Multichannel
Günther Haslbeck 2014
aber..:

Wir haben doch 

einen Shop!
was nun?
Wieso Ecommerce ?
Umsatzfocus
Kostenfocus
Effiziente Abwicklung von 

Geschäftsprozessen 

über elektronische Medien
Digita...
Was ist WWW ?
Verkaufen
Information
Kommunikation
Waren und 

Dienstleistungen
Waren und 

Dienstleistungen
(Mit)teilen / ...
Bisherige Strategien
Offline
- POS
- Zeitungen / Magazine
- DirectMailings
- Broschüren
- Events
- Postkarten
- Kundenkarte...
Schon nicht schlecht
Aber das sind eben nur die Basiscs
und mal so nebenbei.. 



- messen Sie das alles ?

- kümmert sich...
Was fehlt
Offline Online
sind nicht / zu wenig miteinander verbunden
Warenbestand
Lager POS
sind nicht / zu wenig miteinander verbunden
Webshop
Kundendaten / Kaufverhalten
Lager POS
sind nicht / zu wenig 

miteinander verbunden
Webshop
(e -) Marketing
Es fehlt
die Verbindungen der Daten

Verbindung und Abgleich der Daten

Clustern der Daten

Nutzen der Daten
Kunde ausspionieren oder helfen?
Was anziehen?

Was passt zusammen?


Ideen liefern

Kaufberatung
Was soll ich kaufen?



...
Kundenerwartung
POS
• Gleiche Produkte
• Ähnliche / dazu passende Produkte
• die selben Aktionen
• Verfügbarkeit der Produ...
Kunden erreichen
POS
z.B.: durch:
QR Codes, Gutscheine, Gutscheincodes, Kundenkarten, 

Tracking jedes Kaufs, Tracking auf...
Wir haben 2014!
POS WebshopLager
WaWi

CRM

Business Intelligence

Target Group Clustering

Marketing

Support

2014: 100%...
Hier kann ich ihnen helfen
POS WebshopLager
WaWi

CRM

Business Intelligence

Target Group Clustering

Marketing

Support
...
Über mich
Stationen:
Yahoo! Deutschland

Softwareentwickler (Studium) Yahoo! Mobile

Diplomarbeit 2001/2: Mobile verteilte...
Interessen / Erfahrungen
Softwareentwicklung

PHP, JEE, iOS, Android
Dipl. Informatiker

Scrum Master
Softwarearchitektur
...
Wie kann ich ihnen helfen?
!
XING: https://www.xing.com/profile/Guenther_Haslbeck
LinkedIn: http://www.linkedin.com/profile/...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vom klassischen Retail zum Multichannel Anbieter by Günther Haslbeck / Ovenga Media

529 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vom klassischen Retail zum Multichannel Anbieter

Was Kunden von Onlineshops 2014 eigentlich erwarten und was Sie machen müssen um dort hin zu kommen

Günther Haslbeck 2014

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
529
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vom klassischen Retail zum Multichannel Anbieter by Günther Haslbeck / Ovenga Media

  1. 1. Multichannel Günther Haslbeck 2014
  2. 2. aber..:
 Wir haben doch 
 einen Shop! was nun?
  3. 3. Wieso Ecommerce ? Umsatzfocus Kostenfocus Effiziente Abwicklung von 
 Geschäftsprozessen 
 über elektronische Medien Digitales Management von
 Geschäftsbeziehungen
 Pre-Sales, Sales, After-Sales Vertrieb über Internet
 Web-Marketing
 Web-Werbung / PR
  4. 4. Was ist WWW ? Verkaufen Information Kommunikation Waren und 
 Dienstleistungen Waren und 
 Dienstleistungen (Mit)teilen / Darstellen,
 Beratung / Erfahrungsaustausch ,
 Hilfe
  5. 5. Bisherige Strategien Offline - POS - Zeitungen / Magazine - DirectMailings - Broschüren - Events - Postkarten - Kundenkarte - Plakatwerbung Online - Webshop - Newsletter ! evtl noch: - Facebook Share ! usw…
  6. 6. Schon nicht schlecht Aber das sind eben nur die Basiscs und mal so nebenbei.. 
 
 - messen Sie das alles ?
 - kümmert sich jemand darum ? - was machen Sie damit ?
  7. 7. Was fehlt Offline Online sind nicht / zu wenig miteinander verbunden
  8. 8. Warenbestand Lager POS sind nicht / zu wenig miteinander verbunden Webshop
  9. 9. Kundendaten / Kaufverhalten Lager POS sind nicht / zu wenig 
 miteinander verbunden Webshop (e -) Marketing
  10. 10. Es fehlt die Verbindungen der Daten
 Verbindung und Abgleich der Daten
 Clustern der Daten
 Nutzen der Daten
  11. 11. Kunde ausspionieren oder helfen? Was anziehen?
 Was passt zusammen? 
 Ideen liefern
 Kaufberatung Was soll ich kaufen?
 
 Möglichkeiten der 
 Kommunikation schaffen
 Bewerten und teilen 
 Möglichkeiten der 
 Kommunikation schaffen
 Dem Kunden helfen
  12. 12. Kundenerwartung POS • Gleiche Produkte • Ähnliche / dazu passende Produkte • die selben Aktionen • Verfügbarkeit der Produkte on- und offline (POS statt bestellen bzw Order-Split) • Online bestellen, kostenloses Versand / Abholen, Beratung, Rückgabe via DHL und POS • Kundenservice 24/7 egal wo gekauft • Fehlende Grössen sollten beschaffbar sein • Erreichbarkeit auf allen Kanälen (tel, email, homepage, facebook) • Mobile Verfügbarkeit (Couchsurfing) • Bestellen im POS > nach hause senden (> Online Shop) • uvm Webshop
  13. 13. Kunden erreichen POS z.B.: durch: QR Codes, Gutscheine, Gutscheincodes, Kundenkarten, 
 Tracking jedes Kaufs, Tracking auf der Webseite, Plakate / Flyer / Drucksachen, 
 Gutschein für Newsletteranmeldung, Sales-Aktionen mit Gutschein-Newsletter, 
 Benefits durch QR/Gutscheincodes auf Waren (passende Artikel / Farben / Zubehör, 
 Beratung, Rückgabe usw), Social Media (Facebook, Twitter usw z.B. durch Wettbewerbe), Youtube (Artikel in Videos präsentieren), Pinterest
 
 Aber auch:
 Guten 24/7 Support (Tel, Mail, Web / Facebook usw) Professionelle Firmenpräsentation (auch XING & Co), Foursquare, Yelp (Läden finden, Aktionen) ! + Natürlich klassisches Marketing: Mailings usw incl SEO / SEM / SEA, Affiliate, Display, Preissuchmaschinen
 
 Webshop • 9-20 Uhr, Mo-Sa • 0-24 Uhr, Mo-So
  14. 14. Wir haben 2014! POS WebshopLager WaWi
 CRM
 Business Intelligence
 Target Group Clustering
 Marketing
 Support
 2014: 100% Connected
  15. 15. Hier kann ich ihnen helfen POS WebshopLager WaWi
 CRM
 Business Intelligence
 Target Group Clustering
 Marketing
 Support
 2014: 100% Connected
  16. 16. Über mich Stationen: Yahoo! Deutschland
 Softwareentwickler (Studium) Yahoo! Mobile
 Diplomarbeit 2001/2: Mobile verteilte Anwendungen GMX (1und1) (2002-2008)
 Leitung Software Infrastruktur Vertriebsprozesse (Login / Registrierung, Kundenverwaltung, CRM, BI, Payment) für Hochlast-Webseiten GMX, Maxdome sowie zu Teilen für 1und1 und web_de für Mio von Kunden
 Entwicklung des Video-Portals Maxdome (Kundenbereich) für ProSieben
 Enge Zusammenarbeit mit Produktmanagement und Marketing Selbstständig (2009-2010)
 Gründung vondir.de 
 Entwicklung von iOS, Android Apps Elsevier (2010-2013) - Wissenschaftsverlag
 Reed Elsevier: 31.000 Mitarbeiter, 200 Standorte weltweit, 6.900 Mio Euro Umsatz 2011 
 Head of Ecommerce DACH Kompletter Neuaufbau des Teams, der Ecommerce Systeme, CRM und ERP Infrastruktur, Apps usw… -> Umsatzsteigerung durch neue Vertriebsmöglichkeiten: +300% (im eigenen Shop, 3PP nicht mit gemessen) Dipl. Informatiker
 Scrum Master
  17. 17. Interessen / Erfahrungen Softwareentwicklung
 PHP, JEE, iOS, Android Dipl. Informatiker
 Scrum Master Softwarearchitektur Geschäfts- und Vertriebsprozesse Kundendatenmanagement Business Intelligence Payment / Billing Schnittstellen Projektmanagement Internationale Teams Online Marketing Online Vertrieb Personalführung High Performance Webseiten Ecommerce Systeme Unternehmertyp HandsOn Kreativität Das macht mir Spass: Ecommerce + IT Einführung, Ausbau, Umbau, Optimierung von „funktionierende Technik ist die BASIS für soliden Umsatz“
  18. 18. Wie kann ich ihnen helfen? ! XING: https://www.xing.com/profile/Guenther_Haslbeck LinkedIn: http://www.linkedin.com/profile/view?id=1494092 Meine Leidenschaft:
 Produktentwicklung für zufriedene Kunden

×