SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
» in der Reisebranche
» im Tourismus
» in der Wirtschaft
» in Lebensräumen
» in unserer Welt
DEN WANDEL
SPRECHEN WIR ÜBER
» Ihres Geschäftsmodells
» Ihres Reiseveranstalters
» Ihres Reisebüros
» Ihrer Mitarbeiter
» Ihrer Person
DEN WANDEL
SPRECHEN WIR ÜBER
#GÜNTER EXEL
JOURNALISMUS
REISEVERANSTALTER
CONSULTING
LIVEREPORTER
TOURISMUSZUKUNFT
» 15 Expert*innen
» 15 Standorte
» Individuelle Schwerpunkte
und Kompetenzen
» „Wir gestalten den Wandel“
TOURISMUSZUKUNFT
REALIZING PROGRESS
AUS TOURISMUSZUKUNFT WURDE
Wie wird sich der Tourismus
nach Corona verändern?
Den Wandel zu gestalten ist die größte
Herausforderung der Gegenwart.
Unser Ziel: Den Tourismus neu zu denken und
der gesamten Branche neue Handlungsoptionen
aufzuzeigen.
Wie wird sich der Tourismus
bis ins Jahr 2025 verändern?
impulse4travel ist das Ergebnis eines
brancheninternen Denkprozesses
von über 300 Akteuren aus der
Tourismusbranche.
Vision einer
VOLLENDETN ZUKUNFT!
PHASE 1: Expertenforen
Vision einer
VOLLENDETN ZUKUNFT!
PHASE 2: Think Tank
Wir übernehmen Verantwortung und gestalten
● unsere Unternehmen
● unsere Arbeitskulturen
● unsere Produkte und Angebote
● unsere offenen Daten- und Systemarchitekturen
● unsere Geschäftsmodelle & -strategien
● unsere Allianzen und Netzwerke
● unser kommunikatives Auftreten
mit dem Ziel, positive Effekte für alle
beteiligten Menschen & Akteure zu erreichen.
Unsere Vision für 2025:
Der Tourismus als
Zukunfts- und
Lebensraumgestalter
Der Ansatz des Lebensraums weitet den
touristischen Fokus aus: Weg von
der reinen Gästeausrichtung, hin zu
ganzheitlichen Überlegungen, in denen
die Belange der Einheimischen
gleichberechtigt berücksichtigt werden.
Ziel: Maximierung der positive Einflüsse
auf lokale Gesellschaft, Umwelt und
Wirtschaft
DER LEBENSRAUM
www.bit.ly/i4t-map
DES MANIFESTS
8 ASPEKTE
www.impulse4travel.de
v Bewusstsein: Reisen als Begegnung mit Lebensräumen
v Reisebranche trägt Verantwortung für die Entwicklung der
bereisten Destinationen
v Verantwortung der Reisenden: Sensibilisierung für
Aufenthalt
v Verantwortung der Touristiker: Angebote mit Beziehungen
zu Einwohnern, Regionalität
v Neue, resiliente Geschäftsmodelle: Allianzen über die
Reisebranche hinaus
v Neue Sharing- und Kooperationsmodelle
v Unser Reiseverhalten wird sich ändern (müssen)
v Nachhaltigkeit als Chance für neue Produkte und
Dienstleistungen erkennen
v Kunden: Steigendes Interesse an Slow Travel,
Zugreisen, Erlebnisreisen, Land und Leuten
v Unternehmen: Werte, Visionen, Wertschätzung für
Mitarbeiter – erst dann Produkt und Außensicht
v Dienstleistung & Service statt Verkaufsmargen
v Geschäftsmodelle resilienter ausrichten
v Aufbruch von Preisorientierung in Richtung Wertorientierung
v Gemeinsame Werte als Unternehmensgrundlage und USP
v Unternehmen, die eine klare Werthaltung haben, kommen deutlich
besser durch die Krise
v Alte Geschäftsmodelle sind nicht tragfähig, zukunftsfähig
v Hinterfragen des Reiseunternehmens als Marke
v Wie genau ist Marke, Wertpositionierung
und Haltung als Unternehmen definiert?
v Wie genau Zielgruppe definiert (Ansprüche,
Überzeugungen, Bedürfnisse)?
v Spielen beim Recruiting Werte und
Haltungen eine Rolle?
v Branchenspezifischen Grenzen überwinden
v Synergien der Reisebranche mit anderen
Branchen suchen und fördern
v Sinnstiftende Allianzen und offenes
Mindset, um offene Innovations- und
Gestaltungsprozesse und profitable
Wertschöpfungsketten zu schaffen
v Touristiker als Treibkraft für Innovationen
v Digitale Vernetzung: offene Infra-
strukturen und Systemlandschaft
v Daten vernetzen, schaffen Innovation
und stiften Nutzen auf allen Ebenen
v Perspektivenwechsel:
früher Website pflegen > jetzt Content
pflegen, der über den Hub in die
Website zurück geht
v Welche Konsequenzen haben
touristische Trends für das
Reiseverhalten?
v Ethisches Agieren im Digitalen Raum:
Verantwortung übernehmen
v Technologischer Fortschritt bietet
neue, große Chancen!
v Soziotechnische Entwicklungen in der Praxis:
Sharing Economy, Airbnb,
StartUps, Instagrammability
Longstays, Live like a local
v Teurere Flüge, längere Aufenthalte, Nahziele
v Langzeitaufenthalte: neue Möglichkeiten für
Destinationen und Lebensräume
v Neue Raumkonzepte, Hotels, Lebensräume für
Freizeit, Arbeit, Konsum, Kultur und Kreativität
v Größte Entwicklungschancen für ländliche Räume
(Coworkation Alps)
v Politik: Regularien für neue Arbeits-/Reiseformen
v Geänderte Bedürfnisse der Reisenden: Verkehrsmittel (Preisgestaltung,
Umweltüberlegungen), Reisedauer, Unterkunft (Anforderungen), Erlebnis
v Leistungspalette des Reisebüros: Beratungsintensiver Bereich, der
spezielle Services ermöglicht!
v Kompetenzen aufbauen: Produktexpertise für den Workation-Bereich
aufbauen!
v Neue Reiseformen ausprobieren, offen sein!
v Technologische, gesellschaftliche und ökologische
Veränderungen verlangen geänderte Rollen, Aufgaben
und Anforderungen bei Mitarbeitenden
v Recruiting: Die Mitarbeiter*innen müssen zum Unternehmen,
zur Marke und ihrer Werthaltung passen
v Verlangt Transformation in der Ausbildung!
v Weniger Experten in Spezialdisziplinen,
die schnell funktionieren
v Mehr Menschen, die das Gesamtsystem
verstehen und Transformationen in
Handeln übersetzen
v Unser touristisches Produkt muss teurer
werden! Wir brauchen teurere Mitarbeiter,
um diese komplexen Aufgaben lösen zu
können!
v Deutschland: Aktionsbündnis Tourismusvielfalt mit 28
Verbänden: gemeinsames Positionspapier zur
Tourismuspolitik
v Österreich: Corona-Förderungen ohne Zieldefinition,
ohne Vision, ohne Gestaltungsanspruch
v Nicht Lobbying, sondern Zukunftsorientierung im Sinn
des Manifests
Wie können wir
das erreichen?
Wie können SIE
das erreichen?
#IMPULSE4TRAVEL
OPERATIONALISIERUNG
www.bit.ly/i4t-pdf
#ZUKUNFTSTALK
PODCAST & CLUBHOUSE
www.bit.ly/i4t-talk
#DIE SENSIBILISIERUNG
#POLITIK
#PRESSE
#UNTERNEHMER*INNEN
#MITARBEITER*INNEN
#KUND*INNEN
#VERBÄNDE
#INFLUENCER*INNEN
THOUGHT LEADER AWARD
TRAVEL INDUSTRY CLUB
WANDEL IN DER BRANCHE
#SPRECHEN WIR ÜBER DEN
SIE!
IHRE ROLLE
ALS BOTSCHAFTER & UNTERSTÜTZER
ZUKUNFTS-CHECK
#INDIVIDUELLE ERKENNTNISSE
www.bit.ly/i4t-check
#ZUKUNFTSTAGE
ZOOM
TOURISMUSZUKUNFT
#REISEBÜRO CLUB
realizingprogress.com/reisebuero-club
DIGITALISIERUNGSPAKET
#FÜR DIE REISEBRANCHE
#HINTERFRAGEN
DER EIGENEN IDENTITÄT
WANDEL
KONSEQUENT DENKEN
SHARING IS CARING
Manifest jetzt downloaden, teilen und
mitmachen: www.impulse4travel.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie #impulse4travel – Restart für die Reisebranche

Destinationcamp 2011 - Ergebnispraesentation
Destinationcamp 2011 - ErgebnispraesentationDestinationcamp 2011 - Ergebnispraesentation
Destinationcamp 2011 - Ergebnispraesentationnetzvitamine
 
Trendscope - Marktforschung & Marketingberatung
Trendscope - Marktforschung & MarketingberatungTrendscope - Marktforschung & Marketingberatung
Trendscope - Marktforschung & MarketingberatungTrendscope
 
Thesen und Zwischenfazit DestinationCamp 2012
Thesen und Zwischenfazit DestinationCamp 2012Thesen und Zwischenfazit DestinationCamp 2012
Thesen und Zwischenfazit DestinationCamp 2012
netzvitamine
 
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010Andreas Kagermeier
 
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
SCM – School for Communication and Management
 
05012015 artikel cross quality-check
05012015 artikel cross quality-check05012015 artikel cross quality-check
05012015 artikel cross quality-checkPeter Kirchgessner
 
Apollomedia : Onlinemarketing, Socialmedia & Contentmarketing
Apollomedia : Onlinemarketing, Socialmedia & ContentmarketingApollomedia : Onlinemarketing, Socialmedia & Contentmarketing
Apollomedia : Onlinemarketing, Socialmedia & Contentmarketing
Apollomedia - an amazing, creative agency!
 
Firmenflyer GastRo Consulting Deutsch
Firmenflyer GastRo Consulting DeutschFirmenflyer GastRo Consulting Deutsch
Firmenflyer GastRo Consulting Deutsch
Dirk Rottmueller
 
Firmenflyer GastRo Consulting Deutsch
Firmenflyer GastRo Consulting DeutschFirmenflyer GastRo Consulting Deutsch
Firmenflyer GastRo Consulting DeutschDirk Rottmueller
 
2011 BZ.COMM Agenturpraesentation
2011 BZ.COMM Agenturpraesentation2011 BZ.COMM Agenturpraesentation
2011 BZ.COMM AgenturpraesentationTom Melzer
 
Storydoers Training Combo GER
Storydoers Training Combo GERStorydoers Training Combo GER
Storydoers Training Combo GER
Storydoers
 
Kultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-Tourismus
Kultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-TourismusKultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-Tourismus
Kultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-Tourismus
Marcus Bauer
 
Ihk onlinemarketing handout
Ihk onlinemarketing handoutIhk onlinemarketing handout
Ihk onlinemarketing handoutDirk Spahn
 
Kulturmanagement-Tage 2015 - Unternehmergeist in der Kultur
Kulturmanagement-Tage 2015 - Unternehmergeist in der KulturKulturmanagement-Tage 2015 - Unternehmergeist in der Kultur
Kulturmanagement-Tage 2015 - Unternehmergeist in der Kultur
Institut für Kulturkonzepte
 
Kulturmanagement-Tage 2015
Kulturmanagement-Tage 2015Kulturmanagement-Tage 2015
Kulturmanagement-Tage 2015
Institut für Kulturkonzepte
 
ÖW Marketingkampagne 2013 Niederlande
ÖW Marketingkampagne 2013 NiederlandeÖW Marketingkampagne 2013 Niederlande
ÖW Marketingkampagne 2013 Niederlande
Austrian National Tourist Office
 
Reisetrends von Senioren und Bestagers 50plus
Reisetrends von Senioren und Bestagers 50plusReisetrends von Senioren und Bestagers 50plus
Reisetrends von Senioren und Bestagers 50plus
bestager
 
TRENDBEOBACHTUNG ist kein Wahlfach – auch und gerade in der MICE Branche, "De...
TRENDBEOBACHTUNG ist kein Wahlfach – auch und gerade in der MICE Branche, "De...TRENDBEOBACHTUNG ist kein Wahlfach – auch und gerade in der MICE Branche, "De...
TRENDBEOBACHTUNG ist kein Wahlfach – auch und gerade in der MICE Branche, "De...GCB German Convention Bureau e.V.
 

Ähnlich wie #impulse4travel – Restart für die Reisebranche (20)

Destinationcamp 2011 - Ergebnispraesentation
Destinationcamp 2011 - ErgebnispraesentationDestinationcamp 2011 - Ergebnispraesentation
Destinationcamp 2011 - Ergebnispraesentation
 
Trendscope - Marktforschung & Marketingberatung
Trendscope - Marktforschung & MarketingberatungTrendscope - Marktforschung & Marketingberatung
Trendscope - Marktforschung & Marketingberatung
 
Thesen und Zwischenfazit DestinationCamp 2012
Thesen und Zwischenfazit DestinationCamp 2012Thesen und Zwischenfazit DestinationCamp 2012
Thesen und Zwischenfazit DestinationCamp 2012
 
Heribert Gangl
Heribert GanglHeribert Gangl
Heribert Gangl
 
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010
 
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
 
05012015 artikel cross quality-check
05012015 artikel cross quality-check05012015 artikel cross quality-check
05012015 artikel cross quality-check
 
Apollomedia : Onlinemarketing, Socialmedia & Contentmarketing
Apollomedia : Onlinemarketing, Socialmedia & ContentmarketingApollomedia : Onlinemarketing, Socialmedia & Contentmarketing
Apollomedia : Onlinemarketing, Socialmedia & Contentmarketing
 
Firmenflyer GastRo Consulting Deutsch
Firmenflyer GastRo Consulting DeutschFirmenflyer GastRo Consulting Deutsch
Firmenflyer GastRo Consulting Deutsch
 
Firmenflyer GastRo Consulting Deutsch
Firmenflyer GastRo Consulting DeutschFirmenflyer GastRo Consulting Deutsch
Firmenflyer GastRo Consulting Deutsch
 
2011 BZ.COMM Agenturpraesentation
2011 BZ.COMM Agenturpraesentation2011 BZ.COMM Agenturpraesentation
2011 BZ.COMM Agenturpraesentation
 
Storydoers Training Combo GER
Storydoers Training Combo GERStorydoers Training Combo GER
Storydoers Training Combo GER
 
Kultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-Tourismus
Kultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-TourismusKultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-Tourismus
Kultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-Tourismus
 
#Impulse4 travel thesen
#Impulse4 travel thesen#Impulse4 travel thesen
#Impulse4 travel thesen
 
Ihk onlinemarketing handout
Ihk onlinemarketing handoutIhk onlinemarketing handout
Ihk onlinemarketing handout
 
Kulturmanagement-Tage 2015 - Unternehmergeist in der Kultur
Kulturmanagement-Tage 2015 - Unternehmergeist in der KulturKulturmanagement-Tage 2015 - Unternehmergeist in der Kultur
Kulturmanagement-Tage 2015 - Unternehmergeist in der Kultur
 
Kulturmanagement-Tage 2015
Kulturmanagement-Tage 2015Kulturmanagement-Tage 2015
Kulturmanagement-Tage 2015
 
ÖW Marketingkampagne 2013 Niederlande
ÖW Marketingkampagne 2013 NiederlandeÖW Marketingkampagne 2013 Niederlande
ÖW Marketingkampagne 2013 Niederlande
 
Reisetrends von Senioren und Bestagers 50plus
Reisetrends von Senioren und Bestagers 50plusReisetrends von Senioren und Bestagers 50plus
Reisetrends von Senioren und Bestagers 50plus
 
TRENDBEOBACHTUNG ist kein Wahlfach – auch und gerade in der MICE Branche, "De...
TRENDBEOBACHTUNG ist kein Wahlfach – auch und gerade in der MICE Branche, "De...TRENDBEOBACHTUNG ist kein Wahlfach – auch und gerade in der MICE Branche, "De...
TRENDBEOBACHTUNG ist kein Wahlfach – auch und gerade in der MICE Branche, "De...
 

Mehr von Realizing Progress

Tourism can shape the future - impulse4travel manifesto
Tourism can shape the future - impulse4travel manifestoTourism can shape the future - impulse4travel manifesto
Tourism can shape the future - impulse4travel manifesto
Realizing Progress
 
Die Zukünfte des Tourismus - Keynote
Die Zukünfte des Tourismus - KeynoteDie Zukünfte des Tourismus - Keynote
Die Zukünfte des Tourismus - Keynote
Realizing Progress
 
Stakeholder-Management in der DMO
Stakeholder-Management in der DMOStakeholder-Management in der DMO
Stakeholder-Management in der DMO
Realizing Progress
 
Besucherlenkung in Zeiten von Reisen mit Corona - Erfahrungen aus der Overtou...
Besucherlenkung in Zeiten von Reisen mit Corona - Erfahrungen aus der Overtou...Besucherlenkung in Zeiten von Reisen mit Corona - Erfahrungen aus der Overtou...
Besucherlenkung in Zeiten von Reisen mit Corona - Erfahrungen aus der Overtou...
Realizing Progress
 
Zukunftstage für Destinationen - Die Rolle von DMOs mit und nach Corona
Zukunftstage für Destinationen - Die Rolle von DMOs mit und nach CoronaZukunftstage für Destinationen - Die Rolle von DMOs mit und nach Corona
Zukunftstage für Destinationen - Die Rolle von DMOs mit und nach Corona
Realizing Progress
 
Krisenkommunikation für Reisebüros
Krisenkommunikation für ReisebürosKrisenkommunikation für Reisebüros
Krisenkommunikation für Reisebüros
Realizing Progress
 
Reisebüro Website | Baukasten für Reisebüros von Tourismuszukunft
Reisebüro Website | Baukasten für Reisebüros von TourismuszukunftReisebüro Website | Baukasten für Reisebüros von Tourismuszukunft
Reisebüro Website | Baukasten für Reisebüros von Tourismuszukunft
Realizing Progress
 
Digitalisierung in der Gastronomie
Digitalisierung in der GastronomieDigitalisierung in der Gastronomie
Digitalisierung in der Gastronomie
Realizing Progress
 
Virtual Reality im Tourismus & Trends 2019
Virtual Reality im Tourismus & Trends 2019Virtual Reality im Tourismus & Trends 2019
Virtual Reality im Tourismus & Trends 2019
Realizing Progress
 
Digital Customer Journey - Die Reise des Gastes mit dem Smartphone mit dem Sm...
Digital Customer Journey - Die Reise des Gastes mit dem Smartphone mit dem Sm...Digital Customer Journey - Die Reise des Gastes mit dem Smartphone mit dem Sm...
Digital Customer Journey - Die Reise des Gastes mit dem Smartphone mit dem Sm...
Realizing Progress
 
Was ist Linked Open Data im Tourismus?
Was ist Linked Open Data im Tourismus?Was ist Linked Open Data im Tourismus?
Was ist Linked Open Data im Tourismus?
Realizing Progress
 
Mach Dir Dein Bild vom Schwarzwald - Die digitale Perspektive
Mach Dir Dein Bild vom Schwarzwald - Die digitale PerspektiveMach Dir Dein Bild vom Schwarzwald - Die digitale Perspektive
Mach Dir Dein Bild vom Schwarzwald - Die digitale Perspektive
Realizing Progress
 
Social Savours: The Digital Face of Food Tourism
Social Savours: The Digital Face of Food TourismSocial Savours: The Digital Face of Food Tourism
Social Savours: The Digital Face of Food Tourism
Realizing Progress
 
6 Social Media Trends für 2018
6 Social Media Trends für 20186 Social Media Trends für 2018
6 Social Media Trends für 2018
Realizing Progress
 
Die DMO als Wissensvermittler und Ideenschmiede
Die DMO als Wissensvermittler und IdeenschmiedeDie DMO als Wissensvermittler und Ideenschmiede
Die DMO als Wissensvermittler und Ideenschmiede
Realizing Progress
 
Das Filmstudio in der Hosentasche: Apps, Tipps und Tricks für Smartphone-Vide...
Das Filmstudio in der Hosentasche: Apps, Tipps und Tricks für Smartphone-Vide...Das Filmstudio in der Hosentasche: Apps, Tipps und Tricks für Smartphone-Vide...
Das Filmstudio in der Hosentasche: Apps, Tipps und Tricks für Smartphone-Vide...
Realizing Progress
 
Digitale Assistenten im Tourismus - Alexa, Google Home und Co.
Digitale Assistenten im Tourismus - Alexa, Google Home und Co.Digitale Assistenten im Tourismus - Alexa, Google Home und Co.
Digitale Assistenten im Tourismus - Alexa, Google Home und Co.
Realizing Progress
 
Voice Assistenz - Alexa, Siri & Co. im Hotel
Voice Assistenz - Alexa, Siri & Co. im HotelVoice Assistenz - Alexa, Siri & Co. im Hotel
Voice Assistenz - Alexa, Siri & Co. im Hotel
Realizing Progress
 
Digitale Reisewelt: So vermarkten Sie Ihr Reisebüro online
Digitale Reisewelt: So vermarkten Sie Ihr Reisebüro onlineDigitale Reisewelt: So vermarkten Sie Ihr Reisebüro online
Digitale Reisewelt: So vermarkten Sie Ihr Reisebüro online
Realizing Progress
 
Travel Technology für Destinationen 2017
Travel Technology für Destinationen 2017Travel Technology für Destinationen 2017
Travel Technology für Destinationen 2017
Realizing Progress
 

Mehr von Realizing Progress (20)

Tourism can shape the future - impulse4travel manifesto
Tourism can shape the future - impulse4travel manifestoTourism can shape the future - impulse4travel manifesto
Tourism can shape the future - impulse4travel manifesto
 
Die Zukünfte des Tourismus - Keynote
Die Zukünfte des Tourismus - KeynoteDie Zukünfte des Tourismus - Keynote
Die Zukünfte des Tourismus - Keynote
 
Stakeholder-Management in der DMO
Stakeholder-Management in der DMOStakeholder-Management in der DMO
Stakeholder-Management in der DMO
 
Besucherlenkung in Zeiten von Reisen mit Corona - Erfahrungen aus der Overtou...
Besucherlenkung in Zeiten von Reisen mit Corona - Erfahrungen aus der Overtou...Besucherlenkung in Zeiten von Reisen mit Corona - Erfahrungen aus der Overtou...
Besucherlenkung in Zeiten von Reisen mit Corona - Erfahrungen aus der Overtou...
 
Zukunftstage für Destinationen - Die Rolle von DMOs mit und nach Corona
Zukunftstage für Destinationen - Die Rolle von DMOs mit und nach CoronaZukunftstage für Destinationen - Die Rolle von DMOs mit und nach Corona
Zukunftstage für Destinationen - Die Rolle von DMOs mit und nach Corona
 
Krisenkommunikation für Reisebüros
Krisenkommunikation für ReisebürosKrisenkommunikation für Reisebüros
Krisenkommunikation für Reisebüros
 
Reisebüro Website | Baukasten für Reisebüros von Tourismuszukunft
Reisebüro Website | Baukasten für Reisebüros von TourismuszukunftReisebüro Website | Baukasten für Reisebüros von Tourismuszukunft
Reisebüro Website | Baukasten für Reisebüros von Tourismuszukunft
 
Digitalisierung in der Gastronomie
Digitalisierung in der GastronomieDigitalisierung in der Gastronomie
Digitalisierung in der Gastronomie
 
Virtual Reality im Tourismus & Trends 2019
Virtual Reality im Tourismus & Trends 2019Virtual Reality im Tourismus & Trends 2019
Virtual Reality im Tourismus & Trends 2019
 
Digital Customer Journey - Die Reise des Gastes mit dem Smartphone mit dem Sm...
Digital Customer Journey - Die Reise des Gastes mit dem Smartphone mit dem Sm...Digital Customer Journey - Die Reise des Gastes mit dem Smartphone mit dem Sm...
Digital Customer Journey - Die Reise des Gastes mit dem Smartphone mit dem Sm...
 
Was ist Linked Open Data im Tourismus?
Was ist Linked Open Data im Tourismus?Was ist Linked Open Data im Tourismus?
Was ist Linked Open Data im Tourismus?
 
Mach Dir Dein Bild vom Schwarzwald - Die digitale Perspektive
Mach Dir Dein Bild vom Schwarzwald - Die digitale PerspektiveMach Dir Dein Bild vom Schwarzwald - Die digitale Perspektive
Mach Dir Dein Bild vom Schwarzwald - Die digitale Perspektive
 
Social Savours: The Digital Face of Food Tourism
Social Savours: The Digital Face of Food TourismSocial Savours: The Digital Face of Food Tourism
Social Savours: The Digital Face of Food Tourism
 
6 Social Media Trends für 2018
6 Social Media Trends für 20186 Social Media Trends für 2018
6 Social Media Trends für 2018
 
Die DMO als Wissensvermittler und Ideenschmiede
Die DMO als Wissensvermittler und IdeenschmiedeDie DMO als Wissensvermittler und Ideenschmiede
Die DMO als Wissensvermittler und Ideenschmiede
 
Das Filmstudio in der Hosentasche: Apps, Tipps und Tricks für Smartphone-Vide...
Das Filmstudio in der Hosentasche: Apps, Tipps und Tricks für Smartphone-Vide...Das Filmstudio in der Hosentasche: Apps, Tipps und Tricks für Smartphone-Vide...
Das Filmstudio in der Hosentasche: Apps, Tipps und Tricks für Smartphone-Vide...
 
Digitale Assistenten im Tourismus - Alexa, Google Home und Co.
Digitale Assistenten im Tourismus - Alexa, Google Home und Co.Digitale Assistenten im Tourismus - Alexa, Google Home und Co.
Digitale Assistenten im Tourismus - Alexa, Google Home und Co.
 
Voice Assistenz - Alexa, Siri & Co. im Hotel
Voice Assistenz - Alexa, Siri & Co. im HotelVoice Assistenz - Alexa, Siri & Co. im Hotel
Voice Assistenz - Alexa, Siri & Co. im Hotel
 
Digitale Reisewelt: So vermarkten Sie Ihr Reisebüro online
Digitale Reisewelt: So vermarkten Sie Ihr Reisebüro onlineDigitale Reisewelt: So vermarkten Sie Ihr Reisebüro online
Digitale Reisewelt: So vermarkten Sie Ihr Reisebüro online
 
Travel Technology für Destinationen 2017
Travel Technology für Destinationen 2017Travel Technology für Destinationen 2017
Travel Technology für Destinationen 2017
 

#impulse4travel – Restart für die Reisebranche

  • 1.
  • 2. » in der Reisebranche » im Tourismus » in der Wirtschaft » in Lebensräumen » in unserer Welt DEN WANDEL SPRECHEN WIR ÜBER
  • 3. » Ihres Geschäftsmodells » Ihres Reiseveranstalters » Ihres Reisebüros » Ihrer Mitarbeiter » Ihrer Person DEN WANDEL SPRECHEN WIR ÜBER
  • 5. » 15 Expert*innen » 15 Standorte » Individuelle Schwerpunkte und Kompetenzen » „Wir gestalten den Wandel“ TOURISMUSZUKUNFT REALIZING PROGRESS AUS TOURISMUSZUKUNFT WURDE
  • 6. Wie wird sich der Tourismus nach Corona verändern? Den Wandel zu gestalten ist die größte Herausforderung der Gegenwart. Unser Ziel: Den Tourismus neu zu denken und der gesamten Branche neue Handlungsoptionen aufzuzeigen.
  • 7. Wie wird sich der Tourismus bis ins Jahr 2025 verändern? impulse4travel ist das Ergebnis eines brancheninternen Denkprozesses von über 300 Akteuren aus der Tourismusbranche.
  • 10.
  • 11.
  • 12. Wir übernehmen Verantwortung und gestalten ● unsere Unternehmen ● unsere Arbeitskulturen ● unsere Produkte und Angebote ● unsere offenen Daten- und Systemarchitekturen ● unsere Geschäftsmodelle & -strategien ● unsere Allianzen und Netzwerke ● unser kommunikatives Auftreten mit dem Ziel, positive Effekte für alle beteiligten Menschen & Akteure zu erreichen. Unsere Vision für 2025: Der Tourismus als Zukunfts- und Lebensraumgestalter
  • 13. Der Ansatz des Lebensraums weitet den touristischen Fokus aus: Weg von der reinen Gästeausrichtung, hin zu ganzheitlichen Überlegungen, in denen die Belange der Einheimischen gleichberechtigt berücksichtigt werden. Ziel: Maximierung der positive Einflüsse auf lokale Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft DER LEBENSRAUM
  • 16.
  • 17. v Bewusstsein: Reisen als Begegnung mit Lebensräumen v Reisebranche trägt Verantwortung für die Entwicklung der bereisten Destinationen v Verantwortung der Reisenden: Sensibilisierung für Aufenthalt v Verantwortung der Touristiker: Angebote mit Beziehungen zu Einwohnern, Regionalität v Neue, resiliente Geschäftsmodelle: Allianzen über die Reisebranche hinaus v Neue Sharing- und Kooperationsmodelle
  • 18.
  • 19. v Unser Reiseverhalten wird sich ändern (müssen) v Nachhaltigkeit als Chance für neue Produkte und Dienstleistungen erkennen v Kunden: Steigendes Interesse an Slow Travel, Zugreisen, Erlebnisreisen, Land und Leuten v Unternehmen: Werte, Visionen, Wertschätzung für Mitarbeiter – erst dann Produkt und Außensicht v Dienstleistung & Service statt Verkaufsmargen v Geschäftsmodelle resilienter ausrichten
  • 20.
  • 21. v Aufbruch von Preisorientierung in Richtung Wertorientierung v Gemeinsame Werte als Unternehmensgrundlage und USP v Unternehmen, die eine klare Werthaltung haben, kommen deutlich besser durch die Krise v Alte Geschäftsmodelle sind nicht tragfähig, zukunftsfähig v Hinterfragen des Reiseunternehmens als Marke v Wie genau ist Marke, Wertpositionierung und Haltung als Unternehmen definiert? v Wie genau Zielgruppe definiert (Ansprüche, Überzeugungen, Bedürfnisse)? v Spielen beim Recruiting Werte und Haltungen eine Rolle?
  • 22.
  • 23. v Branchenspezifischen Grenzen überwinden v Synergien der Reisebranche mit anderen Branchen suchen und fördern v Sinnstiftende Allianzen und offenes Mindset, um offene Innovations- und Gestaltungsprozesse und profitable Wertschöpfungsketten zu schaffen v Touristiker als Treibkraft für Innovationen v Digitale Vernetzung: offene Infra- strukturen und Systemlandschaft v Daten vernetzen, schaffen Innovation und stiften Nutzen auf allen Ebenen v Perspektivenwechsel: früher Website pflegen > jetzt Content pflegen, der über den Hub in die Website zurück geht
  • 24.
  • 25. v Welche Konsequenzen haben touristische Trends für das Reiseverhalten? v Ethisches Agieren im Digitalen Raum: Verantwortung übernehmen v Technologischer Fortschritt bietet neue, große Chancen! v Soziotechnische Entwicklungen in der Praxis: Sharing Economy, Airbnb, StartUps, Instagrammability Longstays, Live like a local
  • 26.
  • 27. v Teurere Flüge, längere Aufenthalte, Nahziele v Langzeitaufenthalte: neue Möglichkeiten für Destinationen und Lebensräume v Neue Raumkonzepte, Hotels, Lebensräume für Freizeit, Arbeit, Konsum, Kultur und Kreativität v Größte Entwicklungschancen für ländliche Räume (Coworkation Alps) v Politik: Regularien für neue Arbeits-/Reiseformen v Geänderte Bedürfnisse der Reisenden: Verkehrsmittel (Preisgestaltung, Umweltüberlegungen), Reisedauer, Unterkunft (Anforderungen), Erlebnis v Leistungspalette des Reisebüros: Beratungsintensiver Bereich, der spezielle Services ermöglicht! v Kompetenzen aufbauen: Produktexpertise für den Workation-Bereich aufbauen! v Neue Reiseformen ausprobieren, offen sein!
  • 28.
  • 29. v Technologische, gesellschaftliche und ökologische Veränderungen verlangen geänderte Rollen, Aufgaben und Anforderungen bei Mitarbeitenden v Recruiting: Die Mitarbeiter*innen müssen zum Unternehmen, zur Marke und ihrer Werthaltung passen v Verlangt Transformation in der Ausbildung! v Weniger Experten in Spezialdisziplinen, die schnell funktionieren v Mehr Menschen, die das Gesamtsystem verstehen und Transformationen in Handeln übersetzen v Unser touristisches Produkt muss teurer werden! Wir brauchen teurere Mitarbeiter, um diese komplexen Aufgaben lösen zu können!
  • 30.
  • 31. v Deutschland: Aktionsbündnis Tourismusvielfalt mit 28 Verbänden: gemeinsames Positionspapier zur Tourismuspolitik v Österreich: Corona-Förderungen ohne Zieldefinition, ohne Vision, ohne Gestaltungsanspruch v Nicht Lobbying, sondern Zukunftsorientierung im Sinn des Manifests
  • 32. Wie können wir das erreichen?
  • 33. Wie können SIE das erreichen?
  • 38. WANDEL IN DER BRANCHE #SPRECHEN WIR ÜBER DEN
  • 39. SIE!
  • 40. IHRE ROLLE ALS BOTSCHAFTER & UNTERSTÜTZER
  • 47. SHARING IS CARING Manifest jetzt downloaden, teilen und mitmachen: www.impulse4travel.de