SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe
Dr. Klaus Hennenberg | Web | 06.09.2021
Workshop zur Nutzung von Bioenergie in Deutschland im Kontext planetarer Grenzen,
internationaler Flächenkonkurrenzen & Landkonflikte
Inhalt
2
● Erneuerbare Energien-Richtlinie (RED II)
‒ Rahmen der Biomassenutzung
‒ Nachhaltigkeitskriterien – wer muss was nachweisen?
● ISO-Norm 13065 „Nachhaltigkeitskriterien für Bioenergie“
● Bewertung von Zertifizierungssystemen
Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
Rahmen der Biomassenutzung in RED II
Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021 3
● RED II: überarbeitete Erneuerbare-Energien-Direktive der EU
● Relevant für Biomasse:
‒ Mengensteuerung für Erneuerbare Energien (EE) bis 2030
● Verkehr: Quote für EE, Quote für fortschrittliche Biokraftstoffe, Deckelung für Biokraftstoffe aus Nahrungs- und
Futtermitteln, Auslaufen von Palmöl bis 2030
● Wärme: EE-Zubau von 1,1 Prozentpunkte pro Jahr, Biomasse ist eine Option
● Strom: indirekt über EE-Ziel von 32% in 2030
Rahmen der Biomassenutzung in RED II
4
● RED II: überarbeitete Erneuerbare-Energien-Direktive der EU
● Relevant für Biomasse:
‒ Mengensteuerung für Erneuerbare Energien (EE) bis 2030
● Verkehr: Quote für EE, Quote für fortschrittliche Biokraftstoffe, Deckelung für Biokraftstoffe aus Nahrungs- und
Futtermitteln, Auslaufen von Palmöl bis 2030
● Wärme: EE-Zubau von 1,1 Prozentpunkte pro Jahr, Biomasse ist eine Option
● Strom: indirekt über EE-Ziel von 32% in 2030
‒ Verpflichtende Nachhaltigkeitsanforderungen an Biomasse
‒ Nachweis über nationale Systeme oder freiwillige Zertifizierungssysteme
● Umsetzung in Deutschland:
‒ Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung, Biokraftstoff-Nachhaltigkeitsverordnung
‒ Rahmen für Gesetzgebung und Förderung
40% Vorschlag der EU-Kommission
Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
● Forstwirtschaftliche Biomasse
‒ Zu erfüllen ist (Bezug Anbaujahr):
● Erntetätigkeiten sind legal
● auf den Ernteflächen findet Walderneuerung statt
● gesetzliche Schutzgebiete sind geschützt
● bei der Ernte auf Erhaltung der Bodenqualität und
der biologischen Vielfalt geachtet
● langfristige Produktionskapazitäten des Waldes
erhalten oder verbessert
Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse in RED II
5
Primärwald
Biodiverser
Wald
Biodiverses
Grünland
Wald Feuchtgebiete
Schutzgebiet
Torfmoor …Ausnahmen,
wenn nicht kritisch.
● Treibhausgasminderung:
‒ je Bioenergietyp: 50% - 80%; Anlagen für Strom und Wärme mit Baujahr vor 2021 ausgenommen.
● Landwirtschaftliche Biomasse
‒ Biomasse darf nicht stammen von
(Bezug: 2008 bis Anbaujahr):
Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
● Forstwirtschaftliche Biomasse
‒ Zu erfüllen ist (Bezug Anbaujahr):
● Erntetätigkeiten sind legal
● auf den Ernteflächen findet Walderneuerung statt
● gesetzliche Schutzgebiete sind geschützt
● bei der Ernte auf Erhaltung der Bodenqualität und
der biologischen Vielfalt geachtet
● langfristige Produktionskapazitäten des Waldes
erhalten oder verbessert
Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse in RED II
6
Primärwald
Biodiverser
Wald
Biodiverses
Grünland
Wald Feuchtgebiete
Schutzgebiet
Torfmoor …Ausnahmen,
wenn nicht kritisch.
● Treibhausgasminderung:
‒ je Bioenergietyp: 50% - 80%; Anlagen für Strom und Wärme mit Baujahr vor 2021 ausgenommen.
● Landwirtschaftliche Biomasse
‒ Biomasse darf nicht stammen von
(Bezug: 2008 bis Anbaujahr):
● Land- und Forstwirtschaftliche
Biomasse
70% bis 80% für alle Strom- und Wärme-Anlagen
…detaillierter…
Vorschlag der EU-Kommission
Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse in RED II
‒ Für 20 Mio. m³ Waldholz in Deutschland
kein Nachhaltigkeitsnachweis nötig
‒ Risiko bei Zubau von Biomasseanlagen
und Biomasse-Importen
7
Bioenergietyp Anlagengröße
feste Biomasse 20 MW
Biogas 2 MW
Biokraftstoffe immer
mit Nachweis
ohne Nachweis
● Wann müssen Nachhaltigkeitskriterien
erfüllt werden?
‒ Bei Anrechnung der Biomasse auf EE-Ziele
‒ Bei Förderung der Biomassenutzung
Mantau et al. (2018), Döring et al. (2018)
Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse in RED II
‒ Für 20 Mio. m³ Waldholz in Deutschland
kein Nachhaltigkeitsnachweis nötig
‒ Risiko bei Zubau von Biomasseanlagen
und Biomasse-Importen
8
Bioenergietyp Anlagengröße
feste Biomasse 20 MW
Biogas 2 MW
Biokraftstoffe immer
mit Nachweis
ohne Nachweis
● Wann müssen Nachhaltigkeitskriterien
erfüllt werden?
‒ Bei Anrechnung der Biomasse auf EE-Ziele
‒ Bei Förderung der Biomassenutzung
Mantau et al. (2018), Döring et al. (2018)
5 MW
Vorschlag der EU-Kommission
Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
ISO 13065 „Nachhaltigkeitskriterien für Bioenergie“
● ISO 13065 versus RED
‒ ISO 13065 ist ein Meta-Standard zur Entwicklung von
Standards
9
Zertifizierungssystem RSB RSPO-RED ISCC PLUS RTRS 2BS
Produkte alle Produkte Palmöl alle Produkte Soja alle
Regionaler Bezug global global global global global
Anforderungen der RED (2009)
Biodiversität in Schutzgebieten 100 100 100 100 100
THG-Bilanzierung 100 50 100 50 50
Kohlenstoffreiche Flächen 100 100 100 100 100
Umweltaspekte
Mittelwert der Umweltaspekte 91 69 59 51 6
Biodiversität im Anbaugebiet
außerhalb von Schutzgebieten
88 100 60 79 0
Bodenqualität und -fruchtbarkeit 94 81 88 65 10
Bodenerosion 100 83 100 50 8
Wasserentnahme 100 33 38 33 8
Gewässerverschmutzung 88 71 45 74 8
Luftschadstoffe 94 33 0 0 8
Abfallmanagement 75 83 83 58 0
Soziale Aspekte
Mittelwert der sozialen Aspekte 91 92 54 61 3
Menschenrechte 100 100 100 0 0
Arbeitsrechte 87 87 100 93 17
Landnutzungsrechte und
Landnutzungsänderungen
100 100 17 100 0
Wassernutzungsrechte 100 72 22 44 0
Ernährungssicherheit 67 100 33 67 0
Weitere Aspekte in
ISO 13065
RED (2009) /
Landwirtschaft
in RED II ‒ ISO 13065 ist deutlich umfangreicher als RED (2009)
‒ Aber: RED ist eine verpflichtende „Gesetzgebung“
‒ WTO-Recht: Regelungen zu Drittstaaten…
● …nur für globale Schutzgüter Regelungen erlaubt
(Klimaschutz, Biodiversität)
● …nicht für lokale Schutzgüter erlaubt
(Boden, Wasser, soziale Aspekte)
ISO 13065 „Nachhaltigkeitskriterien für Bioenergie“
10
● Bewertungssystem:
‒ Umfassende Umsetzung der ISO 13065
als Benchmark
‒ Dargestellt: Bewertung der RED (2009)
Zertifizierungssystem RSB RSPO-RED ISCC PLUS RTRS 2BS
Produkte alle Produkte Palmöl alle Produkte Soja alle
Regionaler Bezug global global global global global
Anforderungen der RED (2009)
Biodiversität in Schutzgebieten 100 100 100 100 100
THG-Bilanzierung 100 50 100 50 50
Kohlenstoffreiche Flächen 100 100 100 100 100
Umweltaspekte
Mittelwert der Umweltaspekte 91 69 59 51 6
Biodiversität im Anbaugebiet
außerhalb von Schutzgebieten
88 100 60 79 0
Bodenqualität und -fruchtbarkeit 94 81 88 65 10
Bodenerosion 100 83 100 50 8
Wasserentnahme 100 33 38 33 8
Gewässerverschmutzung 88 71 45 74 8
Luftschadstoffe 94 33 0 0 8
Abfallmanagement 75 83 83 58 0
Soziale Aspekte
Mittelwert der sozialen Aspekte 91 92 54 61 3
Menschenrechte 100 100 100 0 0
Arbeitsrechte 87 87 100 93 17
Landnutzungsrechte und
Landnutzungsänderungen
100 100 17 100 0
Wassernutzungsrechte 100 72 22 44 0
Ernährungssicherheit 67 100 33 67 0
Hennenberg et al. (2019)
von… …bis
80 100
50 <80
0 <50
Was können Zertifizierungssysteme leisten?
Vortragstitel│Referentenname│Ort│Datum 11
Zertifizierungssystem RSB RSPO-RED ISCC PLUS RTRS 2BS
Produkte alle Produkte Palmöl alle Produkte Soja alle
Regionaler Bezug global global global global global
Anforderungen der RED (2009)
Biodiversität in Schutzgebieten 100 100 100 100 100
THG-Bilanzierung 100 50 100 50 50
Kohlenstoffreiche Flächen 100 100 100 100 100
Umweltaspekte
Mittelwert der Umweltaspekte 91 69 59 51 6
Biodiversität im Anbaugebiet
außerhalb von Schutzgebieten
88 100 60 79 0
Bodenqualität und -fruchtbarkeit 94 81 88 65 10
Bodenerosion 100 83 100 50 8
Wasserentnahme 100 33 38 33 8
Gewässerverschmutzung 88 71 45 74 8
Luftschadstoffe 94 33 0 0 8
Abfallmanagement 75 83 83 58 0
Soziale Aspekte
Mittelwert der sozialen Aspekte 91 92 54 61 3
Menschenrechte 100 100 100 0 0
Arbeitsrechte 87 87 100 93 17
Landnutzungsrechte und
Landnutzungsänderungen
100 100 17 100 0
Wassernutzungsrechte 100 72 22 44 0
Ernährungssicherheit 67 100 33 67 0
Hennenberg et al. (2019)
von… …bis
80 100
50 <80
0 <50
● Roundtable on Sustainable Biomaterials
(RSB)
Was können Zertifizierungssysteme leisten?
Vortragstitel│Referentenname│Ort│Datum 12
Hennenberg et al. (2019)
Zertifizierungssystem RSB RSPO-RED ISCC PLUS RTRS 2BS
Produkte alle Produkte Palmöl alle Produkte Soja alle
Regionaler Bezug global global global global global
Anforderungen der RED (2009)
Biodiversität in Schutzgebieten 100 100 100 100 100
THG-Bilanzierung 100 50 100 50 50
Kohlenstoffreiche Flächen 100 100 100 100 100
Umweltaspekte
Mittelwert der Umweltaspekte 91 69 59 51 6
Biodiversität im Anbaugebiet
außerhalb von Schutzgebieten
88 100 60 79 0
Bodenqualität und -fruchtbarkeit 94 81 88 65 10
Bodenerosion 100 83 100 50 8
Wasserentnahme 100 33 38 33 8
Gewässerverschmutzung 88 71 45 74 8
Luftschadstoffe 94 33 0 0 8
Abfallmanagement 75 83 83 58 0
Soziale Aspekte
Mittelwert der sozialen Aspekte 91 92 54 61 3
Menschenrechte 100 100 100 0 0
Arbeitsrechte 87 87 100 93 17
Landnutzungsrechte und
Landnutzungsänderungen
100 100 17 100 0
Wassernutzungsrechte 100 72 22 44 0
Ernährungssicherheit 67 100 33 67 0
von… …bis
80 100
50 <80
0 <50
● Roundtable on Sustainable Biomaterials
(RSB)
● Roundtable on Sustainable Palm Oil RED
(RSPO-RED)
● International Sustainability & Carbon
Certification (ISCC PLUS)
● Round Table on Responsible Soy (RTRS)
● Biomass Biofuels Sustainability voluntary
scheme (2BS)
Schlussfolgerungen
● RED II zeigt deutliche Lücken bei forstlicher Biomasse, Vorschläge der COM verbessern es
● RED (2009) / RED II decken nicht den Meta-Standard ISO 13065 ab
● Zertifizierungssysteme haben große Qualitätsunterschiede
‒ Ambitionierte Zertifizierungssysteme → können RED-Lücken „ausbaden“, Akteure können den
Standard frei wählen
‒ Es ist aber mit indirekten Effekten durch Verdrängung bestehender unkritischer Nutzungen zu rechnen
● Biomasse-Strategie sollte:
‒ Biomassenachfrage nicht / nur im Rahmen sicher nachhaltig erschließbarer Potenziale ausweiten
‒ Biomasseherkunft in möglichst vielen Sektoren gleich reglementieren
● Up-date der Bewertung von Zertifizierungssystemen ist sinnvoll
13
Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe

E85 Regionol - Dezentrale Ethanolproduktion - Benedikt Sprenker
E85 Regionol - Dezentrale Ethanolproduktion - Benedikt SprenkerE85 Regionol - Dezentrale Ethanolproduktion - Benedikt Sprenker
E85 Regionol - Dezentrale Ethanolproduktion - Benedikt Sprenker
BioMotion Tour
 
Förderprogramm Energetische Biomassenutzung - Aktuelles & Perspektiven
Förderprogramm Energetische Biomassenutzung - Aktuelles & PerspektivenFörderprogramm Energetische Biomassenutzung - Aktuelles & Perspektiven
Förderprogramm Energetische Biomassenutzung - Aktuelles & Perspektiven
Begleitvorhaben "BMWi Förderbereich "Energetische Biomassenutzung""
 
Christoph blaser, martin bohnenblust ökobilanzierung
Christoph blaser, martin bohnenblust ökobilanzierungChristoph blaser, martin bohnenblust ökobilanzierung
Christoph blaser, martin bohnenblust ökobilanzierung
Vorname Nachname
 
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
 Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L... Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
Oeko-Institut
 
2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...
2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...
2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...
Forum Velden
 
"Modell Deutschland" - Landwirtschaft
"Modell Deutschland" - Landwirtschaft"Modell Deutschland" - Landwirtschaft
"Modell Deutschland" - Landwirtschaft
WWF Deutschland
 
Das Product Carbon Footprint Konzept - Andrea Peiffer
Das Product Carbon Footprint Konzept - Andrea PeifferDas Product Carbon Footprint Konzept - Andrea Peiffer
Das Product Carbon Footprint Konzept - Andrea Peiffer
LLCO
 
Legal requirements for product emissions in Europe and their impact on analyt...
Legal requirements for product emissions in Europe and their impact on analyt...Legal requirements for product emissions in Europe and their impact on analyt...
Legal requirements for product emissions in Europe and their impact on analyt...
Markes International
 
Wald und Klimaschutz - Kann Waldbewirtschaftung helfen die Klimaziele zu erre...
Wald und Klimaschutz - Kann Waldbewirtschaftung helfen die Klimaziele zu erre...Wald und Klimaschutz - Kann Waldbewirtschaftung helfen die Klimaziele zu erre...
Wald und Klimaschutz - Kann Waldbewirtschaftung helfen die Klimaziele zu erre...
Oeko-Institut
 
Circular Economy & European Grean Deal
Circular Economy & European Grean DealCircular Economy & European Grean Deal
Circular Economy & European Grean Deal
Markus Will
 
Beitrag der Kreislaufwirtschaft zur Energiewende
Beitrag der Kreislaufwirtschaft zur EnergiewendeBeitrag der Kreislaufwirtschaft zur Energiewende
Beitrag der Kreislaufwirtschaft zur Energiewende
Oeko-Institut
 
Ist Oekolandbau eine Alternative für die Landwirtschaft?
Ist Oekolandbau eine Alternative für die Landwirtschaft?Ist Oekolandbau eine Alternative für die Landwirtschaft?
Ist Oekolandbau eine Alternative für die Landwirtschaft?
AgroSax e.V.
 
Ökobilanzierung von Baustoffen
Ökobilanzierung von BaustoffenÖkobilanzierung von Baustoffen
Ökobilanzierung von Baustoffen
Vorname Nachname
 
Lösungen für die Klimawende // C02 Speicher // Prof. Hohmeyer, Uni Flensburg
Lösungen für die Klimawende // C02 Speicher // Prof. Hohmeyer, Uni FlensburgLösungen für die Klimawende // C02 Speicher // Prof. Hohmeyer, Uni Flensburg
Lösungen für die Klimawende // C02 Speicher // Prof. Hohmeyer, Uni Flensburg
Fachschaftsteam, TU Berlin
 
Nachhaltige Beschaffung von Lebensmitteln und Catering-Dienstleistungen
Nachhaltige Beschaffung von Lebensmitteln und Catering-DienstleistungenNachhaltige Beschaffung von Lebensmitteln und Catering-Dienstleistungen
Nachhaltige Beschaffung von Lebensmitteln und Catering-Dienstleistungen
Oeko-Institut
 
Abwasser in der Lebensmittelindustrie
Abwasser in der  LebensmittelindustrieAbwasser in der  Lebensmittelindustrie
Abwasser in der Lebensmittelindustrie
Erwin König
 
Biogasanlagenmonitoring 2008
Biogasanlagenmonitoring 2008Biogasanlagenmonitoring 2008
Biogasanlagenmonitoring 2008
Ivor Vidjen
 
foodwatch-Report "Klimaretter Bio?"
foodwatch-Report "Klimaretter Bio?"foodwatch-Report "Klimaretter Bio?"
foodwatch-Report "Klimaretter Bio?"
foodwatchDE
 
Robuste Strategien und Pfade zur Transformation in der Landwirtschaft & Landn...
Robuste Strategien und Pfade zur Transformation in der Landwirtschaft & Landn...Robuste Strategien und Pfade zur Transformation in der Landwirtschaft & Landn...
Robuste Strategien und Pfade zur Transformation in der Landwirtschaft & Landn...
Oeko-Institut
 
Greenway® Neo
Greenway® NeoGreenway® Neo
Greenway® Neo
Aaron P. Gerber
 

Ähnlich wie Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe (20)

E85 Regionol - Dezentrale Ethanolproduktion - Benedikt Sprenker
E85 Regionol - Dezentrale Ethanolproduktion - Benedikt SprenkerE85 Regionol - Dezentrale Ethanolproduktion - Benedikt Sprenker
E85 Regionol - Dezentrale Ethanolproduktion - Benedikt Sprenker
 
Förderprogramm Energetische Biomassenutzung - Aktuelles & Perspektiven
Förderprogramm Energetische Biomassenutzung - Aktuelles & PerspektivenFörderprogramm Energetische Biomassenutzung - Aktuelles & Perspektiven
Förderprogramm Energetische Biomassenutzung - Aktuelles & Perspektiven
 
Christoph blaser, martin bohnenblust ökobilanzierung
Christoph blaser, martin bohnenblust ökobilanzierungChristoph blaser, martin bohnenblust ökobilanzierung
Christoph blaser, martin bohnenblust ökobilanzierung
 
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
 Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L... Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
 
2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...
2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...
2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...
 
"Modell Deutschland" - Landwirtschaft
"Modell Deutschland" - Landwirtschaft"Modell Deutschland" - Landwirtschaft
"Modell Deutschland" - Landwirtschaft
 
Das Product Carbon Footprint Konzept - Andrea Peiffer
Das Product Carbon Footprint Konzept - Andrea PeifferDas Product Carbon Footprint Konzept - Andrea Peiffer
Das Product Carbon Footprint Konzept - Andrea Peiffer
 
Legal requirements for product emissions in Europe and their impact on analyt...
Legal requirements for product emissions in Europe and their impact on analyt...Legal requirements for product emissions in Europe and their impact on analyt...
Legal requirements for product emissions in Europe and their impact on analyt...
 
Wald und Klimaschutz - Kann Waldbewirtschaftung helfen die Klimaziele zu erre...
Wald und Klimaschutz - Kann Waldbewirtschaftung helfen die Klimaziele zu erre...Wald und Klimaschutz - Kann Waldbewirtschaftung helfen die Klimaziele zu erre...
Wald und Klimaschutz - Kann Waldbewirtschaftung helfen die Klimaziele zu erre...
 
Circular Economy & European Grean Deal
Circular Economy & European Grean DealCircular Economy & European Grean Deal
Circular Economy & European Grean Deal
 
Beitrag der Kreislaufwirtschaft zur Energiewende
Beitrag der Kreislaufwirtschaft zur EnergiewendeBeitrag der Kreislaufwirtschaft zur Energiewende
Beitrag der Kreislaufwirtschaft zur Energiewende
 
Ist Oekolandbau eine Alternative für die Landwirtschaft?
Ist Oekolandbau eine Alternative für die Landwirtschaft?Ist Oekolandbau eine Alternative für die Landwirtschaft?
Ist Oekolandbau eine Alternative für die Landwirtschaft?
 
Ökobilanzierung von Baustoffen
Ökobilanzierung von BaustoffenÖkobilanzierung von Baustoffen
Ökobilanzierung von Baustoffen
 
Lösungen für die Klimawende // C02 Speicher // Prof. Hohmeyer, Uni Flensburg
Lösungen für die Klimawende // C02 Speicher // Prof. Hohmeyer, Uni FlensburgLösungen für die Klimawende // C02 Speicher // Prof. Hohmeyer, Uni Flensburg
Lösungen für die Klimawende // C02 Speicher // Prof. Hohmeyer, Uni Flensburg
 
Nachhaltige Beschaffung von Lebensmitteln und Catering-Dienstleistungen
Nachhaltige Beschaffung von Lebensmitteln und Catering-DienstleistungenNachhaltige Beschaffung von Lebensmitteln und Catering-Dienstleistungen
Nachhaltige Beschaffung von Lebensmitteln und Catering-Dienstleistungen
 
Abwasser in der Lebensmittelindustrie
Abwasser in der  LebensmittelindustrieAbwasser in der  Lebensmittelindustrie
Abwasser in der Lebensmittelindustrie
 
Biogasanlagenmonitoring 2008
Biogasanlagenmonitoring 2008Biogasanlagenmonitoring 2008
Biogasanlagenmonitoring 2008
 
foodwatch-Report "Klimaretter Bio?"
foodwatch-Report "Klimaretter Bio?"foodwatch-Report "Klimaretter Bio?"
foodwatch-Report "Klimaretter Bio?"
 
Robuste Strategien und Pfade zur Transformation in der Landwirtschaft & Landn...
Robuste Strategien und Pfade zur Transformation in der Landwirtschaft & Landn...Robuste Strategien und Pfade zur Transformation in der Landwirtschaft & Landn...
Robuste Strategien und Pfade zur Transformation in der Landwirtschaft & Landn...
 
Greenway® Neo
Greenway® NeoGreenway® Neo
Greenway® Neo
 

Mehr von Oeko-Institut

How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
Oeko-Institut
 
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Oeko-Institut
 
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Oeko-Institut
 
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Oeko-Institut
 
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Oeko-Institut
 
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Oeko-Institut
 
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governanceThe role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
Oeko-Institut
 
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre AuswirkungenTechnische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Oeko-Institut
 
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Oeko-Institut
 
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Oeko-Institut
 
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Oeko-Institut
 
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Oeko-Institut
 
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Oeko-Institut
 
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestaltenKlimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
Oeko-Institut
 
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagencompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnortcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudgetcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policycompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
Oeko-Institut
 
An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...
An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...
An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...
Oeko-Institut
 

Mehr von Oeko-Institut (20)

How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
 
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
 
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
 
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
 
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
 
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
 
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governanceThe role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
 
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre AuswirkungenTechnische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
 
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
 
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
 
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
 
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
 
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
 
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestaltenKlimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
 
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagencompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnortcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudgetcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policycompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
 
An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...
An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...
An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...
 

Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe

  • 1. Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe Dr. Klaus Hennenberg | Web | 06.09.2021 Workshop zur Nutzung von Bioenergie in Deutschland im Kontext planetarer Grenzen, internationaler Flächenkonkurrenzen & Landkonflikte
  • 2. Inhalt 2 ● Erneuerbare Energien-Richtlinie (RED II) ‒ Rahmen der Biomassenutzung ‒ Nachhaltigkeitskriterien – wer muss was nachweisen? ● ISO-Norm 13065 „Nachhaltigkeitskriterien für Bioenergie“ ● Bewertung von Zertifizierungssystemen Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
  • 3. Rahmen der Biomassenutzung in RED II Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021 3 ● RED II: überarbeitete Erneuerbare-Energien-Direktive der EU ● Relevant für Biomasse: ‒ Mengensteuerung für Erneuerbare Energien (EE) bis 2030 ● Verkehr: Quote für EE, Quote für fortschrittliche Biokraftstoffe, Deckelung für Biokraftstoffe aus Nahrungs- und Futtermitteln, Auslaufen von Palmöl bis 2030 ● Wärme: EE-Zubau von 1,1 Prozentpunkte pro Jahr, Biomasse ist eine Option ● Strom: indirekt über EE-Ziel von 32% in 2030
  • 4. Rahmen der Biomassenutzung in RED II 4 ● RED II: überarbeitete Erneuerbare-Energien-Direktive der EU ● Relevant für Biomasse: ‒ Mengensteuerung für Erneuerbare Energien (EE) bis 2030 ● Verkehr: Quote für EE, Quote für fortschrittliche Biokraftstoffe, Deckelung für Biokraftstoffe aus Nahrungs- und Futtermitteln, Auslaufen von Palmöl bis 2030 ● Wärme: EE-Zubau von 1,1 Prozentpunkte pro Jahr, Biomasse ist eine Option ● Strom: indirekt über EE-Ziel von 32% in 2030 ‒ Verpflichtende Nachhaltigkeitsanforderungen an Biomasse ‒ Nachweis über nationale Systeme oder freiwillige Zertifizierungssysteme ● Umsetzung in Deutschland: ‒ Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung, Biokraftstoff-Nachhaltigkeitsverordnung ‒ Rahmen für Gesetzgebung und Förderung 40% Vorschlag der EU-Kommission Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
  • 5. ● Forstwirtschaftliche Biomasse ‒ Zu erfüllen ist (Bezug Anbaujahr): ● Erntetätigkeiten sind legal ● auf den Ernteflächen findet Walderneuerung statt ● gesetzliche Schutzgebiete sind geschützt ● bei der Ernte auf Erhaltung der Bodenqualität und der biologischen Vielfalt geachtet ● langfristige Produktionskapazitäten des Waldes erhalten oder verbessert Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse in RED II 5 Primärwald Biodiverser Wald Biodiverses Grünland Wald Feuchtgebiete Schutzgebiet Torfmoor …Ausnahmen, wenn nicht kritisch. ● Treibhausgasminderung: ‒ je Bioenergietyp: 50% - 80%; Anlagen für Strom und Wärme mit Baujahr vor 2021 ausgenommen. ● Landwirtschaftliche Biomasse ‒ Biomasse darf nicht stammen von (Bezug: 2008 bis Anbaujahr): Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
  • 6. ● Forstwirtschaftliche Biomasse ‒ Zu erfüllen ist (Bezug Anbaujahr): ● Erntetätigkeiten sind legal ● auf den Ernteflächen findet Walderneuerung statt ● gesetzliche Schutzgebiete sind geschützt ● bei der Ernte auf Erhaltung der Bodenqualität und der biologischen Vielfalt geachtet ● langfristige Produktionskapazitäten des Waldes erhalten oder verbessert Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse in RED II 6 Primärwald Biodiverser Wald Biodiverses Grünland Wald Feuchtgebiete Schutzgebiet Torfmoor …Ausnahmen, wenn nicht kritisch. ● Treibhausgasminderung: ‒ je Bioenergietyp: 50% - 80%; Anlagen für Strom und Wärme mit Baujahr vor 2021 ausgenommen. ● Landwirtschaftliche Biomasse ‒ Biomasse darf nicht stammen von (Bezug: 2008 bis Anbaujahr): ● Land- und Forstwirtschaftliche Biomasse 70% bis 80% für alle Strom- und Wärme-Anlagen …detaillierter… Vorschlag der EU-Kommission Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
  • 7. Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse in RED II ‒ Für 20 Mio. m³ Waldholz in Deutschland kein Nachhaltigkeitsnachweis nötig ‒ Risiko bei Zubau von Biomasseanlagen und Biomasse-Importen 7 Bioenergietyp Anlagengröße feste Biomasse 20 MW Biogas 2 MW Biokraftstoffe immer mit Nachweis ohne Nachweis ● Wann müssen Nachhaltigkeitskriterien erfüllt werden? ‒ Bei Anrechnung der Biomasse auf EE-Ziele ‒ Bei Förderung der Biomassenutzung Mantau et al. (2018), Döring et al. (2018) Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
  • 8. Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse in RED II ‒ Für 20 Mio. m³ Waldholz in Deutschland kein Nachhaltigkeitsnachweis nötig ‒ Risiko bei Zubau von Biomasseanlagen und Biomasse-Importen 8 Bioenergietyp Anlagengröße feste Biomasse 20 MW Biogas 2 MW Biokraftstoffe immer mit Nachweis ohne Nachweis ● Wann müssen Nachhaltigkeitskriterien erfüllt werden? ‒ Bei Anrechnung der Biomasse auf EE-Ziele ‒ Bei Förderung der Biomassenutzung Mantau et al. (2018), Döring et al. (2018) 5 MW Vorschlag der EU-Kommission Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021
  • 9. ISO 13065 „Nachhaltigkeitskriterien für Bioenergie“ ● ISO 13065 versus RED ‒ ISO 13065 ist ein Meta-Standard zur Entwicklung von Standards 9 Zertifizierungssystem RSB RSPO-RED ISCC PLUS RTRS 2BS Produkte alle Produkte Palmöl alle Produkte Soja alle Regionaler Bezug global global global global global Anforderungen der RED (2009) Biodiversität in Schutzgebieten 100 100 100 100 100 THG-Bilanzierung 100 50 100 50 50 Kohlenstoffreiche Flächen 100 100 100 100 100 Umweltaspekte Mittelwert der Umweltaspekte 91 69 59 51 6 Biodiversität im Anbaugebiet außerhalb von Schutzgebieten 88 100 60 79 0 Bodenqualität und -fruchtbarkeit 94 81 88 65 10 Bodenerosion 100 83 100 50 8 Wasserentnahme 100 33 38 33 8 Gewässerverschmutzung 88 71 45 74 8 Luftschadstoffe 94 33 0 0 8 Abfallmanagement 75 83 83 58 0 Soziale Aspekte Mittelwert der sozialen Aspekte 91 92 54 61 3 Menschenrechte 100 100 100 0 0 Arbeitsrechte 87 87 100 93 17 Landnutzungsrechte und Landnutzungsänderungen 100 100 17 100 0 Wassernutzungsrechte 100 72 22 44 0 Ernährungssicherheit 67 100 33 67 0 Weitere Aspekte in ISO 13065 RED (2009) / Landwirtschaft in RED II ‒ ISO 13065 ist deutlich umfangreicher als RED (2009) ‒ Aber: RED ist eine verpflichtende „Gesetzgebung“ ‒ WTO-Recht: Regelungen zu Drittstaaten… ● …nur für globale Schutzgüter Regelungen erlaubt (Klimaschutz, Biodiversität) ● …nicht für lokale Schutzgüter erlaubt (Boden, Wasser, soziale Aspekte)
  • 10. ISO 13065 „Nachhaltigkeitskriterien für Bioenergie“ 10 ● Bewertungssystem: ‒ Umfassende Umsetzung der ISO 13065 als Benchmark ‒ Dargestellt: Bewertung der RED (2009) Zertifizierungssystem RSB RSPO-RED ISCC PLUS RTRS 2BS Produkte alle Produkte Palmöl alle Produkte Soja alle Regionaler Bezug global global global global global Anforderungen der RED (2009) Biodiversität in Schutzgebieten 100 100 100 100 100 THG-Bilanzierung 100 50 100 50 50 Kohlenstoffreiche Flächen 100 100 100 100 100 Umweltaspekte Mittelwert der Umweltaspekte 91 69 59 51 6 Biodiversität im Anbaugebiet außerhalb von Schutzgebieten 88 100 60 79 0 Bodenqualität und -fruchtbarkeit 94 81 88 65 10 Bodenerosion 100 83 100 50 8 Wasserentnahme 100 33 38 33 8 Gewässerverschmutzung 88 71 45 74 8 Luftschadstoffe 94 33 0 0 8 Abfallmanagement 75 83 83 58 0 Soziale Aspekte Mittelwert der sozialen Aspekte 91 92 54 61 3 Menschenrechte 100 100 100 0 0 Arbeitsrechte 87 87 100 93 17 Landnutzungsrechte und Landnutzungsänderungen 100 100 17 100 0 Wassernutzungsrechte 100 72 22 44 0 Ernährungssicherheit 67 100 33 67 0 Hennenberg et al. (2019) von… …bis 80 100 50 <80 0 <50
  • 11. Was können Zertifizierungssysteme leisten? Vortragstitel│Referentenname│Ort│Datum 11 Zertifizierungssystem RSB RSPO-RED ISCC PLUS RTRS 2BS Produkte alle Produkte Palmöl alle Produkte Soja alle Regionaler Bezug global global global global global Anforderungen der RED (2009) Biodiversität in Schutzgebieten 100 100 100 100 100 THG-Bilanzierung 100 50 100 50 50 Kohlenstoffreiche Flächen 100 100 100 100 100 Umweltaspekte Mittelwert der Umweltaspekte 91 69 59 51 6 Biodiversität im Anbaugebiet außerhalb von Schutzgebieten 88 100 60 79 0 Bodenqualität und -fruchtbarkeit 94 81 88 65 10 Bodenerosion 100 83 100 50 8 Wasserentnahme 100 33 38 33 8 Gewässerverschmutzung 88 71 45 74 8 Luftschadstoffe 94 33 0 0 8 Abfallmanagement 75 83 83 58 0 Soziale Aspekte Mittelwert der sozialen Aspekte 91 92 54 61 3 Menschenrechte 100 100 100 0 0 Arbeitsrechte 87 87 100 93 17 Landnutzungsrechte und Landnutzungsänderungen 100 100 17 100 0 Wassernutzungsrechte 100 72 22 44 0 Ernährungssicherheit 67 100 33 67 0 Hennenberg et al. (2019) von… …bis 80 100 50 <80 0 <50 ● Roundtable on Sustainable Biomaterials (RSB)
  • 12. Was können Zertifizierungssysteme leisten? Vortragstitel│Referentenname│Ort│Datum 12 Hennenberg et al. (2019) Zertifizierungssystem RSB RSPO-RED ISCC PLUS RTRS 2BS Produkte alle Produkte Palmöl alle Produkte Soja alle Regionaler Bezug global global global global global Anforderungen der RED (2009) Biodiversität in Schutzgebieten 100 100 100 100 100 THG-Bilanzierung 100 50 100 50 50 Kohlenstoffreiche Flächen 100 100 100 100 100 Umweltaspekte Mittelwert der Umweltaspekte 91 69 59 51 6 Biodiversität im Anbaugebiet außerhalb von Schutzgebieten 88 100 60 79 0 Bodenqualität und -fruchtbarkeit 94 81 88 65 10 Bodenerosion 100 83 100 50 8 Wasserentnahme 100 33 38 33 8 Gewässerverschmutzung 88 71 45 74 8 Luftschadstoffe 94 33 0 0 8 Abfallmanagement 75 83 83 58 0 Soziale Aspekte Mittelwert der sozialen Aspekte 91 92 54 61 3 Menschenrechte 100 100 100 0 0 Arbeitsrechte 87 87 100 93 17 Landnutzungsrechte und Landnutzungsänderungen 100 100 17 100 0 Wassernutzungsrechte 100 72 22 44 0 Ernährungssicherheit 67 100 33 67 0 von… …bis 80 100 50 <80 0 <50 ● Roundtable on Sustainable Biomaterials (RSB) ● Roundtable on Sustainable Palm Oil RED (RSPO-RED) ● International Sustainability & Carbon Certification (ISCC PLUS) ● Round Table on Responsible Soy (RTRS) ● Biomass Biofuels Sustainability voluntary scheme (2BS)
  • 13. Schlussfolgerungen ● RED II zeigt deutliche Lücken bei forstlicher Biomasse, Vorschläge der COM verbessern es ● RED (2009) / RED II decken nicht den Meta-Standard ISO 13065 ab ● Zertifizierungssysteme haben große Qualitätsunterschiede ‒ Ambitionierte Zertifizierungssysteme → können RED-Lücken „ausbaden“, Akteure können den Standard frei wählen ‒ Es ist aber mit indirekten Effekten durch Verdrängung bestehender unkritischer Nutzungen zu rechnen ● Biomasse-Strategie sollte: ‒ Biomassenachfrage nicht / nur im Rahmen sicher nachhaltig erschließbarer Potenziale ausweiten ‒ Biomasseherkunft in möglichst vielen Sektoren gleich reglementieren ● Up-date der Bewertung von Zertifizierungssystemen ist sinnvoll 13 Nachhaltigkeitsanforderungen an Bioenergie-Importe│Hennenberg│Web│06.09.2021