHood - Prinzipschema
5/9/2014 5
Absaugleistung: 280 – 350 m3/h
Restluftmenge Abluft bei
Küchenabluftbetrieb ca. 15%
.
Komponenten
Geeignete Komfortlüftungsgeräte in Kombination mit Küchenabluft
09.05.2014 6
ComfoAir 330SL
für Wandhaube
bis 300 m3/h
ComfoAir 350
für Wandhaube
bis 300 m3/h
ComfoAir 550
für Inselhaube
bis 350 m3/h
.
Komponenten
Druckverlust ComfoAir 330 SL bei 280 m3/h (Wandhaube) und SFP
(specific fan power) Grenzwert 0.28 Wh/m3
09.05.2014 7
.
Luftverteilsystem Küchenabluft
Rohrsystem mit Anschlusskasten in der Betondecke eingelegt
09.05.2014 8
• Luftverteilsystem
nicht brennbar
• Anschlusskasten
Küche und
Technikraum:
.
Luftverteilsystem Küchenabluft
ComfoTube für Whg-Abluft, Spirorohre für die Küchenabluft
09.05.2014 9
.
Küchenabluftsystem ComfoHood
Grundlagen
09.05.2014 10
Zuluft
Abluft
Abluft Dunstabzug
Umschaltklappe
AussenluftFortluft
• Genügend Zuluft einplanen
• Überströmung in Küche beachten
• Fortluft über Dach führen (Normalfall)
• Zwischen Umschaltklappe
(Absperrklappe) und Dunstabzugshaube
Luftleitungen nicht brennbar ausführen
• Auf gute Zugänglichkeit für die
Reinigung der Luftverteilung achten
(Revisionsdeckel für Verteiler und
Umschaltklappe)
• Druckverlust im Küchenabluftsystem
max. 80 Pa bei 300 m3/h (Wandhaube)
und 350 m3/h (Inselhaube)
• Steuerung mit Ease oder Luxe und
Schalter (in Haube integriert)
Küchenabluftsystem ComfoHood
Einbauvariante ComfoAir 350 mit Umschaltklappe + Schalldämpfer
09.05.2014 11
Temp. Abluft im Kochbetrieb: 30 - 50 °C
Schliessen der Umschaltklappe bei 62°C
Schliessen der Absperrklappe bei 70°C
Brandschutz
VKF, FAQ - Küchenabluft vom 03.05.2006
5/9/2014 12
Brandschutz
VKF, FAQ - Küchenabluft vom 03.05.2006, EFH
5/9/2014 13
Brandschutz
VKF, FAQ - Küchenabluft vom 03.05.2006, MFH, dezentral
5/9/2014 14
Brandschutz
VKF, FAQ - Küchenabluft vom 03.05.2006, MFH, zentral
5/9/2014 15
Systemwahl Mehrfamilienhaus (MFH)
Variante 1 – dezentral, AUL/FOL getrennt (mit/ohne ComfoFond-L)
09.05.2014 16
Eigentum: + unabhängig
Miete: - Filterwechsel in Whg (Variante Treppenhaus)
Komfort: + Freie Gerätewahl, + ComfoHood möglich
Volumenstrom: + Regulierung pro Whg
Platzbedarf: - Steigzone, - Wohnraum
Brandschutz: + Keine BSK erforderlich
Schall: + Keine Verb. Whg/Whg, - Geräteschall Whg
Energie: + Dichte Kleingeräte, + Enthalpietauscher,
- FOL/AUL grosse Oberfläche, Variante 1a:
+ FOL/AUL direkt ab Fassade (z.B. Umbau)
Kosten: + Preis/ Leistung
Gesamtbeurteilung: Sehr gut, gutes Preis/
Leistungsverhältnis, max. Flexibilität und Komfort,
min. Abhängigkeit
V. 1a
.
Systemwahl Mehrfamilienhaus (MFH)
Variante 2 – dezentral, AUL/FOL gemeinsam (mit/ohne ComfoF.-L)
09.05.2014 17
Eigentum: + unabhängig
Miete: - Filterwechsel in Whg (Variante Treppenhaus)
Komfort: + Freie Gerätewahl, + ComfoHood möglich
Volumenstrom: + Regulierung pro Whg
Platzbedarf: + Steigzone, - Wohnraum
Brandschutz: - BSK ab 600 m2 BGF erforderlich
Schall: - Verb. Whg-Whg, - Geräteschall Whg
Energie: + Dichte Kleingeräte, + Enthalpietauscher,
+ FOL/AUL kleine Oberfläche
Kosten: + Preis/ Leistung
Gesamtbeurteilung: Sehr gut, gutes Preis/
Leistungsverhältnis, zu beachten: Schall, Brand- und
Geruchsübertragung (Massnahmen Geruch: z.B.
Rückschlagklappen in FOL)
Komfortlüftung - Hygiene - Wartung
Lüftungsgerät – Verschmutzung durch Küchenabluft
5/9/2014 18
• Grundsätzlich gilt: Aufgrund des hohen
Fettabscheidungsgrades der
Dunstabzugshaube (92%) kann der übliche
Reinigungs- und Kontrollzyklus für
Komfortlüftungsanlagen beibehalten werden:
• Lüftungsgerät: Filterwechsel 2-3x jährlich
• Abluftfilter in der Küche regelmässig
überprüfen (starke Verschmutzung = Hinweis
Verschmutzung Küchenabluftsystem)
• Lüftungsgeräte: Reinigungsturnus 4-5 Jahre
• Luftverteilsystem nach 6-10 Jahren
kontrollieren und bei Bedarf reinigen
Komfortlüftung - Hygiene - Wartung
Hygienisch einwandfrei:
• Mikroorganismen können wegen
ihren im Vergleich zu Wasser
grossen Abmessungen nicht in die
Membran eindringen.
• Die Microban® Beschichtung
verhindert die Bakterien- und
Schimmelbildung.
• Mikroorganismen sterben auf der
Oberfläche innerhalb weniger
Tage ab.
Enthalpietauscher und Küchenabluft
09.05.2014 19
Komfortlüftung - Hygiene - Wartung
Die Vorteile einer regelmässigen
Wartung:
• Störungsfreier Betrieb und
maximale Lebensdauer des
Gerätes
• Höchste Hygieneanforderungen
dank regelmässigem
Filterwechsel, jährlich: 1 Mal bei
Service, 2 Mal durch Besitzer
• Kostenlose Ersatz- und Kleinteile
(je nach Vertragsart)
• Arbeits- und Reisezeit inbegriffen
• Ein Rundum-sorglos-Paket
Wartungsvertrag – Bietet Gewähr, dass das Küchenabluftsystem
regelmässig kontrolliert wird
09.05.2014 20
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Drooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyerDrooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyerStephan Kohl
 
Vom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem
Vom Einzellüftungsgerät zum MehrraumlüftungssystemVom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem
Vom Einzellüftungsgerät zum MehrraumlüftungssystemVorname Nachname
 
Planungsgrundsätze für Lüftung und Holzfeuerstätten
Planungsgrundsätze für Lüftung und HolzfeuerstättenPlanungsgrundsätze für Lüftung und Holzfeuerstätten
Planungsgrundsätze für Lüftung und HolzfeuerstättenVorname Nachname
 
Multifan Ventilation in Gewächshäusern
Multifan Ventilation in GewächshäusernMultifan Ventilation in Gewächshäusern
Multifan Ventilation in GewächshäusernRanpak
 
Multifan Ventilation Treibhäuser
Multifan Ventilation TreibhäuserMultifan Ventilation Treibhäuser
Multifan Ventilation TreibhäuserRanpak
 
Silofilter Infa-Jetron AJB und AJP
Silofilter Infa-Jetron AJB und AJPSilofilter Infa-Jetron AJB und AJP
Silofilter Infa-Jetron AJB und AJPInfastaub GmbH
 
Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022Stephan Kohl
 
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!Vorname Nachname
 
Prospekt Dampfinjektoren / Mischdüsen
Prospekt Dampfinjektoren / MischdüsenProspekt Dampfinjektoren / Mischdüsen
Prospekt Dampfinjektoren / MischdüsenMarcel Fischer
 
Die Wärmepumpe Sinnvoll heizen mit Wärmepumpen im Neu- und Altbau - BARTL
Die Wärmepumpe Sinnvoll heizen mit Wärmepumpen im Neu- und Altbau - BARTLDie Wärmepumpe Sinnvoll heizen mit Wärmepumpen im Neu- und Altbau - BARTL
Die Wärmepumpe Sinnvoll heizen mit Wärmepumpen im Neu- und Altbau - BARTLErdwärme Gemeinschaft Bayern e.V.
 
Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022Stephan Kohl
 
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-LüftungssystemEgo®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-LüftungssystemVorname Nachname
 
Anforderungen an Holzfeuerungen in luftdichten Gebäuden
Anforderungen an Holzfeuerungen in luftdichten GebäudenAnforderungen an Holzfeuerungen in luftdichten Gebäuden
Anforderungen an Holzfeuerungen in luftdichten GebäudenVorname Nachname
 
Nieuwe Airconditioner Telair Silent 8400
Nieuwe Airconditioner Telair Silent 8400Nieuwe Airconditioner Telair Silent 8400
Nieuwe Airconditioner Telair Silent 8400Ives Van Meenen
 
Lüftungssysteme in der Modernisierung
Lüftungssysteme in der ModernisierungLüftungssysteme in der Modernisierung
Lüftungssysteme in der ModernisierungVorname Nachname
 
Padana Impianti prodotti Moretti forni Professional Tel. 0523 593433
Padana Impianti prodotti Moretti forni Professional Tel. 0523 593433Padana Impianti prodotti Moretti forni Professional Tel. 0523 593433
Padana Impianti prodotti Moretti forni Professional Tel. 0523 593433Padana Impianti
 

Was ist angesagt? (20)

Drooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyerDrooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyer
 
hwam katalog 2021
hwam katalog 2021hwam katalog 2021
hwam katalog 2021
 
Vom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem
Vom Einzellüftungsgerät zum MehrraumlüftungssystemVom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem
Vom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem
 
Planungsgrundsätze für Lüftung und Holzfeuerstätten
Planungsgrundsätze für Lüftung und HolzfeuerstättenPlanungsgrundsätze für Lüftung und Holzfeuerstätten
Planungsgrundsätze für Lüftung und Holzfeuerstätten
 
Multifan Ventilation in Gewächshäusern
Multifan Ventilation in GewächshäusernMultifan Ventilation in Gewächshäusern
Multifan Ventilation in Gewächshäusern
 
Multifan Ventilation Treibhäuser
Multifan Ventilation TreibhäuserMultifan Ventilation Treibhäuser
Multifan Ventilation Treibhäuser
 
Silofilter Infa-Jetron AJB und AJP
Silofilter Infa-Jetron AJB und AJPSilofilter Infa-Jetron AJB und AJP
Silofilter Infa-Jetron AJB und AJP
 
Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022
 
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
 
Duplex
DuplexDuplex
Duplex
 
Prospekt Dampfinjektoren / Mischdüsen
Prospekt Dampfinjektoren / MischdüsenProspekt Dampfinjektoren / Mischdüsen
Prospekt Dampfinjektoren / Mischdüsen
 
Die Wärmepumpe Sinnvoll heizen mit Wärmepumpen im Neu- und Altbau - BARTL
Die Wärmepumpe Sinnvoll heizen mit Wärmepumpen im Neu- und Altbau - BARTLDie Wärmepumpe Sinnvoll heizen mit Wärmepumpen im Neu- und Altbau - BARTL
Die Wärmepumpe Sinnvoll heizen mit Wärmepumpen im Neu- und Altbau - BARTL
 
Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022
 
Kaminofen
KaminofenKaminofen
Kaminofen
 
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-LüftungssystemEgo®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
 
Anforderungen an Holzfeuerungen in luftdichten Gebäuden
Anforderungen an Holzfeuerungen in luftdichten GebäudenAnforderungen an Holzfeuerungen in luftdichten Gebäuden
Anforderungen an Holzfeuerungen in luftdichten Gebäuden
 
Nieuwe Airconditioner Telair Silent 8400
Nieuwe Airconditioner Telair Silent 8400Nieuwe Airconditioner Telair Silent 8400
Nieuwe Airconditioner Telair Silent 8400
 
Lüftungssysteme in der Modernisierung
Lüftungssysteme in der ModernisierungLüftungssysteme in der Modernisierung
Lüftungssysteme in der Modernisierung
 
Padana Impianti prodotti Moretti forni Professional Tel. 0523 593433
Padana Impianti prodotti Moretti forni Professional Tel. 0523 593433Padana Impianti prodotti Moretti forni Professional Tel. 0523 593433
Padana Impianti prodotti Moretti forni Professional Tel. 0523 593433
 
Taschenfilter Infajet
Taschenfilter InfajetTaschenfilter Infajet
Taschenfilter Infajet
 

Andere mochten auch

Gestion del almacenamiento sesión 1
Gestion del almacenamiento sesión 1Gestion del almacenamiento sesión 1
Gestion del almacenamiento sesión 1Juan Pablo Bolivar
 
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. epílogo de la investigaci...
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. epílogo de la investigaci...Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. epílogo de la investigaci...
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. epílogo de la investigaci...INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Under vehicle scanner
Under vehicle scannerUnder vehicle scanner
Under vehicle scannerAteeq Rahman
 
Academia y administración. la comunicación verbal y no verbal. inocencio me...
Academia y administración. la comunicación verbal y no verbal. inocencio me...Academia y administración. la comunicación verbal y no verbal. inocencio me...
Academia y administración. la comunicación verbal y no verbal. inocencio me...INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Ley de impuesto_sobre_la_renta_con_ref._hasta_dic.2012
Ley de impuesto_sobre_la_renta_con_ref._hasta_dic.2012Ley de impuesto_sobre_la_renta_con_ref._hasta_dic.2012
Ley de impuesto_sobre_la_renta_con_ref._hasta_dic.2012Comsermul San Miguel
 
So fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die GebäudemodernisierungSo fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die GebäudemodernisierungVorname Nachname
 
SEPA in Deutschland – Kenntnis und Wahrnehmung
SEPA in Deutschland – Kenntnis und WahrnehmungSEPA in Deutschland – Kenntnis und Wahrnehmung
SEPA in Deutschland – Kenntnis und WahrnehmungBankenverband
 
Rebel Mouse - Ihr Social-Media-Schaufenster!
Rebel Mouse - Ihr Social-Media-Schaufenster!Rebel Mouse - Ihr Social-Media-Schaufenster!
Rebel Mouse - Ihr Social-Media-Schaufenster!ROHINIE.COM Limited
 
Inocencio meléndez julio. ¿es el rol del docente determinante en la educaci...
Inocencio meléndez julio.  ¿es el rol del docente determinante en la educaci...Inocencio meléndez julio.  ¿es el rol del docente determinante en la educaci...
Inocencio meléndez julio. ¿es el rol del docente determinante en la educaci...INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050
Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050
Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050Vorname Nachname
 
Inocencio meléndez julio. contratación. estructura de la contabilidad finac...
Inocencio meléndez julio. contratación. estructura de la contabilidad finac...Inocencio meléndez julio. contratación. estructura de la contabilidad finac...
Inocencio meléndez julio. contratación. estructura de la contabilidad finac...INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 

Andere mochten auch (20)

Gestion del almacenamiento sesión 1
Gestion del almacenamiento sesión 1Gestion del almacenamiento sesión 1
Gestion del almacenamiento sesión 1
 
The veineze!!
The veineze!!The veineze!!
The veineze!!
 
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. epílogo de la investigaci...
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. epílogo de la investigaci...Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. epílogo de la investigaci...
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. epílogo de la investigaci...
 
Under vehicle scanner
Under vehicle scannerUnder vehicle scanner
Under vehicle scanner
 
Html
HtmlHtml
Html
 
Förderung in Basel-Sadt
Förderung in Basel-SadtFörderung in Basel-Sadt
Förderung in Basel-Sadt
 
Academia y administración. la comunicación verbal y no verbal. inocencio me...
Academia y administración. la comunicación verbal y no verbal. inocencio me...Academia y administración. la comunicación verbal y no verbal. inocencio me...
Academia y administración. la comunicación verbal y no verbal. inocencio me...
 
Ley de impuesto_sobre_la_renta_con_ref._hasta_dic.2012
Ley de impuesto_sobre_la_renta_con_ref._hasta_dic.2012Ley de impuesto_sobre_la_renta_con_ref._hasta_dic.2012
Ley de impuesto_sobre_la_renta_con_ref._hasta_dic.2012
 
So fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die GebäudemodernisierungSo fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
 
Actividad n6 pablo_cazarsandoval
Actividad n6 pablo_cazarsandovalActividad n6 pablo_cazarsandoval
Actividad n6 pablo_cazarsandoval
 
SEPA in Deutschland – Kenntnis und Wahrnehmung
SEPA in Deutschland – Kenntnis und WahrnehmungSEPA in Deutschland – Kenntnis und Wahrnehmung
SEPA in Deutschland – Kenntnis und Wahrnehmung
 
El papel del docente en el aula
El papel del docente en el aulaEl papel del docente en el aula
El papel del docente en el aula
 
Rebel Mouse - Ihr Social-Media-Schaufenster!
Rebel Mouse - Ihr Social-Media-Schaufenster!Rebel Mouse - Ihr Social-Media-Schaufenster!
Rebel Mouse - Ihr Social-Media-Schaufenster!
 
Inocencio meléndez julio. ¿es el rol del docente determinante en la educaci...
Inocencio meléndez julio.  ¿es el rol del docente determinante en la educaci...Inocencio meléndez julio.  ¿es el rol del docente determinante en la educaci...
Inocencio meléndez julio. ¿es el rol del docente determinante en la educaci...
 
trabajo final
trabajo final trabajo final
trabajo final
 
Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050
Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050
Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050
 
Inocencio meléndez julio. contratación. estructura de la contabilidad finac...
Inocencio meléndez julio. contratación. estructura de la contabilidad finac...Inocencio meléndez julio. contratación. estructura de la contabilidad finac...
Inocencio meléndez julio. contratación. estructura de la contabilidad finac...
 
Blogs
BlogsBlogs
Blogs
 
Poster Point 4 September 2014
Poster Point 4 September 2014Poster Point 4 September 2014
Poster Point 4 September 2014
 
Mi voki
Mi vokiMi voki
Mi voki
 

Ähnlich wie Minair: die kombinierte V-Zug-Lösung

Aktuelles aus Technik, Normenwesen und Forschung
Aktuelles aus Technik, Normenwesen und ForschungAktuelles aus Technik, Normenwesen und Forschung
Aktuelles aus Technik, Normenwesen und ForschungVorname Nachname
 
Beim Lüften Heizkosten sparen
Beim Lüften Heizkosten sparenBeim Lüften Heizkosten sparen
Beim Lüften Heizkosten sparenJingleT
 
Durchlaufofen Typ SOLO® 322
Durchlaufofen Typ SOLO® 322Durchlaufofen Typ SOLO® 322
Durchlaufofen Typ SOLO® 322SOLO Swiss SA
 
Innovationen aus der Praxis
Innovationen aus der PraxisInnovationen aus der Praxis
Innovationen aus der PraxisVorname Nachname
 
KWL Wohnungslüftung
KWL WohnungslüftungKWL Wohnungslüftung
KWL WohnungslüftungWestaflex
 
Isolieren statt dämmen 13
Isolieren statt dämmen 13Isolieren statt dämmen 13
Isolieren statt dämmen 13Burkhard Kraus
 
Saubere Luft und gutes Klima raumindividuell
Saubere Luft und gutes Klima raumindividuellSaubere Luft und gutes Klima raumindividuell
Saubere Luft und gutes Klima raumindividuellVorname Nachname
 
Online Seminar WAC Komponenten
Online Seminar WAC KomponentenOnline Seminar WAC Komponenten
Online Seminar WAC KomponentenWestaflex
 
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komformNeuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komformVorname Nachname
 
Beladesystem Infa-Powtron BKF
Beladesystem Infa-Powtron BKFBeladesystem Infa-Powtron BKF
Beladesystem Infa-Powtron BKFInfastaub GmbH
 

Ähnlich wie Minair: die kombinierte V-Zug-Lösung (10)

Aktuelles aus Technik, Normenwesen und Forschung
Aktuelles aus Technik, Normenwesen und ForschungAktuelles aus Technik, Normenwesen und Forschung
Aktuelles aus Technik, Normenwesen und Forschung
 
Beim Lüften Heizkosten sparen
Beim Lüften Heizkosten sparenBeim Lüften Heizkosten sparen
Beim Lüften Heizkosten sparen
 
Durchlaufofen Typ SOLO® 322
Durchlaufofen Typ SOLO® 322Durchlaufofen Typ SOLO® 322
Durchlaufofen Typ SOLO® 322
 
Innovationen aus der Praxis
Innovationen aus der PraxisInnovationen aus der Praxis
Innovationen aus der Praxis
 
KWL Wohnungslüftung
KWL WohnungslüftungKWL Wohnungslüftung
KWL Wohnungslüftung
 
Isolieren statt dämmen 13
Isolieren statt dämmen 13Isolieren statt dämmen 13
Isolieren statt dämmen 13
 
Saubere Luft und gutes Klima raumindividuell
Saubere Luft und gutes Klima raumindividuellSaubere Luft und gutes Klima raumindividuell
Saubere Luft und gutes Klima raumindividuell
 
Online Seminar WAC Komponenten
Online Seminar WAC KomponentenOnline Seminar WAC Komponenten
Online Seminar WAC Komponenten
 
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komformNeuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
 
Beladesystem Infa-Powtron BKF
Beladesystem Infa-Powtron BKFBeladesystem Infa-Powtron BKF
Beladesystem Infa-Powtron BKF
 

Mehr von Vorname Nachname

Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei MinergieUmsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei MinergieVorname Nachname
 
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von LoggienNachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von LoggienVorname Nachname
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...Vorname Nachname
 
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen WärmeschutzSIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen WärmeschutzVorname Nachname
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180Vorname Nachname
 
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von SonnenschutzanlagenSteuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von SonnenschutzanlagenVorname Nachname
 
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-WohnbautenMonitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-WohnbautenVorname Nachname
 
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...Vorname Nachname
 
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - MonitoringEnergetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - MonitoringVorname Nachname
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"Vorname Nachname
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteVorname Nachname
 
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und ErneuernVorname Nachname
 
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten BeispielenInnovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten BeispielenVorname Nachname
 
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von WohnbautenAngemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von WohnbautenVorname Nachname
 
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Vorname Nachname
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Vorname Nachname
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenVorname Nachname
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenVorname Nachname
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteVorname Nachname
 

Mehr von Vorname Nachname (20)

Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei MinergieUmsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
 
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von LoggienNachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
 
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen WärmeschutzSIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
 
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von SonnenschutzanlagenSteuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
 
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-WohnbautenMonitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
 
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
 
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - MonitoringEnergetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
 
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
 
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten BeispielenInnovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
 
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von WohnbautenAngemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
 
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
 

Minair: die kombinierte V-Zug-Lösung

  • 1. Herzlich Willkommen 09.05.2014 1 ERFA-3 Seminar 2014 zum Thema Komfortlüftung in Kombination mit der Küchenabluft
  • 2. Was braucht der Mensch zum Leben? Der Mensch verbringt durchschnittlich 70 % der Zeit in seinen vier Wänden! Die Komfortlüftung sorgt für gute Luft im Wohnbereich! Essen Wasser Luft 5/9/2014 2
  • 3. Die Praxis funktioniert! Seit 2006 sind in der Schweiz über 2’000 Komfortlüftungsanlagen mit integrierter Küchenabluft in Betrieb – Entwickelt durch den Raumklimaspezialisten Zehnder in Zusammenarbeit mit dem renommierten Haushaltsgerätehersteller V-ZUG. 5/9/2014 3
  • 4. Ausgewählte Themen der Komfortlüftung Kochdunsterfassung: 99.77% bei einer Luftförderleistung von 280 m3/h (Randabsaugung mit Stauraumtechnik) Fettabscheidung: 92% mit 2-Stufen-Filter-Technik (Kombi und Metall-Fettfilter, abwaschbar) Schall: Unglaublich leise! 48 dB(A), Als Vergleich: Lärmpegel Pfanne mit kochendem Wasser: 52 dB(A) Energie: 89% Reduktion gegenüber Fortluft- Dampfabzug mit Nachströmung über Fenster Cheminée: Das druckneutrale Küchenabluftsystem ComfoHood beeinträchtigt den Cheminéebetrieb nicht. Küchenabluftsystem Zehnder ComfoHood – V-ZUG 09.05.2014 4
  • 5. Komfortlüftungssysteme mit Küchenabluft Küchenabluftsystem ComfoHood - Prinzipschema 5/9/2014 5 Absaugleistung: 280 – 350 m3/h Restluftmenge Abluft bei Küchenabluftbetrieb ca. 15%
  • 6. . Komponenten Geeignete Komfortlüftungsgeräte in Kombination mit Küchenabluft 09.05.2014 6 ComfoAir 330SL für Wandhaube bis 300 m3/h ComfoAir 350 für Wandhaube bis 300 m3/h ComfoAir 550 für Inselhaube bis 350 m3/h
  • 7. . Komponenten Druckverlust ComfoAir 330 SL bei 280 m3/h (Wandhaube) und SFP (specific fan power) Grenzwert 0.28 Wh/m3 09.05.2014 7
  • 8. . Luftverteilsystem Küchenabluft Rohrsystem mit Anschlusskasten in der Betondecke eingelegt 09.05.2014 8 • Luftverteilsystem nicht brennbar • Anschlusskasten Küche und Technikraum:
  • 9. . Luftverteilsystem Küchenabluft ComfoTube für Whg-Abluft, Spirorohre für die Küchenabluft 09.05.2014 9
  • 10. . Küchenabluftsystem ComfoHood Grundlagen 09.05.2014 10 Zuluft Abluft Abluft Dunstabzug Umschaltklappe AussenluftFortluft • Genügend Zuluft einplanen • Überströmung in Küche beachten • Fortluft über Dach führen (Normalfall) • Zwischen Umschaltklappe (Absperrklappe) und Dunstabzugshaube Luftleitungen nicht brennbar ausführen • Auf gute Zugänglichkeit für die Reinigung der Luftverteilung achten (Revisionsdeckel für Verteiler und Umschaltklappe) • Druckverlust im Küchenabluftsystem max. 80 Pa bei 300 m3/h (Wandhaube) und 350 m3/h (Inselhaube) • Steuerung mit Ease oder Luxe und Schalter (in Haube integriert)
  • 11. Küchenabluftsystem ComfoHood Einbauvariante ComfoAir 350 mit Umschaltklappe + Schalldämpfer 09.05.2014 11 Temp. Abluft im Kochbetrieb: 30 - 50 °C Schliessen der Umschaltklappe bei 62°C Schliessen der Absperrklappe bei 70°C
  • 12. Brandschutz VKF, FAQ - Küchenabluft vom 03.05.2006 5/9/2014 12
  • 13. Brandschutz VKF, FAQ - Küchenabluft vom 03.05.2006, EFH 5/9/2014 13
  • 14. Brandschutz VKF, FAQ - Küchenabluft vom 03.05.2006, MFH, dezentral 5/9/2014 14
  • 15. Brandschutz VKF, FAQ - Küchenabluft vom 03.05.2006, MFH, zentral 5/9/2014 15
  • 16. Systemwahl Mehrfamilienhaus (MFH) Variante 1 – dezentral, AUL/FOL getrennt (mit/ohne ComfoFond-L) 09.05.2014 16 Eigentum: + unabhängig Miete: - Filterwechsel in Whg (Variante Treppenhaus) Komfort: + Freie Gerätewahl, + ComfoHood möglich Volumenstrom: + Regulierung pro Whg Platzbedarf: - Steigzone, - Wohnraum Brandschutz: + Keine BSK erforderlich Schall: + Keine Verb. Whg/Whg, - Geräteschall Whg Energie: + Dichte Kleingeräte, + Enthalpietauscher, - FOL/AUL grosse Oberfläche, Variante 1a: + FOL/AUL direkt ab Fassade (z.B. Umbau) Kosten: + Preis/ Leistung Gesamtbeurteilung: Sehr gut, gutes Preis/ Leistungsverhältnis, max. Flexibilität und Komfort, min. Abhängigkeit V. 1a
  • 17. . Systemwahl Mehrfamilienhaus (MFH) Variante 2 – dezentral, AUL/FOL gemeinsam (mit/ohne ComfoF.-L) 09.05.2014 17 Eigentum: + unabhängig Miete: - Filterwechsel in Whg (Variante Treppenhaus) Komfort: + Freie Gerätewahl, + ComfoHood möglich Volumenstrom: + Regulierung pro Whg Platzbedarf: + Steigzone, - Wohnraum Brandschutz: - BSK ab 600 m2 BGF erforderlich Schall: - Verb. Whg-Whg, - Geräteschall Whg Energie: + Dichte Kleingeräte, + Enthalpietauscher, + FOL/AUL kleine Oberfläche Kosten: + Preis/ Leistung Gesamtbeurteilung: Sehr gut, gutes Preis/ Leistungsverhältnis, zu beachten: Schall, Brand- und Geruchsübertragung (Massnahmen Geruch: z.B. Rückschlagklappen in FOL)
  • 18. Komfortlüftung - Hygiene - Wartung Lüftungsgerät – Verschmutzung durch Küchenabluft 5/9/2014 18 • Grundsätzlich gilt: Aufgrund des hohen Fettabscheidungsgrades der Dunstabzugshaube (92%) kann der übliche Reinigungs- und Kontrollzyklus für Komfortlüftungsanlagen beibehalten werden: • Lüftungsgerät: Filterwechsel 2-3x jährlich • Abluftfilter in der Küche regelmässig überprüfen (starke Verschmutzung = Hinweis Verschmutzung Küchenabluftsystem) • Lüftungsgeräte: Reinigungsturnus 4-5 Jahre • Luftverteilsystem nach 6-10 Jahren kontrollieren und bei Bedarf reinigen
  • 19. Komfortlüftung - Hygiene - Wartung Hygienisch einwandfrei: • Mikroorganismen können wegen ihren im Vergleich zu Wasser grossen Abmessungen nicht in die Membran eindringen. • Die Microban® Beschichtung verhindert die Bakterien- und Schimmelbildung. • Mikroorganismen sterben auf der Oberfläche innerhalb weniger Tage ab. Enthalpietauscher und Küchenabluft 09.05.2014 19
  • 20. Komfortlüftung - Hygiene - Wartung Die Vorteile einer regelmässigen Wartung: • Störungsfreier Betrieb und maximale Lebensdauer des Gerätes • Höchste Hygieneanforderungen dank regelmässigem Filterwechsel, jährlich: 1 Mal bei Service, 2 Mal durch Besitzer • Kostenlose Ersatz- und Kleinteile (je nach Vertragsart) • Arbeits- und Reisezeit inbegriffen • Ein Rundum-sorglos-Paket Wartungsvertrag – Bietet Gewähr, dass das Küchenabluftsystem regelmässig kontrolliert wird 09.05.2014 20
  • 21. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!