SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 13
Vertex Perspektive| E-Mobilität
5-teilige Serie zur E-Mobilität
Für weitere Informationen senden Sie und eine
E-Mail an: communications@vertexholdings.com
Ein Einblick in
den EV-Sektor
Regierungen
Autohersteller
Konsumenten
EV Wave
Was ist die Ursache
für die Verbreitung
von
Elektrofahrzeugen?
Vom Interesse der Autohersteller, über
die Unterstützung durch die Politik, bis
hin zurwachsenden Akzeptanz durch die
Verbraucher – wirwerfen einen Blick auf
die wichtigsten Triebkräfte der E-
Revolution.
EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
In Europa stellt Mercedes-Benz einen 40 Milliarden Euro Plan
vor, um bis 2030 komplettauf Elektroantrieb umzustellen
Die indische Regierung plant, bis 2025 rund
1.500 Ladestationen in Mumbai zu errichten
Regierungen und Autohersteller beschleunigen Pläne zur Entwicklung
von Ladeinfrastruktur und Produktionsstätten für Elektrofahrzeuge
In China wurden bis Ende 2020 über 800.000 öffentlich
zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge installiert
Die Vereinigten Staaten planen, bis 2030
mindestens 500.000 Ladepunkte zu installieren
EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
In Thailand werden E-Fahrzeug bis 2030 rund 30%
der im Land hergestellten Fahrzeuge ausmachen
ICEV EV
Die Automobilhersteller stellenihre Produktionslinien von Fahrzeugen
mit Verbrennungsmotor (ICEV) auf Elektrofahrzeuge (EV) um
Der Antriebsstrang und die Leistungselektroniksind die Hauptunterschiede zwischen ICEV und EV.
Heute ersetzen die Hersteller von ICEV den traditionellen Motor durch einen Elektromotor. Dazu gehört die Beherrschung der
Konstruktion und Montage von Komponenten des Elektromotors, komplexen elektrischen Systemen, und Batteriemodulen.
Quelle: BCG Analysis
Der Antriebsstrang umfasst die
Hauptkomponenten eines ICEV (d.h.
Motor und Hilfssysteme). Diesesind bei
EVs überflüssig.
Die Leistungselektronik umfasst die
wesentlichen Geräte in einem
Elektrofahrzeug, die es in
einemreinen ICEV nicht gibt.
EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
Hersteller von
Originalkomponen
ten ändernihre
Strategien für die
Batterie-
Lieferkette
Neigung zu „Kaufen statt Bauen“
Derzeit gibt es keine Konvergenz hin zu einer
einzigartigen Technologieoder Lösung für die
Konstruktion von EV-Antriebsstränge. Dies
stellteine neue Chance für Hersteller von
Bauteilen dar.
Hyundai Motor Group kauft Antriebssysteme für kompakte Elektrofahrzeuge vom
amerikanischen Automobilzulieferer BorgWarner (NYSE: BWA). Beginn der
Produktion istdas Jahr 2023.
Peugeot wendet sich an Vitesco Technologies, ein Spinoff des grossen deutschen
Zulieferers Continental.
Die Nissan Motor Tochter Jatco, ein japanischer Hersteller von Automatikgetrieben,
wird bis 2025 mit der Massenproduktion von E-Achsen beginnen. Die Systeme
werden an Nissan und an andere Hersteller von Elektrofahrzeugen im In-und
Ausland geliefert.
Das italienische Unternehmen Marelli, das aus einer Fusion zwischen Magneti
Marelli und dem japanischen Zulieferer Calsonic Kansei hervorgegangen ist, will ab
2025 jährlich 1 Million E-Achsen ausliefern.
Nidec bewährte sich als agil und baute sich in kürzester Zeit eine E-Achsen Fabrik
in China, welches sich früh in die Richtung der E-Mobilität bewegte. Nidec beliefert
Systeme an die Guangzhou Automobile Group und an Geely Automobile Holdings.
Magna (NYSE: MGA), welches als potenzieller Partner für ein selbstfahrendes Auto
von Apple gehandelt wird, stellt bereits Autos im Auftrag von BMW und Jaguar
Land Rover her.
EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
03
Batteriezellen,
Leistungselektronik
Die EV-Herstellungkönnte sowohl interne
als auch ausgelagerte Fertigungsmodelle
umfassen
Batteriemodule, Batteriepacks,
Elektromotoren
02
BAUEN
EV-Getriebe
KAUFEN + BAUEN
01
KAUFEN
+
EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
Ausweitung der Geschäftstätigkeit von der
Bereitstellung von Automobilkomponenten und
Sub-Systemen, zu einer kompletten EV-
Plattform und Endmontagen
Die Auslagerung der Produktion kann neuen Marktteilnehmern
einen einfachen Markteintritt ermöglichen und gleichzeitig das
Risiko von verspäteten Produktionsanläufen verringern
Neue Marktteilnehmer verfolgen Auslagerungsmodelle mit Anbietern von Fertigungsdienstleistungen für
elektronische Komponenten
Bau des Jaguar I-Pace EV
Zusammenarbeit mit Fisker bei der Markteinführung
des Ocean SUV - Q4 22
EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
01
Autohersteller wie
Ford und Volkswagen
übernehmenden
Ansatz von Tesla und
gehen zu einem
verstärkt vertikal
integrierten Modell
über
Zu den Vorteilen der vertikalen
Integration gehören:
Höherer Grad an
Individualisierung
Enge Verzahnung von
F&E und Produktion
Sicherheit der Lieferkette und
geringere Abhängigkeit von
Lieferanten
Potenzielle
Kosteneinsparungen
im grossen Massstab
Mehr Kontrolle über den
Produktionsprozess und die
Produktionsqualität
02
03
04
05
EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
2015 2016 2017 2018 2019 2020
125
100
75
50
25
0
31%
26% 25%
26%
Im Jahr 2020 stiegen die weltweiten Verbraucherausgaben für
Elektrofahrzeuge auf 120 Mrd. USD. Dies wiederspiegelt das
steigendeInteresse an Elektro- und Hybridfahrzeugen, während sich die
staatlichen Unterstützungen diesbezüglich stabilisierten.
Verbraucher geben weiter Geld für E-Fahrzeuge aus und
signalisieren Interesse
Es müssen jedoch noch weitere Hindernisse überwunden werden, bevor die Mehrheit der Verbraucher mit dem Umstieg auf E-Fahrzeuge einverstanden ist.
Zu den Hindernissen für höhere Akzeptanz gehören die Reichweite, der
Kosten-/Preisaufschlag und die fehlende Ladeinfrastruktur für
Elektrofahrzeuge.
Verbraucherausgaben Ausgaben der Regierung
Reichweite
Kosten/Preis Prämie
Mangel and Lade-
infrastruktur
für Elektrofahrzeuge
31% 4% 18% 24%
22% 19% 24% 9%
16% 20% 22% 18%
35%
32%
44% 25% 34%
% = Grösste Bedenken in den Märkten
Quelle: Deloitte Global Automotive Consumer Survey 2018
Quelle: IEA
EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
10%
22%
34%
Milliarden USD
USD 2T
USD 12T
USD 14T
USD 2T
USD 1T
Angesichts des zunehmenden Interessens an E-Fahrzeugentätigen
Investoren ESG Investitionen im Transportsektor
Europa ist die führende ESG-orientierte Region. In den Vereinigten
Staaten wächst der Trend jedoch schneller, während andere
Regionenaufholen.
Hilfe beim Management von
Investitionsrisiken
64%
65%
2020
2017
Mein Unternehmen profitiert von
seinem guten Ruf
41%
32%
Es ist unsere
treuhänderische Pflicht
43%
36%
Kunden/Investoren
verlangen es
59%
45%
Verbesserung der
finanziellen Erträge*
35%
*Keine Daten
nach 2017
Zu den 5 wichtigsten Faktoren für ESG Investitionen gehören
Risikomanagement und Kundennachfrage.
&
EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
Angepasst von: CFA/ Visual Capitalist
Quelle: Global Sustainable Investment Alliance
USD = ESG Investitionswert
Fahrzeugbau Batterien Batterieladung Antriebe Rohmaterialien
75%
50%
25%
0%
F C E V
e V T O L
M I C R O - M O B I L I T Y
E V I N F R A
Seit Anfang 2020 haben namhafte EV-Startups aus unterschiedlichen
Branchen SPAC-Deals abgeschlossen
Die Unternehmen stellen nicht nur die Fahrzeuge selbst her,
sondernsind auch an der Lieferkette für Elektrofahrzeuge und der
Ladeinfrastruktur beteiligt.
SPAC Abschlüsse nehmen zu. Dennoch haben sich keine klaren
Gewinner herauskristalisiert.
Einige Unternehmen beschaffen sich Geld über SPACs um ihre Aktivitäten auszuweiten. Oft geschieht dies noch bevor sienennenswerte Einnahmen erzielen.
Abgeschlossene SPACs Ausstehende SPACs
A V B A T T E R Y
L i D A R
E V
SES ist ein Portfoliounternehmen von Vertex Ventures China, während Innoviz Technologies ein Portfoliounternehmen von Vertex Ventures Israel ist.
EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
Angepasst von: Bloomberg Angepasst von: Mobility-Related SPAC Deals
Aufteilung der SPAC-Einträge nach Kategorie
01
02
03
AKZEPTANZ VON E-FAHRZEUGEN
WACHSENDE AKTIVITÄT VON SPACS
Zusammengefasst...
Regierungen beschleunigen ihre Pläne zur Entwicklung einer robusten Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge. Auch die
Automobilhersteller ändern ihre Produktionslinien und führen neueFertigungsmodelle ein, um die Produktion von E-
Fahrzeugen zu beschleunigen.
LADEINFRASTRUKTUR & PRODUKTION
Obwohl Verbraucher weltweit mehr Geld für Elektroautos ausgeben, gibt es hinsichtlichihrer Akzeptanz
noch einige Hindernisse. Diese umfassen Bedenken über Reichweite, Kosten, Preisaufschläge, sowie
die fehlende Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge.
Seit Anfang 2020 haben namhafte EV-Startups aus verschiedenen Sektoren
(z.B. Batterie, Infrastruktur, Produktion) SPAC Deals abgeschlossen.
EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
SPAC
In Teil II unserer fünfteiligen Serie zeigen wir eine Übersicht von Elektroauto-Batterien und
deren Alternativen. Von Lithium-Ionen-Batterien bis hin zu Festkörperbatterien: ErfahrenSie,
wie Elektrofahrzeuge mit Strom versorgt werden und welche effiziente und kostengünstige
Alternativen es gibt.
Wie wird ein E-Fahrzeug
aufgeladen?
Batterietechnologie und alternative Innovationen
A L S N Ä C H S T E S …
Haben Sie eine Frage? Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
communications@vertexholdings.com
Folgen Sie uns auf Social Media Bleiben Sie auf dem
Laufenden und abonnieren
Sie unseren Newsletter
https://bit.ly/3GGxEDC

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie E-mobility | Part 1 - An overview on the EV landscape (German)

Paradigmenwechsel - Elektromobilität als Teil der individuellen Mobilität der...
Paradigmenwechsel - Elektromobilität als Teil der individuellen Mobilität der...Paradigmenwechsel - Elektromobilität als Teil der individuellen Mobilität der...
Paradigmenwechsel - Elektromobilität als Teil der individuellen Mobilität der...
Oeko-Institut
 

Ähnlich wie E-mobility | Part 1 - An overview on the EV landscape (German) (20)

E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (German)
E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (German)E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (German)
E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (German)
 
AT&S Geschäftsbericht 2018/19
AT&S Geschäftsbericht 2018/19AT&S Geschäftsbericht 2018/19
AT&S Geschäftsbericht 2018/19
 
TFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in TourismTFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in Tourism
 
Erklärung des AKE zur Förderung der E-Mobilität
Erklärung des AKE zur Förderung der E-MobilitätErklärung des AKE zur Förderung der E-Mobilität
Erklärung des AKE zur Förderung der E-Mobilität
 
Elektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche Unternehmensmobilität
Elektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche UnternehmensmobilitätElektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche Unternehmensmobilität
Elektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche Unternehmensmobilität
 
Studie kfzgewerbe 2020plus_final
Studie kfzgewerbe 2020plus_finalStudie kfzgewerbe 2020plus_final
Studie kfzgewerbe 2020plus_final
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policycompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
 
Studie KfzgGewerbe2025plus
Studie KfzgGewerbe2025plusStudie KfzgGewerbe2025plus
Studie KfzgGewerbe2025plus
 
Intelligent driving 2025
Intelligent driving 2025Intelligent driving 2025
Intelligent driving 2025
 
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...
 
BalanceAux_ppt_CSR_Cleantech2305_Zeughaus.pdf
BalanceAux_ppt_CSR_Cleantech2305_Zeughaus.pdfBalanceAux_ppt_CSR_Cleantech2305_Zeughaus.pdf
BalanceAux_ppt_CSR_Cleantech2305_Zeughaus.pdf
 
Bbe fachvortrag zukunft2020
Bbe fachvortrag zukunft2020Bbe fachvortrag zukunft2020
Bbe fachvortrag zukunft2020
 
BalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
BalanceAux_ppt_2305_ZeughausBalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
BalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
 
Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...
Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...
Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...
 
Präsentation zur Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental ...
Präsentation zur Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental ...Präsentation zur Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental ...
Präsentation zur Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental ...
 
AT&S Geschäftsbericht 2019/20
AT&S Geschäftsbericht 2019/20AT&S Geschäftsbericht 2019/20
AT&S Geschäftsbericht 2019/20
 
Geschäftsmodelle für die Mobilität der Zukunft
Geschäftsmodelle für die Mobilität der ZukunftGeschäftsmodelle für die Mobilität der Zukunft
Geschäftsmodelle für die Mobilität der Zukunft
 
Arbeitsprobe dossier digitaler essay die unterschätze macht des retrofuturism...
Arbeitsprobe dossier digitaler essay die unterschätze macht des retrofuturism...Arbeitsprobe dossier digitaler essay die unterschätze macht des retrofuturism...
Arbeitsprobe dossier digitaler essay die unterschätze macht des retrofuturism...
 
Paradigmenwechsel - Elektromobilität als Teil der individuellen Mobilität der...
Paradigmenwechsel - Elektromobilität als Teil der individuellen Mobilität der...Paradigmenwechsel - Elektromobilität als Teil der individuellen Mobilität der...
Paradigmenwechsel - Elektromobilität als Teil der individuellen Mobilität der...
 
Impulse für ein nachhaltiges Konjunkturpaket
Impulse für ein nachhaltiges KonjunkturpaketImpulse für ein nachhaltiges Konjunkturpaket
Impulse für ein nachhaltiges Konjunkturpaket
 

Mehr von Vertex Holdings

Mehr von Vertex Holdings (20)

Third-Generation Semiconductor: The Next Wave?
Third-Generation Semiconductor: The Next Wave?Third-Generation Semiconductor: The Next Wave?
Third-Generation Semiconductor: The Next Wave?
 
E-mobility E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (English)
E-mobility  E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (English)E-mobility  E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (English)
E-mobility E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (English)
 
E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Japanese)
E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Japanese)E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Japanese)
E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Japanese)
 
E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Chinese)
E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Chinese)E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Chinese)
E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Chinese)
 
E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Korean)
E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Korean)E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Korean)
E-mobility | Part 5 - The future of EVs and AVs (Korean)
 
E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (German)
E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (German)E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (German)
E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (German)
 
E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (Japanese)
E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (Japanese)E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (Japanese)
E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (Japanese)
 
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Korean)
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Korean)E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Korean)
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Korean)
 
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Japanese)
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Japanese)E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Japanese)
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Japanese)
 
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Chinese)
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Chinese)E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Chinese)
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (Chinese)
 
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (English)
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (English)E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (English)
E-mobility | Part 4 - EV charging and the next frontier (English)
 
E-mobility | Part 3 - Battery Technology & Alternative Innovations (Korean)
E-mobility | Part 3 - Battery Technology & Alternative Innovations (Korean)E-mobility | Part 3 - Battery Technology & Alternative Innovations (Korean)
E-mobility | Part 3 - Battery Technology & Alternative Innovations (Korean)
 
E-mobility | Part 3 - Battery Technology & Alternative Innovations (Chinese)
E-mobility | Part 3 - Battery Technology & Alternative Innovations (Chinese)E-mobility | Part 3 - Battery Technology & Alternative Innovations (Chinese)
E-mobility | Part 3 - Battery Technology & Alternative Innovations (Chinese)
 
E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (English)
E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (English)E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (English)
E-mobility | Part 3 - Battery recycling & power electronics (English)
 
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (German)
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (German)E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (German)
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (German)
 
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Chinese)
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Chinese)E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Chinese)
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Chinese)
 
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Japanese)
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Japanese)E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Japanese)
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Japanese)
 
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Korean)
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Korean)E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Korean)
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (Korean)
 
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (English)
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (English)E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (English)
E-mobility | Part 2 - Battery Technology & Alternative Innovations (English)
 
E-mobility | Part 1 - An overview on the EV landscape (Korean)
E-mobility | Part 1 - An overview on the EV landscape (Korean)E-mobility | Part 1 - An overview on the EV landscape (Korean)
E-mobility | Part 1 - An overview on the EV landscape (Korean)
 

E-mobility | Part 1 - An overview on the EV landscape (German)

  • 1. Vertex Perspektive| E-Mobilität 5-teilige Serie zur E-Mobilität Für weitere Informationen senden Sie und eine E-Mail an: communications@vertexholdings.com Ein Einblick in den EV-Sektor
  • 2. Regierungen Autohersteller Konsumenten EV Wave Was ist die Ursache für die Verbreitung von Elektrofahrzeugen? Vom Interesse der Autohersteller, über die Unterstützung durch die Politik, bis hin zurwachsenden Akzeptanz durch die Verbraucher – wirwerfen einen Blick auf die wichtigsten Triebkräfte der E- Revolution. EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
  • 3. In Europa stellt Mercedes-Benz einen 40 Milliarden Euro Plan vor, um bis 2030 komplettauf Elektroantrieb umzustellen Die indische Regierung plant, bis 2025 rund 1.500 Ladestationen in Mumbai zu errichten Regierungen und Autohersteller beschleunigen Pläne zur Entwicklung von Ladeinfrastruktur und Produktionsstätten für Elektrofahrzeuge In China wurden bis Ende 2020 über 800.000 öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge installiert Die Vereinigten Staaten planen, bis 2030 mindestens 500.000 Ladepunkte zu installieren EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO | In Thailand werden E-Fahrzeug bis 2030 rund 30% der im Land hergestellten Fahrzeuge ausmachen
  • 4. ICEV EV Die Automobilhersteller stellenihre Produktionslinien von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor (ICEV) auf Elektrofahrzeuge (EV) um Der Antriebsstrang und die Leistungselektroniksind die Hauptunterschiede zwischen ICEV und EV. Heute ersetzen die Hersteller von ICEV den traditionellen Motor durch einen Elektromotor. Dazu gehört die Beherrschung der Konstruktion und Montage von Komponenten des Elektromotors, komplexen elektrischen Systemen, und Batteriemodulen. Quelle: BCG Analysis Der Antriebsstrang umfasst die Hauptkomponenten eines ICEV (d.h. Motor und Hilfssysteme). Diesesind bei EVs überflüssig. Die Leistungselektronik umfasst die wesentlichen Geräte in einem Elektrofahrzeug, die es in einemreinen ICEV nicht gibt. EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
  • 5. Hersteller von Originalkomponen ten ändernihre Strategien für die Batterie- Lieferkette Neigung zu „Kaufen statt Bauen“ Derzeit gibt es keine Konvergenz hin zu einer einzigartigen Technologieoder Lösung für die Konstruktion von EV-Antriebsstränge. Dies stellteine neue Chance für Hersteller von Bauteilen dar. Hyundai Motor Group kauft Antriebssysteme für kompakte Elektrofahrzeuge vom amerikanischen Automobilzulieferer BorgWarner (NYSE: BWA). Beginn der Produktion istdas Jahr 2023. Peugeot wendet sich an Vitesco Technologies, ein Spinoff des grossen deutschen Zulieferers Continental. Die Nissan Motor Tochter Jatco, ein japanischer Hersteller von Automatikgetrieben, wird bis 2025 mit der Massenproduktion von E-Achsen beginnen. Die Systeme werden an Nissan und an andere Hersteller von Elektrofahrzeugen im In-und Ausland geliefert. Das italienische Unternehmen Marelli, das aus einer Fusion zwischen Magneti Marelli und dem japanischen Zulieferer Calsonic Kansei hervorgegangen ist, will ab 2025 jährlich 1 Million E-Achsen ausliefern. Nidec bewährte sich als agil und baute sich in kürzester Zeit eine E-Achsen Fabrik in China, welches sich früh in die Richtung der E-Mobilität bewegte. Nidec beliefert Systeme an die Guangzhou Automobile Group und an Geely Automobile Holdings. Magna (NYSE: MGA), welches als potenzieller Partner für ein selbstfahrendes Auto von Apple gehandelt wird, stellt bereits Autos im Auftrag von BMW und Jaguar Land Rover her. EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
  • 6. 03 Batteriezellen, Leistungselektronik Die EV-Herstellungkönnte sowohl interne als auch ausgelagerte Fertigungsmodelle umfassen Batteriemodule, Batteriepacks, Elektromotoren 02 BAUEN EV-Getriebe KAUFEN + BAUEN 01 KAUFEN + EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
  • 7. Ausweitung der Geschäftstätigkeit von der Bereitstellung von Automobilkomponenten und Sub-Systemen, zu einer kompletten EV- Plattform und Endmontagen Die Auslagerung der Produktion kann neuen Marktteilnehmern einen einfachen Markteintritt ermöglichen und gleichzeitig das Risiko von verspäteten Produktionsanläufen verringern Neue Marktteilnehmer verfolgen Auslagerungsmodelle mit Anbietern von Fertigungsdienstleistungen für elektronische Komponenten Bau des Jaguar I-Pace EV Zusammenarbeit mit Fisker bei der Markteinführung des Ocean SUV - Q4 22 EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
  • 8. 01 Autohersteller wie Ford und Volkswagen übernehmenden Ansatz von Tesla und gehen zu einem verstärkt vertikal integrierten Modell über Zu den Vorteilen der vertikalen Integration gehören: Höherer Grad an Individualisierung Enge Verzahnung von F&E und Produktion Sicherheit der Lieferkette und geringere Abhängigkeit von Lieferanten Potenzielle Kosteneinsparungen im grossen Massstab Mehr Kontrolle über den Produktionsprozess und die Produktionsqualität 02 03 04 05 EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO |
  • 9. 2015 2016 2017 2018 2019 2020 125 100 75 50 25 0 31% 26% 25% 26% Im Jahr 2020 stiegen die weltweiten Verbraucherausgaben für Elektrofahrzeuge auf 120 Mrd. USD. Dies wiederspiegelt das steigendeInteresse an Elektro- und Hybridfahrzeugen, während sich die staatlichen Unterstützungen diesbezüglich stabilisierten. Verbraucher geben weiter Geld für E-Fahrzeuge aus und signalisieren Interesse Es müssen jedoch noch weitere Hindernisse überwunden werden, bevor die Mehrheit der Verbraucher mit dem Umstieg auf E-Fahrzeuge einverstanden ist. Zu den Hindernissen für höhere Akzeptanz gehören die Reichweite, der Kosten-/Preisaufschlag und die fehlende Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Verbraucherausgaben Ausgaben der Regierung Reichweite Kosten/Preis Prämie Mangel and Lade- infrastruktur für Elektrofahrzeuge 31% 4% 18% 24% 22% 19% 24% 9% 16% 20% 22% 18% 35% 32% 44% 25% 34% % = Grösste Bedenken in den Märkten Quelle: Deloitte Global Automotive Consumer Survey 2018 Quelle: IEA EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO | 10% 22% 34% Milliarden USD
  • 10. USD 2T USD 12T USD 14T USD 2T USD 1T Angesichts des zunehmenden Interessens an E-Fahrzeugentätigen Investoren ESG Investitionen im Transportsektor Europa ist die führende ESG-orientierte Region. In den Vereinigten Staaten wächst der Trend jedoch schneller, während andere Regionenaufholen. Hilfe beim Management von Investitionsrisiken 64% 65% 2020 2017 Mein Unternehmen profitiert von seinem guten Ruf 41% 32% Es ist unsere treuhänderische Pflicht 43% 36% Kunden/Investoren verlangen es 59% 45% Verbesserung der finanziellen Erträge* 35% *Keine Daten nach 2017 Zu den 5 wichtigsten Faktoren für ESG Investitionen gehören Risikomanagement und Kundennachfrage. & EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO | Angepasst von: CFA/ Visual Capitalist Quelle: Global Sustainable Investment Alliance USD = ESG Investitionswert
  • 11. Fahrzeugbau Batterien Batterieladung Antriebe Rohmaterialien 75% 50% 25% 0% F C E V e V T O L M I C R O - M O B I L I T Y E V I N F R A Seit Anfang 2020 haben namhafte EV-Startups aus unterschiedlichen Branchen SPAC-Deals abgeschlossen Die Unternehmen stellen nicht nur die Fahrzeuge selbst her, sondernsind auch an der Lieferkette für Elektrofahrzeuge und der Ladeinfrastruktur beteiligt. SPAC Abschlüsse nehmen zu. Dennoch haben sich keine klaren Gewinner herauskristalisiert. Einige Unternehmen beschaffen sich Geld über SPACs um ihre Aktivitäten auszuweiten. Oft geschieht dies noch bevor sienennenswerte Einnahmen erzielen. Abgeschlossene SPACs Ausstehende SPACs A V B A T T E R Y L i D A R E V SES ist ein Portfoliounternehmen von Vertex Ventures China, während Innoviz Technologies ein Portfoliounternehmen von Vertex Ventures Israel ist. EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO | Angepasst von: Bloomberg Angepasst von: Mobility-Related SPAC Deals Aufteilung der SPAC-Einträge nach Kategorie
  • 12. 01 02 03 AKZEPTANZ VON E-FAHRZEUGEN WACHSENDE AKTIVITÄT VON SPACS Zusammengefasst... Regierungen beschleunigen ihre Pläne zur Entwicklung einer robusten Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge. Auch die Automobilhersteller ändern ihre Produktionslinien und führen neueFertigungsmodelle ein, um die Produktion von E- Fahrzeugen zu beschleunigen. LADEINFRASTRUKTUR & PRODUKTION Obwohl Verbraucher weltweit mehr Geld für Elektroautos ausgeben, gibt es hinsichtlichihrer Akzeptanz noch einige Hindernisse. Diese umfassen Bedenken über Reichweite, Kosten, Preisaufschläge, sowie die fehlende Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge. Seit Anfang 2020 haben namhafte EV-Startups aus verschiedenen Sektoren (z.B. Batterie, Infrastruktur, Produktion) SPAC Deals abgeschlossen. EIN EINBLICK IN DEN EV-SEKTO | SPAC
  • 13. In Teil II unserer fünfteiligen Serie zeigen wir eine Übersicht von Elektroauto-Batterien und deren Alternativen. Von Lithium-Ionen-Batterien bis hin zu Festkörperbatterien: ErfahrenSie, wie Elektrofahrzeuge mit Strom versorgt werden und welche effiziente und kostengünstige Alternativen es gibt. Wie wird ein E-Fahrzeug aufgeladen? Batterietechnologie und alternative Innovationen A L S N Ä C H S T E S … Haben Sie eine Frage? Schreiben Sie uns eine E-Mail an: communications@vertexholdings.com Folgen Sie uns auf Social Media Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter https://bit.ly/3GGxEDC