SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Erfolgsfaktoren
im
Crowdfunding
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 1
Gliederung
1  Was sind eigentlich
Erfolgsfaktoren?
2  Erfolgsfaktoren in der
Theorie
2.1 Projektbeschreibung
2.2 Video und Bilder
2.3 Laufzeit
2.4 Budget
2.5 Gegenleistungen
2.6 Kommunikationsplan
3 Wie sieht das in der
Praxis aus?
4  Und was denkt ihr?
5  Erfolgsfaktoren-Ranking
6  Literatur
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 2
1 Was sind eigentlich Erfolgsfaktoren?
= Faktor, Umstand, der zum Erfolg maßgeblich beiträgt
(Duden, 2013)
= Faktoren und Schlüsselgrößen, die für die Erreichung der
Gesamtziele einer Unternehmung von zentraler
Bedeutung sind (Gabler, 2013)
Ø  Stimmigkeit der Faktoren à Unternehmung erfolgreich
Ø  Defizite à Beeinträchtigung des Gesamterfolgs
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 3
•  verschiedene Definitionen für die Bereiche Marketing,
Projektmanagement, Unternehmenskommunikation,
Fundraising etc.
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 4
1 Was sind eigentlich Erfolgsfaktoren?
•  Kampagne sollte gut geplant + durchgeführt
werden
•  Berücksichtigung der Phasen:
- Planung
- Durchführung
- Nachbereitung
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 5
2 Erfolgsfaktoren in der Theorie
2.1 Projektbeschreibung
•  Projekt inhaltlich und medial vorstellen
•  potentielle Unterstützer begeistern
•  Neugierde wecken
•  klar strukturierte + verständliche Inhalte (Informationen!!)
•  kurze, eindrucksvolle Darstellung der Motivation
•  unterhaltsamen Mischung aus Texten, Bildern,Musik,
Videos
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 6
2.2 Videos/Bilder
•  wichtigstes Element für Projektvorstellung
•  beeinflussen (Miss-)Erfolg des Projektes
•  Motivation + Hintergründe des Projektes transparent +
authentisch + charmant darstellen
•  Unterstützer emotional erreichen
•  sollte erste Arbeitsproben/Ergebnisse enthalten
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 7
2.3 Laufzeit
•  empfohlener Finanzierungszeitraum: 30 – 60 Tage
•  kürzere Zeiträume sind für Unterstützer absehbar,
wecken Interesse, rufen Impulsunterstützungen hervor
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 8
2.4 Budget
•  kleine bis mittlere Budgets à erfolgsversprechend
•  für höhere Budgets nur Teil der Summe durch Crowd
finanzieren lassen
•  durch Anreize/Gegenleistungen Überfinanzierung
anstreben
•  transparente + nachvollziehbare Beschreibung über
Verwendung des Geldes
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 9
2.5 Gegenleistungen
•  sollten realistisch bestimmt + auf Bedürfnisse der
Zielgruppe abgepasst sein
•  überschaubare Anzahl
•  digitale Formen der Gegenleistung anbieten
•  von besonderer Bedeutung: individuelle, exklusive
Gegenleistungen
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 10
2.6 Kommunikationsplan
•  Selbstinszenierung und -vermarktung des Projektes
•  mit der Community in Kontakt treten à Projektpinnwand
•  Ansprache der Zielgruppe über Online-/Offline-Kanäle
•  Crowdfunding: Konzentration auf Online-Bereich
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 11
2.6 Kommunikationsplan
Instrumente:
•  eigene Webseite
•  Social Media Kanäle (Facebook-Fanpage, Twitter)
•  Pressemitteilungen
•  persönliche Unterstützung: E-Mail, Telefonate,
persönliche Treffen
•  Veröffentlichung des Projekterfolgs über Fachmagazine
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 12
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 13
3 Wie sieht das in der Praxis aus?
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 14
Beispiel A.1 (Film)
Positivbeispiel: Bergfestfilm 2012: Die Vierte
Gewalt
http://www.startnext.de/die-vierte-gewalt
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 15
Beispiel A.2 (Film)
Negativbeispiel: International studentweek in
Ilmenau 2013
http://www.startnext.de/iswi-2013
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 16
Positivbeispiel: iCrane
http://www.startnext.de/icrane
Beispiel B.1 (Produkt)
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 17
Negativbeispiel: piamo: Dein Espresso-
Bereiter für die Mikrowelle
http://www.startnext.de/piamo
Beispiel B.2 (Produkt)
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 18
Beispiel C.1 (Soziales Engagement)
Positivbeispiel: Karma Chakhs
http://www.startnext.de/karma-chakhs
Positivbeispiel: Foodsharing
http://www.startnext.de/foodsharing
Negativbeispiel: CrossUnity - Aufräumen
und gemeinsam die Welt fair-ändern!
http://www.startnext.de/crossunity
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 19
Beispiel C.2 (Soziales Engagement)
Was denkt Ihr – was sind die wichtigsten
Erfolgsfaktoren im Bereich Crowdfunding?
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 20
4 Und was denkt ihr?
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 21
5 Erfolgsfaktoren-Ranking
1.  Projektbeschreibung
2.  Video
3.  Zielbudget
4.  Projektfortschritt (Projektblog)
5.  Gegenleistungen
6.  Bisher erreichte Geldsumme
Gemäß Angaben der Befragten „sehr wichtig“
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 22
5 Erfolgsfaktoren-Ranking
6 Literatur
•  Bibliografisches Institut GmbH (2013). Dudenverlag. http://
www.duden.de/rechtschreibung/Erfolgsfaktor.
•  Gabler Wirtschaftslexikon (2013). Das Wissen der Experten.
Kritische Erfolgsfaktoren. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/
Definition/kritische-erfolgsfaktoren.html.
•  Harzer, A. (2013). Erfolgsfaktoren im Crowdfunding. In A. Will & D.
Brüntje (Hrsg.), Menschen – Märkte – Medien – Management:
Schriftenreihe. Münster: MV-Verlag.
•  Startnext Crowdfunding gUG (2013). http://www.startnext.de.
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 23
6 Literatur
Bildquellen:
•  h t t p : / / e i n e s t a g e s . s p i e g e l . d e / h u n d - i m a g e s /
2008/02/15/79/20b491154d3bfa542e4154463c4b1dd2_image_docu
ment_large_featured_borderless.jpg
•  http://www.nordbayern.de/polopoly_fs/1.2110159.1338378935!
image/3644881438.jpg_gen/derivatives/900/3644881438.jpg
•  http://c1.wall-art.de/img/Die_Maus_Stift.jpg
•  http://www.wdrmaus.de/spielen/mausspiele/spiele/mauscharakter/
mauscharakter_gross.jpg
•  http://www.wdrmaus.de/tuerenauf2013/codebase/img/
maus_mit_karte.gif
•  http://schelby.tv/blog/wp-content/uploads/2012/04/maus.jpg
•  http://www.usetable.de/wp-content/uploads/2011/06/maus.png
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 24
24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 25

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Propuesta de gobierno
Propuesta de gobiernoPropuesta de gobierno
Propuesta de gobierno
OSAFADO
 
Proyecto sena[1][1][1][1]
Proyecto sena[1][1][1][1]Proyecto sena[1][1][1][1]
Proyecto sena[1][1][1][1]
valeria
 
Empresa manofactureras diapositivas
Empresa manofactureras diapositivasEmpresa manofactureras diapositivas
Empresa manofactureras diapositivas
margeory
 
VM: Schulz - Griesbach
VM: Schulz - GriesbachVM: Schulz - Griesbach
VM: Schulz - Griesbach
helmutrapp
 
NTE INEN 1105 1983
NTE INEN 1105 1983NTE INEN 1105 1983
NTE INEN 1105 1983
egrandam
 
Beneficios web 2.0
Beneficios web 2.0Beneficios web 2.0
Beneficios web 2.0
Alfredo Pantoja
 
Diapositiva
DiapositivaDiapositiva
Diapositiva
mjolengua
 
Asimov - Breve Historia de la Química 15/15
Asimov - Breve Historia de la Química 15/15Asimov - Breve Historia de la Química 15/15
Asimov - Breve Historia de la Química 15/15
Glenda1961
 
Présentation IDC 14 septembre 2011
Présentation IDC 14 septembre 2011Présentation IDC 14 septembre 2011
Présentation IDC 14 septembre 2011
Pierre Milcent
 
Point sur les mooc - Pierre Moeglin
Point sur les mooc - Pierre MoeglinPoint sur les mooc - Pierre Moeglin
Point sur les mooc - Pierre Moeglin
Cesam Fall
 
Agenturen und Medienwandel
Agenturen und MedienwandelAgenturen und Medienwandel
Agenturen und Medienwandel
Dirk Engel
 
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
Klemens Waldhör
 
Teorías del prendizaje_utilizadas_en_educación_multimedia
Teorías del prendizaje_utilizadas_en_educación_multimediaTeorías del prendizaje_utilizadas_en_educación_multimedia
Teorías del prendizaje_utilizadas_en_educación_multimedia
beteta
 
Figaronron - Playstation home - Centre opérations tactiques
Figaronron - Playstation home - Centre opérations tactiquesFigaronron - Playstation home - Centre opérations tactiques
Figaronron - Playstation home - Centre opérations tactiques
Figaronron Figaronron
 
Praias coloridas
Praias coloridasPraias coloridas
Praias coloridas
Cristiane Freitas
 

Andere mochten auch (16)

Propuesta de gobierno
Propuesta de gobiernoPropuesta de gobierno
Propuesta de gobierno
 
Proyecto sena[1][1][1][1]
Proyecto sena[1][1][1][1]Proyecto sena[1][1][1][1]
Proyecto sena[1][1][1][1]
 
Empresa manofactureras diapositivas
Empresa manofactureras diapositivasEmpresa manofactureras diapositivas
Empresa manofactureras diapositivas
 
VM: Schulz - Griesbach
VM: Schulz - GriesbachVM: Schulz - Griesbach
VM: Schulz - Griesbach
 
NTE INEN 1105 1983
NTE INEN 1105 1983NTE INEN 1105 1983
NTE INEN 1105 1983
 
Beneficios web 2.0
Beneficios web 2.0Beneficios web 2.0
Beneficios web 2.0
 
Diapositiva
DiapositivaDiapositiva
Diapositiva
 
Asimov - Breve Historia de la Química 15/15
Asimov - Breve Historia de la Química 15/15Asimov - Breve Historia de la Química 15/15
Asimov - Breve Historia de la Química 15/15
 
Présentation IDC 14 septembre 2011
Présentation IDC 14 septembre 2011Présentation IDC 14 septembre 2011
Présentation IDC 14 septembre 2011
 
Point sur les mooc - Pierre Moeglin
Point sur les mooc - Pierre MoeglinPoint sur les mooc - Pierre Moeglin
Point sur les mooc - Pierre Moeglin
 
Agenturen und Medienwandel
Agenturen und MedienwandelAgenturen und Medienwandel
Agenturen und Medienwandel
 
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
 
Teorías del prendizaje_utilizadas_en_educación_multimedia
Teorías del prendizaje_utilizadas_en_educación_multimediaTeorías del prendizaje_utilizadas_en_educación_multimedia
Teorías del prendizaje_utilizadas_en_educación_multimedia
 
Figaronron - Playstation home - Centre opérations tactiques
Figaronron - Playstation home - Centre opérations tactiquesFigaronron - Playstation home - Centre opérations tactiques
Figaronron - Playstation home - Centre opérations tactiques
 
Praias coloridas
Praias coloridasPraias coloridas
Praias coloridas
 
Technomate
TechnomateTechnomate
Technomate
 

Ähnlich wie Erfolgsfaktoren im Crowdfunding (Team 4)

Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
Dennis Brüntje
 
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Oliver Löw
 
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und DienstleisterSocial Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Jeannette Gusko
 
Social Media im b2b Umfeld - ein Praxisbericht aus dem Mittelstand
Social Media im b2b Umfeld - ein Praxisbericht aus dem MittelstandSocial Media im b2b Umfeld - ein Praxisbericht aus dem Mittelstand
Social Media im b2b Umfeld - ein Praxisbericht aus dem Mittelstand
Peter Schorn
 
Bericht über die Konzeption und Planung eines Events am Beis
Bericht über die Konzeption und Planung eines Events am BeisBericht über die Konzeption und Planung eines Events am Beis
Bericht über die Konzeption und Planung eines Events am Beis
Chantal Genoud
 
Die Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdfunding als FinanzierungsalternativeDie Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
Dennis Brüntje
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als FinanzierungsalternativeDie Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Dennis Brüntje
 
Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013
Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013
Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013
Daniel Rehn
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Dennis Brüntje
 
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am KundenWebinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
netmedianer GmbH
 
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen NetzwerkenDigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
DigiMediaL_musik
 
Kommunikation in Sozialen Netzwerken
Kommunikation in Sozialen NetzwerkenKommunikation in Sozialen Netzwerken
Kommunikation in Sozialen Netzwerken
Matthias Krebs
 
The Social Executive - Wie viel Social verträgt ein Immobilienportal
The Social Executive - Wie viel Social verträgt ein ImmobilienportalThe Social Executive - Wie viel Social verträgt ein Immobilienportal
The Social Executive - Wie viel Social verträgt ein Immobilienportal
coUNDco AG
 
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
IlonaRiesen
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
Pierre Corell
 
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
IHK Wiesbaden
 
Die Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdinvesting als FinanzierungsalternativeDie Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Dennis Brüntje
 
Ergebnisse der Expertenbefragung zu Innovationsflüssen
Ergebnisse der Expertenbefragung zu InnovationsflüssenErgebnisse der Expertenbefragung zu Innovationsflüssen
Ergebnisse der Expertenbefragung zu Innovationsflüssen
integro
 
Social Media, Web 2.0 und digitale Kommunikation
Social Media, Web 2.0 und digitale KommunikationSocial Media, Web 2.0 und digitale Kommunikation
Social Media, Web 2.0 und digitale Kommunikation
rheinfaktor
 
Koehler preview
Koehler previewKoehler preview
Koehler preview
Jens Arndt
 

Ähnlich wie Erfolgsfaktoren im Crowdfunding (Team 4) (20)

Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (Ferienakademie)
 
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
 
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und DienstleisterSocial Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
 
Social Media im b2b Umfeld - ein Praxisbericht aus dem Mittelstand
Social Media im b2b Umfeld - ein Praxisbericht aus dem MittelstandSocial Media im b2b Umfeld - ein Praxisbericht aus dem Mittelstand
Social Media im b2b Umfeld - ein Praxisbericht aus dem Mittelstand
 
Bericht über die Konzeption und Planung eines Events am Beis
Bericht über die Konzeption und Planung eines Events am BeisBericht über die Konzeption und Planung eines Events am Beis
Bericht über die Konzeption und Planung eines Events am Beis
 
Die Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdfunding als FinanzierungsalternativeDie Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdfunding als Finanzierungsalternative
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als FinanzierungsalternativeDie Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
 
Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013
Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013
Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
 
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am KundenWebinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
 
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen NetzwerkenDigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
 
Kommunikation in Sozialen Netzwerken
Kommunikation in Sozialen NetzwerkenKommunikation in Sozialen Netzwerken
Kommunikation in Sozialen Netzwerken
 
The Social Executive - Wie viel Social verträgt ein Immobilienportal
The Social Executive - Wie viel Social verträgt ein ImmobilienportalThe Social Executive - Wie viel Social verträgt ein Immobilienportal
The Social Executive - Wie viel Social verträgt ein Immobilienportal
 
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
 
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
 
Die Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdinvesting als FinanzierungsalternativeDie Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Menge macht's – Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
 
Ergebnisse der Expertenbefragung zu Innovationsflüssen
Ergebnisse der Expertenbefragung zu InnovationsflüssenErgebnisse der Expertenbefragung zu Innovationsflüssen
Ergebnisse der Expertenbefragung zu Innovationsflüssen
 
Social Media, Web 2.0 und digitale Kommunikation
Social Media, Web 2.0 und digitale KommunikationSocial Media, Web 2.0 und digitale Kommunikation
Social Media, Web 2.0 und digitale Kommunikation
 
Koehler preview
Koehler previewKoehler preview
Koehler preview
 

Mehr von Dennis Brüntje

Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum MittelstandSerial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
Dennis Brüntje
 
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-UpsReward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
Dennis Brüntje
 
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Dennis Brüntje
 
Crowdinvesting im internationalen Vergleich (Team 6)
Crowdinvesting im internationalen Vergleich (Team 6)Crowdinvesting im internationalen Vergleich (Team 6)
Crowdinvesting im internationalen Vergleich (Team 6)
Dennis Brüntje
 
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
Dennis Brüntje
 
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
Dennis Brüntje
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
Dennis Brüntje
 
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Dennis Brüntje
 
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
Dennis Brüntje
 
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
Dennis Brüntje
 
270611 - Status Quo Team 4
270611 - Status Quo Team 4270611 - Status Quo Team 4
270611 - Status Quo Team 4
Dennis Brüntje
 
270611 - Status Quo Team 3
270611 - Status Quo Team 3270611 - Status Quo Team 3
270611 - Status Quo Team 3
Dennis Brüntje
 
270611 - Status Quo Team 2
270611 - Status Quo Team 2270611 - Status Quo Team 2
270611 - Status Quo Team 2
Dennis Brüntje
 
270611 - Status Quo Team 1
270611 - Status Quo Team 1270611 - Status Quo Team 1
270611 - Status Quo Team 1
Dennis Brüntje
 
300511 - Social Investors
300511 - Social Investors300511 - Social Investors
300511 - Social Investors
Dennis Brüntje
 
230511 - CSR vs. Social Entrepreneurship
230511 - CSR vs. Social Entrepreneurship230511 - CSR vs. Social Entrepreneurship
230511 - CSR vs. Social Entrepreneurship
Dennis Brüntje
 
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
Dennis Brüntje
 
160511 soship Workshop #2 mySherpas
160511 soship Workshop #2 mySherpas160511 soship Workshop #2 mySherpas
160511 soship Workshop #2 mySherpas
Dennis Brüntje
 
090511 - Social Business Case Studies
090511 - Social Business Case Studies090511 - Social Business Case Studies
090511 - Social Business Case Studies
Dennis Brüntje
 
020511 - soship Workshop #1 PLA
020511 - soship Workshop #1 PLA020511 - soship Workshop #1 PLA
020511 - soship Workshop #1 PLA
Dennis Brüntje
 

Mehr von Dennis Brüntje (20)

Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum MittelstandSerial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
Serial Crowdfunding/-investing – Der Weg vom Startup zum Mittelstand
 
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-UpsReward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
Reward-Based Crowdfunding for Technology-Oriented Start-Ups
 
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
 
Crowdinvesting im internationalen Vergleich (Team 6)
Crowdinvesting im internationalen Vergleich (Team 6)Crowdinvesting im internationalen Vergleich (Team 6)
Crowdinvesting im internationalen Vergleich (Team 6)
 
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
Crowdfunding im internationalen Vergleich (Team 5)
 
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
Erfolgsfaktoren im Crowdinvesting (Team 3)
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
Die Masse machts - Crowdinvesting als Alternative zur Finanzierung von Existe...
 
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
 
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)
 
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
Crowdfunding and Co-Creation. What are fruitful interconnections?
 
270611 - Status Quo Team 4
270611 - Status Quo Team 4270611 - Status Quo Team 4
270611 - Status Quo Team 4
 
270611 - Status Quo Team 3
270611 - Status Quo Team 3270611 - Status Quo Team 3
270611 - Status Quo Team 3
 
270611 - Status Quo Team 2
270611 - Status Quo Team 2270611 - Status Quo Team 2
270611 - Status Quo Team 2
 
270611 - Status Quo Team 1
270611 - Status Quo Team 1270611 - Status Quo Team 1
270611 - Status Quo Team 1
 
300511 - Social Investors
300511 - Social Investors300511 - Social Investors
300511 - Social Investors
 
230511 - CSR vs. Social Entrepreneurship
230511 - CSR vs. Social Entrepreneurship230511 - CSR vs. Social Entrepreneurship
230511 - CSR vs. Social Entrepreneurship
 
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
 
160511 soship Workshop #2 mySherpas
160511 soship Workshop #2 mySherpas160511 soship Workshop #2 mySherpas
160511 soship Workshop #2 mySherpas
 
090511 - Social Business Case Studies
090511 - Social Business Case Studies090511 - Social Business Case Studies
090511 - Social Business Case Studies
 
020511 - soship Workshop #1 PLA
020511 - soship Workshop #1 PLA020511 - soship Workshop #1 PLA
020511 - soship Workshop #1 PLA
 

Erfolgsfaktoren im Crowdfunding (Team 4)

  • 2. Gliederung 1  Was sind eigentlich Erfolgsfaktoren? 2  Erfolgsfaktoren in der Theorie 2.1 Projektbeschreibung 2.2 Video und Bilder 2.3 Laufzeit 2.4 Budget 2.5 Gegenleistungen 2.6 Kommunikationsplan 3 Wie sieht das in der Praxis aus? 4  Und was denkt ihr? 5  Erfolgsfaktoren-Ranking 6  Literatur 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 2
  • 3. 1 Was sind eigentlich Erfolgsfaktoren? = Faktor, Umstand, der zum Erfolg maßgeblich beiträgt (Duden, 2013) = Faktoren und Schlüsselgrößen, die für die Erreichung der Gesamtziele einer Unternehmung von zentraler Bedeutung sind (Gabler, 2013) Ø  Stimmigkeit der Faktoren à Unternehmung erfolgreich Ø  Defizite à Beeinträchtigung des Gesamterfolgs 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 3
  • 4. •  verschiedene Definitionen für die Bereiche Marketing, Projektmanagement, Unternehmenskommunikation, Fundraising etc. 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 4 1 Was sind eigentlich Erfolgsfaktoren?
  • 5. •  Kampagne sollte gut geplant + durchgeführt werden •  Berücksichtigung der Phasen: - Planung - Durchführung - Nachbereitung 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 5 2 Erfolgsfaktoren in der Theorie
  • 6. 2.1 Projektbeschreibung •  Projekt inhaltlich und medial vorstellen •  potentielle Unterstützer begeistern •  Neugierde wecken •  klar strukturierte + verständliche Inhalte (Informationen!!) •  kurze, eindrucksvolle Darstellung der Motivation •  unterhaltsamen Mischung aus Texten, Bildern,Musik, Videos 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 6
  • 7. 2.2 Videos/Bilder •  wichtigstes Element für Projektvorstellung •  beeinflussen (Miss-)Erfolg des Projektes •  Motivation + Hintergründe des Projektes transparent + authentisch + charmant darstellen •  Unterstützer emotional erreichen •  sollte erste Arbeitsproben/Ergebnisse enthalten 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 7
  • 8. 2.3 Laufzeit •  empfohlener Finanzierungszeitraum: 30 – 60 Tage •  kürzere Zeiträume sind für Unterstützer absehbar, wecken Interesse, rufen Impulsunterstützungen hervor 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 8
  • 9. 2.4 Budget •  kleine bis mittlere Budgets à erfolgsversprechend •  für höhere Budgets nur Teil der Summe durch Crowd finanzieren lassen •  durch Anreize/Gegenleistungen Überfinanzierung anstreben •  transparente + nachvollziehbare Beschreibung über Verwendung des Geldes 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 9
  • 10. 2.5 Gegenleistungen •  sollten realistisch bestimmt + auf Bedürfnisse der Zielgruppe abgepasst sein •  überschaubare Anzahl •  digitale Formen der Gegenleistung anbieten •  von besonderer Bedeutung: individuelle, exklusive Gegenleistungen 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 10
  • 11. 2.6 Kommunikationsplan •  Selbstinszenierung und -vermarktung des Projektes •  mit der Community in Kontakt treten à Projektpinnwand •  Ansprache der Zielgruppe über Online-/Offline-Kanäle •  Crowdfunding: Konzentration auf Online-Bereich 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 11
  • 12. 2.6 Kommunikationsplan Instrumente: •  eigene Webseite •  Social Media Kanäle (Facebook-Fanpage, Twitter) •  Pressemitteilungen •  persönliche Unterstützung: E-Mail, Telefonate, persönliche Treffen •  Veröffentlichung des Projekterfolgs über Fachmagazine 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 12
  • 13. 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 13 3 Wie sieht das in der Praxis aus?
  • 14. 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 14 Beispiel A.1 (Film) Positivbeispiel: Bergfestfilm 2012: Die Vierte Gewalt http://www.startnext.de/die-vierte-gewalt
  • 15. 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 15 Beispiel A.2 (Film) Negativbeispiel: International studentweek in Ilmenau 2013 http://www.startnext.de/iswi-2013
  • 16. 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 16 Positivbeispiel: iCrane http://www.startnext.de/icrane Beispiel B.1 (Produkt)
  • 17. 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 17 Negativbeispiel: piamo: Dein Espresso- Bereiter für die Mikrowelle http://www.startnext.de/piamo Beispiel B.2 (Produkt)
  • 18. 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 18 Beispiel C.1 (Soziales Engagement) Positivbeispiel: Karma Chakhs http://www.startnext.de/karma-chakhs Positivbeispiel: Foodsharing http://www.startnext.de/foodsharing
  • 19. Negativbeispiel: CrossUnity - Aufräumen und gemeinsam die Welt fair-ändern! http://www.startnext.de/crossunity 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 19 Beispiel C.2 (Soziales Engagement)
  • 20. Was denkt Ihr – was sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren im Bereich Crowdfunding? 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 20 4 Und was denkt ihr?
  • 21. 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 21 5 Erfolgsfaktoren-Ranking
  • 22. 1.  Projektbeschreibung 2.  Video 3.  Zielbudget 4.  Projektfortschritt (Projektblog) 5.  Gegenleistungen 6.  Bisher erreichte Geldsumme Gemäß Angaben der Befragten „sehr wichtig“ 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 22 5 Erfolgsfaktoren-Ranking
  • 23. 6 Literatur •  Bibliografisches Institut GmbH (2013). Dudenverlag. http:// www.duden.de/rechtschreibung/Erfolgsfaktor. •  Gabler Wirtschaftslexikon (2013). Das Wissen der Experten. Kritische Erfolgsfaktoren. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/ Definition/kritische-erfolgsfaktoren.html. •  Harzer, A. (2013). Erfolgsfaktoren im Crowdfunding. In A. Will & D. Brüntje (Hrsg.), Menschen – Märkte – Medien – Management: Schriftenreihe. Münster: MV-Verlag. •  Startnext Crowdfunding gUG (2013). http://www.startnext.de. 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 23
  • 24. 6 Literatur Bildquellen: •  h t t p : / / e i n e s t a g e s . s p i e g e l . d e / h u n d - i m a g e s / 2008/02/15/79/20b491154d3bfa542e4154463c4b1dd2_image_docu ment_large_featured_borderless.jpg •  http://www.nordbayern.de/polopoly_fs/1.2110159.1338378935! image/3644881438.jpg_gen/derivatives/900/3644881438.jpg •  http://c1.wall-art.de/img/Die_Maus_Stift.jpg •  http://www.wdrmaus.de/spielen/mausspiele/spiele/mauscharakter/ mauscharakter_gross.jpg •  http://www.wdrmaus.de/tuerenauf2013/codebase/img/ maus_mit_karte.gif •  http://schelby.tv/blog/wp-content/uploads/2012/04/maus.jpg •  http://www.usetable.de/wp-content/uploads/2011/06/maus.png 24.06.13 www.tu-ilmenau.deSeite 24