SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 56
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Leadership 2.0 - Die digitale Generation in Führung oder:
Consumerization, BYOD und CYOD . . .
2Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | WiR – Wissenschaft im Rathaus Köln07.03.16
3
Vorstellung
Prof. Dr. phil. Stefan Strauss
Station 1 (1998-2008):
Studium Film- & Fernsehwissenschaften,
Kunstgeschichichte, Wirtschaftswissenschaften
an der Ruhr-Universität Bochum
Station 2 (2008-2011):
Promotion an der Ruhr-Universität Bochum
Thema der Dissertation: Albin Grau
Station 3 (seit 2001):
Geschäftsführer der STRAUSS MEDIA GmbH
An der FOM seit 2009 (Studienzentren in NRW)
Forschungsschwerpunkt 1
Medienwirtschaft
Forschungsschwerpunkt 2
Social Media
Forschungsschwerpunkt 3
Stummfilmgeschichte
Wissenschaftliche Leitung des
KCM -KompetenzCentrum für Marketing und
Medienwirtschaft
Wissenschaftliche Gesamtstudienleitung Köln
Studienleitung Master-Programme Köln
Kurzvita
Agenda
● Psyche: Generation Y zwischen Hoch- und Demut
● Technik: Opportunitäten einer Cloud-Gesellschaft
● Fazit
● Diskussion
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 4
Psyche ...
Hochmut
5Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)07.03.16
Der Hochmut ist eine Art von Ehrbegierde, nach welcher
wir anderen Menschen ansinnen, sich selbst in
Vergleichung mit uns gering zu schätzen. –
Der Hochmut verlangt von anderen eine Achtung,
die er ihnen doch verweigert.
Immanuel Kant (1724 - 1804), deutscher Philosoph
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 6
Gerneration Y - Warum sind wir so?
● ...weil es logisch ist.
● War for talents – um uns wird Krieg geführt – wir sind Kriegsbeute
● Arbeitgeber bewerben sich doch bei uns, nicht umgekehrt
● Rund 450.000 gemeldete offene Stellen bei der ArGe – dann
gehen wir halt da hin
● Multioptionalität und Differenziertheit
● Demographischer Wandel in D – es werden insgesamt eh
weniger, da ist es logisch, dass wir Chef werden
● Wir sind in der Post-Woodstock-Ära aufgewachsen –
demokratisiert, befriedet, gepampert...
Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)07.03.16 7
Synonym für uns … geboren am 09.10.1994 in München
Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)07.03.16 8
07.03.16 9
Postmaterialismus und Shareconomy
● Politisch-soziologische Theorie, die davon ausgeht, dass in
den modernen Demokratien die materiellen Bedürfnisse der
Bevölkerung soweit befriedigt sind, dass die Erfüllung
immaterieller Bedürfnisse (emanzipative, ökologische,
ästhetische etc. Werte) zunehmend wichtiger wird
● Konsequenz?
● verändertes Verhältnis weg vom Kaufen und Besitzen hin zum
Teilen und Tauschen von Dingen, Wissen, Ressourcen und
Erfahrungen
● Das Internet eröffnet neue Wege, wie sich Menschen und
Unternehmen auf Plattformen verbinden können, um nicht
mehr zwingend Kaufen zu müssen sondern sich das Leben
zu vereinfachen, indem man miteinander teilt
Psyche ...
Demut
1107.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)
Ich glaube fest daran, dass man keinen Helden ohne Demut
spielen kann.
Arroganz ist den Schurken vorbehalten.
James Stewart (1908-97), amerik. Schauspieler
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 12
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 13
Gerneration Y – Wen führen wir da in der BWL?Gerneration Y – Wen führen wir da in der BWL?
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 14
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 15
Studienanfängerquote in Deutschland bis 2015
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 17
Reaktion der „Alten“
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 18
„Warum die Generation Y (GYPSY) so unglücklich ist“
GYPSYs = "GenY Protagonists & Special Yuppies"
Consumerization
Definition:
Elektronische Endgeräte und die Fähigkeit diese zu bedienen,
z. B. Smartphone, Tablet-PCs, facebook usw., werden von Arbeitnehmern
auch für ihre Erwerbsarbeit benutzt
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 30
BYOD – Bring Your Own Device
Definition:
private mobile Endgeräte wie Laptops, Tablets oder Smartphones
werden in die Netzwerke von Unternehmen oder Schulen,
Universitäten, Bibliotheken und anderen (Bildungs-)Institutionen
integriert
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 31
Die Wahl
Apple
Samsung
HTC
Blackberry
Sony
LG
Nexus
…
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 32
CYOD – Chose Your Own Device
Definition:
Mitarbeiter suchen sich ein Gerät aus einer deutlich erweiterten
Produktpalette, das Gerät also Eigentum des Arbeitgebers bleibt
In diesem Modell stellen sich die üblichen Fragen zur Erlaubnis der
Privatnutzung
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 33
bitkom gibt Leitfaden heraus
Bundesverband
Informationswirtschaft,
Telekommunikation und
neue Medien e.V. (Bitkom) =
Branchenverband der
deutschen Informations-
und Telekommunikations-
branche
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 34
Corporate Learning 70:20:10
● 70% des Lernens findet statt durch konkrete Erfahrungen, durch
Auseinandersetzung und (Aus-)Übung, bei der Arbeit selbst
● 20% des Lernens findet statt über Kommunikation mit anderen
Menschen, in der Teeküche, über Netzwerke
● 10% des Lernens findet dann durch formales Lernen statt:
Schulungen, Trainings und Workshops
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 35
Abwesenheit heißt nicht Unkenntnis
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 36
Wie facebook, aber intern…
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 37
Microsofts Enterprise Social Network (ESN)
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 38
Die großen 500 machen es…
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 39
Aber: Datenschutz
Schutz vor missbräuchlicher Datenverarbeitung
Schutz des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung
Schutz des Persönlichkeitsrechts bei der Datenverarbeitung
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 40
Aber: Datensicherheit
Eigenschaften von informationsverarbeitenden und -lagernden
(technischen oder nicht-technischen) Systemen, die die
Schutzziele Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität
sicherstellen
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 41
Aber: Betriebsrat
● Mitbestimmungsrecht § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG
● EDV-Anlagen, Kameras, Spiegel, Mikrofone, automatische
Zeiterfassungsgeräte (Zeitstempler), Fahrtenschreiber,
biometrische, EDV-Programme/Software mit der sich daraus
ergebenden Möglichkeit beschafft wird, erstmalig
Benutzerdaten zu erfassen und zu speichern
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 42
Aber: BDSG Bundesdatenschutzgesetz
● anwendbar, wenn eine Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung
von Daten auf deutschem Territorium vorgenommen wird, das
s. g. Territorialprinzip
● Für den grenzüberschreitenden Datentransfer (z. B. in die
USA) hebt Art. 4 EU-Datenschutz-richtlinie das
Territorialprinzip jedoch wieder auf, dann gilt das Sitzprinzip
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 43
Datenschutzrecht Deutschland
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 44
So wird heute geführt
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 45
Sicherheitsauflagen
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 46
Ende-zu-Ende Verschlüsselung
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 47
Ende-zu-Ende Verschlüsselung
Definition:
(englisch „end-to-end encryption“, „E2EE“)
Verschlüsselung übertragener Daten über alle
Übertragungsstationen hinweg
Die zu übertragenden Daten werden
auf Senderseite ver- und erst beim
Empfänger wieder entschlüsselt
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 48
Zuhause ist es am schönsten
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 49
Consumerization made in germany
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 50
Datentrennung in Perfektion?
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 51
Fazit
● Leadership 2.0 bedeutet das Handling einer Generation,
aufgeladen mit Erwartungen und Möglichkeiten,
● im Angesicht von schwer lösbaren gesellschaftlichen Problemen,
● im Kampf zwischen Selbstbild, Fremdbild und Menschenbild,
● mit der Möglichkeit der Technisierung des beruflichen und privaten
Alltags,
● mit dem Verlangen nach
● Partizipation und Kreation
● Dematerialisiertem Cloud-Denken
● Verwirklichung neben der Arbeit
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 52
Diskussion...
● ...
07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 54
Quellen, Abruf alle am 26.11.2015
● Hochmut http://www.flickr.com/photos/36202631@N00/
● Demut http://www.flickr.com/photos/77605266@N04/
● Studienanfängerquote
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/72005/umfrage/entwicklung-der-
studienanfaengerquote/
● Türkei http://de.wikipedia.org/wiki/Demografie_der_T%C3%BCrkei
● P. Riederle http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Twaa-90-1.jpg
● Total ausgebrannt: http://diepresse.com/home/bildung/unilive/511716/Total-
ausgebrannt_Burnout-erreicht-Unis
● Geburten Deutschland http://www.berlin-
institut.org/newsletter/newsletter_10august05.htm
● Europa Vergleich http://www.medrum.de/content/verfassungswidriges-
unrecht-gegen-familien-beseitigen
● Gypsys Welt http://www.welt.de/icon/article133276638/Warum-die-
Generation-Y-so-ungluecklich-ist.html
Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)
Quellen, Abruf alle am 26.11.2015
● Consumerization, Ross Mayfield, https://www.flickr.com/photos/ross/3055802287/in/photostream/
● Consumerization, Claire Technologies, http://tech.globant.com/consumerization-enterprisification-and-
ux-design/
● BYOD, Liz Smith, https://www.flickr.com/photos/133361016@N07/18888388296/sizes/l
● Smartphones, Blastoff Worldwide, https://www.flickr.com/photos/blastoffworldwide/6922732385/sizes/l
● Datenschutz, DIE LINKE. Super, https://www.flickr.com/photos/93155454@N03/9400625643/sizes/l
● Datensicherheit, Leif Hinrichsen, https://www.flickr.com/photos/leifhinrichsen/15061750686/sizes/l
● Salavat Khanov, Code, https://www.flickr.com/photos/khanov/7635526198/sizes/l
● BITKOM, Leitfaden BYOD,
https://www.bitkom.org/Publikationen/2013/Leitfaden/BYOD/130304_LF_BYOD.pdf
● FAZ, Jugendliche auf Facebook, http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/maechtige-
internetriesen/jugendliche-verlieren-interesse-an-facebook-zeigt-eine-neue-studie-13198044.html
● Yammer, https://www.yammer.com/
● (**)xxSnowChildxx(**), USA,
https://www.flickr.com/photos/grande_soeur_almaniyya/1877431050/sizes/z/
● palo, Computer, https://www.flickr.com/photos/paloetic/12899773285/sizes/l
● Stackfield, https://www.stackfield.com/de/
● Betriebsrat, flaimo, https://www.flickr.com/photos/flaimo/4972003206/sizes/l
Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Modern times - architectures for a Next Generation of IT
Modern times - architectures for a Next Generation of ITModern times - architectures for a Next Generation of IT
Modern times - architectures for a Next Generation of IT
Uwe Friedrichsen
 
Resilient Functional Service Design
Resilient Functional Service DesignResilient Functional Service Design
Resilient Functional Service Design
Uwe Friedrichsen
 
The promises and perils of microservices
The promises and perils of microservicesThe promises and perils of microservices
The promises and perils of microservices
Uwe Friedrichsen
 
DevOps is not enough - Embedding DevOps in a broader context
DevOps is not enough - Embedding DevOps in a broader contextDevOps is not enough - Embedding DevOps in a broader context
DevOps is not enough - Embedding DevOps in a broader context
Uwe Friedrichsen
 

Andere mochten auch (20)

Microservices - stress-free and without increased heart attack risk
Microservices - stress-free and without increased heart attack riskMicroservices - stress-free and without increased heart attack risk
Microservices - stress-free and without increased heart attack risk
 
Modern times - architectures for a Next Generation of IT
Modern times - architectures for a Next Generation of ITModern times - architectures for a Next Generation of IT
Modern times - architectures for a Next Generation of IT
 
Digital Leadership, Ibrahim Evsan, 2015
Digital Leadership, Ibrahim Evsan, 2015Digital Leadership, Ibrahim Evsan, 2015
Digital Leadership, Ibrahim Evsan, 2015
 
The Next Generation (of) IT
The Next Generation (of) ITThe Next Generation (of) IT
The Next Generation (of) IT
 
Devops for Developers
Devops for DevelopersDevops for Developers
Devops for Developers
 
Conway's law revisited - Architectures for an effective IT
Conway's law revisited - Architectures for an effective ITConway's law revisited - Architectures for an effective IT
Conway's law revisited - Architectures for an effective IT
 
Self healing data
Self healing dataSelf healing data
Self healing data
 
Fantastic Elastic
Fantastic ElasticFantastic Elastic
Fantastic Elastic
 
Why resilience - A primer at varying flight altitudes
Why resilience - A primer at varying flight altitudesWhy resilience - A primer at varying flight altitudes
Why resilience - A primer at varying flight altitudes
 
Towards complex adaptive architectures
Towards complex adaptive architecturesTowards complex adaptive architectures
Towards complex adaptive architectures
 
Production-ready Software
Production-ready SoftwareProduction-ready Software
Production-ready Software
 
Resilient Functional Service Design
Resilient Functional Service DesignResilient Functional Service Design
Resilient Functional Service Design
 
Resilience with Hystrix
Resilience with HystrixResilience with Hystrix
Resilience with Hystrix
 
Watch your communication
Watch your communicationWatch your communication
Watch your communication
 
Life, IT and everything
Life, IT and everythingLife, IT and everything
Life, IT and everything
 
Resilience reloaded - more resilience patterns
Resilience reloaded - more resilience patternsResilience reloaded - more resilience patterns
Resilience reloaded - more resilience patterns
 
The promises and perils of microservices
The promises and perils of microservicesThe promises and perils of microservices
The promises and perils of microservices
 
DevOps is not enough - Embedding DevOps in a broader context
DevOps is not enough - Embedding DevOps in a broader contextDevOps is not enough - Embedding DevOps in a broader context
DevOps is not enough - Embedding DevOps in a broader context
 
Patterns of resilience
Patterns of resiliencePatterns of resilience
Patterns of resilience
 
3 y 4 pp
3 y 4 pp3 y 4 pp
3 y 4 pp
 

Ähnlich wie Prof. Dr. phil. Stefan Strauß: Leadership 2.0 - Die digitale Generation in Führung oder: Consumerization, BYOD und CYOD

DIHK Social Media Tag 2013
DIHK Social Media Tag 2013DIHK Social Media Tag 2013
DIHK Social Media Tag 2013
bfnd
 
Platzhalter
PlatzhalterPlatzhalter
Platzhalter
bfnd
 

Ähnlich wie Prof. Dr. phil. Stefan Strauß: Leadership 2.0 - Die digitale Generation in Führung oder: Consumerization, BYOD und CYOD (20)

Clubhouse, Stories & Podcasts - warum Social Media das next big thing in der ...
Clubhouse, Stories & Podcasts - warum Social Media das next big thing in der ...Clubhouse, Stories & Podcasts - warum Social Media das next big thing in der ...
Clubhouse, Stories & Podcasts - warum Social Media das next big thing in der ...
 
Sind MOOCs die Zukunft der Weiterbildung?
Sind MOOCs die Zukunft der Weiterbildung?Sind MOOCs die Zukunft der Weiterbildung?
Sind MOOCs die Zukunft der Weiterbildung?
 
Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?
Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?
Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?
 
VDI Expertenforum WMiE 2014
VDI Expertenforum WMiE 2014VDI Expertenforum WMiE 2014
VDI Expertenforum WMiE 2014
 
Schöpfen und Zerstören - wie Unternehmen Innovation überleben können (und wie...
Schöpfen und Zerstören - wie Unternehmen Innovation überleben können (und wie...Schöpfen und Zerstören - wie Unternehmen Innovation überleben können (und wie...
Schöpfen und Zerstören - wie Unternehmen Innovation überleben können (und wie...
 
DIHK Social Media Tag 2013
DIHK Social Media Tag 2013DIHK Social Media Tag 2013
DIHK Social Media Tag 2013
 
Platzhalter
PlatzhalterPlatzhalter
Platzhalter
 
vortrag_countdown_lernwelten_2015_final
vortrag_countdown_lernwelten_2015_finalvortrag_countdown_lernwelten_2015_final
vortrag_countdown_lernwelten_2015_final
 
Empirische Überprüfung von Hypothesen zum Einfluss von Social CRM auf die Ver...
Empirische Überprüfung von Hypothesen zum Einfluss von Social CRM auf die Ver...Empirische Überprüfung von Hypothesen zum Einfluss von Social CRM auf die Ver...
Empirische Überprüfung von Hypothesen zum Einfluss von Social CRM auf die Ver...
 
E-Learning in Deutschland – der Weg zum heutigen Status Quo (Slides: Anne Thi...
E-Learning in Deutschland – der Weg zum heutigen Status Quo (Slides: Anne Thi...E-Learning in Deutschland – der Weg zum heutigen Status Quo (Slides: Anne Thi...
E-Learning in Deutschland – der Weg zum heutigen Status Quo (Slides: Anne Thi...
 
ScienceWednesday im Sommersemester 2014
ScienceWednesday im Sommersemester 2014ScienceWednesday im Sommersemester 2014
ScienceWednesday im Sommersemester 2014
 
Schaffert & Hilzensauer: Eine (kritische) Rueckschau auf E-Portfolios und ei...
Schaffert & Hilzensauer: Eine (kritische) Rueckschau auf E-Portfolios und ei...Schaffert & Hilzensauer: Eine (kritische) Rueckschau auf E-Portfolios und ei...
Schaffert & Hilzensauer: Eine (kritische) Rueckschau auf E-Portfolios und ei...
 
Flipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
Flipped Classroom - Perspektiven für die PersonalentwicklungFlipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
Flipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
 
FachForum DistancE-Learning 2016
FachForum DistancE-Learning 2016FachForum DistancE-Learning 2016
FachForum DistancE-Learning 2016
 
Trendstudie Wissenschaftskommunikation (Ergebnisse des Experten-Delphis)
Trendstudie Wissenschaftskommunikation (Ergebnisse des Experten-Delphis)Trendstudie Wissenschaftskommunikation (Ergebnisse des Experten-Delphis)
Trendstudie Wissenschaftskommunikation (Ergebnisse des Experten-Delphis)
 
Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – was verbirgt sich hinter diesem Tren...
Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – was verbirgt sich hinter diesem Tren...Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – was verbirgt sich hinter diesem Tren...
Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – was verbirgt sich hinter diesem Tren...
 
Big Data nutzen - ohne Reue
Big Data nutzen - ohne ReueBig Data nutzen - ohne Reue
Big Data nutzen - ohne Reue
 
Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015
 
Communication shift - Wandel der (Unternehmens)Kommunikation
Communication shift - Wandel der (Unternehmens)KommunikationCommunication shift - Wandel der (Unternehmens)Kommunikation
Communication shift - Wandel der (Unternehmens)Kommunikation
 
Digitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführen
Digitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführenDigitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführen
Digitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführen
 

Mehr von Prof. Dr. Stefan Strauss

Mehr von Prof. Dr. Stefan Strauss (6)

Infosheet channable deutsch
Infosheet channable deutschInfosheet channable deutsch
Infosheet channable deutsch
 
Präsentation channable deutsch
Präsentation channable deutschPräsentation channable deutsch
Präsentation channable deutsch
 
Engagement, Emotion, Edgerank und Endorsement - oder: Warum Fanzahlen im 4E-P...
Engagement, Emotion, Edgerank und Endorsement - oder: Warum Fanzahlen im 4E-P...Engagement, Emotion, Edgerank und Endorsement - oder: Warum Fanzahlen im 4E-P...
Engagement, Emotion, Edgerank und Endorsement - oder: Warum Fanzahlen im 4E-P...
 
Agenturvorstellung STRAUSS MEDIA GmbH 2017
Agenturvorstellung STRAUSS MEDIA GmbH 2017Agenturvorstellung STRAUSS MEDIA GmbH 2017
Agenturvorstellung STRAUSS MEDIA GmbH 2017
 
Agenturvorstellung STRAUSS MEDIA GmbH 2016
Agenturvorstellung STRAUSS MEDIA GmbH 2016Agenturvorstellung STRAUSS MEDIA GmbH 2016
Agenturvorstellung STRAUSS MEDIA GmbH 2016
 
FOM: Mindmapping mit mindmeister einer wissenschaftlichen Arbeit bzw. Thesis
FOM: Mindmapping mit mindmeister einer wissenschaftlichen Arbeit bzw. ThesisFOM: Mindmapping mit mindmeister einer wissenschaftlichen Arbeit bzw. Thesis
FOM: Mindmapping mit mindmeister einer wissenschaftlichen Arbeit bzw. Thesis
 

Prof. Dr. phil. Stefan Strauß: Leadership 2.0 - Die digitale Generation in Führung oder: Consumerization, BYOD und CYOD

  • 1.
  • 2. Leadership 2.0 - Die digitale Generation in Führung oder: Consumerization, BYOD und CYOD . . . 2Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | WiR – Wissenschaft im Rathaus Köln07.03.16
  • 3. 3 Vorstellung Prof. Dr. phil. Stefan Strauss Station 1 (1998-2008): Studium Film- & Fernsehwissenschaften, Kunstgeschichichte, Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum Station 2 (2008-2011): Promotion an der Ruhr-Universität Bochum Thema der Dissertation: Albin Grau Station 3 (seit 2001): Geschäftsführer der STRAUSS MEDIA GmbH An der FOM seit 2009 (Studienzentren in NRW) Forschungsschwerpunkt 1 Medienwirtschaft Forschungsschwerpunkt 2 Social Media Forschungsschwerpunkt 3 Stummfilmgeschichte Wissenschaftliche Leitung des KCM -KompetenzCentrum für Marketing und Medienwirtschaft Wissenschaftliche Gesamtstudienleitung Köln Studienleitung Master-Programme Köln Kurzvita
  • 4. Agenda ● Psyche: Generation Y zwischen Hoch- und Demut ● Technik: Opportunitäten einer Cloud-Gesellschaft ● Fazit ● Diskussion 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 4
  • 5. Psyche ... Hochmut 5Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)07.03.16
  • 6. Der Hochmut ist eine Art von Ehrbegierde, nach welcher wir anderen Menschen ansinnen, sich selbst in Vergleichung mit uns gering zu schätzen. – Der Hochmut verlangt von anderen eine Achtung, die er ihnen doch verweigert. Immanuel Kant (1724 - 1804), deutscher Philosoph 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 6
  • 7. Gerneration Y - Warum sind wir so? ● ...weil es logisch ist. ● War for talents – um uns wird Krieg geführt – wir sind Kriegsbeute ● Arbeitgeber bewerben sich doch bei uns, nicht umgekehrt ● Rund 450.000 gemeldete offene Stellen bei der ArGe – dann gehen wir halt da hin ● Multioptionalität und Differenziertheit ● Demographischer Wandel in D – es werden insgesamt eh weniger, da ist es logisch, dass wir Chef werden ● Wir sind in der Post-Woodstock-Ära aufgewachsen – demokratisiert, befriedet, gepampert... Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)07.03.16 7
  • 8. Synonym für uns … geboren am 09.10.1994 in München Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)07.03.16 8
  • 10. Postmaterialismus und Shareconomy ● Politisch-soziologische Theorie, die davon ausgeht, dass in den modernen Demokratien die materiellen Bedürfnisse der Bevölkerung soweit befriedigt sind, dass die Erfüllung immaterieller Bedürfnisse (emanzipative, ökologische, ästhetische etc. Werte) zunehmend wichtiger wird ● Konsequenz? ● verändertes Verhältnis weg vom Kaufen und Besitzen hin zum Teilen und Tauschen von Dingen, Wissen, Ressourcen und Erfahrungen ● Das Internet eröffnet neue Wege, wie sich Menschen und Unternehmen auf Plattformen verbinden können, um nicht mehr zwingend Kaufen zu müssen sondern sich das Leben zu vereinfachen, indem man miteinander teilt
  • 11. Psyche ... Demut 1107.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)
  • 12. Ich glaube fest daran, dass man keinen Helden ohne Demut spielen kann. Arroganz ist den Schurken vorbehalten. James Stewart (1908-97), amerik. Schauspieler 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 12
  • 13. 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 13 Gerneration Y – Wen führen wir da in der BWL?Gerneration Y – Wen führen wir da in der BWL?
  • 14. 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 14
  • 15. 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 15 Studienanfängerquote in Deutschland bis 2015
  • 16.
  • 17. 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 17 Reaktion der „Alten“
  • 18. 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 18 „Warum die Generation Y (GYPSY) so unglücklich ist“ GYPSYs = "GenY Protagonists & Special Yuppies"
  • 19.
  • 20.
  • 21.
  • 22.
  • 23.
  • 24.
  • 25.
  • 26.
  • 27.
  • 28.
  • 29.
  • 30. Consumerization Definition: Elektronische Endgeräte und die Fähigkeit diese zu bedienen, z. B. Smartphone, Tablet-PCs, facebook usw., werden von Arbeitnehmern auch für ihre Erwerbsarbeit benutzt 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 30
  • 31. BYOD – Bring Your Own Device Definition: private mobile Endgeräte wie Laptops, Tablets oder Smartphones werden in die Netzwerke von Unternehmen oder Schulen, Universitäten, Bibliotheken und anderen (Bildungs-)Institutionen integriert 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 31
  • 32. Die Wahl Apple Samsung HTC Blackberry Sony LG Nexus … 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 32
  • 33. CYOD – Chose Your Own Device Definition: Mitarbeiter suchen sich ein Gerät aus einer deutlich erweiterten Produktpalette, das Gerät also Eigentum des Arbeitgebers bleibt In diesem Modell stellen sich die üblichen Fragen zur Erlaubnis der Privatnutzung 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 33
  • 34. bitkom gibt Leitfaden heraus Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) = Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikations- branche 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 34
  • 35. Corporate Learning 70:20:10 ● 70% des Lernens findet statt durch konkrete Erfahrungen, durch Auseinandersetzung und (Aus-)Übung, bei der Arbeit selbst ● 20% des Lernens findet statt über Kommunikation mit anderen Menschen, in der Teeküche, über Netzwerke ● 10% des Lernens findet dann durch formales Lernen statt: Schulungen, Trainings und Workshops 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 35
  • 36. Abwesenheit heißt nicht Unkenntnis 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 36
  • 37. Wie facebook, aber intern… 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 37
  • 38. Microsofts Enterprise Social Network (ESN) 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 38
  • 39. Die großen 500 machen es… 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 39
  • 40. Aber: Datenschutz Schutz vor missbräuchlicher Datenverarbeitung Schutz des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung Schutz des Persönlichkeitsrechts bei der Datenverarbeitung 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 40
  • 41. Aber: Datensicherheit Eigenschaften von informationsverarbeitenden und -lagernden (technischen oder nicht-technischen) Systemen, die die Schutzziele Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität sicherstellen 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 41
  • 42. Aber: Betriebsrat ● Mitbestimmungsrecht § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG ● EDV-Anlagen, Kameras, Spiegel, Mikrofone, automatische Zeiterfassungsgeräte (Zeitstempler), Fahrtenschreiber, biometrische, EDV-Programme/Software mit der sich daraus ergebenden Möglichkeit beschafft wird, erstmalig Benutzerdaten zu erfassen und zu speichern 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 42
  • 43. Aber: BDSG Bundesdatenschutzgesetz ● anwendbar, wenn eine Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von Daten auf deutschem Territorium vorgenommen wird, das s. g. Territorialprinzip ● Für den grenzüberschreitenden Datentransfer (z. B. in die USA) hebt Art. 4 EU-Datenschutz-richtlinie das Territorialprinzip jedoch wieder auf, dann gilt das Sitzprinzip 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 43
  • 44. Datenschutzrecht Deutschland 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 44
  • 45. So wird heute geführt 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 45
  • 46. Sicherheitsauflagen 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 46
  • 47. Ende-zu-Ende Verschlüsselung 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 47
  • 48. Ende-zu-Ende Verschlüsselung Definition: (englisch „end-to-end encryption“, „E2EE“) Verschlüsselung übertragener Daten über alle Übertragungsstationen hinweg Die zu übertragenden Daten werden auf Senderseite ver- und erst beim Empfänger wieder entschlüsselt 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 48
  • 49. Zuhause ist es am schönsten 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 49
  • 50. Consumerization made in germany 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 50
  • 51. Datentrennung in Perfektion? 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 51
  • 52. Fazit ● Leadership 2.0 bedeutet das Handling einer Generation, aufgeladen mit Erwartungen und Möglichkeiten, ● im Angesicht von schwer lösbaren gesellschaftlichen Problemen, ● im Kampf zwischen Selbstbild, Fremdbild und Menschenbild, ● mit der Möglichkeit der Technisierung des beruflichen und privaten Alltags, ● mit dem Verlangen nach ● Partizipation und Kreation ● Dematerialisiertem Cloud-Denken ● Verwirklichung neben der Arbeit 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 52
  • 53.
  • 54. Diskussion... ● ... 07.03.16 Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln) 54
  • 55. Quellen, Abruf alle am 26.11.2015 ● Hochmut http://www.flickr.com/photos/36202631@N00/ ● Demut http://www.flickr.com/photos/77605266@N04/ ● Studienanfängerquote http://de.statista.com/statistik/daten/studie/72005/umfrage/entwicklung-der- studienanfaengerquote/ ● Türkei http://de.wikipedia.org/wiki/Demografie_der_T%C3%BCrkei ● P. Riederle http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Twaa-90-1.jpg ● Total ausgebrannt: http://diepresse.com/home/bildung/unilive/511716/Total- ausgebrannt_Burnout-erreicht-Unis ● Geburten Deutschland http://www.berlin- institut.org/newsletter/newsletter_10august05.htm ● Europa Vergleich http://www.medrum.de/content/verfassungswidriges- unrecht-gegen-familien-beseitigen ● Gypsys Welt http://www.welt.de/icon/article133276638/Warum-die- Generation-Y-so-ungluecklich-ist.html Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)
  • 56. Quellen, Abruf alle am 26.11.2015 ● Consumerization, Ross Mayfield, https://www.flickr.com/photos/ross/3055802287/in/photostream/ ● Consumerization, Claire Technologies, http://tech.globant.com/consumerization-enterprisification-and- ux-design/ ● BYOD, Liz Smith, https://www.flickr.com/photos/133361016@N07/18888388296/sizes/l ● Smartphones, Blastoff Worldwide, https://www.flickr.com/photos/blastoffworldwide/6922732385/sizes/l ● Datenschutz, DIE LINKE. Super, https://www.flickr.com/photos/93155454@N03/9400625643/sizes/l ● Datensicherheit, Leif Hinrichsen, https://www.flickr.com/photos/leifhinrichsen/15061750686/sizes/l ● Salavat Khanov, Code, https://www.flickr.com/photos/khanov/7635526198/sizes/l ● BITKOM, Leitfaden BYOD, https://www.bitkom.org/Publikationen/2013/Leitfaden/BYOD/130304_LF_BYOD.pdf ● FAZ, Jugendliche auf Facebook, http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/maechtige- internetriesen/jugendliche-verlieren-interesse-an-facebook-zeigt-eine-neue-studie-13198044.html ● Yammer, https://www.yammer.com/ ● (**)xxSnowChildxx(**), USA, https://www.flickr.com/photos/grande_soeur_almaniyya/1877431050/sizes/z/ ● palo, Computer, https://www.flickr.com/photos/paloetic/12899773285/sizes/l ● Stackfield, https://www.stackfield.com/de/ ● Betriebsrat, flaimo, https://www.flickr.com/photos/flaimo/4972003206/sizes/l Prof. Dr. phil. Stefan Strauß | Absolventenkongress 2014 Deutschland (Köln)