SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Neue Medien neue Chancen: Social Media




             Gründerforum
               12.11.2012




               www.crowdmedia.de
Hallo wir sind süchtig.




                www.crowdmedia.de
www.crowdmedia.de
Social Media –
         ein vorübergehender Hype und
         für kleine und mittelständische
        Unternehmen schon gar nichts...
                Meine Ziel-
              gruppe ist dort
                  nicht
                                                     Nur was für
                                                    Markenartikler
             Kunde schaut                              (B2C)
             nur auf Preis


   Für mich nicht                                    Nur große
      relevant                                      Unternehmen



13.11.2012                      www.crowdmedia.de                    4
Agenda.

Social Media – das ist es bzw. darum geht es

Social Media Case: Malermeister Deck

Social Media - Ihre ersten Schritte




13.11.2012          www.crowdmedia.de          5
Ihre zukünftigen Kunden und Mitarbeiter.




13.11.2012       www.crowdmedia.de         6
Alte Technologien funktionieren nicht
mehr.




                 www.crowdmedia.de
Kunden fühlen sich nicht ernstgenommen.




13.11.2012      www.crowdmedia.de    8    8
Werbebotschaften: Zuhören? Ihnen? Warum?




 13.11.2012     www.crowdmedia.de   9   9
Wunschvorstellung:
One to many – Massenkommunikation.




13.11.2012     www.crowdmedia.de     10   10
Kunden an die Macht...

Wenn du dieses Jahr nur Zeit für eine Einsicht
hast, dann sollte es diese sein:

Wir sind keine Zielgruppen oder Endnutzer oder
Konsumenten.

Wir sind Menschen – und unser Einfluss
entzieht sich eurem Zugriff.

Kommt damit klar.

                    Copyright © 1999 Levine, Locke, Searls & Weinberger; The Cluetrain Manifesto

13.11.2012               www.crowdmedia.de                                             11    11
Jahre, in denen 50 Mio. User erreicht wurden:




  Facebook hat in weniger als 9 Monaten
   100 Mio. Nutzer erreicht

                                                   Quelle: @equalman

  13.11.2012                   www.crowdmedia.de          12
13.11.2012   www.crowdmedia.de   13
Mediennutzung. Fokus junge Zielgruppe.




13.11.2012      www.crowdmedia.de        14
Die Zukunft wird mobil.




13.11.2012     www.crowdmedia.de   15
Von Gutenberg zu Zuckerberg.




13.11.2012    www.crowdmedia.de   16
Es ist mehr als Facebook.
                      1. CREATE
                      Inhalte generieren

                      2. SHARE
                      Teilen und verbreiten

                      3. COMMENT
                      Kommentieren und diskutieren

                      4. SOCIALZE
                      Austausch und Vernetzung fördern




09.05.2012     www.crowdmedia.de                         17
Kanalauswahl




                   Ziele

               Zielgruppe

               Ressourcen




                www.crowdmedia.de
Struktur: Hauptkanal & flankierende
Kanäle.

                        Slideshare       Pinterest
                                                        Social
              Google+                                   Media
                                                     Integration



    Twitter                                                    Adwords




Facebook                      Blog                                 Email




                                www.crowdmedia.de
Social Media funktioniert über Storytelling


● In sozialen Netzen funktioniert Markenführung
  über glaubwürdige Inhalte und authentischen
  Dialog – weniger über Markenwelten




13.11.2012          www.crowdmedia.de         20
Social Media und Mittelstand –
Beginn einer neuen Freundschaft

●    Kundennähe – direkter Kundenkontakt
●    Kunden binden und
●    Weiterempfehlungen fördern
●    „Befeuerung“ von Mundzumundpropaganda
●    Einblicke in Unternehmen
●    „Gesicht zeigen“ & „menscheln“
●    Marketing mit Bordmitteln
●    Einfluss für Google-Ranking (= social signals)


13.11.2012              www.crowdmedia.de             21
Agenda.

Social Media – das ist es bzw. darum geht es

Social Media Case: Malermeister Deck

Social Media - Ihre ersten Schritte




13.11.2012          www.crowdmedia.de          22
Darf ich vorstellen Malermeister Deck.




13.11.2012     www.crowdmedia.de    23
Blog von malerdeck.


                     Vorteil & Nutzen

                    „Innerhalb von zwei
             Jahren, steigerte ich die Zugriffe
              auf meine Homepage gewaltig.
             Mein Blog hat aktuell ca. 100.000
               Klicks/Monat. 2011 wurde der
                Blog "Handwerkerseite des
                          Jahres“

                       -> Reichweite
                 -> Auffindbarkeit Google
                   -> Zugriff Homepage




13.11.2012        www.crowdmedia.de               24
Malerdeck auf Facebook.


                  Vorteil & Nutzen

             •   Direkte
                 Kommunikation mit
                 Kunden
             •   „Gesicht zeigen und
                 menscheln“
             •   Andere Inhalte als
                 Homepage und Blog
             •   Flankierende
                 Kommunikation




13.11.2012        www.crowdmedia.de    25
Malerdeck auf Twitter.



                  Vorteil & Nutzen

             •   Reichweite über Ort
                 und ZG hinaus
             •   „wenn ich nen
                 Handwerker brauchen
                 würde dann
                 malerdeck“
             •   Ansprache neuer ZG
             •   PR / Aufmerksamkeit




13.11.2012        www.crowdmedia.de    26
Malerdeck auf Qype.


                  Vorteil & Nutzen

             •   Qype hat hohes
                 Google-Ranking
             •   Positive
                 Wahrnehmung durch
                 5*-Bewertung
             •   Kundenbewertungen
                 hohe Akzeptanz bei
                 Usern




13.11.2012        www.crowdmedia.de   27
Nutzen und Vorteile für Werner Deck
●     Social Media mache ich, um auf mein Unternehmen aufmerksam zu machen, dadurch
      zusätzlich Mundpropaganda auszulösen und letztlich neue Kunden dadurch zu
      gewinnen.
●     Mit Social Media (Blog, Twitter, Facebook, später Google+) begann ich im März 2010.
      Motto: "Live-Infos" aus einem spannenden Unternehmeralltag“.
      Innerhalb von zwei Jahren, steigerte ich die Zugriffe auf meine Homepage gewaltig.
      Mein Blog hat aktuell ca. 100.000 Klicks/Monat. 2011 wurde der Blog "Handwerkerseite
      des Jahres“
●     Zusätzlich konnte ich in 2011 meine Kunden, in der Altersgruppe zwischen 30-59
      Jahren, um 132 Prozent steigern. Im Google-Ranking, findet sich malerdeck, durch
      die Social Media Aktivitäten, ganz weit oben. Ein wichtiges Detail, denn Handwerker
      werden immer mehr über das Internet gesucht.
●     Für mich gibt es keine bessere und dynamischere Möglichkeit, auf sein
      Unternehmen, lebendig und aktuell, aufmerksam zu machen.
●     Zeitaufwand pro Tag, durchschnittlich ca. eine Stunde.




13.11.2012                            www.crowdmedia.de                               28
Agenda.

Social Media – das ist es bzw. darum geht es

Social Media Case: Malermeister Deck

Social Media - Ihre ersten Schritte




13.11.2012          www.crowdmedia.de          29
Erkenntnis: Social Media findet statt,
egal ob Sie wollen oder nicht...

Social Media findet statt                               Ihre Entscheidung

1. Kunden sprechen über
   Produkte, Dienstleistungen in
   Bewertungsportalen, Faceboo
   k etc.
2. Mitarbeiter bewegen sich in
   Social Media (Xing, Facebook
   etc.)
3. Ihr Unternehmen wird ggf. bei
   kununu.de als Arbeitgeber
   bewertet.
4. Blogger sind die „Journalisten
   des Internets“ – Ihre Presse-
   meldungen sind nicht mehr
   ausschließlich Quelle für PR


13.11.2012                          www.crowdmedia.de                       30
Einfluss von Social Media.

                               Presse /
                             Öffentlichkeit




             Kunden                                 Mitarbeiter

                                Social
                                Media




                Geschäfts-
                                                 Bewerber
                 partner




13.11.2012                   www.crowdmedia.de                    31
Was kann Social Media leisten?


                                                  Bindung
                                                               Kommunikation


                                                        Alte
                                        Neue


                              Neue                                               Produkte
             Support                           Mitarbeiter
                                                                    Image
      Bindung                                                                          Wettbewerb
                       Alte          Kunden                                    MaFo

                                                        Mein
                                                    Unternehmen




13.11.2012                                      www.crowdmedia.de                                   32
Empfehlung Vorgehen.

1. Reinhören: Wo wird über Sie geredet / Was
   macht der Wettbewerb bzw. gute Branchen-
   Bsp.
2. Ziele: Was wollen Sie mit Social Media
   erreichen
3. Kanalauswahl: Wo ist Ihre Zielgruppe
4. Content-Strategie: Was wird erzählt
5. Planung & Ressourcen: Wer, wie viel Zeit
6. Aufsetzen der Kanäle ggf. mit externer Hilfe 
7. Los geht es: Ausprobieren. trial and error
8. Erfolgskontrolle
13.11.2012           www.crowdmedia.de              33
Was habe ich denn zu erzählen?

Erzählen Sie Ihre Geschichte (Story-Telling)
● Wer sind sie, was ist die Identität Ihres
   Unternehmens?
● Was macht die Mitarbeiter aus?
● Einblick in das Unternehmen:
   Produktion, Herstellung, Service
● Geschichten aus dem Berufsalltag:
   Komisches, Lustiges
● Angebote: Termine frei, Rabatte etc.
● „menscheln“ – z.B. Schnappschüsse
● Echter Dialog mit Kunden und Interessenten
● Kunden involvieren (Engagement)



13.11.2012                  www.crowdmedia.de   34
Und das negative Feedback?




             Kritik vor der Haustür als Chance sehen,




13.11.2012                    www.crowdmedia.de         35
Chance: Beschwerdemanagement.


                             Kunde beschwert sich
                           über Lieferzeit – im Dialog
                              mit Otto lobt er die
                            Kommunikation, dass so
                            schnell von Otto auf FB
                                geantwortet wird




13.11.2012   www.crowdmedia.de                           36   36
Warum ist man Fan oder Follower?




13.11.2012    www.crowdmedia.de    37
Beginnen so Märchen?

„Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer.“
       (IBM Präsident Thomas Watson, 1943)


„Es gibt keinen Grund, warum Menschen zu Hause einen Computer haben
sollten.“
       (Ken Olson, Gründer von Digital Equipment Corporation, 1977)


„Das Internet wird kein Massenmedium - weil es in seiner Seele keines ist.“
       (Matthias Horx, Trendforscher, 2001)




13.11.2012                                      www.crowdmedia.de             38
Ihre Ansprechpartner bei crowdmedia.
Svenja Teichmann
E-Mail:   st@crowdmedia.de
Mobil: 0176 - 213 07 392
Telefon: 040 - 609 407 357

Sven-Olaf Peeck
E-Mail: sop@crowdmedia.de
Mobil:   0176 - 633 88 368
Telefon: 040 - 609 407 351

crowdmedia UG
Reeperbahn 83
20359 Hamburg
www.crowdmedia.de

Regelmäßige Social Media News:
Blog www.crowdmedia.de
Newsletter www.crowdmedia.de/newsletter
Facebook www.facebook.com/crowdmediaSMM

                              www.crowdmedia.de   39

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Social Media Strategie nach dem 7c modell
Social Media Strategie nach dem 7c modellSocial Media Strategie nach dem 7c modell
Social Media Strategie nach dem 7c modellScribbleLive
 
Social Media im Maklervertrieb
Social Media im MaklervertriebSocial Media im Maklervertrieb
Social Media im Maklervertrieb
Barmenia Versicherungen
 
Vorlesung "Online PR" an der BAW
Vorlesung "Online PR" an der BAWVorlesung "Online PR" an der BAW
Vorlesung "Online PR" an der BAW
ScribbleLive
 
Social marketing - Grundlagen
Social marketing - GrundlagenSocial marketing - Grundlagen
Social marketing - Grundlagen
Oliver Nickels
 
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
buw digital Gmbh
 
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für UnternehmenxingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für UnternehmenDigicomp Academy AG
 
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)
André Jontza
 
Social Media strategisch angehen
Social Media strategisch angehenSocial Media strategisch angehen
Social Media strategisch angehen
Oliver Nickels
 
Itbetw faktor3 wassel
Itbetw faktor3 wasselItbetw faktor3 wassel
Itbetw faktor3 wassel
ITB Berlin
 
Social Media Einstieg - Let's talk about everything
Social Media Einstieg - Let's talk about everythingSocial Media Einstieg - Let's talk about everything
Social Media Einstieg - Let's talk about everything
Corporate Dialog GmbH
 
Social Media für Startups: Was wie nutzen?
Social Media für Startups: Was wie nutzen?Social Media für Startups: Was wie nutzen?
Social Media für Startups: Was wie nutzen?
Mike Schwede
 
Tools & Tactics für Social Media Manager, Auflage 2
Tools & Tactics für Social Media Manager, Auflage 2Tools & Tactics für Social Media Manager, Auflage 2
Tools & Tactics für Social Media Manager, Auflage 2
ScribbleLive
 
Die Agentur der Zukunft
Die Agentur der ZukunftDie Agentur der Zukunft
Die Agentur der Zukunft
BathenJelden
 
Social Media Strategie
Social Media StrategieSocial Media Strategie
Social Media Strategie
Mike Schwede
 
Social Commerce in der praktischen Umsetzung
Social Commerce in der praktischen UmsetzungSocial Commerce in der praktischen Umsetzung
Social Commerce in der praktischen Umsetzung
Daniel Hoffmann
 
Social Media als Instrument der Unternehmens- u. Produktkommunikation
Social Media als Instrument der Unternehmens- u. ProduktkommunikationSocial Media als Instrument der Unternehmens- u. Produktkommunikation
Social Media als Instrument der Unternehmens- u. Produktkommunikation
Kommunikation-zweinull
 
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia HilkerLeitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Claudia Hilker, Ph.D.
 

Was ist angesagt? (19)

Social Media Strategie nach dem 7c modell
Social Media Strategie nach dem 7c modellSocial Media Strategie nach dem 7c modell
Social Media Strategie nach dem 7c modell
 
Social Media im Maklervertrieb
Social Media im MaklervertriebSocial Media im Maklervertrieb
Social Media im Maklervertrieb
 
Vorlesung "Online PR" an der BAW
Vorlesung "Online PR" an der BAWVorlesung "Online PR" an der BAW
Vorlesung "Online PR" an der BAW
 
2012 smm-unterlagen-vl1
2012 smm-unterlagen-vl12012 smm-unterlagen-vl1
2012 smm-unterlagen-vl1
 
Social marketing - Grundlagen
Social marketing - GrundlagenSocial marketing - Grundlagen
Social marketing - Grundlagen
 
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
 
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für UnternehmenxingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
 
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)
 
Social Media strategisch angehen
Social Media strategisch angehenSocial Media strategisch angehen
Social Media strategisch angehen
 
Itbetw faktor3 wassel
Itbetw faktor3 wasselItbetw faktor3 wassel
Itbetw faktor3 wassel
 
Social Media Einstieg - Let's talk about everything
Social Media Einstieg - Let's talk about everythingSocial Media Einstieg - Let's talk about everything
Social Media Einstieg - Let's talk about everything
 
Social Media für Startups: Was wie nutzen?
Social Media für Startups: Was wie nutzen?Social Media für Startups: Was wie nutzen?
Social Media für Startups: Was wie nutzen?
 
Tools & Tactics für Social Media Manager, Auflage 2
Tools & Tactics für Social Media Manager, Auflage 2Tools & Tactics für Social Media Manager, Auflage 2
Tools & Tactics für Social Media Manager, Auflage 2
 
Die Agentur der Zukunft
Die Agentur der ZukunftDie Agentur der Zukunft
Die Agentur der Zukunft
 
Social Media Strategie
Social Media StrategieSocial Media Strategie
Social Media Strategie
 
Social Commerce in der praktischen Umsetzung
Social Commerce in der praktischen UmsetzungSocial Commerce in der praktischen Umsetzung
Social Commerce in der praktischen Umsetzung
 
Social Media als Instrument der Unternehmens- u. Produktkommunikation
Social Media als Instrument der Unternehmens- u. ProduktkommunikationSocial Media als Instrument der Unternehmens- u. Produktkommunikation
Social Media als Instrument der Unternehmens- u. Produktkommunikation
 
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
 
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia HilkerLeitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
 

Andere mochten auch

Yoga Vidya Sommerkatalog 2012
Yoga Vidya Sommerkatalog 2012Yoga Vidya Sommerkatalog 2012
Yoga Vidya Sommerkatalog 2012Yoga Vidya e.V.
 
Mountain hight accident
Mountain hight accidentMountain hight accident
Mountain hight accident
raynarddylan
 
FBLA Professional Division Mid Year Update 2011-12
FBLA Professional Division Mid Year Update 2011-12FBLA Professional Division Mid Year Update 2011-12
FBLA Professional Division Mid Year Update 2011-12
Future Business Leaders of America-Phi Beta Lambda (FBLA-PBL)
 
Mental health
Mental healthMental health
Mental health
carlyrelf
 

Andere mochten auch (7)

Городская детская библиотека г. Старый крым
Городская детская библиотека г.  Старый крымГородская детская библиотека г.  Старый крым
Городская детская библиотека г. Старый крым
 
Yoga Vidya Sommerkatalog 2012
Yoga Vidya Sommerkatalog 2012Yoga Vidya Sommerkatalog 2012
Yoga Vidya Sommerkatalog 2012
 
A12 gruppo04
A12 gruppo04A12 gruppo04
A12 gruppo04
 
Mountain hight accident
Mountain hight accidentMountain hight accident
Mountain hight accident
 
FBLA Professional Division Mid Year Update 2011-12
FBLA Professional Division Mid Year Update 2011-12FBLA Professional Division Mid Year Update 2011-12
FBLA Professional Division Mid Year Update 2011-12
 
Mental health
Mental healthMental health
Mental health
 
Koşuk
KoşukKoşuk
Koşuk
 

Ähnlich wie Social Media für Gründer und KMU

Social Media@KMU: Malermeister Deck
Social Media@KMU: Malermeister DeckSocial Media@KMU: Malermeister Deck
Social Media@KMU: Malermeister Deck
crowdmedia GmbH
 
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
ScribbleLive
 
Kundendialog 2.0 – was wirklich dahinter steckt (@AllFacebook Marketing Konfe...
Kundendialog 2.0 – was wirklich dahinter steckt (@AllFacebook Marketing Konfe...Kundendialog 2.0 – was wirklich dahinter steckt (@AllFacebook Marketing Konfe...
Kundendialog 2.0 – was wirklich dahinter steckt (@AllFacebook Marketing Konfe...
AllFacebook.de
 
Social Media für KMU Pia Lauck
Social Media für KMU Pia LauckSocial Media für KMU Pia Lauck
Social Media für KMU Pia Lauck
Pia Lauck
 
Social Media Marketing 2013 (SMM) Bernecker
Social Media Marketing 2013 (SMM) BerneckerSocial Media Marketing 2013 (SMM) Bernecker
Social Media Marketing 2013 (SMM) Bernecker
Prof. Dr. Michael Bernecker
 
Teichseminar_Social Media_Pool for Nature_Kloten
Teichseminar_Social Media_Pool for Nature_KlotenTeichseminar_Social Media_Pool for Nature_Kloten
Teichseminar_Social Media_Pool for Nature_Klotenstefanjenny
 
Gabriel Rath: Content is king. Wie Sie mit Social Media und einem Corporate B...
Gabriel Rath: Content is king. Wie Sie mit Social Media und einem Corporate B...Gabriel Rath: Content is king. Wie Sie mit Social Media und einem Corporate B...
Gabriel Rath: Content is king. Wie Sie mit Social Media und einem Corporate B...
Gabriel Rath
 
Krisenprävention und -management mit Social Media
Krisenprävention und -management mit Social MediaKrisenprävention und -management mit Social Media
Krisenprävention und -management mit Social Media
Bernhard Jodeleit
 
Social Media - Sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge?
Social Media - Sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge?Social Media - Sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge?
Social Media - Sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge?
Alphabeet GmbH
 
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social MediaHilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
Claudia Hilker, Ph.D.
 
Business Seminar: Social-Media-Integration auf Unternehmenswebsites
Business Seminar: Social-Media-Integration auf UnternehmenswebsitesBusiness Seminar: Social-Media-Integration auf Unternehmenswebsites
Business Seminar: Social-Media-Integration auf Unternehmenswebsites
Goldbach Group AG
 
Social CRM / Case FONIC / smw 2012
Social CRM / Case FONIC / smw 2012Social CRM / Case FONIC / smw 2012
Social CRM / Case FONIC / smw 2012
Julia Kümmel
 
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Social Event GmbH
 
Social Media Trends 2012
Social Media Trends 2012Social Media Trends 2012
Social Media Trends 2012
Nicole Schnell
 
Facebook-Google+ 2012
Facebook-Google+ 2012Facebook-Google+ 2012
Facebook-Google+ 2012
annaberger-internet
 
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Martschenko Markenberatung
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
Ralf Jacubowsky von Einem
 
Social Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den MittelstandSocial Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den Mittelstand
Heiner Weigand
 
Unternehmenspräsentation clever and smart PR
Unternehmenspräsentation clever and smart PRUnternehmenspräsentation clever and smart PR
Unternehmenspräsentation clever and smart PRcasprhh
 
Social commerce
Social commerceSocial commerce
Social commerceTanjaBraun
 

Ähnlich wie Social Media für Gründer und KMU (20)

Social Media@KMU: Malermeister Deck
Social Media@KMU: Malermeister DeckSocial Media@KMU: Malermeister Deck
Social Media@KMU: Malermeister Deck
 
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
 
Kundendialog 2.0 – was wirklich dahinter steckt (@AllFacebook Marketing Konfe...
Kundendialog 2.0 – was wirklich dahinter steckt (@AllFacebook Marketing Konfe...Kundendialog 2.0 – was wirklich dahinter steckt (@AllFacebook Marketing Konfe...
Kundendialog 2.0 – was wirklich dahinter steckt (@AllFacebook Marketing Konfe...
 
Social Media für KMU Pia Lauck
Social Media für KMU Pia LauckSocial Media für KMU Pia Lauck
Social Media für KMU Pia Lauck
 
Social Media Marketing 2013 (SMM) Bernecker
Social Media Marketing 2013 (SMM) BerneckerSocial Media Marketing 2013 (SMM) Bernecker
Social Media Marketing 2013 (SMM) Bernecker
 
Teichseminar_Social Media_Pool for Nature_Kloten
Teichseminar_Social Media_Pool for Nature_KlotenTeichseminar_Social Media_Pool for Nature_Kloten
Teichseminar_Social Media_Pool for Nature_Kloten
 
Gabriel Rath: Content is king. Wie Sie mit Social Media und einem Corporate B...
Gabriel Rath: Content is king. Wie Sie mit Social Media und einem Corporate B...Gabriel Rath: Content is king. Wie Sie mit Social Media und einem Corporate B...
Gabriel Rath: Content is king. Wie Sie mit Social Media und einem Corporate B...
 
Krisenprävention und -management mit Social Media
Krisenprävention und -management mit Social MediaKrisenprävention und -management mit Social Media
Krisenprävention und -management mit Social Media
 
Social Media - Sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge?
Social Media - Sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge?Social Media - Sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge?
Social Media - Sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge?
 
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social MediaHilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
 
Business Seminar: Social-Media-Integration auf Unternehmenswebsites
Business Seminar: Social-Media-Integration auf UnternehmenswebsitesBusiness Seminar: Social-Media-Integration auf Unternehmenswebsites
Business Seminar: Social-Media-Integration auf Unternehmenswebsites
 
Social CRM / Case FONIC / smw 2012
Social CRM / Case FONIC / smw 2012Social CRM / Case FONIC / smw 2012
Social CRM / Case FONIC / smw 2012
 
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
 
Social Media Trends 2012
Social Media Trends 2012Social Media Trends 2012
Social Media Trends 2012
 
Facebook-Google+ 2012
Facebook-Google+ 2012Facebook-Google+ 2012
Facebook-Google+ 2012
 
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
 
Social Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den MittelstandSocial Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den Mittelstand
 
Unternehmenspräsentation clever and smart PR
Unternehmenspräsentation clever and smart PRUnternehmenspräsentation clever and smart PR
Unternehmenspräsentation clever and smart PR
 
Social commerce
Social commerceSocial commerce
Social commerce
 

Social Media für Gründer und KMU

  • 1. Neue Medien neue Chancen: Social Media Gründerforum 12.11.2012 www.crowdmedia.de
  • 2. Hallo wir sind süchtig. www.crowdmedia.de
  • 4. Social Media – ein vorübergehender Hype und für kleine und mittelständische Unternehmen schon gar nichts... Meine Ziel- gruppe ist dort nicht Nur was für Markenartikler Kunde schaut (B2C) nur auf Preis Für mich nicht Nur große relevant Unternehmen 13.11.2012 www.crowdmedia.de 4
  • 5. Agenda. Social Media – das ist es bzw. darum geht es Social Media Case: Malermeister Deck Social Media - Ihre ersten Schritte 13.11.2012 www.crowdmedia.de 5
  • 6. Ihre zukünftigen Kunden und Mitarbeiter. 13.11.2012 www.crowdmedia.de 6
  • 7. Alte Technologien funktionieren nicht mehr. www.crowdmedia.de
  • 8. Kunden fühlen sich nicht ernstgenommen. 13.11.2012 www.crowdmedia.de 8 8
  • 9. Werbebotschaften: Zuhören? Ihnen? Warum? 13.11.2012 www.crowdmedia.de 9 9
  • 10. Wunschvorstellung: One to many – Massenkommunikation. 13.11.2012 www.crowdmedia.de 10 10
  • 11. Kunden an die Macht... Wenn du dieses Jahr nur Zeit für eine Einsicht hast, dann sollte es diese sein: Wir sind keine Zielgruppen oder Endnutzer oder Konsumenten. Wir sind Menschen – und unser Einfluss entzieht sich eurem Zugriff. Kommt damit klar. Copyright © 1999 Levine, Locke, Searls & Weinberger; The Cluetrain Manifesto 13.11.2012 www.crowdmedia.de 11 11
  • 12. Jahre, in denen 50 Mio. User erreicht wurden:  Facebook hat in weniger als 9 Monaten 100 Mio. Nutzer erreicht Quelle: @equalman 13.11.2012 www.crowdmedia.de 12
  • 13. 13.11.2012 www.crowdmedia.de 13
  • 14. Mediennutzung. Fokus junge Zielgruppe. 13.11.2012 www.crowdmedia.de 14
  • 15. Die Zukunft wird mobil. 13.11.2012 www.crowdmedia.de 15
  • 16. Von Gutenberg zu Zuckerberg. 13.11.2012 www.crowdmedia.de 16
  • 17. Es ist mehr als Facebook. 1. CREATE Inhalte generieren 2. SHARE Teilen und verbreiten 3. COMMENT Kommentieren und diskutieren 4. SOCIALZE Austausch und Vernetzung fördern 09.05.2012 www.crowdmedia.de 17
  • 18. Kanalauswahl Ziele Zielgruppe Ressourcen www.crowdmedia.de
  • 19. Struktur: Hauptkanal & flankierende Kanäle. Slideshare Pinterest Social Google+ Media Integration Twitter Adwords Facebook Blog Email www.crowdmedia.de
  • 20. Social Media funktioniert über Storytelling ● In sozialen Netzen funktioniert Markenführung über glaubwürdige Inhalte und authentischen Dialog – weniger über Markenwelten 13.11.2012 www.crowdmedia.de 20
  • 21. Social Media und Mittelstand – Beginn einer neuen Freundschaft ● Kundennähe – direkter Kundenkontakt ● Kunden binden und ● Weiterempfehlungen fördern ● „Befeuerung“ von Mundzumundpropaganda ● Einblicke in Unternehmen ● „Gesicht zeigen“ & „menscheln“ ● Marketing mit Bordmitteln ● Einfluss für Google-Ranking (= social signals) 13.11.2012 www.crowdmedia.de 21
  • 22. Agenda. Social Media – das ist es bzw. darum geht es Social Media Case: Malermeister Deck Social Media - Ihre ersten Schritte 13.11.2012 www.crowdmedia.de 22
  • 23. Darf ich vorstellen Malermeister Deck. 13.11.2012 www.crowdmedia.de 23
  • 24. Blog von malerdeck. Vorteil & Nutzen „Innerhalb von zwei Jahren, steigerte ich die Zugriffe auf meine Homepage gewaltig. Mein Blog hat aktuell ca. 100.000 Klicks/Monat. 2011 wurde der Blog "Handwerkerseite des Jahres“ -> Reichweite -> Auffindbarkeit Google -> Zugriff Homepage 13.11.2012 www.crowdmedia.de 24
  • 25. Malerdeck auf Facebook. Vorteil & Nutzen • Direkte Kommunikation mit Kunden • „Gesicht zeigen und menscheln“ • Andere Inhalte als Homepage und Blog • Flankierende Kommunikation 13.11.2012 www.crowdmedia.de 25
  • 26. Malerdeck auf Twitter. Vorteil & Nutzen • Reichweite über Ort und ZG hinaus • „wenn ich nen Handwerker brauchen würde dann malerdeck“ • Ansprache neuer ZG • PR / Aufmerksamkeit 13.11.2012 www.crowdmedia.de 26
  • 27. Malerdeck auf Qype. Vorteil & Nutzen • Qype hat hohes Google-Ranking • Positive Wahrnehmung durch 5*-Bewertung • Kundenbewertungen hohe Akzeptanz bei Usern 13.11.2012 www.crowdmedia.de 27
  • 28. Nutzen und Vorteile für Werner Deck ● Social Media mache ich, um auf mein Unternehmen aufmerksam zu machen, dadurch zusätzlich Mundpropaganda auszulösen und letztlich neue Kunden dadurch zu gewinnen. ● Mit Social Media (Blog, Twitter, Facebook, später Google+) begann ich im März 2010. Motto: "Live-Infos" aus einem spannenden Unternehmeralltag“. Innerhalb von zwei Jahren, steigerte ich die Zugriffe auf meine Homepage gewaltig. Mein Blog hat aktuell ca. 100.000 Klicks/Monat. 2011 wurde der Blog "Handwerkerseite des Jahres“ ● Zusätzlich konnte ich in 2011 meine Kunden, in der Altersgruppe zwischen 30-59 Jahren, um 132 Prozent steigern. Im Google-Ranking, findet sich malerdeck, durch die Social Media Aktivitäten, ganz weit oben. Ein wichtiges Detail, denn Handwerker werden immer mehr über das Internet gesucht. ● Für mich gibt es keine bessere und dynamischere Möglichkeit, auf sein Unternehmen, lebendig und aktuell, aufmerksam zu machen. ● Zeitaufwand pro Tag, durchschnittlich ca. eine Stunde. 13.11.2012 www.crowdmedia.de 28
  • 29. Agenda. Social Media – das ist es bzw. darum geht es Social Media Case: Malermeister Deck Social Media - Ihre ersten Schritte 13.11.2012 www.crowdmedia.de 29
  • 30. Erkenntnis: Social Media findet statt, egal ob Sie wollen oder nicht... Social Media findet statt Ihre Entscheidung 1. Kunden sprechen über Produkte, Dienstleistungen in Bewertungsportalen, Faceboo k etc. 2. Mitarbeiter bewegen sich in Social Media (Xing, Facebook etc.) 3. Ihr Unternehmen wird ggf. bei kununu.de als Arbeitgeber bewertet. 4. Blogger sind die „Journalisten des Internets“ – Ihre Presse- meldungen sind nicht mehr ausschließlich Quelle für PR 13.11.2012 www.crowdmedia.de 30
  • 31. Einfluss von Social Media. Presse / Öffentlichkeit Kunden Mitarbeiter Social Media Geschäfts- Bewerber partner 13.11.2012 www.crowdmedia.de 31
  • 32. Was kann Social Media leisten? Bindung Kommunikation Alte Neue Neue Produkte Support Mitarbeiter Image Bindung Wettbewerb Alte Kunden MaFo Mein Unternehmen 13.11.2012 www.crowdmedia.de 32
  • 33. Empfehlung Vorgehen. 1. Reinhören: Wo wird über Sie geredet / Was macht der Wettbewerb bzw. gute Branchen- Bsp. 2. Ziele: Was wollen Sie mit Social Media erreichen 3. Kanalauswahl: Wo ist Ihre Zielgruppe 4. Content-Strategie: Was wird erzählt 5. Planung & Ressourcen: Wer, wie viel Zeit 6. Aufsetzen der Kanäle ggf. mit externer Hilfe  7. Los geht es: Ausprobieren. trial and error 8. Erfolgskontrolle 13.11.2012 www.crowdmedia.de 33
  • 34. Was habe ich denn zu erzählen? Erzählen Sie Ihre Geschichte (Story-Telling) ● Wer sind sie, was ist die Identität Ihres Unternehmens? ● Was macht die Mitarbeiter aus? ● Einblick in das Unternehmen: Produktion, Herstellung, Service ● Geschichten aus dem Berufsalltag: Komisches, Lustiges ● Angebote: Termine frei, Rabatte etc. ● „menscheln“ – z.B. Schnappschüsse ● Echter Dialog mit Kunden und Interessenten ● Kunden involvieren (Engagement) 13.11.2012 www.crowdmedia.de 34
  • 35. Und das negative Feedback? Kritik vor der Haustür als Chance sehen, 13.11.2012 www.crowdmedia.de 35
  • 36. Chance: Beschwerdemanagement. Kunde beschwert sich über Lieferzeit – im Dialog mit Otto lobt er die Kommunikation, dass so schnell von Otto auf FB geantwortet wird 13.11.2012 www.crowdmedia.de 36 36
  • 37. Warum ist man Fan oder Follower? 13.11.2012 www.crowdmedia.de 37
  • 38. Beginnen so Märchen? „Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer.“ (IBM Präsident Thomas Watson, 1943) „Es gibt keinen Grund, warum Menschen zu Hause einen Computer haben sollten.“ (Ken Olson, Gründer von Digital Equipment Corporation, 1977) „Das Internet wird kein Massenmedium - weil es in seiner Seele keines ist.“ (Matthias Horx, Trendforscher, 2001) 13.11.2012 www.crowdmedia.de 38
  • 39. Ihre Ansprechpartner bei crowdmedia. Svenja Teichmann E-Mail: st@crowdmedia.de Mobil: 0176 - 213 07 392 Telefon: 040 - 609 407 357 Sven-Olaf Peeck E-Mail: sop@crowdmedia.de Mobil: 0176 - 633 88 368 Telefon: 040 - 609 407 351 crowdmedia UG Reeperbahn 83 20359 Hamburg www.crowdmedia.de Regelmäßige Social Media News: Blog www.crowdmedia.de Newsletter www.crowdmedia.de/newsletter Facebook www.facebook.com/crowdmediaSMM www.crowdmedia.de 39