Neuheiten        zum 04. Juli 2011        CD / AudioBook      NAXOS DEUTSCHLAND  Musik und Video Vertriebs GmbH      Hürde...
Neuheiten zum                                             CD des Monats                04.07.2011                         ...
Neuheiten zum                04.07.2011                                                FRANCO FERRARA (1911-1985)         ...
Neuheiten zum                04.07.2011                                                      SIR CHARLES VILLIERS STANFORD...
Neuheiten zum                04.07.2011                                                  HAVERGAL BRIAN (1876-1972)       ...
Neuheiten zum                04.07.2011                                                     CARLO GESUALDO (1566-1613)    ...
Neuheiten zum                04.07.2011                                                          ALEXANDER P. BORODIN (183...
Neuheiten zum                04.07.2011                                                        HOWARD BLAKE (b.1938)      ...
Neuheiten zum                04.07.2011                                               MIKALOJUS K.             IURLIONIS (...
Neuheiten zum                  04.07.2011                                                               PIANO MUSIC FROM K...
Neuheiten zum                  04.07.2011                                                                 IRINA KULIKOVA  ...
Neuheiten zum04.07.2011                                KAMRAN INCE (b. 1960)                                              ...
Neuheiten zum04.07.2011                                CHESTER BISCARDI (b. 1948)                                In Time s...
Neuheiten zum04.07.2011                                ECHOES                                Classic Works Transformed    ...
Neuheiten zum04.07.2011                                MIGUEL DE CERVANTES (1547-1616)                                Don ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

NAXOS Deutschland CD Neuheiten Juli 2011

726 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
726
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

NAXOS Deutschland CD Neuheiten Juli 2011

  1. 1. Neuheiten zum 04. Juli 2011 CD / AudioBook NAXOS DEUTSCHLAND Musik und Video Vertriebs GmbH Hürderstr. 4 85551 Kirchheim Vertrieb und Marketing Tel. / Fax: (089) 90 77 499 -40 / -41 info@naxos.deDistribution und Auftragsservice für Händler Tel. / Fax: (089) 90 77 499 -20 / -21 service@naxos.de
  2. 2. Neuheiten zum CD des Monats 04.07.2011 Juli FRANZ ANTON HOFFMEISTER (1754 1812) Viola Concertos Viola Concerto in D major Allegro Adagio Rondo Viola Concerto in B flat major Allegro con spirito Poco Adagio Rondo Allegro CARL PHILIPP STAMITZ (1745 1801) Viola Concerto No. 1 in D major Allegro Andante moderato Rondeau Victoria Chiang, Viola Baltimore Chamber Orchestra Markand Thakar 7 *Urueqe#xynxmM*7 NAXOS 8.572162 1 CD DDDBereits mit 17 Jahren war Carl Stamitz zweiter Violinist in der Mannheimer Hofkapelle und lernte in HAP: ADdieser Position das gesamte Repertoire dieses weithin berühmten Orchesters kennen.Auch auf der Viola war Stamitz ein Virtuose, was er auf seinen zahlreichen Konzertreisen in denfolgenden Jahren gern unter Beweis stellte. Zu diesem Zweck wird auch das vorliegende Konzert fürViola in D-Dur entstanden sein, das dem Solisten durch seine brillante Konzeption alle Möglichkeiten derZurschaustellung von musikalischen und technischen Qualitäten bietet. Die Orchestrierung mit zweiKlarinetten und zwei Hörnern, die in dieser Zeit noch nicht Standard, aber bei den Mannheimerndurchaus üblich war, erzeugt einen besonders warmen Klang, der dem Soloinstrument besondersschmeichelt und zu einem auffallend angenehmen Gesamtklang führt.Franz Anton Hoffmeister ist uns heute eher als Verleger denn als Komponist bekannt geworden. Dochseine Zeitgenossen liebten die außerordentlich originellen und unterhaltsamen KompositionenHoffmeisters. Seine Konzerte für Viola sind echte Raritäten von musikhistorischer Bedeutung und mankönnte denken, dass es besonders im Wien des ausgehenden 18. Jahrhunderts einige exzellenteBratscher gegeben haben muss. Doch außer den beiden vorliegenden Werken existieren keine weiterenKonzerte für dieses Instrument eines bekannten Wiener Komponisten. Da über die Entstehung derbeiden Konzerte wenig bekannt ist, sie nie veröffentlicht wurden, und die einzig erhaltenen Kopien ineinem schlechten Zustand waren, kann man von Glück reden, dass diese beiden wunderbarenKompositionen die Jahrhunderte überdauert haben. 8.572187 8.555952 HOFFMEISTER / SCHUBERT HOFFMEISTER, FRANZ A. Double Bass Quartets String Quartet Op.14 Duka / Sebestyen / Nicolai / + Aviv Quartett HAP: AD HAP: AD 7 *Urueqe#xy,m N*6 7 *Urueqe#b.bx ;*8
  3. 3. Neuheiten zum 04.07.2011 FRANCO FERRARA (1911-1985) Fantasia tragica Preludio Fantasia tragica Notte di tempesta Burlesca World Premiere Recordings ORCHESTRA SINFONICA DI ROMA Francesco La Vecchia, conductor 7 *Urueqe#xvy-mY*1Eine echte Neu-Entdeckung! NAXOS 8.572410 1 CD DDD HAP: ADDie Musik des italienischen Pianisten, Violinisten, Dirigenten und Komponisten Franco Ferrarawurde von den Plattenfirmen aus unerfindlichen Gründen bislang übersehen. Dabei sind dieWerke Ferraras, der auch mit zahlreichen namhaften Regisseuren zusammenarbeitete, sofarbenprächtig und ungeheuer bildgewaltig.Seine Fantasia tragica ist eine sinfonische Hommage an Schostakowitsch, die auf den drittenSatz der Elften Sinfonie des Russen aufbaut. Mit der jugendlichen Burleske bezeugt Ferrara,der unter Toscanini Violine gespielt hat, auch seine Fähigkeiten als ausgezeichneter Komponistfür dieses Instrument. Auch seine spätromantische Notte di tempesta zeugt von der immensenMeisterschaft dieses bislang fast unbekannten Tonsetzers, dessen Schätze es nun zu hebengilt. 8.570929 8.572415 MARTUCCI, GIUSEPPE CASELLA, ALFREDO Orchestral Music 1 Symphony No. 3 La Vecchia / Orchestra La Vecchia / Orchestra Sinfonica di Roma Sinfonica di Roma HAP: AD HAP: AD 7 *Urueqe#-.x.m_*0 7 *Urueqe#xvybmN*6
  4. 4. Neuheiten zum 04.07.2011 SIR CHARLES VILLIERS STANFORD (1852-1924) Chamber Music Piano Trio No. 1 in E flat major, Op. 35 (1889) Legend (1893) * Six Irish Fantasies, Op. 54, No. 3: Jig (1894) * Six Irish Fantasies, Op. 54, No. 5: Hush Song (1894) * Piano Quartet No. 2 in C minor, Op. 133 (edited by Jeremy Dibble) * *World Première Recording GOULD PIANO TRIO Lucy Gould, Violin Alice Neary, Cello Benjamin Frith, Piano David Adams, Viola 7 *Urueqe#xvbxmM*7 NAXOS 8.572452 1 CDDas Gould Piano Trio und David Adams spielen Stanfords Klavierquartett Nr. 2 als DDD HAP: ADWeltersteinspielungDas musikalische Talent des irischen Komponisten Charles Villiers Stanford wurde schon frühvon seinen Eltern gefördert. Er studierte Orgel in Cambridge und erhielt während seiner Tätigkeitals Organist und Chorleiter auch die Möglichkeit, seine Studien in Leipzig und Berlin fortzusetzen.Durch die Fürsprache und Förderung von Joseph Joachim gelang ihm ein kometenhafterAufstieg. Er schrieb Sinfonien und zahlreiche sakrale Chorwerke, die ihn auch zu einer zentralenFigur in der Anglikanischen Kirche machten.Die Kammermusik betrachtete er als eine wichtige Repräsentatin der absoluten Musik , wassich in seiner Produktivität und seinem Erfindungsreichtum bemerkbar macht. Das umfangreicheund lyrische Klaviertrio Nr. 1, das Stanford dem großen Hans von Bülow widmete, verströmtsowohl Kraft als auch Eleganz.Das Klavierquartett Nr. 2 blieb auch nach Stanfords Tod 1924 unveröffentlicht und wurde erst2010 durch das Gould Trio wieder zum Leben erweckt. 8.570416 8.570356 STANFORD, CHARLES STANFORD, CHARLES Clarinet Sonata Symphony No.1 Plane / Gould Piano Trio / + Plane / Lloyd-Jones / Bournemouth SO HAP: AD HAP: AD 7 *Urueqe#-vynmY*1 7 *Urueqe#-cbnm_*0
  5. 5. Neuheiten zum 04.07.2011 HAVERGAL BRIAN (1876-1972) Symphonies Nos. 20 and 25 Fantastic Variations on an Old Rhyme (1907) Symphony No. 20 in C sharp minor (1962) I. Adagio Allegro agitato II. Adagio ma non troppo, cantabile e sostenuto III. Allegro vivo Symphony No. 25 in A minor (1966) I. Allegro risoluto II. Andante cantabile III. Allegro ma non tanto National Symphony Orchestra of Ukraine Andrew Penny 7 *Urueqe#xnvym:*9 NAXOS 8.572641 1 CD DDD HAP: ADVon den 32 Sinfonien des englischen Komponisten Havergal Brian ist wenn überhaupt nurseine gigantische Erste, die sogenannte Gothische (8.557418-19), bekannt. Die übrigenSinfonien Brians wurden bedauerlicherweise über Jahrzehnte vergessen und finden erstallmählich öffentlich Gehör.Die beiden Sinfonien auf dieser CD, die kompakte ausdrucksstarke Nr. 20 und die mit ihrer Füllean schönen Melodien beeindruckende Nr. 25, machen einen zentralen Bestandteil von BriansGesamtwerk aus. Im Gegensatz zu seiner lange angewandten Praxis der Einsatz-Sinfonie,wendet sich Brian hier wieder der vorklassischen Sinfonie in drei Sätzen zu. 8.572020 8.572014 BRIAN, HAVERGAL BRIAN, HAVERGAL Symphonies Nos. 17+32 Symphonies 11+15 LEAPER, ADRIAN / RTE NSO LEAPER / ROWE / RTE NSO HAP: AD HAP: AD 7 *Urueqe#x-x-mX*2 7 *Urueqe#x-yvmY*1
  6. 6. Neuheiten zum 04.07.2011 CARLO GESUALDO (1566-1613) Madrigals Book 3 Voi volete ch io mora (part 1) Moro o non moro (part 2) Ahi, disperata vita Languisco e moro Del bel de bei vostri occhi Ahi, dispietata e cruda Dolce spirto d amore Sospirava il mio core (part 1) O mal nati messaggi (part 2) Veggio, sì, dal mio sole Non t amo, o voce ingrata Meraviglia d amore (part 1) u.a. Delitiæ Musicæ Alessandro Carmignani Paolo Costa Fabio Fùrnari Raffaele Giordani Marco Scavazza Walter Testolin Marco Longhini 7 *Urueqe#xycnmX*2Die großartigen vokalen Klang-Gemälde des Prinzen von Venosa NAXOS 8.572136 1 CD DDD HAP: ADMit der Entstehung des Dritten Buches seiner Madrigale änderte sich der KompositionsstilGesualdos deutlich. Vielleicht sollte man diesen Wandel auch vor dem Hintergrund betrachten,dass Gesualdo als Prinz von Venosa das Privileg genoss, finanziell völlig unabhängig zu sein.Seine Werke brauchten weder weltlichen noch geistlichen Herren zu gefallen, er hatte bei seinerArbeit weder zeitlichen noch finanziellen Druck, sondern konnte seine Fähigkeiten weiterentwickeln, experimentieren und dabei den Luxus genießen, Kunst um der Kunst willen zuschaffen. Die vorliegenden Madrigale wimmeln von neuen und ungewöhnlichen Ideen,Dissonanzen und dem Ausdruck scheinbar unvereinbarer Elemente und Bilder. Was die Textebetrifft, so wählte Gesualdo diese nicht auf der Grundlage von deren Ästhetik oder nach derBekanntheit des Autors aus, sondern wegen ihres lautmalerischen Potentials. GesualdosMadrigale sind akustische Gemälde, Sound-Events von einer Kraft, die durch die Verbindungvon Wortklang und Musik entsteht, und sich noch eine Ebene über der Bedeutungsebene insprachlicher Hinsicht bewegt. Und noch immer ist es ein Ereignis, ein Abenteuer, sich auf diesemusikalischen Gemälde voll und ganz einzulassen. 8.570548 8.570549 GESUALDO, CARLO GESUALDO, CARLO Madrigals Book 1 Madrigals Book 2 Longhini / Delitiae Musicae Longhini / Delitiae Musicae HAP: AD HAP: AD 7 *Urueqe#-bv,m:*9 7 *Urueqe#-bv.m;*8
  7. 7. Neuheiten zum 04.07.2011 ALEXANDER P. BORODIN (1833-1887) Symphonies Nos. 1-3 Symphony No. 1 in E flat major I. Adagio Allegro Andantino II. Scherzo: Prestissimo. Trio: Allegro III. Andante IV. Allegro molto vivo Symphony No. 2 in B minor I. Allegro Animato assai Poco meno mosso Animato assai Tempo I II. Scherzo: Prestissimo Allegretto Tempo I III. Andante Poco Symphony No. 3 in A minor Unfinished (orch. Glazunov) I. Moderato assai II. Scherzo: Vivo. Trio: Moderato Seattle Symphony Gerard Schwarz 7 *Urueqe#xm,nmY*1 NAXOS 8.572786 1 CD schwungvoll lebendig zeigt sich das Niveau des Orchesters, dessen ziselierendes Spiel DDD HAP: ADüberaus reizvoll ist. (PIZZICATO über 8.572693, Rimski-Korsakow, Scheherazade unter der Leitungvon Gerard Schwarz)Obwohl Alexander Borodin das Komponieren lediglich neben seiner eigentlichen Tätigkeit alsWissenschaftler betrieb, ist er der Nachwelt als Komponist im Gedächtnis geblieben. Vielleichterklärt das auch die lange Entstehungszeit einiger Werke oder den Umstand, dass andereKompositionen unvollendet liegen blieben.In seiner Ersten, für die Borodin fünf Jahre benötigte, ist der Geist Mendelssohns, der die Musikdurchweht, deutlich wahrnehmbar. Die scheinbar mühelose Leichtigkeit, mit der Borodin seinenErfindungsreichtum in Sachen Melodik unter Beweis stellt, ist wirklich beeindruckend. Der Russe Borodin spricht aus der Sinfonie Nr. 2, einem ausgeprägt nationalistischen Werk, indem er auch Marschelemente verarbeitet. Die Dritte Sinfonie gehört in die oben erwähnteKategorie unvollendet . Wie Borodins Oper Fürst Igor wurde auch die Sinfonie Nr. 3 vonAlexander Glasunow rekonstruiert und orchestriert. 8.572693 8.559651 RIMSKY-KORSAKOFF, N. SCHUMAN, WILLIAM Sheherazade Symphony No.8 Larionoff / Schwarz / Seattle SO Schwarz, Gerard / Seattle SO HAP: AD HAP: AD 7 *Urueqe#xn.cmX*2 6 *Zezore#.nbyxX*2
  8. 8. Neuheiten zum 04.07.2011 HOWARD BLAKE (b.1938) Spieltrieb Spieltrieb for String Quartet, Op. 594 (2008) A Month in the Country, Op. 611 (2010) String Trio, Op. 199 (1975) Walking in the Air (from The Snowman Suite for string quartet), Op. 615 (2010) Edinburgh Quartet Tristan Gurney, Violin I Philip Burrin, Violin II Michael Beeston, Viola Mark Bailey, Cello 7 *Urueqe#xn, m_*0 NAXOS 8.572688 1 CDDer englische Komponist Howard Blake ist einem großen Publikum besonders durch seine DDD HAP: ADpreisgekrönten Filmkompositionen zu The Snowman oder Flash Gordon bekannt. Beiletzterem arbeitete er mit der Band Queen zusammen. Auf der vorliegenden CD sind dieWeltersteinspielungen von Blakes Werken für Streichquartett zu hören, darunter auch eineVersion von Walking in the Air aus The Snowman für diese Besetzung.Als Howard Blake mit der Aufgabe betraut wurde, zum 15-jährigen Bestehen des EdinburghQuartet ein Werk zu schreiben, dachte er intensiv über dessen Form nach. Beethoven, als einerder gewichtigsten Quartett-Schreiber schien besonders in seinen letzten Quartetten mehrmit Ideen gespielt als gearbeitet zu haben. Und auch Mozart bemerkte einmal, als ihmmangelnde Ernsthaftigkeit im Umgang mit der Musik vorgeworfen wurde, dass das mit derMusik zusammenhängende Verb Spielen sei. Schiller entwickelte die Theorie, dass es der inuns allen vorhandene Spieltrieb sei, der unseren Geist und die sich daraus entwickelndenIdeen auf das höchstmögliche Niveau trägt. Zu welchen musikalischen Höhenflügen sich Blakedurch seinen eigenen Spieltrieb hinweg tragen ließ, kann man nun endlich in dieser Einspielungdes Auftraggebers Edinburgh Quartet hören. 8.572083 8.572453 BLAKE, HOWARD BLAKE, HOWARD Music for Piano&Strings The Passion of Mary Mitchell / Blake / Rothstein / BLAKE, HOWARD / RPO Essex / Willison HAP: AD HAP: AD 7 *Urueqe#x-,cmY*1 7 *Urueqe#xvbcmN*6
  9. 9. Neuheiten zum 04.07.2011 MIKALOJUS K. IURLIONIS (1875-1911) Piano Music Humoresque, VL 162 Prelude, VL 164 Prelude, VL 169 Nocturne, VL 178 Impromptu, VL 181 Prelude, VL 182a Nocturne, VL 183 Prelude, VL 184 Prelude, VL 185 Prelude, VL 186 Prelude, VL 187 Prelude, VL 188 Prelude, VL197 Chansonette, Dainele, VL 199 Mazurka, VL 222 u.a. M za Rubackyt , Piano 7 *Urueqe#xnb.m;*8 NAXOS 8.572659 1 CD DDD HAP: ADFarben sehen Klänge hören: Mikalojus Konstantinas iurlionis, Litauens größter Komponistund Maler, beschwört seine Sehnsucht nach dem Kosmos in Musik und Malerei in zartabgestuften Farbtönen. iurlionis war eine visionäre Künstlergestalt zwischen Spätromantik undModerne, ein schöpferischer Neuerer des 20. Jahrhunderts. Die Klaviermusik von iurlionis, dieden größten Teil seines musikalischen Schaffens ausmacht, ist zwar verwurzelt imkonservativen Stil der Spätromantik, doch stößt sie bereits das Tor zu Serialismus undAtonalität auf. Die ebenfalls aus Litauen stammende Pianistin M za Rubackyt ist für ihrmakelloses Spiel (American Record Guide) bekannt und trifft den Ton ihres Landsmannesintuitiv. 8.223550 8.223323 CIURLIONIS, MIKOLAJUS CIURLIONIS,MIKOLAJUS Piano Works Vol. 2 The Sea Rubackyte, Muza Domarkas, Jouzas / SLP HAP: AF HAP: AF 4 *ilqpdö#xcb -x* 4 *ilqpdö#xc xcx*
  10. 10. Neuheiten zum 04.07.2011 PIANO MUSIC FROM KOREA Younghi PAGH-PAAN (b. 1945) Pa-mun ( Ripples on Water ) (1971) Isang YUN (1917 1995) Fünf Stücke (1958) Interludium A (1982) Sukhi KANG (b. 1934) Piano Sketches (1966) Uzong CHAE (b. 1968) Prelude No. 2 (2003) Prelude No. 7 (2004) Prelude No. 8 (2004) Chung Gil KIM (b. 1934) Go-Poong ( Memory of Childhood ) (1982) (excerpts) Klara Min, Piano NAXOS 8.572406 1 CD DDD HAP: AD 7 *Urueqe#xv-nm;*8Die Pianistin Klara Min ist eine Musikerin von feuriger Leidenschaft, deren Spiel sich durch einen wunderbaren Klang undSensibilität auszeichnet. Ihre Auftritte wurden von der Presse hoch gelobt. Die New York Concert Review schrieb von herrlichernuancierter Tongebung, wahrer Ausdruckskraft, herausragender Technik, Ausgelassenheit und Vitalität.Ihre Konzertreisen führten die geborene Südkoreanerin nach Nordamerika, Deutschland, Italien, Frankreich, Südkorea und indie Schweiz in Säle wie die New Yorker Carnegie Hall, Merkin Hall, Barge Music, Gasteig München, Berliner Philharmonie unddie KBS Broadcast System Hall in Seoul. Auf der vorliegenden CD vereint sie auf einzigartige Weise die traditionellen Wurzelnmit den zeitgenössischen Kompositionstechniken von fünf koreanischen Komponisten. LOUIS KARCHIN (b. 1951) Romulus A Comic Opera in One Act Based on a play by Alexandre Dumas, père Translated into English by Barnett Shaw Martha Katrina Thurman, Soprano Frantz Wolf Steven Ebel, Tenor Celestus Thomas Meglioranza, Baritone Mayor Babenhausen Wilbur Pauley, Bass THE WASHINGTON SQUARE ENSEMBLE Jayn Rosenfeld, Flute Alan Kay, Clarinet Seth Baer, Bassoon Daniel Grabois, Horn Matthew Gold, Percussion Stephen Gosling, Piano Curtis Macomber and Yonah Zur, Violins Lois Martin, Viola Christopher Finckel, Cello Kurt Muroki, Contrabass Louis Karchin, Conductor NAXOS 8.669030 1 CD DDD HAP: AD 7 *Uep o #.-c-mC*3 Die komische Oper Romulus des Amerikaners Louis Karchin basiert auf der gleichnamigen einaktigen Prosakomödie des berühmten Alexandre Dumas (Vater) und handelt von einer dubiosen Vaterschaft und politischen Intrigen im Österreichischen Tirol. Die lebhafte Handlung der Oper steckt voller Überraschungen, die die gut gezeichneten Charaktere in komische Situationen führen. Louis Karchin leitete bei der vorliegenden Aufführung selbst das Washington Square Ensemble sowie die hoch motivierte und karätige Sängerriege.
  11. 11. Neuheiten zum 04.07.2011 IRINA KULIKOVA Guitar Recital JOHANN SEBASTIAN BACH (1685 1750) Cello Suite No. 1, BWV1007 (arr. Irina Kulikova) FERNANDO SOR (1778 1839) Fantaisie, Op. 30 MARIO CASTELNUOVOTEDESCO (1895 1968) Guitar Sonata in D major, Op. 77 Omaggio a Boccherini JOSÉ MARÍA GALLARDO DEL REY (b. 1961) California Suite FRANCISCO TÁRREGA (1852 1909) Recuerdos de la Alhambra Recorded at St John Chrysostom Church, Newmarket, Ontario, Canada, 11 14 November 2010 NAXOS 8.572717 1 CD DDD HAP: AD 7 *Urueqe#xmym Y*1 Die Tiefe der Musik ist grenzenlos, die Klangfarben einer Gitarre sind grenzenlos. Öffnet man seine Sinne und seinganzes Selbst, wird man eins mit der Musik und dem Publikum. (Irina Kulikova)Hochdekoriert mit internationalen Preisen und viel beachteten Auftritten bei renommierten Festivals gilt die russische GitarristinIrina Kulikova als eine der begabtesten Musikerinnen auf der klassischen Gitarre. Bereits mit 12 Jahren reiste die Tochter einerCellistin für Konzerte und Gala-Auftritte umher und hat seit frühester Jugend weltweit Kritiker, Kollegen und natürlich ihrPublikum mit ihrer Musik und ihrer Persönlichkeit begeistert. Mit dieser Recital-CD, die sowohl Originalstücke wie auch eigeneTranskriptionen enthält, gibt Irina Kulikova einen Einblick in das Gitarren-Repertoire von Bach bis in die Gegenwart. RODOLFO HALFFTER (1900-1987) Chamber Music Vol. 3 String Quartet, Op. 24 (1957-58)* Cello Sonata, Op. 26 (1959-60) Tres movimientos, Op. 28 (1962)* Ocho tientos, Op. 35 (1973)* BRETÓN STRING QUARTET* Anne-Marie North, Antonio Cárdenas, violin Iván Martín, viola Beate Altenburg, cello John Stokes, cello Francisco José Segovia, piano Soloists of the Orquesta de la Comunidad de Madrid Recorded at the Sede de la Orquesta y Coro de la Comunidad de Madrid, Spain, on 27th/28th October, 2007 (tracks 1-4, 8- 18), and on 11th/12th October, 2008 (tracks 5-7) NAXOS 8.572420 1 CD DDD HAP: AD 7 *Urueqe#xvx-m;*8Es ist die emotionale Leichtigkeit einerseits und die Wärme des Ausdrucks andererseits, die die Musik von Rodolfo Halfftergleichzeitig so zugänglich und doch anregend machen. Dieses Phänomen drückt sich auch in seinen sämtlichenStreichquartetten aus, die mit dieser CD nun vollständig vorliegen jedes mit einer individuellen Kraft, die sich aus einerintellektuell forschenden Neugierde und einem verschmitzten Esprit speist. Halffters einzige Cellosonate lebt von ihrerneoklassischen Raffinesse, die der Komponist mit hispanischen Rhythmen und Melodien anreichert genau das richtige Idiomfür das in Madrid beheimatete Bretón Quartet.
  12. 12. Neuheiten zum04.07.2011 KAMRAN INCE (b. 1960) NAXOS Concerto for Orchestra, Turkish Instruments and Voices (2002, rev. 2009) Symphony No. 2 Fall of Constantinople 8.572554 I. The City and the Walls 7 *Urueqe#xb vmV*4 II. Haghia Sophia III. Speeches of Emperor Constantine and Sultan Mehmet 1 CD IV. Ships on Rails: The Marine Battle V. Fall of Constantinople Piano Concerto (1984) DDD Infrared Only (1985) Kamran Ince, Piano and Conductor Is¸ n Metin, Conductor HAP: AD Neva Özgen, kemence Celalettin Biçer, ney Ali Bekta , zurna / Cevdet Akdeniz, zurna Bilkent Youth Chorus Bilkent Symphony Orchestra SALVATORE DI VITTORIO (b. 1967) NAXOS Overtura Respighiana (2008)* Sinfonia No. 2 Lost Innocence (2000) Ave Maria, for female chorus (1998) 8.572333 7 *Urueqe#xc cmC*3 Sinfonia No. 1 Isolation (1999) Clarinet Sonata No. 1 (1998)* 1 CD *World Première Recordings Benjamin Baron, Clarinet The Respighi Choir DDD Chamber Orchestra of New York Ottorino Respighi Salvatore Di Vittorio HAP: AD RENÉ MAILLARD (b. 1931) Surviving after Hiroshima NAXOS Surviving after Hiroshima (2006-07) Concerto Grosso (1961, rev. 2003) 8.572623 Concerto da Camera No. 2 (1959-60) 7 *Urueqe#xnxcmC*3 Sarah Jouffroy, Mezzo-soprano 1 CD Eléonore Lemaire, Soprano Marie Pouchelon, Mezzo-soprano Teddy Henry, Tenor Virgile Ancely, Bass-baritone DDD Emer McDonough, Flute John Anderson, Oboe Michael Wright, Clarinet HAP: AD Daniel Jemison, Bassoon Christopher Parkes, French Horn Royal Philharmonic Orchestra Dionysios Dervis-Bournias
  13. 13. Neuheiten zum04.07.2011 CHESTER BISCARDI (b. 1948) In Time s Unfolding NAXOS In Time s Unfolding (2000) Tartini (1972) 8.559639 Piano Quintet (2004) 6 *Zezore#.nc.x_*0 Mestiere (1979) Di Vivere (1981) The Viola Had Suddenly become a Voice 1 CD Companion Piece (for Morton Feldman) (1989) In Time s Unfolding (2000) DDD Da Capo Chamber Players James Goldsworthy, Blair McMillen, Marc HAP: AD Peloquin, Piano Mark Helias, Contrabass Greg Hesselink, Cello Curtis Macomber, Yonah Zur, Violin Paul Neubauer, Daniel Panner, Viola JUDITH BINGHAM (b. 1952) Organ Music NAXOS Jacob s Ladder Parable for organ and strings (2007) * 8.572687 I. Leaving home under a cloud II. Anxiety Dream 7 *Urueqe#xn,m Y*1 Entr acte: Falling into a deep sleep 1 CD III. Jacob s Ladder St Bride, assisted by angels (2000) Prelude and Voluntary (from Missa Brevis, 2003) DDD Organ Preamble: The road to Emmaus Postlude: Et cognaverunt eum u.a. HAP: AD * World Première Recording Tom Winpenny, Organ The Dmitri Ensemble Graham Ross AMERICAN MUSIC FOR PERCUSSION 2 NAXOS Elliott Carter (b. 1908): Tintinnabulation (2008) 8.559684 6 *Zezore#.n,vx_*0 Peter Child: (b. 1953): Refrain (2000) 1 CD Edward Cohen (1940-2002): Acid Rain (1997) DDD John Harbison (b. 1938): Cortège (2008) Fred Lerdahl (b. 1943): HAP: AD The First Voices (2007) New England Conservatory Percussion Ensemble Frank Epstein
  14. 14. Neuheiten zum04.07.2011 ECHOES Classic Works Transformed NAXOS DAVID SCHIFF (b. 1945): Infernal (after Stravinsky) (2006) 8.559679 BRIGHT SHENG (b. 1955): 6 *Zezore#.nm.x;*8 Black Swan (after Brahms) (2006) DAVID STOCK (b. 1939): 1 CD Plenty of Horn (after Clarke) (2006) JOHN HARBISON (b. 1938): Rubies (after Thelonius Monk) (2006) SAMUEL JONES (b. 1935): DDD Benediction (after Lutkin) (2006) AARON JAY KERNIS (b. 1960): Musica Celestis (version for strings) (1991) HAP: AD GERARD SCHWARZ (b. 1947): Concerto for Brass Quintet and Orchestra (after Handel) (2006) SEATTLE SYMPHONY Gerard Schwarz, conductor J. PH. SOUSA (1854-1932) Music forWind Band 9 NAXOS From Maine to Oregon The Charlatan Overture 8.559396 Flags of Freedom March 6 *Zezore#.c.nx;*8 Nymphalin The Dwellers of the 1 CD Western World Suite The Red Man The White Man The Black Man DDD The Man behind the Gun The Lily Bells The Chantyman s March HAP: AD When My Dreams Come True Fantasy u.a. Sarah Oving, Violin Solo THE ROYAL NORWEGIAN NAVY BAND Keith Brion, conductor J. STRAUSS I (1804-1849) Edition Vol. 19 NAXOS Faschings-Possen, Walzer, Op. 175 Geheimnisse aus der Wiener Tanzwelt, Op. 176 8.225339 Flora-Quadrille, Op. 177 6 *Zezore#bc .xB*5 Österreichische Jubelklänge, Op. 179 Stradella-Quadrille, Op. 178 1 CD Sommernachts-Träume, Walzer, Op. 180 Heitere Lebensbilder, Walzer, Op. 181 Die Landjunker, Walzer, Op. 182 Amoretten-Quadrille, Op. 183 DDD Concordia-Tänze, Walzer, Op. 184 SLOVAK SINFONIETTA ILINA HAP: AF Christian Pollack, conductor
  15. 15. Neuheiten zum04.07.2011 MIGUEL DE CERVANTES (1547-1616) Don Quixote NAXOS Audiobooks Complete classics unabridged Read by Roy McMillan An old man, enchanted by tales of knightly NA0006 9 *ukaife#m.v-.m* courage, puts on his rusty armour and sets out on a quest of his own. For him, the world is filled with giants, knights and a peerless 29 CD mistress. Others, such as his earthy squire Sancho Panza, see windmills, sheep and vulgar serving girls. But such prosaic interpretations do not satisfy the greatest DDD figure in Western literature: Don Quixote. Quixote s story moving, funny and thrilling embodies the glory and absurdity, vanity and HAP: GP idealism, sorrow and delight of humanity. Cervantes created a hero for all time and for all mankind. ROY MCMILLAN Pirates! NAXOS Audiobooks Junior classics unabridged Read by Jasper Britton Which pirate incubated chickens in camel- NA0044 9 *ukaife#m.v,v * dung? What would Blackbeard do if you didn t hand over your jewellery (it wasn t nice)? Which pirate was called The 2 CD Exterminator ? Where s the treasure buried? Why were two women dressed as men on the same pirate ship? Who made DDD the Jolly Roger famous? And who was the greatest pirate ever? This 2-CD history answers all these HAP: CF questions and many more; it is the ideal introduction to the facts behind the great legends of piracy. Whatever you think you know about pirates, the truth is even more extraordinary! A.E. HOUSMAN (1859-1936) A Shropshire lad NAXOS Audiobooks The great poets Read by Samuel West In A Shropshire Lad, A.E. Housman NA0047 9 *ukaife#m.v.-b* recreates a nostalgic world of lost love, lost youth, thwarted friendships, unfaithful girls, male bonding, untimely death and the 1 CD uncertain glories of being a soldier. The poems deal with the exuberance of youth its aspirations and disappointments, its DDD naïve certainties and tragic mistakes. Though written in 1895, it struck a chord with the generation of young men who fought in World War I. It was said that HAP: AD every Tommy had a copy in his knapsack. It has never been out of print.

×