Solution F: Das neue Werkzeug für effiziente und
übersichtliche Überweisungsprozesse in Praxen
Philip Baumann,
VR Delegier...
Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 2
Vernetzung, Interaktion und Zusammenarbeit
werden wichtiger
 Austausch ...
Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 3
Ärztenetze erkennen den Bedarf und inspirieren Lösung
Zwei Ärztenetze äu...
Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 4
Die Lösung
Plattform für den digitalen Austausch von
Zuweisungen und Ber...
Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 5
Einfachere Prozesse an der Schnittstelle nach aussen
 Bündelt die Kommu...
Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 6
Einfachere Prozesse innerhalb der Praxis
 Cockpit Sehen Sie auf einen B...
Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 7
 Übersicht über alle eingehenden
und ausgehenden
behandlungsrelevanten ...
Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 8
Möglichst einfach, sicher und datenschutzkonform
Möglichst einfach in de...
Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 9
Setzt auf den bestehenden Praxissystemen auf
Praxen mit eKG
 Druckertre...
Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 10
Für Arztpraxen
 Die Administration im Praxisalltag wird
einfacher und ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SeHF 2015 | Das neue Werkzeug für effiziente und übersichtliche Überweisungsprozesse in Praxen

588 Aufrufe

Veröffentlicht am

Swiss eHealth Forum 2015

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
588
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
25
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SeHF 2015 | Das neue Werkzeug für effiziente und übersichtliche Überweisungsprozesse in Praxen

  1. 1. Solution F: Das neue Werkzeug für effiziente und übersichtliche Überweisungsprozesse in Praxen Philip Baumann, VR Delegierter & CEO BlueCare 05.03.2015
  2. 2. Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 2 Vernetzung, Interaktion und Zusammenarbeit werden wichtiger  Austausch unter Gesundheitsfachpersonen nimmt zu und die Spezialisierung in der Medizin steigt Übergreifende Prozesse lassen den administrativen Aufwand in der Praxis ansteigen  Zahl der Zuweisungen, Berichte und Gutachten steigt Die Arbeit wird…  Unübersichtlicher  Aufwändiger  Anteil nicht verrechenbarer Leistungen steigt Kontext: Die Arbeit in den Praxen verändert sich Beispiel: Gruppenpraxis mit 6 Ärzten Täglich:  180 Patienten  50 Überweisungen  70-100 Rückmeldungen (Laborergebnisse ect.)  per Mail 30% / Per Fax und per Brief 70%
  3. 3. Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 3 Ärztenetze erkennen den Bedarf und inspirieren Lösung Zwei Ärztenetze äussern den Bedarf und arbeiteten an der Lösung mit  Zürcher Gesundheitsnetz (zgn)  Grisomed, Ärztenetzwerk Graubünden Wollen die Kommunikation und den Datenaustausch in Ihrem Ärztenetz effizient organisieren Prozess- und Bedürfnisanalyse in Pilotpraxen  Präzise Analyse der Prozesse in den Arztpraxen  Nutzenplausibilisierung anhand eines Prototypen
  4. 4. Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 4 Die Lösung Plattform für den digitalen Austausch von Zuweisungen und Berichten Mehr Übersicht und Effizienz in der institutionsübergreifenden Zusammenarbeit
  5. 5. Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 5 Einfachere Prozesse an der Schnittstelle nach aussen  Bündelt die Kommunikation Ihrer Praxis in einem Kanal: Ein einziger elektronischer Posteingang für E-Mail, Fax und Larnags  Überwindet Medienbrüche Fax wird integriert und eingehende Dokumente digitalisiert  Semi-automatische Patientenzuordnung Dank intelligenter Lesesoftware wird Patienten und zuweisender Arzt erkannt (aufwändige Triage entfällt)  Die administrative Managed Care Überweisung in BlueEvidence erfolgt synchron zur medizinischen Demo Prototyp
  6. 6. Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 6 Einfachere Prozesse innerhalb der Praxis  Cockpit Sehen Sie auf einen Blick, welchen Patienten Sie an welchen Leistungserbringer überwiesen haben und ob bereits Rückmeldungen eingetroffen sind  Digitales Visieren von eingehenden und ausgehenden Dokumenten möglich (wird auf Dokument aufgedruckt)  Elektronische Postfächer bilden die bestehenden Prozesse ab. Die digitalen Prozesse spiegeln die analogen Prozesse Demo Prototyp
  7. 7. Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 7  Übersicht über alle eingehenden und ausgehenden behandlungsrelevanten Daten pro Patient  Teilen Sie einfach und sicher behandlungsrelevante Patientendaten mit vor- und nachbehandelnden Ärzten Übersicht schaffen und Dokumente teilen Demo Prototyp
  8. 8. Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 8 Möglichst einfach, sicher und datenschutzkonform Möglichst einfach in der Einführung & Nutzung  einfach, modern und intuitiv  Das System integriert sich in die bestehende Systemwelt und setzt auf Ihrer Praxissoftware auf Jederzeit sicher & datenschutzkonform  Applikationszugriff erfolgt HIN-geschützt  Sämtliche Daten werden in der Schweiz und unter Schweizer Recht gehalten  Jede Praxis / Institution hat ihren eigenen, nur für sie sichtbaren Patientenstamm  Die Hoheit über die Daten liegt immer bei der zuständigen Praxis / Institution
  9. 9. Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 9 Setzt auf den bestehenden Praxissystemen auf Praxen mit eKG  Druckertreiber stellt Verbindung zwischen Praxissoftware: «So einfach wie drucken»  Kann als externes Archiv verwendet werden  Download der Dokumente mit praxisspezifischer Namenkonvention möglich Praxen ohne eKG  Sicheres Archiv für die extern ausgehenden Dokumente  Somit einfache alternative zu einer vollwertigen elektronischen Krankengeschichte
  10. 10. Ph. Baumann ¦ Swiss eHealth Forum, 5. März 2015 10 Für Arztpraxen  Die Administration im Praxisalltag wird einfacher und geht schneller  Ärzte und MPAs haben mehr Zeit für die Patienten  Praxen können mehr verrechenbare Leistungen erbringen Vorteile für Praxen und integrierte Versorgung Für integrierte Versorgung  Managed Care wird sichtbarer  Netze haben einen zusätzlichen Leistungsausweis ihrer Managed Care Leistungen für die Verhandlungen mit den Versicherern  Die Zusammenarbeit im Ärztenetz wird verbindlicher

×