SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Archive am Oberrhein werden digital
 Stadtarchiv Speyer nimmt an grenzüberschreitendem Projekt teil




Auf dem Foto von links: Eric Syssau (Straßburg), Laetitia Brasseur-Wild (Colmar),
Wolfgang Zimmermann (Karlsruhe), Joachim Kemper (Speyer), Reingard Wagner
(SGD Süd, Neustadt), Bürgermeisterin Monika Kabs, Hans-Peter Widmann (Freiburg),
Oliver Bentz (Speyer).                                    Foto: Stadtarchiv Speyer

Das Stadtarchiv Speyer kann ab Januar        Archives départementales du Bas-Rhin
2013 in einem großen deutsch-französi-       (Straßburg), das Generallandesarchiv
schen Projekt mitwirken. Das über die        Karlsruhe und das Stadtarchiv Frei-
Dauer von zweieinhalb Jahren von der         burg (als offizieller „Projektträger“).
Europäischen Union (EU) mit insge-           Sie repräsentieren die im Interreg-Pro-
samt 156.000 € geförderte Projekt            gramm der EU am Oberrhein invol-
„Grenzüberschreitendes Netzwerk di-          vierten Regionen Baden, Pfalz und das
gitaler Geschichtsquellen: Archive als       Elsass. Über zwei Dutzend weitere Ver-
Gedächtnisse der historisch gewachse-        eine, Institute und Archive in Deutsch-
nen Landschaft Oberrhein“ (kurz: Ar-         land und Frankreich, aber auch in
chives digitales) stellt sich der Aufgabe,   Österreich und der Schweiz, unterstüt-
die großen und kleinen Archive am            zen das Projekt als zusätzliche Partner.
Oberrhein in der digitalen Welt „sicht-      Zu den Unterstützern vor Ort gehören
barer“ zu machen. Hier haben derzeit         das Bistumsarchiv Speyer, das Landes-
Museen und Bibliotheken eindeutig            archiv Speyer und der Historische Ver-
„die Nase vorn“.                             ein der Pfalz. Ein wichtiger „kurpfälzi-
                                             scher“ Projektpartner ist das Heidel-
Grenzenlose Zusammenarbeit                   berger Institut für fränkisch-pfälzische
Projektpartner (sogenannte „Kofinan-         Geschichte und Landeskunde unter
zierer“) sind neben dem Speyerer             der Leitung des bekannten Mittelalter-
Kommunalarchiv die Archives départe-         historikers Prof. Dr. Bernd Schneid-
mentales du Haut-Rhin (Colmar), die          müller.

                                                                                  45
Grenzen abbauen – Geschichte pflegen        keit ein neuer Zugang zu ihrem „Ge-
Welche Ziele verfolgt das EU-Projekt?       dächtnis“ geschaffen werden. Voraus-
In den deutschen und französischen          setzung hierfür ist eine umfangreiche
Archiven am Oberrhein werden singu-         Digitalisierung von Archivalien, die
läre und bis weit in das Mittelalter zu-    (natürlich kostenfrei) über ein gemein-
rückreichende handschriftliche Unter-       sames Online-Portal präsentiert wer-
lagen zur Geschichte unserer Region         den.
verwahrt. Ebenso können grundle-
gende wirtschaftliche, soziale und kul-     Interaktiv und mit „Blogs“
turelle Entwicklungen nachvollzogen         Zentrales Medium für das gesamte Pro-
werden. Vereinfacht gesagt müsste das       jekt und für dessen Vermittlung in der
Kulturgut der Archive „Gedächtnis“          Bevölkerung wird eine zweisprachige
und „Rückgrat“ jeder touristischen          Kommunikationsplattform sein: Der
und kulturellen Präsentation und Ver-       Internetauftritt wird in Form eines
marktung der Region am Oberrhein            interaktiven und für Kommunikation
sein.                                       offenen „Blogs“ vermutlich ab Jahres-
Aufgrund verschiedener Barrieren wa-        beginn 2013 zur Verfügung stehen. Das
ren diese Dokumente bislang zumeist         deutsch-französische geisteswissen-
nur einem kleinen Kreis von Histori-        schaftliche Blogportal „hypotheses.org“
kern und anderen Experten zugänglich:       wird den perfekten Hintergrund für
Fehlende Lesekenntnisse der alten           den Internetauftritt des Projekts bilden.
Schriften und die Verteilung der Doku-
mente auf zahlreiche Archive dies- und      Vom Mittelalter bis zur Neuzeit
jenseits der Grenze stellen bis heute er-   Die Projektarbeit der Partner wird zu-
hebliche Hindernisse dar. Besonders         nächst einen zeitlichen Schwerpunkt
gravierend wirkt sich die jahrhunderte      auf dem Mittelalter sowie in der begin-
lange Trennung des Kulturguts auf die       nenden Frühen Neuzeit (16. Jahrhun-
beiden Staaten Deutschland und              dert) haben. Dies ist unabdingbar, um
Frankreich aus. Es entstanden „Gren-        die Arbeitsvorhaben nicht zu „beliebig“
zen“ in den Köpfen der Historiker und       zu machen. Gerade die mittelalter-
Forscher sowie vor allem bei der Be-        lichen Quellen und diejenigen der Re-
völkerung der Region, die so gar nicht      formationszeit zeigen deutlich, wie we-
mehr in die heutige politische Realität     nig damals Grenzen in den Köpfen der
zu passen scheinen, denn historische        Menschen existierten und Grenzen wie
Grenzen existierten in unserer Region       der Rhein „durchlässig“ waren. Der
erheblich weniger, als wir heute vermu-     grenzüberschreitende Aspekt ist sehr
ten!                                        stark. Und: Diese historischen Quellen
                                            sind die wertvollsten Bestände der Ar-
Sprachbarrieren abbauen                     chive, sie sind aber gleichzeitig be-
Ein grenzüberschreitendes Internet-         sonders schwer zu entziffern und waren
Portal soll die genannten Hindernisse       bislang nur wenigen Experten zugäng-
überwinden helfen: Die Projektpartner       lich.
wollen das historische Gedächtnis des       Eine Ausweitung auf spätere Zeit-
Oberrheingebiets virtuell wiederher-        räume, also bis zu den großen deutsch-
stellen und rekonstruieren. Der Öffent-     französischen Konfliktlinien des 19. und
lichkeit soll durch die Verwendung der      der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
neuen Medien, moderne Erläuterun-           ist vorgesehen. Sie wäre auch eine wich-
gen zu den Quellen und vor allem            tige Perspektive, um die Gesamtheit
durch eine konsequente Zweisprachig-        des Grenzraums in allen Höhen und

46
Tiefen, Schwierigkeiten und „Verdrän-      „andere“ Seite des Rheins wichtige
gungen“ abzubilden und umfassend zu-       Neuentdeckungen in den Quellen zu
gänglich zu machen!                        erwarten!

Geschichtlich enge Beziehungen             Von der Idee zum Projekt
Das Stadtarchiv Speyer verfügt über        Von der ersten Idee bis zur Antragstel-
eine geschlossene, reiche Überliefe-       lung verging nur sehr wenig Zeit: Im
rung der Zeit, als Speyer als Reichs-      Dezember 2011 entwickelten der Ver-
stadt, aufgrund der dort abgehaltenen      fasser und der aus dem Elsass stam-
Reichstage und des Reichskammerge-         mende Historiker Dominique Stutz-
richts einer der „Zentralorte“ des Hei-    mann in Wien am Rande einer Buch-
ligen Römischen Reiches war. Die Be-       präsentation eine erste Projektskizze.
deutung seiner Quellen reicht daher        Diese wurde dann im engen Austausch
erheblich über Speyer hinaus, die Be-      mit weiteren Archiven im Frühjahr
ziehungen der Stadt besonders zu den       2012 zu einem umfangreichen zwei-
vielen Reichsstädten des Elsass waren      sprachigen Antrag ausgebaut, der (mit
erheblich.                                 einem gewissen Zeitdruck) im Pro-
Das Stadtarchiv wird aus den Archiv-       gramm „Interreg IV Oberrhein (2007-
beständen der reichsstädtischen Zeit       2013) eingereicht und von den Gre-
diese Archivquellen auswählen, digita-     mien bewilligt wurde. Ein erstes Tref-
lisieren und über das Portal bereitstel-   fen der Projektkoordinatoren fand im
len. Besonders relevant erscheinen         Oktober im Speyerer Stadtarchiv statt.
zum Beispiel die für den regionalen        Zum Auftakt des Projekts sind zwei öf-
Handel, für Wirtschaft, Politik und die    fentliche Veranstaltungen in Straßburg
„Außenbeziehungen“ der Stadt wichti-       und Freiburg vorgesehen (Februar
gen Verwaltungsbücher und spätmittel-      2013). Weitere grenzüberschreitende
alterlichen Akten des Speyerer Rates.      öffentliche Veranstaltungen und ge-
In diesen finden sich etwa oft unbe-       meinsame Arbeitstreffen stehen an.
kannte Briefwechsel zwischen Speyer        Das Stadtarchiv Speyer freut sich, Teil
und der elsässischen Metropole Straß-      eines großen kulturell-historischen
burg. Hinzu kommen Archivquellen zu        Netzwerks am Oberrhein zu sein und
den Reichstagen, zum Reichskammer-         ist auf den Fortgang des Projekts ge-
gericht sowie zur Reformation.             spannt!
Geplant ist durch die anderen Archive                            Joachim Kemper
die umfassende Verfügbarmachung
von Dokumenten zu den Bistümern
Speyer, Basel und Straßburg oder auch      Das Stadtarchiv Speyer ist das älteste
der „Landvogtei“ Hagenau im unteren        kommunale Archiv der Pfalz und zu-
Elsass.                                    gleich eines der ältesten Ämter der
Der aus heutiger Sicht grenzüber-          Stadt Speyer. Es ist seit Mai 2012 Teil
schreitende Aspekt kann gut an den         der Abteilung „Kulturelles Erbe“
Plänen des Archivs von Colmar ver-         (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten)
deutlicht werden: Hier soll die Herr-      der Stadtverwaltung Speyer.
schaft Ensisheim präsentiert werden.       Die Tradition des Archivs geht bis ins
Ensisheim war lange Zeit Hauptstadt        Mittelalter zurück. Dr. Joachim Kem-
des habsburgischen „Vorderöster-           per ist seit gut einem Jahr Leiter des
reich“, das Gebiete auf beiden Seiten      Stadtarchivs und hat die Digitalisie-
des Rheins umfasste. Hier, wie in vie-     rung alter Dokumente vorangetrieben.
len anderen Fällen, sind für die jeweils

                                                                                47

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Von der Handschrift bis zum Fachportal – Die BSB als Informationsspezialist
Von der Handschrift bis zum Fachportal – Die BSB als InformationsspezialistVon der Handschrift bis zum Fachportal – Die BSB als Informationsspezialist
Von der Handschrift bis zum Fachportal – Die BSB als Informationsspezialist
DHI_Paris
 
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...
Thomas Tunsch
 
Rezensieren im Web_Landes
Rezensieren im Web_LandesRezensieren im Web_Landes
Rezensieren im Web_Landes
DHI_Paris
 
Digitale Kuratierungstechnologien für verschiedene Branchen und Anwendungssze...
Digitale Kuratierungstechnologien für verschiedene Branchen und Anwendungssze...Digitale Kuratierungstechnologien für verschiedene Branchen und Anwendungssze...
Digitale Kuratierungstechnologien für verschiedene Branchen und Anwendungssze...
Georg Rehm
 
Lachmann
LachmannLachmann
Lachmann
Wettbewerb
 
Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)
Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)
Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Pentru Brukenthal si cultura romana
Pentru Brukenthal si cultura romanaPentru Brukenthal si cultura romana
Pentru Brukenthal si cultura romana
Emanuel Pope
 
"der stat briefe mit laden zu ordenen". Beispiele reichsstädtischer Archivbau...
"der stat briefe mit laden zu ordenen". Beispiele reichsstädtischer Archivbau..."der stat briefe mit laden zu ordenen". Beispiele reichsstädtischer Archivbau...
"der stat briefe mit laden zu ordenen". Beispiele reichsstädtischer Archivbau...
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 

Was ist angesagt? (9)

Von der Handschrift bis zum Fachportal – Die BSB als Informationsspezialist
Von der Handschrift bis zum Fachportal – Die BSB als InformationsspezialistVon der Handschrift bis zum Fachportal – Die BSB als Informationsspezialist
Von der Handschrift bis zum Fachportal – Die BSB als Informationsspezialist
 
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...
Mit einer Gedächtnisorganisation in die Zukunft: Museum und digitale Geistesw...
 
Rezensieren im Web_Landes
Rezensieren im Web_LandesRezensieren im Web_Landes
Rezensieren im Web_Landes
 
Digitale Kuratierungstechnologien für verschiedene Branchen und Anwendungssze...
Digitale Kuratierungstechnologien für verschiedene Branchen und Anwendungssze...Digitale Kuratierungstechnologien für verschiedene Branchen und Anwendungssze...
Digitale Kuratierungstechnologien für verschiedene Branchen und Anwendungssze...
 
Lachmann
LachmannLachmann
Lachmann
 
Mährische landesbibliothek in Brünn
Mährische landesbibliothek in BrünnMährische landesbibliothek in Brünn
Mährische landesbibliothek in Brünn
 
Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)
Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)
Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)
 
Pentru Brukenthal si cultura romana
Pentru Brukenthal si cultura romanaPentru Brukenthal si cultura romana
Pentru Brukenthal si cultura romana
 
"der stat briefe mit laden zu ordenen". Beispiele reichsstädtischer Archivbau...
"der stat briefe mit laden zu ordenen". Beispiele reichsstädtischer Archivbau..."der stat briefe mit laden zu ordenen". Beispiele reichsstädtischer Archivbau...
"der stat briefe mit laden zu ordenen". Beispiele reichsstädtischer Archivbau...
 

Andere mochten auch

Este es mi deseo m.i.
Este es mi deseo   m.i.Este es mi deseo   m.i.
Este es mi deseo m.i.
Ministerio Infantil Arcoiris
 
Rainer Werner Fassbinder
Rainer Werner FassbinderRainer Werner Fassbinder
Rainer Werner Fassbinder
DCG Arts
 
El perdon
El perdonEl perdon
MY 2D Stuff
MY 2D StuffMY 2D Stuff
MY 2D Stuff
Sosoyan
 
Vier Kerzen Zum 4ten Avent
Vier Kerzen Zum 4ten AventVier Kerzen Zum 4ten Avent
Vier Kerzen Zum 4ten Avent
ellenasse
 
Rahmenanalyse
RahmenanalyseRahmenanalyse
Rahmenanalyse
wruge
 
Der Weg ist das Ziel
Der Weg ist das ZielDer Weg ist das Ziel
Der Weg ist das Ziel
ʎәʞɹɐqɹәʇsәʍ uɐɾ
 
Adoracion infantiljesusmeconto2012
Adoracion infantiljesusmeconto2012Adoracion infantiljesusmeconto2012
Adoracion infantiljesusmeconto2012
Ministerio Infantil Arcoiris
 
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale EntwicklungPflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Ulrich Schrader
 
La relación con la familia
La relación con la familiaLa relación con la familia
La relación con la familia
Ministerio Infantil Arcoiris
 
Dulce refugio m.i.
Dulce refugio   m.i.Dulce refugio   m.i.
Dulce refugio m.i.
Ministerio Infantil Arcoiris
 
Mira qué gran amor
Mira qué gran amorMira qué gran amor
Mira qué gran amor
Ministerio Infantil Arcoiris
 
Es importante-la-integridad1
Es importante-la-integridad1Es importante-la-integridad1
Es importante-la-integridad1
Ministerio Infantil Arcoiris
 
Festival de imagenes
Festival de imagenesFestival de imagenes
Festival de imagenes
Ministerio Infantil Arcoiris
 
The start of mans sadness spanish cb
The start of mans sadness spanish cbThe start of mans sadness spanish cb
The start of mans sadness spanish cb
Ministerio Infantil Arcoiris
 
Decadicosvstonos
DecadicosvstonosDecadicosvstonos
Decadicosvstonos
Joel Avila
 

Andere mochten auch (20)

Este es mi deseo m.i.
Este es mi deseo   m.i.Este es mi deseo   m.i.
Este es mi deseo m.i.
 
Rainer Werner Fassbinder
Rainer Werner FassbinderRainer Werner Fassbinder
Rainer Werner Fassbinder
 
El perdon
El perdonEl perdon
El perdon
 
Ines
InesInes
Ines
 
MY 2D Stuff
MY 2D StuffMY 2D Stuff
MY 2D Stuff
 
Vier Kerzen Zum 4ten Avent
Vier Kerzen Zum 4ten AventVier Kerzen Zum 4ten Avent
Vier Kerzen Zum 4ten Avent
 
Rahmenanalyse
RahmenanalyseRahmenanalyse
Rahmenanalyse
 
Zeit Keks
Zeit KeksZeit Keks
Zeit Keks
 
Der Weg ist das Ziel
Der Weg ist das ZielDer Weg ist das Ziel
Der Weg ist das Ziel
 
Adoracion infantiljesusmeconto2012
Adoracion infantiljesusmeconto2012Adoracion infantiljesusmeconto2012
Adoracion infantiljesusmeconto2012
 
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale EntwicklungPflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
 
La relación con la familia
La relación con la familiaLa relación con la familia
La relación con la familia
 
Dulce refugio m.i.
Dulce refugio   m.i.Dulce refugio   m.i.
Dulce refugio m.i.
 
Mira qué gran amor
Mira qué gran amorMira qué gran amor
Mira qué gran amor
 
Es importante-la-integridad1
Es importante-la-integridad1Es importante-la-integridad1
Es importante-la-integridad1
 
Festival de imagenes
Festival de imagenesFestival de imagenes
Festival de imagenes
 
Kapitel 14
Kapitel 14Kapitel 14
Kapitel 14
 
Kapitel 7
Kapitel 7Kapitel 7
Kapitel 7
 
The start of mans sadness spanish cb
The start of mans sadness spanish cbThe start of mans sadness spanish cb
The start of mans sadness spanish cb
 
Decadicosvstonos
DecadicosvstonosDecadicosvstonos
Decadicosvstonos
 

Ähnlich wie Archive am Oberrhein werden digital

Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Joachim Kemper
 
"Sehliser Digitale Chronik" (Projektskizze April 2012)
"Sehliser Digitale Chronik" (Projektskizze April 2012)"Sehliser Digitale Chronik" (Projektskizze April 2012)
"Sehliser Digitale Chronik" (Projektskizze April 2012)
mgoetze
 
HMB Jahrbuch 2015
HMB Jahrbuch 2015HMB Jahrbuch 2015
HMB Jahrbuch 2015
Historisches Museum Basel
 
Stabi Jahresbericht 2014
Stabi Jahresbericht 2014Stabi Jahresbericht 2014
Stabi Jahresbericht 2014
stabihh
 
Mainzer Bewerbung Stadt Der Wissenschaft 2011
Mainzer Bewerbung Stadt Der Wissenschaft 2011Mainzer Bewerbung Stadt Der Wissenschaft 2011
Mainzer Bewerbung Stadt Der Wissenschaft 2011
Alex Boerger
 
Publikationsliste, Stand Dezember 2019
Publikationsliste, Stand Dezember 2019 Publikationsliste, Stand Dezember 2019
Publikationsliste, Stand Dezember 2019
Joachim Kemper
 
1 proekt yevropa-na_sh_dim
1 proekt yevropa-na_sh_dim1 proekt yevropa-na_sh_dim
1 proekt yevropa-na_sh_dim
Poltava municipal lyceum #1
 
Poster histag digitale_geschichte
Poster histag digitale_geschichtePoster histag digitale_geschichte
Poster histag digitale_geschichte
Mareike König
 
Dhm&web2 text baltzer_buchmann_henschel
Dhm&web2 text baltzer_buchmann_henschelDhm&web2 text baltzer_buchmann_henschel
Dhm&web2 text baltzer_buchmann_henschel
Marcel Buchmann
 
Jahresbericht 2011
Jahresbericht 2011 Jahresbericht 2011
Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010
stabihh
 
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiHinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Thomas Tunsch
 
Das ETZ Projekt Gedächtnis Ohne Grenzen / Projekt ETZ Pamäť bez hraníc
Das ETZ Projekt Gedächtnis Ohne Grenzen / Projekt ETZ Pamäť bez hranícDas ETZ Projekt Gedächtnis Ohne Grenzen / Projekt ETZ Pamäť bez hraníc
Das ETZ Projekt Gedächtnis Ohne Grenzen / Projekt ETZ Pamäť bez hraníc
ICARUS - International Centre for Archival Research
 
Museumsinfoblatt 02/03 2012
Museumsinfoblatt 02/03 2012Museumsinfoblatt 02/03 2012
Museumsinfoblatt 02/03 2012
Ivana Scharf
 
Digitale Wissensvermittlung im Kulturbereich
Digitale Wissensvermittlung im KulturbereichDigitale Wissensvermittlung im Kulturbereich
Digitale Wissensvermittlung im Kulturbereich
Bettina Pfleging
 
Was tun wir in Frankfurt?
Was tun wir in Frankfurt?Was tun wir in Frankfurt?
Was tun wir in Frankfurt?
Josep Bargalló Valls
 
Digital Archives of the State Regional Archives in Třeboň - building, functio...
Digital Archives of the State Regional Archives in Třeboň - building, functio...Digital Archives of the State Regional Archives in Třeboň - building, functio...
Digital Archives of the State Regional Archives in Třeboň - building, functio...
ICARUS - International Centre for Archival Research
 

Ähnlich wie Archive am Oberrhein werden digital (20)

Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!
 
"Sehliser Digitale Chronik" (Projektskizze April 2012)
"Sehliser Digitale Chronik" (Projektskizze April 2012)"Sehliser Digitale Chronik" (Projektskizze April 2012)
"Sehliser Digitale Chronik" (Projektskizze April 2012)
 
Ausstellung "der stat briefe mit laden zu ordenen"
Ausstellung "der stat briefe mit laden zu ordenen"Ausstellung "der stat briefe mit laden zu ordenen"
Ausstellung "der stat briefe mit laden zu ordenen"
 
HMB Jahrbuch 2015
HMB Jahrbuch 2015HMB Jahrbuch 2015
HMB Jahrbuch 2015
 
Stabi Jahresbericht 2014
Stabi Jahresbericht 2014Stabi Jahresbericht 2014
Stabi Jahresbericht 2014
 
Medienbrief Jahr der Jubiläen
Medienbrief Jahr der JubiläenMedienbrief Jahr der Jubiläen
Medienbrief Jahr der Jubiläen
 
Mainzer Bewerbung Stadt Der Wissenschaft 2011
Mainzer Bewerbung Stadt Der Wissenschaft 2011Mainzer Bewerbung Stadt Der Wissenschaft 2011
Mainzer Bewerbung Stadt Der Wissenschaft 2011
 
Publikationsliste, Stand Dezember 2019
Publikationsliste, Stand Dezember 2019 Publikationsliste, Stand Dezember 2019
Publikationsliste, Stand Dezember 2019
 
1 proekt yevropa-na_sh_dim
1 proekt yevropa-na_sh_dim1 proekt yevropa-na_sh_dim
1 proekt yevropa-na_sh_dim
 
Poster histag digitale_geschichte
Poster histag digitale_geschichtePoster histag digitale_geschichte
Poster histag digitale_geschichte
 
Dhm&web2 text baltzer_buchmann_henschel
Dhm&web2 text baltzer_buchmann_henschelDhm&web2 text baltzer_buchmann_henschel
Dhm&web2 text baltzer_buchmann_henschel
 
Jahresbericht 2011
Jahresbericht 2011 Jahresbericht 2011
Jahresbericht 2011
 
Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010
 
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiHinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
 
Konzept april 2011
Konzept april 2011Konzept april 2011
Konzept april 2011
 
Das ETZ Projekt Gedächtnis Ohne Grenzen / Projekt ETZ Pamäť bez hraníc
Das ETZ Projekt Gedächtnis Ohne Grenzen / Projekt ETZ Pamäť bez hranícDas ETZ Projekt Gedächtnis Ohne Grenzen / Projekt ETZ Pamäť bez hraníc
Das ETZ Projekt Gedächtnis Ohne Grenzen / Projekt ETZ Pamäť bez hraníc
 
Museumsinfoblatt 02/03 2012
Museumsinfoblatt 02/03 2012Museumsinfoblatt 02/03 2012
Museumsinfoblatt 02/03 2012
 
Digitale Wissensvermittlung im Kulturbereich
Digitale Wissensvermittlung im KulturbereichDigitale Wissensvermittlung im Kulturbereich
Digitale Wissensvermittlung im Kulturbereich
 
Was tun wir in Frankfurt?
Was tun wir in Frankfurt?Was tun wir in Frankfurt?
Was tun wir in Frankfurt?
 
Digital Archives of the State Regional Archives in Třeboň - building, functio...
Digital Archives of the State Regional Archives in Třeboň - building, functio...Digital Archives of the State Regional Archives in Třeboň - building, functio...
Digital Archives of the State Regional Archives in Třeboň - building, functio...
 

Mehr von Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer

Das Speyerer Ratsprotokoll 1667
Das Speyerer Ratsprotokoll 1667Das Speyerer Ratsprotokoll 1667
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICHBeitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Stadtsiegel und Dom
Stadtsiegel und DomStadtsiegel und Dom
Mit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in Zeichnungen
Mit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in ZeichnungenMit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in Zeichnungen
Mit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in Zeichnungen
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Mit der Kamera im 2. Welltkrieg
Mit der Kamera im 2. WelltkriegMit der Kamera im 2. Welltkrieg
Social Media in der Historischen Bildungsarbeit
Social Media in der Historischen BildungsarbeitSocial Media in der Historischen Bildungsarbeit
Social Media in der Historischen Bildungsarbeit
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Gedächtnis und Erinnerung im „Web 2.0“
Gedächtnis und Erinnerung im „Web 2.0“Gedächtnis und Erinnerung im „Web 2.0“
Elisabeth Steiger, M.A.: With the pen of a soldier: The western front in draw...
Elisabeth Steiger, M.A.: With the pen of a soldier: The western front in draw...Elisabeth Steiger, M.A.: With the pen of a soldier: The western front in draw...
Elisabeth Steiger, M.A.: With the pen of a soldier: The western front in draw...
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Biographie Wilhelm Weber
Biographie Wilhelm WeberBiographie Wilhelm Weber
Kommunikationsstrategien für Archive (Impulsreferat, Archivtag Rheinland-Pfal...
Kommunikationsstrategien für Archive (Impulsreferat, Archivtag Rheinland-Pfal...Kommunikationsstrategien für Archive (Impulsreferat, Archivtag Rheinland-Pfal...
Kommunikationsstrategien für Archive (Impulsreferat, Archivtag Rheinland-Pfal...
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Vogteirechte als Hebel der Reformation
Vogteirechte als Hebel der Reformation Vogteirechte als Hebel der Reformation
"Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung...
"Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung..."Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung...
"Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung...
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Speyer im 16. und 17. Jahrhundert
Speyer im 16. und 17. JahrhundertSpeyer im 16. und 17. Jahrhundert
St. Guido-Stifts-Platz
St. Guido-Stifts-PlatzSt. Guido-Stifts-Platz
Grundlagen der Archivierung: Geschichte im Verein bewahren und veröffentlichen
Grundlagen der Archivierung: Geschichte im Verein bewahren und veröffentlichenGrundlagen der Archivierung: Geschichte im Verein bewahren und veröffentlichen
Grundlagen der Archivierung: Geschichte im Verein bewahren und veröffentlichen
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Archivum rhenanum (Präsentation, ICARUS-Meeting Dublin, 26.6.2013; Elisabeth ...
Archivum rhenanum (Präsentation, ICARUS-Meeting Dublin, 26.6.2013; Elisabeth ...Archivum rhenanum (Präsentation, ICARUS-Meeting Dublin, 26.6.2013; Elisabeth ...
Archivum rhenanum (Präsentation, ICARUS-Meeting Dublin, 26.6.2013; Elisabeth ...
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Ministerien aus dem Nichts. Die Einrichtung der Provisorischen Zentralgewalt ...
Ministerien aus dem Nichts. Die Einrichtung der Provisorischen Zentralgewalt ...Ministerien aus dem Nichts. Die Einrichtung der Provisorischen Zentralgewalt ...
Ministerien aus dem Nichts. Die Einrichtung der Provisorischen Zentralgewalt ...
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
100 Jahre Pfalz-Flugzeugwerke Speyer: Frühe Luftfahrt in Speyer: 1908-1945
100 Jahre Pfalz-Flugzeugwerke Speyer: Frühe Luftfahrt in Speyer: 1908-1945100 Jahre Pfalz-Flugzeugwerke Speyer: Frühe Luftfahrt in Speyer: 1908-1945
100 Jahre Pfalz-Flugzeugwerke Speyer: Frühe Luftfahrt in Speyer: 1908-1945
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Archivum Rhenanum (slowenische Fassung)
Archivum Rhenanum (slowenische Fassung)Archivum Rhenanum (slowenische Fassung)

Mehr von Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer (20)

Das Speyerer Ratsprotokoll 1667
Das Speyerer Ratsprotokoll 1667Das Speyerer Ratsprotokoll 1667
Das Speyerer Ratsprotokoll 1667
 
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICHBeitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
 
Stadtsiegel und Dom
Stadtsiegel und DomStadtsiegel und Dom
Stadtsiegel und Dom
 
Mit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in Zeichnungen
Mit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in ZeichnungenMit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in Zeichnungen
Mit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in Zeichnungen
 
Mit der Kamera im 2. Welltkrieg
Mit der Kamera im 2. WelltkriegMit der Kamera im 2. Welltkrieg
Mit der Kamera im 2. Welltkrieg
 
Social Media in der Historischen Bildungsarbeit
Social Media in der Historischen BildungsarbeitSocial Media in der Historischen Bildungsarbeit
Social Media in der Historischen Bildungsarbeit
 
Gedächtnis und Erinnerung im „Web 2.0“
Gedächtnis und Erinnerung im „Web 2.0“Gedächtnis und Erinnerung im „Web 2.0“
Gedächtnis und Erinnerung im „Web 2.0“
 
Elisabeth Steiger, M.A.: With the pen of a soldier: The western front in draw...
Elisabeth Steiger, M.A.: With the pen of a soldier: The western front in draw...Elisabeth Steiger, M.A.: With the pen of a soldier: The western front in draw...
Elisabeth Steiger, M.A.: With the pen of a soldier: The western front in draw...
 
Biographie Wilhelm Weber
Biographie Wilhelm WeberBiographie Wilhelm Weber
Biographie Wilhelm Weber
 
Kommunikationsstrategien für Archive (Impulsreferat, Archivtag Rheinland-Pfal...
Kommunikationsstrategien für Archive (Impulsreferat, Archivtag Rheinland-Pfal...Kommunikationsstrategien für Archive (Impulsreferat, Archivtag Rheinland-Pfal...
Kommunikationsstrategien für Archive (Impulsreferat, Archivtag Rheinland-Pfal...
 
Vogteirechte als Hebel der Reformation
Vogteirechte als Hebel der Reformation Vogteirechte als Hebel der Reformation
Vogteirechte als Hebel der Reformation
 
"Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung...
"Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung..."Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung...
"Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung...
 
Vortragsreihe: Mittwochabend im Stadtarchiv Speyer (2014)
Vortragsreihe: Mittwochabend im Stadtarchiv Speyer (2014)Vortragsreihe: Mittwochabend im Stadtarchiv Speyer (2014)
Vortragsreihe: Mittwochabend im Stadtarchiv Speyer (2014)
 
Speyer im 16. und 17. Jahrhundert
Speyer im 16. und 17. JahrhundertSpeyer im 16. und 17. Jahrhundert
Speyer im 16. und 17. Jahrhundert
 
St. Guido-Stifts-Platz
St. Guido-Stifts-PlatzSt. Guido-Stifts-Platz
St. Guido-Stifts-Platz
 
Grundlagen der Archivierung: Geschichte im Verein bewahren und veröffentlichen
Grundlagen der Archivierung: Geschichte im Verein bewahren und veröffentlichenGrundlagen der Archivierung: Geschichte im Verein bewahren und veröffentlichen
Grundlagen der Archivierung: Geschichte im Verein bewahren und veröffentlichen
 
Archivum rhenanum (Präsentation, ICARUS-Meeting Dublin, 26.6.2013; Elisabeth ...
Archivum rhenanum (Präsentation, ICARUS-Meeting Dublin, 26.6.2013; Elisabeth ...Archivum rhenanum (Präsentation, ICARUS-Meeting Dublin, 26.6.2013; Elisabeth ...
Archivum rhenanum (Präsentation, ICARUS-Meeting Dublin, 26.6.2013; Elisabeth ...
 
Ministerien aus dem Nichts. Die Einrichtung der Provisorischen Zentralgewalt ...
Ministerien aus dem Nichts. Die Einrichtung der Provisorischen Zentralgewalt ...Ministerien aus dem Nichts. Die Einrichtung der Provisorischen Zentralgewalt ...
Ministerien aus dem Nichts. Die Einrichtung der Provisorischen Zentralgewalt ...
 
100 Jahre Pfalz-Flugzeugwerke Speyer: Frühe Luftfahrt in Speyer: 1908-1945
100 Jahre Pfalz-Flugzeugwerke Speyer: Frühe Luftfahrt in Speyer: 1908-1945100 Jahre Pfalz-Flugzeugwerke Speyer: Frühe Luftfahrt in Speyer: 1908-1945
100 Jahre Pfalz-Flugzeugwerke Speyer: Frühe Luftfahrt in Speyer: 1908-1945
 
Archivum Rhenanum (slowenische Fassung)
Archivum Rhenanum (slowenische Fassung)Archivum Rhenanum (slowenische Fassung)
Archivum Rhenanum (slowenische Fassung)
 

Archive am Oberrhein werden digital

  • 1. Archive am Oberrhein werden digital Stadtarchiv Speyer nimmt an grenzüberschreitendem Projekt teil Auf dem Foto von links: Eric Syssau (Straßburg), Laetitia Brasseur-Wild (Colmar), Wolfgang Zimmermann (Karlsruhe), Joachim Kemper (Speyer), Reingard Wagner (SGD Süd, Neustadt), Bürgermeisterin Monika Kabs, Hans-Peter Widmann (Freiburg), Oliver Bentz (Speyer). Foto: Stadtarchiv Speyer Das Stadtarchiv Speyer kann ab Januar Archives départementales du Bas-Rhin 2013 in einem großen deutsch-französi- (Straßburg), das Generallandesarchiv schen Projekt mitwirken. Das über die Karlsruhe und das Stadtarchiv Frei- Dauer von zweieinhalb Jahren von der burg (als offizieller „Projektträger“). Europäischen Union (EU) mit insge- Sie repräsentieren die im Interreg-Pro- samt 156.000 € geförderte Projekt gramm der EU am Oberrhein invol- „Grenzüberschreitendes Netzwerk di- vierten Regionen Baden, Pfalz und das gitaler Geschichtsquellen: Archive als Elsass. Über zwei Dutzend weitere Ver- Gedächtnisse der historisch gewachse- eine, Institute und Archive in Deutsch- nen Landschaft Oberrhein“ (kurz: Ar- land und Frankreich, aber auch in chives digitales) stellt sich der Aufgabe, Österreich und der Schweiz, unterstüt- die großen und kleinen Archive am zen das Projekt als zusätzliche Partner. Oberrhein in der digitalen Welt „sicht- Zu den Unterstützern vor Ort gehören barer“ zu machen. Hier haben derzeit das Bistumsarchiv Speyer, das Landes- Museen und Bibliotheken eindeutig archiv Speyer und der Historische Ver- „die Nase vorn“. ein der Pfalz. Ein wichtiger „kurpfälzi- scher“ Projektpartner ist das Heidel- Grenzenlose Zusammenarbeit berger Institut für fränkisch-pfälzische Projektpartner (sogenannte „Kofinan- Geschichte und Landeskunde unter zierer“) sind neben dem Speyerer der Leitung des bekannten Mittelalter- Kommunalarchiv die Archives départe- historikers Prof. Dr. Bernd Schneid- mentales du Haut-Rhin (Colmar), die müller. 45
  • 2. Grenzen abbauen – Geschichte pflegen keit ein neuer Zugang zu ihrem „Ge- Welche Ziele verfolgt das EU-Projekt? dächtnis“ geschaffen werden. Voraus- In den deutschen und französischen setzung hierfür ist eine umfangreiche Archiven am Oberrhein werden singu- Digitalisierung von Archivalien, die läre und bis weit in das Mittelalter zu- (natürlich kostenfrei) über ein gemein- rückreichende handschriftliche Unter- sames Online-Portal präsentiert wer- lagen zur Geschichte unserer Region den. verwahrt. Ebenso können grundle- gende wirtschaftliche, soziale und kul- Interaktiv und mit „Blogs“ turelle Entwicklungen nachvollzogen Zentrales Medium für das gesamte Pro- werden. Vereinfacht gesagt müsste das jekt und für dessen Vermittlung in der Kulturgut der Archive „Gedächtnis“ Bevölkerung wird eine zweisprachige und „Rückgrat“ jeder touristischen Kommunikationsplattform sein: Der und kulturellen Präsentation und Ver- Internetauftritt wird in Form eines marktung der Region am Oberrhein interaktiven und für Kommunikation sein. offenen „Blogs“ vermutlich ab Jahres- Aufgrund verschiedener Barrieren wa- beginn 2013 zur Verfügung stehen. Das ren diese Dokumente bislang zumeist deutsch-französische geisteswissen- nur einem kleinen Kreis von Histori- schaftliche Blogportal „hypotheses.org“ kern und anderen Experten zugänglich: wird den perfekten Hintergrund für Fehlende Lesekenntnisse der alten den Internetauftritt des Projekts bilden. Schriften und die Verteilung der Doku- mente auf zahlreiche Archive dies- und Vom Mittelalter bis zur Neuzeit jenseits der Grenze stellen bis heute er- Die Projektarbeit der Partner wird zu- hebliche Hindernisse dar. Besonders nächst einen zeitlichen Schwerpunkt gravierend wirkt sich die jahrhunderte auf dem Mittelalter sowie in der begin- lange Trennung des Kulturguts auf die nenden Frühen Neuzeit (16. Jahrhun- beiden Staaten Deutschland und dert) haben. Dies ist unabdingbar, um Frankreich aus. Es entstanden „Gren- die Arbeitsvorhaben nicht zu „beliebig“ zen“ in den Köpfen der Historiker und zu machen. Gerade die mittelalter- Forscher sowie vor allem bei der Be- lichen Quellen und diejenigen der Re- völkerung der Region, die so gar nicht formationszeit zeigen deutlich, wie we- mehr in die heutige politische Realität nig damals Grenzen in den Köpfen der zu passen scheinen, denn historische Menschen existierten und Grenzen wie Grenzen existierten in unserer Region der Rhein „durchlässig“ waren. Der erheblich weniger, als wir heute vermu- grenzüberschreitende Aspekt ist sehr ten! stark. Und: Diese historischen Quellen sind die wertvollsten Bestände der Ar- Sprachbarrieren abbauen chive, sie sind aber gleichzeitig be- Ein grenzüberschreitendes Internet- sonders schwer zu entziffern und waren Portal soll die genannten Hindernisse bislang nur wenigen Experten zugäng- überwinden helfen: Die Projektpartner lich. wollen das historische Gedächtnis des Eine Ausweitung auf spätere Zeit- Oberrheingebiets virtuell wiederher- räume, also bis zu den großen deutsch- stellen und rekonstruieren. Der Öffent- französischen Konfliktlinien des 19. und lichkeit soll durch die Verwendung der der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts neuen Medien, moderne Erläuterun- ist vorgesehen. Sie wäre auch eine wich- gen zu den Quellen und vor allem tige Perspektive, um die Gesamtheit durch eine konsequente Zweisprachig- des Grenzraums in allen Höhen und 46
  • 3. Tiefen, Schwierigkeiten und „Verdrän- „andere“ Seite des Rheins wichtige gungen“ abzubilden und umfassend zu- Neuentdeckungen in den Quellen zu gänglich zu machen! erwarten! Geschichtlich enge Beziehungen Von der Idee zum Projekt Das Stadtarchiv Speyer verfügt über Von der ersten Idee bis zur Antragstel- eine geschlossene, reiche Überliefe- lung verging nur sehr wenig Zeit: Im rung der Zeit, als Speyer als Reichs- Dezember 2011 entwickelten der Ver- stadt, aufgrund der dort abgehaltenen fasser und der aus dem Elsass stam- Reichstage und des Reichskammerge- mende Historiker Dominique Stutz- richts einer der „Zentralorte“ des Hei- mann in Wien am Rande einer Buch- ligen Römischen Reiches war. Die Be- präsentation eine erste Projektskizze. deutung seiner Quellen reicht daher Diese wurde dann im engen Austausch erheblich über Speyer hinaus, die Be- mit weiteren Archiven im Frühjahr ziehungen der Stadt besonders zu den 2012 zu einem umfangreichen zwei- vielen Reichsstädten des Elsass waren sprachigen Antrag ausgebaut, der (mit erheblich. einem gewissen Zeitdruck) im Pro- Das Stadtarchiv wird aus den Archiv- gramm „Interreg IV Oberrhein (2007- beständen der reichsstädtischen Zeit 2013) eingereicht und von den Gre- diese Archivquellen auswählen, digita- mien bewilligt wurde. Ein erstes Tref- lisieren und über das Portal bereitstel- fen der Projektkoordinatoren fand im len. Besonders relevant erscheinen Oktober im Speyerer Stadtarchiv statt. zum Beispiel die für den regionalen Zum Auftakt des Projekts sind zwei öf- Handel, für Wirtschaft, Politik und die fentliche Veranstaltungen in Straßburg „Außenbeziehungen“ der Stadt wichti- und Freiburg vorgesehen (Februar gen Verwaltungsbücher und spätmittel- 2013). Weitere grenzüberschreitende alterlichen Akten des Speyerer Rates. öffentliche Veranstaltungen und ge- In diesen finden sich etwa oft unbe- meinsame Arbeitstreffen stehen an. kannte Briefwechsel zwischen Speyer Das Stadtarchiv Speyer freut sich, Teil und der elsässischen Metropole Straß- eines großen kulturell-historischen burg. Hinzu kommen Archivquellen zu Netzwerks am Oberrhein zu sein und den Reichstagen, zum Reichskammer- ist auf den Fortgang des Projekts ge- gericht sowie zur Reformation. spannt! Geplant ist durch die anderen Archive Joachim Kemper die umfassende Verfügbarmachung von Dokumenten zu den Bistümern Speyer, Basel und Straßburg oder auch Das Stadtarchiv Speyer ist das älteste der „Landvogtei“ Hagenau im unteren kommunale Archiv der Pfalz und zu- Elsass. gleich eines der ältesten Ämter der Der aus heutiger Sicht grenzüber- Stadt Speyer. Es ist seit Mai 2012 Teil schreitende Aspekt kann gut an den der Abteilung „Kulturelles Erbe“ Plänen des Archivs von Colmar ver- (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) deutlicht werden: Hier soll die Herr- der Stadtverwaltung Speyer. schaft Ensisheim präsentiert werden. Die Tradition des Archivs geht bis ins Ensisheim war lange Zeit Hauptstadt Mittelalter zurück. Dr. Joachim Kem- des habsburgischen „Vorderöster- per ist seit gut einem Jahr Leiter des reich“, das Gebiete auf beiden Seiten Stadtarchivs und hat die Digitalisie- des Rheins umfasste. Hier, wie in vie- rung alter Dokumente vorangetrieben. len anderen Fällen, sind für die jeweils 47