SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (1)
Carsten Rossi
Social Media Basics (1)
HTW Berlin, 5. Mai 2011

                          2
•1. Social Media: Definition
       •2. Social Media Kanäle (Auswahl)
       •3. The Social Media Effect
Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics   © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010   3
„Social Media sind eine Vielfalt digitaler
   Medien und Technologien, die es Nutzern
   ermöglichen, sich untereinander
   auszutauschen und mediale Inhalte einzeln
   oder in Gemeinschaft zu gestalten.”



BVDW Social Media Kompass, 1. Ausgabe, 2009


Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics   © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010   4
„Social Media heißt für mich: Das aktive
   Mitgestalten der öffentlichen Meinung mit
   den modernen Methoden des Internet;
   ohne Filter, Begrenzungen oder Zensierung.“




Sebastian Voss, Blogger und Social Media Berater bei synergie-effekt.net, Quelle: ethority Blog, 04.11.2008


Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics                                                       © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010   5
„Social Media umfasst für mich webbasierte
   Kommunikationskanäle, die Internetnutzern
   das Empfangen, Veröffentlichen und Teilen
   von Inhalten ermöglichen.“




Martin Weigert, Blogger, Project manager, editor, writer Universum Communications Sweden, Quelle: ethority Blog, 04.11.2008


Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics                                                                   © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010   6
„Talking with you, not to you“




Social Media Prämisse von Adidas


Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics   © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010   7
Was ist neu?
   •Interaktion: Gegenseitiger Austausch von Informationen,
    Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen sowie
    Mitwirken an der Erstellung von Inhalten
   •Nutzer nehmen durch Kommentare, Bewertungen
    und Empfehlungen aktiv auf die Inhalte Bezug und
    bauen auf diese Weise eine soziale Beziehung auf.
   •User Generated Content ist ein Inhalt, der nicht von
    Anbietern eines Webangebots, sondern von dessen
    Nutzern in eigener kreativer Leistung erstellt wird.
BVDW Social Media Kompass, 1. Ausgabe, 2009


Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics   © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010   8
Digitaler Generationswechsel

   • Das Internet nimmt eine primäre Rolle in der täglichen
     Kommunikation zwischen Nutzern und Unternehmen
     auf der Basis eines Dialoges ein
   • Social Media verlagern den Schwerpunkt auf den
     Nutzer
   • Die Grenzen zwischen Produzenten und Konsumenten
     heben sich auf


BVDW Social Media Kompass, 1. Ausgabe, 2009


Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics   © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010   9
Konsument + Partizipation = Prosument!




BVDW Social Media Kompass, 1. Ausgabe, 2009


Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics   © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 10
2009: Die Renaissance des Konsumenten?
   •Consumers continue to sign up for and interact on
    social networking sites, but other social behaviors that
    require creating content have seen no substantial
    growth in adoption since 2009.
   •In metropolitan China, for example, Joiners saw an
    increase of 18%, while Creators decreased by 3%.




Forrester Research, Jacqueline Anderson, Josh Bernoff, September 2010


Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics                 © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 11
2009: Die Renaissance des Konsumenten?

   •Vergleichsweise wenige aktive Nutzer erhalten im
    sozialen Internet einen immer größeren Einfluss
   •27 % der Menschen, die Informationen in sozialen
    Netzwerken oder per Email teilen, sind für 87 % der
    „Shared News“ verantwortlich
   •Beispiel twitter: 50 % der tweets stammen von 20.000
     Nutzern – bei über 190 Millionen Accounts



CNN Studie POWNAR, 2010; F.A.Z.-Blog Netzökonom, 7. Oktober 2010, „Who Says What to Whom on Twitter, Studie Yahoo & Cornell University, 2011


Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics                                                             © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 12
Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics   © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 13
Social Media-Profile europäischer Internetnutzer
                                                                15
              Inhalteproduzenten                                15
                                                               14

              Unterhalter                         keine Angaben
                                                                             31
                                                                    19
              Bewerter                                              20
                                                                     21
                                                          6
              Sammler                                     6
                                                              10
                                                                   18
              Teilnehmer                                                  30
                                                                                    41
                                                                                         50
              Beobachter                                                                 50
                                                                                          54
                                                                                    43
              Inaktive                                                            39
                                                                             32
                                                                                                2008
                                                                                                2009
                                                %         10       20   30     40    50    60   2010

Forrester Research, September 2010, F.A.Z.-Blog Netzökonom, 7. Oktober 2010


Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics                                            © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 14
Abbildung: Forrester Research Inc.


                                     15
Kontakt
Carsten Rossi
Twitter: @rossi_kkundk
Facebook: carsten.rossi
Xing: Carsten_Rossi
Blog: brueckenbauer.posterous.com
Email: c.rossi@kkundk.de

                                    16

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Was Sie über Ihre Zuhörer wissen sollten
Was Sie über Ihre Zuhörer wissen solltenWas Sie über Ihre Zuhörer wissen sollten
Was Sie über Ihre Zuhörer wissen sollten
bmstrauss
 
Sportarten
SportartenSportarten
Sportarten
jfb
 
Logischer Fatalismus
Logischer FatalismusLogischer Fatalismus
Logischer Fatalismus
maessjuh
 
Rathaus 2.0 - Stadtkommunikation auf neuen Wegen - Ideenplattformen und Bürge...
Rathaus 2.0 - Stadtkommunikation auf neuen Wegen - Ideenplattformen und Bürge...Rathaus 2.0 - Stadtkommunikation auf neuen Wegen - Ideenplattformen und Bürge...
Rathaus 2.0 - Stadtkommunikation auf neuen Wegen - Ideenplattformen und Bürge...
neu&kühn
 
für chin und secret knuuustch
für chin und secret knuuustchfür chin und secret knuuustch
für chin und secret knuuustch
fraukecan22
 
FindLaw | Eddie Bauer Chapter 11
FindLaw | Eddie Bauer Chapter 11FindLaw | Eddie Bauer Chapter 11
FindLaw | Eddie Bauer Chapter 11
LegalDocs
 
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der StraßenbeleuchtungEnergie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
DKI Deutsches Kupferinstitut
 
Social Media Grundlagen
Social Media GrundlagenSocial Media Grundlagen
Social Media Grundlagen
Sybille Greisinger
 
Grundladgen des Berichtwesen und Arbeiten mit Berichten
Grundladgen des Berichtwesen und Arbeiten mit BerichtenGrundladgen des Berichtwesen und Arbeiten mit Berichten
Grundladgen des Berichtwesen und Arbeiten mit Berichten
anthesis GmbH
 
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (3)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (3)HTW/SS2011 SocialMediaBasics (3)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (3)
HTW Berlin: Social Media und Reputation Management
 
Präsentation ALBA Group Januar 2015
Präsentation ALBA Group Januar 2015Präsentation ALBA Group Januar 2015
Präsentation ALBA Group Januar 2015
Christian Wohlrabe
 
2010-04-12 FNF BaaA - n°13-pakistan_von präsidial- zu parlamentsdemokratie
2010-04-12 FNF BaaA - n°13-pakistan_von präsidial- zu parlamentsdemokratie2010-04-12 FNF BaaA - n°13-pakistan_von präsidial- zu parlamentsdemokratie
2010-04-12 FNF BaaA - n°13-pakistan_von präsidial- zu parlamentsdemokratie
Olaf Kellerhoff
 
INTERNET EN LA NUBE
INTERNET EN LA NUBE INTERNET EN LA NUBE
INTERNET EN LA NUBE
Shirlley21
 
Dos mundos distintos
Dos mundos distintosDos mundos distintos
Dos mundos distintos
Ana Maria
 
Examenes
ExamenesExamenes
Examenes
marco
 
Crossmediale Angebote zwischen Hype und Haltbarkeit
Crossmediale Angebote zwischen Hype und HaltbarkeitCrossmediale Angebote zwischen Hype und Haltbarkeit
Crossmediale Angebote zwischen Hype und Haltbarkeit
Peter Welchering
 

Andere mochten auch (20)

Was Sie über Ihre Zuhörer wissen sollten
Was Sie über Ihre Zuhörer wissen solltenWas Sie über Ihre Zuhörer wissen sollten
Was Sie über Ihre Zuhörer wissen sollten
 
12345
1234512345
12345
 
Sportarten
SportartenSportarten
Sportarten
 
Logischer Fatalismus
Logischer FatalismusLogischer Fatalismus
Logischer Fatalismus
 
Rathaus 2.0 - Stadtkommunikation auf neuen Wegen - Ideenplattformen und Bürge...
Rathaus 2.0 - Stadtkommunikation auf neuen Wegen - Ideenplattformen und Bürge...Rathaus 2.0 - Stadtkommunikation auf neuen Wegen - Ideenplattformen und Bürge...
Rathaus 2.0 - Stadtkommunikation auf neuen Wegen - Ideenplattformen und Bürge...
 
für chin und secret knuuustch
für chin und secret knuuustchfür chin und secret knuuustch
für chin und secret knuuustch
 
FindLaw | Eddie Bauer Chapter 11
FindLaw | Eddie Bauer Chapter 11FindLaw | Eddie Bauer Chapter 11
FindLaw | Eddie Bauer Chapter 11
 
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der StraßenbeleuchtungEnergie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
 
Social Media Grundlagen
Social Media GrundlagenSocial Media Grundlagen
Social Media Grundlagen
 
Grundladgen des Berichtwesen und Arbeiten mit Berichten
Grundladgen des Berichtwesen und Arbeiten mit BerichtenGrundladgen des Berichtwesen und Arbeiten mit Berichten
Grundladgen des Berichtwesen und Arbeiten mit Berichten
 
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (3)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (3)HTW/SS2011 SocialMediaBasics (3)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (3)
 
Die traurige krönung
Die traurige krönungDie traurige krönung
Die traurige krönung
 
Präsentation ALBA Group Januar 2015
Präsentation ALBA Group Januar 2015Präsentation ALBA Group Januar 2015
Präsentation ALBA Group Januar 2015
 
2010-04-12 FNF BaaA - n°13-pakistan_von präsidial- zu parlamentsdemokratie
2010-04-12 FNF BaaA - n°13-pakistan_von präsidial- zu parlamentsdemokratie2010-04-12 FNF BaaA - n°13-pakistan_von präsidial- zu parlamentsdemokratie
2010-04-12 FNF BaaA - n°13-pakistan_von präsidial- zu parlamentsdemokratie
 
INTERNET EN LA NUBE
INTERNET EN LA NUBE INTERNET EN LA NUBE
INTERNET EN LA NUBE
 
Dos mundos distintos
Dos mundos distintosDos mundos distintos
Dos mundos distintos
 
Misc.Images
Misc.ImagesMisc.Images
Misc.Images
 
Examenes
ExamenesExamenes
Examenes
 
Mike Pritchett
Mike PritchettMike Pritchett
Mike Pritchett
 
Crossmediale Angebote zwischen Hype und Haltbarkeit
Crossmediale Angebote zwischen Hype und HaltbarkeitCrossmediale Angebote zwischen Hype und Haltbarkeit
Crossmediale Angebote zwischen Hype und Haltbarkeit
 

Ähnlich wie HTW/SS2011 SocialMediaBasics (1)

Investor Relations 2.0 / Präsentation Roadshow EquityStory Stuttgart 2011
Investor Relations 2.0 / Präsentation Roadshow EquityStory Stuttgart 2011Investor Relations 2.0 / Präsentation Roadshow EquityStory Stuttgart 2011
Investor Relations 2.0 / Präsentation Roadshow EquityStory Stuttgart 2011
Kristin Koehler
 
Trends in der Nutzung von Social Media im B2B
Trends in der Nutzung von Social Media im B2BTrends in der Nutzung von Social Media im B2B
Trends in der Nutzung von Social Media im B2B
Jacqueline Althaller
 
Schreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
Schreibwerkstatt Integriertes Online-FundraisingSchreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
Schreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
Goldmedia Analytics GmbH
 
Social Media Opportunities
Social Media OpportunitiesSocial Media Opportunities
Social Media Opportunities
Privat
 
Social Media für Hochschulpressesprecher
Social Media für HochschulpressesprecherSocial Media für Hochschulpressesprecher
Social Media für Hochschulpressesprecher
Sympra GmbH (GPRA)
 
MiPo11 Social Media Marketing an Hochschulen
MiPo11 Social Media Marketing an HochschulenMiPo11 Social Media Marketing an Hochschulen
MiPo11 Social Media Marketing an Hochschulen
Constance Richter
 
Vortrag Buchmesse Leipzig 2010: Faxt Du noch oder bloggst Du schon?
Vortrag Buchmesse Leipzig 2010: Faxt Du noch oder bloggst Du schon?Vortrag Buchmesse Leipzig 2010: Faxt Du noch oder bloggst Du schon?
Vortrag Buchmesse Leipzig 2010: Faxt Du noch oder bloggst Du schon?
LEANDER WATTIG
 
Social Media Monitoring Vortrag DKM 2012
Social Media Monitoring Vortrag DKM 2012Social Media Monitoring Vortrag DKM 2012
Social Media Monitoring Vortrag DKM 2012
Geerd Lukassen
 
Social Media Workshop
Social Media WorkshopSocial Media Workshop
Social Media Workshop
Redalpine
 
130429 bildungsmanangement 2.0
130429 bildungsmanangement 2.0130429 bildungsmanangement 2.0
130429 bildungsmanangement 2.0
Bernd Hertl
 
Ansatzpunkte für das Social Media Marketing von Buchverlagen
Ansatzpunkte für das Social Media Marketing von BuchverlagenAnsatzpunkte für das Social Media Marketing von Buchverlagen
Ansatzpunkte für das Social Media Marketing von Buchverlagen
LEANDER WATTIG
 
Social Web als Innovationsquelle
Social Web als InnovationsquelleSocial Web als Innovationsquelle
Social Web als Innovationsquelle
K12 Agentur für Kommunikation und Innovation GmbH
 
Social Media Tools - Vorlesung BAW
Social Media Tools - Vorlesung BAWSocial Media Tools - Vorlesung BAW
Social Media Tools - Vorlesung BAW
Daniel Rehn
 
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance Fertighaus 2021
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance Fertighaus 2021Studiensteckbrief Studie Social Media Performance Fertighaus 2021
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance Fertighaus 2021
VICO Research & Consulting GmbH
 
Part I: Social Media & Investor Relations – Chancen und Herausforderungen für...
Part I: Social Media & Investor Relations – Chancen und Herausforderungen für...Part I: Social Media & Investor Relations – Chancen und Herausforderungen für...
Part I: Social Media & Investor Relations – Chancen und Herausforderungen für...
NetFederation GmbH
 
So wird 2011: 9 Thesen
So wird 2011: 9 ThesenSo wird 2011: 9 Thesen
So wird 2011: 9 Thesen
achtung! GmbH
 
Social Media & Journalismus Power Input @ TTW Montreux
Social Media & Journalismus Power Input @ TTW MontreuxSocial Media & Journalismus Power Input @ TTW Montreux
Social Media & Journalismus Power Input @ TTW Montreux
Florian Wieser
 
Vortrag Roland Fiege "Social Media Business Cases"
Vortrag Roland Fiege   "Social Media Business Cases"Vortrag Roland Fiege   "Social Media Business Cases"
Vortrag Roland Fiege "Social Media Business Cases"
DIE DIGITALE GmbH
 
Vortrag "Best Cases in Public Relations" an der Hochschule Heilbronn am 20. J...
Vortrag "Best Cases in Public Relations" an der Hochschule Heilbronn am 20. J...Vortrag "Best Cases in Public Relations" an der Hochschule Heilbronn am 20. J...
Vortrag "Best Cases in Public Relations" an der Hochschule Heilbronn am 20. J...
Sympra GmbH (GPRA)
 
Studiensteckbrief Studie Social Media-Performance Banken 2023
Studiensteckbrief Studie Social Media-Performance Banken 2023Studiensteckbrief Studie Social Media-Performance Banken 2023
Studiensteckbrief Studie Social Media-Performance Banken 2023
VICO Research & Consulting GmbH
 

Ähnlich wie HTW/SS2011 SocialMediaBasics (1) (20)

Investor Relations 2.0 / Präsentation Roadshow EquityStory Stuttgart 2011
Investor Relations 2.0 / Präsentation Roadshow EquityStory Stuttgart 2011Investor Relations 2.0 / Präsentation Roadshow EquityStory Stuttgart 2011
Investor Relations 2.0 / Präsentation Roadshow EquityStory Stuttgart 2011
 
Trends in der Nutzung von Social Media im B2B
Trends in der Nutzung von Social Media im B2BTrends in der Nutzung von Social Media im B2B
Trends in der Nutzung von Social Media im B2B
 
Schreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
Schreibwerkstatt Integriertes Online-FundraisingSchreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
Schreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
 
Social Media Opportunities
Social Media OpportunitiesSocial Media Opportunities
Social Media Opportunities
 
Social Media für Hochschulpressesprecher
Social Media für HochschulpressesprecherSocial Media für Hochschulpressesprecher
Social Media für Hochschulpressesprecher
 
MiPo11 Social Media Marketing an Hochschulen
MiPo11 Social Media Marketing an HochschulenMiPo11 Social Media Marketing an Hochschulen
MiPo11 Social Media Marketing an Hochschulen
 
Vortrag Buchmesse Leipzig 2010: Faxt Du noch oder bloggst Du schon?
Vortrag Buchmesse Leipzig 2010: Faxt Du noch oder bloggst Du schon?Vortrag Buchmesse Leipzig 2010: Faxt Du noch oder bloggst Du schon?
Vortrag Buchmesse Leipzig 2010: Faxt Du noch oder bloggst Du schon?
 
Social Media Monitoring Vortrag DKM 2012
Social Media Monitoring Vortrag DKM 2012Social Media Monitoring Vortrag DKM 2012
Social Media Monitoring Vortrag DKM 2012
 
Social Media Workshop
Social Media WorkshopSocial Media Workshop
Social Media Workshop
 
130429 bildungsmanangement 2.0
130429 bildungsmanangement 2.0130429 bildungsmanangement 2.0
130429 bildungsmanangement 2.0
 
Ansatzpunkte für das Social Media Marketing von Buchverlagen
Ansatzpunkte für das Social Media Marketing von BuchverlagenAnsatzpunkte für das Social Media Marketing von Buchverlagen
Ansatzpunkte für das Social Media Marketing von Buchverlagen
 
Social Web als Innovationsquelle
Social Web als InnovationsquelleSocial Web als Innovationsquelle
Social Web als Innovationsquelle
 
Social Media Tools - Vorlesung BAW
Social Media Tools - Vorlesung BAWSocial Media Tools - Vorlesung BAW
Social Media Tools - Vorlesung BAW
 
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance Fertighaus 2021
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance Fertighaus 2021Studiensteckbrief Studie Social Media Performance Fertighaus 2021
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance Fertighaus 2021
 
Part I: Social Media & Investor Relations – Chancen und Herausforderungen für...
Part I: Social Media & Investor Relations – Chancen und Herausforderungen für...Part I: Social Media & Investor Relations – Chancen und Herausforderungen für...
Part I: Social Media & Investor Relations – Chancen und Herausforderungen für...
 
So wird 2011: 9 Thesen
So wird 2011: 9 ThesenSo wird 2011: 9 Thesen
So wird 2011: 9 Thesen
 
Social Media & Journalismus Power Input @ TTW Montreux
Social Media & Journalismus Power Input @ TTW MontreuxSocial Media & Journalismus Power Input @ TTW Montreux
Social Media & Journalismus Power Input @ TTW Montreux
 
Vortrag Roland Fiege "Social Media Business Cases"
Vortrag Roland Fiege   "Social Media Business Cases"Vortrag Roland Fiege   "Social Media Business Cases"
Vortrag Roland Fiege "Social Media Business Cases"
 
Vortrag "Best Cases in Public Relations" an der Hochschule Heilbronn am 20. J...
Vortrag "Best Cases in Public Relations" an der Hochschule Heilbronn am 20. J...Vortrag "Best Cases in Public Relations" an der Hochschule Heilbronn am 20. J...
Vortrag "Best Cases in Public Relations" an der Hochschule Heilbronn am 20. J...
 
Studiensteckbrief Studie Social Media-Performance Banken 2023
Studiensteckbrief Studie Social Media-Performance Banken 2023Studiensteckbrief Studie Social Media-Performance Banken 2023
Studiensteckbrief Studie Social Media-Performance Banken 2023
 

Mehr von HTW Berlin: Social Media und Reputation Management

HTW/SS2011 SocialMediaBasics (4)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (4)HTW/SS2011 SocialMediaBasics (4)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (4)
HTW Berlin: Social Media und Reputation Management
 
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe FrankfurtHTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
HTW Berlin: Social Media und Reputation Management
 
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (2)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (2)HTW/SS2011 SocialMediaBasics (2)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (2)
HTW Berlin: Social Media und Reputation Management
 
Social Media for Internal Communications
Social Media for Internal CommunicationsSocial Media for Internal Communications
Social Media for Internal Communications
HTW Berlin: Social Media und Reputation Management
 
Social Media Basics, Teil 5
Social Media Basics, Teil 5Social Media Basics, Teil 5
Social Media Basics, Teil 4
Social Media Basics, Teil 4 Social Media Basics, Teil 4
Social Media Basics, Teil 3
Social Media Basics, Teil 3Social Media Basics, Teil 3
Business Case 2aidorg
Business Case 2aidorgBusiness Case 2aidorg
Social Media Basics, Teil 2
Social Media Basics, Teil 2Social Media Basics, Teil 2

Mehr von HTW Berlin: Social Media und Reputation Management (9)

HTW/SS2011 SocialMediaBasics (4)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (4)HTW/SS2011 SocialMediaBasics (4)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (4)
 
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe FrankfurtHTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
 
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (2)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (2)HTW/SS2011 SocialMediaBasics (2)
HTW/SS2011 SocialMediaBasics (2)
 
Social Media for Internal Communications
Social Media for Internal CommunicationsSocial Media for Internal Communications
Social Media for Internal Communications
 
Social Media Basics, Teil 5
Social Media Basics, Teil 5Social Media Basics, Teil 5
Social Media Basics, Teil 5
 
Social Media Basics, Teil 4
Social Media Basics, Teil 4 Social Media Basics, Teil 4
Social Media Basics, Teil 4
 
Social Media Basics, Teil 3
Social Media Basics, Teil 3Social Media Basics, Teil 3
Social Media Basics, Teil 3
 
Business Case 2aidorg
Business Case 2aidorgBusiness Case 2aidorg
Business Case 2aidorg
 
Social Media Basics, Teil 2
Social Media Basics, Teil 2Social Media Basics, Teil 2
Social Media Basics, Teil 2
 

Kürzlich hochgeladen

Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 

HTW/SS2011 SocialMediaBasics (1)

  • 2. Carsten Rossi Social Media Basics (1) HTW Berlin, 5. Mai 2011 2
  • 3. •1. Social Media: Definition •2. Social Media Kanäle (Auswahl) •3. The Social Media Effect Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 3
  • 4. „Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu gestalten.” BVDW Social Media Kompass, 1. Ausgabe, 2009 Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 4
  • 5. „Social Media heißt für mich: Das aktive Mitgestalten der öffentlichen Meinung mit den modernen Methoden des Internet; ohne Filter, Begrenzungen oder Zensierung.“ Sebastian Voss, Blogger und Social Media Berater bei synergie-effekt.net, Quelle: ethority Blog, 04.11.2008 Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 5
  • 6. „Social Media umfasst für mich webbasierte Kommunikationskanäle, die Internetnutzern das Empfangen, Veröffentlichen und Teilen von Inhalten ermöglichen.“ Martin Weigert, Blogger, Project manager, editor, writer Universum Communications Sweden, Quelle: ethority Blog, 04.11.2008 Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 6
  • 7. „Talking with you, not to you“ Social Media Prämisse von Adidas Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 7
  • 8. Was ist neu? •Interaktion: Gegenseitiger Austausch von Informationen, Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen sowie Mitwirken an der Erstellung von Inhalten •Nutzer nehmen durch Kommentare, Bewertungen und Empfehlungen aktiv auf die Inhalte Bezug und bauen auf diese Weise eine soziale Beziehung auf. •User Generated Content ist ein Inhalt, der nicht von Anbietern eines Webangebots, sondern von dessen Nutzern in eigener kreativer Leistung erstellt wird. BVDW Social Media Kompass, 1. Ausgabe, 2009 Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 8
  • 9. Digitaler Generationswechsel • Das Internet nimmt eine primäre Rolle in der täglichen Kommunikation zwischen Nutzern und Unternehmen auf der Basis eines Dialoges ein • Social Media verlagern den Schwerpunkt auf den Nutzer • Die Grenzen zwischen Produzenten und Konsumenten heben sich auf BVDW Social Media Kompass, 1. Ausgabe, 2009 Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 9
  • 10. Konsument + Partizipation = Prosument! BVDW Social Media Kompass, 1. Ausgabe, 2009 Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 10
  • 11. 2009: Die Renaissance des Konsumenten? •Consumers continue to sign up for and interact on social networking sites, but other social behaviors that require creating content have seen no substantial growth in adoption since 2009. •In metropolitan China, for example, Joiners saw an increase of 18%, while Creators decreased by 3%. Forrester Research, Jacqueline Anderson, Josh Bernoff, September 2010 Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 11
  • 12. 2009: Die Renaissance des Konsumenten? •Vergleichsweise wenige aktive Nutzer erhalten im sozialen Internet einen immer größeren Einfluss •27 % der Menschen, die Informationen in sozialen Netzwerken oder per Email teilen, sind für 87 % der „Shared News“ verantwortlich •Beispiel twitter: 50 % der tweets stammen von 20.000 Nutzern – bei über 190 Millionen Accounts CNN Studie POWNAR, 2010; F.A.Z.-Blog Netzökonom, 7. Oktober 2010, „Who Says What to Whom on Twitter, Studie Yahoo & Cornell University, 2011 Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 12
  • 13. Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 13
  • 14. Social Media-Profile europäischer Internetnutzer 15 Inhalteproduzenten 15 14 Unterhalter keine Angaben 31 19 Bewerter 20 21 6 Sammler 6 10 18 Teilnehmer 30 41 50 Beobachter 50 54 43 Inaktive 39 32 2008 2009 % 10 20 30 40 50 60 2010 Forrester Research, September 2010, F.A.Z.-Blog Netzökonom, 7. Oktober 2010 Carsten Rossi, HTW Berlin, SS 2011, Social Media Basics © Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH, 05.05.2010 14
  • 16. Kontakt Carsten Rossi Twitter: @rossi_kkundk Facebook: carsten.rossi Xing: Carsten_Rossi Blog: brueckenbauer.posterous.com Email: c.rossi@kkundk.de 16