360° Projekt-Review für Softwareprojekte
DI Christian Bauer, zSPM
Bauer42
www.bauer42.net
christian@bauer42.net
• Was heißt 360°?
• Ergebnisse
• Review-Aspekte
• Vorgehen
• Voraussetzungen
• Aufwand/Nutzen
Inhalt
 360° Projekt-Review...
• Wie gut ist das Projekt unterwegs?
• Schwächen, Sanierungsbedarf?
• Wenn ja, wo?
• Team? Technik? Vorgehen? PM? …?
• Pla...
• Erfolgsaussichten
• Stärken/Schwächen Analyse
• Kritische Würdigung des Erreichten
• Nachvollziehbar
• Verstanden
• Maßn...
Review-Aspekte
 …stehen nicht alleine, sondern in Abhängigkeit zueinander!
Seite 5 360 Grad Projekt-Review
DI Christian B...
• PM-Methodik
• 1x1
• Entwicklungsprozess
• Existent? Bekannt? Gelebt? Wie?
• Adequat zur Projektdimension?
• Projektumwel...
Review-Aspekt
 Projektmanagement
Seite 7 360 Grad Projekt-Review
DI Christian Bauer, zSPM
Projekt Kick-Off
• Changemanagement
• „It is not the strongest of the species that survives, nor the most
intelligent that survives. It is ...
• Software Architektur
• = Kostenhebel
• Schwächen rächen sich immer,
je später, desto schlimmer
• Antipatterns und Code-S...
• Kommunikationskultur
• Konfliktkultur
• Ziele der Key-Player
• Politische Verhältnisse des Projekts
• Technische und fac...
• Auftragsklärungsgespräch
• Offline Review
• Doku und Code-Review (automatisiert)
• Hypothesen
• Startworkshop
• Reviewer...
• Projekt
• Vage Wahrnehmung Probleme und Lösungsmöglichkeiten
• Motivation Probleme zu lösen
• Ganzheitliche Fragestellun...
• Ab 5 PT
• Aufwand (Review+Maßnahmen) < Nutzen!
• Probleme besser früh bearbeiten (billiger), als spät (teurer)
• Externe...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

360 Grad Projekt Review Christian Bauer PMI SUMMIT

4.029 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie gut sind Ihre Softwareprojekte unterwegs? Gibt es
Sanierungsbedarf? Wenn ja, welchen?
Oft sind Probleme im Projekt deutlich spürbar, aber die
Sichtweisen darauf unterschiedlich. Wie damit umgehen?
Wer hier auf schnelle Lösungen, sogenannte „Quick-Wins“,
setzt, läuft Gefahr Symptombekämpfung zu betreiben, im
schlimmsten Fall: „Leichen schminken“.
Ein 360 Grad Projekt-Review liefert Antworten auf diese
Fragen, und schafft eine tragfähige Entscheidungsbasis für
das weitere Vorgehen. 360 Grad heißt, dass dabei alle, für
den Projekterfolg wesentlichen Faktoren, betrachtet werden.
Neben dem Projektmanagement auch die technische Architektur,
der Entwicklungsprozess, Skills und Kommunikation
des Teams, sowie die Einbettung in die Organisation. Warum?
Der TÜV prüft ja auch nicht nur die Lenkung!
Doch wie kann ein solches 360 Grad Review kostengünstig
abgewickelt werden? Was ist dabei zu beachten? Wovon
können sie ausgehen? Welche Kompetenzen braucht es
dazu? Welche Artefakte sind zu reviewen? Und wie erzielen
sie für unpopuläre Ergebnisse die notwendige Akzeptanz?
Lesen sie weiter.

Veröffentlicht in: Technologie, Seele & Geist, Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.029
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.349
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

360 Grad Projekt Review Christian Bauer PMI SUMMIT

  1. 1. 360° Projekt-Review für Softwareprojekte DI Christian Bauer, zSPM Bauer42 www.bauer42.net christian@bauer42.net
  2. 2. • Was heißt 360°? • Ergebnisse • Review-Aspekte • Vorgehen • Voraussetzungen • Aufwand/Nutzen Inhalt  360° Projekt-Review für Softwareprojekte Seite 2 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM
  3. 3. • Wie gut ist das Projekt unterwegs? • Schwächen, Sanierungsbedarf? • Wenn ja, wo? • Team? Technik? Vorgehen? PM? …? • Plan realistisch? • Erfolgsaussichten? Was heißt 360°?  Alle für den Projekterfolg wesentliche Faktoren betrachten!  Denn der TÜV prüft ja auch nicht nur die Lenkung! Seite 3 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM Detail-Reviews (PM, Technik,..) > Beantworten Detailfragen > Zentrale Fragen nicht! > Werden oft als MA Bewertung verstanden
  4. 4. • Erfolgsaussichten • Stärken/Schwächen Analyse • Kritische Würdigung des Erreichten • Nachvollziehbar • Verstanden • Maßnahmenkatalog • Mitgetragen • Kosten/Nutzen • Weiteres Vorgehen Ergebnisse  Erfolg = Qualität x Akzeptanz Seite 4 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM Projekt-Review = Intervention Ankündigung Start Stärken/Schwächen Maßnahmen Umsetzung
  5. 5. Review-Aspekte  …stehen nicht alleine, sondern in Abhängigkeit zueinander! Seite 5 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM
  6. 6. • PM-Methodik • 1x1 • Entwicklungsprozess • Existent? Bekannt? Gelebt? Wie? • Adequat zur Projektdimension? • Projektumwelten • Interessen? • Organisatorische Einbindung • Outsourcing von Organisationskonflikten? • Changes? Review-Aspekt  Projektmanagement Seite 6 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM
  7. 7. Review-Aspekt  Projektmanagement Seite 7 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM Projekt Kick-Off
  8. 8. • Changemanagement • „It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent that survives. It is the one that is the most adaptable to change“. • Business drives IT drive Business • Software Versionen • Social Media, User Interface • Systemintegration Review-Aspekt  Projektmanagement Seite 8 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM Charles Darwin
  9. 9. • Software Architektur • = Kostenhebel • Schwächen rächen sich immer, je später, desto schlimmer • Antipatterns und Code-Smells • Spaghetti Code, Duplicate Code, Reinventing the Wheel,… • Qualitätssicherung • Konfigurationsmanagement • Infrastruktur Review-Aspekt  Technik Seite 9 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM
  10. 10. • Kommunikationskultur • Konfliktkultur • Ziele der Key-Player • Politische Verhältnisse des Projekts • Technische und fachliche Skills • Fehlen Expertenrollen? • Entscheidungskompetenz • Workforce • Oder „Tagesgeschäft geht vor!“ Review-Aspekt  Team – ohne Team kein Projekt Seite 10 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM
  11. 11. • Auftragsklärungsgespräch • Offline Review • Doku und Code-Review (automatisiert) • Hypothesen • Startworkshop • Reviewer und Vorgehen vorstellen • Vertrauen gewinnen • Interviews => Stärken/Schwächen • Schwenk zur Lösungsorientierung => Maßnahmen • Entwicklung und Integration von Lösungsideen • Präsentation und weiteres Vorgehen => Umsetzung Vorgehen  360° heißt: Immer alle Review-Aspekte im Auge zu behalten Seite 11 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM Ankündigung Start Stärken/Schwächen Maßnahmen Umsetzung
  12. 12. • Projekt • Vage Wahrnehmung Probleme und Lösungsmöglichkeiten • Motivation Probleme zu lösen • Ganzheitliche Fragestellung • Reviewer(-Team) (extern!) • PM-Methodik • Softwareentwicklungsprozesse + Architektur • Software Designpatterns und Antipatterns • Im Projekt eingesetzte Technologie • Moderation, Interviewtechnik, Workshop-Design • Kommunikatives Fingerspitzengefühl, Führungserfahrung Voraussetzungen  Für ein 360° Projekt-Review Seite 12 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM Verifiziert Durch Auftrag
  13. 13. • Ab 5 PT • Aufwand (Review+Maßnahmen) < Nutzen! • Probleme besser früh bearbeiten (billiger), als spät (teurer) • Externe Sichtweise macht Stärken bewusst, das gibt Sicherheit und Motivation • Krisenprävention • Projektmarketing • Stärken aus Analyse • Umgesetzte Maßnahmen Aufwand und Nutzen  Es zahlt sich aus! Seite 13 360 Grad Projekt-Review DI Christian Bauer, zSPM

×