SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
# 11 / November 2015
Liebe Freunde, Eigentümer und Mieter im zeit.areal,
von wegen November-Müdigkeit . . . oder kommender Winter-Blues . . .
Zwei Handlungs- und Aktionslinien zeichnen sich für November auf dem Areal
besonders ab. Zum einen steht die Umsetzung größerer Bauvorhaben an –
zum anderen pulst das kulturelle Leben auf dem Areal.
Beide Aktionssäulen sind grundlegend für mich wichtige Bestandteile im
Wachsen des Projektes zeit.areal.
Ab dem 16.11. kommt zur Mittagszeit der Food Truck von Grill-and-Chill ins
zeit.areal. Immer dienstags von 11.30 bis 14.00 Uhr können Sie die
selbstgemachten Burger, Hot-Dog´s und vegetarisch-veganen
Wochengerichte probieren. Bei schlechtem Wetter besteht die Möglichkeit, in
der kleinen Kantine im Trockenen sein Essen zu genießen.
Im Blick auf Wohnungen und Veranstaltungen darf ich Sie herzlich dazu
einladen, die Angebote zu nutzen und/oder weiter zu empfehlen.
Ihr
Eckehard Ficht
Neues aus dem zeit.areal
Wohnungsausbau im Gebäude A beginnt – nur noch 6 Wohnungen frei
Im Gebäude A auf dem Areal beginnen im Januar die Umbauten von
Gebäudeeinheiten zu Wohnungen, Arztpraxen, Büros oder Ateliers. Insgesamt
12 Einheiten werden realisiert. Weitere Raumeinheiten in diesem Gebäude
stehen zur Erschließung als Wohnung oder Praxiseinheit zur Verfügung. Bei
Interesse stellt Ihnen die Areal-Geschäftsstelle gerne weitere Informationen zur
Verfügung, Tel.: 07821-9926062, oder per Mail: info@areal-industriehof.de
Das Pflegeheim auf dem Areal geht in die Umsetzung
Die Arbeiten am Pflege- und Seniorenheim am Eingangsbereich zum Areal durch
die Firma Aczepta haben begonnen. Der in Bad Krozingen ansässige
Dienstleister in Pflege- und Gesundheitsbereich betreibt bereits
Senioreneinrichtungen in Staufen, Breitnau und Bad Krozingen. Das Gebäude
oberhalb des Werderplatzes wird komplett umgebaut mit grossen Fenstern und
bunten Fassadenelementen. Es wird ein sehr modernes Gebäude und ein sehr
schönes Entree für das Areal werden. Nach Abstimmung mit den Fachbehörden
kann die Ende 2014 begonnene Planung nun in die Umsetzung gehen.
November/2015 Seite 2
Neues von Firmen und
Projekten aus dem zeit.areal
Jugend-Musik-Werk-Baden e.V. - Finalisten "Act Now Jugend Award" Berlin
Eine besondere Auszeichnung wurde dem Jugend-Musik-Werk Baden e.V. bei der
Verleihung des Innovations-Preises „Act Now Jugend Award“ Anfang November im
Friedrichsstadt-Palast in Berlin zu Teil. Bei diesem Wettbewerb werden Aktivitäten
bzw. Projekte ausgezeichnet, bei dem Jugendliche aktiv sind und sich für andere stark
machen. Besonders aussichtsreich sind dabei Vorschläge, bei denen Kreativität und
Innovation besonders hervorstechen. Die Projekte müssen dabei komplett von den
Jugendlichen entwickelt und umgesetzt worden sein. Initiatorin dieses Preises ist die
Sauti-Kuu-Foundation, die von Dr. Auma Obama (Halbschwester von Barak Obama) in
Kenia als gemeinnützige Organisation gegründet wurde. Diese ist bestrebt, weltweit
benachteiligte Kindern und Jugendlichen Perspektiven für ein selbständiges Leben zu
geben. Ausgezeichnet und belohnt werden auch Initiativen von jungen Menschen, die
sich für andere stark machen.
Eingereicht wurden über
1.000 Beiträge – 13 Initiativen
wurden letztendlich nominiert
und kamen somit ins Finale.
Zu den Nominierten des Act
Now Awards in der Kategorie
Inspirations-Award zählt auch
das Jugend-Musik-Werk-Baden
e.V. um Marco Sharif Khan mit
den Betreuern Sebastian
Lavoie, Manuel Renz, Daniel
Bausch und Julian Kiesele. Sie
haben den wunderbaren
zweiten Platz belegt.
Bei der Preisverleihung kam es unter anderem für das Team zu Begegnungen mit den
Laudatoren Nena, Klaus Meine, Ralf Möller, Udo Lindenberg und Dr. Auma Obama.
Schirmherr der Veranstaltung war Manuel Neuer
Herzliche Glückwünsche auch von Seiten des zeit.areals.
November/2015 Seite 3
Black Forest Accelerator – Das Start-Up-Förderprogramm
auf dem Areal
Zwei Unternehmen aus dem Black Forest Accelerator-Programm mit Sitz auf
dem zeit.areal können besondere Erfolge melden:
„Mach Dir’s leicht – Nimm ab!“ – mit „Colour Dot“
Colour-Dot (Geschäftsidee Thomas Hug, Lahr) ist ein besonderes
Abnehmprogramm, in dessen Mittelpunkt die Wertschätzung von
Lebensmitteln steht. Das Unternehmen konnte die Weltmeisterin im
Speerwerfen, Christina Obergföll als Partnerin gewinnen. Sie steht
zukünftig auch in der Öffentlichkeit für das Produkt www.colour-dot.de.
Dort ist auch das Handbuch „Colour-Dot‘s – mach dir‘s leicht“ zum Preis von
79,- € erhältlich.
Mit „Schmerzlösung.de“ treffen Klaus Altmann und sein Team einen
besonderen Nerv der Zeit. „Schmerzen löse ich selbst“ – so die zeitliche
Aussage ihrer DVD-Produktionen zu Themen wie z.B. Rückenschmerzen,
Kopfschmerzen oder Schmerzen aus Unfallfolgen.
Basis für die Arbeit von Klaus Altmann und sein Team ist die Biokinematik.
Über 20 Jahre Erfahrungen aus langer Praxisarbeit liegen nun der Idee
„Schmerzlösung“ zu Grunde. Weitere Informationen unter
www.schmerzloesung.de. Die DVD’s gibt es ebenfalls dort zu bestellen.
Die andere Weihnachts-Geschenk-Idee!
Alle Jahre wieder – der Plantagen-Express ist für Sie da
Alle Jahre wieder bietet der auf dem zeit.areal ansässige Plantagen-Express
besondere und gesunde Weihnachtsgrüsse für Firmen und Projekte und
deren Mitarbeiter.
Im Winter kommen die Orangen aus den besten Anbaugebieten Spaniens,
südlich von Valencia. In den Sommermonaten werden sie in Südamerika oder
Südafrika gepflückt. Je nach Erntezeit erhalten Sie sie in unterschiedlichen
Sorten.
Holzkisten mit besten Orangen können in verschiedenen Größenordnungen
von 5 bis 15 kg ab 14,99 € aufwärts – mit dem Namen des Schenkenden
versehen – versandt werden.
Bestellungen und weitere Informationen finden Sie unter
www.plantagen-express.de
Informationen zu den Weihnachtsorangen finden Sie unter
www.weihnachtsorangen.de
November/2015 Seite 4
Veranstaltungen auf dem zeit.areal
La Viña lädt ein:
Jubiläumsverkostung am Freitag, 13. November ab 18.00 Uhr in
der Kantine des zeit.areals
La Viña wird 20 Jahre alt – das möchte die Weinhandelsgesellschaft mit Sitz
im zeit.areal zusammen mit Ihren Kunden und interessierten Weinkennern
feiern. Am 13. November haben die Gäste in der Kantine ab 18 Uhr
Gelegenheit über 60 spanische Spitzenweine zu verkosten. Teilweise werden
die Weine von eigens dazu angereisten Präsentanten aus Spanien vorgestellt.
Außerdem stellt Heinz Drägerhof seine selbst gerösteten Kaffees vor und die
Manufaktur Lehmann präsentiert ihre Zigarren. Neben tollen
Jubiläumsangeboten werden bei der Gelegenheit auch zum ersten Mal viele
neue Weinentdeckungen vorgestellt. Mit erlesenen Weinen und kleinen
Gaumenfreunden, sowie netten Gästen steht einem schönen Abend nichts
mehr im Wege.
Anmeldung erforderlich: Tel. 07821 992095, Fax 07821 992096,
info@lavina-wein.de, Eintritt 15 € (Bei einem Einkauf ab 100 € werden Ihnen
10 € erstattet)
Baal Novo auf dem zeit.areal
Babel – Junges Theater Baal novo
Donnerstag, 26. November, 19.30 Uhr
Tschick – Ein Theaterstück für Jugendliche und Erwachsene
nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
Es spielen unter der Regie von Diana Zöller, Benjamin Wendel und
Dennis Dagli, beides hochbegabte Schauspielschulabgänger der
Theaterakademie Mannheim.
Karten: +49(0)781 63 93 943, www.baalnovo.com,
Das Jugend-Musik-Werk Baden e.V. lädt ein
Zu einem Konzert lädt das Jugend-Musik-Werk auf Samstag, 5.
Dezember 2015 in die Kantine des zeit.areals ein. Der Erlös des
Konzertes geht an die Lahrer Flüchtlingsfreunde. Ein Ticket, das
ausschließlich an der Abendkasse erworben werden kann, ist für 6 € zu
haben. Um 17.30 Uhr ist Einlass. Die folgenden Bands haben schon zu
gesagt: We Taste Like Music, Pat West, Bail, Sick Of The Law und
Confused.
November/2015 Seite 5
Gesichter, Projekte und Unternehmen im zeit.areal
International Fryderyk Chopin Music Akademie
Dr. hab. Bożena Maria Maciejowska
Herzlich Willkommen im zeit.areal
Ab Dezember gibt es eine Chopin-Akademie auf dem
Areal. Im Gebäude J3 (ehemals Verwaltung zeit.areal)
siedelt sich die aus Polen stammende Pianistin
Dr. hab. Bożena Maria Maciejowska an.
Neben Meisterkursen steht auch die Begleitung von
Stipendiaten auf dem Angebotsportfolio.
Offizielle Eröffnung der Akademie wird mit einem
Konzert-Programm unter anderem mit der Musikschule
Lahr, dem Ortenauer Streichquartett, Prof. Mikhail
Voskresenskii und Dr. hab. Bożena Maria Maciejowska
am Freitag, 11. Dezember, im zeit.areal sein.
Anmeldung erforderlich unter: info@int-chopinmusicacademy.com
(Weitere Informationen im Dezember-Newsletter).
Termine kurz notiert:
Freitag, 13. November, 18.00 Uhr 20 Jahre La Viña Lahr,
Weinverkostung in der Kantine,
zeit.areal Lahr
ab Dienstag, 16. November, 11.30 – 14.00 Uhr im Innenhof des zeit.areals:
Grill-and-Chill – Food Truck
Industriehof 6, 77933 Lahr
Donnerstag, 26. November, 19.30 Uhr Babel – Junges Theater Baal novo
Tschick - Ein Theaterstück nach dem
Roman von Wolfgang Herrndorf
zeit.areal Lahr
Samstag, 5. Dezember, 17.30 Uhr Konzert Jugend-Musik-Werk Baden
e.V., zeit.areal Lahr, Kantine
6,- € / Tickets nur an der Abendkasse
Freitag, 11. Dezember, 19.30 Uhr Eröffnungs-Konzert der International
Fryderyk Chopin Music Academy mit
Dr. hab. Bożena Maria Maciejowska
zeit.areal Lahr. (Bitte anmelden unter
info@int-chopinmusicacademy.com)
November/2015 Seite 6
REGELMÄSSIGE TERMINE:
Grill and Chill
Immer dienstags im Innenhof des zeit.areals von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Industriehof 6, 77933 Lahr
Raum der Stille
Tägliche Meditationen mit Emanuel Ogrodniczek, Montag bis Freitag
Beginn ab 7.00 Uhr im „Raum der Stille“ Gebäude H, 1. OG
Jeden Mittwoch findet um 18.00 Uhr eine Zen-Meditation mit variablen Sitzzeiten im
Raum der Stille statt. Das Angebot richtet sich an alle mit und ohne Meditations-
erfahrung.
. . . und zu guter Letzt – Philosophie . . .
„Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer
Angst zu haben, einen Fehler zu machen.“
(Dietrich Bonhoeffer)
Hinweis:
Wollen Sie Veranstaltungstipps und interessante Neuigkeiten in unserem
Newsletter veröffentlicht wissen, senden Sie diese bitte an info@areal-
industriehof.de z. Hd. Uwe Baumann. In unserem nächsten Newsletter werden
wir diese gerne veröffentlichen.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Newsletter 10 2017 dezember
Newsletter 10   2017 dezemberNewsletter 10   2017 dezember
Newsletter 09 2016
Newsletter 09 2016Newsletter 09 2016
Vorberichterstattung Vortrag im Rahmen der "Denkanstöße", Schwarzwälder Bote
Vorberichterstattung Vortrag im Rahmen der "Denkanstöße", Schwarzwälder BoteVorberichterstattung Vortrag im Rahmen der "Denkanstöße", Schwarzwälder Bote
Vorberichterstattung Vortrag im Rahmen der "Denkanstöße", Schwarzwälder Bote
Anja Bonelli
 
schau.gmuend Nr.24
schau.gmuend Nr.24schau.gmuend Nr.24
schau.gmuend Nr.24
Andreas Krapohl
 

Was ist angesagt? (6)

Newsletter 10 2017 dezember
Newsletter 10   2017 dezemberNewsletter 10   2017 dezember
Newsletter 10 2017 dezember
 
Newsletter 04 2016
Newsletter 04 2016Newsletter 04 2016
Newsletter 04 2016
 
Newsletter 09 2016
Newsletter 09 2016Newsletter 09 2016
Newsletter 09 2016
 
Newsletter 06 2016
Newsletter 06 2016Newsletter 06 2016
Newsletter 06 2016
 
Vorberichterstattung Vortrag im Rahmen der "Denkanstöße", Schwarzwälder Bote
Vorberichterstattung Vortrag im Rahmen der "Denkanstöße", Schwarzwälder BoteVorberichterstattung Vortrag im Rahmen der "Denkanstöße", Schwarzwälder Bote
Vorberichterstattung Vortrag im Rahmen der "Denkanstöße", Schwarzwälder Bote
 
schau.gmuend Nr.24
schau.gmuend Nr.24schau.gmuend Nr.24
schau.gmuend Nr.24
 

Andere mochten auch

Método científico
Método científicoMétodo científico
Método científico
paxi1999
 
El metodo cientifico di pietro
El metodo cientifico di pietroEl metodo cientifico di pietro
El metodo cientifico di pietro
naachi97
 
Método cientifico Álvaro Monsalve
Método cientifico Álvaro MonsalveMétodo cientifico Álvaro Monsalve
Método cientifico Álvaro Monsalve
VirSanJose
 
Método científico Jorge Cuadra
Método científico Jorge CuadraMétodo científico Jorge Cuadra
Método científico Jorge Cuadra
VirSanJose
 
Mmétodo científico Carmen Gómez
Mmétodo científico Carmen GómezMmétodo científico Carmen Gómez
Mmétodo científico Carmen Gómez
VirSanJose
 
Método científico mapa conceptual Julien Hardy
Método científico mapa conceptual Julien HardyMétodo científico mapa conceptual Julien Hardy
Método científico mapa conceptual Julien Hardy
Julien Hardy
 
Mapa conceptual conocimiento y metodo cientifico
Mapa conceptual conocimiento y metodo cientificoMapa conceptual conocimiento y metodo cientifico
Mapa conceptual conocimiento y metodo cientifico
whitneysd
 
LA CIENCIA, SU METODO Y SU FILOSOFIA
LA CIENCIA, SU METODO Y SU FILOSOFIALA CIENCIA, SU METODO Y SU FILOSOFIA
LA CIENCIA, SU METODO Y SU FILOSOFIA
PSICOLOGIA Y EDUCACION INTEGRAL A.C.
 
La ciencia mario bunge
La ciencia   mario bungeLa ciencia   mario bunge
La ciencia mario bunge
Luis Palacios
 
Mapa conceptual sobre el conocimiento y método cientifico
Mapa conceptual sobre el conocimiento y método cientificoMapa conceptual sobre el conocimiento y método cientifico
Mapa conceptual sobre el conocimiento y método cientifico
YexiraldysFerrer
 
Mapa conceptual sobre Método Científico
Mapa conceptual sobre Método Científico Mapa conceptual sobre Método Científico
Mapa conceptual sobre Método Científico
Daniela De Benedetto
 
Programación Anual CTA
Programación  Anual CTAProgramación  Anual CTA
Programación Anual CTA
Elizabeth Calderón
 
MAPA CONCEPTUAL DE CONOCIMIENTO, CIENCIA Y MÉTODO CIENTÍFICO
MAPA CONCEPTUAL DE CONOCIMIENTO, CIENCIA Y MÉTODO CIENTÍFICOMAPA CONCEPTUAL DE CONOCIMIENTO, CIENCIA Y MÉTODO CIENTÍFICO
MAPA CONCEPTUAL DE CONOCIMIENTO, CIENCIA Y MÉTODO CIENTÍFICO
Robert Corvo
 
Experimento método científico
Experimento método científicoExperimento método científico
Experimento método científico
Aleja K-su
 
Sesión de aprendizaje 3ro 18 4-2012 metodo cientifico
Sesión de aprendizaje 3ro 18 4-2012  metodo cientificoSesión de aprendizaje 3ro 18 4-2012  metodo cientifico
Sesión de aprendizaje 3ro 18 4-2012 metodo cientifico
Roger Haro Diaz
 
Pasos Método Científico
Pasos Método CientíficoPasos Método Científico
Pasos Método Científico
msanchezp
 
Enfoque Área: Ciencia, Tecnología y Ambiente
Enfoque Área: Ciencia, Tecnología y AmbienteEnfoque Área: Ciencia, Tecnología y Ambiente
Enfoque Área: Ciencia, Tecnología y Ambiente
Elizabeth Calderón
 
ESTRATEGIAS PARA ENSEÑAR CIENCIA EN EL ENFOQUE DE INDAGACIÒN
ESTRATEGIAS PARA ENSEÑAR CIENCIA EN EL ENFOQUE DE INDAGACIÒNESTRATEGIAS PARA ENSEÑAR CIENCIA EN EL ENFOQUE DE INDAGACIÒN
ESTRATEGIAS PARA ENSEÑAR CIENCIA EN EL ENFOQUE DE INDAGACIÒN
Johanna Flores Chávez
 
Método científico ejemplo
Método científico ejemploMétodo científico ejemplo
Método científico ejemplo
César Iván Nieves Arroyo
 
I Dia del Logro 2015 área de CTA
I Dia del Logro 2015 área de CTAI Dia del Logro 2015 área de CTA
I Dia del Logro 2015 área de CTA
William Henry Vegazo Muro
 

Andere mochten auch (20)

Método científico
Método científicoMétodo científico
Método científico
 
El metodo cientifico di pietro
El metodo cientifico di pietroEl metodo cientifico di pietro
El metodo cientifico di pietro
 
Método cientifico Álvaro Monsalve
Método cientifico Álvaro MonsalveMétodo cientifico Álvaro Monsalve
Método cientifico Álvaro Monsalve
 
Método científico Jorge Cuadra
Método científico Jorge CuadraMétodo científico Jorge Cuadra
Método científico Jorge Cuadra
 
Mmétodo científico Carmen Gómez
Mmétodo científico Carmen GómezMmétodo científico Carmen Gómez
Mmétodo científico Carmen Gómez
 
Método científico mapa conceptual Julien Hardy
Método científico mapa conceptual Julien HardyMétodo científico mapa conceptual Julien Hardy
Método científico mapa conceptual Julien Hardy
 
Mapa conceptual conocimiento y metodo cientifico
Mapa conceptual conocimiento y metodo cientificoMapa conceptual conocimiento y metodo cientifico
Mapa conceptual conocimiento y metodo cientifico
 
LA CIENCIA, SU METODO Y SU FILOSOFIA
LA CIENCIA, SU METODO Y SU FILOSOFIALA CIENCIA, SU METODO Y SU FILOSOFIA
LA CIENCIA, SU METODO Y SU FILOSOFIA
 
La ciencia mario bunge
La ciencia   mario bungeLa ciencia   mario bunge
La ciencia mario bunge
 
Mapa conceptual sobre el conocimiento y método cientifico
Mapa conceptual sobre el conocimiento y método cientificoMapa conceptual sobre el conocimiento y método cientifico
Mapa conceptual sobre el conocimiento y método cientifico
 
Mapa conceptual sobre Método Científico
Mapa conceptual sobre Método Científico Mapa conceptual sobre Método Científico
Mapa conceptual sobre Método Científico
 
Programación Anual CTA
Programación  Anual CTAProgramación  Anual CTA
Programación Anual CTA
 
MAPA CONCEPTUAL DE CONOCIMIENTO, CIENCIA Y MÉTODO CIENTÍFICO
MAPA CONCEPTUAL DE CONOCIMIENTO, CIENCIA Y MÉTODO CIENTÍFICOMAPA CONCEPTUAL DE CONOCIMIENTO, CIENCIA Y MÉTODO CIENTÍFICO
MAPA CONCEPTUAL DE CONOCIMIENTO, CIENCIA Y MÉTODO CIENTÍFICO
 
Experimento método científico
Experimento método científicoExperimento método científico
Experimento método científico
 
Sesión de aprendizaje 3ro 18 4-2012 metodo cientifico
Sesión de aprendizaje 3ro 18 4-2012  metodo cientificoSesión de aprendizaje 3ro 18 4-2012  metodo cientifico
Sesión de aprendizaje 3ro 18 4-2012 metodo cientifico
 
Pasos Método Científico
Pasos Método CientíficoPasos Método Científico
Pasos Método Científico
 
Enfoque Área: Ciencia, Tecnología y Ambiente
Enfoque Área: Ciencia, Tecnología y AmbienteEnfoque Área: Ciencia, Tecnología y Ambiente
Enfoque Área: Ciencia, Tecnología y Ambiente
 
ESTRATEGIAS PARA ENSEÑAR CIENCIA EN EL ENFOQUE DE INDAGACIÒN
ESTRATEGIAS PARA ENSEÑAR CIENCIA EN EL ENFOQUE DE INDAGACIÒNESTRATEGIAS PARA ENSEÑAR CIENCIA EN EL ENFOQUE DE INDAGACIÒN
ESTRATEGIAS PARA ENSEÑAR CIENCIA EN EL ENFOQUE DE INDAGACIÒN
 
Método científico ejemplo
Método científico ejemploMétodo científico ejemplo
Método científico ejemplo
 
I Dia del Logro 2015 área de CTA
I Dia del Logro 2015 área de CTAI Dia del Logro 2015 área de CTA
I Dia del Logro 2015 área de CTA
 

Ähnlich wie Newsletter 11 2015

Newsletter 10 2015
Newsletter 10 2015Newsletter 10 2015
Newsletter 01 2016
Newsletter 01 2016Newsletter 01 2016
Newsletter 9 2017 November
Newsletter 9   2017 NovemberNewsletter 9   2017 November
Newsletter April 2015
Newsletter April 2015Newsletter April 2015
Kunstsommer Arnsberg - Festival Programm 2013
Kunstsommer Arnsberg - Festival Programm 2013Kunstsommer Arnsberg - Festival Programm 2013
Kunstsommer Arnsberg - Festival Programm 2013
Christian Kaulich
 
Newsletter 02 2016
Newsletter 02 2016Newsletter 02 2016
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014
advars network
 
Programmheft Stadtfest 2014
Programmheft Stadtfest 2014Programmheft Stadtfest 2014
Programmheft Stadtfest 2014
Landeshauptstadt Wiesbaden
 
schau.gmuend Nr.16
schau.gmuend Nr.16schau.gmuend Nr.16
schau.gmuend Nr.16
Andreas Krapohl
 
Programme de la Nuit des Musées 2014
Programme de la Nuit des Musées 2014Programme de la Nuit des Musées 2014
Programme de la Nuit des Musées 2014
Bâle Région Mag
 
schau.gmuend Nr.7
schau.gmuend Nr.7schau.gmuend Nr.7
schau.gmuend Nr.7
Andreas Krapohl
 
20111107_Biosphaere_Programm_Dezember_Januar.pdf
20111107_Biosphaere_Programm_Dezember_Januar.pdf20111107_Biosphaere_Programm_Dezember_Januar.pdf
20111107_Biosphaere_Programm_Dezember_Januar.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
MSUR Jahresbericht 18/19
MSUR Jahresbericht 18/19MSUR Jahresbericht 18/19
MSUR Jahresbericht 18/19
Heiko von Roth
 
Pressemitteilung kolumbianischer abend afip
Pressemitteilung kolumbianischer abend afipPressemitteilung kolumbianischer abend afip
Pressemitteilung kolumbianischer abend afiperik arellana
 
schau.gmuend Nr.4
schau.gmuend Nr.4schau.gmuend Nr.4
schau.gmuend Nr.4
Andreas Krapohl
 
Das Wirtshausprogramm 2. Halbjahr 2018, August bis Dezember
Das Wirtshausprogramm 2. Halbjahr 2018, August bis DezemberDas Wirtshausprogramm 2. Halbjahr 2018, August bis Dezember
Das Wirtshausprogramm 2. Halbjahr 2018, August bis Dezember
advars network
 
Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015
Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015
Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015
Buchhandlung-Roth
 
schau.gmuend Nr.23
schau.gmuend Nr.23schau.gmuend Nr.23
schau.gmuend Nr.23
Andreas Krapohl
 

Ähnlich wie Newsletter 11 2015 (20)

Newsletter 10 2015
Newsletter 10 2015Newsletter 10 2015
Newsletter 10 2015
 
Newsletter 01 2016
Newsletter 01 2016Newsletter 01 2016
Newsletter 01 2016
 
Newsletter 07 2015
Newsletter 07 2015Newsletter 07 2015
Newsletter 07 2015
 
Newsletter 9 2017 November
Newsletter 9   2017 NovemberNewsletter 9   2017 November
Newsletter 9 2017 November
 
Newsletter April 2015
Newsletter April 2015Newsletter April 2015
Newsletter April 2015
 
Kunstsommer Arnsberg - Festival Programm 2013
Kunstsommer Arnsberg - Festival Programm 2013Kunstsommer Arnsberg - Festival Programm 2013
Kunstsommer Arnsberg - Festival Programm 2013
 
Newsletter 03 2016
Newsletter 03 2016Newsletter 03 2016
Newsletter 03 2016
 
Newsletter 02 2016
Newsletter 02 2016Newsletter 02 2016
Newsletter 02 2016
 
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014
 
Programmheft Stadtfest 2014
Programmheft Stadtfest 2014Programmheft Stadtfest 2014
Programmheft Stadtfest 2014
 
schau.gmuend Nr.16
schau.gmuend Nr.16schau.gmuend Nr.16
schau.gmuend Nr.16
 
Programme de la Nuit des Musées 2014
Programme de la Nuit des Musées 2014Programme de la Nuit des Musées 2014
Programme de la Nuit des Musées 2014
 
schau.gmuend Nr.7
schau.gmuend Nr.7schau.gmuend Nr.7
schau.gmuend Nr.7
 
20111107_Biosphaere_Programm_Dezember_Januar.pdf
20111107_Biosphaere_Programm_Dezember_Januar.pdf20111107_Biosphaere_Programm_Dezember_Januar.pdf
20111107_Biosphaere_Programm_Dezember_Januar.pdf
 
MSUR Jahresbericht 18/19
MSUR Jahresbericht 18/19MSUR Jahresbericht 18/19
MSUR Jahresbericht 18/19
 
Pressemitteilung kolumbianischer abend afip
Pressemitteilung kolumbianischer abend afipPressemitteilung kolumbianischer abend afip
Pressemitteilung kolumbianischer abend afip
 
schau.gmuend Nr.4
schau.gmuend Nr.4schau.gmuend Nr.4
schau.gmuend Nr.4
 
Das Wirtshausprogramm 2. Halbjahr 2018, August bis Dezember
Das Wirtshausprogramm 2. Halbjahr 2018, August bis DezemberDas Wirtshausprogramm 2. Halbjahr 2018, August bis Dezember
Das Wirtshausprogramm 2. Halbjahr 2018, August bis Dezember
 
Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015
Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015
Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015
 
schau.gmuend Nr.23
schau.gmuend Nr.23schau.gmuend Nr.23
schau.gmuend Nr.23
 

Mehr von zeit.areal (Areal Industriehof GmbH & Co. KG)

Newsletter 7 2018
Newsletter 7   2018Newsletter 7   2018
Einladung zur Vernissage NOW
Einladung zur Vernissage NOWEinladung zur Vernissage NOW
Einladung zur Vernissage NOW
zeit.areal (Areal Industriehof GmbH & Co. KG)
 
Newsletter 07 2016
Newsletter 07 2016Newsletter 07 2016
Tag der offenen Tür - zeit.areal
Tag der offenen Tür - zeit.arealTag der offenen Tür - zeit.areal
Tag der offenen Tür - zeit.areal
zeit.areal (Areal Industriehof GmbH & Co. KG)
 

Mehr von zeit.areal (Areal Industriehof GmbH & Co. KG) (12)

Newsletter 7 2018
Newsletter 7   2018Newsletter 7   2018
Newsletter 7 2018
 
Newsletter 6 2018
Newsletter 6   2018 Newsletter 6   2018
Newsletter 6 2018
 
Newsletter 5 2018
Newsletter 5   2018Newsletter 5   2018
Newsletter 5 2018
 
Newsletter 4 2018
Newsletter 4   2018Newsletter 4   2018
Newsletter 4 2018
 
Newsletter 01 2018
Newsletter 01   2018Newsletter 01   2018
Newsletter 01 2018
 
Einladung zur Vernissage NOW
Einladung zur Vernissage NOWEinladung zur Vernissage NOW
Einladung zur Vernissage NOW
 
Newsletter 2 2017
Newsletter 2 2017Newsletter 2 2017
Newsletter 2 2017
 
Newsletter 1 2017
Newsletter 1 2017Newsletter 1 2017
Newsletter 1 2017
 
Newsletter 07 2016
Newsletter 07 2016Newsletter 07 2016
Newsletter 07 2016
 
Newsletter 05 2016
Newsletter 05 2016Newsletter 05 2016
Newsletter 05 2016
 
Tag der offenen Tür - zeit.areal
Tag der offenen Tür - zeit.arealTag der offenen Tür - zeit.areal
Tag der offenen Tür - zeit.areal
 
Newsletter 02 2015
Newsletter 02 2015Newsletter 02 2015
Newsletter 02 2015
 

Newsletter 11 2015

  • 1. # 11 / November 2015 Liebe Freunde, Eigentümer und Mieter im zeit.areal, von wegen November-Müdigkeit . . . oder kommender Winter-Blues . . . Zwei Handlungs- und Aktionslinien zeichnen sich für November auf dem Areal besonders ab. Zum einen steht die Umsetzung größerer Bauvorhaben an – zum anderen pulst das kulturelle Leben auf dem Areal. Beide Aktionssäulen sind grundlegend für mich wichtige Bestandteile im Wachsen des Projektes zeit.areal. Ab dem 16.11. kommt zur Mittagszeit der Food Truck von Grill-and-Chill ins zeit.areal. Immer dienstags von 11.30 bis 14.00 Uhr können Sie die selbstgemachten Burger, Hot-Dog´s und vegetarisch-veganen Wochengerichte probieren. Bei schlechtem Wetter besteht die Möglichkeit, in der kleinen Kantine im Trockenen sein Essen zu genießen. Im Blick auf Wohnungen und Veranstaltungen darf ich Sie herzlich dazu einladen, die Angebote zu nutzen und/oder weiter zu empfehlen. Ihr Eckehard Ficht Neues aus dem zeit.areal Wohnungsausbau im Gebäude A beginnt – nur noch 6 Wohnungen frei Im Gebäude A auf dem Areal beginnen im Januar die Umbauten von Gebäudeeinheiten zu Wohnungen, Arztpraxen, Büros oder Ateliers. Insgesamt 12 Einheiten werden realisiert. Weitere Raumeinheiten in diesem Gebäude stehen zur Erschließung als Wohnung oder Praxiseinheit zur Verfügung. Bei Interesse stellt Ihnen die Areal-Geschäftsstelle gerne weitere Informationen zur Verfügung, Tel.: 07821-9926062, oder per Mail: info@areal-industriehof.de Das Pflegeheim auf dem Areal geht in die Umsetzung Die Arbeiten am Pflege- und Seniorenheim am Eingangsbereich zum Areal durch die Firma Aczepta haben begonnen. Der in Bad Krozingen ansässige Dienstleister in Pflege- und Gesundheitsbereich betreibt bereits Senioreneinrichtungen in Staufen, Breitnau und Bad Krozingen. Das Gebäude oberhalb des Werderplatzes wird komplett umgebaut mit grossen Fenstern und bunten Fassadenelementen. Es wird ein sehr modernes Gebäude und ein sehr schönes Entree für das Areal werden. Nach Abstimmung mit den Fachbehörden kann die Ende 2014 begonnene Planung nun in die Umsetzung gehen.
  • 2. November/2015 Seite 2 Neues von Firmen und Projekten aus dem zeit.areal Jugend-Musik-Werk-Baden e.V. - Finalisten "Act Now Jugend Award" Berlin Eine besondere Auszeichnung wurde dem Jugend-Musik-Werk Baden e.V. bei der Verleihung des Innovations-Preises „Act Now Jugend Award“ Anfang November im Friedrichsstadt-Palast in Berlin zu Teil. Bei diesem Wettbewerb werden Aktivitäten bzw. Projekte ausgezeichnet, bei dem Jugendliche aktiv sind und sich für andere stark machen. Besonders aussichtsreich sind dabei Vorschläge, bei denen Kreativität und Innovation besonders hervorstechen. Die Projekte müssen dabei komplett von den Jugendlichen entwickelt und umgesetzt worden sein. Initiatorin dieses Preises ist die Sauti-Kuu-Foundation, die von Dr. Auma Obama (Halbschwester von Barak Obama) in Kenia als gemeinnützige Organisation gegründet wurde. Diese ist bestrebt, weltweit benachteiligte Kindern und Jugendlichen Perspektiven für ein selbständiges Leben zu geben. Ausgezeichnet und belohnt werden auch Initiativen von jungen Menschen, die sich für andere stark machen. Eingereicht wurden über 1.000 Beiträge – 13 Initiativen wurden letztendlich nominiert und kamen somit ins Finale. Zu den Nominierten des Act Now Awards in der Kategorie Inspirations-Award zählt auch das Jugend-Musik-Werk-Baden e.V. um Marco Sharif Khan mit den Betreuern Sebastian Lavoie, Manuel Renz, Daniel Bausch und Julian Kiesele. Sie haben den wunderbaren zweiten Platz belegt. Bei der Preisverleihung kam es unter anderem für das Team zu Begegnungen mit den Laudatoren Nena, Klaus Meine, Ralf Möller, Udo Lindenberg und Dr. Auma Obama. Schirmherr der Veranstaltung war Manuel Neuer Herzliche Glückwünsche auch von Seiten des zeit.areals.
  • 3. November/2015 Seite 3 Black Forest Accelerator – Das Start-Up-Förderprogramm auf dem Areal Zwei Unternehmen aus dem Black Forest Accelerator-Programm mit Sitz auf dem zeit.areal können besondere Erfolge melden: „Mach Dir’s leicht – Nimm ab!“ – mit „Colour Dot“ Colour-Dot (Geschäftsidee Thomas Hug, Lahr) ist ein besonderes Abnehmprogramm, in dessen Mittelpunkt die Wertschätzung von Lebensmitteln steht. Das Unternehmen konnte die Weltmeisterin im Speerwerfen, Christina Obergföll als Partnerin gewinnen. Sie steht zukünftig auch in der Öffentlichkeit für das Produkt www.colour-dot.de. Dort ist auch das Handbuch „Colour-Dot‘s – mach dir‘s leicht“ zum Preis von 79,- € erhältlich. Mit „Schmerzlösung.de“ treffen Klaus Altmann und sein Team einen besonderen Nerv der Zeit. „Schmerzen löse ich selbst“ – so die zeitliche Aussage ihrer DVD-Produktionen zu Themen wie z.B. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen oder Schmerzen aus Unfallfolgen. Basis für die Arbeit von Klaus Altmann und sein Team ist die Biokinematik. Über 20 Jahre Erfahrungen aus langer Praxisarbeit liegen nun der Idee „Schmerzlösung“ zu Grunde. Weitere Informationen unter www.schmerzloesung.de. Die DVD’s gibt es ebenfalls dort zu bestellen. Die andere Weihnachts-Geschenk-Idee! Alle Jahre wieder – der Plantagen-Express ist für Sie da Alle Jahre wieder bietet der auf dem zeit.areal ansässige Plantagen-Express besondere und gesunde Weihnachtsgrüsse für Firmen und Projekte und deren Mitarbeiter. Im Winter kommen die Orangen aus den besten Anbaugebieten Spaniens, südlich von Valencia. In den Sommermonaten werden sie in Südamerika oder Südafrika gepflückt. Je nach Erntezeit erhalten Sie sie in unterschiedlichen Sorten. Holzkisten mit besten Orangen können in verschiedenen Größenordnungen von 5 bis 15 kg ab 14,99 € aufwärts – mit dem Namen des Schenkenden versehen – versandt werden. Bestellungen und weitere Informationen finden Sie unter www.plantagen-express.de Informationen zu den Weihnachtsorangen finden Sie unter www.weihnachtsorangen.de
  • 4. November/2015 Seite 4 Veranstaltungen auf dem zeit.areal La Viña lädt ein: Jubiläumsverkostung am Freitag, 13. November ab 18.00 Uhr in der Kantine des zeit.areals La Viña wird 20 Jahre alt – das möchte die Weinhandelsgesellschaft mit Sitz im zeit.areal zusammen mit Ihren Kunden und interessierten Weinkennern feiern. Am 13. November haben die Gäste in der Kantine ab 18 Uhr Gelegenheit über 60 spanische Spitzenweine zu verkosten. Teilweise werden die Weine von eigens dazu angereisten Präsentanten aus Spanien vorgestellt. Außerdem stellt Heinz Drägerhof seine selbst gerösteten Kaffees vor und die Manufaktur Lehmann präsentiert ihre Zigarren. Neben tollen Jubiläumsangeboten werden bei der Gelegenheit auch zum ersten Mal viele neue Weinentdeckungen vorgestellt. Mit erlesenen Weinen und kleinen Gaumenfreunden, sowie netten Gästen steht einem schönen Abend nichts mehr im Wege. Anmeldung erforderlich: Tel. 07821 992095, Fax 07821 992096, info@lavina-wein.de, Eintritt 15 € (Bei einem Einkauf ab 100 € werden Ihnen 10 € erstattet) Baal Novo auf dem zeit.areal Babel – Junges Theater Baal novo Donnerstag, 26. November, 19.30 Uhr Tschick – Ein Theaterstück für Jugendliche und Erwachsene nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf Es spielen unter der Regie von Diana Zöller, Benjamin Wendel und Dennis Dagli, beides hochbegabte Schauspielschulabgänger der Theaterakademie Mannheim. Karten: +49(0)781 63 93 943, www.baalnovo.com, Das Jugend-Musik-Werk Baden e.V. lädt ein Zu einem Konzert lädt das Jugend-Musik-Werk auf Samstag, 5. Dezember 2015 in die Kantine des zeit.areals ein. Der Erlös des Konzertes geht an die Lahrer Flüchtlingsfreunde. Ein Ticket, das ausschließlich an der Abendkasse erworben werden kann, ist für 6 € zu haben. Um 17.30 Uhr ist Einlass. Die folgenden Bands haben schon zu gesagt: We Taste Like Music, Pat West, Bail, Sick Of The Law und Confused.
  • 5. November/2015 Seite 5 Gesichter, Projekte und Unternehmen im zeit.areal International Fryderyk Chopin Music Akademie Dr. hab. Bożena Maria Maciejowska Herzlich Willkommen im zeit.areal Ab Dezember gibt es eine Chopin-Akademie auf dem Areal. Im Gebäude J3 (ehemals Verwaltung zeit.areal) siedelt sich die aus Polen stammende Pianistin Dr. hab. Bożena Maria Maciejowska an. Neben Meisterkursen steht auch die Begleitung von Stipendiaten auf dem Angebotsportfolio. Offizielle Eröffnung der Akademie wird mit einem Konzert-Programm unter anderem mit der Musikschule Lahr, dem Ortenauer Streichquartett, Prof. Mikhail Voskresenskii und Dr. hab. Bożena Maria Maciejowska am Freitag, 11. Dezember, im zeit.areal sein. Anmeldung erforderlich unter: info@int-chopinmusicacademy.com (Weitere Informationen im Dezember-Newsletter). Termine kurz notiert: Freitag, 13. November, 18.00 Uhr 20 Jahre La Viña Lahr, Weinverkostung in der Kantine, zeit.areal Lahr ab Dienstag, 16. November, 11.30 – 14.00 Uhr im Innenhof des zeit.areals: Grill-and-Chill – Food Truck Industriehof 6, 77933 Lahr Donnerstag, 26. November, 19.30 Uhr Babel – Junges Theater Baal novo Tschick - Ein Theaterstück nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf zeit.areal Lahr Samstag, 5. Dezember, 17.30 Uhr Konzert Jugend-Musik-Werk Baden e.V., zeit.areal Lahr, Kantine 6,- € / Tickets nur an der Abendkasse Freitag, 11. Dezember, 19.30 Uhr Eröffnungs-Konzert der International Fryderyk Chopin Music Academy mit Dr. hab. Bożena Maria Maciejowska zeit.areal Lahr. (Bitte anmelden unter info@int-chopinmusicacademy.com)
  • 6. November/2015 Seite 6 REGELMÄSSIGE TERMINE: Grill and Chill Immer dienstags im Innenhof des zeit.areals von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr Industriehof 6, 77933 Lahr Raum der Stille Tägliche Meditationen mit Emanuel Ogrodniczek, Montag bis Freitag Beginn ab 7.00 Uhr im „Raum der Stille“ Gebäude H, 1. OG Jeden Mittwoch findet um 18.00 Uhr eine Zen-Meditation mit variablen Sitzzeiten im Raum der Stille statt. Das Angebot richtet sich an alle mit und ohne Meditations- erfahrung. . . . und zu guter Letzt – Philosophie . . . „Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.“ (Dietrich Bonhoeffer) Hinweis: Wollen Sie Veranstaltungstipps und interessante Neuigkeiten in unserem Newsletter veröffentlicht wissen, senden Sie diese bitte an info@areal- industriehof.de z. Hd. Uwe Baumann. In unserem nächsten Newsletter werden wir diese gerne veröffentlichen.