Deutscher Archivtag 2012 - Web 2.0
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share
  • 1,330 Views

Praxisbericht auf der "Informationsveranstaltung" zum Thema "Social media", Deutscher Archivtag 2012 (28.9. 2012). Textversi

Praxisbericht auf der "Informationsveranstaltung" zum Thema "Social media", Deutscher Archivtag 2012 (28.9. 2012). Textversi

Statistiken

Views

Gesamtviews
1,330
Views auf SlideShare
1,326
Views einbetten
4

Actions

Gefällt mir
2
Downloads
9
Kommentare
0

1 Einbettung 4

https://twitter.com 4

Zugänglichkeit

Kategorien

Details hochladen

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Benutzerrechte

© Alle Rechte vorbehalten

Report content

Als unangemessen gemeldet Als unangemessen melden
Als unangemessen melden

Wählen Sie Ihren Grund, warum Sie diese Präsentation als unangemessen melden.

Löschen
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Sind Sie sicher, dass Sie...
    Ihre Nachricht erscheint hier
    Processing...
Kommentar posten
Kommentar bearbeiten

Deutscher Archivtag 2012 - Web 2.0 Presentation Transcript

  • 1. Stadtarchiv Speyer @ Web2.0 – Aus der social-media-Praxis eines Kommunalarchivs (Köln, 28.9. 2012)Zunächst ein Zitat …Das Netz ist kein virtueller Raum. Es gehört zur Lebensrealität einer immer größer werdenden Gruppe von Menschen. Zu meiner kulturellen Identität gehört das Jazz- Konzert, der Besuch der Oper, ein gutes Computerspiel, Blogs und Twitter etc. Alle diese Komponenten sind ein Teil meiner gelebten Kulturwelt. Und diese Welt hat sich durch die digitalen Angebote massiv verändert. Nun bin ich kein „Digital Native“. Ich kenne eine Welt ohne Computer und Internet – und ich möchte auf keinen Fall dahin zurück. Bei allem Trash, bei all der Masse an Angeboten … - ich habe gelernt damit zu arbeiten … Wir brauchen die Kulturinstitutionen im Netz. Und die Kulturinstitutionen brauchen das Netz, um ihre eigene Realität weiter entwickeln zu können. … die kulturellen Inhalte und ihre Rezipienten sind bereits im Netz – es sind nur die Institutionen, die bis jetzt in der Breite noch nicht in der digitalen Welt angekommen sind. Christoph Deeg (Jb. für Kulturpolitik 2011 S. 193f.) 1
  • 2. Stadtarchiv Speyer @ Web2.0 – Aus der social-media-Praxis eines Kommunalarchivs (Köln, 28.9. 2012)• Soziale Medien: Aktueller Stand „des“ Netzes; allein wegen ihrer Größe/Verbreitung kaum zu ignorieren• Kulturgut verwahrende Einrichtungen: Vor allem zahlreiche Bibliotheken und Museen bieten gute Beispiele für Web 2.0-Einsatz, ebenso Archive/Archivverwaltungen (wenig im deutschen Sprachraum)• Web 2.0: Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation („Offenheit“, „Transparenz“), Möglichkeit für „Kollaborationen“ (nutzergenerierte Erschließung …)• Beispiele …National Archives - social mediaCitizen Archivist DashboardKlosterarchiv Einsiedeln – FotosUnerschlossene Fotos (Flickr); Kommentar Flickr 2
  • 3. Stadtarchiv Speyer @ Web2.0 – Aus der social-media-Praxis eines Kommunalarchivs (Köln, 28.9. 2012)Typische Fragen und Antworten, Argumente pro und contra ...• Beitragsaufrufe und Relativität von „Zahlen“, z.B. Amberg, Speyer, ÖSTA (Facebook)• Kleine Archive – aber digital präsent (Linz am Rhein, Brilon)• Netzpublikum: Wird dort abgeholt, wo es mittels „einfacher“ Internetseite nur teilweise abgeholt werden will• Dazu gehört ein breites Angebot (Web 2.0 ist mehr als nur Facebook): z.B. Mikroblogging (Twitter), Flickr, Slideshare (PPT-Vorträge) – jeweils mit relativ vielen Zugriffen/Followern 8
  • 4. Stadtarchiv Speyer @ Web2.0 – Aus der social-media-Praxis eines Kommunalarchivs (Köln, 28.9. 2012)Typische Fragen und Antworten, Argumente pro und contra ...• Die Nutzerzahl im Lesesaal hat sich deshalb nicht erheblich vergrößert• Aber: Die Zahl der Online-Kunden/Freunde/Follower hat sich vervielfacht• Vernetzung und Wahrnehmung der Aktivitäten• Rezeption („silver surfer“)• Arbeitsaufwand 9
  • 5. Stadtarchiv Speyer @ Web2.0 – Aus der social-media-Praxis eines Kommunalarchivs (Köln, 28.9. 2012)• Facebook• Twitter (@Speyer_Archiv bzw. @archive20)• Flickr• Slideshare• Thematische Blogs („Speyerer Hausbuch“, Tagungsblog „Offene Archive“)• Wikipedia• FoursquareDerzeit (noch) kein institutionelles Blog des Archivs. Nutzung weiterer Anwendungen im Web 2.0- Umfeld (Dropbox, Doodle, Twitpic, Tweetdeck, Tinyurl …) 10
  • 6. Stadtarchiv Speyer @ Web2.0 – Aus der social-media-Praxis eines Kommunalarchivs (Köln, 28.9. 2012)• Teil eines Web 2.0-Projekts der Stadtverwaltung Speyer• Bereiche: Öffentlichkeitsarbeit, Tourismus, Stadtbibliothek und Stadtarchiv• Impressum, Dienstanweisung, Zwei-Klick-Lösung (statt direkter Einbindung von sozialen Plugins) , datenschutzrechtliche Diskussionen (Facebook) 13
  • 7. Stadtarchiv Speyer @ Web2.0 – Aus der social-media-Praxis eines Kommunalarchivs (Köln, 28.9. 2012)Nebenbei:• Umgangston in den sozialen Medien: Amtlich vs. „Du“?• Verwendung von Fotos 18
  • 8. Stadtarchiv Speyer @ Web2.0 – Aus der social-media-Praxis eines Kommunalarchivs (Köln, 28.9. 2012) Fazit Kontakt: joachim.kemper@stadt-speyer.de Bzw. z.B. in Twitterdeutsch: DM an @Speyer_Archiv ☺ 21