„ Ideen für Hamburg“ Brainstorming vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 Hamburg, März 2009
Der HanseHub im neuen Jahr <ul><li>Der HanseHub ist eine Plattform in Hamburg, die soziales Unternehmertum fördert. Sozial...
Ideencluster „ Ideen für Hamburg“ vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 | SEITE    Diverses Hilfestellung für Gründer...
Unterstützung benachteiligter Gruppen in Hamburg „ Ideen für Hamburg“ vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 | SEITE  ...
Hilfestellung für Gründer „ Ideen für Hamburg“ vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 | SEITE    <ul><li>Pro-Bono Plat...
Förderung von Umweltschutz „ Ideen für Hamburg“ vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 | SEITE    <ul><li>Idee: 3-Schi...
Diverses „ Ideen für Hamburg“ vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 | SEITE    <ul><li>Idee: Briefaktion mit  Präsent...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

HanseHub Kicking Off 2009 - Projektideen

533 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
533
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
80
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

HanseHub Kicking Off 2009 - Projektideen

  1. 1. „ Ideen für Hamburg“ Brainstorming vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 Hamburg, März 2009
  2. 2. Der HanseHub im neuen Jahr <ul><li>Der HanseHub ist eine Plattform in Hamburg, die soziales Unternehmertum fördert. Soziales Unternehmertum bedeutet nach unserem Verständnis, dass gesellschaftliche Anliegen mit unternehmerischen Ansätzen vorangebracht werden und ein Anspruch besteht, sozial und ökologisch verträglich zu wirtschaften. Ziel des Hub ist es, Menschen zu befähigen, gesellschaftliche Herausforderungen anzugehen. Wir verstehen uns als Initiative in Hamburg und für Hamburg. Der HanseHub fördert Menschen – social entrepreneurs – aber auch den Gedanken des sozialen Unternehmertums sowie die Vernetzung unterschiedlicher Akteure in der Stadt. Das tun wir durch Veranstaltungen, Netzwerkaufbau und eigene Projekte wie z.B. die Beratung sozialer Initiativen und den Wissenstransfer zwischen Unternehmen und gemeinnützigem Sektor in Hamburg. </li></ul>„ Ideen für Hamburg“ vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 | SEITE <ul><li>Ziel unseres Neujahrsempfangs am 26.01. war es, Hamburger Weltverbesserer, Gründer, Visionäre und Social Entrepreneurs weiter zu vernetzen und zum Entwickeln von Projektideen anzuregen. Dass letzteres mehr als erfolgreich war, seht ihr auf den folgenden Slides. </li></ul><ul><li>Weitere Informationen zum HanseHub gibt‘s unter www.hansehub.org oder per Mail (info@hansehub.org). </li></ul>
  3. 3. Ideencluster „ Ideen für Hamburg“ vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 | SEITE Diverses Hilfestellung für Gründer Unterstützung benachteiligter Gruppen in Hamburg Förderung von Umweltschutz
  4. 4. Unterstützung benachteiligter Gruppen in Hamburg „ Ideen für Hamburg“ vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 | SEITE <ul><li>Idee: Aufbau einer Kreativwerkstatt für sozial schwache Jugendliche aus Hamburger Vorstädten </li></ul><ul><li>– Förderung von Produkten (Konzerten, Bildern) </li></ul><ul><li>– Unterstützung bei Erstellung eines Businessplans </li></ul><ul><li>Kontakt: annekrabbe@web.de </li></ul><ul><li>Idee: Ex-Arbeitslose betreiben mobile Franchise-Bistros auf Bahnsteigen von U- und S-Bahnen mit dem HanseHub als Anker </li></ul><ul><li>Möglichkeiten finden, um Obdachlosen jenes Essen zukommen zu lassen, das in Großküchen / bei Caterings weggeworfen wird </li></ul><ul><li>Kontakt: nina.schwerdtmann@gmx.de </li></ul><ul><li>Nacht-Café für Hamburger Obdachlose eröffnen mit Kakao, </li></ul><ul><li>Tee, Snacks und Holundersaft </li></ul><ul><li>Idee: Blindenfußballabteilung des FC St. Pauli unterstützen </li></ul><ul><li>– neue Trainingshallen </li></ul><ul><li>– Banden </li></ul><ul><li>– Blindenfußbälle </li></ul><ul><li>Kontakt: matthias.scheffold@web.de </li></ul><ul><li> Idee: Live-Strategiespiel für den Betrieb von Kindertagesstätten durchführen </li></ul>
  5. 5. Hilfestellung für Gründer „ Ideen für Hamburg“ vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 | SEITE <ul><li>Pro-Bono Plattform </li></ul><ul><li>Idee: Kostenlose Services für </li></ul><ul><li>start-ups anbieten, z.B. von Anwälten oder Werbern </li></ul><ul><li>My Space in the Real World </li></ul><ul><li>Idee: ein Ladenlokal in Hamburg kann auf Zeit gemietet werden, um eine Geschäftsidee zu testen </li></ul><ul><li>Kontakt: Esther Ment </li></ul><ul><li>Social Hub </li></ul><ul><li>Idee: ehrenamtliche Mitarbeiter für </li></ul><ul><li>kurz- und langfristige Einsätze vermitteln </li></ul><ul><li>Verbindung folgender Datenbanken: </li></ul><ul><li>– kleinere Einrichtungen aus den Bereichen Soziales und Umweltschutz (im weiteren Sinne) </li></ul><ul><li>– Personen aller Altersstufen und sozialen Schichten </li></ul><ul><li>Nebeneffekt: neue Hamburger knüpfen Kontakte </li></ul><ul><li>Kontakt: daniel@hamburgprojekt.de; </li></ul><ul><li>[email_address] </li></ul>
  6. 6. Förderung von Umweltschutz „ Ideen für Hamburg“ vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 | SEITE <ul><li>Idee: 3-Schichten-Tag in der Verwaltung </li></ul><ul><li>Ziel: zwei Drittel der Verwaltungsgebäude einsparen </li></ul><ul><li>Tod der Einwegflasche </li></ul><ul><li>Idee: Nutzung von </li></ul><ul><li>Mehrwegpfandflaschen unterstützen </li></ul><ul><li>– Internetseite / Datenbank mit Informationen, wo welche Flasche zurückgenommen wird </li></ul><ul><li>– „ Hubs“ für Flaschenspenden </li></ul><ul><li>Kontakt: hertel@itdp-europe.org </li></ul><ul><li>Grünes Internet für Privatpersonen </li></ul><ul><li>Idee: Strom sparen durch bessere Hard- und Software </li></ul><ul><li>Kontakt: w.schroeder@umwelt.org </li></ul>
  7. 7. Diverses „ Ideen für Hamburg“ vom HanseHub-Neujahrsempfang am 26.01.2009 | SEITE <ul><li>Idee: Briefaktion mit Präsentationsmappe und Nachfassaktion für </li></ul><ul><li>www.africa-promo.de </li></ul><ul><li>Chancen für Afrika </li></ul><ul><li>Idee: Workshop, um Investoren </li></ul><ul><li>zur Realisierung von Geschäftsideen </li></ul><ul><li>in Afrika zu identifizieren </li></ul><ul><li>Beispiele für Geschäftsideen: </li></ul><ul><li>– „ Licht für Afrika“ </li></ul><ul><li>– „ Wasser“ als ROI </li></ul><ul><li>Kontakt: info@africa-promo.de </li></ul><ul><li>LOMU – </li></ul><ul><li>Local Organized Multitude </li></ul><ul><li>Idee: lokales politisches Bewusstsein auf spielerisch- ganzheitliche Weise fördern </li></ul><ul><li>Kontakt: www.lomu.net, www.twitter.com/LOMU_HH </li></ul><ul><li>Stell‘ Dir vor, es ist Praktikum </li></ul><ul><li>und keiner geht hin! </li></ul><ul><li>Idee: Internetplattform, um Praktikumsplätze zu bewerten </li></ul><ul><li>Kontakt: nina.schwerdtmann@gmx.de </li></ul><ul><li>Idee: Kurse zu sozialen und gesellschaftlichen Problemen mit interessierten Studenten </li></ul><ul><li>Dauer: ein Semester </li></ul><ul><li>Ziele: </li></ul><ul><li>– Bewusstsein für Probleme erhöhen </li></ul><ul><li>– konkrete Anleitung zur Gründung von Projekten geben </li></ul><ul><li>Schokolade macht glücklich </li></ul><ul><li>Idee: Fair Chocolate Café </li></ul>

×