SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
REFERENTEN                                                                                                                 Anmeldung
                                                                                                                                                               Anmeldung und Karten
                                    Dr. Jörg von Brincken                                        Simon A. Frank                                                www.internetoper.de/symposion
                                    Wissenschaftlicher Mitarbeiter der LMU München,              Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für                Kartentelefon: 0209.4097-200 oder
                                    dort u.a. Projekt „Game Culture als Performance“ über        Kulturmanagement der pädagogischen Hochschule                 E.mail: Theaterkasse@Musiktheater-im-Revier.de
                                    technisch-funktionale, ökonomische und soziale Strukturen    Ludwigsburg, Berater für Online- und Social-Media-Marketing
                                    im Entwurfsprozess von PC- und Videogames                    für Unternehmen, Kultur- und Bildungsinstitutionen            Für Speisen und Getränke wird ein Unkostenbeitrag
                                                                                                                                                               in Höhe von15 € erhoben.
                                    prof. Ludger Brümmer                                         Pascal Maresch
                                    Leiter des Instituts für Musik und Akustik am ZKM Institut   Leiter Media Performance am Ars Electronica Center            Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte
                                    für Medien, Bildung und Wirtschaft Karlsruhe, Träger         Linz, Erforschung der kulturellen und gesellschaftlichen      Dirk Schattner / Produktionsleiter Internetoper
                                    zahlreicher Auszeichnungen im Bereich elektronischer Musik   Folgewirkungen des technologischen Fortschritts               dirk.schattner@musiktheater-im-revier.de
                                                                                                                                                               Tel: 0209.4097-264 / www.internetoper.de
                                    dr. Johanna Dombois                                          Prof. Hartmut Rosa
                                    Regisseurin Wagner/Second Life, Opernregisseurin             Professor für Allgemeine und Theoretische Soziologie          Lageplan                                  Veranstaltungsort
                                    und Autorin mit Arbeitsschwerpunkt graphischer               und Direktor des Forschungszentrums „Laboratorium                                                       Foyer des
                                    und visueller Musik, Installations- und Objekttheater,       Aufklärung“ an der Friedrich-Schiller-Universität                                                       Musiktheater im Revier
                                    dynamischen Architekturen, digitaler Figurenanimation,       Jena, Publikationen u.a. über „Beschleunigung. Die                                                      Kennedyplatz
                                    den historischen Avantgarden und Neuen Technologien          Veränderungen der Zeitstrukturen in der Moderne“ (2005)                                                 45881 Gelsenkirchen

                                    Dr. Kerstin Evert                                            Frank Tentler
                                    Künstlerische Leiterin „K3 – Zentrum für Choreographie       Berater für Integration von Web 2.0 in Kommunikations-
                                    | Tanzplan Hamburg, Autorin des Essays „Theater              und Marketing-Strategien für Unternehmen,
                                    im virtuell geteilten Raum“, Initiatorin des Projektes       Kulturbetriebe, Kommunen und Behörden, 2008 Leiter                                                      So erreichen Sie uns
                                    „Fluchten – ein Internet Roadmovie“                          des Klassik-Musik-Projekts „Philharmonie 2.0“                                                           Vom Gelsenkirchener
                                                                                                                                                                                                         Hauptbahnhof:
                                    Prof. Joachim Fleischer                                                                                                                                              Straßenbahnlinien
                                    Professor für Intermediales Gestalten an der Staatlichen                                                                                                             107, 301 und 302
                                    Akademie der bildenden Künste Stuttgart, verschiedene        moderation                                                                                              bis Haltestelle
                                    Projekte zum Thema Lichtgestaltung und Kunst am Bau                                                                                                                  „Musiktheater“
                                                                                                 prof. Holger Noltze
Internetoper-Symposion                                                                           Musikjournalist und Professor für „Musik und Medien“
                                                                                                 an der TU Dortmund, Mitbegründer des Studiengangs
Das Internet als virtuelle Bühne.                                                                „Musikjournalismus“. Von 2000 bis 2005 Ressortleiter
Bestandsaufnahme und Ausblick                                                                    Aktuelle Kultur beim Deutschlandfunk, seit 2001
                                                                                                 Moderator der Gesprächsrunde „west.art Talk“ im WDR
13. Dezember 2010, 14.00 Uhr
Das Internet als virtuelle Bühne                                        ABLAUFPLAN
                                                                        14:00	   BEGRÜSSUNG UND VORSTELLUNG DER REFERENTEN           17:00	   REFERATE II + Diskussion
Das Internet als virtuelle Bühne – dies ist seit nunmehr fast                    Grußworte                                           	        Technologische und ästhetische Kriterien –
einem Jahr die mehr als nur virtuelle Realität der Internetoper.                 Steven Sloane, Künstlerischer Direktor „Stadt der   	        Virtualität – Realität – Raum
Interaktivität lautet das Gestaltungsprinzip des Mediums,                        Künste“ der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010      	        Pascal Maresch / Jörg von Brincken / Joachim Fleischer
bei dem jedes Mitglied der Web-Community selbst zum                              Michael Schulz, Generalintendant
Regisseur einer Episode der „Affäre Manon“ werden kann.                          Musiktheater im Revier                              18:30	   ABENDESSEN
                                                                                 Moderation: Holger Noltze
Mit seinem Kollektivitätsgedanken steht das Web                                                                                      19:00	   REFERATE III + Diskussion
2.0 ganz im Sinne der romantischen Ursprungsidee                        14:30	   KEYNOTE                                             	        Produktions- und Rezeptionsbedingungen
des Gesamtkunstwerks, denn vor dem Ziel einer                           	        Erzählformen durch neue Technologien -              	        Vorstellung und Analyse bestehender Projekte
gemeinschaftlichen Bildung kultureller Identität kann                   	        eine Alternative zur Oper?                          	        Johanna Dombois / Kerstin Evert
die hermetische Schöpfung eines einzelnen Genies als                    	        Ludger Brümmer                                      	
Kunstform nicht länger solitär bestehen. Doch welche
Folgen hat diese Demokratisierung der Kunst im                          15:00	   REFERATE I + Diskussion
Internet, beispielsweise für das Urheberrecht oder die                  	        Web-Basics / Kunst und Community / 	                Anschließend	    Abendveranstaltung im Atelier Lüke,
Einhaltung von qualitativen Standards? Und wie vollzieht                	        Gesellschaftlicher Wandel durch Web 2.0             		               Luitpoldstraße 50, 45881 Gelsenkirchen
man die Rückkopplung des Virtuellen in die Realität?                    	        Hartmut Rosa / Frank Tentler / Simon A. Frank

Das Symposion „Das Internet als virtuelle Bühne.                        16:30	   KAFFEEPAUSE
Bestandsaufnahme und Ausblick“ will die Chancen
und Gefahren bei der Integration von Web 2.0-Inhalten
in die Aufführungs- und Marketingstrategien
moderner Kulturbetriebe durchleuchten.




          Die Internetoper ist eine Kooperation mit RUHR.2010 für
          „Das Henze-Projekt“, Neue Philharmonie Westfalen, ermög-
          licht durch die Bürgerstiftung und die Stadt Gelsenkirchen.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

VOY A SER PADRE
VOY A SER PADREVOY A SER PADRE
VOY A SER PADREchami
 
Portfolio_Highlights_2017
Portfolio_Highlights_2017Portfolio_Highlights_2017
Portfolio_Highlights_2017Sarah Haffenden
 
Facebook - Die Welt im Überblick (Update Dezember 2011)
Facebook - Die Welt im Überblick (Update Dezember 2011)Facebook - Die Welt im Überblick (Update Dezember 2011)
Facebook - Die Welt im Überblick (Update Dezember 2011)Social Media Schweiz
 
CPBAE-57-L17
CPBAE-57-L17CPBAE-57-L17
CPBAE-57-L17Peiyi.Ho
 
Baner aulas de reforço
Baner aulas de reforçoBaner aulas de reforço
Baner aulas de reforçoTania cristina
 
Agressão: Comportamento inato ou aprendido? por Carvalho-Santos, J. S.
Agressão:  Comportamento inato ou aprendido? por Carvalho-Santos, J. S.Agressão:  Comportamento inato ou aprendido? por Carvalho-Santos, J. S.
Agressão: Comportamento inato ou aprendido? por Carvalho-Santos, J. S.Josilene Soares Carvalho Santos
 
Teatro presépio 3º dia tríduo2011 blog
Teatro presépio 3º dia tríduo2011 blogTeatro presépio 3º dia tríduo2011 blog
Teatro presépio 3º dia tríduo2011 blogCateclicar
 
Dl becre cartaz feira do livro dez2011
Dl becre cartaz feira do livro dez2011Dl becre cartaz feira do livro dez2011
Dl becre cartaz feira do livro dez2011helenavf1
 
Objetos animados
Objetos animadosObjetos animados
Objetos animadosjmhect
 

Andere mochten auch (15)

VOY A SER PADRE
VOY A SER PADREVOY A SER PADRE
VOY A SER PADRE
 
2011.09.19 nd p camerinos
2011.09.19 nd p camerinos2011.09.19 nd p camerinos
2011.09.19 nd p camerinos
 
120321_Themendienst_Ostern.docx
120321_Themendienst_Ostern.docx120321_Themendienst_Ostern.docx
120321_Themendienst_Ostern.docx
 
Portfolio_Highlights_2017
Portfolio_Highlights_2017Portfolio_Highlights_2017
Portfolio_Highlights_2017
 
Homero
HomeroHomero
Homero
 
T folge2 clearing und ccp
T folge2 clearing und ccpT folge2 clearing und ccp
T folge2 clearing und ccp
 
Facebook - Die Welt im Überblick (Update Dezember 2011)
Facebook - Die Welt im Überblick (Update Dezember 2011)Facebook - Die Welt im Überblick (Update Dezember 2011)
Facebook - Die Welt im Überblick (Update Dezember 2011)
 
CPBAE-57-L17
CPBAE-57-L17CPBAE-57-L17
CPBAE-57-L17
 
Baner aulas de reforço
Baner aulas de reforçoBaner aulas de reforço
Baner aulas de reforço
 
PMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdf
PMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdfPMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdf
PMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdf
 
Agressão: Comportamento inato ou aprendido? por Carvalho-Santos, J. S.
Agressão:  Comportamento inato ou aprendido? por Carvalho-Santos, J. S.Agressão:  Comportamento inato ou aprendido? por Carvalho-Santos, J. S.
Agressão: Comportamento inato ou aprendido? por Carvalho-Santos, J. S.
 
Teatro presépio 3º dia tríduo2011 blog
Teatro presépio 3º dia tríduo2011 blogTeatro presépio 3º dia tríduo2011 blog
Teatro presépio 3º dia tríduo2011 blog
 
Dl becre cartaz feira do livro dez2011
Dl becre cartaz feira do livro dez2011Dl becre cartaz feira do livro dez2011
Dl becre cartaz feira do livro dez2011
 
Ficha de producto
Ficha de productoFicha de producto
Ficha de producto
 
Objetos animados
Objetos animadosObjetos animados
Objetos animados
 

Ähnlich wie Symposion.pdf

Designinmainz 2010 #2
Designinmainz 2010 #2Designinmainz 2010 #2
Designinmainz 2010 #2designinmainz
 
Designinmainz 2010 #6
Designinmainz 2010 #6Designinmainz 2010 #6
Designinmainz 2010 #6designinmainz
 
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienenSolibroVerlag
 
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!Ellen Euler
 
apps4music - Musik mit Apps
apps4music - Musik mit Appsapps4music - Musik mit Apps
apps4music - Musik mit AppsMatthias Krebs
 
Praktikumsbericht Deutsches Musikarchiv
Praktikumsbericht Deutsches MusikarchivPraktikumsbericht Deutsches Musikarchiv
Praktikumsbericht Deutsches MusikarchivSebastian Wilke
 
Mona Mur & En Esch - Kurt Weill Fest 2010
Mona Mur & En Esch - Kurt Weill Fest 2010Mona Mur & En Esch - Kurt Weill Fest 2010
Mona Mur & En Esch - Kurt Weill Fest 2010redrockmanagement
 
Designinmainz 2010 #4
Designinmainz 2010 #4Designinmainz 2010 #4
Designinmainz 2010 #4designinmainz
 
Museen im Medienwandel: Der digitale Kurator
Museen im Medienwandel: Der digitale KuratorMuseen im Medienwandel: Der digitale Kurator
Museen im Medienwandel: Der digitale KuratorHelge_David
 
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...Helge_David
 

Ähnlich wie Symposion.pdf (20)

PM 09-10-05_into Pearl River Delta.pdf
PM 09-10-05_into Pearl River Delta.pdfPM 09-10-05_into Pearl River Delta.pdf
PM 09-10-05_into Pearl River Delta.pdf
 
PM 10-01-15_OYE 2010.pdf
PM 10-01-15_OYE 2010.pdfPM 10-01-15_OYE 2010.pdf
PM 10-01-15_OYE 2010.pdf
 
Designinmainz 2010 #2
Designinmainz 2010 #2Designinmainz 2010 #2
Designinmainz 2010 #2
 
Openmuseum
OpenmuseumOpenmuseum
Openmuseum
 
Designinmainz 2010 #6
Designinmainz 2010 #6Designinmainz 2010 #6
Designinmainz 2010 #6
 
Sciencewednesday im Sommersemester 2012
Sciencewednesday im Sommersemester 2012Sciencewednesday im Sommersemester 2012
Sciencewednesday im Sommersemester 2012
 
PM 09-12-18_Gründung Orchesterakademie.pdf
PM 09-12-18_Gründung Orchesterakademie.pdfPM 09-12-18_Gründung Orchesterakademie.pdf
PM 09-12-18_Gründung Orchesterakademie.pdf
 
Programm Hermannshof.pdf
Programm Hermannshof.pdfProgramm Hermannshof.pdf
Programm Hermannshof.pdf
 
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
 
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!
 
apps4music - Musik mit Apps
apps4music - Musik mit Appsapps4music - Musik mit Apps
apps4music - Musik mit Apps
 
Stb.FördPr2010_Entsch.pdf
Stb.FördPr2010_Entsch.pdfStb.FördPr2010_Entsch.pdf
Stb.FördPr2010_Entsch.pdf
 
Christoph Lang Bio + Abstract
Christoph Lang Bio + AbstractChristoph Lang Bio + Abstract
Christoph Lang Bio + Abstract
 
HWM-Tagungsflyer-2012_Hochschulen-und-Staedte.pdf
HWM-Tagungsflyer-2012_Hochschulen-und-Staedte.pdfHWM-Tagungsflyer-2012_Hochschulen-und-Staedte.pdf
HWM-Tagungsflyer-2012_Hochschulen-und-Staedte.pdf
 
Praktikumsbericht Deutsches Musikarchiv
Praktikumsbericht Deutsches MusikarchivPraktikumsbericht Deutsches Musikarchiv
Praktikumsbericht Deutsches Musikarchiv
 
Mona Mur & En Esch - Kurt Weill Fest 2010
Mona Mur & En Esch - Kurt Weill Fest 2010Mona Mur & En Esch - Kurt Weill Fest 2010
Mona Mur & En Esch - Kurt Weill Fest 2010
 
Fachtagung Augsburg 11.10.2013
Fachtagung Augsburg 11.10.2013Fachtagung Augsburg 11.10.2013
Fachtagung Augsburg 11.10.2013
 
Designinmainz 2010 #4
Designinmainz 2010 #4Designinmainz 2010 #4
Designinmainz 2010 #4
 
Museen im Medienwandel: Der digitale Kurator
Museen im Medienwandel: Der digitale KuratorMuseen im Medienwandel: Der digitale Kurator
Museen im Medienwandel: Der digitale Kurator
 
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

Symposion.pdf

  • 1. REFERENTEN Anmeldung Anmeldung und Karten Dr. Jörg von Brincken Simon A. Frank www.internetoper.de/symposion Wissenschaftlicher Mitarbeiter der LMU München, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kartentelefon: 0209.4097-200 oder dort u.a. Projekt „Game Culture als Performance“ über Kulturmanagement der pädagogischen Hochschule E.mail: Theaterkasse@Musiktheater-im-Revier.de technisch-funktionale, ökonomische und soziale Strukturen Ludwigsburg, Berater für Online- und Social-Media-Marketing im Entwurfsprozess von PC- und Videogames für Unternehmen, Kultur- und Bildungsinstitutionen Für Speisen und Getränke wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von15 € erhoben. prof. Ludger Brümmer Pascal Maresch Leiter des Instituts für Musik und Akustik am ZKM Institut Leiter Media Performance am Ars Electronica Center Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte für Medien, Bildung und Wirtschaft Karlsruhe, Träger Linz, Erforschung der kulturellen und gesellschaftlichen Dirk Schattner / Produktionsleiter Internetoper zahlreicher Auszeichnungen im Bereich elektronischer Musik Folgewirkungen des technologischen Fortschritts dirk.schattner@musiktheater-im-revier.de Tel: 0209.4097-264 / www.internetoper.de dr. Johanna Dombois Prof. Hartmut Rosa Regisseurin Wagner/Second Life, Opernregisseurin Professor für Allgemeine und Theoretische Soziologie Lageplan Veranstaltungsort und Autorin mit Arbeitsschwerpunkt graphischer und Direktor des Forschungszentrums „Laboratorium Foyer des und visueller Musik, Installations- und Objekttheater, Aufklärung“ an der Friedrich-Schiller-Universität Musiktheater im Revier dynamischen Architekturen, digitaler Figurenanimation, Jena, Publikationen u.a. über „Beschleunigung. Die Kennedyplatz den historischen Avantgarden und Neuen Technologien Veränderungen der Zeitstrukturen in der Moderne“ (2005) 45881 Gelsenkirchen Dr. Kerstin Evert Frank Tentler Künstlerische Leiterin „K3 – Zentrum für Choreographie Berater für Integration von Web 2.0 in Kommunikations- | Tanzplan Hamburg, Autorin des Essays „Theater und Marketing-Strategien für Unternehmen, im virtuell geteilten Raum“, Initiatorin des Projektes Kulturbetriebe, Kommunen und Behörden, 2008 Leiter So erreichen Sie uns „Fluchten – ein Internet Roadmovie“ des Klassik-Musik-Projekts „Philharmonie 2.0“ Vom Gelsenkirchener Hauptbahnhof: Prof. Joachim Fleischer Straßenbahnlinien Professor für Intermediales Gestalten an der Staatlichen 107, 301 und 302 Akademie der bildenden Künste Stuttgart, verschiedene moderation bis Haltestelle Projekte zum Thema Lichtgestaltung und Kunst am Bau „Musiktheater“ prof. Holger Noltze Internetoper-Symposion Musikjournalist und Professor für „Musik und Medien“ an der TU Dortmund, Mitbegründer des Studiengangs Das Internet als virtuelle Bühne. „Musikjournalismus“. Von 2000 bis 2005 Ressortleiter Bestandsaufnahme und Ausblick Aktuelle Kultur beim Deutschlandfunk, seit 2001 Moderator der Gesprächsrunde „west.art Talk“ im WDR 13. Dezember 2010, 14.00 Uhr
  • 2. Das Internet als virtuelle Bühne ABLAUFPLAN 14:00 BEGRÜSSUNG UND VORSTELLUNG DER REFERENTEN 17:00 REFERATE II + Diskussion Das Internet als virtuelle Bühne – dies ist seit nunmehr fast Grußworte Technologische und ästhetische Kriterien – einem Jahr die mehr als nur virtuelle Realität der Internetoper. Steven Sloane, Künstlerischer Direktor „Stadt der Virtualität – Realität – Raum Interaktivität lautet das Gestaltungsprinzip des Mediums, Künste“ der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 Pascal Maresch / Jörg von Brincken / Joachim Fleischer bei dem jedes Mitglied der Web-Community selbst zum Michael Schulz, Generalintendant Regisseur einer Episode der „Affäre Manon“ werden kann. Musiktheater im Revier 18:30 ABENDESSEN Moderation: Holger Noltze Mit seinem Kollektivitätsgedanken steht das Web 19:00 REFERATE III + Diskussion 2.0 ganz im Sinne der romantischen Ursprungsidee 14:30 KEYNOTE Produktions- und Rezeptionsbedingungen des Gesamtkunstwerks, denn vor dem Ziel einer Erzählformen durch neue Technologien - Vorstellung und Analyse bestehender Projekte gemeinschaftlichen Bildung kultureller Identität kann eine Alternative zur Oper? Johanna Dombois / Kerstin Evert die hermetische Schöpfung eines einzelnen Genies als Ludger Brümmer Kunstform nicht länger solitär bestehen. Doch welche Folgen hat diese Demokratisierung der Kunst im 15:00 REFERATE I + Diskussion Internet, beispielsweise für das Urheberrecht oder die Web-Basics / Kunst und Community / Anschließend Abendveranstaltung im Atelier Lüke, Einhaltung von qualitativen Standards? Und wie vollzieht Gesellschaftlicher Wandel durch Web 2.0 Luitpoldstraße 50, 45881 Gelsenkirchen man die Rückkopplung des Virtuellen in die Realität? Hartmut Rosa / Frank Tentler / Simon A. Frank Das Symposion „Das Internet als virtuelle Bühne. 16:30 KAFFEEPAUSE Bestandsaufnahme und Ausblick“ will die Chancen und Gefahren bei der Integration von Web 2.0-Inhalten in die Aufführungs- und Marketingstrategien moderner Kulturbetriebe durchleuchten. Die Internetoper ist eine Kooperation mit RUHR.2010 für „Das Henze-Projekt“, Neue Philharmonie Westfalen, ermög- licht durch die Bürgerstiftung und die Stadt Gelsenkirchen.