SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Studienprojekt
Studienprojekt
Game Development & Virtual
Game Development & Virtual Worlds
Worlds
Daniel Volk
Daniel Volk
Frühjahrs
Frühjahrs-
-/ Herbsttrimester 2008
/ Herbsttrimester 2008
Agenda
Agenda
• Studienprojekt Game Development & Virtual Worlds
ƒ Allgemeines & Organisatorisches
D P j kt O G D l t
• Das Projekt Open Game Development
ƒ Hintergrundinfo zum Forschungsrahmen (far goal)
 Co-Creative Game Development in a Participatory Metaverse
ƒ Einbettung des angestrebten Ansatzes (near goal)
 An Open Model of Game Development
Ope ode o Ga e e e op e
ƒ und exemplarische Umsetzung im Studienprojekt (example)
ƒ Zielsetzungen und Arbeitspakete (first steps)
Daniel Volk
Studienprojekt
Game Development  Virtual Worlds (HT08) 2
Allgemeines
Allgemeines
• Gesamtrahmen
ƒ Praktische Exploration geschlossener und offener Entwicklungs-
modelle zur Entwicklung Virtueller Welten und deren Derivate in
Form von Computerspielen
Form von Computerspielen
• Frühjahrstrimester
• Frühjahrstrimester
ƒ Ziel: Design und Umsetzung (Entwicklungsstufe: GamePlay
Prototyp) eines non persistenten Computerspiels auf
Prototyp) eines non-persistenten Computerspiels auf
Basis einer Industrie-typischen Vorgehensweise mit
geschlossenem Entwicklungsmodell
ƒ Modus: Teilnahme am Praktikum Game Development
ƒ Form: Praktische Projektarbeit
Daniel Volk
Studienprojekt
Game Development  Virtual Worlds (HT08) 3
Allgemeines
Allgemeines
• Gesamtrahmen
ƒ Praktische Exploration geschlossener und offener Entwicklungs-
modelle zur Entwicklung Virtueller Welten und deren Derivate in
Form von Computerspielen
Form von Computerspielen
• Herbsttrimester
• Herbsttrimester
ƒ Ziel: Exemplarische Erprobung eines offenen und ko-kreativen
Entwicklungsmodells in Form des Design und der
Entwicklungsmodells in Form des Design und der
Umsetzung eines persistenten Computerspiels
ƒ Modus: Mitarbeit am Projekt Open Game Development
ƒ Form: Mischform aus Seminaranteilen und Projektarbeit
Daniel Volk
Studienprojekt
Game Development  Virtual Worlds (HT08) 4
Organisatorisches
Organisatorisches
• Zeitplanung im Überblick
Beginn 01 10 08 D
I
Beginn 01.10.08
Ende 18.12.08
B h t i
D
Besprechungstermine
Montags: 16:30Uhr
D t 18 00Uh
D
W
Donnerstags: 18:00Uhr
Stand: 20.10.08
A
EP
A
I
I
E
Daniel Volk
Studienprojekt
Game Development  Virtual Worlds (HT08) 5
An Open Model
An Open Model of
of Game Development
Game Development
• Starting Point
ƒ Main elements
 Playful game development
 Open innovation model
Live acting role playing
 Open innovation model
„Surrounding“ co-creations
g
„Changing“ co-creations Table-top role playing
§
§
§
§
Daniel Volk
Studienprojekt
Game Development  Virtual Worlds (HT08)
Drop the „audiovisual apparatus“
[Esposito] at first…
Role playing communities
An Open Model
An Open Model of
of Game Development
Game Development
• Starting Point – The Tales of Lavankor Endeavor
playful setting
(„tavern“, „herald‘s station“, …)
~ 20 core members
(core members ~ power users)
organizational
matters
mail  forum
discussions
matters
t hi ti iti
discussions
(design rationale for
game mechanics,
narratives)
teaching activities
(seminars, „hot tips“, …)
instrumental
existing games
own experiences
(logs, play locations, …)
existing games

World of Lavankor
„Surrounding“ co-creations „Surrounding“ 
„Changing“ co-creations
expressive
Daniel Volk
Studienprojekt
Game Development  Virtual Worlds (HT08)
„C a g g co c ea o s
An Open Model
An Open Model of
of Game Development
Game Development
• The Tales of Lavankor Endeavor – 1. Iteration (Apr-Jun 08)
S t U
ƒ Set-Up
 Fokus: try simple game product extraction from co-creations
 Mode: partial extraction of a single-player game (FPP-level) from
co-creations, using a conventional dev. model
O t l d i f t ll d ki d f ki k t t
 Outcome: pro: loose design fragments allowed a kind of kick-start
con: extracting a coherent design became the main task
it ti i t i t t d l t
pro: community may participate in content development
con: even here, „crowdsourcing problem“ becomes visible
narratives mechanics
game
ld
game idea
Daniel Volk
Studienprojekt
Game Development  Virtual Worlds (HT08)
world
Tales of Lavankor – 1. it. prototype
Design document
An Open Model
An Open Model of
of Game Development
Game Development
• The Tales of Lavankor Endeavor – 2. Iteration (Oct-Dec 08)
ƒ Goals of tuitional project
 i) Switching from game product to game service (MMORPG)
 ii) Professionalization of methodology/ artifacts
 ii) Professionalization of methodology/ artifacts
 iii) Player-centric mode of game development
ƒ Course of action
 Two parts: exploration  evaluation
p p
 Two modes: project/ teamwork  seminar/ single participants
ƒ Starting points
ƒ Starting points
 i) + ii) game development course
 iii) open model of game development
) p g p
Daniel Volk
Studienprojekt
Game Development  Virtual Worlds (HT08)
An Open Model
An Open Model of
of Game Development
Game Development
• Necessary Components
Open Game Design
le?)
,
…
?)
Process
- coherent content  loose fragments
exploration part
Open Game Design
on
a
principl
,
staffing
PL/
BSD
?
- collaborative design strategies
Technology:
- Wikis Blogs
Producti
Open Game Content
n
Cinema
funding,
,
CC,
GP
Process:
- coherent content  loose fragments
- Wikis, Blogs, …
Game
P
els
(Open
matters,
en
Media,
Technology:
- open standards (Collada, X3D, …)
- digital libraries
Process:
- opensource methodology
Open
Open Game Engineering
cutting
ess
mode
izational
ing
(Ope
digital libraries
Technology:
- data-driven design/ object systems
- game-specific DEs  generic VWs
Cross-
-
busine
-
organ
-
licens
Daniel Volk
Studienprojekt
Game Development  Virtual Worlds (HT08)
evaluation part
Erste Arbeitspakete des Studienprojekts
Erste Arbeitspakete des Studienprojekts
• Anteil Exploration
ƒ Paket 1: Tales of Lavankor Auftritt
 Grad der Einbettung in Community Seiten
 Benötigte Anteile neben Wiki (Forum Blogs Mailing Listen )
 Benötigte Anteile neben Wiki (Forum, Blogs, Mailing-Listen, …)
 Organisatorisches/ Administratives (Ablage, Rechte, benötigte Server)
ƒ Paket 2: Game Design – Plattform-Anteil
 Marktsichtung Wikis (SVN-Anbindung/ Wiki-Media)
 Aufsetzen Evaluationsplatform
 Aufsetzen Evaluationsplatform
 Zusätzliche Anteile zur Unterstützung der Kollaboration?
ƒ Paket 3: Game Design – Inhalts-Anteil
 Migration des bestehenden Game Design in Wiki
Erweiterung/ Umstellung auf MMORPG
 Erweiterung/ Umstellung auf MMORPG
 Professionalisierung Game Design (Concept Art, fehlende Anteile, …)
 Öffnung für Partizipation (Versionierung, Varianten, Vorgehen, …)
Daniel Volk
Studienprojekt
Game Development  Virtual Worlds (HT08)
 Öffnung für Partizipation (Versionierung, Varianten, Vorgehen, …)
11
Erste Arbeitspakete des Studienprojekts
Erste Arbeitspakete des Studienprojekts
• Anteil Evaluation
ƒ Paket 1: Evaluationsreihe Game Content – 3D-Modelle
 Grundsätzlicher Aufbau/ Anteile
 Das Austauschformat Collada
 Das Austauschformat Collada
 Das Web3D-Format X3D
ƒ Paket 2: Evaluationsreihe Game Platform – MultiVerse
 Charakterisierung der Plattform und mögliches Einsatzspektrum
 Technische Architektur und Erweiterungsmöglichkeiten
 Technische Architektur und Erweiterungsmöglichkeiten
 Anteile der Plattform und Einbettung in den Entwicklungsprozess
ƒ Paket 3: Evaluationsreihe Game Production – Rechtliche Aspekte
 Lizenzformen für Game Design/ Game Content/ Game Code
Zusammenspiel der Lizenzformen
 Zusammenspiel der Lizenzformen
 Einbettung der Lizensierung in die Entwicklung
Daniel Volk
Studienprojekt
Game Development  Virtual Worlds (HT08) 12

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Studienprojekt Game Development & Virtual Worlds

Haems Senf live vom 23. Mai 2017
Haems Senf live vom 23. Mai 2017Haems Senf live vom 23. Mai 2017
Haems Senf live vom 23. Mai 2017
Haeme Ulrich
 
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
Daniel Volk
 
C-Books: Creative Mathematical Thinking and Social Creativity (German Version)
C-Books: Creative Mathematical Thinking and Social Creativity (German Version)C-Books: Creative Mathematical Thinking and Social Creativity (German Version)
C-Books: Creative Mathematical Thinking and Social Creativity (German Version)
MCSquaredProject
 
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone
Jutta Horstmann
 
Web 2 Social Software
Web 2 Social SoftwareWeb 2 Social Software
Web 2 Social SoftwareFred Greule
 
Iak10 ikea family community
Iak10 ikea family communityIak10 ikea family community
Iak10 ikea family communityWebster59
 
Gamification: Neue Strategien der Nutzerbindung im Internet?
Gamification: Neue Strategien der Nutzerbindung im Internet?Gamification: Neue Strategien der Nutzerbindung im Internet?
Gamification: Neue Strategien der Nutzerbindung im Internet?
Marcus Haberkorn
 
Ovo-Botschafter 2012
Ovo-Botschafter 2012Ovo-Botschafter 2012
Ovo-Botschafter 2012
Atizo AG
 
Games Bavaria - Spieleentwickler Förderung in Bayern
Games Bavaria - Spieleentwickler Förderung in BayernGames Bavaria - Spieleentwickler Förderung in Bayern
Games Bavaria - Spieleentwickler Förderung in Bayern
IndieOutpost
 
UX Design - Concept Maps, Flowcharts, Specs (3. Sitzung)
UX Design - Concept Maps, Flowcharts, Specs (3. Sitzung)UX Design - Concept Maps, Flowcharts, Specs (3. Sitzung)
UX Design - Concept Maps, Flowcharts, Specs (3. Sitzung)
Marcus Haberkorn
 
Software-Ergonomie Tag1
Software-Ergonomie Tag1Software-Ergonomie Tag1
Software-Ergonomie Tag1
Marcel Zimmermann
 
Prozedurale Generierung digitaler Medien am Beispiel abstrakter Formen
Prozedurale Generierung digitaler Medien am Beispiel abstrakter FormenProzedurale Generierung digitaler Medien am Beispiel abstrakter Formen
Prozedurale Generierung digitaler Medien am Beispiel abstrakter FormenMonika Steinberg
 
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft CustomerTrack Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customeratwork
 
Genesis Framework - WordCamp Deutschland 2011 Köln
Genesis Framework - WordCamp Deutschland 2011 KölnGenesis Framework - WordCamp Deutschland 2011 Köln
Genesis Framework - WordCamp Deutschland 2011 Köln
David Decker
 
EU Codeweek Austria Show & Tell der österreichischen Initiativen 2014
EU Codeweek Austria Show & Tell der österreichischen Initiativen 2014 EU Codeweek Austria Show & Tell der österreichischen Initiativen 2014
EU Codeweek Austria Show & Tell der österreichischen Initiativen 2014
WerdeDigital.at - Institut zur Förderung digitaler Mediennutzung
 
Intel Developer Zone MeetUp Intro
Intel Developer Zone MeetUp IntroIntel Developer Zone MeetUp Intro
Intel Developer Zone MeetUp Intro
Intel Developer Zone Community
 
I pad 2011 kkg fobi 2
I pad 2011 kkg fobi 2I pad 2011 kkg fobi 2
I pad 2011 kkg fobi 2Ingo15
 
Itaforum 2013 vortrag serious games schroegel mit videolinks
Itaforum 2013 vortrag serious games schroegel mit videolinksItaforum 2013 vortrag serious games schroegel mit videolinks
Itaforum 2013 vortrag serious games schroegel mit videolinks
Wissenschaft - Medien - Kommunikation
 
DDI 2010
DDI 2010DDI 2010
DDI 2010
livpre
 
Onno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellen
Onno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellenOnno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellen
Onno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellen
lernet
 

Ähnlich wie Studienprojekt Game Development & Virtual Worlds (20)

Haems Senf live vom 23. Mai 2017
Haems Senf live vom 23. Mai 2017Haems Senf live vom 23. Mai 2017
Haems Senf live vom 23. Mai 2017
 
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
 
C-Books: Creative Mathematical Thinking and Social Creativity (German Version)
C-Books: Creative Mathematical Thinking and Social Creativity (German Version)C-Books: Creative Mathematical Thinking and Social Creativity (German Version)
C-Books: Creative Mathematical Thinking and Social Creativity (German Version)
 
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone
 
Web 2 Social Software
Web 2 Social SoftwareWeb 2 Social Software
Web 2 Social Software
 
Iak10 ikea family community
Iak10 ikea family communityIak10 ikea family community
Iak10 ikea family community
 
Gamification: Neue Strategien der Nutzerbindung im Internet?
Gamification: Neue Strategien der Nutzerbindung im Internet?Gamification: Neue Strategien der Nutzerbindung im Internet?
Gamification: Neue Strategien der Nutzerbindung im Internet?
 
Ovo-Botschafter 2012
Ovo-Botschafter 2012Ovo-Botschafter 2012
Ovo-Botschafter 2012
 
Games Bavaria - Spieleentwickler Förderung in Bayern
Games Bavaria - Spieleentwickler Förderung in BayernGames Bavaria - Spieleentwickler Förderung in Bayern
Games Bavaria - Spieleentwickler Förderung in Bayern
 
UX Design - Concept Maps, Flowcharts, Specs (3. Sitzung)
UX Design - Concept Maps, Flowcharts, Specs (3. Sitzung)UX Design - Concept Maps, Flowcharts, Specs (3. Sitzung)
UX Design - Concept Maps, Flowcharts, Specs (3. Sitzung)
 
Software-Ergonomie Tag1
Software-Ergonomie Tag1Software-Ergonomie Tag1
Software-Ergonomie Tag1
 
Prozedurale Generierung digitaler Medien am Beispiel abstrakter Formen
Prozedurale Generierung digitaler Medien am Beispiel abstrakter FormenProzedurale Generierung digitaler Medien am Beispiel abstrakter Formen
Prozedurale Generierung digitaler Medien am Beispiel abstrakter Formen
 
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft CustomerTrack Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customer
 
Genesis Framework - WordCamp Deutschland 2011 Köln
Genesis Framework - WordCamp Deutschland 2011 KölnGenesis Framework - WordCamp Deutschland 2011 Köln
Genesis Framework - WordCamp Deutschland 2011 Köln
 
EU Codeweek Austria Show & Tell der österreichischen Initiativen 2014
EU Codeweek Austria Show & Tell der österreichischen Initiativen 2014 EU Codeweek Austria Show & Tell der österreichischen Initiativen 2014
EU Codeweek Austria Show & Tell der österreichischen Initiativen 2014
 
Intel Developer Zone MeetUp Intro
Intel Developer Zone MeetUp IntroIntel Developer Zone MeetUp Intro
Intel Developer Zone MeetUp Intro
 
I pad 2011 kkg fobi 2
I pad 2011 kkg fobi 2I pad 2011 kkg fobi 2
I pad 2011 kkg fobi 2
 
Itaforum 2013 vortrag serious games schroegel mit videolinks
Itaforum 2013 vortrag serious games schroegel mit videolinksItaforum 2013 vortrag serious games schroegel mit videolinks
Itaforum 2013 vortrag serious games schroegel mit videolinks
 
DDI 2010
DDI 2010DDI 2010
DDI 2010
 
Onno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellen
Onno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellenOnno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellen
Onno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellen
 

Mehr von Daniel Volk

Praktikum Game Development an der UniBw 2008
Praktikum Game Development an der UniBw 2008Praktikum Game Development an der UniBw 2008
Praktikum Game Development an der UniBw 2008
Daniel Volk
 
Digitale Produkttechnologien
Digitale ProdukttechnologienDigitale Produkttechnologien
Digitale Produkttechnologien
Daniel Volk
 
Evaluating Processing as a Platform for Game Prototyping
Evaluating Processing as a Platform for Game PrototypingEvaluating Processing as a Platform for Game Prototyping
Evaluating Processing as a Platform for Game Prototyping
Daniel Volk
 
Strategy Games - Introduction
Strategy Games - IntroductionStrategy Games - Introduction
Strategy Games - Introduction
Daniel Volk
 
Eine Einführung in das Risikomanagement
Eine Einführung in das RisikomanagementEine Einführung in das Risikomanagement
Eine Einführung in das Risikomanagement
Daniel Volk
 
Inversion of Control - Oder: "Wie man Flexibilität durch Verlagerung von Kon...
Inversion of Control - Oder: "Wie man Flexibilität durch Verlagerung von Kon...Inversion of Control - Oder: "Wie man Flexibilität durch Verlagerung von Kon...
Inversion of Control - Oder: "Wie man Flexibilität durch Verlagerung von Kon...
Daniel Volk
 
Open Games Workshop - Hybride Spiele / Augmented Reality
Open Games Workshop - Hybride Spiele / Augmented RealityOpen Games Workshop - Hybride Spiele / Augmented Reality
Open Games Workshop - Hybride Spiele / Augmented Reality
Daniel Volk
 
Open Games Workshop - Spielemarkt, Spieleindustrie, Spieleentwicklung
Open Games Workshop - Spielemarkt, Spieleindustrie, SpieleentwicklungOpen Games Workshop - Spielemarkt, Spieleindustrie, Spieleentwicklung
Open Games Workshop - Spielemarkt, Spieleindustrie, Spieleentwicklung
Daniel Volk
 
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
Daniel Volk
 
Die Rolle eines modernen Publishers am Beispiel der Ravensburger Digital
Die Rolle eines modernen Publishers am Beispiel der Ravensburger DigitalDie Rolle eines modernen Publishers am Beispiel der Ravensburger Digital
Die Rolle eines modernen Publishers am Beispiel der Ravensburger Digital
Daniel Volk
 
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
Daniel Volk
 
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
Daniel Volk
 
Schlüsselbereiche der Konvergenz aus der Perspektive eines traditionellen un...
Schlüsselbereiche der Konvergenz aus der Perspektive eines traditionellen un...Schlüsselbereiche der Konvergenz aus der Perspektive eines traditionellen un...
Schlüsselbereiche der Konvergenz aus der Perspektive eines traditionellen un...
Daniel Volk
 

Mehr von Daniel Volk (13)

Praktikum Game Development an der UniBw 2008
Praktikum Game Development an der UniBw 2008Praktikum Game Development an der UniBw 2008
Praktikum Game Development an der UniBw 2008
 
Digitale Produkttechnologien
Digitale ProdukttechnologienDigitale Produkttechnologien
Digitale Produkttechnologien
 
Evaluating Processing as a Platform for Game Prototyping
Evaluating Processing as a Platform for Game PrototypingEvaluating Processing as a Platform for Game Prototyping
Evaluating Processing as a Platform for Game Prototyping
 
Strategy Games - Introduction
Strategy Games - IntroductionStrategy Games - Introduction
Strategy Games - Introduction
 
Eine Einführung in das Risikomanagement
Eine Einführung in das RisikomanagementEine Einführung in das Risikomanagement
Eine Einführung in das Risikomanagement
 
Inversion of Control - Oder: "Wie man Flexibilität durch Verlagerung von Kon...
Inversion of Control - Oder: "Wie man Flexibilität durch Verlagerung von Kon...Inversion of Control - Oder: "Wie man Flexibilität durch Verlagerung von Kon...
Inversion of Control - Oder: "Wie man Flexibilität durch Verlagerung von Kon...
 
Open Games Workshop - Hybride Spiele / Augmented Reality
Open Games Workshop - Hybride Spiele / Augmented RealityOpen Games Workshop - Hybride Spiele / Augmented Reality
Open Games Workshop - Hybride Spiele / Augmented Reality
 
Open Games Workshop - Spielemarkt, Spieleindustrie, Spieleentwicklung
Open Games Workshop - Spielemarkt, Spieleindustrie, SpieleentwicklungOpen Games Workshop - Spielemarkt, Spieleindustrie, Spieleentwicklung
Open Games Workshop - Spielemarkt, Spieleindustrie, Spieleentwicklung
 
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
Ravensburger Digital - wie der europäische Marktführer bei traditionellen S...
 
Die Rolle eines modernen Publishers am Beispiel der Ravensburger Digital
Die Rolle eines modernen Publishers am Beispiel der Ravensburger DigitalDie Rolle eines modernen Publishers am Beispiel der Ravensburger Digital
Die Rolle eines modernen Publishers am Beispiel der Ravensburger Digital
 
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
 
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
Ravensburger Hybrid-Spiele - Im Grenzbereich zwischen klassischem und digital...
 
Schlüsselbereiche der Konvergenz aus der Perspektive eines traditionellen un...
Schlüsselbereiche der Konvergenz aus der Perspektive eines traditionellen un...Schlüsselbereiche der Konvergenz aus der Perspektive eines traditionellen un...
Schlüsselbereiche der Konvergenz aus der Perspektive eines traditionellen un...
 

Studienprojekt Game Development & Virtual Worlds

  • 1. Studienprojekt Studienprojekt Game Development & Virtual Game Development & Virtual Worlds Worlds Daniel Volk Daniel Volk Frühjahrs Frühjahrs- -/ Herbsttrimester 2008 / Herbsttrimester 2008
  • 2. Agenda Agenda • Studienprojekt Game Development & Virtual Worlds ƒ Allgemeines & Organisatorisches D P j kt O G D l t • Das Projekt Open Game Development ƒ Hintergrundinfo zum Forschungsrahmen (far goal) Co-Creative Game Development in a Participatory Metaverse ƒ Einbettung des angestrebten Ansatzes (near goal) An Open Model of Game Development Ope ode o Ga e e e op e ƒ und exemplarische Umsetzung im Studienprojekt (example) ƒ Zielsetzungen und Arbeitspakete (first steps) Daniel Volk Studienprojekt Game Development Virtual Worlds (HT08) 2
  • 3. Allgemeines Allgemeines • Gesamtrahmen ƒ Praktische Exploration geschlossener und offener Entwicklungs- modelle zur Entwicklung Virtueller Welten und deren Derivate in Form von Computerspielen Form von Computerspielen • Frühjahrstrimester • Frühjahrstrimester ƒ Ziel: Design und Umsetzung (Entwicklungsstufe: GamePlay Prototyp) eines non persistenten Computerspiels auf Prototyp) eines non-persistenten Computerspiels auf Basis einer Industrie-typischen Vorgehensweise mit geschlossenem Entwicklungsmodell ƒ Modus: Teilnahme am Praktikum Game Development ƒ Form: Praktische Projektarbeit Daniel Volk Studienprojekt Game Development Virtual Worlds (HT08) 3
  • 4. Allgemeines Allgemeines • Gesamtrahmen ƒ Praktische Exploration geschlossener und offener Entwicklungs- modelle zur Entwicklung Virtueller Welten und deren Derivate in Form von Computerspielen Form von Computerspielen • Herbsttrimester • Herbsttrimester ƒ Ziel: Exemplarische Erprobung eines offenen und ko-kreativen Entwicklungsmodells in Form des Design und der Entwicklungsmodells in Form des Design und der Umsetzung eines persistenten Computerspiels ƒ Modus: Mitarbeit am Projekt Open Game Development ƒ Form: Mischform aus Seminaranteilen und Projektarbeit Daniel Volk Studienprojekt Game Development Virtual Worlds (HT08) 4
  • 5. Organisatorisches Organisatorisches • Zeitplanung im Überblick Beginn 01 10 08 D I Beginn 01.10.08 Ende 18.12.08 B h t i D Besprechungstermine Montags: 16:30Uhr D t 18 00Uh D W Donnerstags: 18:00Uhr Stand: 20.10.08 A EP A I I E Daniel Volk Studienprojekt Game Development Virtual Worlds (HT08) 5
  • 6. An Open Model An Open Model of of Game Development Game Development • Starting Point ƒ Main elements Playful game development Open innovation model Live acting role playing Open innovation model „Surrounding“ co-creations g „Changing“ co-creations Table-top role playing § § § § Daniel Volk Studienprojekt Game Development Virtual Worlds (HT08) Drop the „audiovisual apparatus“ [Esposito] at first… Role playing communities
  • 7. An Open Model An Open Model of of Game Development Game Development • Starting Point – The Tales of Lavankor Endeavor playful setting („tavern“, „herald‘s station“, …) ~ 20 core members (core members ~ power users) organizational matters mail forum discussions matters t hi ti iti discussions (design rationale for game mechanics, narratives) teaching activities (seminars, „hot tips“, …) instrumental existing games own experiences (logs, play locations, …) existing games World of Lavankor „Surrounding“ co-creations „Surrounding“ „Changing“ co-creations expressive Daniel Volk Studienprojekt Game Development Virtual Worlds (HT08) „C a g g co c ea o s
  • 8. An Open Model An Open Model of of Game Development Game Development • The Tales of Lavankor Endeavor – 1. Iteration (Apr-Jun 08) S t U ƒ Set-Up Fokus: try simple game product extraction from co-creations Mode: partial extraction of a single-player game (FPP-level) from co-creations, using a conventional dev. model O t l d i f t ll d ki d f ki k t t Outcome: pro: loose design fragments allowed a kind of kick-start con: extracting a coherent design became the main task it ti i t i t t d l t pro: community may participate in content development con: even here, „crowdsourcing problem“ becomes visible narratives mechanics game ld game idea Daniel Volk Studienprojekt Game Development Virtual Worlds (HT08) world Tales of Lavankor – 1. it. prototype Design document
  • 9. An Open Model An Open Model of of Game Development Game Development • The Tales of Lavankor Endeavor – 2. Iteration (Oct-Dec 08) ƒ Goals of tuitional project i) Switching from game product to game service (MMORPG) ii) Professionalization of methodology/ artifacts ii) Professionalization of methodology/ artifacts iii) Player-centric mode of game development ƒ Course of action Two parts: exploration evaluation p p Two modes: project/ teamwork seminar/ single participants ƒ Starting points ƒ Starting points i) + ii) game development course iii) open model of game development ) p g p Daniel Volk Studienprojekt Game Development Virtual Worlds (HT08)
  • 10. An Open Model An Open Model of of Game Development Game Development • Necessary Components Open Game Design le?) , … ?) Process - coherent content loose fragments exploration part Open Game Design on a principl , staffing PL/ BSD ? - collaborative design strategies Technology: - Wikis Blogs Producti Open Game Content n Cinema funding, , CC, GP Process: - coherent content loose fragments - Wikis, Blogs, … Game P els (Open matters, en Media, Technology: - open standards (Collada, X3D, …) - digital libraries Process: - opensource methodology Open Open Game Engineering cutting ess mode izational ing (Ope digital libraries Technology: - data-driven design/ object systems - game-specific DEs generic VWs Cross- - busine - organ - licens Daniel Volk Studienprojekt Game Development Virtual Worlds (HT08) evaluation part
  • 11. Erste Arbeitspakete des Studienprojekts Erste Arbeitspakete des Studienprojekts • Anteil Exploration ƒ Paket 1: Tales of Lavankor Auftritt Grad der Einbettung in Community Seiten Benötigte Anteile neben Wiki (Forum Blogs Mailing Listen ) Benötigte Anteile neben Wiki (Forum, Blogs, Mailing-Listen, …) Organisatorisches/ Administratives (Ablage, Rechte, benötigte Server) ƒ Paket 2: Game Design – Plattform-Anteil Marktsichtung Wikis (SVN-Anbindung/ Wiki-Media) Aufsetzen Evaluationsplatform Aufsetzen Evaluationsplatform Zusätzliche Anteile zur Unterstützung der Kollaboration? ƒ Paket 3: Game Design – Inhalts-Anteil Migration des bestehenden Game Design in Wiki Erweiterung/ Umstellung auf MMORPG Erweiterung/ Umstellung auf MMORPG Professionalisierung Game Design (Concept Art, fehlende Anteile, …) Öffnung für Partizipation (Versionierung, Varianten, Vorgehen, …) Daniel Volk Studienprojekt Game Development Virtual Worlds (HT08) Öffnung für Partizipation (Versionierung, Varianten, Vorgehen, …) 11
  • 12. Erste Arbeitspakete des Studienprojekts Erste Arbeitspakete des Studienprojekts • Anteil Evaluation ƒ Paket 1: Evaluationsreihe Game Content – 3D-Modelle Grundsätzlicher Aufbau/ Anteile Das Austauschformat Collada Das Austauschformat Collada Das Web3D-Format X3D ƒ Paket 2: Evaluationsreihe Game Platform – MultiVerse Charakterisierung der Plattform und mögliches Einsatzspektrum Technische Architektur und Erweiterungsmöglichkeiten Technische Architektur und Erweiterungsmöglichkeiten Anteile der Plattform und Einbettung in den Entwicklungsprozess ƒ Paket 3: Evaluationsreihe Game Production – Rechtliche Aspekte Lizenzformen für Game Design/ Game Content/ Game Code Zusammenspiel der Lizenzformen Zusammenspiel der Lizenzformen Einbettung der Lizensierung in die Entwicklung Daniel Volk Studienprojekt Game Development Virtual Worlds (HT08) 12