SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
9.11.2018 EVA Berlin 2018
Museum x.0
Digitale Zukunft oder Brennholzverleih?
Humboldt-Forum: nicht „museal“
 Wir wollen ein Kultur-
projekt neuen Typs: Wir
möchten nicht museal
arbeiten, die Sammlungs-
gegenstände sollen
vielmehr der Anlass für
eine interdisziplinäre
Herangehensweise sein.
– Monika Grütters zum
Humboldt-Forum:
„Wir wollen ein Kulturprojekt
neuen Typs“.
Berliner Zeitung, 7.9.2017
9.11.2018 EVA Berlin 2018 2
Vom Objektraum zum Informationsraum
Sammeln Bewahren Erforschen Ausstellen Vermitteln
9.11.2018 EVA Berlin 2018
Objekte
Informationen
(Museums-
dokumentation)
3
Digitale Transformation
9.11.2018 EVA Berlin 2018
Museum
4
Original, Abbild und Information
 Wir stehen „bei der Digitalisierung des Kulturgutes in
Deutschland erst ganz am Anfang.“ (Klaffki,
Schmunk, und Stäcker: „Stand der
Kulturgutdigitalisierung in Deutschland“)
– „fast ausschließliche Fokussierung auf die Erstellung
von digitalen Repräsentationen von analogem Material“
– es stehen „vor allem die bisherigen Rezeptions- und
Nutzungsmöglichkeiten … im Vordergrund …: Das
Lesen, Betrachten, Interpretieren und klassische
Rezipieren.“
 Es fehlen:
– maschinengestützte Rezeptions- und Analyseverfahren
– Anreicherung digitalisierten Kulturguts durch
• komplexe Textannotationen
• semantische Verknüpfung mit anderen Daten
9.11.2018 EVA Berlin 2018 5
Warum können wir nicht einfach
weitermachen wie bisher?
9.11.2018 EVA Berlin 2018 6
Fallbeispiel: von Berlin nach Honolulu
9.11.2018 EVA Berlin 2018 7
Doris Duke Collection of Islamic Art
9.11.2018 EVA Berlin 2018 8
Masdsched-e Schāh: Isfahan in Honolulu?
9.11.2018 EVA Berlin 2018 9
Wissenschaftler, Händler, Sammler
9.11.2018 EVA Berlin 2018
Arthur Upham
Pope
(1881-1969)
Reza Pahlavi
(reg. 1925-1941)
Sam Kahanamoku
Doris Duke
(1912-1993)
James H. R.
Cromwell
(1986-1990)
Ayoub Rabenou,
Kunsthändler
(Teheran, Paris)1938
1938
Daten nach Keelan Overton:
„From Pahlavi Isfahan to Pacific Shangri La: Reviving, Restoring, and Reinventing Safavid Aesthetics, ca. 1920–40“.
In: West 86th 19 (2012) 1, 61–87.
10
Revivalism
&
Preservation
„Persomania“
Baukeramik: Safawiden oder Pahlavi?
9.11.2018 EVA Berlin 2018
1938-1940
Ayoub Rabenou
1969
16. Jh.
1991
I. 37-39/69
1930-40
2004
DDFIA 48.422
1758, 1856, 1870, 1920
1975
15./16. Jh.
1971
15./16. Jh.
?
Daten nach Keelan Overton: „From Pahlavi Isfahan to Pacific Shangri La:
Reviving, Restoring, and Reinventing Safavid Aesthetics, ca. 1920–40“.
In: West 86th 19 (2012) 1, 61–87.
2006
Moscheen und
Madrasabauten in
Iran, 1785-1848
(Brill: Leiden, Boston)
„Inschriften des ins
16. Jahrhundert
datierten Mihrabs in
Berlin“
MMA 39.20 (restored in Isfahan)
1938: „Possession Rabenou“
1939: Metropolitan Museum of Art
11
Kevorkian Foundation, New York
4
Alte Daten nach 14 Jahren „aktuell“
 analoge Daten
– durch Zitat
„digitalisiert“
 digital publizierte
Daten
– weitgehend ohne
strukturierende
Metadaten
– ohne digitale Verweise
– nicht semantisch
erschlossen
– nicht maschinell
auszuwerten
 Daten nicht frei
verfügbar
9.11.2018 EVA Berlin 2018 12
1991
I. 37-39/69
1930-40
2006
Moscheen und
Madrasabauten in Iran,
1785-1848
(Brill: Leiden, Boston)
„Inschriften des ins
16. Jahrhundert datierten
Mihrabs in Berlin“
Was bedeutet das
für die Digitalisierung?
9.11.2018 EVA Berlin 2018 13
Qualitätsstufen der Digitalisierung
 Texte
– Volltexte nur teilweise
verfügbar
– keine
• Anreicherung (Normdaten,
Annotationen, …)
• Strukturierung
• semantische Erschließung
– keine Verfügbarkeit nach der
„Open Definition“ als „Linked
Open Data“
 Bilder
– keine Anreicherung,
Strukturierung, semantische
Erschließung
– keine Verfügbarkeit nach der
„Open Definition“ als „Linked
Open Data“
 Folgen
– nur klassische („analoge“)
Rezeptions- und
Nutzungsmöglichkeiten
• Lesen
• Betrachten
• Interpretieren und Rezipieren
– keine digitalen
Forschungswerkzeuge
– keine vernetzten
Forschungsstrukturen
 Verharren im analogen
„Objektraum“
– Museumsobjekt als Teddybär,
den Museumswissenschaftler
als „eiserne Ration an
Vertrautem ständig bei sich
führen und mit sich
herumtragen“ (Odo Marquard
1994)
9.11.2018 EVA Berlin 2018 14
Museumsversion 1.0 bis x.0
 WWW (1.0)
– Verlinkung
– digitale Repräsentation
 Web 2.0
– neue Form der Kommunikation
– Auflösung starrer
Rollenzuweisungen als
„Sender“ oder „Empfänger“
 Semantic Web (3.0)
– standardisierte und
maschinenlesbare Daten
– Verfügbarkeit nach der „Open
Definition“ als „Linked Open
Data“
 Industrie 4.0
– umfassende Digitalisierung
– vernetzte Systeme
– Informationstransparenz
– dezentrale Entscheidungen
9.11.2018 EVA Berlin 2018
Forschung Ausstellung
Vernetzung, z.B.
• Ressourcen
• Kommunikation
(intern/extern)
Informationsraum
2.0+3.0=4.0
15
Informationsraum und digitaler Zwilling
 Informationsraum
– umfassend
– standardisiert
– komplex strukturiert
 Zukunftssicherung des
Museums
– Veränderungen der
Objekte
– Zerstörung
9.11.2018 EVA Berlin 2018
Information (digitaler Zwilling)
ideeller Wert
kollektiv
verfügbar
kollaborative
Nutzung
Daten
intrinsisch extrinsisch
Objekt
physisch
Abbilder (Bild, Video,
Audio, …)
16
Museo Nacional
Río de Janeiro
2.9.2018
9.11.2018 Thomas Tunsch
Danke
Kommentare und Zusammenarbeit
(MuseumsWiki)
http://bit.ly/museumX0
17
9.11.2018 Thomas Tunsch
Inhalt
 Humboldt-Forum: nicht „museal“
 Vom Objektraum zum Informationsraum
– Digitale Transformation
– Original, Abbild und Information
 Warum können wir nicht einfach weitermachen wie bisher?
 Fallbeispiel: von Berlin nach Honolulu
– Doris Duke Collection of Islamic Art
– Masdsched-e Schāh: Isfahan in Honolulu?
– Wissenschaftler, Händler, Sammler
– Baukeramik: Safawiden oder Pahlavi?
– Alte Daten nach 14 Jahren „aktuell“
 Was bedeutet das für die Digitalisierung?
– Qualitätsstufen der Digitalisierung
– Museumsversion 1.0 bis x.0
 Informationsraum und digitaler Zwilling
18
9.11.2018 Thomas Tunsch
Abbildungsnachweis
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Humboldt-Forum-20170711.jpg
von Professor Ludwig [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], vom Wikimedia Commons
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Digitale_Transformation.png
von Thomas Kofler [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], vom Wikimedia Commons
 https://pixabay.com/de/transformation-digital-3753440/
CC0
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pictogram_voting_question.png
By norro (made by kudo-kun) [Public domain], from Wikimedia Commons
 https://www.flickr.com/photos/thtbln/7127788887/
© CC BY-SA Thomas Tunsch (ThT)
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Shangri_La,_home_of_American_philanthropist_Doris_Duke,_Honolulu,_Hawaii_LCCN2011631417.tif
Carol M. Highsmith [Public domain], via Wikimedia Commons
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Reza_shahpahlavi.jpg
By Unknown author (www.bbcpersian.com) [Public domain], via Wikimedia Commons
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Portrait_of_Arthur_U._Pope.jpg
By not stated [Public domain], via Wikimedia Commons
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sam_Kahanamoku,_Doris_Duke,_James_Cromwell,_and_Chick_Daniels,_Waikiki,_anonymous_photograp
h,_1935-37.JPG
By Unknown author [Public domain], via Wikimedia Commons
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Shah_Mosque_Isfahan_Aarash_(11).jpg
By ‫آرش‬[ CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], from Wikimedia Commons
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Shah_Mosque_Isfahan_Aarash_(26).jpg
By ‫آرش‬[ CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], from Wikimedia Commons
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mihrab_(prayer_niche),_Iran_or_Central_Asia,_late_15th_or_16th_century,_glazed_ceramic_tile_-
_Cincinnati_Art_Museum_-_DSC03262.JPG
By Daderot [CC0], from Wikimedia Commons (Acc.-No. 1971.59)
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mosaic_panel_custom_made_for_Shangri_La_in_1938-39_at_a_workshop_in_Iran.jpg
By Unknown author (ArtDaily.com) [Public domain], via Wikimedia Commons
 https://images.metmuseum.org/CRDImages/is/original/DP235035.jpg
CC0 1.0
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Making_of_a_teddy_bear_4_assembling.jpg
MatthiasKabel (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben). [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0
(http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) oder CC BY-SA 2.5 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia
Commons
 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Fire_at_Museu_Nacional_05.jpg
By Felipe Milanez [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons
 Alle Karten: © OpenStreetMap contributors, CC BY-SA 2.0
 Alle anderen Abbildungen und Bearbeitungen: © CC BY-SA Thomas Tunsch (ThT)
Lizenz: Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International (CC BY-SA 4.0)
19
Lizenz / License
 Namensnennung -
Weitergabe unter gleichen
Bedingungen 4.0
International (CC BY-SA 4.0)
– https://creativecommons
.org/licenses/by-
sa/4.0/deed.de
 Diese Datei ist nicht
gemeinfrei und die
Verwendung über die
Lizenzbedingungen hinaus
ist eine
Urheberrechtsverletzung.
 Als Rechtenachweis ist
anzugeben:
 © CC BY-SA Thomas Tunsch
(ThT)
 Attribution-ShareAlike 4.0
International (CC BY-SA 4.0)
– https://creativecommons.or
g/licenses/by-sa/4.0/
 This file is not in the public
domain and use of this file
outside of the licensing
terms is a copyright
violation.
 Please credit authorship as
follows:
 © CC BY-SA Thomas Tunsch
(ThT)
9.11.2018 Thomas Tunsch 20

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Museum x.0: Digitale Zukunft oder Brennholzverleih?

Offene Daten im Kulturbereich - Die pragmatische Perspektive
Offene Daten im Kulturbereich - Die pragmatische PerspektiveOffene Daten im Kulturbereich - Die pragmatische Perspektive
Offene Daten im Kulturbereich - Die pragmatische PerspektiveBernhard Haslhofer
 
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...Juliane Stiller
 
Ist Web 2.0 in den Bibliotheken angekommen?
Ist Web 2.0 in den Bibliotheken angekommen?Ist Web 2.0 in den Bibliotheken angekommen?
Ist Web 2.0 in den Bibliotheken angekommen?Christian Hauschke
 
Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!Joachim Kemper
 
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen InformationsgesellschaftZukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen InformationsgesellschaftRudolf Mumenthaler
 
StA Linz im Web 2.0 Seminar Köln 5.6.2014
StA Linz im Web 2.0 Seminar Köln 5.6.2014StA Linz im Web 2.0 Seminar Köln 5.6.2014
StA Linz im Web 2.0 Seminar Köln 5.6.2014StadtarchivLinzRhein
 
Das Stadtarchiv Linz am Rhein im Web 2.0
Das Stadtarchiv Linz am Rhein im Web 2.0Das Stadtarchiv Linz am Rhein im Web 2.0
Das Stadtarchiv Linz am Rhein im Web 2.0StadtarchivLinzRhein
 
Das stadtarchiv linz am rhein im web 2.0, andrea rönz (stadtarchiv linz am rh...
Das stadtarchiv linz am rhein im web 2.0, andrea rönz (stadtarchiv linz am rh...Das stadtarchiv linz am rhein im web 2.0, andrea rönz (stadtarchiv linz am rh...
Das stadtarchiv linz am rhein im web 2.0, andrea rönz (stadtarchiv linz am rh...Archive20
 
www.museum-digital.de - Vorstellung auf Tagung des VWM
www.museum-digital.de - Vorstellung auf Tagung des VWMwww.museum-digital.de - Vorstellung auf Tagung des VWM
www.museum-digital.de - Vorstellung auf Tagung des VWMmuseum-digital
 
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...Hans-Christoph Hobohm
 
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren Kulturdaten
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren KulturdatenDas Potenzial von offenen und nachnutzbaren Kulturdaten
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren KulturdatenAntje Schmidt
 
Von Räumen, Träumen und Traumata – die digitale Transformation als Herausford...
Von Räumen, Träumen und Traumata – die digitale Transformation als Herausford...Von Räumen, Träumen und Traumata – die digitale Transformation als Herausford...
Von Räumen, Träumen und Traumata – die digitale Transformation als Herausford...Christian Gries
 
Freier Zugang zum digitalen Gedächtnis
Freier Zugang zum digitalen GedächtnisFreier Zugang zum digitalen Gedächtnis
Freier Zugang zum digitalen GedächtnisEllen Euler
 
Social media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide shareSocial media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide shareBianca Bocatius
 
2.0: Praxis in der Bibliothekswelt
2.0: Praxis in der Bibliothekswelt2.0: Praxis in der Bibliothekswelt
2.0: Praxis in der BibliotheksweltChristian Hauschke
 

Ähnlich wie Museum x.0: Digitale Zukunft oder Brennholzverleih? (20)

Deutscher Archivtag 2012 - Web 2.0
Deutscher Archivtag 2012 - Web 2.0Deutscher Archivtag 2012 - Web 2.0
Deutscher Archivtag 2012 - Web 2.0
 
Offene Daten im Kulturbereich - Die pragmatische Perspektive
Offene Daten im Kulturbereich - Die pragmatische PerspektiveOffene Daten im Kulturbereich - Die pragmatische Perspektive
Offene Daten im Kulturbereich - Die pragmatische Perspektive
 
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...
 
Ist Web 2.0 in den Bibliotheken angekommen?
Ist Web 2.0 in den Bibliotheken angekommen?Ist Web 2.0 in den Bibliotheken angekommen?
Ist Web 2.0 in den Bibliotheken angekommen?
 
Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!
 
Das historische Gedächtnis von Speyer im WWW
Das historische Gedächtnis von Speyer im WWWDas historische Gedächtnis von Speyer im WWW
Das historische Gedächtnis von Speyer im WWW
 
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen InformationsgesellschaftZukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
 
StA Linz im Web 2.0 Seminar Köln 5.6.2014
StA Linz im Web 2.0 Seminar Köln 5.6.2014StA Linz im Web 2.0 Seminar Köln 5.6.2014
StA Linz im Web 2.0 Seminar Köln 5.6.2014
 
Bibliothek2.0
Bibliothek2.0Bibliothek2.0
Bibliothek2.0
 
SoSem 2014 | IT-Zertifikat: Tools & Methods in Digital Humanities - 00_Organi...
SoSem 2014 | IT-Zertifikat: Tools & Methods in Digital Humanities - 00_Organi...SoSem 2014 | IT-Zertifikat: Tools & Methods in Digital Humanities - 00_Organi...
SoSem 2014 | IT-Zertifikat: Tools & Methods in Digital Humanities - 00_Organi...
 
Das Stadtarchiv Linz am Rhein im Web 2.0
Das Stadtarchiv Linz am Rhein im Web 2.0Das Stadtarchiv Linz am Rhein im Web 2.0
Das Stadtarchiv Linz am Rhein im Web 2.0
 
Das stadtarchiv linz am rhein im web 2.0, andrea rönz (stadtarchiv linz am rh...
Das stadtarchiv linz am rhein im web 2.0, andrea rönz (stadtarchiv linz am rh...Das stadtarchiv linz am rhein im web 2.0, andrea rönz (stadtarchiv linz am rh...
Das stadtarchiv linz am rhein im web 2.0, andrea rönz (stadtarchiv linz am rh...
 
SoSem 2014 | IT-Zertifikat: Tools & Methods in Digital Humanities - 00_Inhalt...
SoSem 2014 | IT-Zertifikat: Tools & Methods in Digital Humanities - 00_Inhalt...SoSem 2014 | IT-Zertifikat: Tools & Methods in Digital Humanities - 00_Inhalt...
SoSem 2014 | IT-Zertifikat: Tools & Methods in Digital Humanities - 00_Inhalt...
 
www.museum-digital.de - Vorstellung auf Tagung des VWM
www.museum-digital.de - Vorstellung auf Tagung des VWMwww.museum-digital.de - Vorstellung auf Tagung des VWM
www.museum-digital.de - Vorstellung auf Tagung des VWM
 
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...
 
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren Kulturdaten
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren KulturdatenDas Potenzial von offenen und nachnutzbaren Kulturdaten
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren Kulturdaten
 
Von Räumen, Träumen und Traumata – die digitale Transformation als Herausford...
Von Räumen, Träumen und Traumata – die digitale Transformation als Herausford...Von Räumen, Träumen und Traumata – die digitale Transformation als Herausford...
Von Räumen, Träumen und Traumata – die digitale Transformation als Herausford...
 
Freier Zugang zum digitalen Gedächtnis
Freier Zugang zum digitalen GedächtnisFreier Zugang zum digitalen Gedächtnis
Freier Zugang zum digitalen Gedächtnis
 
Social media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide shareSocial media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide share
 
2.0: Praxis in der Bibliothekswelt
2.0: Praxis in der Bibliothekswelt2.0: Praxis in der Bibliothekswelt
2.0: Praxis in der Bibliothekswelt
 

Mehr von Thomas Tunsch

Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiHinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiThomas Tunsch
 
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiHinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiThomas Tunsch
 
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...Thomas Tunsch
 
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation (PDF)
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation (PDF)Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation (PDF)
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation (PDF)Thomas Tunsch
 
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer GedächtnisorganisationMangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer GedächtnisorganisationThomas Tunsch
 
Museum x.0: Digital Future or Firewood Rental?
Museum x.0: Digital Future or Firewood Rental?Museum x.0: Digital Future or Firewood Rental?
Museum x.0: Digital Future or Firewood Rental?Thomas Tunsch
 
Werkzeug für Kollaboration: Das Intranet der Staatlichen Museen zu Berlin
Werkzeug für Kollaboration: Das Intranet der Staatlichen Museen zu BerlinWerkzeug für Kollaboration: Das Intranet der Staatlichen Museen zu Berlin
Werkzeug für Kollaboration: Das Intranet der Staatlichen Museen zu BerlinThomas Tunsch
 
Von Kaiser Augustus bis zu Friedrich II.: Das 1. Jahrtausend (39 v.Chr.-1229)...
Von Kaiser Augustus bis zu Friedrich II.: Das 1. Jahrtausend (39 v.Chr.-1229)...Von Kaiser Augustus bis zu Friedrich II.: Das 1. Jahrtausend (39 v.Chr.-1229)...
Von Kaiser Augustus bis zu Friedrich II.: Das 1. Jahrtausend (39 v.Chr.-1229)...Thomas Tunsch
 
Kunst islamischer Kulturräume
Kunst islamischer KulturräumeKunst islamischer Kulturräume
Kunst islamischer KulturräumeThomas Tunsch
 
Intrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche: Dokumentation von Fotografi...
Intrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche: Dokumentation von Fotografi...Intrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche: Dokumentation von Fotografi...
Intrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche: Dokumentation von Fotografi...Thomas Tunsch
 
Museumsdokumentation im Museum für Islamische Kunst: Von der Liste über die K...
Museumsdokumentation im Museum für Islamische Kunst: Von der Liste über die K...Museumsdokumentation im Museum für Islamische Kunst: Von der Liste über die K...
Museumsdokumentation im Museum für Islamische Kunst: Von der Liste über die K...Thomas Tunsch
 
Intrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche
Intrinsischer Irrtum und semantische SpurensucheIntrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche
Intrinsischer Irrtum und semantische SpurensucheThomas Tunsch
 
SMBwiki – Neues im Museum?
SMBwiki – Neues im Museum?SMBwiki – Neues im Museum?
SMBwiki – Neues im Museum?Thomas Tunsch
 
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)Thomas Tunsch
 
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …Thomas Tunsch
 
Einfach, effizient, erweiterbar: Wie man mit Wikis arbeiten kann
Einfach, effizient, erweiterbar: Wie man mit Wikis arbeiten kannEinfach, effizient, erweiterbar: Wie man mit Wikis arbeiten kann
Einfach, effizient, erweiterbar: Wie man mit Wikis arbeiten kannThomas Tunsch
 
Dokumentieren der Dokumentation im Museum
Dokumentieren der Dokumentation im MuseumDokumentieren der Dokumentation im Museum
Dokumentieren der Dokumentation im MuseumThomas Tunsch
 
Internet und Expertenkommunikation
Internet und ExpertenkommunikationInternet und Expertenkommunikation
Internet und ExpertenkommunikationThomas Tunsch
 

Mehr von Thomas Tunsch (20)

Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiHinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
 
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiHinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
 
Geschichte
GeschichteGeschichte
Geschichte
 
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...
 
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation (PDF)
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation (PDF)Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation (PDF)
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation (PDF)
 
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer GedächtnisorganisationMangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation
Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation
 
Museum x.0: Digital Future or Firewood Rental?
Museum x.0: Digital Future or Firewood Rental?Museum x.0: Digital Future or Firewood Rental?
Museum x.0: Digital Future or Firewood Rental?
 
Werkzeug für Kollaboration: Das Intranet der Staatlichen Museen zu Berlin
Werkzeug für Kollaboration: Das Intranet der Staatlichen Museen zu BerlinWerkzeug für Kollaboration: Das Intranet der Staatlichen Museen zu Berlin
Werkzeug für Kollaboration: Das Intranet der Staatlichen Museen zu Berlin
 
Von Kaiser Augustus bis zu Friedrich II.: Das 1. Jahrtausend (39 v.Chr.-1229)...
Von Kaiser Augustus bis zu Friedrich II.: Das 1. Jahrtausend (39 v.Chr.-1229)...Von Kaiser Augustus bis zu Friedrich II.: Das 1. Jahrtausend (39 v.Chr.-1229)...
Von Kaiser Augustus bis zu Friedrich II.: Das 1. Jahrtausend (39 v.Chr.-1229)...
 
Kunst islamischer Kulturräume
Kunst islamischer KulturräumeKunst islamischer Kulturräume
Kunst islamischer Kulturräume
 
Intrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche: Dokumentation von Fotografi...
Intrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche: Dokumentation von Fotografi...Intrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche: Dokumentation von Fotografi...
Intrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche: Dokumentation von Fotografi...
 
Museumsdokumentation im Museum für Islamische Kunst: Von der Liste über die K...
Museumsdokumentation im Museum für Islamische Kunst: Von der Liste über die K...Museumsdokumentation im Museum für Islamische Kunst: Von der Liste über die K...
Museumsdokumentation im Museum für Islamische Kunst: Von der Liste über die K...
 
Intrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche
Intrinsischer Irrtum und semantische SpurensucheIntrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche
Intrinsischer Irrtum und semantische Spurensuche
 
SMBwiki – Neues im Museum?
SMBwiki – Neues im Museum?SMBwiki – Neues im Museum?
SMBwiki – Neues im Museum?
 
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)
 
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …
 
Einfach, effizient, erweiterbar: Wie man mit Wikis arbeiten kann
Einfach, effizient, erweiterbar: Wie man mit Wikis arbeiten kannEinfach, effizient, erweiterbar: Wie man mit Wikis arbeiten kann
Einfach, effizient, erweiterbar: Wie man mit Wikis arbeiten kann
 
SMBwiki lotico 2012
SMBwiki lotico 2012SMBwiki lotico 2012
SMBwiki lotico 2012
 
Dokumentieren der Dokumentation im Museum
Dokumentieren der Dokumentation im MuseumDokumentieren der Dokumentation im Museum
Dokumentieren der Dokumentation im Museum
 
Internet und Expertenkommunikation
Internet und ExpertenkommunikationInternet und Expertenkommunikation
Internet und Expertenkommunikation
 

Museum x.0: Digitale Zukunft oder Brennholzverleih?

  • 1. 9.11.2018 EVA Berlin 2018 Museum x.0 Digitale Zukunft oder Brennholzverleih?
  • 2. Humboldt-Forum: nicht „museal“  Wir wollen ein Kultur- projekt neuen Typs: Wir möchten nicht museal arbeiten, die Sammlungs- gegenstände sollen vielmehr der Anlass für eine interdisziplinäre Herangehensweise sein. – Monika Grütters zum Humboldt-Forum: „Wir wollen ein Kulturprojekt neuen Typs“. Berliner Zeitung, 7.9.2017 9.11.2018 EVA Berlin 2018 2
  • 3. Vom Objektraum zum Informationsraum Sammeln Bewahren Erforschen Ausstellen Vermitteln 9.11.2018 EVA Berlin 2018 Objekte Informationen (Museums- dokumentation) 3
  • 5. Original, Abbild und Information  Wir stehen „bei der Digitalisierung des Kulturgutes in Deutschland erst ganz am Anfang.“ (Klaffki, Schmunk, und Stäcker: „Stand der Kulturgutdigitalisierung in Deutschland“) – „fast ausschließliche Fokussierung auf die Erstellung von digitalen Repräsentationen von analogem Material“ – es stehen „vor allem die bisherigen Rezeptions- und Nutzungsmöglichkeiten … im Vordergrund …: Das Lesen, Betrachten, Interpretieren und klassische Rezipieren.“  Es fehlen: – maschinengestützte Rezeptions- und Analyseverfahren – Anreicherung digitalisierten Kulturguts durch • komplexe Textannotationen • semantische Verknüpfung mit anderen Daten 9.11.2018 EVA Berlin 2018 5
  • 6. Warum können wir nicht einfach weitermachen wie bisher? 9.11.2018 EVA Berlin 2018 6
  • 7. Fallbeispiel: von Berlin nach Honolulu 9.11.2018 EVA Berlin 2018 7
  • 8. Doris Duke Collection of Islamic Art 9.11.2018 EVA Berlin 2018 8
  • 9. Masdsched-e Schāh: Isfahan in Honolulu? 9.11.2018 EVA Berlin 2018 9
  • 10. Wissenschaftler, Händler, Sammler 9.11.2018 EVA Berlin 2018 Arthur Upham Pope (1881-1969) Reza Pahlavi (reg. 1925-1941) Sam Kahanamoku Doris Duke (1912-1993) James H. R. Cromwell (1986-1990) Ayoub Rabenou, Kunsthändler (Teheran, Paris)1938 1938 Daten nach Keelan Overton: „From Pahlavi Isfahan to Pacific Shangri La: Reviving, Restoring, and Reinventing Safavid Aesthetics, ca. 1920–40“. In: West 86th 19 (2012) 1, 61–87. 10 Revivalism & Preservation „Persomania“
  • 11. Baukeramik: Safawiden oder Pahlavi? 9.11.2018 EVA Berlin 2018 1938-1940 Ayoub Rabenou 1969 16. Jh. 1991 I. 37-39/69 1930-40 2004 DDFIA 48.422 1758, 1856, 1870, 1920 1975 15./16. Jh. 1971 15./16. Jh. ? Daten nach Keelan Overton: „From Pahlavi Isfahan to Pacific Shangri La: Reviving, Restoring, and Reinventing Safavid Aesthetics, ca. 1920–40“. In: West 86th 19 (2012) 1, 61–87. 2006 Moscheen und Madrasabauten in Iran, 1785-1848 (Brill: Leiden, Boston) „Inschriften des ins 16. Jahrhundert datierten Mihrabs in Berlin“ MMA 39.20 (restored in Isfahan) 1938: „Possession Rabenou“ 1939: Metropolitan Museum of Art 11 Kevorkian Foundation, New York 4
  • 12. Alte Daten nach 14 Jahren „aktuell“  analoge Daten – durch Zitat „digitalisiert“  digital publizierte Daten – weitgehend ohne strukturierende Metadaten – ohne digitale Verweise – nicht semantisch erschlossen – nicht maschinell auszuwerten  Daten nicht frei verfügbar 9.11.2018 EVA Berlin 2018 12 1991 I. 37-39/69 1930-40 2006 Moscheen und Madrasabauten in Iran, 1785-1848 (Brill: Leiden, Boston) „Inschriften des ins 16. Jahrhundert datierten Mihrabs in Berlin“
  • 13. Was bedeutet das für die Digitalisierung? 9.11.2018 EVA Berlin 2018 13
  • 14. Qualitätsstufen der Digitalisierung  Texte – Volltexte nur teilweise verfügbar – keine • Anreicherung (Normdaten, Annotationen, …) • Strukturierung • semantische Erschließung – keine Verfügbarkeit nach der „Open Definition“ als „Linked Open Data“  Bilder – keine Anreicherung, Strukturierung, semantische Erschließung – keine Verfügbarkeit nach der „Open Definition“ als „Linked Open Data“  Folgen – nur klassische („analoge“) Rezeptions- und Nutzungsmöglichkeiten • Lesen • Betrachten • Interpretieren und Rezipieren – keine digitalen Forschungswerkzeuge – keine vernetzten Forschungsstrukturen  Verharren im analogen „Objektraum“ – Museumsobjekt als Teddybär, den Museumswissenschaftler als „eiserne Ration an Vertrautem ständig bei sich führen und mit sich herumtragen“ (Odo Marquard 1994) 9.11.2018 EVA Berlin 2018 14
  • 15. Museumsversion 1.0 bis x.0  WWW (1.0) – Verlinkung – digitale Repräsentation  Web 2.0 – neue Form der Kommunikation – Auflösung starrer Rollenzuweisungen als „Sender“ oder „Empfänger“  Semantic Web (3.0) – standardisierte und maschinenlesbare Daten – Verfügbarkeit nach der „Open Definition“ als „Linked Open Data“  Industrie 4.0 – umfassende Digitalisierung – vernetzte Systeme – Informationstransparenz – dezentrale Entscheidungen 9.11.2018 EVA Berlin 2018 Forschung Ausstellung Vernetzung, z.B. • Ressourcen • Kommunikation (intern/extern) Informationsraum 2.0+3.0=4.0 15
  • 16. Informationsraum und digitaler Zwilling  Informationsraum – umfassend – standardisiert – komplex strukturiert  Zukunftssicherung des Museums – Veränderungen der Objekte – Zerstörung 9.11.2018 EVA Berlin 2018 Information (digitaler Zwilling) ideeller Wert kollektiv verfügbar kollaborative Nutzung Daten intrinsisch extrinsisch Objekt physisch Abbilder (Bild, Video, Audio, …) 16 Museo Nacional Río de Janeiro 2.9.2018
  • 17. 9.11.2018 Thomas Tunsch Danke Kommentare und Zusammenarbeit (MuseumsWiki) http://bit.ly/museumX0 17
  • 18. 9.11.2018 Thomas Tunsch Inhalt  Humboldt-Forum: nicht „museal“  Vom Objektraum zum Informationsraum – Digitale Transformation – Original, Abbild und Information  Warum können wir nicht einfach weitermachen wie bisher?  Fallbeispiel: von Berlin nach Honolulu – Doris Duke Collection of Islamic Art – Masdsched-e Schāh: Isfahan in Honolulu? – Wissenschaftler, Händler, Sammler – Baukeramik: Safawiden oder Pahlavi? – Alte Daten nach 14 Jahren „aktuell“  Was bedeutet das für die Digitalisierung? – Qualitätsstufen der Digitalisierung – Museumsversion 1.0 bis x.0  Informationsraum und digitaler Zwilling 18
  • 19. 9.11.2018 Thomas Tunsch Abbildungsnachweis  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Humboldt-Forum-20170711.jpg von Professor Ludwig [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], vom Wikimedia Commons  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Digitale_Transformation.png von Thomas Kofler [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], vom Wikimedia Commons  https://pixabay.com/de/transformation-digital-3753440/ CC0  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pictogram_voting_question.png By norro (made by kudo-kun) [Public domain], from Wikimedia Commons  https://www.flickr.com/photos/thtbln/7127788887/ © CC BY-SA Thomas Tunsch (ThT)  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Shangri_La,_home_of_American_philanthropist_Doris_Duke,_Honolulu,_Hawaii_LCCN2011631417.tif Carol M. Highsmith [Public domain], via Wikimedia Commons  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Reza_shahpahlavi.jpg By Unknown author (www.bbcpersian.com) [Public domain], via Wikimedia Commons  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Portrait_of_Arthur_U._Pope.jpg By not stated [Public domain], via Wikimedia Commons  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sam_Kahanamoku,_Doris_Duke,_James_Cromwell,_and_Chick_Daniels,_Waikiki,_anonymous_photograp h,_1935-37.JPG By Unknown author [Public domain], via Wikimedia Commons  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Shah_Mosque_Isfahan_Aarash_(11).jpg By ‫آرش‬[ CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], from Wikimedia Commons  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Shah_Mosque_Isfahan_Aarash_(26).jpg By ‫آرش‬[ CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], from Wikimedia Commons  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mihrab_(prayer_niche),_Iran_or_Central_Asia,_late_15th_or_16th_century,_glazed_ceramic_tile_- _Cincinnati_Art_Museum_-_DSC03262.JPG By Daderot [CC0], from Wikimedia Commons (Acc.-No. 1971.59)  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mosaic_panel_custom_made_for_Shangri_La_in_1938-39_at_a_workshop_in_Iran.jpg By Unknown author (ArtDaily.com) [Public domain], via Wikimedia Commons  https://images.metmuseum.org/CRDImages/is/original/DP235035.jpg CC0 1.0  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Making_of_a_teddy_bear_4_assembling.jpg MatthiasKabel (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben). [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) oder CC BY-SA 2.5 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Fire_at_Museu_Nacional_05.jpg By Felipe Milanez [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons  Alle Karten: © OpenStreetMap contributors, CC BY-SA 2.0  Alle anderen Abbildungen und Bearbeitungen: © CC BY-SA Thomas Tunsch (ThT) Lizenz: Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International (CC BY-SA 4.0) 19
  • 20. Lizenz / License  Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International (CC BY-SA 4.0) – https://creativecommons .org/licenses/by- sa/4.0/deed.de  Diese Datei ist nicht gemeinfrei und die Verwendung über die Lizenzbedingungen hinaus ist eine Urheberrechtsverletzung.  Als Rechtenachweis ist anzugeben:  © CC BY-SA Thomas Tunsch (ThT)  Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0) – https://creativecommons.or g/licenses/by-sa/4.0/  This file is not in the public domain and use of this file outside of the licensing terms is a copyright violation.  Please credit authorship as follows:  © CC BY-SA Thomas Tunsch (ThT) 9.11.2018 Thomas Tunsch 20