SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Vorstellung SAP Services 
Niklas Siebenmorgen, John Sarac 24. September 2014
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
2 
Public 
SAP stellt sich vor (1/2) 
Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Die wichtigsten Fakten 
•Die SAP wurde 1972 gegründet 
•Hauptsitz: Walldorf 
•66.750 Mitarbeiter weltweit 
•Umsatz der SAP AG 2013: 16,9 Mrd. €
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
3 
Public 
SAP stellt sich vor (2/2) 
Die wichtigsten Fakten 
•Über 258.000 Kunden setzen SAP-Software ein 
•Über 25 Branchenlösungen in 120 Ländern 
•Mitarbeiter stammen weltweit aus mehr als 120 Nationen 
•Partnernetz mit 11.500 SAP-Partnerunternehmen weltweit 
•Marktführer bei Unternehmenssoftware 
•Entwicklungszentren in 14 Ländern 
•Forschungsstandorte in 21 Ländern 
•Co-Innovation Labs in 13 Ländern
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
4 
Public 
74% der weltweiten Geschäftstransaktionen 
laufen über SAP-Systeme.
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
5 
Public 
Auf zu neuen Ufern… 
Wir wollen unsere mittelfristigen Ziele für 2015 noch übertreffen 
 20 Mrd. € Umsatz übertreffen 
 35 % operative Marge (Non-IFRS) erzielen 
 1 Milliarde Menschen erreichen 
 Ein 2 Milliarden starkes Cloud-Geschäft aufbauen 
 Das am schnellsten wachsende Datenbank- Unternehmen werden
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
6 
Public 
… durch die Besetzung der wichtigsten Trends 
Mobility 
Smartphones überholen PC-Markt 
Mobile Endgeräte stellen den Haupt-Zugangsweg zum Internet dar (Stand: Ende 2013) 
Big Data 
Das Datenvolumen in geschäftlichen Anwendungen verdoppelt sich alle 18 Monate 
Cloud 
80% des gesamten Software-Angebotes ist aktuell über die Cloud erhältlich
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
7 
Public 
Technologie + Datenbanken (Plattform) 
Cloud 
Die Haupt-Geschäftsfelder 
SAP ist Marktführer bei geschäftlichen und mobilen Anwendungen, sowohl für die transaktionale Nutzung als auch für die Analyse “Advanced Analytics” 
Wir zielen auf die Führung des Cloud und Datenbank-Marktes 
Der Markt für SAP vergrößert sich 
Mobile Lösungen 
Advanced Analytics 
Geschäfts- anwendungen 
Daten- banken 
Mobility 
Cloud 
BI/Analytics 
Middleware 
Core ERP + Suite 
BI/Analytics 
Middleware 
Core ERP + Suite 
110 
220 
2010 
2015 
Das SAP Marktpotenzial (Mrd. $)
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
8 
Public 
SAP Services hat ein umfassendes Serviceportfolio zur Umsetzung der SAP Lösungen 
Internal Use Only 
Programm- und Erfolgsmanagement 
Organisatorisches Veränderungsmanagement 
Geschäftsprozess-Transparenz / -Klarheit 
Geschäftsprozess-Innovation 
Geschäftsprozess-Optimierung (Effektivität & Effizienz) 
IT-Strategie & Architektur 
Anwendungen und Lösungen 
Informationen & Daten 
IT-Infrastruktur 
IT-Betrieb 
Phasenbezogene Wartungsleistungen bei SW-Einführung und Betrieb (QS) 
SW Produkt-Wartung (phasenunabhängig) 
SW Produkte 
Business Transformation Services 
IT Transformation Services 
SAP SW & SW related Services 
Strategie 
Konzept / Design 
Detailkonzept, Realisierung, Roll-out 
Betrieb & Optimierung 
SAP Produkt- & Serviceportfolio 
Business Transformation Services (Strategisch ausgerichteter Zweig der SAP-Beratung) 
Lösungs- / Anwendungs- Beratung Technologieberatung 
Anwendungs- Unterstützung
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
9 
Public 
Veränderung in Unternehmen sind heute der Regelfall 
Business Transformation impliziert fundamentale und komplexe Veränderungen innerhalb eines Unternehmens oder auch in der Wertschöpfungskette 
2 
44 
51 
52 
56 
56 
57 
62 
0 
10 
20 
30 
40 
50 
60 
70 
Übrige 
Strategische Veränderungen 
Optimierung der Wertschöpfungskette 
Unternehmensweite IT Projekte 
Cross-funktionale Verbesserungsprogramme 
Outsourcing/Offshoring 
Unternehmenstransaktionen 
Organisationsweite Restrukturierung 
Beispiele für Transformationstypen
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
10 
Public 
Die Transformation bei Hilti 
… und IT 
für die zeitgenaue Lieferung von Werkzeugen entwickelte Hilti das Tool „Construction Project Management. 
Business … Hilti veränderte sein Geschäftsmodell vom Verkauf von Befestigungs- und Abbautechnik hin zur Vermietung und zeitgerechten Bereitstellung dieser Technologie. 
“ 
„Über die ganze Laufzeit des Bauprojektes kann Hilti […] absehen, welche Aufgaben die Kunden […] zu welchem Zeitpunkt haben. Hilti geht dann mit den entsprechenden Lösungen zum geeigneten Zeitpunkt auf den Kunden zu“ * Martin Petry, CIO Hilti
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
11 
Public 
Veränderung in Energieversorgungsunternehmen durch regulatorische und technologische Entwicklungen 
Treiber des Wandels 
Rückbau gesetzl. Vorschriften „Deregulierung“ 
Makroökonomie 
Volatile Marktstrukturen 
Betriebliche Effizienz 
Technologische innovationen 
Betriebliche Effizienz 
Variable Markt Strukturen 
Stärkerer Wettbewerb 
Deregulation 
Erneuerbare Energien 
Makroökono- misches Umfeld 
Wachstum 
Zunehmende Umstrukturie- rungen “M&A” 
Alterung von Anlagen und Personal 
Gesetzliche Regulierung 
Emissions- Vorschriften 
Sicherheits- Vorschriften 
Versorgungs- sicherheit 
Technologische Innovationen 
Neue Geschäfts- modelle 
Massive Investitionen 
Steigendes Datenvolumen 
Zuverlässigkeit der Infrastruktur 
Emissions- Kontrolle 
Steigende Treibstoffpreise
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
12 
Public 
Veränderung in Energieversorgungsunternehmen durch regulatorische und technologische Entwicklungen 
Geschäftliche Anforderungen 
Kundenbetreuung/Vertrieb angesichts starken Wettbewerbs und innovativer Produkte 
Management dezentraler Energie- Erzeugung / Ressourcen 
Management schwankender Belastung in Übertragungs- und Verteilungsnetzen 
Anlagenmanagement mit hohen Investitionssummen 
Konsequenzen für die IT 
Massive Umstrukturierungen / Veränderungsraten 
Adaptionen an neue Technologien 
Betrieb stark dezentralisierter Infrastrukturen 
360º-Kundensicht in CRM Systemen 
Hohe Anforderungen an Datenmanage- ment und Analyse-Anwendungen 
Rolle der SAP in dieser Transformation 
Erstellung von Business Cases und Kosten-Nutzen-Analysen 
Entwicklung von Prozessmodellen und IT-Architekturen 
Umsetzung/Aufbau neuer Prozesse und Infrastrukturen
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
15 
Public 
BTS nutzt 3 Hebel zur erfolgreichen Veränderung beim Kunden 
Erneuern 
Effektivität 
Generieren und umsetzen technologiegetriebener , innovativer Geschäftsmodelle, Produkte, Dienstleistungen und Branchen-Szenarien 
Umsetzen 
Idee  Wertschöpfung 
Als Co-Pilot des Kunden errei- chen, dass Visionen, Ideen und Business Cases in plausi- ble Projekt(-fahr)pläne, effektive Projekt/Programm- Strukturen, sowie letztlich die Wertschöpfung münden 
Business Transformation Services helfen SAP Kunden dabei, Ihr Geschäft erfolgreich zu verändern, von der Potenzial-Identifikation bis hin zur tatsächlichen Wertschöpfung. 
Optimieren 
Effizienz 
Beratungsleistungen als Beitrag zur Wertschöpfung zielen auf verbesserte Prozesse sowie Strukturen und bauen auf die intelligente Nutzung der SAP-Softwarelösungen
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
16 
Public 
Die Herangehensweise von BTS: Vom Prozessmodell zur Lösung 
1. Prozessmodelle, Inhalt & Kontext 
2. Prozess-Kennzahlen & Benchmarks 
3. Wertetreiber & Best Practices 
4. Solution Mapping 
Ebene 4 
Kennzahlen 
Benchmarks 
Tiefgreifende fachliche Expertise (Branche, Funktion, Thema) 
Jeder Berater muss seine fachliche Expertise entwickeln 
Kenntnisse der Branchenstandards 
Kennzahlen zur Erfolgsmessung der Prozesse und der Geschäftsergebnisse (Efficienz und Effektivität) 
Verwendung der existierenden und ständig aus der Praxis erweiterten Benchmark-Datenbank aus dem “SAP Value Engineering” 
Expertenwissen zu den “Best Practices”, damit Prozesskennzahlen auf Benchmark-Niveau erzielt werden 
Praxiswissen jederzeit auf aktuellstem Stand 
Innovationen für das zukünftige Geschäft unserer Kunden, ermög- licht durch die Innovation der SAP-Technologie 
Solid understanding of SAP solution functionality 
Mapping business problem, value proposition and best practices against product functionalities 
Fit-gap analysis for Rapid Deployment Solutions (RDS) 
4.6 
4.7 
6.0 
BS 
 
 
 
 
- 
- 
 
 
- 
- 
- 
 
- 
 
 
 
- 
- 
- 
 
- 
 
 
 
 
 
 
 
- 
- 
 
 
SAP 
Best Pract. 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
Treiber 
KPIs 
Biz. Obj.
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
17 
Public 
Die aktuelle Aufstellung von BTS Deutschland mit ca. 200 Beraterinnen und Beratern 
CIO Advisory 
Corporate Advisory 
CFO Advisory 
Funktionale Sicht 
Automotive& High-Tech 
Industrie-Sicht 
Enterprise Performance Management 
Analytics-Themen 
Supply-Chain-Themen 
HR-Themen 
CRM-Themen 
IT-Strategien 
Betriebskonzepte 
Cloud-/HANA-Themen 
Consumer Products 
Proces Industries 
Service Industries 
Retail Public Financial Services 
•Business assessments&cases, Roadmaps, Transformationsthemen, Prozessthemen, Project office, Change management 
•Value Partnership Service (VPS): Trusted Advisorship, Transformationsbegleitung, Value Realization
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
18 
Public 
SAP Services hat ein umfassendes Serviceportfolio zur Umsetzung der SAP Lösungen 
Internal Use Only 
Programm- und Wertmanagement 
Organisatorisches Veränderungsmanagement 
Geschäftsprozess-Transparenz / -Klarheit 
Geschäftsprozess-Innovation 
Geschäftsprozess-Optimierung (Effektivität & Effizienz) 
IT-Strategie & Architektur 
Anwendungen und Lösungen 
Informationen & Daten 
IT-Infrastruktur 
IT-Betrieb 
Phasenbezogene Wartungsleistungen bei SW-Einführung und Betrieb (QS) 
SW Produkt-Wartung (phasenunabhängig) 
SW Produkte 
Business Transformation Services 
IT Transformation Services 
SAP SW & SW related Services 
Strategie 
Konzept / Design 
Detailkonzept, Realisierung, Roll-out 
Betrieb & Optimierung 
SAP Produkt- & Serviceportfolio 
Business Transformation Services (Strategisch ausgerichteter Zweig der SAP-Beratung) 
Lösungs- / Anwendungs- Beratung Technologieberatung 
Anwendungs- Unterstützung
John Sarac, Head of Supply Unit PCT&S 24. September, 2014 
Vorstellung der Supply Area PCT&S
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
20 
Public 
Wofür steht PCT&S? 
Process Industries 
•Chemie 
•Life Science und Pharma 
Trade Industries 
•Groß- und Einzelhandel in den verschiedenen Sparten 
•Lebensmittel 
•Baumärkte 
•Bekleidung 
Service Industrie 
•Travel & Logistic Services (mit Post, Personen & Fracht Transport Services) 
•Telecommunications 
•Media (mit Zeitungen, Zeitschriften, Verlage, TV und Medien) 
Consumer Products Industries 
•Lebensmittel 
•Getränke 
•Wasch-& Körperpflege 
•Elektro- und sonstige Haushaltsgeräte aller Art 
•Bekleidung
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
21 
Public 
Projekteinsätze bei unseren Kunden 
CP I 
Trade I & II 
SI&C II 
CP II 
CP III 
Chemie & 
Pharma 
SI&C I
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
22 
Public 
Die aktuelle Aufstellung von PCT&S Deutschland mit ca. 240 Beraterinnen und Beratern 
Produktion & Qualitätsmgnt. 
Vertrieb & Service 
Line of Business 
Industry 
Consumer Products 
Process Industries 
Trade 
Service & 
Communication 
Forschung & Entwicklung 
PLM for process industries 
SAP Innovation Management for CP Companies 
Quality Management & Compliance 
Industrie 4.0 
Overall Equipment Effectiveness Management 
Billing & Revenue Innovation Management 
Customer Relationship Management 
Customer Behaviour Analytics 
Supply Chain Integrity 
Integrated Business Planning 
Sales & Operations Planning in the CLOUD 
Transportation Management 
Supply Chain Management
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
23 
Public 
Mitarbeiterverteilung (Stand 02/2014) 
Ute Mose Supply Area Lead PCTS Mitarbeiteranzahl: 241 
Christopher Wichert Services Expertise Center Consumer Products 1 Mitarbeiteranzahl: 35 
Uwe Seidel Services Expertise Center Service Industries & Communications 2 Mitarbeiteranzahl: 31 
Andreas Pasch 
Services Expertise Center Service Industries & Communications 1 
Mitarbeiteranzahl: 31 
Klaus Herber Services Expertise Center Consumer Products 2 Mitarbeiteranzahl: 14 
Stephan Dust 
Services Expertise Center Consumer Products 3 
Mitarbeiteranzahl: 29 
John Sarac 
Services Expertise Center Chemie & Pharma 
Mitarbeiteranzahl: 36 
Bernd Heinrich 
Services Expertise Center Trade 1 
Mitarbeiteranzahl: 30 
Martina Wingert Services Expertise Center Trade 2 Mitarbeiteranzahl: 30 
Hamburg 
Berlin 
München 
Walldorf 
Dresden 
Freiberg 
Bensheim 
Düsseldorf 
St. Ingbert 
Hannover 
Abstatt 
Frankfurt/Mörfelden 
Markdorf 
Ratingen
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
27 
Public 
Leistungsspektrum – Plan / Build / Run 
Verantwortliche Übernahme aller Projektaufgaben 
 Projektmanagement 
Business Process Design & Engineering 
Realisierung – Konfiguration und Programmierung 
Testmanagement 
Projektbezogenes Training 
Proof of Concept / Einsatzuntersuchungen 
Erarbeitung von Lösungsarchitekturen 
Optimierungsservices für laufende Anwendungen und Lösungslandschaften 
Quality Assurance Services, wie Design Reviews 
Implementierung von vorgefertigten Servicepakten 
Implementierung von SAP CLOUD Lösungen 
Migration in SAP CLOUD Lösungen und Architekturen 
Von der Strategie bis zur Ausführung
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
28 
Public 
Projektmanagement ist in der SAP verankert 
First level 
Second level 
Third level 
Projekte werden durch die SAP-Organisation umfassend unterstützt. 
SAP-Organisation 
Methodik 
Werkzeuge 
Kompetenz
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
29 
Public 
SAP Consulting 
SAP Consulting 
12.000 Berater weltweit 
Global und lokal (z. B. Hamburg, Berlin, Düsseldorf) aufgestellt 
Darum SAP Consulting 
Beratung und Entwicklung aus erster Hand 
Ausgewiesene und zertifizierte Produkt- und Prozessspezialisten 
Maximaler Nutzen der Standardfunktionalitäten durch fundiertes Prozess- und Produktwissen 
Enge Verzahnung mit den verschiedenen SAP Organisationseinheiten
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
30 
Public 
SAP Services Select Erfolg ist planbar. Die passende Leistung für unsere Kundenprojekte: 
SAP MaxAttention 
SAP ActiveEmbedded 
SAP Premium Engagements 
Kundenindividuelle und standardnahe Entwicklung 
Individuelle Wartungskonzepte 
Fokus Business Solutions 
SAP Custom Development 
Prozessberatung 
Lösungsberatung 
Technologieberatung 
Qualitätssicherung 
SAP Consulting 
…. 
Strategieberatung 
Executive Advisory Services 
Value Partnership 
SAP Business Transformation Services 
………………………………… 
Software 
Kundenindividuelle Schulungen 
Standardschulungen 
Schulungsprojekte 
SAP Education 
Services 
Consulting Solutions 
Rapid Deployment Solutions 
Fester Leistungsumfang – fester Preis 
SAP Engineered Services 
Anwendungsbetreuung 
Installationsservices 
Temporäres Outsourcing 
SAP Application Mgmt.
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
31 
Public 
SAP CareerStarters Programm 2015 Dein Berufseinstieg in der Beratung 
Direkter Einstieg in der Strategie-, Technologie- oder Prozessberatung 
Gesamtdauer 12 Monate, davon 3 Monate Schulungen 
Unterstützung durch erfahrene Mentoren 
Schneller Einstieg in das jeweilige Themengebiet 
Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis 
An mehreren Standorten deutschlandweit 
Mehrere Starttermine in 2015 
Mehr Infos unter www.sap.com/careerstarters
©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 
32 
Public 
Kontakt 
Fragen? 
Ich helfe gerne weiter: 
katharina.klee@sap.com

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

[SÁCH] Dịch tễ học - Y Dược Huế
[SÁCH] Dịch tễ học - Y Dược Huế[SÁCH] Dịch tễ học - Y Dược Huế
[SÁCH] Dịch tễ học - Y Dược Huế
youngunoistalented1995
 
Siêu âm đánh giá buồng trứng theo IOTA
Siêu âm đánh giá buồng trứng theo IOTASiêu âm đánh giá buồng trứng theo IOTA
Siêu âm đánh giá buồng trứng theo IOTA
NguyenVietPhuong1
 
Ct nguc binh thuong, bs mai thuy (2016)
Ct nguc binh thuong, bs mai thuy (2016)Ct nguc binh thuong, bs mai thuy (2016)
Ct nguc binh thuong, bs mai thuy (2016)
Hiếu trịnh đình
 
Hinh anh viem phoi, bs mai thuy (2015)
Hinh anh viem phoi, bs mai thuy (2015)Hinh anh viem phoi, bs mai thuy (2015)
Hinh anh viem phoi, bs mai thuy (2015)
Hiếu trịnh đình
 
BỆNH ĐA DÂY THÂN KINH (1).pptx
BỆNH ĐA DÂY THÂN KINH (1).pptxBỆNH ĐA DÂY THÂN KINH (1).pptx
BỆNH ĐA DÂY THÂN KINH (1).pptx
donguyennhuduong
 
Sieu-am-chan-doan-di-tat-bam-sinh-duong-tiet-nieu
Sieu-am-chan-doan-di-tat-bam-sinh-duong-tiet-nieuSieu-am-chan-doan-di-tat-bam-sinh-duong-tiet-nieu
Sieu-am-chan-doan-di-tat-bam-sinh-duong-tiet-nieu
banbientap
 
Hình ảnh học trong đột quỵ bao cao
Hình ảnh học trong đột quỵ bao caoHình ảnh học trong đột quỵ bao cao
Hình ảnh học trong đột quỵ bao cao
Lan Đặng
 
Thông liên thất - ventricular septal defects - Siêu âm tim thai
Thông liên thất  - ventricular septal defects - Siêu âm tim thaiThông liên thất  - ventricular septal defects - Siêu âm tim thai
Thông liên thất - ventricular septal defects - Siêu âm tim thai
Võ Tá Sơn
 
chẩn đoán hình ảnh phần mền - YHN
chẩn đoán hình ảnh phần mền - YHNchẩn đoán hình ảnh phần mền - YHN
chẩn đoán hình ảnh phần mền - YHN
Le Dinh Hoang
 
Dengue
DengueDengue
Dengue
hoang truong
 
Bai 5 geu
Bai 5  geuBai 5  geu
Bai 5 geu
Lan Đặng
 
ĐÁNH GIÁ MỨC ĐỘ HỞ VAN HAI LÁ BẰNG PHƯƠNG PHÁP PISA TRÊN SIÊU ÂM DOPPLER TIM ...
ĐÁNH GIÁ MỨC ĐỘ HỞ VAN HAI LÁ BẰNG PHƯƠNG PHÁP PISA TRÊN SIÊU ÂM DOPPLER TIM ...ĐÁNH GIÁ MỨC ĐỘ HỞ VAN HAI LÁ BẰNG PHƯƠNG PHÁP PISA TRÊN SIÊU ÂM DOPPLER TIM ...
ĐÁNH GIÁ MỨC ĐỘ HỞ VAN HAI LÁ BẰNG PHƯƠNG PHÁP PISA TRÊN SIÊU ÂM DOPPLER TIM ...
Luanvanyhoc.com-Zalo 0927.007.596
 
MRI tien liet tuyen da thong so, Nguyen Manh Cuong (VI)
MRI tien liet tuyen da thong so, Nguyen Manh Cuong (VI)MRI tien liet tuyen da thong so, Nguyen Manh Cuong (VI)
MRI tien liet tuyen da thong so, Nguyen Manh Cuong (VI)
Nguyen Lam
 
CLVT scanner Bệnh lý hệ tiết niệu
CLVT scanner Bệnh lý hệ tiết niệuCLVT scanner Bệnh lý hệ tiết niệu
CLVT scanner Bệnh lý hệ tiết niệu
Nguyen Thai Binh
 
ct bụng
ct bụngct bụng
ct bụng
SoM
 
Xơ hóa sau phúc mạc vai...g chẩn đoán và theo dõi
Xơ hóa sau phúc mạc  vai...g chẩn đoán và theo dõiXơ hóa sau phúc mạc  vai...g chẩn đoán và theo dõi
Xơ hóa sau phúc mạc vai...g chẩn đoán và theo dõidrntcanh
 
Chẩn đoán hình ảnh
Chẩn đoán hình ảnh Chẩn đoán hình ảnh
Chẩn đoán hình ảnh
Di Quen
 
Cap nhat cdha buou nhan tuyen giap
Cap nhat cdha buou nhan tuyen giap Cap nhat cdha buou nhan tuyen giap
Cap nhat cdha buou nhan tuyen giap
Ngọc Tuấn Anh Nguyễn
 
CHẤN THƯƠNG HỆ TIẾT NIỆU
CHẤN THƯƠNG HỆ TIẾT NIỆUCHẤN THƯƠNG HỆ TIẾT NIỆU
CHẤN THƯƠNG HỆ TIẾT NIỆU
SoM
 

Was ist angesagt? (20)

[SÁCH] Dịch tễ học - Y Dược Huế
[SÁCH] Dịch tễ học - Y Dược Huế[SÁCH] Dịch tễ học - Y Dược Huế
[SÁCH] Dịch tễ học - Y Dược Huế
 
Siêu âm đánh giá buồng trứng theo IOTA
Siêu âm đánh giá buồng trứng theo IOTASiêu âm đánh giá buồng trứng theo IOTA
Siêu âm đánh giá buồng trứng theo IOTA
 
Ct nguc binh thuong, bs mai thuy (2016)
Ct nguc binh thuong, bs mai thuy (2016)Ct nguc binh thuong, bs mai thuy (2016)
Ct nguc binh thuong, bs mai thuy (2016)
 
Hinh anh viem phoi, bs mai thuy (2015)
Hinh anh viem phoi, bs mai thuy (2015)Hinh anh viem phoi, bs mai thuy (2015)
Hinh anh viem phoi, bs mai thuy (2015)
 
BỆNH ĐA DÂY THÂN KINH (1).pptx
BỆNH ĐA DÂY THÂN KINH (1).pptxBỆNH ĐA DÂY THÂN KINH (1).pptx
BỆNH ĐA DÂY THÂN KINH (1).pptx
 
Viêm da mủ
Viêm da mủViêm da mủ
Viêm da mủ
 
Sieu-am-chan-doan-di-tat-bam-sinh-duong-tiet-nieu
Sieu-am-chan-doan-di-tat-bam-sinh-duong-tiet-nieuSieu-am-chan-doan-di-tat-bam-sinh-duong-tiet-nieu
Sieu-am-chan-doan-di-tat-bam-sinh-duong-tiet-nieu
 
Hình ảnh học trong đột quỵ bao cao
Hình ảnh học trong đột quỵ bao caoHình ảnh học trong đột quỵ bao cao
Hình ảnh học trong đột quỵ bao cao
 
Thông liên thất - ventricular septal defects - Siêu âm tim thai
Thông liên thất  - ventricular septal defects - Siêu âm tim thaiThông liên thất  - ventricular septal defects - Siêu âm tim thai
Thông liên thất - ventricular septal defects - Siêu âm tim thai
 
chẩn đoán hình ảnh phần mền - YHN
chẩn đoán hình ảnh phần mền - YHNchẩn đoán hình ảnh phần mền - YHN
chẩn đoán hình ảnh phần mền - YHN
 
Dengue
DengueDengue
Dengue
 
Bai 5 geu
Bai 5  geuBai 5  geu
Bai 5 geu
 
ĐÁNH GIÁ MỨC ĐỘ HỞ VAN HAI LÁ BẰNG PHƯƠNG PHÁP PISA TRÊN SIÊU ÂM DOPPLER TIM ...
ĐÁNH GIÁ MỨC ĐỘ HỞ VAN HAI LÁ BẰNG PHƯƠNG PHÁP PISA TRÊN SIÊU ÂM DOPPLER TIM ...ĐÁNH GIÁ MỨC ĐỘ HỞ VAN HAI LÁ BẰNG PHƯƠNG PHÁP PISA TRÊN SIÊU ÂM DOPPLER TIM ...
ĐÁNH GIÁ MỨC ĐỘ HỞ VAN HAI LÁ BẰNG PHƯƠNG PHÁP PISA TRÊN SIÊU ÂM DOPPLER TIM ...
 
MRI tien liet tuyen da thong so, Nguyen Manh Cuong (VI)
MRI tien liet tuyen da thong so, Nguyen Manh Cuong (VI)MRI tien liet tuyen da thong so, Nguyen Manh Cuong (VI)
MRI tien liet tuyen da thong so, Nguyen Manh Cuong (VI)
 
CLVT scanner Bệnh lý hệ tiết niệu
CLVT scanner Bệnh lý hệ tiết niệuCLVT scanner Bệnh lý hệ tiết niệu
CLVT scanner Bệnh lý hệ tiết niệu
 
ct bụng
ct bụngct bụng
ct bụng
 
Xơ hóa sau phúc mạc vai...g chẩn đoán và theo dõi
Xơ hóa sau phúc mạc  vai...g chẩn đoán và theo dõiXơ hóa sau phúc mạc  vai...g chẩn đoán và theo dõi
Xơ hóa sau phúc mạc vai...g chẩn đoán và theo dõi
 
Chẩn đoán hình ảnh
Chẩn đoán hình ảnh Chẩn đoán hình ảnh
Chẩn đoán hình ảnh
 
Cap nhat cdha buou nhan tuyen giap
Cap nhat cdha buou nhan tuyen giap Cap nhat cdha buou nhan tuyen giap
Cap nhat cdha buou nhan tuyen giap
 
CHẤN THƯƠNG HỆ TIẾT NIỆU
CHẤN THƯƠNG HỆ TIẾT NIỆUCHẤN THƯƠNG HỆ TIẾT NIỆU
CHẤN THƯƠNG HỆ TIẾT NIỆU
 

Andere mochten auch

SAP Trends 2013 - die Entscheider kennen sollten ...
SAP Trends 2013 - die Entscheider kennen sollten ...SAP Trends 2013 - die Entscheider kennen sollten ...
SAP Trends 2013 - die Entscheider kennen sollten ...
IT-Onlinemagazin
 
USECON_RoX_update-software-AG_Experience-als-Wettbewerbsdifferenzierung
USECON_RoX_update-software-AG_Experience-als-WettbewerbsdifferenzierungUSECON_RoX_update-software-AG_Experience-als-Wettbewerbsdifferenzierung
USECON_RoX_update-software-AG_Experience-als-Wettbewerbsdifferenzierung
USECON
 
HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015
HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015
HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015
HeidelbergCement
 
SAP HANA, Power Pivot, SQL Server – In-memory-Technologien im Vergleich
SAP HANA, Power Pivot, SQL Server – In-memory-Technologien im VergleichSAP HANA, Power Pivot, SQL Server – In-memory-Technologien im Vergleich
SAP HANA, Power Pivot, SQL Server – In-memory-Technologien im Vergleich
Marcel Franke
 
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
StefanSickert
 
Webinar - SAP BOPF
Webinar - SAP BOPFWebinar - SAP BOPF
Webinar - SAP BOPF
Cadaxo GmbH
 

Andere mochten auch (6)

SAP Trends 2013 - die Entscheider kennen sollten ...
SAP Trends 2013 - die Entscheider kennen sollten ...SAP Trends 2013 - die Entscheider kennen sollten ...
SAP Trends 2013 - die Entscheider kennen sollten ...
 
USECON_RoX_update-software-AG_Experience-als-Wettbewerbsdifferenzierung
USECON_RoX_update-software-AG_Experience-als-WettbewerbsdifferenzierungUSECON_RoX_update-software-AG_Experience-als-Wettbewerbsdifferenzierung
USECON_RoX_update-software-AG_Experience-als-Wettbewerbsdifferenzierung
 
HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015
HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015
HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015
 
SAP HANA, Power Pivot, SQL Server – In-memory-Technologien im Vergleich
SAP HANA, Power Pivot, SQL Server – In-memory-Technologien im VergleichSAP HANA, Power Pivot, SQL Server – In-memory-Technologien im Vergleich
SAP HANA, Power Pivot, SQL Server – In-memory-Technologien im Vergleich
 
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
 
Webinar - SAP BOPF
Webinar - SAP BOPFWebinar - SAP BOPF
Webinar - SAP BOPF
 

Ähnlich wie Vorstellung SAP Services

AGILITA TechTrends 2023
AGILITA TechTrends 2023AGILITA TechTrends 2023
AGILITA TechTrends 2023
Thomas Neuhaus
 
SAP BusinessObjects Cloud
SAP BusinessObjects CloudSAP BusinessObjects Cloud
SAP BusinessObjects Cloud
Mohamed Abdel Hadi
 
Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Natasha Senn
 
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
Thomas Jenewein
 
SnT DataCenter Services
SnT DataCenter ServicesSnT DataCenter Services
SnT DataCenter Services
S&T AG
 
20140804 rahmenpräsentation berichtswesen_landeshauptstadt_düsseldorf_p_vpptx
20140804 rahmenpräsentation berichtswesen_landeshauptstadt_düsseldorf_p_vpptx20140804 rahmenpräsentation berichtswesen_landeshauptstadt_düsseldorf_p_vpptx
20140804 rahmenpräsentation berichtswesen_landeshauptstadt_düsseldorf_p_vpptx
Peter Scheffelt
 
Process/4 - Der einfache Weg zu SAP HANA und SAP S/4HANA
Process/4 - Der einfache Weg zu SAP HANA und SAP S/4HANAProcess/4 - Der einfache Weg zu SAP HANA und SAP S/4HANA
Process/4 - Der einfache Weg zu SAP HANA und SAP S/4HANA
Fujitsu Central Europe
 
SAP Cloud for Analytics Überblick
SAP Cloud for Analytics ÜberblickSAP Cloud for Analytics Überblick
SAP Cloud for Analytics Überblick
Mohamed Abdel Hadi
 
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Hamburg
 
QUANTO Solutions 2018
QUANTO Solutions 2018QUANTO Solutions 2018
QUANTO Solutions 2018
Bernd Knobel
 
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen solltenSAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
IT-Onlinemagazin
 
Mergers and Acquisitions in the software industry - deutscher Vortrag
Mergers and Acquisitions in the software industry - deutscher VortragMergers and Acquisitions in the software industry - deutscher Vortrag
Mergers and Acquisitions in the software industry - deutscher VortragDr. Karl-Michael Popp
 
SAP Business Intelligence mit SAP Business Objects Sopra Steria Consulting
SAP Business Intelligence mit SAP Business Objects Sopra Steria ConsultingSAP Business Intelligence mit SAP Business Objects Sopra Steria Consulting
SAP Business Intelligence mit SAP Business Objects Sopra Steria Consulting
Sopra Steria Consulting
 
Business & Technology Center Leipzig
Business & Technology Center LeipzigBusiness & Technology Center Leipzig
Business & Technology Center Leipzig
Deloitte Deutschland
 
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
socialmediapp
 
BüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
BüroWARE Oil - ERP-Software für den EnergiehandelBüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
BüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
softenginegmbh
 
Reservoir Project - Digibiz 2009, M.Lindner
Reservoir Project - Digibiz 2009, M.LindnerReservoir Project - Digibiz 2009, M.Lindner
Reservoir Project - Digibiz 2009, M.LindnerDigibiz'09 Conference
 
In 8 wochen zum perfekten kundendienst mit service max und salesforce
In 8 wochen zum perfekten kundendienst mit service max und salesforceIn 8 wochen zum perfekten kundendienst mit service max und salesforce
In 8 wochen zum perfekten kundendienst mit service max und salesforce
Kathrin Schmidt
 
S21 Unternpraes V3.6 Slideshare
S21 Unternpraes V3.6 SlideshareS21 Unternpraes V3.6 Slideshare
S21 Unternpraes V3.6 Slideshare
guest8ba4c74
 

Ähnlich wie Vorstellung SAP Services (20)

AGILITA TechTrends 2023
AGILITA TechTrends 2023AGILITA TechTrends 2023
AGILITA TechTrends 2023
 
SAP BusinessObjects Cloud
SAP BusinessObjects CloudSAP BusinessObjects Cloud
SAP BusinessObjects Cloud
 
Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016
 
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
 
SnT DataCenter Services
SnT DataCenter ServicesSnT DataCenter Services
SnT DataCenter Services
 
20140804 rahmenpräsentation berichtswesen_landeshauptstadt_düsseldorf_p_vpptx
20140804 rahmenpräsentation berichtswesen_landeshauptstadt_düsseldorf_p_vpptx20140804 rahmenpräsentation berichtswesen_landeshauptstadt_düsseldorf_p_vpptx
20140804 rahmenpräsentation berichtswesen_landeshauptstadt_düsseldorf_p_vpptx
 
Process/4 - Der einfache Weg zu SAP HANA und SAP S/4HANA
Process/4 - Der einfache Weg zu SAP HANA und SAP S/4HANAProcess/4 - Der einfache Weg zu SAP HANA und SAP S/4HANA
Process/4 - Der einfache Weg zu SAP HANA und SAP S/4HANA
 
SAP Cloud for Analytics Überblick
SAP Cloud for Analytics ÜberblickSAP Cloud for Analytics Überblick
SAP Cloud for Analytics Überblick
 
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
 
QUANTO Solutions 2018
QUANTO Solutions 2018QUANTO Solutions 2018
QUANTO Solutions 2018
 
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen solltenSAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
 
Mergers and Acquisitions in the software industry - deutscher Vortrag
Mergers and Acquisitions in the software industry - deutscher VortragMergers and Acquisitions in the software industry - deutscher Vortrag
Mergers and Acquisitions in the software industry - deutscher Vortrag
 
SAP Business Intelligence mit SAP Business Objects Sopra Steria Consulting
SAP Business Intelligence mit SAP Business Objects Sopra Steria ConsultingSAP Business Intelligence mit SAP Business Objects Sopra Steria Consulting
SAP Business Intelligence mit SAP Business Objects Sopra Steria Consulting
 
Business & Technology Center Leipzig
Business & Technology Center LeipzigBusiness & Technology Center Leipzig
Business & Technology Center Leipzig
 
Technology Center Leipzig
Technology Center LeipzigTechnology Center Leipzig
Technology Center Leipzig
 
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
 
BüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
BüroWARE Oil - ERP-Software für den EnergiehandelBüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
BüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
 
Reservoir Project - Digibiz 2009, M.Lindner
Reservoir Project - Digibiz 2009, M.LindnerReservoir Project - Digibiz 2009, M.Lindner
Reservoir Project - Digibiz 2009, M.Lindner
 
In 8 wochen zum perfekten kundendienst mit service max und salesforce
In 8 wochen zum perfekten kundendienst mit service max und salesforceIn 8 wochen zum perfekten kundendienst mit service max und salesforce
In 8 wochen zum perfekten kundendienst mit service max und salesforce
 
S21 Unternpraes V3.6 Slideshare
S21 Unternpraes V3.6 SlideshareS21 Unternpraes V3.6 Slideshare
S21 Unternpraes V3.6 Slideshare
 

Mehr von careerloft

Dress for Success: Was anziehen im Vorstellungsgespräch?
Dress for Success: Was anziehen im Vorstellungsgespräch?Dress for Success: Was anziehen im Vorstellungsgespräch?
Dress for Success: Was anziehen im Vorstellungsgespräch?
careerloft
 
CSR Event with Munich Re
CSR Event with Munich ReCSR Event with Munich Re
CSR Event with Munich Re
careerloft
 
Covestro Experience Day
Covestro Experience DayCovestro Experience Day
Covestro Experience Day
careerloft
 
Future Workspaces @ Detecon
Future Workspaces @ DeteconFuture Workspaces @ Detecon
Future Workspaces @ Detecon
careerloft
 
"Start up Night" in Berlin mit der Deutschen Telekom
"Start up Night" in Berlin mit der Deutschen Telekom"Start up Night" in Berlin mit der Deutschen Telekom
"Start up Night" in Berlin mit der Deutschen Telekom
careerloft
 
Steffen goes Telekom
Steffen goes TelekomSteffen goes Telekom
Steffen goes Telekom
careerloft
 
SAP Experience Day
SAP Experience DaySAP Experience Day
SAP Experience Day
careerloft
 
Zehn Tipps für die perfekte Präsentation
Zehn Tipps für die perfekte PräsentationZehn Tipps für die perfekte Präsentation
Zehn Tipps für die perfekte Präsentation
careerloft
 
Your Track - IT
Your Track - ITYour Track - IT
Your Track - ITcareerloft
 
Telekom 4010 Store
Telekom 4010 StoreTelekom 4010 Store
Telekom 4010 Store
careerloft
 
Traction 2014
Traction 2014 Traction 2014
Traction 2014
careerloft
 
Talent mobility within the European Union
Talent mobility within the European UnionTalent mobility within the European Union
Talent mobility within the European Union
careerloft
 
Sinndex Studie Karriere trifft Sinn | embrace
Sinndex Studie Karriere trifft Sinn | embraceSinndex Studie Karriere trifft Sinn | embrace
Sinndex Studie Karriere trifft Sinn | embrace
careerloft
 
Elf Regeln musst Du haben - Wie Du Dein Fußballwissen für die Karriere einsetzt!
Elf Regeln musst Du haben - Wie Du Dein Fußballwissen für die Karriere einsetzt!Elf Regeln musst Du haben - Wie Du Dein Fußballwissen für die Karriere einsetzt!
Elf Regeln musst Du haben - Wie Du Dein Fußballwissen für die Karriere einsetzt!
careerloft
 
11 regelnfussball
11 regelnfussball11 regelnfussball
11 regelnfussballcareerloft
 
Mobile World Congress 2014 @ Barcelona
Mobile World Congress 2014 @ BarcelonaMobile World Congress 2014 @ Barcelona
Mobile World Congress 2014 @ Barcelona
careerloft
 
Talent mobility (mit careerloft am Goethe Institut Barcelona)
Talent mobility (mit careerloft am Goethe Institut Barcelona)Talent mobility (mit careerloft am Goethe Institut Barcelona)
Talent mobility (mit careerloft am Goethe Institut Barcelona)
careerloft
 
Meine erste Woche bei careerloft.
Meine erste Woche bei careerloft.Meine erste Woche bei careerloft.
Meine erste Woche bei careerloft.careerloft
 
Meine erste Woche im Loft
Meine erste Woche im LoftMeine erste Woche im Loft
Meine erste Woche im Loft
careerloft
 
Highlights Tim
Highlights Tim Highlights Tim
Highlights Tim
careerloft
 

Mehr von careerloft (20)

Dress for Success: Was anziehen im Vorstellungsgespräch?
Dress for Success: Was anziehen im Vorstellungsgespräch?Dress for Success: Was anziehen im Vorstellungsgespräch?
Dress for Success: Was anziehen im Vorstellungsgespräch?
 
CSR Event with Munich Re
CSR Event with Munich ReCSR Event with Munich Re
CSR Event with Munich Re
 
Covestro Experience Day
Covestro Experience DayCovestro Experience Day
Covestro Experience Day
 
Future Workspaces @ Detecon
Future Workspaces @ DeteconFuture Workspaces @ Detecon
Future Workspaces @ Detecon
 
"Start up Night" in Berlin mit der Deutschen Telekom
"Start up Night" in Berlin mit der Deutschen Telekom"Start up Night" in Berlin mit der Deutschen Telekom
"Start up Night" in Berlin mit der Deutschen Telekom
 
Steffen goes Telekom
Steffen goes TelekomSteffen goes Telekom
Steffen goes Telekom
 
SAP Experience Day
SAP Experience DaySAP Experience Day
SAP Experience Day
 
Zehn Tipps für die perfekte Präsentation
Zehn Tipps für die perfekte PräsentationZehn Tipps für die perfekte Präsentation
Zehn Tipps für die perfekte Präsentation
 
Your Track - IT
Your Track - ITYour Track - IT
Your Track - IT
 
Telekom 4010 Store
Telekom 4010 StoreTelekom 4010 Store
Telekom 4010 Store
 
Traction 2014
Traction 2014 Traction 2014
Traction 2014
 
Talent mobility within the European Union
Talent mobility within the European UnionTalent mobility within the European Union
Talent mobility within the European Union
 
Sinndex Studie Karriere trifft Sinn | embrace
Sinndex Studie Karriere trifft Sinn | embraceSinndex Studie Karriere trifft Sinn | embrace
Sinndex Studie Karriere trifft Sinn | embrace
 
Elf Regeln musst Du haben - Wie Du Dein Fußballwissen für die Karriere einsetzt!
Elf Regeln musst Du haben - Wie Du Dein Fußballwissen für die Karriere einsetzt!Elf Regeln musst Du haben - Wie Du Dein Fußballwissen für die Karriere einsetzt!
Elf Regeln musst Du haben - Wie Du Dein Fußballwissen für die Karriere einsetzt!
 
11 regelnfussball
11 regelnfussball11 regelnfussball
11 regelnfussball
 
Mobile World Congress 2014 @ Barcelona
Mobile World Congress 2014 @ BarcelonaMobile World Congress 2014 @ Barcelona
Mobile World Congress 2014 @ Barcelona
 
Talent mobility (mit careerloft am Goethe Institut Barcelona)
Talent mobility (mit careerloft am Goethe Institut Barcelona)Talent mobility (mit careerloft am Goethe Institut Barcelona)
Talent mobility (mit careerloft am Goethe Institut Barcelona)
 
Meine erste Woche bei careerloft.
Meine erste Woche bei careerloft.Meine erste Woche bei careerloft.
Meine erste Woche bei careerloft.
 
Meine erste Woche im Loft
Meine erste Woche im LoftMeine erste Woche im Loft
Meine erste Woche im Loft
 
Highlights Tim
Highlights Tim Highlights Tim
Highlights Tim
 

Vorstellung SAP Services

  • 1. Vorstellung SAP Services Niklas Siebenmorgen, John Sarac 24. September 2014
  • 2. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 2 Public SAP stellt sich vor (1/2) Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Die wichtigsten Fakten •Die SAP wurde 1972 gegründet •Hauptsitz: Walldorf •66.750 Mitarbeiter weltweit •Umsatz der SAP AG 2013: 16,9 Mrd. €
  • 3. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 3 Public SAP stellt sich vor (2/2) Die wichtigsten Fakten •Über 258.000 Kunden setzen SAP-Software ein •Über 25 Branchenlösungen in 120 Ländern •Mitarbeiter stammen weltweit aus mehr als 120 Nationen •Partnernetz mit 11.500 SAP-Partnerunternehmen weltweit •Marktführer bei Unternehmenssoftware •Entwicklungszentren in 14 Ländern •Forschungsstandorte in 21 Ländern •Co-Innovation Labs in 13 Ländern
  • 4. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 4 Public 74% der weltweiten Geschäftstransaktionen laufen über SAP-Systeme.
  • 5. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 5 Public Auf zu neuen Ufern… Wir wollen unsere mittelfristigen Ziele für 2015 noch übertreffen  20 Mrd. € Umsatz übertreffen  35 % operative Marge (Non-IFRS) erzielen  1 Milliarde Menschen erreichen  Ein 2 Milliarden starkes Cloud-Geschäft aufbauen  Das am schnellsten wachsende Datenbank- Unternehmen werden
  • 6. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 6 Public … durch die Besetzung der wichtigsten Trends Mobility Smartphones überholen PC-Markt Mobile Endgeräte stellen den Haupt-Zugangsweg zum Internet dar (Stand: Ende 2013) Big Data Das Datenvolumen in geschäftlichen Anwendungen verdoppelt sich alle 18 Monate Cloud 80% des gesamten Software-Angebotes ist aktuell über die Cloud erhältlich
  • 7. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 7 Public Technologie + Datenbanken (Plattform) Cloud Die Haupt-Geschäftsfelder SAP ist Marktführer bei geschäftlichen und mobilen Anwendungen, sowohl für die transaktionale Nutzung als auch für die Analyse “Advanced Analytics” Wir zielen auf die Führung des Cloud und Datenbank-Marktes Der Markt für SAP vergrößert sich Mobile Lösungen Advanced Analytics Geschäfts- anwendungen Daten- banken Mobility Cloud BI/Analytics Middleware Core ERP + Suite BI/Analytics Middleware Core ERP + Suite 110 220 2010 2015 Das SAP Marktpotenzial (Mrd. $)
  • 8. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 8 Public SAP Services hat ein umfassendes Serviceportfolio zur Umsetzung der SAP Lösungen Internal Use Only Programm- und Erfolgsmanagement Organisatorisches Veränderungsmanagement Geschäftsprozess-Transparenz / -Klarheit Geschäftsprozess-Innovation Geschäftsprozess-Optimierung (Effektivität & Effizienz) IT-Strategie & Architektur Anwendungen und Lösungen Informationen & Daten IT-Infrastruktur IT-Betrieb Phasenbezogene Wartungsleistungen bei SW-Einführung und Betrieb (QS) SW Produkt-Wartung (phasenunabhängig) SW Produkte Business Transformation Services IT Transformation Services SAP SW & SW related Services Strategie Konzept / Design Detailkonzept, Realisierung, Roll-out Betrieb & Optimierung SAP Produkt- & Serviceportfolio Business Transformation Services (Strategisch ausgerichteter Zweig der SAP-Beratung) Lösungs- / Anwendungs- Beratung Technologieberatung Anwendungs- Unterstützung
  • 9. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 9 Public Veränderung in Unternehmen sind heute der Regelfall Business Transformation impliziert fundamentale und komplexe Veränderungen innerhalb eines Unternehmens oder auch in der Wertschöpfungskette 2 44 51 52 56 56 57 62 0 10 20 30 40 50 60 70 Übrige Strategische Veränderungen Optimierung der Wertschöpfungskette Unternehmensweite IT Projekte Cross-funktionale Verbesserungsprogramme Outsourcing/Offshoring Unternehmenstransaktionen Organisationsweite Restrukturierung Beispiele für Transformationstypen
  • 10. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 10 Public Die Transformation bei Hilti … und IT für die zeitgenaue Lieferung von Werkzeugen entwickelte Hilti das Tool „Construction Project Management. Business … Hilti veränderte sein Geschäftsmodell vom Verkauf von Befestigungs- und Abbautechnik hin zur Vermietung und zeitgerechten Bereitstellung dieser Technologie. “ „Über die ganze Laufzeit des Bauprojektes kann Hilti […] absehen, welche Aufgaben die Kunden […] zu welchem Zeitpunkt haben. Hilti geht dann mit den entsprechenden Lösungen zum geeigneten Zeitpunkt auf den Kunden zu“ * Martin Petry, CIO Hilti
  • 11. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 11 Public Veränderung in Energieversorgungsunternehmen durch regulatorische und technologische Entwicklungen Treiber des Wandels Rückbau gesetzl. Vorschriften „Deregulierung“ Makroökonomie Volatile Marktstrukturen Betriebliche Effizienz Technologische innovationen Betriebliche Effizienz Variable Markt Strukturen Stärkerer Wettbewerb Deregulation Erneuerbare Energien Makroökono- misches Umfeld Wachstum Zunehmende Umstrukturie- rungen “M&A” Alterung von Anlagen und Personal Gesetzliche Regulierung Emissions- Vorschriften Sicherheits- Vorschriften Versorgungs- sicherheit Technologische Innovationen Neue Geschäfts- modelle Massive Investitionen Steigendes Datenvolumen Zuverlässigkeit der Infrastruktur Emissions- Kontrolle Steigende Treibstoffpreise
  • 12. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 12 Public Veränderung in Energieversorgungsunternehmen durch regulatorische und technologische Entwicklungen Geschäftliche Anforderungen Kundenbetreuung/Vertrieb angesichts starken Wettbewerbs und innovativer Produkte Management dezentraler Energie- Erzeugung / Ressourcen Management schwankender Belastung in Übertragungs- und Verteilungsnetzen Anlagenmanagement mit hohen Investitionssummen Konsequenzen für die IT Massive Umstrukturierungen / Veränderungsraten Adaptionen an neue Technologien Betrieb stark dezentralisierter Infrastrukturen 360º-Kundensicht in CRM Systemen Hohe Anforderungen an Datenmanage- ment und Analyse-Anwendungen Rolle der SAP in dieser Transformation Erstellung von Business Cases und Kosten-Nutzen-Analysen Entwicklung von Prozessmodellen und IT-Architekturen Umsetzung/Aufbau neuer Prozesse und Infrastrukturen
  • 13. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 15 Public BTS nutzt 3 Hebel zur erfolgreichen Veränderung beim Kunden Erneuern Effektivität Generieren und umsetzen technologiegetriebener , innovativer Geschäftsmodelle, Produkte, Dienstleistungen und Branchen-Szenarien Umsetzen Idee  Wertschöpfung Als Co-Pilot des Kunden errei- chen, dass Visionen, Ideen und Business Cases in plausi- ble Projekt(-fahr)pläne, effektive Projekt/Programm- Strukturen, sowie letztlich die Wertschöpfung münden Business Transformation Services helfen SAP Kunden dabei, Ihr Geschäft erfolgreich zu verändern, von der Potenzial-Identifikation bis hin zur tatsächlichen Wertschöpfung. Optimieren Effizienz Beratungsleistungen als Beitrag zur Wertschöpfung zielen auf verbesserte Prozesse sowie Strukturen und bauen auf die intelligente Nutzung der SAP-Softwarelösungen
  • 14. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 16 Public Die Herangehensweise von BTS: Vom Prozessmodell zur Lösung 1. Prozessmodelle, Inhalt & Kontext 2. Prozess-Kennzahlen & Benchmarks 3. Wertetreiber & Best Practices 4. Solution Mapping Ebene 4 Kennzahlen Benchmarks Tiefgreifende fachliche Expertise (Branche, Funktion, Thema) Jeder Berater muss seine fachliche Expertise entwickeln Kenntnisse der Branchenstandards Kennzahlen zur Erfolgsmessung der Prozesse und der Geschäftsergebnisse (Efficienz und Effektivität) Verwendung der existierenden und ständig aus der Praxis erweiterten Benchmark-Datenbank aus dem “SAP Value Engineering” Expertenwissen zu den “Best Practices”, damit Prozesskennzahlen auf Benchmark-Niveau erzielt werden Praxiswissen jederzeit auf aktuellstem Stand Innovationen für das zukünftige Geschäft unserer Kunden, ermög- licht durch die Innovation der SAP-Technologie Solid understanding of SAP solution functionality Mapping business problem, value proposition and best practices against product functionalities Fit-gap analysis for Rapid Deployment Solutions (RDS) 4.6 4.7 6.0 BS     - -   - - -  -    - - -  -        - -   SAP Best Pract. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Treiber KPIs Biz. Obj.
  • 15. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 17 Public Die aktuelle Aufstellung von BTS Deutschland mit ca. 200 Beraterinnen und Beratern CIO Advisory Corporate Advisory CFO Advisory Funktionale Sicht Automotive& High-Tech Industrie-Sicht Enterprise Performance Management Analytics-Themen Supply-Chain-Themen HR-Themen CRM-Themen IT-Strategien Betriebskonzepte Cloud-/HANA-Themen Consumer Products Proces Industries Service Industries Retail Public Financial Services •Business assessments&cases, Roadmaps, Transformationsthemen, Prozessthemen, Project office, Change management •Value Partnership Service (VPS): Trusted Advisorship, Transformationsbegleitung, Value Realization
  • 16. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 18 Public SAP Services hat ein umfassendes Serviceportfolio zur Umsetzung der SAP Lösungen Internal Use Only Programm- und Wertmanagement Organisatorisches Veränderungsmanagement Geschäftsprozess-Transparenz / -Klarheit Geschäftsprozess-Innovation Geschäftsprozess-Optimierung (Effektivität & Effizienz) IT-Strategie & Architektur Anwendungen und Lösungen Informationen & Daten IT-Infrastruktur IT-Betrieb Phasenbezogene Wartungsleistungen bei SW-Einführung und Betrieb (QS) SW Produkt-Wartung (phasenunabhängig) SW Produkte Business Transformation Services IT Transformation Services SAP SW & SW related Services Strategie Konzept / Design Detailkonzept, Realisierung, Roll-out Betrieb & Optimierung SAP Produkt- & Serviceportfolio Business Transformation Services (Strategisch ausgerichteter Zweig der SAP-Beratung) Lösungs- / Anwendungs- Beratung Technologieberatung Anwendungs- Unterstützung
  • 17. John Sarac, Head of Supply Unit PCT&S 24. September, 2014 Vorstellung der Supply Area PCT&S
  • 18. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 20 Public Wofür steht PCT&S? Process Industries •Chemie •Life Science und Pharma Trade Industries •Groß- und Einzelhandel in den verschiedenen Sparten •Lebensmittel •Baumärkte •Bekleidung Service Industrie •Travel & Logistic Services (mit Post, Personen & Fracht Transport Services) •Telecommunications •Media (mit Zeitungen, Zeitschriften, Verlage, TV und Medien) Consumer Products Industries •Lebensmittel •Getränke •Wasch-& Körperpflege •Elektro- und sonstige Haushaltsgeräte aller Art •Bekleidung
  • 19. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 21 Public Projekteinsätze bei unseren Kunden CP I Trade I & II SI&C II CP II CP III Chemie & Pharma SI&C I
  • 20. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 22 Public Die aktuelle Aufstellung von PCT&S Deutschland mit ca. 240 Beraterinnen und Beratern Produktion & Qualitätsmgnt. Vertrieb & Service Line of Business Industry Consumer Products Process Industries Trade Service & Communication Forschung & Entwicklung PLM for process industries SAP Innovation Management for CP Companies Quality Management & Compliance Industrie 4.0 Overall Equipment Effectiveness Management Billing & Revenue Innovation Management Customer Relationship Management Customer Behaviour Analytics Supply Chain Integrity Integrated Business Planning Sales & Operations Planning in the CLOUD Transportation Management Supply Chain Management
  • 21. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 23 Public Mitarbeiterverteilung (Stand 02/2014) Ute Mose Supply Area Lead PCTS Mitarbeiteranzahl: 241 Christopher Wichert Services Expertise Center Consumer Products 1 Mitarbeiteranzahl: 35 Uwe Seidel Services Expertise Center Service Industries & Communications 2 Mitarbeiteranzahl: 31 Andreas Pasch Services Expertise Center Service Industries & Communications 1 Mitarbeiteranzahl: 31 Klaus Herber Services Expertise Center Consumer Products 2 Mitarbeiteranzahl: 14 Stephan Dust Services Expertise Center Consumer Products 3 Mitarbeiteranzahl: 29 John Sarac Services Expertise Center Chemie & Pharma Mitarbeiteranzahl: 36 Bernd Heinrich Services Expertise Center Trade 1 Mitarbeiteranzahl: 30 Martina Wingert Services Expertise Center Trade 2 Mitarbeiteranzahl: 30 Hamburg Berlin München Walldorf Dresden Freiberg Bensheim Düsseldorf St. Ingbert Hannover Abstatt Frankfurt/Mörfelden Markdorf Ratingen
  • 22. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 27 Public Leistungsspektrum – Plan / Build / Run Verantwortliche Übernahme aller Projektaufgaben  Projektmanagement Business Process Design & Engineering Realisierung – Konfiguration und Programmierung Testmanagement Projektbezogenes Training Proof of Concept / Einsatzuntersuchungen Erarbeitung von Lösungsarchitekturen Optimierungsservices für laufende Anwendungen und Lösungslandschaften Quality Assurance Services, wie Design Reviews Implementierung von vorgefertigten Servicepakten Implementierung von SAP CLOUD Lösungen Migration in SAP CLOUD Lösungen und Architekturen Von der Strategie bis zur Ausführung
  • 23. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 28 Public Projektmanagement ist in der SAP verankert First level Second level Third level Projekte werden durch die SAP-Organisation umfassend unterstützt. SAP-Organisation Methodik Werkzeuge Kompetenz
  • 24. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 29 Public SAP Consulting SAP Consulting 12.000 Berater weltweit Global und lokal (z. B. Hamburg, Berlin, Düsseldorf) aufgestellt Darum SAP Consulting Beratung und Entwicklung aus erster Hand Ausgewiesene und zertifizierte Produkt- und Prozessspezialisten Maximaler Nutzen der Standardfunktionalitäten durch fundiertes Prozess- und Produktwissen Enge Verzahnung mit den verschiedenen SAP Organisationseinheiten
  • 25. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 30 Public SAP Services Select Erfolg ist planbar. Die passende Leistung für unsere Kundenprojekte: SAP MaxAttention SAP ActiveEmbedded SAP Premium Engagements Kundenindividuelle und standardnahe Entwicklung Individuelle Wartungskonzepte Fokus Business Solutions SAP Custom Development Prozessberatung Lösungsberatung Technologieberatung Qualitätssicherung SAP Consulting …. Strategieberatung Executive Advisory Services Value Partnership SAP Business Transformation Services ………………………………… Software Kundenindividuelle Schulungen Standardschulungen Schulungsprojekte SAP Education Services Consulting Solutions Rapid Deployment Solutions Fester Leistungsumfang – fester Preis SAP Engineered Services Anwendungsbetreuung Installationsservices Temporäres Outsourcing SAP Application Mgmt.
  • 26. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 31 Public SAP CareerStarters Programm 2015 Dein Berufseinstieg in der Beratung Direkter Einstieg in der Strategie-, Technologie- oder Prozessberatung Gesamtdauer 12 Monate, davon 3 Monate Schulungen Unterstützung durch erfahrene Mentoren Schneller Einstieg in das jeweilige Themengebiet Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis An mehreren Standorten deutschlandweit Mehrere Starttermine in 2015 Mehr Infos unter www.sap.com/careerstarters
  • 27. ©2014 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 32 Public Kontakt Fragen? Ich helfe gerne weiter: katharina.klee@sap.com