SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Grundlagen des Online Marketing
Was muss ich wissen und was kann ich machen?
Dr. Knut Linke | 21.06.2022
• Dr. Knut Linke | linke.digital & Torben Friedrich | embege UG
• (Kein) Schema F & Individuelle Beratung
• Aufmerksamkeit für den Einzelhandel
• Fokus auf die Erlebnisgesellschaft und Communitybuilding
• Ausrichtung auf den Kunden:
• Aktivierung vor Ort und digital
• Wir testen mit ihnen Grenzen
• Wir unterstützen bei Herausforderungen und lassen Sie nicht alleine
Aber…
Sprechen Sie aktiv mit Händlern
Nutzen Sie die Chance
Haben Sie keine
Berührungsängste
Was haben wir vor?
1. Einsteigen
2. Vertiefen
3. Reflektieren
Was haben wir vor?
1. Einsteigen (15 Min.):
• Wir definieren: Was ist Online Marketing?
• Wir klären: Was spricht gegen Online Marketing (OM)?
2. Vertiefen & Fragen (3 * 15 Min.):
• Beste Praktiken im Online Marketing | Google My Business
• Beste Praktiken im Online Marketing | Webseite & Erreichbarkeiten
• Beste Praktiken im Online Marketing | Social Media Marketing
3. Reflektieren (30 Min.):
• Break Out Session: Welche OM-Methoden sind für welche Einzelhändler sinnvoll?
• Lessons Learned
Grundlagen des Online Marketing
Was ist Online Marketing?
Online Marketing
>> auch Internetmarketing oder Webmarketing
Definition:
Unter Online-Marketing sind alle Marketing-Maßnahmen zusammengefasst,
die online durchgeführt werden.
Und das bedeutet?
E-Mail-Marketing
E-Mail-Marketing
Bannerwerbung
Bannerwerbung
Videomarketing
Videomarketing
Affiliate
Marketing
Affiliate
Marketing
Social Media
Marketing
Social Media
Marketing
Social Media
Werbung
Social Media
Werbung
Online Public
Relation
Online Public
Relation
Suchmaschinen-
optimierung
Suchmaschinen-
optimierung
Suchmaschinen
Werbung
Suchmaschinen
Werbung
…
…
Online
Marketing
So viel Online Marketing…
Vielleicht etwas zu viel?
Muss es online sein?
Minuten pro Tag im Internet
Grundlagen des Online Marketing
Was spricht gegen Online Marketing?
Bedenken gegen Online?
Was spricht gegen Online Marketing für Einzelhändler?
Tragen Sie
5 Bedenken gegen Online Marketing
für Einzelnhändler
ein
Gegen Sie auf: www.menti.com
Code: 53096473
Ansonsten:
(https://www.menti.com/aczdpqekfa)
Beste Praktiken im Online Marketing
Google My Business
Pflege eines Google
Business Profils
Informationen die Kunden nutzen
Informationen die Kunden brauchen
Fotos? Ja bitte!
360? Warum nicht?
Die 3-Minuten-Fragerunde
Sie sind dran!
Welche Fragen haben Sie zu diesen Online
Marketing Praktiken?
Wie wird sichergestellt, dass nur ich meinen Handel auf
Google My Business verändern kann?
Google verschickt eine Postkarte an die Händleradresse.
Diese beinhaltet einen Code, dieser muss im Google
Account eingegeben werden.
Wie kann ich 360-Grad-Fotos auf Google stellen?
360-Grad-Fotos können einfach am Standort
hochgeladen werden. Google wandelt die um und
erkennt diese als 360-Grad-Fotos.
Beste Praktiken im Online Marketing
Webseite & Digitale Erreichbarkeit
Rechtlich abgesichert und zentral erreichbar?
Mit kleinen Schritten
zum Ziel
„Cross Channeling“
„Omni Channeling“
Hauptsache es hilft!
Kontaktkanäle nutzen!
Die 3-Minuten-Fragerunde
Sie sind dran!
Welche Fragen haben Sie zu diesen Online
Marketing Praktiken? Wie können Sie diese
sinnvoll nutzen?
Wie teuer ist Google Site?
Google Site ist komplett kostenlos (keine
Einschränkungen z. B. Traffic etc.) – Domain kostet 7€
im Jahr
Beste Praktiken im Online Marketing
Social Media Marketing
Bewahre die Marke(n) und deinen Kern
Lerne von anderen und sei offen
Folge deinem nächsten
Begeistere im kleinen und zeige
deine Begeisterung
Mach es dir nicht zu schwer
Cross Channeling?
Cross Channeling!
Die 3-Minuten-Fragerunde
Sie sind dran!
Welche Fragen haben Sie zu dieser Online
Marketing Praktik? Wie können Sie diese
sinnvoll nutzen?
Funktioniert WhatsApp für die Einzelhändler?
Lt. Feedback der Einzelhänder:in kommt bei
WhatsApp gut an. Es ist mehr eine Bindung zum
Kunden als ein Verkaufskanal – die Kunden der
Kund:innen fordern auch das Bespielen von Kanälen
um zu zeigen, was man hat.
Reflektion
Quo Vadis Online Marketing?
Reflektion – Break Out Session
Sie sind dran!
Wir schicken Sie in Kleingruppen – 4-6 Personen
für 10 Minuten in Break Out Sessions (eigene
Räume)
Beantworten Sie die Frage:
Welche Online Marketing Methoden sind
für Sie als Einzelhändler sinnvoll?
Ihre Thesen
Gruppe 1:
Methode: Social Media auf Facebook, WhatsApp und Instagram (über
Firmenhandy)  Netzwerke verbinden
Für wenn: Existierende Kontakte, in Erinnerung rufen
Warum: Bindung
Gruppe 2:
Methode: Google My Business
Für wenn: Sucher und Empfehlungen
Warum: Ich bin da und was habe ich (und wie gut bin ich: Rezenssionen)
Falls Zeit: Reflektion „Lessons Learned“ >>
Ihr gewonnen Erkenntnisse!
Sagen Sie in 30 Sekunden was sie von der heutigen Session mitnehmen:
Neue Impulse, z. B. Facebook Gruppe (eigene Community)
360-Grad-Fotos um das Geschäft vorzustellen
Google Site für die eigene Webseite
Einfach in das Online Marketing starten (Simple Kunden erreichen  Fotos per Whats App /
Instagram)
Es geht einfach, man muss nur starten (Begeisterung zeigen, es muss nicht perfekt sein  Das
ist mehr Wert als schöne Bilder)
Fragestellung: Ist Facebook tot? Höheres Budget notwendig
Wichtige Basics erklärt, für mehr Tiefe andere Seminare notwendig
Händler werben Händler
Empfehlen Sie uns erfolgreich und sichern Sie
sich als Bonus einen kostenfreien 360-Grad-
Rundgang für Ihr Geschäft auf Google Maps
und in Google Streetview!
Händler werben Händler
Kontakt für das Werberformular:
knut@linke.digital
Grundlagen des Online Marketing 21062022.pdf

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Grundlagen des Online Marketing 21062022.pdf

Webinar 2 Handout "So vermarktest du deinen Onlinekurs"
Webinar 2 Handout "So vermarktest du deinen Onlinekurs"Webinar 2 Handout "So vermarktest du deinen Onlinekurs"
Webinar 2 Handout "So vermarktest du deinen Onlinekurs"
Marit Alke
 
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Sascha Böhr
 
Digitale Geschäftsmodelle für Trainer & Coaches
Digitale Geschäftsmodelle für Trainer & CoachesDigitale Geschäftsmodelle für Trainer & Coaches
Digitale Geschäftsmodelle für Trainer & Coaches
upskill.exchange
 
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
Roger L. Basler de Roca
 
Social Media Workshop 2016
Social Media Workshop 2016 Social Media Workshop 2016
Social Media Workshop 2016
Sascha Böhr
 
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation
 
Lerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienLerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media Strategien
Sonja Uhl
 
Konato Beratungsplattform
Konato BeratungsplattformKonato Beratungsplattform
Konato Beratungsplattform
Marc Frankenberger
 
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Newsletter für Unternehmer_02.10
Newsletter für Unternehmer_02.10Newsletter für Unternehmer_02.10
Newsletter für Unternehmer_02.10joergmann
 
Jeden Tag neue Chancen: Social Media Monitoring für Marketing und Vertieb
Jeden Tag neue Chancen: Social Media Monitoring für Marketing und VertiebJeden Tag neue Chancen: Social Media Monitoring für Marketing und Vertieb
Jeden Tag neue Chancen: Social Media Monitoring für Marketing und Vertiebnet-clipping
 
Social media-audit-5-tipps-fuer-praktiker
Social media-audit-5-tipps-fuer-praktikerSocial media-audit-5-tipps-fuer-praktiker
Social media-audit-5-tipps-fuer-praktiker
DrKPI
 
Wie wir Ihr Projekt binnen 6 Monaten auf die Überholspur bringen
Wie wir Ihr Projekt binnen 6 Monaten auf die Überholspur bringenWie wir Ihr Projekt binnen 6 Monaten auf die Überholspur bringen
Wie wir Ihr Projekt binnen 6 Monaten auf die Überholspur bringen
KonstantinPrein
 
Content Marketing
Content MarketingContent Marketing
Content Marketing
Scholz Antje
 
Was müssen NGO und Fundraiser im Rahmen von Digital Selling wissen?
Was müssen NGO und Fundraiser im Rahmen von Digital Selling wissen?Was müssen NGO und Fundraiser im Rahmen von Digital Selling wissen?
Was müssen NGO und Fundraiser im Rahmen von Digital Selling wissen?
Roger L. Basler de Roca
 
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing
Michaela Schäfer
 
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und VorgehensweiseContent Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Thorsten Ulmer
 
OMKB 2017 - So machst Du mit Videos Dein Unternehmen einzigartig
OMKB 2017 - So machst Du mit Videos Dein Unternehmen einzigartigOMKB 2017 - So machst Du mit Videos Dein Unternehmen einzigartig
OMKB 2017 - So machst Du mit Videos Dein Unternehmen einzigartig
netspirits Online Marketing
 
Online Strategie & Marketing für Umweltorganisationen
Online Strategie & Marketing für UmweltorganisationenOnline Strategie & Marketing für Umweltorganisationen
Online Strategie & Marketing für Umweltorganisationen
Eva Hieninger
 
Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015
Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015
Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015
TechDivision GmbH
 

Ähnlich wie Grundlagen des Online Marketing 21062022.pdf (20)

Webinar 2 Handout "So vermarktest du deinen Onlinekurs"
Webinar 2 Handout "So vermarktest du deinen Onlinekurs"Webinar 2 Handout "So vermarktest du deinen Onlinekurs"
Webinar 2 Handout "So vermarktest du deinen Onlinekurs"
 
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
 
Digitale Geschäftsmodelle für Trainer & Coaches
Digitale Geschäftsmodelle für Trainer & CoachesDigitale Geschäftsmodelle für Trainer & Coaches
Digitale Geschäftsmodelle für Trainer & Coaches
 
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
 
Social Media Workshop 2016
Social Media Workshop 2016 Social Media Workshop 2016
Social Media Workshop 2016
 
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
 
Lerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienLerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media Strategien
 
Konato Beratungsplattform
Konato BeratungsplattformKonato Beratungsplattform
Konato Beratungsplattform
 
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
 
Newsletter für Unternehmer_02.10
Newsletter für Unternehmer_02.10Newsletter für Unternehmer_02.10
Newsletter für Unternehmer_02.10
 
Jeden Tag neue Chancen: Social Media Monitoring für Marketing und Vertieb
Jeden Tag neue Chancen: Social Media Monitoring für Marketing und VertiebJeden Tag neue Chancen: Social Media Monitoring für Marketing und Vertieb
Jeden Tag neue Chancen: Social Media Monitoring für Marketing und Vertieb
 
Social media-audit-5-tipps-fuer-praktiker
Social media-audit-5-tipps-fuer-praktikerSocial media-audit-5-tipps-fuer-praktiker
Social media-audit-5-tipps-fuer-praktiker
 
Wie wir Ihr Projekt binnen 6 Monaten auf die Überholspur bringen
Wie wir Ihr Projekt binnen 6 Monaten auf die Überholspur bringenWie wir Ihr Projekt binnen 6 Monaten auf die Überholspur bringen
Wie wir Ihr Projekt binnen 6 Monaten auf die Überholspur bringen
 
Content Marketing
Content MarketingContent Marketing
Content Marketing
 
Was müssen NGO und Fundraiser im Rahmen von Digital Selling wissen?
Was müssen NGO und Fundraiser im Rahmen von Digital Selling wissen?Was müssen NGO und Fundraiser im Rahmen von Digital Selling wissen?
Was müssen NGO und Fundraiser im Rahmen von Digital Selling wissen?
 
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing
 
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und VorgehensweiseContent Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
 
OMKB 2017 - So machst Du mit Videos Dein Unternehmen einzigartig
OMKB 2017 - So machst Du mit Videos Dein Unternehmen einzigartigOMKB 2017 - So machst Du mit Videos Dein Unternehmen einzigartig
OMKB 2017 - So machst Du mit Videos Dein Unternehmen einzigartig
 
Online Strategie & Marketing für Umweltorganisationen
Online Strategie & Marketing für UmweltorganisationenOnline Strategie & Marketing für Umweltorganisationen
Online Strategie & Marketing für Umweltorganisationen
 
Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015
Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015
Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015
 

Mehr von Knut Linke

Was ist eigentlich KI?
Was ist eigentlich KI?Was ist eigentlich KI?
Was ist eigentlich KI?
Knut Linke
 
Zukunfttrends der Digitalisierung
Zukunfttrends der DigitalisierungZukunfttrends der Digitalisierung
Zukunfttrends der Digitalisierung
Knut Linke
 
IHK Präsentation 22.03.2022 - Digital aufgeLaden
IHK Präsentation 22.03.2022 - Digital aufgeLadenIHK Präsentation 22.03.2022 - Digital aufgeLaden
IHK Präsentation 22.03.2022 - Digital aufgeLaden
Knut Linke
 
Traditional and Agile Management Approaches
Traditional and Agile Management Approaches Traditional and Agile Management Approaches
Traditional and Agile Management Approaches
Knut Linke
 
Zukunftsfähige Weiterbildung von IT-Fachkräften
Zukunftsfähige Weiterbildung von IT-FachkräftenZukunftsfähige Weiterbildung von IT-Fachkräften
Zukunftsfähige Weiterbildung von IT-Fachkräften
Knut Linke
 
Auswertung Vorkurs/Brückenkurs Mathematik dualer und berufsbegleitender Studi...
Auswertung Vorkurs/Brückenkurs Mathematik dualer und berufsbegleitender Studi...Auswertung Vorkurs/Brückenkurs Mathematik dualer und berufsbegleitender Studi...
Auswertung Vorkurs/Brückenkurs Mathematik dualer und berufsbegleitender Studi...
Knut Linke
 
ICSMM '17 | Socio-spatial differences in German online milieus | University o...
ICSMM '17 | Socio-spatial differences in German online milieus | University o...ICSMM '17 | Socio-spatial differences in German online milieus | University o...
ICSMM '17 | Socio-spatial differences in German online milieus | University o...
Knut Linke
 
Creating Learning Nuggets on the Fly - Online Educa 2015
Creating Learning Nuggets on the Fly - Online Educa 2015Creating Learning Nuggets on the Fly - Online Educa 2015
Creating Learning Nuggets on the Fly - Online Educa 2015
Knut Linke
 
Best Practices in the Production of Learning Nuggets CC Version
Best Practices in the Production of Learning Nuggets CC VersionBest Practices in the Production of Learning Nuggets CC Version
Best Practices in the Production of Learning Nuggets CC Version
Knut Linke
 
Best Practices in the Production of Learning Nuggets
Best Practices in the Production of Learning NuggetsBest Practices in the Production of Learning Nuggets
Best Practices in the Production of Learning Nuggets
Knut Linke
 
MARKET SEGMENTATION IN SOCIAL NETWORKS THROUGH SOCIAL STRUCTURE ANALYSIS (Dep...
MARKET SEGMENTATION IN SOCIAL NETWORKS THROUGH SOCIAL STRUCTURE ANALYSIS (Dep...MARKET SEGMENTATION IN SOCIAL NETWORKS THROUGH SOCIAL STRUCTURE ANALYSIS (Dep...
MARKET SEGMENTATION IN SOCIAL NETWORKS THROUGH SOCIAL STRUCTURE ANALYSIS (Dep...
Knut Linke
 
Vhs Hameln 22.11. - Wie nutze ich das Web und soziale Netzwerke für mein Unte...
Vhs Hameln 22.11. - Wie nutze ich das Web und soziale Netzwerke für mein Unte...Vhs Hameln 22.11. - Wie nutze ich das Web und soziale Netzwerke für mein Unte...
Vhs Hameln 22.11. - Wie nutze ich das Web und soziale Netzwerke für mein Unte...Knut Linke
 
Characteristics for the behavior of german social networks users
Characteristics for the behavior of german social networks usersCharacteristics for the behavior of german social networks users
Characteristics for the behavior of german social networks users
Knut Linke
 
HSW aufgeMOOCt
HSW aufgeMOOCtHSW aufgeMOOCt
HSW aufgeMOOCt
Knut Linke
 
How2Twitter
How2TwitterHow2Twitter
How2Twitter
Knut Linke
 
Advantages for East European countries by Internet labor
Advantages for East European countries by Internet laborAdvantages for East European countries by Internet labor
Advantages for East European countries by Internet labor
Knut Linke
 
Online Milieu Studies
Online Milieu StudiesOnline Milieu Studies
Online Milieu Studies
Knut Linke
 
The history of social networks
The history of social networksThe history of social networks
The history of social networks
Knut Linke
 
Why Germany can be for Europe what China is for the United States of America
Why Germany can be for Europe what China is for the United States of AmericaWhy Germany can be for Europe what China is for the United States of America
Why Germany can be for Europe what China is for the United States of America
Knut Linke
 
Online Survey - Findings and Recommendations
Online Survey - Findings and RecommendationsOnline Survey - Findings and Recommendations
Online Survey - Findings and Recommendations
Knut Linke
 

Mehr von Knut Linke (20)

Was ist eigentlich KI?
Was ist eigentlich KI?Was ist eigentlich KI?
Was ist eigentlich KI?
 
Zukunfttrends der Digitalisierung
Zukunfttrends der DigitalisierungZukunfttrends der Digitalisierung
Zukunfttrends der Digitalisierung
 
IHK Präsentation 22.03.2022 - Digital aufgeLaden
IHK Präsentation 22.03.2022 - Digital aufgeLadenIHK Präsentation 22.03.2022 - Digital aufgeLaden
IHK Präsentation 22.03.2022 - Digital aufgeLaden
 
Traditional and Agile Management Approaches
Traditional and Agile Management Approaches Traditional and Agile Management Approaches
Traditional and Agile Management Approaches
 
Zukunftsfähige Weiterbildung von IT-Fachkräften
Zukunftsfähige Weiterbildung von IT-FachkräftenZukunftsfähige Weiterbildung von IT-Fachkräften
Zukunftsfähige Weiterbildung von IT-Fachkräften
 
Auswertung Vorkurs/Brückenkurs Mathematik dualer und berufsbegleitender Studi...
Auswertung Vorkurs/Brückenkurs Mathematik dualer und berufsbegleitender Studi...Auswertung Vorkurs/Brückenkurs Mathematik dualer und berufsbegleitender Studi...
Auswertung Vorkurs/Brückenkurs Mathematik dualer und berufsbegleitender Studi...
 
ICSMM '17 | Socio-spatial differences in German online milieus | University o...
ICSMM '17 | Socio-spatial differences in German online milieus | University o...ICSMM '17 | Socio-spatial differences in German online milieus | University o...
ICSMM '17 | Socio-spatial differences in German online milieus | University o...
 
Creating Learning Nuggets on the Fly - Online Educa 2015
Creating Learning Nuggets on the Fly - Online Educa 2015Creating Learning Nuggets on the Fly - Online Educa 2015
Creating Learning Nuggets on the Fly - Online Educa 2015
 
Best Practices in the Production of Learning Nuggets CC Version
Best Practices in the Production of Learning Nuggets CC VersionBest Practices in the Production of Learning Nuggets CC Version
Best Practices in the Production of Learning Nuggets CC Version
 
Best Practices in the Production of Learning Nuggets
Best Practices in the Production of Learning NuggetsBest Practices in the Production of Learning Nuggets
Best Practices in the Production of Learning Nuggets
 
MARKET SEGMENTATION IN SOCIAL NETWORKS THROUGH SOCIAL STRUCTURE ANALYSIS (Dep...
MARKET SEGMENTATION IN SOCIAL NETWORKS THROUGH SOCIAL STRUCTURE ANALYSIS (Dep...MARKET SEGMENTATION IN SOCIAL NETWORKS THROUGH SOCIAL STRUCTURE ANALYSIS (Dep...
MARKET SEGMENTATION IN SOCIAL NETWORKS THROUGH SOCIAL STRUCTURE ANALYSIS (Dep...
 
Vhs Hameln 22.11. - Wie nutze ich das Web und soziale Netzwerke für mein Unte...
Vhs Hameln 22.11. - Wie nutze ich das Web und soziale Netzwerke für mein Unte...Vhs Hameln 22.11. - Wie nutze ich das Web und soziale Netzwerke für mein Unte...
Vhs Hameln 22.11. - Wie nutze ich das Web und soziale Netzwerke für mein Unte...
 
Characteristics for the behavior of german social networks users
Characteristics for the behavior of german social networks usersCharacteristics for the behavior of german social networks users
Characteristics for the behavior of german social networks users
 
HSW aufgeMOOCt
HSW aufgeMOOCtHSW aufgeMOOCt
HSW aufgeMOOCt
 
How2Twitter
How2TwitterHow2Twitter
How2Twitter
 
Advantages for East European countries by Internet labor
Advantages for East European countries by Internet laborAdvantages for East European countries by Internet labor
Advantages for East European countries by Internet labor
 
Online Milieu Studies
Online Milieu StudiesOnline Milieu Studies
Online Milieu Studies
 
The history of social networks
The history of social networksThe history of social networks
The history of social networks
 
Why Germany can be for Europe what China is for the United States of America
Why Germany can be for Europe what China is for the United States of AmericaWhy Germany can be for Europe what China is for the United States of America
Why Germany can be for Europe what China is for the United States of America
 
Online Survey - Findings and Recommendations
Online Survey - Findings and RecommendationsOnline Survey - Findings and Recommendations
Online Survey - Findings and Recommendations
 

Grundlagen des Online Marketing 21062022.pdf

  • 1. Grundlagen des Online Marketing Was muss ich wissen und was kann ich machen? Dr. Knut Linke | 21.06.2022
  • 2. • Dr. Knut Linke | linke.digital & Torben Friedrich | embege UG • (Kein) Schema F & Individuelle Beratung • Aufmerksamkeit für den Einzelhandel • Fokus auf die Erlebnisgesellschaft und Communitybuilding • Ausrichtung auf den Kunden: • Aktivierung vor Ort und digital • Wir testen mit ihnen Grenzen • Wir unterstützen bei Herausforderungen und lassen Sie nicht alleine
  • 3.
  • 4. Aber… Sprechen Sie aktiv mit Händlern Nutzen Sie die Chance Haben Sie keine Berührungsängste
  • 5. Was haben wir vor? 1. Einsteigen 2. Vertiefen 3. Reflektieren
  • 6. Was haben wir vor? 1. Einsteigen (15 Min.): • Wir definieren: Was ist Online Marketing? • Wir klären: Was spricht gegen Online Marketing (OM)? 2. Vertiefen & Fragen (3 * 15 Min.): • Beste Praktiken im Online Marketing | Google My Business • Beste Praktiken im Online Marketing | Webseite & Erreichbarkeiten • Beste Praktiken im Online Marketing | Social Media Marketing 3. Reflektieren (30 Min.): • Break Out Session: Welche OM-Methoden sind für welche Einzelhändler sinnvoll? • Lessons Learned
  • 7. Grundlagen des Online Marketing Was ist Online Marketing?
  • 8. Online Marketing >> auch Internetmarketing oder Webmarketing Definition: Unter Online-Marketing sind alle Marketing-Maßnahmen zusammengefasst, die online durchgeführt werden. Und das bedeutet?
  • 9. E-Mail-Marketing E-Mail-Marketing Bannerwerbung Bannerwerbung Videomarketing Videomarketing Affiliate Marketing Affiliate Marketing Social Media Marketing Social Media Marketing Social Media Werbung Social Media Werbung Online Public Relation Online Public Relation Suchmaschinen- optimierung Suchmaschinen- optimierung Suchmaschinen Werbung Suchmaschinen Werbung … … Online Marketing
  • 10. So viel Online Marketing… Vielleicht etwas zu viel?
  • 11. Muss es online sein? Minuten pro Tag im Internet
  • 12. Grundlagen des Online Marketing Was spricht gegen Online Marketing?
  • 13. Bedenken gegen Online? Was spricht gegen Online Marketing für Einzelhändler? Tragen Sie 5 Bedenken gegen Online Marketing für Einzelnhändler ein Gegen Sie auf: www.menti.com Code: 53096473 Ansonsten: (https://www.menti.com/aczdpqekfa)
  • 14.
  • 15. Beste Praktiken im Online Marketing Google My Business
  • 21. Die 3-Minuten-Fragerunde Sie sind dran! Welche Fragen haben Sie zu diesen Online Marketing Praktiken? Wie wird sichergestellt, dass nur ich meinen Handel auf Google My Business verändern kann? Google verschickt eine Postkarte an die Händleradresse. Diese beinhaltet einen Code, dieser muss im Google Account eingegeben werden. Wie kann ich 360-Grad-Fotos auf Google stellen? 360-Grad-Fotos können einfach am Standort hochgeladen werden. Google wandelt die um und erkennt diese als 360-Grad-Fotos.
  • 22. Beste Praktiken im Online Marketing Webseite & Digitale Erreichbarkeit
  • 23. Rechtlich abgesichert und zentral erreichbar?
  • 24.
  • 25.
  • 26.
  • 27. Mit kleinen Schritten zum Ziel „Cross Channeling“ „Omni Channeling“ Hauptsache es hilft! Kontaktkanäle nutzen!
  • 28. Die 3-Minuten-Fragerunde Sie sind dran! Welche Fragen haben Sie zu diesen Online Marketing Praktiken? Wie können Sie diese sinnvoll nutzen? Wie teuer ist Google Site? Google Site ist komplett kostenlos (keine Einschränkungen z. B. Traffic etc.) – Domain kostet 7€ im Jahr
  • 29. Beste Praktiken im Online Marketing Social Media Marketing
  • 30.
  • 31. Bewahre die Marke(n) und deinen Kern
  • 32. Lerne von anderen und sei offen
  • 34. Begeistere im kleinen und zeige deine Begeisterung
  • 35. Mach es dir nicht zu schwer
  • 38. Die 3-Minuten-Fragerunde Sie sind dran! Welche Fragen haben Sie zu dieser Online Marketing Praktik? Wie können Sie diese sinnvoll nutzen? Funktioniert WhatsApp für die Einzelhändler? Lt. Feedback der Einzelhänder:in kommt bei WhatsApp gut an. Es ist mehr eine Bindung zum Kunden als ein Verkaufskanal – die Kunden der Kund:innen fordern auch das Bespielen von Kanälen um zu zeigen, was man hat.
  • 40. Reflektion – Break Out Session Sie sind dran! Wir schicken Sie in Kleingruppen – 4-6 Personen für 10 Minuten in Break Out Sessions (eigene Räume) Beantworten Sie die Frage: Welche Online Marketing Methoden sind für Sie als Einzelhändler sinnvoll?
  • 41. Ihre Thesen Gruppe 1: Methode: Social Media auf Facebook, WhatsApp und Instagram (über Firmenhandy)  Netzwerke verbinden Für wenn: Existierende Kontakte, in Erinnerung rufen Warum: Bindung Gruppe 2: Methode: Google My Business Für wenn: Sucher und Empfehlungen Warum: Ich bin da und was habe ich (und wie gut bin ich: Rezenssionen)
  • 42. Falls Zeit: Reflektion „Lessons Learned“ >> Ihr gewonnen Erkenntnisse! Sagen Sie in 30 Sekunden was sie von der heutigen Session mitnehmen: Neue Impulse, z. B. Facebook Gruppe (eigene Community) 360-Grad-Fotos um das Geschäft vorzustellen Google Site für die eigene Webseite Einfach in das Online Marketing starten (Simple Kunden erreichen  Fotos per Whats App / Instagram) Es geht einfach, man muss nur starten (Begeisterung zeigen, es muss nicht perfekt sein  Das ist mehr Wert als schöne Bilder) Fragestellung: Ist Facebook tot? Höheres Budget notwendig Wichtige Basics erklärt, für mehr Tiefe andere Seminare notwendig
  • 43. Händler werben Händler Empfehlen Sie uns erfolgreich und sichern Sie sich als Bonus einen kostenfreien 360-Grad- Rundgang für Ihr Geschäft auf Google Maps und in Google Streetview!
  • 44. Händler werben Händler Kontakt für das Werberformular: knut@linke.digital