Innovation denken -
D i i i ti B iDesign eines innovativen Business
ModelsModels
Workshop - Kurzversion - 01. April 2014
010101
Was
ist
ein
BusinessBusiness
Model?
Ihr
B i M d lBusiness Model
istist
diedie
DNADNA
Ihres
Unternehmens
Ihr Geschäftsmodell zuIhr Geschäftsmodell zu
entwickeln bedeutetentwickeln bedeutet,
die richtigen Dingedie richtigen Ding...
112
114117
112
113116
111
113116
118
115119
htt //f lti d /fil /d l d /2014/01/ h ft
Business Model Canvas
http://fa.lting...
Die wichtigsten Fragen:
Customer Segments
g g
 Für wen stiftet mein
1. Kundensegmente
 Für wen stiftet mein
Service/Ange...
Die wichtigsten Fragen:
Value Proposition
Die wichtigsten Fragen:
W i b t ht d N t
2. Werte- und Nutzenversprechen
 Worin...
Die wichtigsten Fragen:
Channels
g g
 Auf welchem Weg möchten meine3. Kommunikations- und g
Kunden beliefert werden?
 Au...
Die wichtigsten Fragen:
Customer Relationship
Die wichtigsten Fragen:
W l h
4. Kundenbeziehungen
 Welche
Kundenbeziehungs...
Die wichtigsten Fragen:
Revenue Streams
Die wichtigsten Fragen:
Fü i d K d
5. Einnahmequellen
 Für was sind unsere Kunden...
Die wichtigsten Fragen:
Key Resources
Die wichtigsten Fragen:
W l h R b öti
6. Die wichtigsten Ressourcen
 Welche Ressour...
Die wichtigsten Fragen:
Key Activities
Die wichtigsten Fragen:
7. Die wichtigsten Aktivitäten
 Welche Aktivitäten erforde...
Die wichtigsten Fragen:
Key Partners = Netzwerk aus Partnern,
Zulieferern und anderen die8. Die wichtigsten Partner Zulief...
Die wichtigsten Fragen:
Cost Structure
Die wichtigsten Fragen:
= bedenken Sie alle Kosten, die
b i d U t Ih
9. Kostenstruk...
http://www.businessmodelgeneration.com/canvas
 Business Model | Aufbau + Einblick | Vorgehensmodell
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Business Model | Aufbau + Einblick | Vorgehensmodell

1.546 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die folgenden Slides zeigen wie man einfach, strukturiert und effizient ein innovatives Business Model erstellt - anhand des Canvas Vorgehensmodells.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.546
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
14
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
30
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Business Model | Aufbau + Einblick | Vorgehensmodell

  1. 1. Innovation denken - D i i i ti B iDesign eines innovativen Business ModelsModels Workshop - Kurzversion - 01. April 2014
  2. 2. 010101 Was ist ein BusinessBusiness Model?
  3. 3. Ihr B i M d lBusiness Model istist diedie DNADNA Ihres Unternehmens
  4. 4. Ihr Geschäftsmodell zuIhr Geschäftsmodell zu entwickeln bedeutetentwickeln bedeutet, die richtigen Dingedie richtigen Dinge zu tunzu tun und nicht die Dinge richtig zu tun!richtig zu tun!
  5. 5. 112 114117 112 113116 111 113116 118 115119 htt //f lti d /fil /d l d /2014/01/ h ft Business Model Canvas http://fa.ltings.de/files/downloads/2014/01/geschaeftsmo dellcanvasposter.pdf
  6. 6. Die wichtigsten Fragen: Customer Segments g g  Für wen stiftet mein 1. Kundensegmente  Für wen stiftet mein Service/Angebot/Produkt einen Wert?einen Wert?  Wer sind potenzielle Kunden?  Welche sind am wichtigsten?  Welche spezifischenp Anforderungen haben diese Kunden?  Welche Kundengruppen stehen NICHT im Fokus?stehen NICHT im Fokus?
  7. 7. Die wichtigsten Fragen: Value Proposition Die wichtigsten Fragen: W i b t ht d N t 2. Werte- und Nutzenversprechen  Worin besteht der Nutzen den ich (mein Service) tift ?stifte?  Welches (Kunden)Problem kann ich damit lösen?  Wie grenze ich mich von existierenden Angeboten der Mitbewerber ab?  Welche Kundenbedürfnisse kann ich (besser und/oder günstiger) befriedigen?
  8. 8. Die wichtigsten Fragen: Channels g g  Auf welchem Weg möchten meine3. Kommunikations- und g Kunden beliefert werden?  Auf welchem Weg können und Vertriebskanäle wollen meine Kunden angesprochen werden? ( f f ) Welche (Liefer, Info) Kanäle sind am effizientesten? Si d i K äl d Sind meine Kanäle und Schnittstellen zu meinen Kunden abgestimmt?abgestimmt?  Wie sind meine Lieferkanäle mit den Bezahlmöglichkeiteng abgestimmt?
  9. 9. Die wichtigsten Fragen: Customer Relationship Die wichtigsten Fragen: W l h 4. Kundenbeziehungen  Welche Kundenbeziehungsintensität t K d ?erwarten unsere Kunden?  Wie können und wollen wir unsere Kundenbeziehung pflegen?  Können wir das mit den Ressourcen stemmen?  Welche Kundenbeziehungen existieren bereits?existieren bereits?
  10. 10. Die wichtigsten Fragen: Revenue Streams Die wichtigsten Fragen: Fü i d K d 5. Einnahmequellen  Für was sind unsere Kunden bereit (wie viel) zu b hl ?bezahlen?  Auf welche Weise bezahlen die Kunden (bereits)?  Wie möchten die Kunden bezahlen?  Einmalzahlungen?Einmalzahlungen?  Wiederkehrende Zahlungsströme?Zahlungsströme?
  11. 11. Die wichtigsten Fragen: Key Resources Die wichtigsten Fragen: W l h R b öti 6. Die wichtigsten Ressourcen  Welche Ressourcen benötigen wir für unser A b t/S i ?Angebot/Service?  … für unsere Vertriebskanäle?  … für unsere Kundenbeziehungen?g  … für unsere Revenue Streams?Streams?  Kaufen wir diese Ressourcen, mieten wir sie oder?mieten wir sie … oder?
  12. 12. Die wichtigsten Fragen: Key Activities Die wichtigsten Fragen: 7. Die wichtigsten Aktivitäten  Welche Aktivitäten erfordern unsere Angebote, Services, Dienstleistungen damit wir unser Nutzenversprechen einlösen können?  … unsere Vertriebskanäle?  unsere … unsere Kundenbeziehungen? nsere Re en e Streams? … unsere Revenue-Streams?
  13. 13. Die wichtigsten Fragen: Key Partners = Netzwerk aus Partnern, Zulieferern und anderen die8. Die wichtigsten Partner Zulieferern und anderen die uns die Umsetzung des Business Model ermöglichenBusiness Model ermöglichen helfen.  Welche Aktivitäten werden Welche Aktivitäten werden von uns selbst, welche von Partnern erledigt?Partnern erledigt?  Wer sind die wichtigsten Partner?Partner?  Kooperationen? Lose Vereinbarungen?
  14. 14. Die wichtigsten Fragen: Cost Structure Die wichtigsten Fragen: = bedenken Sie alle Kosten, die b i d U t Ih 9. Kostenstruktur bei der Umsetzung Ihres Business Model entstehen (kö )(können)  Welche Ressourcen verursachen welche Kosten?verursachen welche Kosten?  Welche Partner müssen bezahlt werden?bezahlt werden?  Welche Ausgaben fallen an (laufender Betrieb Invest)?(laufender Betrieb, Invest)?
  15. 15. http://www.businessmodelgeneration.com/canvas

×