SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DIMAK.AT
   Digitale Media Akademie

Top-Seminare rund um das Thema
    Online Marketing
Deborah Arpino B.A., M.A.
                                                                                                                                                                     Die
Digital,
                                                                                                            Consulting, Wien
                                                                                                            Deborah Arpino: Kommunikations-
                                                                                                            beratung für diverse Direkt- &                  Vortragenden
                                                      Gründerinnen und TrainerInnen                         Agenturkunden



natürlich.
                                                      der DIMAK sind Karin Hammer                           SAYG GmbH: Econometric Modelling &
                                                      und Corinna Höll, die Geschäfts-                      Pitchberatung                             Andreas Hofmaier
                                                      führerinnen von „Freie Digitale                                                                 SAYG GmbH, Managing Partner
                                                                                                            Mag. Gregor Beer LL.M.
                                                      GmbH“, und ihr Team.
                                                                                                            Kraft und Winternitz Rechtsanwälte        Mag. Georg Klauda
                                                                                                            GmbH                                      Goldbach Audience Austria GmbH, Wien
Digitales Marketing ist gefragt wie nie und eine Branche, die im Marketing                                                                            Prokurist, Leitung Partner- und
kräftig wächst. Bis vor Kurzem konnte man den Computer einfach stehen lassen,                               Mag. Lisa Ehrenstrasser                   Produktmanagement, Adserving und
                                                                                                            UX Consultant, HCI Designerin             Mediaplanung, Kampagnenmanagement
jetzt hat man ihn immer dabei, als Notebook, als Smartphone, als Tablet. Das                                iDr – inklusiv Design & research
Geschäft mit den Apps für iPhone & Co. entwickelt sich zum Massenphänomen.                                  Institut für Gestaltung &                 Mag. Angelika Nemeth
                                                                                                            Wirkungsforschung, TU Wien                Online Marketing Spezialist, Wien
                                                                                                                                                      Seminar & Schulungsveranstalter
                                                      Die Freie Digitale bietet seit 2008                   DI (FH) Alex Haberfellner
                Doch ist dieser Trend für jedes       Seminare, Workshops und Beratung,                     Freie Digitale GmbH, Art Director, Wien   Thomas Loser
                Unternehmen und für jedes             sowohl öffentlich als auch                            Konzeption, Screendesign, Interaktions    atmedia.at, Chefredakteur, Wien
                Marketing-Budget geeignet? Welche     firmenintern, rund um das Thema                       Design                                    Redakteur, Content-Manger,
                Möglichkeiten ergeben sich durch      Online Marketing an.                                                                            Unternehmenskommunikation
                mobiles Internet und wo liegen die    Die TrainerInnen der DIMAK sind                       Karin Hammer
                                                                                                            Freie Digitale GmbH, Geschäftsführerin,   Phillip Ogunfojuri
                Grenzen? Suchen Sie nach dem          durchweg Spezialisten auf dem
                                                                                                            Wien                                      Freie Digitale GmbH, Projektmanager,
                nächsten großen Trend der Online      Gebiet der Online Werbung und                         Querdenkerische Höchstleistungen,         Wien
                Zukunft, der Social Media,            weisen Unterrichtspraxis und                          Medienkonvergente Projekte,               Suchmaschinenoptimierung, Google
                Microblogs, Mobile Marketing und      eine langjährige Berufserfahrung                      Entwicklung Marketing und                 Professional Suchmaschinenmarketing,
                Ortsdiensten neuen Schwung            in der digitalen Medienwelt auf.                      Werbestrategien, Freidenkerin             Trendscout
                geben kann? Und wo Dienste            In den kompakten Seminaren
                wie Gowalla und Foursquare vorge-     halten sich Theorie und Praxis die                    Corinna Höll                              Barbara von Rechbach M.A., B.F.A.
                                                                                                            Freie Digitale GmbH, Geschäftsführerin,   STUDIO VRD, Wien, London,
                stellt und Apps erklärt werden?       Waage. Projekte und Anliegen
                                                                                                            Wien                                      Geschäftsleitung
                                                      der TeilnehmerInnen werden soweit                     15 Jahre Erfahrung in der Werbe- und      the culture consulate, Creative Director
                ExperInnen aus dem Online             wie möglich einbezogen.                               Mediaplanung,
                Marketing Bereich geben mittels                                                             Klassische-, Online- und Mobile-
                Vortrag, best practice Beispielen,    Infos über die Freie Digitale finden                  Mediastrategien, Entwicklung
                Diskussionen und Gruppenarbeiten      Sie unter www.freiedigitale.at                        und Umsetzung von interaktiven
                fundierte Einblicke in den Arbeits-                                                         Kommunikationsmaßnahmen                   Kurzbiografien der TrainerInnen finden
                                                                                                                                                      Sie auf unserer Website www.dimak.at
                alltag und Unterstützung zum          Wir beraten Sie gerne persönlich:
                Erreichen Ihrer Marketingziele.       01 / 89 00 980 - 10

                                                                                             www.dimak.at
E-Mail Marketing. Das Wichtigste: schnell
                                                                                                      und aktuell, persönlich und kostengünstig

                                                                                                                                                                             Seminarinhalte
                                                                                                      Welche Newsletter werden gelesen, welche bleiben            •	   Begriffsdefinition	E­Mail	Marketing	
                                                                                                      ungelesen? Was ist erlaubt, was nicht? Welche Anbieter
                                                                                          iten:                                                                   •	   Zahlen,	Daten	und	Fakten	zum	Markt
                                                                                   8 Einhe   r-
                                                                                       cheide
                                                                                                      gibt es? Und wie können Sie die Öffnungsrate messen?        •	   Möglichkeiten,	Einsatz	und	Beispiele

                                       Social Media     Ents inar                                                                                                 •	   Generierung	von	Adressen
                                                          Sem                                         In diesem Praxis Seminar werden die Grundregeln erfolg-     •	   Gestaltung	von	Newslettern	und	

                                       Marketing.                                                     reicher E-Mail-Marketing Kampagnen vermittelt. Sie
                                                                                                      erhalten einen Überblick über die Anwendung und Nutzung     •	
                                                                                                                                                                       E­Mails
                                                                                                                                                                       Wege	zur	individuellen	Bedarfsanalyse

                                       Dialog, Performance,
                                                                                                                                                                  •	   Recht,	Unrecht	&	Spam
                                                                                                      und erfahren Details über die Interaktivierung und          •	   Systeme,	Software	und	Anbieter	
                                                                                                      Motivation der UserInnen. Sie bekommen Praxistipps,         •	   Reporting	&	Erfolgskontrolle

       Seminarinhalte
                                       Branding?                                                      Trends und Studien.
                                                                                                      In diesem Seminar geht es nicht nur um Konzeption von
                                                                                                      E-Mail-Newslettern, wir zeigen Ihnen darüber hinaus, wie
•	 Social	Media	Begriffsdefinitionen                                                                  Sie Adressen generieren, wie Sie sich den Viral Marketing                       Trainerin:
•	 Datenquellen	und	Marktzahlen		      Facebook, Twitter, Blogs und Widgets – Social Media                                                                                         Corinna Höll
                                                                                                      Effekt zunutze machen und wie Sie E-Mail-Marketing
   in	Österreich                       ist in aller Munde. Welche Maßnahmen fallen unter
                                                                                                      Tools zur optimierten Darstellung Ihrer Produkte und
•	 Brandmonitoring	im	Social	Media	    diesen Begriff, welche Netzwerke und Tools gibt es, wer
                                                                                                      Services erfolgreich einsetzen können.
   Umfeld                              nutzt sie und wie können Sie dieses Umfeld für Ihre
•	 Methoden	im	Social	Media	           Kommunikation einsetzen?
   Marketing
                                       Wir klären Sie über die vielfältigen Werbemöglichkeiten des
•	 How	to	get	viral	–	Empfehlungs­                                                                                                    iten:
                                       Web 2.0 auf und liefern anhand von Praxisbeispielen                                     8 Einhe    er-
   anreize	schaffen                                                                                                                eid
•	 Wege	zur	individuellen	             Anregungen dazu, wie Sie Ihre Marke abseits traditioneller                            Entsch inar
   Bedarfsanalyse                      Wege in Szene setzen können.                                                            Sem
•	 Überblick	Agenturen	und	            In diesem Praxis Seminar werden die Grundregeln erfolg-
   Dienstleister                       reicher Social Web Kampagnen vermittelt. Sie erhalten
•	 Tracking,	Reporting	und	            einen Überblick über die Nutzung Sozialer Netzwerke
   Optimierung                         in Österreich und erfahren Details über
•	 Praxisbeispiele	B2B	und	B2C         Soziodemographien und Motivation der UserInnen. Wir
                                       verhelfen Ihnen zu einem grundlegenden Verständnis der
                                       Einsatzmöglichkeiten, praxisnah und direkt am Puls der
                                       Entwicklung.
        Trainerin:
        Karin Hammer
                                                                                                     www.dimak.at
E-Commerce und rechtliche Grundlagen.
                                                                                             Was ist verboten? Was ist erlaubt?

                                                                                                                                                                 Seminarinhalte
                                                                                             Wer online aktiv ist, muss zahlreiche Vorschriften        •	   E­Commerce­Gesetz
                                                                                             beachten. Auch im Bereich der digitalen Medien und der
                                                                                  iten:                                                                •	   Offenlegungspflichten
                                                                           8 Einhe
                                                                              eider-         Online-Werbung gibt es Regeln, die einzuhalten sind.      •	   Urheberrecht,	Copyright
                                                                        Entsch inar                                                                    •	   Unlauterer	Wettbewerb
                                                                          Sem                Durch die rasante Entwicklung der Internet-Branche sind   •	   „Spam“	Unerbetene	Nachrichten

                                SEO/SEM.                                                     die Erfahrungen damit jedoch noch allgemein recht
                                                                                             spärlich und die rechtlichen Grundlagen erst im
                                                                                                                                                       •	
                                                                                                                                                       •	
                                                                                                                                                            Datenschutz
                                                                                                                                                            Domainrecht

                                Landen Sie auf Platz
                                                                                                                                                       •	   Unzulässige	Werbemaßnahmen		
                                                                                             Entstehen.                                                     im	Internet	
                                                                                             In diesem Seminar werden die wichtigsten Gesetze und
          Seminarinhalte
                                eins!                                                        Erkenntnisse im Online-Recht erklärt und allgemein
                                                                                             akzeptierte Standards und Branchen-Regeln definiert.
                                                                                             Sie bekommen einen Überblick über die rechtlichen                              Trainer:
•	   Google	Adwords                                                                                                                                                     Gregor Beer
                                Wie kann Ihre Website im Internet besser gefunden            Rahmenbedingungen - zum Beispiel von Gewinnspielen
•	   Keywords	Analyse
                                werden? Wie bewerben Sie Ihre Website optimal?               - und sie erfahren Details über gesetzeswidrige
•	   Setup
                                Welche Suchbegriffe verwenden Sie für Ihre Zielgruppe?       Werbemaßnahmen. Darüber hinaus erhalten Sie die
•	   Einkauf
                                                                                             Möglichkeit, rechtliche Fragen
•	   Methoden	im	SEO,	SEM
                                Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing             fundiert klären zu lassen.
•	   Wege	zur	individuellen	
     Bedarfsanalyse             ist ein Teilgebiet des Online Marketings und umfasst alle
•	   KPI	Definition             Maßnahmen zur Gewinnung von BesucherInnen für die
                                eigene Webpräsenz, für den Shop, für die Community usw.
•	   Überblick	Agenturen	und	                                                                                               iten:
                                In diesem Seminar erfahren Sie alles über Userverhalten,                             8 Einhe    er-
     Dienstleister                                                                                                       eid
•	   Tracking,	Reporting	und	   natürliche Suchergebnisse in Suchmaschinen und über                                Entsch inar
     Optimierung                die Vorteile von Google Adwords. Sie erhalten                                        S em
•	   Abrechnung                 Informationen über die Technik und über die
                                Erfolgsfaktoren wie Texte, Suchbegriffe, Preisstrategie
                                und Landing-Pages. Mit diesem Know-how können Sie
                                ein Adwords-Konto bedienen und Ergebnisse optimieren
           Trainer:             und evaluieren.
           Philip Ogunfojuri



                                                                                            www.dimak.at
Cross Media Modelling.
                                                                                                          “If you can measure it, you can model it!”

                                                                                                                                                                                      Seminarinhalte
                                                                                              iten:
                                                                                       8 Einhe
                                                                                          eider-
                                                                                                          Kennen Sie diese Aussage? „I know that half of my
                                                                                    Entsch inar
                                                                                                                                                                             •	 Begriffserklärung	Econometric	
                                                                                                          advertising budget is wasted, but I don’t know which                  Modelling	
                                                                                      Sem                 half.“ Warum ist das Planen, die Erfolgsmessung und                •	 Zieldefinition	und	Planbeispiele
                                                                                                          die Optimierung von Marketing in weiten Teilen immer               •	 Modelling		Prozess	
                                                                                                          noch ein Puzzle/ein Glücksspiel?
                                         Online-PR, SEO-PR.                                               Die Wahrheit ist – bis jetzt gibt es keine wirklich effiziente
                                                                                                                                                                             •	 Kurz:	Lernen	Sie,	Ihre	Businessziele	
                                                                                                                                                                                mit	Econometric	Modelling	planbar	

                                         Präsent sein in Räumen
                                                                                                                                                                                zu	machen!
                                                                                                          Marketing-Software, die alles in einer einfachen Art und
                                                                                                          Weise zusammenbringt. Bis jetzt! Cross Media Modelling

        Seminarinhalte
                                         digitaler Öffentlichkeit                                         zeigt Ihnen auf einfachstem Weg auf, wie jeder Teil Ihres
                                                                                                          Marketing Mix ihre Marketingziele beeinflusst.
                                                                                                          Und weil es Ihnen hilft, die Auswirkungen Ihrer Marketing-            Trainerinnen:
•	 Zielgruppen	erkennen	und	                                                                              Entscheidungen besser zu verstehen, bedeutet dies,                Deborah Arpino,
   analysieren                           Erzählen Sie die Geschichten, die man gerne weiter-                                                                               Andreas Hofmaier
                                                                                                          dass Sie es nächstes Mal besser machen können. Ganz
•	 Kommunikationsziele	definieren        und wiedergibt? Oder kaufen Sie sich lieber die Plätze
                                                                                                          zu schweigen davon, wie Sie damit entweder ein kleines
•	 Medien	auswählen,	verstehen	          in Medien, um ungestört die Bühne zu bekommen,
                                                                                                          Vermögen sparen oder Ihre Ziele höherstecken können.
   und	kombinieren                       um von dort herab auf das Publikum einzureden?
•	 Kommunikation	gestalten	
   unter	der	Voraussetzung	dessen	       Medien- und Öffentlichkeitsarbeit in digitalen Medien
   Relevanz	für	die	Zielgruppe	sowie	    ist einfach nicht einfach. Diese rhetorische Figur trifft den
                                                                                                                                            iten:
   unter	Berücksichtigung	von	           Nagel auf den Kopf.                                                                         4 Einhe    er-
                                                                                                                                         eid
   Effizienz	und	Effektivität	für	den	   Grundsätzlich sind gute Geschichten – wenn Sie sie                                        Entsch inar
   Absender                              haben – einfach an die Frau oder an den Mann zu bringen,                                    S em
•	 Kommunikationsanalyse,	               sofern sie mit Leidenschaft und Freude erzählt werden.
   Kampagnen­Monitoring	und	             Das komplexe Mit- und Nebeneinander digitaler Medien,
   ­Reporting                            die sich in Grundzügen ähneln, auf formaler und medialer
                                         Ebene jedoch deutlich unterscheiden, stellt Menschen,
                                         die beruflich kommunizieren müssen, vor große
                                         Herausforderungen.
         Trainer:
         Thomas Loser


                                                                                                         www.dimak.at
Mobile Marketing.
                                                                                                 Entdecken Sie die Potenziale dieser stillen
                                                                                                 Revolution!
                                                                                                                                                                   Seminarinhalte
                                                                                     iten:
                                                                              4 Einhe    er-
                                                                                  eid            Der Begriff Mobile Marketing kursiert bereits seit
                                                                            Entsch inar
                                                                                                                                                          •	 Mobile	Marketing	Begriffsdefinitionen
                                                                                                 Jahren in der Marketingbranche und wird oft noch         •	 Datenquellen	und	Marktzahlen	in	
                                                                              Sem                immer mit dem Versand von Werbenachrichten per              Österreich
                                                                                                 SMS in Verbindung gebracht.                              •	 Methoden	im	Mobile	Marketing	
                                                                                                                                                             (von	Mobile	Web	bis	zum	Bluetooth	

                                    Online Media Planung.                                        Doch Mobile Marketing kann und ist weit mehr als das,
                                                                                                 es ist eine stark zielgruppenorientierte Marketingmaß-
                                                                                                                                                             Marketing)
                                                                                                                                                          •	 Standards,	Richtlinien	und	Usability

                                    Wohin mit den Werbeeuros?
                                                                                                                                                          •	 Wege	zur	individuellen	Bedarfsanalyse
                                                                                                 nahme. Mobile CRM, Mobile Web, Display Advertising,      •	 Wertschöpfungskette
                                                                                                 Search Advertising und Mobile Applications – in den      •	 Überblick	Agenturen	und	Dienstleister
                                                                                                 letzten Jahren findet der Einsatz immer neue Formen      •	 Tracking,	Reporting	und	Optimierung
       Seminarinhalte                                                                            und die parallel stark ansteigenden Useraktivitäten im
                                                                                                 Mobile Web sorgen zusätzlich für steigende Relevanz.
•	 Überblick	Methoden	der	
                                                                                                 Wir vermitteln Ihnen Lösungen, zeigen Entwicklungen
   Onlinewerbung                    Was sind die passenden Kanäle für Aufbau und                                                                                            Trainerin:
                                                                                                 und Trends anhand praktischer und klar verständlicher
•	 Nutzerstrukturen                 Führung Ihrer Marke? Wie erreichen Sie im Internet                                                                                   Corinna Höll
                                                                                                 Fallbeispiele. Sie erhalten Anregungen, wie Sie Ihre
•	 Reichweitendaten                 hohe Abverkaufsraten? Entspricht das Werbeumfeld
                                                                                                 individuellen Ziele optimal und erfolgreich mit dem
•	 Belegungsarten                   Ihrer Zielgruppe? Wie bindet man diese nachhaltig und
                                                                                                 persönlichsten Medium Ihrer Zielgruppe effektiv
•	 Abrechnungsmodelle	              kosteneffizient?
                                                                                                 unterstützen können.
•	 Feinplanung	–	Werbemittel	und	
   Werbeträger                      Online Mediaplanung ist die Königsdisziplin: Der Erfolg
•	 Überblick	Agenturen	und	         einer Online Kampagne hängt – neben Originalität und
   Dienstleister	                   Kreativität – maßgeblich von der richtigen Planung ab.
                                                                                                                                 iten:
•	 Reporting	und	Optimierung        Dabei steht Zielen und Kontrollieren im Vordergrund. Bei                              8 Einhe    er-
                                                                                                                             eid
                                    der Vielzahl an Möglichkeiten, die im digitalen Marketing                          Entsch inar
                                    zur Verfügung stehen, ist es besonders wichtig, Ihr                                  Sem
                                    Onlinebudget sinnvoll basierend auf Ihren Werbezielen
        Trainerin:
                                    in die richtigen Kanäle zu leiten. Denn mit Hilfe von
        Karin Hammer
                                    prognostizierbaren Kennzahlen, die auf Erfahrungswerten
                                    der Vergangenheit basieren, kann im Gegensatz zum
                                    Offline-Marketing, der Erfolg geplant und somit das
                                    Werbebudget effizient und effektiv eingesetzt werden.

                                                                                                www.dimak.at
User Experience.
                                                                                              Erlebnis kreieren und erleben lassen
                                                                                   iten:
                                                                            8 Einhe    er-
                                                                               eid
                                                                         Entsch inar                                                                              Seminarinhalte
                                                                           Sem
                                                                                                                                                         •	 Begriffsdefinition	User	Experience	
                                                                                              Wie können Sie das Nutzererlebnis ihrer Kunden
                                                                                                                                                         •	 Use	Context	(Verwendungs­		
                                  Targeting, Tracking,                                        gestalten und positiv besetzen? Wie passen Sie
                                                                                              den Content, die Bedienung und die Erscheinung
                                                                                                                                                            und	Nutzungskontext)	verstehen		
                                                                                                                                                            und	entwickeln
                                  Analyse,                                                    einer Website an das Verhalten des Nutzers an?
                                                                                              Wann ist ein Besucher auf Ihrer Website gerne zu Gast?
                                                                                                                                                         •	 Techniken	und	deren	Einsatz­
                                                                                                                                                            möglichkeiten	
                                  Affiliate Marketing,                                        Wann ärgert er sich?                                       •	 Zielgruppendefinition	und	Entwick­
                                                                                                                                                            lung	von	„Personas“

                                  Google Analytics & Co.                                      Eine „User Experience” ist das Ziel einer jeden Website.
                                                                                              Ein komplexes Thema soll schnell erfasst werden,
                                                                                                                                                         •	 Erstellung	von	Nutzerszenarien
                                                                                                                                                         •	 Designhinweise	erkennen	und	


       Seminarinhalte
                                  Look, Listen and Learn!                                     ein Touchscreen leicht bedienbar und das Produkt
                                                                                              beim Einkauf im Online-Shop ästhetisch ansprechend
                                                                                                                                                            analysieren
                                                                                                                                                         •	 Mehr­Sinne	Prinzip

                                                                                              sein. Und allem voran steht der Wunsch nach Genuss.
•	 AdServing                                                                                  Funktionalität reicht heute nicht mehr aus, um die
                                  Wie setzen Sie Ihre Kampagnenstrategie erfolgreich um?                                                                                  Trainerin:
•	 Begriffserklärung	&	                                                                       BesucherInnen einer Website zu faszinieren.
                                  Welche Möglichkeiten des Targetings, Reportings                                                                                Lisa Ehrenstrasser
   Marktübersicht	                                                                            Entscheidender Punkt ist immer mehr das Benutzer-
                                  und Trackings gibt es? Möchten Sie Personen in einer
•	 Steuerungsmöglichkeiten	der	                                                               erlebnis, um ein Produkt am Markt zu positionieren.
                                  bestimmten Region mit einer spezifischen Werbe-
   Online­Planung                                                                             Das Seminar bietet Ihnen einen kompakten Einstieg
                                  botschaft erreichen? Ob Branding, Performance oder
•	 Website­Tag	–	Erstellung                                                                   in Designtechniken. Sie erhalten Grundlagen zum
                                  Affiliate, was sind die Kennzahlen für eine erfolgreiche
•	 Website­Tag	–	Integration                                                                  Gestalten eines multimedialen Erlebnisses, erlernen
                                  Kampagne? Wie organisieren Sie die Auslieferung und
•	 Werbeplatz	–	Integration                                                                   qualitative Targeting-Tools und erfahren alles über
                                  Optimierung von Online Werbemitteln?
•	 Online	Werbeformate	–		                                                                    den Nutzungskontext.
   was	wirkt	wie?
                                  Der Traffic für Standardplatzierungen nimmt zu und der
•	 Affiliate	Marketing	
                                  Bedarf an hochwertigem Inventar wächst. Wie kann
•	 Google	Analytics	&	Co                                                                                                       iten:
                                  dieses Inventar am besten genutzt werden? Mit Targeting                               4 Einhe    er-
•	 Methoden	zur	Erfolgsmessung	                                                                                            eid
   und	Optimierung	
                                  können Sie das unkompliziert ausführen. Sie erreichen
                                                                                                                     Entsch inar
•	 Nutzung	professioneller	
                                  UserInnen gezielt und Neukunden kostenreduziert. Denn                                Sem
                                  hier erfahren Sie wie Ihr Thema exakt bestimmt und dazu
   AdServer­Systeme
                                  passende Werbung ausgeliefert wird.


        Trainer:
        Georg Klauda
                                                                                             www.dimak.at
Vermarktung von Websites.
                                                                                                    Goldesel Website?
                                                                                         iten:
                                                                                  4 Einhe    er-
                                                                                      eid
                                                                                Entsch inar                                                                             Seminarinhalte
                                                                                  Sem
                                                                                                                                                               •	 Grundlagen	Online­Vermarktung
                                                                                                    Wie können Sie mit Ihrer Website (mehr) Geld
                                                                                                                                                               •	 Grundlagen	Online	Markt:	wer	sind	
                                        Narratives Design/                                          verdienen? Wie können Sie Ihre Website besser
                                                                                                    vermarkten? Wie funktioniert die Dynamik des
                                                                                                                                                                  die	Key	Player/Marktbeteiligten
                                                                                                                                                               •	 Eigenvermarktung	oder	Fremdver­
                                        Experience Design.                                          Online-Marktes? Welche Netzwerke und Technologien
                                                                                                    gibt es? Wie nutzt man sie richtig und effektiv?
                                                                                                                                                                  marktung
                                                                                                                                                               •	 Branding	oder	Performance	–	wofür	ist	
                                        Starke Kundenerlebnisse                                     In diesem Praxis Seminar werden die Grundregeln erfolg-
                                                                                                                                                                  ihre	Website/Zielgruppe	geeignet?
                                                                                                                                                               •	 Ablauf	der	Vermarktung	vom	Angebot	

                                        durch Storytelling mit                                      reicher Online Banner-Kampagnen vermittelt – abseits
                                                                                                    von Google & Co. Sie erhalten einen Überblick über die
                                                                                                                                                                  bis	zum	Kampagnen	–	Report
                                                                                                                                                               •	 Stolpersteine


        Seminarinhalte
                                        interaktiven Medien                                         Key Player im Österreichischen Online Markt (Agenturen,
                                                                                                    Spender etc.) und lernen die Abläufe der klassischen
                                                                                                                                                               •	 Einsatzmöglichkeiten	und	Praxis­
                                                                                                                                                                  beispiele

                                                                                                    Online Vermarktung kennen: von der Gestaltung ihrer
•	 Grundlagen	des	narrativen	                                                                       eigenen Preisliste zur Akquise - Verkaufsmöglichkeiten/-
                                        Wie erzählt das Erscheinungsbild etwas über die Marke?                                                                                  Trainerin:
   Design		und	Experience	Design                                                                    modelle ihrer Website (TKP, CPC, CPO, CPL etc.) – hin
                                        Wie setzen Sie Video, Text, Bild, Animation, Interaktion                                                                         Angelika Nemeth
•	 Storytelling­Methoden	                                                                           zur erfolgreichen Abwicklung von Kampagnen und der
                                        zu einem sinnvollen und ansprechenden Ganzen
•	 Szenographie	in	der	                                                                             professionellen Nachbearbeitung. Darüber hinaus sind
                                        zusammen? Wie können Sie ein multimediales Paket
   Markenkommunikation	                                                                             gemeinsame Übungen wesentlicher Bestandteil des
                                        von Inhalten schaffen und eine konsistente „Story“
•	 Trends	und	Entwicklungen	                                                                        Seminars, bringen Sie Ihre Ideen mit – wir erarbeiten
                                        für den Kunden erzählen?
•	 Narratives	Design	beurteilen	und	                                                                gemeinsam das Verkaufspotenzial.
   seinen	Einsatz	für	die	berufliche	
                                        Kunden wollen heute nicht mehr bloß kaufen, sondern
   Praxis	prüfen
                                        an vielfältigen Erlebnissen partizipieren. Produkte
                                        und Dienstleistungen werden daher nicht nur als Ware
                                                                                                                                    iten:
                                        präsentiert, sondern als interaktive Bühnenerlebnisse                                8 Einhe    er-
                                                                                                                                 eid
         Trainerin:                     emotional inszeniert. Sie wollen unterhalten und                                   Entsch inar
         Barbara von Rechbach           faszinieren, auffallen und anregen. Narratives Design                                Sem
                                        macht genau das.
                                        In diesem Seminar analysieren Sie die unterschiedlichen
                                        Methoden von narrativem Design an den Touchpoints
                                        einer Marke bzw. eines Produkts. Dabei werden Web-
                                        Auftritt, Social Media und Visuelle PR analysiert.

                                                                                                   www.dimak.at
Webdesign/Usability.
                                                                                                       “Don’t make me think!”
                                                                                                                                                                          Seminarinhalte
                                                                                           iten:
                                                                                    8 Einhe                                                                      •	 Unterschiede	Printdesign	und	
                                                                                      Basis- r
                                                                                                       Ihre Kunden legen heute höhere Maßstäbe an Ihren
                                                                                                                                                                    Webdesign
                                                                                           a           Webauftritt als noch vor wenigen Jahren. Sie wollen
                                                                                      Semin            nicht suchen, sondern finden, unterhalten werden und
                                                                                                                                                                 •	 Vorstellung	der	wichtigsten	Tools	&	
                                                                                                                                                                    Werkzeuge
                                         Online Marketing                                              konsumieren.
                                                                                                       Dadurch ist hochwertiges Webdesign – die zielgruppen-
                                                                                                                                                                 •	 Website­Ästhetik
                                                                                                                                                                 •	 Konzeption	(Layout	Raster	zum	
                                         Starterkit.                                                   gerechte Gestaltung, der Aufbau, die Benutzer-
                                                                                                       freundlichkeit und die Nutzerführung einer Website
                                                                                                                                                                    Prototyp)
                                                                                                                                                                 •	 Informationen	visuell	strukturieren

                                         Rund um das Thema                                             – mittlerweile eine unabdingbare Voraussetzung für
                                                                                                       Ihren Erfolg im Internet.
                                                                                                                                                                 •	 Screendesign	mit	Photoshop
                                                                                                                                                                 •	 Usability


        Seminarinhalte
                                         Online-Marketing                                              In diesem Seminar erhalten Sie eine kompakte Übersicht
                                                                                                                                                                 •	 State	of	the	Art	Webdesign	&	Best­
                                                                                                                                                                    Practice­Beispiele

                                                                                                       zu den verschiedensten Voraussetzungen, die eine
•	 Online	Auftritt:	Möglichkeiten,	                                                                    zeitgemäße Website erfüllen sollte. Die notwendigen
                                         Wie kommen Sie schnell und kostengünstig zu einer                                                                                           Trainer:
   Nutzen,	Vor­	und	Nachteile                                                                          Tools und Werkzeuge zur Websitegestaltung werden
                                         eigenen Webseite? Wie können Sie Ihre Website                                                                                     Alex Haberfellner
•	 Inhalte:	Content,	Usability,	Blog,	                                                                 Ihnen vorgestellt, Tipps und Tricks aus der vermittelt.
                                         selber warten und ändern? Welcher Trend ist für Ihr
   Social	Sharing,	RSS	Feeds
                                         Unternehmen und für Ihr Marketing-Budget geeignet?
•	 Kennzahlen
                                         Sollen Sie Google Adwords schalten oder lieber ein
•	 Kundenbindung	(CRM):	E­Mail,	
                                         Facebook-Profil einrichten? Vor allem was schreiben                                           iten:
   Mobile	Newsletter,	Blog,	Foren	
                                         Sie da rein?                                                                           8 Einhe
   sowie	deren	Gestaltung	und	Einsatz                                                                                            Basis- r
                                                                                                                                      a
•	 SEM/SEO
                                         Die eigene Website ist die Visitenkarte im World Wide Web.                              Semin
•	 Social	Media	Marketing:	
                                         Gleich, welches Produkt wir empfohlen bekommen,
   Aktivitäten	zur	Generierung	von	
                                         wir recherchieren im Internet und holen uns einen ersten
   Kunden	oder	wie	man	das	Web	
                                         Eindruck.
   2.0	für	sich	nutzen	kann.
                                         Bei diesem Seminar erfahren Sie innerhalb eines Tages,
                                         worauf es im Web ankommt. Sie holen sich wertvolle
                                         Impulse und erlernen wirkungsvolle Maßnahmen, wie Sie
         Trainerin:                      den Absatz steigern und Kosten senken. Darüber hinaus
         Corinna Höll                    verschaffen Sie sich einen weitreichenden Überblick von
                                         Google & Co über Sitebars bis Social Media.

                                                                                                      www.dimak.at
Sind die DIMAK-Seminare                                                                                                          Anmeldung &
                  passend für Sie?                                                                                                                    Buchung
Sie wollen den Unternehmensauftritt im Online-Bereich stärken oder                                                    Nähere Infos und sowie Buchungsdaten
interessieren sich grundsätzlich für das spannende Thema?                                                             sind online abrufbar:
Die Seminare richten sich an Marketingverantwortliche, Geschäftsführer,                                               www.dimak.at
Verkaufsleiter, Website- und E-Commerce-Manager, Web- und Werbeagenturen,                                             Kosten
Berater und Mitarbeiter aus den Bereichen Werbung und Öffentlichkeitsarbeit,                                          EUR 790,– (exkl. Mwst) pro Person und Seminar
sowie an all jene, die sich einen Überblick über Potenziale und Möglichkeiten von                                     Rabatte ab 3 Personen/Preis-Packages ab 2 Seminare

Online Marketing schaffen wollen und die sich eine kompakte Weiterbildung                                             Bei jedem Seminar sind die Kursunterlagen und die Verpflegung
und Professionalisierung im Bereich Online Marketing wünschen.                                 Referenzen:
                                                                                                                      für den gesamten Tag (inklusive Mittagessen) enthalten.

                                                                                                                      Aktuelle Termine finden Sie auf unserer Website unter
                                                                                               Admiral Sportwetten    www.dimak.at
                  Begrenzte Teilnehmeranzahl:         Firmeninterne Schulungen                 Austrocontrol
                  Mit maximal 8 TeilnehmerInnen       Die DIMAK bietet auf Anfrage auch        Citroen Österreich     Seminarort:
                  bietet das Leistungsangebot von     Unternehmensschulungen an.               Erste Group            Wien
                  der Digitalen Media Akademie                                                 Henkel Österreich      Seminarzeiten:
                                                                                                                      09.00 – 17.00 Uhr
                  bei allen Seminaren individuelle    Firmeninterne Schulungen sind eine       Herold Business Data
                  Betreuung bei der Gestaltung von    effiziente und effektive Möglichkeit,    ITS Austria

                                                                                                                                                             Jetzt
                  Online Marketing Strategien. Das    mehrere MitarbeiterInnen zum             Love.at
                  garantiert hohen Wissenstransfer    gleichen Thema schulen zu lassen.        Sanova
                                                                                                                                                                 den
                  und maßgeschneiderte Begleitung.                                             Wien Tourismus
                                                                                               uvm.
                                                                                                                                                           anmel




                                                                                              www.dimak.at
DIMAK.AT
    Digitale Media Akademie


Kontakt
Mag. Elisabeth Reiter
Tel.: 01 89 00 980 10
E-Mail: elisabeth.reiter@dimak.at
Website: www.dimak.at
Facebook®: www.facebook.com/digitaleakademie
Facebook ist eine eingetragene Marke von Facebook, Inc.


DIMAK auf Video
Aktuelle Videobeispiele sind online abrufbar unter
www.dimak.at

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Booklet83 Cases
Booklet83 CasesBooklet83 Cases
Booklet83 Cases
Booklet83
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturenidealogues
 
Login Berufsbildung gewinnt den Award-CC 2011
Login Berufsbildung gewinnt den Award-CC 2011Login Berufsbildung gewinnt den Award-CC 2011
Login Berufsbildung gewinnt den Award-CC 2011
Award Corporate Communications
 
Social Media für Gründer und KMU
Social Media für Gründer und KMUSocial Media für Gründer und KMU
Social Media für Gründer und KMU
Sven-Olaf Peeck
 
Social Media für Gründer und KMU
Social Media für Gründer und KMUSocial Media für Gründer und KMU
Social Media für Gründer und KMU
crowdmedia GmbH
 
Social marketing - Grundlagen
Social marketing - GrundlagenSocial marketing - Grundlagen
Social marketing - Grundlagen
Oliver Nickels
 
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK BerlinMooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Marja Annecke
 
PR-Agentur PR4YOU: Präsentation
PR-Agentur PR4YOU: PräsentationPR-Agentur PR4YOU: Präsentation
PR-Agentur PR4YOU: PräsentationPR4YOU
 
Social Media - vorübergehender Hype oder Chance für den Mittelstand?
Social Media - vorübergehender Hype oder Chance für den Mittelstand?Social Media - vorübergehender Hype oder Chance für den Mittelstand?
Social Media - vorübergehender Hype oder Chance für den Mittelstand?
crowdmedia GmbH
 

Was ist angesagt? (10)

Social Media in der Immobilienwirtschaft
Social Media in der ImmobilienwirtschaftSocial Media in der Immobilienwirtschaft
Social Media in der Immobilienwirtschaft
 
Booklet83 Cases
Booklet83 CasesBooklet83 Cases
Booklet83 Cases
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturen
 
Login Berufsbildung gewinnt den Award-CC 2011
Login Berufsbildung gewinnt den Award-CC 2011Login Berufsbildung gewinnt den Award-CC 2011
Login Berufsbildung gewinnt den Award-CC 2011
 
Social Media für Gründer und KMU
Social Media für Gründer und KMUSocial Media für Gründer und KMU
Social Media für Gründer und KMU
 
Social Media für Gründer und KMU
Social Media für Gründer und KMUSocial Media für Gründer und KMU
Social Media für Gründer und KMU
 
Social marketing - Grundlagen
Social marketing - GrundlagenSocial marketing - Grundlagen
Social marketing - Grundlagen
 
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK BerlinMooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
 
PR-Agentur PR4YOU: Präsentation
PR-Agentur PR4YOU: PräsentationPR-Agentur PR4YOU: Präsentation
PR-Agentur PR4YOU: Präsentation
 
Social Media - vorübergehender Hype oder Chance für den Mittelstand?
Social Media - vorübergehender Hype oder Chance für den Mittelstand?Social Media - vorübergehender Hype oder Chance für den Mittelstand?
Social Media - vorübergehender Hype oder Chance für den Mittelstand?
 

Andere mochten auch

El access point
El access pointEl access point
El access point
Makiito Quispe
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
NAXOS Deutschland GmbH
 
121102 bchh lsr_urh_g
121102 bchh lsr_urh_g121102 bchh lsr_urh_g
121102 bchh lsr_urh_g
Nina Galla
 
Informe final rendición de cuentas
Informe final rendición de cuentasInforme final rendición de cuentas
Informe final rendición de cuentas
mcriverah
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Inf. de evaluacion
Inf. de evaluacionInf. de evaluacion
Inf. de evaluacion
mcriverah
 
Protocolos de la capa de transporte
Protocolos de la capa de transporteProtocolos de la capa de transporte
Protocolos de la capa de transporte
Makiito Quispe
 
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Mai 2012
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Mai 2012NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Mai 2012
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Mai 2012
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011NAXOS Deutschland GmbH
 
Weinfunatiker magazin februar
Weinfunatiker magazin februarWeinfunatiker magazin februar
Weinfunatiker magazin februar
Dieter Freiermuth
 
Modenschau Herbstkollektion – Mode-Lounge.com!
Modenschau Herbstkollektion – Mode-Lounge.com!Modenschau Herbstkollektion – Mode-Lounge.com!
Modenschau Herbstkollektion – Mode-Lounge.com!
HighHeels-Boutique.com
 
Aplicaciones biomédicas de la genómica
Aplicaciones biomédicas de la genómicaAplicaciones biomédicas de la genómica
Aplicaciones biomédicas de la genómica
merchealari
 
Anne Meininger Usa
Anne Meininger UsaAnne Meininger Usa
Anne Meininger Usa
guru09
 
Informe final publicación
Informe final publicaciónInforme final publicación
Informe final publicación
mcriverah
 
L'abécédaire de Gilles Deleuze
L'abécédaire de Gilles DeleuzeL'abécédaire de Gilles Deleuze
L'abécédaire de Gilles Deleuze
guacho22
 
Community managers: La dirección de RR.PP en la red
Community managers: La dirección de RR.PP en la redCommunity managers: La dirección de RR.PP en la red
Community managers: La dirección de RR.PP en la red
Universidad Cesar Vallejo
 
3 Cristián Lepeley / Dirección de Marketing, Vicerrectoría de Extensión.
3 Cristián Lepeley / Dirección de Marketing, Vicerrectoría de Extensión. 3 Cristián Lepeley / Dirección de Marketing, Vicerrectoría de Extensión.
3 Cristián Lepeley / Dirección de Marketing, Vicerrectoría de Extensión.
INACAP
 
6 Daniel Pacheco / Santiago Sur
6 Daniel Pacheco / Santiago Sur6 Daniel Pacheco / Santiago Sur
6 Daniel Pacheco / Santiago Sur
INACAP
 

Andere mochten auch (20)

El access point
El access pointEl access point
El access point
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
 
121102 bchh lsr_urh_g
121102 bchh lsr_urh_g121102 bchh lsr_urh_g
121102 bchh lsr_urh_g
 
Informe final rendición de cuentas
Informe final rendición de cuentasInforme final rendición de cuentas
Informe final rendición de cuentas
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
 
Inf. de evaluacion
Inf. de evaluacionInf. de evaluacion
Inf. de evaluacion
 
Protocolos de la capa de transporte
Protocolos de la capa de transporteProtocolos de la capa de transporte
Protocolos de la capa de transporte
 
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Mai 2012
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Mai 2012NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Mai 2012
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Mai 2012
 
Digital city-präsi
Digital city-präsiDigital city-präsi
Digital city-präsi
 
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011
 
Weinfunatiker magazin februar
Weinfunatiker magazin februarWeinfunatiker magazin februar
Weinfunatiker magazin februar
 
Modenschau Herbstkollektion – Mode-Lounge.com!
Modenschau Herbstkollektion – Mode-Lounge.com!Modenschau Herbstkollektion – Mode-Lounge.com!
Modenschau Herbstkollektion – Mode-Lounge.com!
 
Aplicaciones biomédicas de la genómica
Aplicaciones biomédicas de la genómicaAplicaciones biomédicas de la genómica
Aplicaciones biomédicas de la genómica
 
Test 222
Test 222Test 222
Test 222
 
Anne Meininger Usa
Anne Meininger UsaAnne Meininger Usa
Anne Meininger Usa
 
Informe final publicación
Informe final publicaciónInforme final publicación
Informe final publicación
 
L'abécédaire de Gilles Deleuze
L'abécédaire de Gilles DeleuzeL'abécédaire de Gilles Deleuze
L'abécédaire de Gilles Deleuze
 
Community managers: La dirección de RR.PP en la red
Community managers: La dirección de RR.PP en la redCommunity managers: La dirección de RR.PP en la red
Community managers: La dirección de RR.PP en la red
 
3 Cristián Lepeley / Dirección de Marketing, Vicerrectoría de Extensión.
3 Cristián Lepeley / Dirección de Marketing, Vicerrectoría de Extensión. 3 Cristián Lepeley / Dirección de Marketing, Vicerrectoría de Extensión.
3 Cristián Lepeley / Dirección de Marketing, Vicerrectoría de Extensión.
 
6 Daniel Pacheco / Santiago Sur
6 Daniel Pacheco / Santiago Sur6 Daniel Pacheco / Santiago Sur
6 Daniel Pacheco / Santiago Sur
 

Ähnlich wie Dimak folder

FACE2NET
FACE2NETFACE2NET
FACE2NETclums
 
Web Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
Web Innovation Lab - Leistungen und ReferenzenWeb Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
Web Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
olivernitz
 
Collaborative Future
Collaborative FutureCollaborative Future
Collaborative Future
Patrick Hofer
 
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsKompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsMatthias Radscheit
 
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerDigitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Claudia Hilker, Ph.D.
 
Wie bei Uhura digitale Projekte entstehen
Wie bei Uhura digitale Projekte entstehenWie bei Uhura digitale Projekte entstehen
Wie bei Uhura digitale Projekte entstehen
Uhura Creative Media
 
Blick über den Tellerrand: Wie Nicht-Marktforscher mit dem Thema User Experie...
Blick über den Tellerrand: Wie Nicht-Marktforscher mit dem Thema User Experie...Blick über den Tellerrand: Wie Nicht-Marktforscher mit dem Thema User Experie...
Blick über den Tellerrand: Wie Nicht-Marktforscher mit dem Thema User Experie...
Niels Anhalt
 
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und KommunikationDigitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation
 
Rethink! MAD Minds 2016 - Post Event Report
Rethink! MAD Minds 2016 - Post Event ReportRethink! MAD Minds 2016 - Post Event Report
Rethink! MAD Minds 2016 - Post Event Report
Ramona Kohrs
 
Thinkiandfriends
ThinkiandfriendsThinkiandfriends
the missing piece - das vorspiel
the missing piece - das vorspielthe missing piece - das vorspiel
the missing piece - das vorspiel
themissingpiece
 
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010Kongress Media
 
42medien - Agentur für digitale Angelegenheiten
42medien - Agentur für digitale Angelegenheiten42medien - Agentur für digitale Angelegenheiten
42medien - Agentur für digitale Angelegenheiten
42medien
 
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012Goldbach Group AG
 
Warum Content Marketing wirkt
Warum Content Marketing wirktWarum Content Marketing wirkt
Warum Content Marketing wirkt
Uhura Creative Media
 
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von wegewerk
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von wegewerkCHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von wegewerk
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von wegewerk
polisphere
 
Agenturvorstellung 28 01_13
Agenturvorstellung 28 01_13Agenturvorstellung 28 01_13
Agenturvorstellung 28 01_13
Plus PR - Agentur für Public Relations
 
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...ghv Antriebstechnik Grafing bei München
 
social markets agenturprofil 2012
social markets agenturprofil 2012social markets agenturprofil 2012
social markets agenturprofil 2012
social markets gmbh
 

Ähnlich wie Dimak folder (20)

FACE2NET
FACE2NETFACE2NET
FACE2NET
 
Web Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
Web Innovation Lab - Leistungen und ReferenzenWeb Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
Web Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
 
Collaborative Future
Collaborative FutureCollaborative Future
Collaborative Future
 
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsKompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
 
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerDigitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
 
Wie bei Uhura digitale Projekte entstehen
Wie bei Uhura digitale Projekte entstehenWie bei Uhura digitale Projekte entstehen
Wie bei Uhura digitale Projekte entstehen
 
Blick über den Tellerrand: Wie Nicht-Marktforscher mit dem Thema User Experie...
Blick über den Tellerrand: Wie Nicht-Marktforscher mit dem Thema User Experie...Blick über den Tellerrand: Wie Nicht-Marktforscher mit dem Thema User Experie...
Blick über den Tellerrand: Wie Nicht-Marktforscher mit dem Thema User Experie...
 
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und KommunikationDigitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
 
Rethink! MAD Minds 2016 - Post Event Report
Rethink! MAD Minds 2016 - Post Event ReportRethink! MAD Minds 2016 - Post Event Report
Rethink! MAD Minds 2016 - Post Event Report
 
Thinkiandfriends
ThinkiandfriendsThinkiandfriends
Thinkiandfriends
 
the missing piece - das vorspiel
the missing piece - das vorspielthe missing piece - das vorspiel
the missing piece - das vorspiel
 
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
 
42medien - Agentur für digitale Angelegenheiten
42medien - Agentur für digitale Angelegenheiten42medien - Agentur für digitale Angelegenheiten
42medien - Agentur für digitale Angelegenheiten
 
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
 
Warum Content Marketing wirkt
Warum Content Marketing wirktWarum Content Marketing wirkt
Warum Content Marketing wirkt
 
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von wegewerk
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von wegewerkCHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von wegewerk
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von wegewerk
 
Agenturvorstellung 28 01_13
Agenturvorstellung 28 01_13Agenturvorstellung 28 01_13
Agenturvorstellung 28 01_13
 
Creative services
Creative servicesCreative services
Creative services
 
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
 
social markets agenturprofil 2012
social markets agenturprofil 2012social markets agenturprofil 2012
social markets agenturprofil 2012
 

Dimak folder

  • 1. DIMAK.AT Digitale Media Akademie Top-Seminare rund um das Thema Online Marketing
  • 2. Deborah Arpino B.A., M.A. Die Digital, Consulting, Wien Deborah Arpino: Kommunikations- beratung für diverse Direkt- & Vortragenden Gründerinnen und TrainerInnen Agenturkunden natürlich. der DIMAK sind Karin Hammer SAYG GmbH: Econometric Modelling & und Corinna Höll, die Geschäfts- Pitchberatung Andreas Hofmaier führerinnen von „Freie Digitale SAYG GmbH, Managing Partner Mag. Gregor Beer LL.M. GmbH“, und ihr Team. Kraft und Winternitz Rechtsanwälte Mag. Georg Klauda GmbH Goldbach Audience Austria GmbH, Wien Digitales Marketing ist gefragt wie nie und eine Branche, die im Marketing Prokurist, Leitung Partner- und kräftig wächst. Bis vor Kurzem konnte man den Computer einfach stehen lassen, Mag. Lisa Ehrenstrasser Produktmanagement, Adserving und UX Consultant, HCI Designerin Mediaplanung, Kampagnenmanagement jetzt hat man ihn immer dabei, als Notebook, als Smartphone, als Tablet. Das iDr – inklusiv Design & research Geschäft mit den Apps für iPhone & Co. entwickelt sich zum Massenphänomen. Institut für Gestaltung & Mag. Angelika Nemeth Wirkungsforschung, TU Wien Online Marketing Spezialist, Wien Seminar & Schulungsveranstalter Die Freie Digitale bietet seit 2008 DI (FH) Alex Haberfellner Doch ist dieser Trend für jedes Seminare, Workshops und Beratung, Freie Digitale GmbH, Art Director, Wien Thomas Loser Unternehmen und für jedes sowohl öffentlich als auch Konzeption, Screendesign, Interaktions atmedia.at, Chefredakteur, Wien Marketing-Budget geeignet? Welche firmenintern, rund um das Thema Design Redakteur, Content-Manger, Möglichkeiten ergeben sich durch Online Marketing an. Unternehmenskommunikation mobiles Internet und wo liegen die Die TrainerInnen der DIMAK sind Karin Hammer Freie Digitale GmbH, Geschäftsführerin, Phillip Ogunfojuri Grenzen? Suchen Sie nach dem durchweg Spezialisten auf dem Wien Freie Digitale GmbH, Projektmanager, nächsten großen Trend der Online Gebiet der Online Werbung und Querdenkerische Höchstleistungen, Wien Zukunft, der Social Media, weisen Unterrichtspraxis und Medienkonvergente Projekte, Suchmaschinenoptimierung, Google Microblogs, Mobile Marketing und eine langjährige Berufserfahrung Entwicklung Marketing und Professional Suchmaschinenmarketing, Ortsdiensten neuen Schwung in der digitalen Medienwelt auf. Werbestrategien, Freidenkerin Trendscout geben kann? Und wo Dienste In den kompakten Seminaren wie Gowalla und Foursquare vorge- halten sich Theorie und Praxis die Corinna Höll Barbara von Rechbach M.A., B.F.A. Freie Digitale GmbH, Geschäftsführerin, STUDIO VRD, Wien, London, stellt und Apps erklärt werden? Waage. Projekte und Anliegen Wien Geschäftsleitung der TeilnehmerInnen werden soweit 15 Jahre Erfahrung in der Werbe- und the culture consulate, Creative Director ExperInnen aus dem Online wie möglich einbezogen. Mediaplanung, Marketing Bereich geben mittels Klassische-, Online- und Mobile- Vortrag, best practice Beispielen, Infos über die Freie Digitale finden Mediastrategien, Entwicklung Diskussionen und Gruppenarbeiten Sie unter www.freiedigitale.at und Umsetzung von interaktiven fundierte Einblicke in den Arbeits- Kommunikationsmaßnahmen Kurzbiografien der TrainerInnen finden Sie auf unserer Website www.dimak.at alltag und Unterstützung zum Wir beraten Sie gerne persönlich: Erreichen Ihrer Marketingziele. 01 / 89 00 980 - 10 www.dimak.at
  • 3. E-Mail Marketing. Das Wichtigste: schnell und aktuell, persönlich und kostengünstig Seminarinhalte Welche Newsletter werden gelesen, welche bleiben • Begriffsdefinition E­Mail Marketing ungelesen? Was ist erlaubt, was nicht? Welche Anbieter iten: • Zahlen, Daten und Fakten zum Markt 8 Einhe r- cheide gibt es? Und wie können Sie die Öffnungsrate messen? • Möglichkeiten, Einsatz und Beispiele Social Media Ents inar • Generierung von Adressen Sem In diesem Praxis Seminar werden die Grundregeln erfolg- • Gestaltung von Newslettern und Marketing. reicher E-Mail-Marketing Kampagnen vermittelt. Sie erhalten einen Überblick über die Anwendung und Nutzung • E­Mails Wege zur individuellen Bedarfsanalyse Dialog, Performance, • Recht, Unrecht & Spam und erfahren Details über die Interaktivierung und • Systeme, Software und Anbieter Motivation der UserInnen. Sie bekommen Praxistipps, • Reporting & Erfolgskontrolle Seminarinhalte Branding? Trends und Studien. In diesem Seminar geht es nicht nur um Konzeption von E-Mail-Newslettern, wir zeigen Ihnen darüber hinaus, wie • Social Media Begriffsdefinitionen Sie Adressen generieren, wie Sie sich den Viral Marketing Trainerin: • Datenquellen und Marktzahlen Facebook, Twitter, Blogs und Widgets – Social Media Corinna Höll Effekt zunutze machen und wie Sie E-Mail-Marketing in Österreich ist in aller Munde. Welche Maßnahmen fallen unter Tools zur optimierten Darstellung Ihrer Produkte und • Brandmonitoring im Social Media diesen Begriff, welche Netzwerke und Tools gibt es, wer Services erfolgreich einsetzen können. Umfeld nutzt sie und wie können Sie dieses Umfeld für Ihre • Methoden im Social Media Kommunikation einsetzen? Marketing Wir klären Sie über die vielfältigen Werbemöglichkeiten des • How to get viral – Empfehlungs­ iten: Web 2.0 auf und liefern anhand von Praxisbeispielen 8 Einhe er- anreize schaffen eid • Wege zur individuellen Anregungen dazu, wie Sie Ihre Marke abseits traditioneller Entsch inar Bedarfsanalyse Wege in Szene setzen können. Sem • Überblick Agenturen und In diesem Praxis Seminar werden die Grundregeln erfolg- Dienstleister reicher Social Web Kampagnen vermittelt. Sie erhalten • Tracking, Reporting und einen Überblick über die Nutzung Sozialer Netzwerke Optimierung in Österreich und erfahren Details über • Praxisbeispiele B2B und B2C Soziodemographien und Motivation der UserInnen. Wir verhelfen Ihnen zu einem grundlegenden Verständnis der Einsatzmöglichkeiten, praxisnah und direkt am Puls der Entwicklung. Trainerin: Karin Hammer www.dimak.at
  • 4. E-Commerce und rechtliche Grundlagen. Was ist verboten? Was ist erlaubt? Seminarinhalte Wer online aktiv ist, muss zahlreiche Vorschriften • E­Commerce­Gesetz beachten. Auch im Bereich der digitalen Medien und der iten: • Offenlegungspflichten 8 Einhe eider- Online-Werbung gibt es Regeln, die einzuhalten sind. • Urheberrecht, Copyright Entsch inar • Unlauterer Wettbewerb Sem Durch die rasante Entwicklung der Internet-Branche sind • „Spam“ Unerbetene Nachrichten SEO/SEM. die Erfahrungen damit jedoch noch allgemein recht spärlich und die rechtlichen Grundlagen erst im • • Datenschutz Domainrecht Landen Sie auf Platz • Unzulässige Werbemaßnahmen Entstehen. im Internet In diesem Seminar werden die wichtigsten Gesetze und Seminarinhalte eins! Erkenntnisse im Online-Recht erklärt und allgemein akzeptierte Standards und Branchen-Regeln definiert. Sie bekommen einen Überblick über die rechtlichen Trainer: • Google Adwords Gregor Beer Wie kann Ihre Website im Internet besser gefunden Rahmenbedingungen - zum Beispiel von Gewinnspielen • Keywords Analyse werden? Wie bewerben Sie Ihre Website optimal? - und sie erfahren Details über gesetzeswidrige • Setup Welche Suchbegriffe verwenden Sie für Ihre Zielgruppe? Werbemaßnahmen. Darüber hinaus erhalten Sie die • Einkauf Möglichkeit, rechtliche Fragen • Methoden im SEO, SEM Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing fundiert klären zu lassen. • Wege zur individuellen Bedarfsanalyse ist ein Teilgebiet des Online Marketings und umfasst alle • KPI Definition Maßnahmen zur Gewinnung von BesucherInnen für die eigene Webpräsenz, für den Shop, für die Community usw. • Überblick Agenturen und iten: In diesem Seminar erfahren Sie alles über Userverhalten, 8 Einhe er- Dienstleister eid • Tracking, Reporting und natürliche Suchergebnisse in Suchmaschinen und über Entsch inar Optimierung die Vorteile von Google Adwords. Sie erhalten S em • Abrechnung Informationen über die Technik und über die Erfolgsfaktoren wie Texte, Suchbegriffe, Preisstrategie und Landing-Pages. Mit diesem Know-how können Sie ein Adwords-Konto bedienen und Ergebnisse optimieren Trainer: und evaluieren. Philip Ogunfojuri www.dimak.at
  • 5. Cross Media Modelling. “If you can measure it, you can model it!” Seminarinhalte iten: 8 Einhe eider- Kennen Sie diese Aussage? „I know that half of my Entsch inar • Begriffserklärung Econometric advertising budget is wasted, but I don’t know which Modelling Sem half.“ Warum ist das Planen, die Erfolgsmessung und • Zieldefinition und Planbeispiele die Optimierung von Marketing in weiten Teilen immer • Modelling Prozess noch ein Puzzle/ein Glücksspiel? Online-PR, SEO-PR. Die Wahrheit ist – bis jetzt gibt es keine wirklich effiziente • Kurz: Lernen Sie, Ihre Businessziele mit Econometric Modelling planbar Präsent sein in Räumen zu machen! Marketing-Software, die alles in einer einfachen Art und Weise zusammenbringt. Bis jetzt! Cross Media Modelling Seminarinhalte digitaler Öffentlichkeit zeigt Ihnen auf einfachstem Weg auf, wie jeder Teil Ihres Marketing Mix ihre Marketingziele beeinflusst. Und weil es Ihnen hilft, die Auswirkungen Ihrer Marketing- Trainerinnen: • Zielgruppen erkennen und Entscheidungen besser zu verstehen, bedeutet dies, Deborah Arpino, analysieren Erzählen Sie die Geschichten, die man gerne weiter- Andreas Hofmaier dass Sie es nächstes Mal besser machen können. Ganz • Kommunikationsziele definieren und wiedergibt? Oder kaufen Sie sich lieber die Plätze zu schweigen davon, wie Sie damit entweder ein kleines • Medien auswählen, verstehen in Medien, um ungestört die Bühne zu bekommen, Vermögen sparen oder Ihre Ziele höherstecken können. und kombinieren um von dort herab auf das Publikum einzureden? • Kommunikation gestalten unter der Voraussetzung dessen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit in digitalen Medien Relevanz für die Zielgruppe sowie ist einfach nicht einfach. Diese rhetorische Figur trifft den iten: unter Berücksichtigung von Nagel auf den Kopf. 4 Einhe er- eid Effizienz und Effektivität für den Grundsätzlich sind gute Geschichten – wenn Sie sie Entsch inar Absender haben – einfach an die Frau oder an den Mann zu bringen, S em • Kommunikationsanalyse, sofern sie mit Leidenschaft und Freude erzählt werden. Kampagnen­Monitoring und Das komplexe Mit- und Nebeneinander digitaler Medien, ­Reporting die sich in Grundzügen ähneln, auf formaler und medialer Ebene jedoch deutlich unterscheiden, stellt Menschen, die beruflich kommunizieren müssen, vor große Herausforderungen. Trainer: Thomas Loser www.dimak.at
  • 6. Mobile Marketing. Entdecken Sie die Potenziale dieser stillen Revolution! Seminarinhalte iten: 4 Einhe er- eid Der Begriff Mobile Marketing kursiert bereits seit Entsch inar • Mobile Marketing Begriffsdefinitionen Jahren in der Marketingbranche und wird oft noch • Datenquellen und Marktzahlen in Sem immer mit dem Versand von Werbenachrichten per Österreich SMS in Verbindung gebracht. • Methoden im Mobile Marketing (von Mobile Web bis zum Bluetooth Online Media Planung. Doch Mobile Marketing kann und ist weit mehr als das, es ist eine stark zielgruppenorientierte Marketingmaß- Marketing) • Standards, Richtlinien und Usability Wohin mit den Werbeeuros? • Wege zur individuellen Bedarfsanalyse nahme. Mobile CRM, Mobile Web, Display Advertising, • Wertschöpfungskette Search Advertising und Mobile Applications – in den • Überblick Agenturen und Dienstleister letzten Jahren findet der Einsatz immer neue Formen • Tracking, Reporting und Optimierung Seminarinhalte und die parallel stark ansteigenden Useraktivitäten im Mobile Web sorgen zusätzlich für steigende Relevanz. • Überblick Methoden der Wir vermitteln Ihnen Lösungen, zeigen Entwicklungen Onlinewerbung Was sind die passenden Kanäle für Aufbau und Trainerin: und Trends anhand praktischer und klar verständlicher • Nutzerstrukturen Führung Ihrer Marke? Wie erreichen Sie im Internet Corinna Höll Fallbeispiele. Sie erhalten Anregungen, wie Sie Ihre • Reichweitendaten hohe Abverkaufsraten? Entspricht das Werbeumfeld individuellen Ziele optimal und erfolgreich mit dem • Belegungsarten Ihrer Zielgruppe? Wie bindet man diese nachhaltig und persönlichsten Medium Ihrer Zielgruppe effektiv • Abrechnungsmodelle kosteneffizient? unterstützen können. • Feinplanung – Werbemittel und Werbeträger Online Mediaplanung ist die Königsdisziplin: Der Erfolg • Überblick Agenturen und einer Online Kampagne hängt – neben Originalität und Dienstleister Kreativität – maßgeblich von der richtigen Planung ab. iten: • Reporting und Optimierung Dabei steht Zielen und Kontrollieren im Vordergrund. Bei 8 Einhe er- eid der Vielzahl an Möglichkeiten, die im digitalen Marketing Entsch inar zur Verfügung stehen, ist es besonders wichtig, Ihr Sem Onlinebudget sinnvoll basierend auf Ihren Werbezielen Trainerin: in die richtigen Kanäle zu leiten. Denn mit Hilfe von Karin Hammer prognostizierbaren Kennzahlen, die auf Erfahrungswerten der Vergangenheit basieren, kann im Gegensatz zum Offline-Marketing, der Erfolg geplant und somit das Werbebudget effizient und effektiv eingesetzt werden. www.dimak.at
  • 7. User Experience. Erlebnis kreieren und erleben lassen iten: 8 Einhe er- eid Entsch inar Seminarinhalte Sem • Begriffsdefinition User Experience Wie können Sie das Nutzererlebnis ihrer Kunden • Use Context (Verwendungs­ Targeting, Tracking, gestalten und positiv besetzen? Wie passen Sie den Content, die Bedienung und die Erscheinung und Nutzungskontext) verstehen und entwickeln Analyse, einer Website an das Verhalten des Nutzers an? Wann ist ein Besucher auf Ihrer Website gerne zu Gast? • Techniken und deren Einsatz­ möglichkeiten Affiliate Marketing, Wann ärgert er sich? • Zielgruppendefinition und Entwick­ lung von „Personas“ Google Analytics & Co. Eine „User Experience” ist das Ziel einer jeden Website. Ein komplexes Thema soll schnell erfasst werden, • Erstellung von Nutzerszenarien • Designhinweise erkennen und Seminarinhalte Look, Listen and Learn! ein Touchscreen leicht bedienbar und das Produkt beim Einkauf im Online-Shop ästhetisch ansprechend analysieren • Mehr­Sinne Prinzip sein. Und allem voran steht der Wunsch nach Genuss. • AdServing Funktionalität reicht heute nicht mehr aus, um die Wie setzen Sie Ihre Kampagnenstrategie erfolgreich um? Trainerin: • Begriffserklärung & BesucherInnen einer Website zu faszinieren. Welche Möglichkeiten des Targetings, Reportings Lisa Ehrenstrasser Marktübersicht Entscheidender Punkt ist immer mehr das Benutzer- und Trackings gibt es? Möchten Sie Personen in einer • Steuerungsmöglichkeiten der erlebnis, um ein Produkt am Markt zu positionieren. bestimmten Region mit einer spezifischen Werbe- Online­Planung Das Seminar bietet Ihnen einen kompakten Einstieg botschaft erreichen? Ob Branding, Performance oder • Website­Tag – Erstellung in Designtechniken. Sie erhalten Grundlagen zum Affiliate, was sind die Kennzahlen für eine erfolgreiche • Website­Tag – Integration Gestalten eines multimedialen Erlebnisses, erlernen Kampagne? Wie organisieren Sie die Auslieferung und • Werbeplatz – Integration qualitative Targeting-Tools und erfahren alles über Optimierung von Online Werbemitteln? • Online Werbeformate – den Nutzungskontext. was wirkt wie? Der Traffic für Standardplatzierungen nimmt zu und der • Affiliate Marketing Bedarf an hochwertigem Inventar wächst. Wie kann • Google Analytics & Co iten: dieses Inventar am besten genutzt werden? Mit Targeting 4 Einhe er- • Methoden zur Erfolgsmessung eid und Optimierung können Sie das unkompliziert ausführen. Sie erreichen Entsch inar • Nutzung professioneller UserInnen gezielt und Neukunden kostenreduziert. Denn Sem hier erfahren Sie wie Ihr Thema exakt bestimmt und dazu AdServer­Systeme passende Werbung ausgeliefert wird. Trainer: Georg Klauda www.dimak.at
  • 8. Vermarktung von Websites. Goldesel Website? iten: 4 Einhe er- eid Entsch inar Seminarinhalte Sem • Grundlagen Online­Vermarktung Wie können Sie mit Ihrer Website (mehr) Geld • Grundlagen Online Markt: wer sind Narratives Design/ verdienen? Wie können Sie Ihre Website besser vermarkten? Wie funktioniert die Dynamik des die Key Player/Marktbeteiligten • Eigenvermarktung oder Fremdver­ Experience Design. Online-Marktes? Welche Netzwerke und Technologien gibt es? Wie nutzt man sie richtig und effektiv? marktung • Branding oder Performance – wofür ist Starke Kundenerlebnisse In diesem Praxis Seminar werden die Grundregeln erfolg- ihre Website/Zielgruppe geeignet? • Ablauf der Vermarktung vom Angebot durch Storytelling mit reicher Online Banner-Kampagnen vermittelt – abseits von Google & Co. Sie erhalten einen Überblick über die bis zum Kampagnen – Report • Stolpersteine Seminarinhalte interaktiven Medien Key Player im Österreichischen Online Markt (Agenturen, Spender etc.) und lernen die Abläufe der klassischen • Einsatzmöglichkeiten und Praxis­ beispiele Online Vermarktung kennen: von der Gestaltung ihrer • Grundlagen des narrativen eigenen Preisliste zur Akquise - Verkaufsmöglichkeiten/- Wie erzählt das Erscheinungsbild etwas über die Marke? Trainerin: Design und Experience Design modelle ihrer Website (TKP, CPC, CPO, CPL etc.) – hin Wie setzen Sie Video, Text, Bild, Animation, Interaktion Angelika Nemeth • Storytelling­Methoden zur erfolgreichen Abwicklung von Kampagnen und der zu einem sinnvollen und ansprechenden Ganzen • Szenographie in der professionellen Nachbearbeitung. Darüber hinaus sind zusammen? Wie können Sie ein multimediales Paket Markenkommunikation gemeinsame Übungen wesentlicher Bestandteil des von Inhalten schaffen und eine konsistente „Story“ • Trends und Entwicklungen Seminars, bringen Sie Ihre Ideen mit – wir erarbeiten für den Kunden erzählen? • Narratives Design beurteilen und gemeinsam das Verkaufspotenzial. seinen Einsatz für die berufliche Kunden wollen heute nicht mehr bloß kaufen, sondern Praxis prüfen an vielfältigen Erlebnissen partizipieren. Produkte und Dienstleistungen werden daher nicht nur als Ware iten: präsentiert, sondern als interaktive Bühnenerlebnisse 8 Einhe er- eid Trainerin: emotional inszeniert. Sie wollen unterhalten und Entsch inar Barbara von Rechbach faszinieren, auffallen und anregen. Narratives Design Sem macht genau das. In diesem Seminar analysieren Sie die unterschiedlichen Methoden von narrativem Design an den Touchpoints einer Marke bzw. eines Produkts. Dabei werden Web- Auftritt, Social Media und Visuelle PR analysiert. www.dimak.at
  • 9. Webdesign/Usability. “Don’t make me think!” Seminarinhalte iten: 8 Einhe • Unterschiede Printdesign und Basis- r Ihre Kunden legen heute höhere Maßstäbe an Ihren Webdesign a Webauftritt als noch vor wenigen Jahren. Sie wollen Semin nicht suchen, sondern finden, unterhalten werden und • Vorstellung der wichtigsten Tools & Werkzeuge Online Marketing konsumieren. Dadurch ist hochwertiges Webdesign – die zielgruppen- • Website­Ästhetik • Konzeption (Layout Raster zum Starterkit. gerechte Gestaltung, der Aufbau, die Benutzer- freundlichkeit und die Nutzerführung einer Website Prototyp) • Informationen visuell strukturieren Rund um das Thema – mittlerweile eine unabdingbare Voraussetzung für Ihren Erfolg im Internet. • Screendesign mit Photoshop • Usability Seminarinhalte Online-Marketing In diesem Seminar erhalten Sie eine kompakte Übersicht • State of the Art Webdesign & Best­ Practice­Beispiele zu den verschiedensten Voraussetzungen, die eine • Online Auftritt: Möglichkeiten, zeitgemäße Website erfüllen sollte. Die notwendigen Wie kommen Sie schnell und kostengünstig zu einer Trainer: Nutzen, Vor­ und Nachteile Tools und Werkzeuge zur Websitegestaltung werden eigenen Webseite? Wie können Sie Ihre Website Alex Haberfellner • Inhalte: Content, Usability, Blog, Ihnen vorgestellt, Tipps und Tricks aus der vermittelt. selber warten und ändern? Welcher Trend ist für Ihr Social Sharing, RSS Feeds Unternehmen und für Ihr Marketing-Budget geeignet? • Kennzahlen Sollen Sie Google Adwords schalten oder lieber ein • Kundenbindung (CRM): E­Mail, Facebook-Profil einrichten? Vor allem was schreiben iten: Mobile Newsletter, Blog, Foren Sie da rein? 8 Einhe sowie deren Gestaltung und Einsatz Basis- r a • SEM/SEO Die eigene Website ist die Visitenkarte im World Wide Web. Semin • Social Media Marketing: Gleich, welches Produkt wir empfohlen bekommen, Aktivitäten zur Generierung von wir recherchieren im Internet und holen uns einen ersten Kunden oder wie man das Web Eindruck. 2.0 für sich nutzen kann. Bei diesem Seminar erfahren Sie innerhalb eines Tages, worauf es im Web ankommt. Sie holen sich wertvolle Impulse und erlernen wirkungsvolle Maßnahmen, wie Sie Trainerin: den Absatz steigern und Kosten senken. Darüber hinaus Corinna Höll verschaffen Sie sich einen weitreichenden Überblick von Google & Co über Sitebars bis Social Media. www.dimak.at
  • 10. Sind die DIMAK-Seminare Anmeldung & passend für Sie? Buchung Sie wollen den Unternehmensauftritt im Online-Bereich stärken oder Nähere Infos und sowie Buchungsdaten interessieren sich grundsätzlich für das spannende Thema? sind online abrufbar: Die Seminare richten sich an Marketingverantwortliche, Geschäftsführer, www.dimak.at Verkaufsleiter, Website- und E-Commerce-Manager, Web- und Werbeagenturen, Kosten Berater und Mitarbeiter aus den Bereichen Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, EUR 790,– (exkl. Mwst) pro Person und Seminar sowie an all jene, die sich einen Überblick über Potenziale und Möglichkeiten von Rabatte ab 3 Personen/Preis-Packages ab 2 Seminare Online Marketing schaffen wollen und die sich eine kompakte Weiterbildung Bei jedem Seminar sind die Kursunterlagen und die Verpflegung und Professionalisierung im Bereich Online Marketing wünschen. Referenzen: für den gesamten Tag (inklusive Mittagessen) enthalten. Aktuelle Termine finden Sie auf unserer Website unter Admiral Sportwetten www.dimak.at Begrenzte Teilnehmeranzahl: Firmeninterne Schulungen Austrocontrol Mit maximal 8 TeilnehmerInnen Die DIMAK bietet auf Anfrage auch Citroen Österreich Seminarort: bietet das Leistungsangebot von Unternehmensschulungen an. Erste Group Wien der Digitalen Media Akademie Henkel Österreich Seminarzeiten: 09.00 – 17.00 Uhr bei allen Seminaren individuelle Firmeninterne Schulungen sind eine Herold Business Data Betreuung bei der Gestaltung von effiziente und effektive Möglichkeit, ITS Austria Jetzt Online Marketing Strategien. Das mehrere MitarbeiterInnen zum Love.at garantiert hohen Wissenstransfer gleichen Thema schulen zu lassen. Sanova den und maßgeschneiderte Begleitung. Wien Tourismus uvm. anmel www.dimak.at
  • 11. DIMAK.AT Digitale Media Akademie Kontakt Mag. Elisabeth Reiter Tel.: 01 89 00 980 10 E-Mail: elisabeth.reiter@dimak.at Website: www.dimak.at Facebook®: www.facebook.com/digitaleakademie Facebook ist eine eingetragene Marke von Facebook, Inc. DIMAK auf Video Aktuelle Videobeispiele sind online abrufbar unter www.dimak.at