Herausforderungen und Chancen in der Welt von morgen.
Unternehmen im Dialog
3
GutenAbend.
4
Digitalisierung =Analog wird Digital.
5
Dinge verändern sich – eines bleibt.
Aber auch: Innovationen!
6
Das Medium PPT stößt an seine Grenzen…
7
Dinge verändern sich – eines bleibt.
CPU-Geschwindigkeit
Energieeffizienz
Download-Geschwindigkeiten
Speicher pro Euro
…
8
Wie sollen Unternehmen darauf reagieren?
9
GeänderteAnsprüche ihrer Kunden von morgen.
Ich erwarte alles
sofort.
10
Alle diese Startups sind Beschleuniger.
11
GeänderteAnsprüche ihrer Kunden von morgen.
Ich erwarte alles
online.
12
Plötzlich sind selbst Dinge online, von denen man es nie
gedacht hätte.
13
Online bedeutet längst nicht mehr „am PC“.
14
Wie müssen die Weichen gestellt sein, um in dieser Welt
zu überleben?
15
Relevante Mehrwerte als Basis für Unternehmenserfolg.
evolutorisch
revolutorisch
Mehrwert
16
Relevante Mehrwerte als Basis für Unternehmenserfolg.
Mehrwert
evolutorisch
Agilität
17
Negativbeispiel: 2008 begonnen, heute noch nicht wirklich fertig.
18
Positivbeispiel: Ein Verlag, der sehr schnell Neues ausprobiert.
19
Relevante Mehrwerte als Basis für Unternehmenserfolg.
revolutorisch
Mut
Mehrwert
20
Negativbeispiele: Verdrängung statt Mut.
21
Positivbeispiele: Mutige Entscheidung im Sortiments-Bereich und mutiges
Hybrid-Design als echte Innovation.
22
Ausprobieren!
23
Meine These zur Diskussion am Stehtisch.
Nur die mutigen und
agilen Unternehmen
werden überleben.
falkebert.de
Vielen Dank!
Herausforderungen und Chancen in der Welt von morgen.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Herausforderungen und Chancen in der Welt von morgen.

278 Aufrufe

Veröffentlicht am

Initiativ-Vortrag bei der Veranstaltung "Unternehmen im Dialog".
These: "Nur die mutigen und agilen Unternehmen werden überleben."

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
278
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
32
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Herausforderungen und Chancen in der Welt von morgen.

  1. 1. Herausforderungen und Chancen in der Welt von morgen. Unternehmen im Dialog
  2. 2. 3 GutenAbend.
  3. 3. 4 Digitalisierung =Analog wird Digital.
  4. 4. 5 Dinge verändern sich – eines bleibt. Aber auch: Innovationen!
  5. 5. 6 Das Medium PPT stößt an seine Grenzen…
  6. 6. 7 Dinge verändern sich – eines bleibt. CPU-Geschwindigkeit Energieeffizienz Download-Geschwindigkeiten Speicher pro Euro …
  7. 7. 8 Wie sollen Unternehmen darauf reagieren?
  8. 8. 9 GeänderteAnsprüche ihrer Kunden von morgen. Ich erwarte alles sofort.
  9. 9. 10 Alle diese Startups sind Beschleuniger.
  10. 10. 11 GeänderteAnsprüche ihrer Kunden von morgen. Ich erwarte alles online.
  11. 11. 12 Plötzlich sind selbst Dinge online, von denen man es nie gedacht hätte.
  12. 12. 13 Online bedeutet längst nicht mehr „am PC“.
  13. 13. 14 Wie müssen die Weichen gestellt sein, um in dieser Welt zu überleben?
  14. 14. 15 Relevante Mehrwerte als Basis für Unternehmenserfolg. evolutorisch revolutorisch Mehrwert
  15. 15. 16 Relevante Mehrwerte als Basis für Unternehmenserfolg. Mehrwert evolutorisch Agilität
  16. 16. 17 Negativbeispiel: 2008 begonnen, heute noch nicht wirklich fertig.
  17. 17. 18 Positivbeispiel: Ein Verlag, der sehr schnell Neues ausprobiert.
  18. 18. 19 Relevante Mehrwerte als Basis für Unternehmenserfolg. revolutorisch Mut Mehrwert
  19. 19. 20 Negativbeispiele: Verdrängung statt Mut.
  20. 20. 21 Positivbeispiele: Mutige Entscheidung im Sortiments-Bereich und mutiges Hybrid-Design als echte Innovation.
  21. 21. 22 Ausprobieren!
  22. 22. 23 Meine These zur Diskussion am Stehtisch. Nur die mutigen und agilen Unternehmen werden überleben.
  23. 23. falkebert.de Vielen Dank!

×