SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
08. Juli 2013
Crowdinvesting im
internationalenVergleich
Christin Fiedler, Ramona Gigl, Jingjiao Hao, Ulrike Mahnke
Montag, 8. Juli 13
Gliederung
1 Europa
1.1 Großbritannien
1.2 Frankreich & Niederlande
1.3 Österreich
2 Asien & Australien
2.1 Dubai & Australien
2.2 China
3 USA
4 Diskussion
Montag, 8. Juli 13
1 Crowdinvesting in Europa
„ Equity For Punks“ “Raising £2.2m before our
deadline for closing the scheme is
proof that people are not only
looking for an alternative to mass-
market beer; they are looking for
an alternative way to invest their
money, a way that bypasses banks,
brokers and global mega
corporations.”
(Quelle: YouTube, 2013)
(James Watt, 2012, Cofounder of BrewDog)
Montag, 8. Juli 13
1.1 Großbritannien
Professionelles Erscheinungsbild mit umfangreichen Informationen für Investoren und Startups
Einbindung verschiedener sozialer Netzwerke
Nationale Beschränkung, keine Spezialisierung
Nicht-börsennotierte Kapitalgesellschaften (kleine Aktiengesellschaften)
Aktienbeteiligung der Investoren
Plattformgebühren: erfolgsabhängig (5-7,5%)
Haftung bei Verlust in Höhe des eingesetzten Kapitals
Bei Verkauf des Startups anteilig am Erlös
Rewardsystem
Seed Enterprise Investment Scheme (SEIS) = ein Programm zur Inanspruchnahme von
Steuervergünstigungen
Besonderheiten der Crowdinvesting-Plattformen
Montag, 8. Juli 13
1.1 Großbritannien
Aktienbeteiligung mit vollem Wahlrecht der
Investoren
Mindestbetrag der Beteiligung: £ 100, bei
SEIS: £ 1000
Minimalbetrag der Investitionssumme:
£ 50.000
Maximalbetrag: £ 2 Mio.
Return of Investment: Aktienverkauf,
Dividenden
Rücktritt als Investor bis 7 Tage nach
Investition möglich
Pitch Gebühr von £500 und 1% jährlich für
Investor Relations
Plattform für Crowdlending, Crowdfunding,
Crowdinvesting
Mindestbetrag der Beteiligung: £ 10
individueller Minimalbetrag der
Investitionssumme und Funding Goal
(Entscheidung bei Startups)
Maximalbetrag (Funding Goal): unbegrenzt
Rücktritt als Investor, wenn Funding Goal nicht
erreicht wird
Return of Investment: Aktienverkauf,
Dividenden
Zusätzliche Gebühr von 10%, wenn Funding
Goal nicht erreicht wird
Montag, 8. Juli 13
1.1 Großbritannien
Projekte im Wert von über £ 1 Mio. finanziert
Die am schnellst wachsende Plattform weltweit
Mindestbetrag der Beteiligung: £ 10
Investitionen im Wert von £ 1000 innerhalb 12
Monate
Maximalbetrag der Investitionssumme:
£ 150.000
Return of Investment: Aktienverkauf
Gebühr von 7,5% für erfolgreich finanzierte
Projekte und 7,5% vom Gewinn des Investors
Montag, 8. Juli 13
1.1 Großbritannien
Projekte im Wert von über £ 9 Mio. finanziert
Aktienbeteiligung teilweise mit Wahlrecht
(abhängig vom Startup)
Mindestbetrag der Beteiligung: £ 10
Investitionen im Wert von £ 1000 innerhalb 12
Monate
Maximalbetrag der Investitionssumme:
£ 150.000
Fundingdauer: 60 Tage
Return of Investment: Aktienkapital am
Unternehmen (Prozentsatz nicht genannt)
Montag, 8. Juli 13
1.2 Frankreich & Niederlande
Sitz: Toulouse, FR
Gründung: 2008
Keine Spezialisierung
6 Teammitglieder
Sitz: Rotterdam, NL
Gründung: 2011
Keine Spezialisierung
7 Teammitglieder
Montag, 8. Juli 13
1.2 Frankreich & Niederlande
Plattform
Rechtsform SAS (vereinfachte AG,
nicht börsenfähig)
B.V.(niederländische
Gesellschaft mit
beschränkter Haftung)
Mindestinvestitionssum
me
100 Euro 20 Euro
Investmenthöhe Nicht genannt 20 000 Euro – 2,5
Millionen Euro
Investmentdauer Durchschnitt: 3 Monate Maximal 1 Jahr
Beteiligungsart Stille Gesellschaft Beteiligung an Gesellschaft
Return of Investment Dividenden (richtet sich
nach Beteiligung am
Unternehmen)
5 % Gewinnbeteiligung an
der Investmentsumme,
Dividenden
Haftung bei Verlust In Höhe des eingesetzten
Kapitals
In Höhe des eingesetzten
Kapitals
Haftungsausschluss der
Anbieter bzgl. Inhalte
ja ja
Montag, 8. Juli 13
1.2 Frankreich & Niederlande
Plattform
Datenschutz und
Vertraulichkeit der Daten
ja ja
Investorenregistrierung Kostenlos, Volljährigkeit,
Bestätigung für Financial
Investment Counsel Services
2,5 % des investierten
Kapitals
Startup-Registrierung Kostenlos, keine Prüfung Kostenlos (UN: 250 Euro),
Chamber of Commerce
registration number
Plattformkosten Nicht genannt 5 % Gewinnbeteiligung an
der Investmentsumme
Kündigungsfrist Nicht genannt Bis Erreichen der
Investmentschwelle möglich
Unternehmensauswahl - wachsende Märkte
- UN, die weniger als 8 Jahre
bestehen
- Mitglied der EU
- Notwendigkeit der
Rechtsform B.V.
Montag, 8. Juli 13
1.3 Österreich
Sitz: Wien, A
Gründung: 2012/2013
Keine Spezialisierung
7 Teammitglieder
Sitz: Graz, A
Gründung: 2012/2013
Keine Spezialisierung
Montag, 8. Juli 13
1.3 Österreich
Plattform
Rechtsform GmbH GmbH
Mindestinvestitionssum
me
Zwischen 100 und 3000
Euro
Zwischen 250 und 5000
Euro
Investmenthöhe Maximal 99 900 Euro Bis 100 000 Euro
Investmentdauer Nicht genannt 2 Monate
Beteiligungsart Stille Gesellschaft
(Genussrechtskapital)
Stille Gesellschaft
(Genussrechtskapital)
Return of Investment Gewinnerlös,
Ausschüttungen (Beschluss
bei UN)
Jährliche
Gewinnbeteiligung,
Verkauf des UN
Haftung bei Verlust In Höhe des eingesetzten
Kapitals
In Höhe des eingesetzten
Kapitals
Haftungsausschluss der
Anbieter bzgl. Inhalte
ja ja
Montag, 8. Juli 13
1.3 Österreich
Plattform
Datenschutz und
Vertraulichkeit der Daten
ja ja
Investorenregistrierung Kostenlos, Identitätsprüfung Kostenlos, Identitätsprüfung
Startup-Registrierung Kostenlos, Vorselektion Kostenlos, Identitätsprüfung,
Vorselektion
Plattformkosten 7,5 % der
Investementsumme
Nicht genannt
Kündigungsfrist Nach 10 Jahren;
Zum Ende jeden Jahres
Verkauf der Beteiligungen
möglich
Nach 3 bis 7 Jahren
Unternehmensauswahl - Innovatives und
gewinnorientiertes UN aus
Österreich
- Notwendigkeit der
Rechtsform GmbH
- Gewerbeschein
Montag, 8. Juli 13
2.1 Australien & Dubai
Sitz: Robina, Australia
Gründung: 2007
bisher gesammelt $133,813,078.00
Sitz: Dubai, VAE
Gründung: 2011
7 Teammitglieder
Montag, 8. Juli 13
2.1 Australien & Dubai
Sponsor (Dritter)
Admission Stage:
Primary Sales (3 Runden)
Secondary Sales
Informationsveröffentlichungspflicht
Montag, 8. Juli 13
2.1 Australien & Dubai
erste globale Crowdinvesting-Plattform
Due-Diligence-Prüfung für Unternehmen
Montag, 8. Juli 13
2.1 Australien & Dubai
Plattform
Rechtsform proprietary company,
börsennotiertes
Unternehmen (NSX: AOB)
GmbH
Mindestinvestitionssum
me
Nicht genannt 100 Dollars
Investmenthöhe $200K - $10Mio. Nicht gennat
Investmentdauer Mindestens ein Jahr
Drei Mal Round
90 days
Beteiligungsart Beteiligung an Gesellschaft (Beteiligung an Gesellschaft)
Return of Investment Gesellschaftsanteile Aktien oder Anteile an dem
Unternehmen
Haftung bei Verlust In Höhe des eingesetzten
Kapitals
Nicht genannt
Haftungsausschluss der
Anbieter bzgl. Inhalte
ja ja
Montag, 8. Juli 13
2.1 Australien & Dubai
Plattform
Datenschutz und
Vertraulichkeit der Daten
Ja, nach seiner Privacy Policy ja
Investorenregistrierung Kostenlos Kostenlos, 15$ der ersten
Investition
Startup-Registrierung   Eintrittspreis: 3960$ (alle)
  monatliche Gebühr: 458$
(während
Kapitalbeschaffung)
  Sponsor: eine
Erfolgsgebühr von 5-8%
für geleistete Dienste
250 Dollar für die Due-
Diligence-Prüfung
Plattformkosten 990$ Anmeldegebühr 7,25% der Crowd-Menge
Kündigungsfrist  ASSOB Secondary Sales System" Cannot cancel the
commitment
Unternehmensauswahl   Nur Australian-domizilierte
Unternehmen
  nicht börsennotierte oder
pre-IPO Unternehmen
KMU nach Due Diligence
Montag, 8. Juli 13
2.2 China
Montag, 8. Juli 13
3 Crowdinvesting in den USA
Vergangenheit: Kapitel von nicht anerkannten Investoren zu beschaffen = illegal
JOBS Act erleichtert Startups die Kapitalbeschaffung
bis zu 1 Million Dollar möglich
verlangt von Unternehmen, die mehr als $500.000 erhalten wollen einen geprüften
Jahresabschluss
Security and Exchange Comission (SEC) muss die Regeln noch vervollständigen, damit
Unternehmen legal Anteile am Unternehmen über Crowdfunding Plattformen verkaufen
können
JOBS Act
Montag, 8. Juli 13
3 USA
Sitz: Los Angeles, CA, USA
Gründung: 2011
Keine Spezialisierung
13 Teammitglieder
für Startups in USA, Mexiko
erste Crowdinvesting Plattform in Mexiko
Beteiligung: ?
Investitionssumme: $ 1 Million
Gebühr von 10% für erfolgreich finanzierte
Projekte, 5% vom Gewinn des Investors
250 Unternehmen und 19.000 Entrepreneurs
und Investoren registriert
Montag, 8. Juli 13
3 USA
Sitz: Letterkenny, Irland
London, UK
Mountain View, CA, USA
New York, USA
Gründung: 2011
Keine Spezialisierung
6 Teammitglieder
für Startups in USA, UK und Irland
Beteiligung: $ 1000 - 25.000
Investitionssumme: $ 25.000 - 500.000
Funding Zeitraum:180 Tage
Gebühr von 5% für erfolgreich finanzierte
Projekte
für Investoren aus USA, UK und Irland
Montag, 8. Juli 13
3 USA
Sitz: Cambridge, USA
Gründung: 2012
Keine Spezialisierung
Beteiligung: $ 100 - 100.000
Investitionssumme: 5-10% des Einkommens
Funding Zeitraum: ?
derzeit Gebühr von 20% für erfolgreich
finanzierte Projekte
3-7% Bearbeitungsgebühren bei Investoren
5% Transaktionskosten auf Fundings mit nicht
akkreditierten Investoren
für Investoren weltweit
Montag, 8. Juli 13
4 Diskussion
Ist der Einsatz von Crowdinvesting auch für kreative und
kleinere Projekte geeignet?
Hat Crowdinvesting auch in Entwicklungs- und
Schwellenländern Zukunft?
In welchem Land ist in den nächsten Jahren das größte
Wachstumspotential im Crowdinvesting zu erwarten?
Welche Vorteile und Risiken kann das Mitspracherecht von
Investoren mit sich bringen?
Montag, 8. Juli 13
Literatur
Business Week, Clark, P. (2013): http://www.businessweek.com/articles/2013-06-04/what-jobs-act-a-white-house-crowdfunding-crowd-is-doing-fine-
without-it, aufgerufen am: 04.07.2013
Bendig, M., Evers, J., Knirsch, S. & Wippermann, P. (2013). Die Zukunft der Gründungsförderung – neue Trends und innovative Instrumente. Trendstudie.
Verfügbar unter: http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/Publikationen/Studien/zukunft-der-
gruendungsfoerderung,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdf [03.07.2013]
Best practice business.com (2013). Brewdog expandiert weiter: Equity for Punks geht in die dritte Runde. Verfügbar unter: http://www.best-practice-
business.de/blog/crowdsourcing/2013/06/28/brewdog-sucht-wieder-equity-for-punks-und-noch-mehr/ [03.07.2013]
Digitalnewsroom.co.uk (2013). BrewDog. Verfügbar unter: http://www.digitalnewsroom.co.uk/brewdog/equity-for-punks-ends/ [03.07.2013]
Europemicrofinancefocus.com (2013). Crowdinvesting potentially means big change for European/American Entrepreneurs. Verfügbar unter: http://
europe.microfinancefocus.com/crowdinvesting-potentially-means-big-change-for-europeanamerican-entrepreneurs/ [03.07.2013]
Gründermarkt.de (2013). Gesellschafter. Verfügbar unter: http://www.gruendermarkt.de/gesellschafter.html [06.07.2013].
Montag, 8. Juli 13
Literatur
Gründerszene (2013): Genussrechtskapital. Verfügbar unter: http://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/genussrechtskapital (04.07.2013). Koch, R.
(2012): Crowdinvesting und Peer-to-Peer-Lending. Genossenschaftsbanking 2.0 als neue Strategie der Unternehmensfinanzierung. Berlin: epubli.
Pinterest: Wiseed. Verfügbar unter: http://pinterest.com/pin/548242954607934165/ (04.07.2013).
Pressetext Nachrichtenagentur (10.04.2013): Kapsch unterstützt Crowdinvesting Plattform Conda. Verfügbar unter: http://www.pressetext.com/news/
20130410034 (04.07.2013).
The Verge, Jeffries, A. (2013): http://www.theverge.com/2013/4/5/4187516/its-the-first-anniversary-of-the-jobs-act-but-still-no-equity-crowdfunding
Internetauftritt https://www.conda.at/ (04.07.2013).
Internetauftritt http://www.symbid.com/ (04.07.2013).
Internetauftritt http://www.wiseed.com/en (04.07.2013).
Internetauftritt https://1000x1000.at/home (04.07.2013).
Willfort, R. (15.02.2013): 1000x1000.at schreibt österreichische Crowdinvesting-Geschichte. Verfügbar unter: http://www.ots.at/presseaussendung/
OTS_20130215_OTS0202/1000x1000at-schreibt-oesterreichische-crowdinvesting-geschichte-bild# (04.07.2013).
YouTube.com (2013): Equity For Punks. Verfügbar unter: http://www.youtube.com/watch?v=flonbdlHW4A [07.07.2013].
Montag, 8. Juli 13

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Announcements 01.04.15
Announcements 01.04.15Announcements 01.04.15
Announcements 01.04.15
Roger Scantlin
 
PresentacióN Murgiverde 10 11 EspañOl Francisco Javier
PresentacióN Murgiverde 10 11 EspañOl Francisco JavierPresentacióN Murgiverde 10 11 EspañOl Francisco Javier
PresentacióN Murgiverde 10 11 EspañOl Francisco Javier
freelance comercio internacional
 
08. Minitaller: el diseño de tu empresa para el mundo - Andrea Caruso
08. Minitaller: el diseño de tu empresa para el mundo - Andrea Caruso08. Minitaller: el diseño de tu empresa para el mundo - Andrea Caruso
08. Minitaller: el diseño de tu empresa para el mundo - Andrea Caruso
EOI Escuela de Organización Industrial
 
Riesgos Laborales
Riesgos LaboralesRiesgos Laborales
Riesgos Laborales
TONY JOVO
 
Nathan Purser CV
Nathan Purser CVNathan Purser CV
Nathan Purser CV
Nathan Purser
 
WCC Best Practices
WCC Best PracticesWCC Best Practices
WCC Best Practices
Zoelle Stefens
 
BIMA Evening Briefing | Nice Agency - Retaining users on mobile.
BIMA Evening Briefing | Nice Agency - Retaining users on mobile.BIMA Evening Briefing | Nice Agency - Retaining users on mobile.
BIMA Evening Briefing | Nice Agency - Retaining users on mobile.
BIMA (British Interactive Media Association)
 
Enterprise Sales Training Week
Enterprise Sales Training WeekEnterprise Sales Training Week
Enterprise Sales Training Week
Kristen Tadrous
 
Rm579 2010-minsa
Rm579 2010-minsaRm579 2010-minsa
Rm579 2010-minsa
Guillermo Ramos
 
The Chrysalis Solution Stack
The Chrysalis Solution StackThe Chrysalis Solution Stack
The Chrysalis Solution Stack
Certus Solutions
 
Datos del medio físico de la ciudad de xalapa
Datos del medio físico de la ciudad de xalapaDatos del medio físico de la ciudad de xalapa
Datos del medio físico de la ciudad de xalapa
Neztor Audigier
 
Analise de Site Similares
Analise de Site SimilaresAnalise de Site Similares
Analise de Site Similares
guest2ededb
 
ITI010En-Green data centers
ITI010En-Green data centersITI010En-Green data centers
ITI010En-Green data centers
Huibert Aalbers
 
Introduccion a Nodejs
Introduccion a NodejsIntroduccion a Nodejs
Introduccion a Nodejs
Jan Sanchez
 
IDBM Pro sustainable design lecture, 25.8.2011, Design Factory
IDBM Pro sustainable design lecture, 25.8.2011, Design FactoryIDBM Pro sustainable design lecture, 25.8.2011, Design Factory
IDBM Pro sustainable design lecture, 25.8.2011, Design Factory
Seos Design
 

Andere mochten auch (15)

Announcements 01.04.15
Announcements 01.04.15Announcements 01.04.15
Announcements 01.04.15
 
PresentacióN Murgiverde 10 11 EspañOl Francisco Javier
PresentacióN Murgiverde 10 11 EspañOl Francisco JavierPresentacióN Murgiverde 10 11 EspañOl Francisco Javier
PresentacióN Murgiverde 10 11 EspañOl Francisco Javier
 
08. Minitaller: el diseño de tu empresa para el mundo - Andrea Caruso
08. Minitaller: el diseño de tu empresa para el mundo - Andrea Caruso08. Minitaller: el diseño de tu empresa para el mundo - Andrea Caruso
08. Minitaller: el diseño de tu empresa para el mundo - Andrea Caruso
 
Riesgos Laborales
Riesgos LaboralesRiesgos Laborales
Riesgos Laborales
 
Nathan Purser CV
Nathan Purser CVNathan Purser CV
Nathan Purser CV
 
WCC Best Practices
WCC Best PracticesWCC Best Practices
WCC Best Practices
 
BIMA Evening Briefing | Nice Agency - Retaining users on mobile.
BIMA Evening Briefing | Nice Agency - Retaining users on mobile.BIMA Evening Briefing | Nice Agency - Retaining users on mobile.
BIMA Evening Briefing | Nice Agency - Retaining users on mobile.
 
Enterprise Sales Training Week
Enterprise Sales Training WeekEnterprise Sales Training Week
Enterprise Sales Training Week
 
Rm579 2010-minsa
Rm579 2010-minsaRm579 2010-minsa
Rm579 2010-minsa
 
The Chrysalis Solution Stack
The Chrysalis Solution StackThe Chrysalis Solution Stack
The Chrysalis Solution Stack
 
Datos del medio físico de la ciudad de xalapa
Datos del medio físico de la ciudad de xalapaDatos del medio físico de la ciudad de xalapa
Datos del medio físico de la ciudad de xalapa
 
Analise de Site Similares
Analise de Site SimilaresAnalise de Site Similares
Analise de Site Similares
 
ITI010En-Green data centers
ITI010En-Green data centersITI010En-Green data centers
ITI010En-Green data centers
 
Introduccion a Nodejs
Introduccion a NodejsIntroduccion a Nodejs
Introduccion a Nodejs
 
IDBM Pro sustainable design lecture, 25.8.2011, Design Factory
IDBM Pro sustainable design lecture, 25.8.2011, Design FactoryIDBM Pro sustainable design lecture, 25.8.2011, Design Factory
IDBM Pro sustainable design lecture, 25.8.2011, Design Factory
 

Ähnlich wie Crowdinvesting im internationalen Vergleich (Team 6)

Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Dennis Brüntje
 
Crowd investing monitor q2 2013
Crowd investing monitor q2 2013Crowd investing monitor q2 2013
Crowd investing monitor q2 2013
Für-Gründer.de
 
Gründeratlas (c) Wirtschaftsministerium bmwfw
Gründeratlas (c) Wirtschaftsministerium bmwfwGründeratlas (c) Wirtschaftsministerium bmwfw
Gründeratlas (c) Wirtschaftsministerium bmwfw
NEWSROOM für Unternehmer
 
Glassy generalversammlung
Glassy   generalversammlungGlassy   generalversammlung
Glassy generalversammlungandyluthi
 
Businessplanwettbewerbe 2012 fuer gruender.de
Businessplanwettbewerbe 2012 fuer gruender.deBusinessplanwettbewerbe 2012 fuer gruender.de
Businessplanwettbewerbe 2012 fuer gruender.de
Für-Gründer.de
 
Finanzierungsmöglichkeiten von IT-Unternehmen durch die Hausbank
Finanzierungsmöglichkeiten von IT-Unternehmen durch die HausbankFinanzierungsmöglichkeiten von IT-Unternehmen durch die Hausbank
Finanzierungsmöglichkeiten von IT-Unternehmen durch die Hausbank
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land BrandenburgInnovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Austrian genome project speedinvest final
Austrian genome project speedinvest finalAustrian genome project speedinvest final
Austrian genome project speedinvest final
Speedinvest
 
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard
Unternehmensanleihen in Prime und Entry StandardUnternehmensanleihen in Prime und Entry Standard
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard
Deutsche Börse AG
 
Finanzierung startup startimpuls basel_juli 2014
Finanzierung startup startimpuls basel_juli 2014Finanzierung startup startimpuls basel_juli 2014
Finanzierung startup startimpuls basel_juli 2014
Nicolas Berg
 
Innovationsförderung des Landes Brandenburg
Innovationsförderung des Landes BrandenburgInnovationsförderung des Landes Brandenburg
Innovationsförderung des Landes Brandenburg
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Daisy AI - Crowdfunding als Smartcontract auf der Tron Blockchain
Daisy AI - Crowdfunding als Smartcontract auf der Tron Blockchain Daisy AI - Crowdfunding als Smartcontract auf der Tron Blockchain
Daisy AI - Crowdfunding als Smartcontract auf der Tron Blockchain
Alois Thöni
 
SFScon14: Call 2014 for the capitalization of new and innovative startups
SFScon14: Call 2014 for the capitalization of new and innovative startupsSFScon14: Call 2014 for the capitalization of new and innovative startups
SFScon14: Call 2014 for the capitalization of new and innovative startups
South Tyrol Free Software Conference
 
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Für-Gründer.de
 
Infobroschüre zum Förderprogramm ZIM
Infobroschüre zum Förderprogramm ZIMInfobroschüre zum Förderprogramm ZIM
Infobroschüre zum Förderprogramm ZIM
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 

Ähnlich wie Crowdinvesting im internationalen Vergleich (Team 6) (16)

Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
 
Crowd investing monitor q2 2013
Crowd investing monitor q2 2013Crowd investing monitor q2 2013
Crowd investing monitor q2 2013
 
Gründeratlas (c) Wirtschaftsministerium bmwfw
Gründeratlas (c) Wirtschaftsministerium bmwfwGründeratlas (c) Wirtschaftsministerium bmwfw
Gründeratlas (c) Wirtschaftsministerium bmwfw
 
Glassy generalversammlung
Glassy   generalversammlungGlassy   generalversammlung
Glassy generalversammlung
 
Businessplanwettbewerbe 2012 fuer gruender.de
Businessplanwettbewerbe 2012 fuer gruender.deBusinessplanwettbewerbe 2012 fuer gruender.de
Businessplanwettbewerbe 2012 fuer gruender.de
 
Finanzierungsmöglichkeiten von IT-Unternehmen durch die Hausbank
Finanzierungsmöglichkeiten von IT-Unternehmen durch die HausbankFinanzierungsmöglichkeiten von IT-Unternehmen durch die Hausbank
Finanzierungsmöglichkeiten von IT-Unternehmen durch die Hausbank
 
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land BrandenburgInnovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
 
Austrian genome project speedinvest final
Austrian genome project speedinvest finalAustrian genome project speedinvest final
Austrian genome project speedinvest final
 
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard
Unternehmensanleihen in Prime und Entry StandardUnternehmensanleihen in Prime und Entry Standard
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard
 
Finanzierung startup startimpuls basel_juli 2014
Finanzierung startup startimpuls basel_juli 2014Finanzierung startup startimpuls basel_juli 2014
Finanzierung startup startimpuls basel_juli 2014
 
Innovationsförderung des Landes Brandenburg
Innovationsförderung des Landes BrandenburgInnovationsförderung des Landes Brandenburg
Innovationsförderung des Landes Brandenburg
 
Daisy AI - Crowdfunding als Smartcontract auf der Tron Blockchain
Daisy AI - Crowdfunding als Smartcontract auf der Tron Blockchain Daisy AI - Crowdfunding als Smartcontract auf der Tron Blockchain
Daisy AI - Crowdfunding als Smartcontract auf der Tron Blockchain
 
SFScon14: Call 2014 for the capitalization of new and innovative startups
SFScon14: Call 2014 for the capitalization of new and innovative startupsSFScon14: Call 2014 for the capitalization of new and innovative startups
SFScon14: Call 2014 for the capitalization of new and innovative startups
 
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
 
Zim infobroschuere 06-2015
Zim infobroschuere 06-2015Zim infobroschuere 06-2015
Zim infobroschuere 06-2015
 
Infobroschüre zum Förderprogramm ZIM
Infobroschüre zum Förderprogramm ZIMInfobroschüre zum Förderprogramm ZIM
Infobroschüre zum Förderprogramm ZIM
 

Mehr von Dennis Brüntje

Die Masse machts - Crowdfunding als Finanzierungs- und Marketingalternative
Die Masse machts - Crowdfunding als Finanzierungs- und MarketingalternativeDie Masse machts - Crowdfunding als Finanzierungs- und Marketingalternative
Die Masse machts - Crowdfunding als Finanzierungs- und Marketingalternative
Dennis Brüntje
 
Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum MittelstandSerial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
Dennis Brüntje
 
Die Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdfunding als FinanzierungsalternativeDie Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
Dennis Brüntje
 
Die Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdinvesting als FinanzierungsalternativeDie Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Dennis Brüntje
 
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-UpsReward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
Dennis Brüntje
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
Dennis Brüntje
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Dennis Brüntje
 
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Dennis Brüntje
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als FinanzierungsalternativeDie Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Dennis Brüntje
 
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
Dennis Brüntje
 
Erfolgsfaktoren im Crowdfunding (Team 4)
Erfolgsfaktoren im Crowdfunding (Team 4)Erfolgsfaktoren im Crowdfunding (Team 4)
Erfolgsfaktoren im Crowdfunding (Team 4)
Dennis Brüntje
 
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
Dennis Brüntje
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
Dennis Brüntje
 
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
Dennis Brüntje
 
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
Dennis Brüntje
 
270611 - Status Quo Team 4
270611 - Status Quo Team 4270611 - Status Quo Team 4
270611 - Status Quo Team 4
Dennis Brüntje
 
270611 - Status Quo Team 3
270611 - Status Quo Team 3270611 - Status Quo Team 3
270611 - Status Quo Team 3
Dennis Brüntje
 
270611 - Status Quo Team 2
270611 - Status Quo Team 2270611 - Status Quo Team 2
270611 - Status Quo Team 2
Dennis Brüntje
 
270611 - Status Quo Team 1
270611 - Status Quo Team 1270611 - Status Quo Team 1
270611 - Status Quo Team 1
Dennis Brüntje
 
300511 - Social Investors
300511 - Social Investors300511 - Social Investors
300511 - Social Investors
Dennis Brüntje
 

Mehr von Dennis Brüntje (20)

Die Masse machts - Crowdfunding als Finanzierungs- und Marketingalternative
Die Masse machts - Crowdfunding als Finanzierungs- und MarketingalternativeDie Masse machts - Crowdfunding als Finanzierungs- und Marketingalternative
Die Masse machts - Crowdfunding als Finanzierungs- und Marketingalternative
 
Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum MittelstandSerial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
 
Die Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdfunding als FinanzierungsalternativeDie Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
 
Die Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdinvesting als FinanzierungsalternativeDie Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
 
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-UpsReward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
 
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als FinanzierungsalternativeDie Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
 
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
 
Erfolgsfaktoren im Crowdfunding (Team 4)
Erfolgsfaktoren im Crowdfunding (Team 4)Erfolgsfaktoren im Crowdfunding (Team 4)
Erfolgsfaktoren im Crowdfunding (Team 4)
 
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
 
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
 
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
 
270611 - Status Quo Team 4
270611 - Status Quo Team 4270611 - Status Quo Team 4
270611 - Status Quo Team 4
 
270611 - Status Quo Team 3
270611 - Status Quo Team 3270611 - Status Quo Team 3
270611 - Status Quo Team 3
 
270611 - Status Quo Team 2
270611 - Status Quo Team 2270611 - Status Quo Team 2
270611 - Status Quo Team 2
 
270611 - Status Quo Team 1
270611 - Status Quo Team 1270611 - Status Quo Team 1
270611 - Status Quo Team 1
 
300511 - Social Investors
300511 - Social Investors300511 - Social Investors
300511 - Social Investors
 

Crowdinvesting im internationalen Vergleich (Team 6)

  • 1. 08. Juli 2013 Crowdinvesting im internationalenVergleich Christin Fiedler, Ramona Gigl, Jingjiao Hao, Ulrike Mahnke Montag, 8. Juli 13
  • 2. Gliederung 1 Europa 1.1 Großbritannien 1.2 Frankreich & Niederlande 1.3 Österreich 2 Asien & Australien 2.1 Dubai & Australien 2.2 China 3 USA 4 Diskussion Montag, 8. Juli 13
  • 3. 1 Crowdinvesting in Europa „ Equity For Punks“ “Raising £2.2m before our deadline for closing the scheme is proof that people are not only looking for an alternative to mass- market beer; they are looking for an alternative way to invest their money, a way that bypasses banks, brokers and global mega corporations.” (Quelle: YouTube, 2013) (James Watt, 2012, Cofounder of BrewDog) Montag, 8. Juli 13
  • 4. 1.1 Großbritannien Professionelles Erscheinungsbild mit umfangreichen Informationen für Investoren und Startups Einbindung verschiedener sozialer Netzwerke Nationale Beschränkung, keine Spezialisierung Nicht-börsennotierte Kapitalgesellschaften (kleine Aktiengesellschaften) Aktienbeteiligung der Investoren Plattformgebühren: erfolgsabhängig (5-7,5%) Haftung bei Verlust in Höhe des eingesetzten Kapitals Bei Verkauf des Startups anteilig am Erlös Rewardsystem Seed Enterprise Investment Scheme (SEIS) = ein Programm zur Inanspruchnahme von Steuervergünstigungen Besonderheiten der Crowdinvesting-Plattformen Montag, 8. Juli 13
  • 5. 1.1 Großbritannien Aktienbeteiligung mit vollem Wahlrecht der Investoren Mindestbetrag der Beteiligung: £ 100, bei SEIS: £ 1000 Minimalbetrag der Investitionssumme: £ 50.000 Maximalbetrag: £ 2 Mio. Return of Investment: Aktienverkauf, Dividenden Rücktritt als Investor bis 7 Tage nach Investition möglich Pitch Gebühr von £500 und 1% jährlich für Investor Relations Plattform für Crowdlending, Crowdfunding, Crowdinvesting Mindestbetrag der Beteiligung: £ 10 individueller Minimalbetrag der Investitionssumme und Funding Goal (Entscheidung bei Startups) Maximalbetrag (Funding Goal): unbegrenzt Rücktritt als Investor, wenn Funding Goal nicht erreicht wird Return of Investment: Aktienverkauf, Dividenden Zusätzliche Gebühr von 10%, wenn Funding Goal nicht erreicht wird Montag, 8. Juli 13
  • 6. 1.1 Großbritannien Projekte im Wert von über £ 1 Mio. finanziert Die am schnellst wachsende Plattform weltweit Mindestbetrag der Beteiligung: £ 10 Investitionen im Wert von £ 1000 innerhalb 12 Monate Maximalbetrag der Investitionssumme: £ 150.000 Return of Investment: Aktienverkauf Gebühr von 7,5% für erfolgreich finanzierte Projekte und 7,5% vom Gewinn des Investors Montag, 8. Juli 13
  • 7. 1.1 Großbritannien Projekte im Wert von über £ 9 Mio. finanziert Aktienbeteiligung teilweise mit Wahlrecht (abhängig vom Startup) Mindestbetrag der Beteiligung: £ 10 Investitionen im Wert von £ 1000 innerhalb 12 Monate Maximalbetrag der Investitionssumme: £ 150.000 Fundingdauer: 60 Tage Return of Investment: Aktienkapital am Unternehmen (Prozentsatz nicht genannt) Montag, 8. Juli 13
  • 8. 1.2 Frankreich & Niederlande Sitz: Toulouse, FR Gründung: 2008 Keine Spezialisierung 6 Teammitglieder Sitz: Rotterdam, NL Gründung: 2011 Keine Spezialisierung 7 Teammitglieder Montag, 8. Juli 13
  • 9. 1.2 Frankreich & Niederlande Plattform Rechtsform SAS (vereinfachte AG, nicht börsenfähig) B.V.(niederländische Gesellschaft mit beschränkter Haftung) Mindestinvestitionssum me 100 Euro 20 Euro Investmenthöhe Nicht genannt 20 000 Euro – 2,5 Millionen Euro Investmentdauer Durchschnitt: 3 Monate Maximal 1 Jahr Beteiligungsart Stille Gesellschaft Beteiligung an Gesellschaft Return of Investment Dividenden (richtet sich nach Beteiligung am Unternehmen) 5 % Gewinnbeteiligung an der Investmentsumme, Dividenden Haftung bei Verlust In Höhe des eingesetzten Kapitals In Höhe des eingesetzten Kapitals Haftungsausschluss der Anbieter bzgl. Inhalte ja ja Montag, 8. Juli 13
  • 10. 1.2 Frankreich & Niederlande Plattform Datenschutz und Vertraulichkeit der Daten ja ja Investorenregistrierung Kostenlos, Volljährigkeit, Bestätigung für Financial Investment Counsel Services 2,5 % des investierten Kapitals Startup-Registrierung Kostenlos, keine Prüfung Kostenlos (UN: 250 Euro), Chamber of Commerce registration number Plattformkosten Nicht genannt 5 % Gewinnbeteiligung an der Investmentsumme Kündigungsfrist Nicht genannt Bis Erreichen der Investmentschwelle möglich Unternehmensauswahl - wachsende Märkte - UN, die weniger als 8 Jahre bestehen - Mitglied der EU - Notwendigkeit der Rechtsform B.V. Montag, 8. Juli 13
  • 11. 1.3 Österreich Sitz: Wien, A Gründung: 2012/2013 Keine Spezialisierung 7 Teammitglieder Sitz: Graz, A Gründung: 2012/2013 Keine Spezialisierung Montag, 8. Juli 13
  • 12. 1.3 Österreich Plattform Rechtsform GmbH GmbH Mindestinvestitionssum me Zwischen 100 und 3000 Euro Zwischen 250 und 5000 Euro Investmenthöhe Maximal 99 900 Euro Bis 100 000 Euro Investmentdauer Nicht genannt 2 Monate Beteiligungsart Stille Gesellschaft (Genussrechtskapital) Stille Gesellschaft (Genussrechtskapital) Return of Investment Gewinnerlös, Ausschüttungen (Beschluss bei UN) Jährliche Gewinnbeteiligung, Verkauf des UN Haftung bei Verlust In Höhe des eingesetzten Kapitals In Höhe des eingesetzten Kapitals Haftungsausschluss der Anbieter bzgl. Inhalte ja ja Montag, 8. Juli 13
  • 13. 1.3 Österreich Plattform Datenschutz und Vertraulichkeit der Daten ja ja Investorenregistrierung Kostenlos, Identitätsprüfung Kostenlos, Identitätsprüfung Startup-Registrierung Kostenlos, Vorselektion Kostenlos, Identitätsprüfung, Vorselektion Plattformkosten 7,5 % der Investementsumme Nicht genannt Kündigungsfrist Nach 10 Jahren; Zum Ende jeden Jahres Verkauf der Beteiligungen möglich Nach 3 bis 7 Jahren Unternehmensauswahl - Innovatives und gewinnorientiertes UN aus Österreich - Notwendigkeit der Rechtsform GmbH - Gewerbeschein Montag, 8. Juli 13
  • 14. 2.1 Australien & Dubai Sitz: Robina, Australia Gründung: 2007 bisher gesammelt $133,813,078.00 Sitz: Dubai, VAE Gründung: 2011 7 Teammitglieder Montag, 8. Juli 13
  • 15. 2.1 Australien & Dubai Sponsor (Dritter) Admission Stage: Primary Sales (3 Runden) Secondary Sales Informationsveröffentlichungspflicht Montag, 8. Juli 13
  • 16. 2.1 Australien & Dubai erste globale Crowdinvesting-Plattform Due-Diligence-Prüfung für Unternehmen Montag, 8. Juli 13
  • 17. 2.1 Australien & Dubai Plattform Rechtsform proprietary company, börsennotiertes Unternehmen (NSX: AOB) GmbH Mindestinvestitionssum me Nicht genannt 100 Dollars Investmenthöhe $200K - $10Mio. Nicht gennat Investmentdauer Mindestens ein Jahr Drei Mal Round 90 days Beteiligungsart Beteiligung an Gesellschaft (Beteiligung an Gesellschaft) Return of Investment Gesellschaftsanteile Aktien oder Anteile an dem Unternehmen Haftung bei Verlust In Höhe des eingesetzten Kapitals Nicht genannt Haftungsausschluss der Anbieter bzgl. Inhalte ja ja Montag, 8. Juli 13
  • 18. 2.1 Australien & Dubai Plattform Datenschutz und Vertraulichkeit der Daten Ja, nach seiner Privacy Policy ja Investorenregistrierung Kostenlos Kostenlos, 15$ der ersten Investition Startup-Registrierung   Eintrittspreis: 3960$ (alle)   monatliche Gebühr: 458$ (während Kapitalbeschaffung)   Sponsor: eine Erfolgsgebühr von 5-8% für geleistete Dienste 250 Dollar für die Due- Diligence-Prüfung Plattformkosten 990$ Anmeldegebühr 7,25% der Crowd-Menge Kündigungsfrist  ASSOB Secondary Sales System" Cannot cancel the commitment Unternehmensauswahl   Nur Australian-domizilierte Unternehmen   nicht börsennotierte oder pre-IPO Unternehmen KMU nach Due Diligence Montag, 8. Juli 13
  • 20. 3 Crowdinvesting in den USA Vergangenheit: Kapitel von nicht anerkannten Investoren zu beschaffen = illegal JOBS Act erleichtert Startups die Kapitalbeschaffung bis zu 1 Million Dollar möglich verlangt von Unternehmen, die mehr als $500.000 erhalten wollen einen geprüften Jahresabschluss Security and Exchange Comission (SEC) muss die Regeln noch vervollständigen, damit Unternehmen legal Anteile am Unternehmen über Crowdfunding Plattformen verkaufen können JOBS Act Montag, 8. Juli 13
  • 21. 3 USA Sitz: Los Angeles, CA, USA Gründung: 2011 Keine Spezialisierung 13 Teammitglieder für Startups in USA, Mexiko erste Crowdinvesting Plattform in Mexiko Beteiligung: ? Investitionssumme: $ 1 Million Gebühr von 10% für erfolgreich finanzierte Projekte, 5% vom Gewinn des Investors 250 Unternehmen und 19.000 Entrepreneurs und Investoren registriert Montag, 8. Juli 13
  • 22. 3 USA Sitz: Letterkenny, Irland London, UK Mountain View, CA, USA New York, USA Gründung: 2011 Keine Spezialisierung 6 Teammitglieder für Startups in USA, UK und Irland Beteiligung: $ 1000 - 25.000 Investitionssumme: $ 25.000 - 500.000 Funding Zeitraum:180 Tage Gebühr von 5% für erfolgreich finanzierte Projekte für Investoren aus USA, UK und Irland Montag, 8. Juli 13
  • 23. 3 USA Sitz: Cambridge, USA Gründung: 2012 Keine Spezialisierung Beteiligung: $ 100 - 100.000 Investitionssumme: 5-10% des Einkommens Funding Zeitraum: ? derzeit Gebühr von 20% für erfolgreich finanzierte Projekte 3-7% Bearbeitungsgebühren bei Investoren 5% Transaktionskosten auf Fundings mit nicht akkreditierten Investoren für Investoren weltweit Montag, 8. Juli 13
  • 24. 4 Diskussion Ist der Einsatz von Crowdinvesting auch für kreative und kleinere Projekte geeignet? Hat Crowdinvesting auch in Entwicklungs- und Schwellenländern Zukunft? In welchem Land ist in den nächsten Jahren das größte Wachstumspotential im Crowdinvesting zu erwarten? Welche Vorteile und Risiken kann das Mitspracherecht von Investoren mit sich bringen? Montag, 8. Juli 13
  • 25. Literatur Business Week, Clark, P. (2013): http://www.businessweek.com/articles/2013-06-04/what-jobs-act-a-white-house-crowdfunding-crowd-is-doing-fine- without-it, aufgerufen am: 04.07.2013 Bendig, M., Evers, J., Knirsch, S. & Wippermann, P. (2013). Die Zukunft der Gründungsförderung – neue Trends und innovative Instrumente. Trendstudie. Verfügbar unter: http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/Publikationen/Studien/zukunft-der- gruendungsfoerderung,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdf [03.07.2013] Best practice business.com (2013). Brewdog expandiert weiter: Equity for Punks geht in die dritte Runde. Verfügbar unter: http://www.best-practice- business.de/blog/crowdsourcing/2013/06/28/brewdog-sucht-wieder-equity-for-punks-und-noch-mehr/ [03.07.2013] Digitalnewsroom.co.uk (2013). BrewDog. Verfügbar unter: http://www.digitalnewsroom.co.uk/brewdog/equity-for-punks-ends/ [03.07.2013] Europemicrofinancefocus.com (2013). Crowdinvesting potentially means big change for European/American Entrepreneurs. Verfügbar unter: http:// europe.microfinancefocus.com/crowdinvesting-potentially-means-big-change-for-europeanamerican-entrepreneurs/ [03.07.2013] Gründermarkt.de (2013). Gesellschafter. Verfügbar unter: http://www.gruendermarkt.de/gesellschafter.html [06.07.2013]. Montag, 8. Juli 13
  • 26. Literatur Gründerszene (2013): Genussrechtskapital. Verfügbar unter: http://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/genussrechtskapital (04.07.2013). Koch, R. (2012): Crowdinvesting und Peer-to-Peer-Lending. Genossenschaftsbanking 2.0 als neue Strategie der Unternehmensfinanzierung. Berlin: epubli. Pinterest: Wiseed. Verfügbar unter: http://pinterest.com/pin/548242954607934165/ (04.07.2013). Pressetext Nachrichtenagentur (10.04.2013): Kapsch unterstützt Crowdinvesting Plattform Conda. Verfügbar unter: http://www.pressetext.com/news/ 20130410034 (04.07.2013). The Verge, Jeffries, A. (2013): http://www.theverge.com/2013/4/5/4187516/its-the-first-anniversary-of-the-jobs-act-but-still-no-equity-crowdfunding Internetauftritt https://www.conda.at/ (04.07.2013). Internetauftritt http://www.symbid.com/ (04.07.2013). Internetauftritt http://www.wiseed.com/en (04.07.2013). Internetauftritt https://1000x1000.at/home (04.07.2013). Willfort, R. (15.02.2013): 1000x1000.at schreibt österreichische Crowdinvesting-Geschichte. Verfügbar unter: http://www.ots.at/presseaussendung/ OTS_20130215_OTS0202/1000x1000at-schreibt-oesterreichische-crowdinvesting-geschichte-bild# (04.07.2013). YouTube.com (2013): Equity For Punks. Verfügbar unter: http://www.youtube.com/watch?v=flonbdlHW4A [07.07.2013]. Montag, 8. Juli 13