SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Games Based Learning Das Konzept einer  Lernumgebung. Die Geschichte des Informationsagenten  Mr. D. 2001
In der debis - Lernwelt geschehen seltsame Dinge...
Die Story: Der Lerner wird in den Kreis...  ...der Lerner wird in den Kreis...
...der Informationsagenten aufgenommen... ...der Informationsagenten aufgenommen...
...das eigene Büro ist am Anfang noch trist und leer... ...sein eigenes Büro ist noch trist und leer...
...mit den erfolgreichen Lernmissionen jedoch... ...an seltsamen Orten trifft man...
...mit den erfolgreichen Lernmissionen jedoch... ...Mr D.. Der Informationsagent erfährt...
...mit den erfolgreichen Lernmissionen jedoch... ...seine persönlichen Lernmissionen...
...mit den erfolgreichen Lernmissionen jedoch... ...wenn die Missionen erfolgreich erfüllt sind...
... wird die Büroausstattung immer stattlicher... ... wird die Ausstattung stattlicher...
Interesse an einem geheimnisvollen Treffen? Geschwister-Scholl-Straße 22 63071 Offenbach Tel.: +49 (0) 69 / 49 08 56 42 Mob: +49 (0) 163 / 31 22 81 0 info@matthiasrueckel.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Qué Es Internet
Qué Es InternetQué Es Internet
Qué Es Internet
guest7b17cd
 
Tren Electrico1932
Tren Electrico1932Tren Electrico1932
Tren Electrico1932
guest78b696
 
Documentalistas Aventureros - Laura Bonald
Documentalistas Aventureros - Laura BonaldDocumentalistas Aventureros - Laura Bonald
Documentalistas Aventureros - Laura Bonald
Nicolas Robinson-Garcia
 
Descartes
DescartesDescartes
Descartes
Moris Polanco
 
Kurznewsletter September 2012
Kurznewsletter September 2012Kurznewsletter September 2012
Kurznewsletter September 2012
emotion banking
 
Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Wie organisiert man sozialen Reichtum?Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Trendbüro
 
Bewerbung
BewerbungBewerbung
Bewerbung
guest5191bd7
 
emotion banking Newsletter 1/2013
emotion banking Newsletter 1/2013emotion banking Newsletter 1/2013
emotion banking Newsletter 1/2013
emotion banking
 
Cambio
CambioCambio
Grails
GrailsGrails
Brescia2
Brescia2Brescia2
Brescia2
guest8c874f
 
Lion treffen
Lion treffenLion treffen
Wikispaces
WikispacesWikispaces
Wikispaces
elisaweb20
 
Eclesiologia 2
Eclesiologia 2Eclesiologia 2
Eclesiologia 2
Adriana Delgadillo
 
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private WorkspaceEinsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
University St. Gallen
 

Andere mochten auch (20)

Qué Es Internet
Qué Es InternetQué Es Internet
Qué Es Internet
 
Tren Electrico1932
Tren Electrico1932Tren Electrico1932
Tren Electrico1932
 
Microsoft Power Point Die Hiketiden1
Microsoft Power Point   Die Hiketiden1Microsoft Power Point   Die Hiketiden1
Microsoft Power Point Die Hiketiden1
 
Documentalistas Aventureros - Laura Bonald
Documentalistas Aventureros - Laura BonaldDocumentalistas Aventureros - Laura Bonald
Documentalistas Aventureros - Laura Bonald
 
Descartes
DescartesDescartes
Descartes
 
Kurznewsletter September 2012
Kurznewsletter September 2012Kurznewsletter September 2012
Kurznewsletter September 2012
 
Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Wie organisiert man sozialen Reichtum?Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Wie organisiert man sozialen Reichtum?
 
Bewerbung
BewerbungBewerbung
Bewerbung
 
emotion banking Newsletter 1/2013
emotion banking Newsletter 1/2013emotion banking Newsletter 1/2013
emotion banking Newsletter 1/2013
 
ZOEPEKES
ZOEPEKESZOEPEKES
ZOEPEKES
 
Cambio
CambioCambio
Cambio
 
Meine Sommeferien
Meine SommeferienMeine Sommeferien
Meine Sommeferien
 
Grails
GrailsGrails
Grails
 
Die zahlen
Die zahlenDie zahlen
Die zahlen
 
Brescia2
Brescia2Brescia2
Brescia2
 
Netzwerke
NetzwerkeNetzwerke
Netzwerke
 
Lion treffen
Lion treffenLion treffen
Lion treffen
 
Wikispaces
WikispacesWikispaces
Wikispaces
 
Eclesiologia 2
Eclesiologia 2Eclesiologia 2
Eclesiologia 2
 
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private WorkspaceEinsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
 

Mehr von Matthias Rückel

Bilder markant in Präsentationen einsetzen
Bilder markant in Präsentationen einsetzenBilder markant in Präsentationen einsetzen
Bilder markant in Präsentationen einsetzen
Matthias Rückel
 
Live-Online-Event: Veranstaltungsformen
Live-Online-Event: VeranstaltungsformenLive-Online-Event: Veranstaltungsformen
Live-Online-Event: Veranstaltungsformen
Matthias Rückel
 
Virtuelle Räume für Webinare, Live-Online-Training und Webkonferenzen
Virtuelle Räume für Webinare, Live-Online-Training und WebkonferenzenVirtuelle Räume für Webinare, Live-Online-Training und Webkonferenzen
Virtuelle Räume für Webinare, Live-Online-Training und Webkonferenzen
Matthias Rückel
 
Wie müssen Folien für Smartphones gestaltet sein?
Wie müssen Folien für Smartphones gestaltet sein?Wie müssen Folien für Smartphones gestaltet sein?
Wie müssen Folien für Smartphones gestaltet sein?
Matthias Rückel
 
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen -
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen - Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen -
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen -
Matthias Rückel
 
Systemische Simulationen - Beispielssysteme
Systemische Simulationen - BeispielssystemeSystemische Simulationen - Beispielssysteme
Systemische Simulationen - Beispielssysteme
Matthias Rückel
 
Stress-Simulation im Softskill-Training
Stress-Simulation im Softskill-TrainingStress-Simulation im Softskill-Training
Stress-Simulation im Softskill-Training
Matthias Rückel
 
Wunderwaffe Webinare?
Wunderwaffe Webinare?Wunderwaffe Webinare?
Wunderwaffe Webinare?
Matthias Rückel
 
Virtuelle Lernwelten in Trainingsprojekten - Vortrag 1999
Virtuelle Lernwelten in Trainingsprojekten - Vortrag 1999Virtuelle Lernwelten in Trainingsprojekten - Vortrag 1999
Virtuelle Lernwelten in Trainingsprojekten - Vortrag 1999
Matthias Rückel
 
Beispiele für innovative Konzepte
Beispiele für innovative KonzepteBeispiele für innovative Konzepte
Beispiele für innovative Konzepte
Matthias Rückel
 
Informelles Lernen besser einschätzen und nutzen
Informelles Lernen besser einschätzen und nutzenInformelles Lernen besser einschätzen und nutzen
Informelles Lernen besser einschätzen und nutzen
Matthias Rückel
 
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
Matthias Rückel
 
Unterschiede zwischen 2D und 3D E-Learning
Unterschiede zwischen 2D und 3D E-LearningUnterschiede zwischen 2D und 3D E-Learning
Unterschiede zwischen 2D und 3D E-Learning
Matthias Rückel
 
Handlungsorientiertes Sprachen Lernen in Second Life
Handlungsorientiertes Sprachen Lernen in Second LifeHandlungsorientiertes Sprachen Lernen in Second Life
Handlungsorientiertes Sprachen Lernen in Second Life
Matthias Rückel
 
Handlungsorientiertes Lernen in Second Life
Handlungsorientiertes Lernen in Second LifeHandlungsorientiertes Lernen in Second Life
Handlungsorientiertes Lernen in Second Life
Matthias Rückel
 
German Education Roundtable SL5B
German Education Roundtable SL5BGerman Education Roundtable SL5B
German Education Roundtable SL5B
Matthias Rückel
 
Lernen in Second Life
Lernen in Second LifeLernen in Second Life
Lernen in Second Life
Matthias Rückel
 
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und NebenwirkungenSecond Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
Matthias Rückel
 
Second Life In Der Betrieblichen Bildung Metaverse07
Second Life In Der Betrieblichen Bildung Metaverse07Second Life In Der Betrieblichen Bildung Metaverse07
Second Life In Der Betrieblichen Bildung Metaverse07
Matthias Rückel
 
Folien Bestandsaufnahme Bildung Second Life
Folien Bestandsaufnahme Bildung Second LifeFolien Bestandsaufnahme Bildung Second Life
Folien Bestandsaufnahme Bildung Second Life
Matthias Rückel
 

Mehr von Matthias Rückel (20)

Bilder markant in Präsentationen einsetzen
Bilder markant in Präsentationen einsetzenBilder markant in Präsentationen einsetzen
Bilder markant in Präsentationen einsetzen
 
Live-Online-Event: Veranstaltungsformen
Live-Online-Event: VeranstaltungsformenLive-Online-Event: Veranstaltungsformen
Live-Online-Event: Veranstaltungsformen
 
Virtuelle Räume für Webinare, Live-Online-Training und Webkonferenzen
Virtuelle Räume für Webinare, Live-Online-Training und WebkonferenzenVirtuelle Räume für Webinare, Live-Online-Training und Webkonferenzen
Virtuelle Räume für Webinare, Live-Online-Training und Webkonferenzen
 
Wie müssen Folien für Smartphones gestaltet sein?
Wie müssen Folien für Smartphones gestaltet sein?Wie müssen Folien für Smartphones gestaltet sein?
Wie müssen Folien für Smartphones gestaltet sein?
 
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen -
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen - Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen -
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen -
 
Systemische Simulationen - Beispielssysteme
Systemische Simulationen - BeispielssystemeSystemische Simulationen - Beispielssysteme
Systemische Simulationen - Beispielssysteme
 
Stress-Simulation im Softskill-Training
Stress-Simulation im Softskill-TrainingStress-Simulation im Softskill-Training
Stress-Simulation im Softskill-Training
 
Wunderwaffe Webinare?
Wunderwaffe Webinare?Wunderwaffe Webinare?
Wunderwaffe Webinare?
 
Virtuelle Lernwelten in Trainingsprojekten - Vortrag 1999
Virtuelle Lernwelten in Trainingsprojekten - Vortrag 1999Virtuelle Lernwelten in Trainingsprojekten - Vortrag 1999
Virtuelle Lernwelten in Trainingsprojekten - Vortrag 1999
 
Beispiele für innovative Konzepte
Beispiele für innovative KonzepteBeispiele für innovative Konzepte
Beispiele für innovative Konzepte
 
Informelles Lernen besser einschätzen und nutzen
Informelles Lernen besser einschätzen und nutzenInformelles Lernen besser einschätzen und nutzen
Informelles Lernen besser einschätzen und nutzen
 
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
 
Unterschiede zwischen 2D und 3D E-Learning
Unterschiede zwischen 2D und 3D E-LearningUnterschiede zwischen 2D und 3D E-Learning
Unterschiede zwischen 2D und 3D E-Learning
 
Handlungsorientiertes Sprachen Lernen in Second Life
Handlungsorientiertes Sprachen Lernen in Second LifeHandlungsorientiertes Sprachen Lernen in Second Life
Handlungsorientiertes Sprachen Lernen in Second Life
 
Handlungsorientiertes Lernen in Second Life
Handlungsorientiertes Lernen in Second LifeHandlungsorientiertes Lernen in Second Life
Handlungsorientiertes Lernen in Second Life
 
German Education Roundtable SL5B
German Education Roundtable SL5BGerman Education Roundtable SL5B
German Education Roundtable SL5B
 
Lernen in Second Life
Lernen in Second LifeLernen in Second Life
Lernen in Second Life
 
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und NebenwirkungenSecond Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
 
Second Life In Der Betrieblichen Bildung Metaverse07
Second Life In Der Betrieblichen Bildung Metaverse07Second Life In Der Betrieblichen Bildung Metaverse07
Second Life In Der Betrieblichen Bildung Metaverse07
 
Folien Bestandsaufnahme Bildung Second Life
Folien Bestandsaufnahme Bildung Second LifeFolien Bestandsaufnahme Bildung Second Life
Folien Bestandsaufnahme Bildung Second Life
 

Kürzlich hochgeladen

Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Miguel Delamontagne
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (8)

Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 

Konzept debis Lernwelt 1999/2000

Hinweis der Redaktion

  1. Startbildschirm des LMS Oberflächenkonzeptes MR D. Elemente des Storytelling, Games Based Learning werden auf ein LMS gelegt.
  2. Begrüßung des Lerners durch den Informationsagenten Mr. D. Mr. D stellt sich vor. 
  3. Nach der Begrüßung des Lerners durch den Informationsagenten Mr. D. wird dieser in den Geheimdienst aufgenommen. 
  4. Das am Anfang noch leeres Büro des Lerners. Das Büro steltl die persönliche Homepage des Lerners da.
  5. Mit Hilfe der Mr D wirde der Bildungsbedarf ermittelt.
  6. Der ermittelte Bildungsbedarf wird übergeben.
  7. Die Liste der Aufträge, die für den Lerner vorgesehenen oder freiwillig ausgesuchten Qualitfozierungsmaßnahmen.
  8. Eingerichtetes Büro des Lerners. LMS Oberflächenkonzeptes MR D. Elemente des Storytelling, Games Based Learning werden auf ein LMS gelegt. Für jedes erfolgreich bearbeitetes Lernangebot gibt es einen Einrichtungsgegenstand.