SEO im TourismusVortrag auf der SEO Campixx 2013von Jörg Aschendorff
Jörg Aschendorff - TravelWorks              Studium Geographie & Tourismusmanagement              Einstieg ins SEO über ...
Was heißt hier eigentlich                 „Tourismus“? Hotels, Unterkünfte, lokale Leistungsträger Destinationsorganisat...
Besonderheiten von SEO im Tourismus Sehr unterschiedliche touristische Akteure  = sehr unterschiedliche touristische Webs...
Besonderheiten von SEO im Tourismus Für lokale Dienstleister: Der Kunde kommt zu dir!   Er ist in Urlaubsstimmung   Er ...
Good News: Online-Nachfrage Die Online-Nachfrage nach touristischen Dienstleistungen steigt              Quelle: netzvita...
Good News: Online-Nachfrage Die Online-Nachfrage nach touristischen Dienstleistungen steigt              Quelle: netzvita...
Good News: Online-Nachfrage Aber: Die Online-Kunden werden mündiger und smarter                       Quelle: FUR Reisean...
Good News: Online-Nachfrage Aber: Die Online-Kunden werden mündiger und smarter, sie…   … suchen Long-Tail-iger   … geh...
Good News: Online-Nachfrage Mobile Nutzung im Tourismus steigt   39 % aller Deutschen nutzen ihr Smartphone für die Such...
Good News: Online-Nachfrage Unterschiede Urlaubs- und Geschäftsreisende                   Quelle: Google – The 2012 Trave...
Good News: Online-Nachfrage Deutschland ist für Deutsche das Reiseziel Nr. 1 (31% aller  Urlaubsreisen) Die Top Urlaubsr...
Good News: Online-Nachfrage Zukunftsaussichten:   2013: „Wir erwarten beim Umsatz erneut Wachstumszahlen im    zweistell...
Spielverderber Google?Wie sichtbar sind organische Ergebnisse bei touristischen Suchbegriffen noch?                SEO im ...
Spielverderber Google?1280 x 800 px: Above the fold: 95% Werbung bzw. Google Dienste                               SEO im ...
Spielverderber Google?                           Local Einträge mit                           Travel Ads        SEO im Tou...
Spielverderber Google?  Nur die Hotelsuche? Neee, Flüge:             SEO im Tourismus        17
Spielverderber Google?  Nur die Hotelsuche? Neee, Flüge:             SEO im Tourismus        18
Spielverderber Google?                           Nicht nur Hotelsuchen:                           Reiseführer             ...
Spielverderber Google? Google ist dabei mehr organischen Traffic in bezahlten  umzuwandeln  (AdWords & TravelAds) Google...
Alternative Bing? Vergiss es!!                 (Quelle: seo-united.de)                                 SEO im Tourismus  ...
Alternative Facebook Graph Search? Hotels sollen demnächst in die Graph Search integriert werden „In der Nähe“-Funktion...
SEO im Tourismus: Was tun? Diskussionsansätze für den Tourismus allgemein:   Brand Building:    • Schafft mehr direkten ...
SEO im Tourismus: Was tun?“If I had fans of my brand, let’s say my hotel, I wouldabsolutely encourage them to “plus-1″ as ...
SEO für Hotels: Was tun? Diskussionsansätze für Tourismus-Bereiche: Hotels   Local SEO!!!    • Ziel: in die Places One B...
SEO für Destinationen: Was tun? Diskussionsansätze für Tourismus-Bereiche:  Destinationsorganisationen   Hochwertigen Co...
SEO für Reisemittler: Was tun? Diskussionsansätze für Tourismus-Bereiche: Reiseveranstalter   Reisemittler & auch Affili...
Eure Meinung?Fragen, Anregungen, Kritik gerne auch so:jaschendorff@travelworks.deArtikel dazu bald hier:company.tripsbytip...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Seo im Tourismus - Vortrag auf der SEO Campixx 2013

2.736 Aufrufe

Veröffentlicht am

In dem Vortrag "SEO im Tourismus" werden die SEO-Anforderungen an die Internetseiten verschiedener touristischer Akteure (z.B. Hotels, Destinationsorganisationen, Reiseveranstalter, Reisemittler) beleuchtet. Insbesondere vor dem Hintergrund zweier aktueller Trends im Online-Tourismus:

1. der steigenden Nachfrage im Tourismus nach Online-Informationen und -Angeboten sowie
2. dem Bestreben von Google möglichst viel organischen Traffic im Tourismus in bezahlten umzuwandeln und große Teile der touristischen Customer Journey mit eigenen Seiten und Diensten abzubilden.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
6 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.736
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
945
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
6
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Seo im Tourismus - Vortrag auf der SEO Campixx 2013

  1. 1. SEO im TourismusVortrag auf der SEO Campixx 2013von Jörg Aschendorff
  2. 2. Jörg Aschendorff - TravelWorks  Studium Geographie & Tourismusmanagement  Einstieg ins SEO über private Webprojekte & Praktika  war Inhouse-SEO bei Escapio  Inhouse-SEO bei TravelWorks www.travelworks.deIm Netz:xing.com/profile/Joerg_Aschendorfftwitter.com/jaschendorffplus.google.com/107553111645556159113Artikel dazu bald hier:company.tripsbytips.de/blog/ SEO im Tourismus 2
  3. 3. Was heißt hier eigentlich „Tourismus“? Hotels, Unterkünfte, lokale Leistungsträger Destinationsorganisationen Transport: Fluggesellschaften, Bahn & co. Reiseveranstalter Reisemittler Bewertungsportale SEO im Tourismus 3
  4. 4. Besonderheiten von SEO im Tourismus Sehr unterschiedliche touristische Akteure = sehr unterschiedliche touristische Webseiten Webseiten-Ziele: Information VS./& Conversions = Buchungen  Webseiten müssen nicht zwingend Conversions als Ziel haben, Bsp.: Destinationsorganisationen, Reiseführer/-blogs/-foren, Hotelseiten Webseiten müssen oft verschiedene Sprachen bedienen Zielgruppe bei Keyword-Recherche berücksichtigen! SEO im Tourismus 4
  5. 5. Besonderheiten von SEO im Tourismus Für lokale Dienstleister: Der Kunde kommt zu dir!  Er ist in Urlaubsstimmung  Er verbringt eine schöne Zeit bei dir   Multiplikatoren Potenzial: Blogs, Foren, Social Media, Bewertungen Saisonalität  Für SEO eher marginal von Bedeutung, da Rankings nicht so stark schwanken  Tourismus & Großveranstaltungen O. Oberhauser: Tourismus-SEO ist „Bananen-SEO“  Betten/Plätze im Flugzeug etc., die nicht verkauft werden, haben den gleichen Wert wie schwarze Bananen SEO im Tourismus 5
  6. 6. Good News: Online-Nachfrage Die Online-Nachfrage nach touristischen Dienstleistungen steigt Quelle: netzvitamine.de nach FUR Reiseanalyse 2013 SEO im Tourismus 6
  7. 7. Good News: Online-Nachfrage Die Online-Nachfrage nach touristischen Dienstleistungen steigt Quelle: netzvitamine.de nach FUR Reiseanalyse 2013 SEO im Tourismus 7
  8. 8. Good News: Online-Nachfrage Aber: Die Online-Kunden werden mündiger und smarter Quelle: FUR Reiseanalyse 2013 SEO im Tourismus 8
  9. 9. Good News: Online-Nachfrage Aber: Die Online-Kunden werden mündiger und smarter, sie…  … suchen Long-Tail-iger  … gehen direkt auf Seiten v. Hotels, Reisemittlern/-veranstalternGoogle Trends für „hotels berlin“: -70% Suchvolumen (Quelle: Google Trends) SEO im Tourismus 9
  10. 10. Good News: Online-Nachfrage Mobile Nutzung im Tourismus steigt  39 % aller Deutschen nutzen ihr Smartphone für die Suche nach Restaurants und Gaststätten  29 % aller Deutschen für die Suche nach touristischen Informationen Touristische Themen in der Smartphone Suche Quelle: netzvitamine.de SEO im Tourismus 10
  11. 11. Good News: Online-Nachfrage Unterschiede Urlaubs- und Geschäftsreisende Quelle: Google – The 2012 Traveller SEO im Tourismus 11
  12. 12. Good News: Online-Nachfrage Deutschland ist für Deutsche das Reiseziel Nr. 1 (31% aller Urlaubsreisen) Die Top Urlaubsreiseziele 2012 im Ausland: Quelle: FUR Reiseanalyse 2013 SEO im Tourismus 12
  13. 13. Good News: Online-Nachfrage Zukunftsaussichten:  2013: „Wir erwarten beim Umsatz erneut Wachstumszahlen im zweistelligen Bereich bei den Urlaubsreservierungen im Internet“ (Michael Buller, Verband Internet Reisevertrieb (VIR))  Online-Buchungsanteil für Reiseziele wie USA, Großbritannien oder Frankreich liegt bereits bei über 50 Prozent  Aber auch beim klassischen Badeurlaub ist er fast gleichauf mit den Buchungen im klassischen Reisebüro SEO im Tourismus 13
  14. 14. Spielverderber Google?Wie sichtbar sind organische Ergebnisse bei touristischen Suchbegriffen noch? SEO im Tourismus 14
  15. 15. Spielverderber Google?1280 x 800 px: Above the fold: 95% Werbung bzw. Google Dienste SEO im Tourismus 15
  16. 16. Spielverderber Google? Local Einträge mit Travel Ads SEO im Tourismus 16
  17. 17. Spielverderber Google? Nur die Hotelsuche? Neee, Flüge: SEO im Tourismus 17
  18. 18. Spielverderber Google? Nur die Hotelsuche? Neee, Flüge: SEO im Tourismus 18
  19. 19. Spielverderber Google? Nicht nur Hotelsuchen: Reiseführer „Things to do in..“ SEO im Tourismus 19
  20. 20. Spielverderber Google? Google ist dabei mehr organischen Traffic in bezahlten umzuwandeln (AdWords & TravelAds) Google will die User auf den eigenen Seiten behalten (Stichwort: „Findmaschine“) Google will Großteil der Customer Journey eines Reisenden auf den eigenen Seiten abbilden  Ziel: besser informierte User, qualifizierterer und mehr bezahlter Traffic SEO im Tourismus 20
  21. 21. Alternative Bing? Vergiss es!! (Quelle: seo-united.de) SEO im Tourismus 21
  22. 22. Alternative Facebook Graph Search? Hotels sollen demnächst in die Graph Search integriert werden „In der Nähe“-Funktion „Die (aktuellen) Produkte müssen erst optimiert werden, bevor man sich über die Monetarisierung Gedanken machen kann.“ Lee McCabe (Head of Travel, Facebook) Eine stärkere Monetarisierung ist also nur eine Frage der Zeit SEO im Tourismus 22
  23. 23. SEO im Tourismus: Was tun? Diskussionsansätze für den Tourismus allgemein:  Brand Building: • Schafft mehr direkten Traffic & macht unabhängiger vom organ. Traffic • Mehr direkter Traffic & Brand Searches werden von Google honoriert  Site Speed & Mobile Ausrichtung (wg. wachsendem Mobile-Segment)  Universal Search (Bilder, Videos, News)  Nischen: • Je individueller desto besser • In Nischen wird sich Google kaum vorwagen • Der Aufwand ist zu groß und lässt sich nur schwer monetarisieren  Service: • Wer Service anbietet, kann sich von Google „unabhängig“ machen • Google wird in absehbarer Zeit keine Reise-Beratung anbieten  Google + SEO im Tourismus 23
  24. 24. SEO im Tourismus: Was tun?“If I had fans of my brand, let’s say my hotel, I wouldabsolutely encourage them to “plus-1″ as many of my pages as possible for improved performance in the relevance of search.” James van Thiel Industry Leader Travel Google Niederlande SEO im Tourismus 24
  25. 25. SEO für Hotels: Was tun? Diskussionsansätze für Tourismus-Bereiche: Hotels  Local SEO!!! • Ziel: in die Places One Box für „hotel <geo>“ auf Seite 1 kommen • Local Einträge sind die Grundlage, um im Hotelfinder gelistet zu werden  Hotelfinder: • “Google is not going to be a booking platform but we want to provide transparency.” (James van Thiel, Google)  lieber Pay-per-Click • Seit Kurzem in DE prominet in den Suchergebnissen eingebunden,… • … in Zukunft Hotelsuchanfragen direkt in den Hotelfinder anstatt organische Ergebnisse? • Momentan wird niedrigster Preis zuerst angezeigt, in Zukunft Bidding-Modell? • Direkte Buchungsschnittstelle zum Hotelfinder implementieren lassen  Longtailige Nischenkeywords besetzen • Gute alte solide Keywordrecherche • Themenausrichtung des Hotels und Zielgruppen beachten!  Nicht mit Hotelbuchungsportalen um Shorthead-Keywords batteln  Free Wifi: Gäste = Multiplikatoren SEO im Tourismus 25
  26. 26. SEO für Destinationen: Was tun? Diskussionsansätze für Tourismus-Bereiche: Destinationsorganisationen  Hochwertigen Content aufbauen (Ziel der Seiten ist Information)  Longtailige Nischenkeywords besetzen • Gute alte solide Keywordrecherche • Themenausrichtung der Region/Stadt und Zielgruppen beachten! • Akteure in der Region als Autoren gewinnen (am besten welche mit G+ Profil)  Große Seiten brauchen eine durchdachte interne Verlinkung  Free Wifi: Gäste = Multiplikatoren • Free Wifi als Marketingaktion begreifen  Wenn eigene Booking Engine, dann aber richtig  Saurer Apfel: SEM? SEO im Tourismus 26
  27. 27. SEO für Reisemittler: Was tun? Diskussionsansätze für Tourismus-Bereiche: Reiseveranstalter  Reisemittler & auch Affiliates werden es schwerer haben A) siehe letzte großen Google Updates (Preisvergleiche, Affiliates betroffen) B) Google übernimmt teilweise selber die Rolle eines Reisemittlers  Brandbuilding!!! • Unabhängigkeit von organischem Traffic • Schützt vor Google Updates  In die Nische gehen: • Spezialthemen besetzen, in die sich Google nicht rein wagt  Service anbieten  Entwicklung wird zu mehr AdWords und TravelAds Ausgaben führen SEO im Tourismus 27
  28. 28. Eure Meinung?Fragen, Anregungen, Kritik gerne auch so:jaschendorff@travelworks.deArtikel dazu bald hier:company.tripsbytips.de/blog/ SEO im Tourismus 28

×