SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
www.allgeier.ch
Strategie Universalarchivierung - mit Standards
zur optimalen KIS Integration
www.allgeier.ch
Beispielhafte Systemumgebung ohne einheitliches Archiv
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
PACS II
Briefe,
OP Doku,
med. Doku,
etc.
KIS PACS PACS II
Befund-
system
Pflege-
doku
Externe
Doku-
mente
DICOM
Objekte
Radiologie
DICOM
Objekte
sonstige
Kliniken
Bild- /
Video-
daten und
Befunde
Papier
Doku-
mentation
Mitge-
brachte
Befunde
etc.
Nicht
rechtssicher
im KIS,
Papierarchiv
in der Akte
WORM
Archiv
System
Ausdruck in
Akte bzw.
WORM
Archiv
System II
Redundante
Daten im
KIS/Akte
und PACS/
PACS II
Papierarchiv
in der Akte
Papierarchiv
in der Akte
etc.
www.allgeier.ch
Medizinisches Archiv
• Viele Fachapplikationen
• Teilweise rechtssicheres Archiv
• KIS Dokumente nicht rechtskonform archiviert
• Externe Dokumente in der Papierakte
• Redundante Datenhaltung
• Kein zentraler Export
Verwaltung
• Mehrere Systeme teils digital oder noch analog
• Keine Kopplung zur Medizin (Controlling / Abrechnung / Verträge)
• Rechtssicherheit nicht gegeben
Beispielhafte Systemumgebung ohne einheitliches Archiv
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Beispielhafte Systemumgebung mit Universalarchiv und Viewer
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
Universaler multimedialer Viewer über alle Inhalte in
Befundungsqualität sowie ein möglicher Export der
gesamten Akte
ECM Viewer für
die Verwaltung
Ggf. IHE-konfomer
PACS Viewer
IHE-konformes Universalarchiv (digitale Inputs
und Scanprozesse anhand der UseCases)
KIS PACS PACS II
Befund-
system
Pflege-
doku
Externe
Doku-
mente
etc.
Signaturen, Zeitstempel
und WORM als
Rechtssicherheit
www.allgeier.ch
Medizinisches Archiv
• Viele Fachapplikationen
• Eine rechtssichere Archivschicht
• Digitale Objekte in langzeitstabilen Format PDF/A3
• Papier wird im Prozess digitalisiert
• Zeitstempel und Signaturen gewährleisten die Prozesssicherheit
• Eine zentrale Viewing-Komponente
• Befundungsqualität
• Zentralexport mit Inhalten aus allen Fachapplikationen
Verwaltung
• ECM Viewer für Verwaltungsprozesse (Rechnungen/Verträge/Personal)
• Workflow Unterstützung
Beispielhafte Systemumgebung mit Universalarchiv und Viewer
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Umsetzung in Projektphasen
Planungsphase
• Aufstellung Systeme und Prozesse
• Schrittweise Einführung mit Priorisierung auf dem höchsten Anwendernutzen
• Etablierung einer einheitlichen Archivstruktur über alle medizinischen Fachbereiche
Umsetzung Phase 1
• Anbindung der digitalen Systeme
• Konsolidierung und Migration bestehender Archivsysteme
• Einführung multimedialer Viewer
Umsetzung Phase 2
• Einführung Scanprozesse an definierten UseCases (Patientenaufnahme, Aufklärung)
• Papier-Restakten analysieren und ggf. weitere Abteilungen/Prozesse digitalisieren
Umsetzung Phase 3
• Verwaltungsprozesse digitalisieren
• Bereitstellung der Daten und Vernetzung mit anderen Leistungserbringern
Wie kann ein solch umfangreiches Projekt umgesetzt werden?
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Referenz – Leopoldina Krankenhaus
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Zum Haus
 692 Planbetten
 Haus der Schwerpunkt-Versorgung
 2000 Mitarbeiter
 35.000 Patienten stationär / Jahr
 30.000 Patienten ambulant / Jahr
Projektlaufzeit
 Auftragsvergabe Ende 2014
 Projektbeginn 2015
 Produktivnutzung Ende 2015
 Stetige Weiterentwicklung
Referenz – Leopoldina Krankenhaus
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Status Heute
 Tiefe Viewer Integration im KIS (embedded)
 ca. 15 angebundene Softwarelösungen (Subsysteme)
 ca. 20 angebundene Medizingeräte
 ca. 50 TB Archivvolumen (inkl. migrierte PACS Daten)
Nächste Schritte
 Digitale Workflowlösungen in der Verwaltung und Medizin etablieren
 IHE Infrastruktur aufbauen
 Kommunikation mit Externen
Referenz – Leopoldina Krankenhaus
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Referenz – angebundene Systeme Leopoldina
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
Legende:
 Blau eingefärbt sind
medizinische Systeme
 Orange sind Systeme aus
der Verwaltung
www.allgeier.ch
Zeitliche Umsetzung im Leopoldina Krankenhaus
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
Analyse der
bestehenden
Umgebung und
Detailplanung
Basisinstallation,
Integration
Viewingkomponente
in das bestehende KIS
Anbindung digitale
Systeme und
Konsolidierung
Migration der Archive
>50 TB
Produktivsetzung
medizinisches
Universalarchiv
Digitalisierungsgrad
>95%
Scanning in den
medizinischen
Prozessen
Anbindung
Verwaltungsworkflows
Q4 2014 Q1 2015 Q3 2015 – Q1 2016 Q1 2016 2017
www.allgeier.ch
• Tiefe Viewer Integration im KIS (embedded)
• Allgeier Viewing-Komponente per DLL nativ im KIS integriert und
daher hochperformant
• Kein Wechsel der Software notwendig, der Anwender arbeitet
ausschließlich im KIS mit allen Inhalten aus den Umsystemen
• Individuelle Signaturmappen
• Userspezifische Signaturmappen werden automatisch mit zu
unterzeichnenden Dokumenten gefüllt
• Darstellung strukturierter Labordaten
• Neben den freigegebenen Befunden werden Laborwerte direkt
übermittelt und strukturiert dargestellt
Referenz – Highlights Universalarchiv
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Referenz Leopoldina Krankenhaus - mDMAS tief im KIS integriert
Screenshots Kundensystem
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Referenz Leopoldina – mDMAS – KIS Integration
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Signaturmappe
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Laborviewer
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Schweiz
www.allgeier.ch
 Lokal
 Medical IT
 Skalierbar
Allgeier Stärken
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
Schnell & Kundennah
- Lokale Präsenz: Bern, Basel, Thalwil
- Entscheidungs-Kompetenz vor Ort
- Portale, Collaboration, Dokumente, Prozesse
- Kurze Entscheidungswege
Kompetenzzentrum Medical
- Hauptsitz & Entwicklungszentrum Freiburg
- Mehr als 20 Jahre Kompetenz Medical DMS/Archiv, PACS
- 3-fach zertifiziertes QM, 600 Installationen
- Persönliche und individuelle Planung und Beratung
Allgeier Gruppe
- Universelle IT Kompetenzen – 6500 Mitarbeiter
- Eigene Produkte – Integriert im Medical Angebot
- Development Teams: DACH + Offshore
www.allgeier.ch
Referenzen
www.allgeier.ch
Referenzen
mDMAS mit div. Anbindungen Portal & Collaboration, Dokumente
Kunde
Leopoldina
Krankenhaus, Schweinfurt
Contilia Gruppe, Essen
Krankenhaus der Augustinerinnen, Köln
Krankenhaus Johanneum, Wildeshausen
St. Marienstift, Frisoythe
Städtische Rehakliniken, Bad Waldsee
Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen,
GmbH Olpe
St.Antonius Krankenhaus, Köln
Kunde
Agrisano
Axa
GE (Alstom)
LGT Capital Partners
Mobimo
Müller Martini
Nyrstar
Stadt Zürich + Kanton Zürich
Roche
Schweizer Finanzinstitut
SWICA
SWISS + Lufthansa Systems
Mobimo
ZKB
Kunden Schweiz (PACS)
Sanacare Schweiz
(Sanacare betreibt in der Schweiz 13
Gruppenpraxen. Rund 100 Ärzte bieten über 70'000
Versicherten und rund 25'000 Patienten ohne
Versicherungsmodell)
div. Arztpraxen
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Personen
Markus Weibel
Christian Denzler
Thorsten Schmidt
Ihre Kontaktpersonen am Allgeier Stand
Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
www.allgeier.ch
Herzlichen Dank!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Modern Prospecting Techniques for Connecting with Prospects (from Sales Hacke...
Modern Prospecting Techniques for Connecting with Prospects (from Sales Hacke...Modern Prospecting Techniques for Connecting with Prospects (from Sales Hacke...
Modern Prospecting Techniques for Connecting with Prospects (from Sales Hacke...
HubSpot
 
Behind the Scenes: Launching HubSpot Tokyo
Behind the Scenes: Launching HubSpot TokyoBehind the Scenes: Launching HubSpot Tokyo
Behind the Scenes: Launching HubSpot Tokyo
HubSpot
 
HubSpot Diversity Data 2016
HubSpot Diversity Data 2016HubSpot Diversity Data 2016
HubSpot Diversity Data 2016
HubSpot
 
3 Proven Sales Email Templates Used by Successful Companies
3 Proven Sales Email Templates Used by Successful Companies3 Proven Sales Email Templates Used by Successful Companies
3 Proven Sales Email Templates Used by Successful Companies
HubSpot
 
Add the Women Back: Wikipedia Edit-a-Thon
Add the Women Back: Wikipedia Edit-a-ThonAdd the Women Back: Wikipedia Edit-a-Thon
Add the Women Back: Wikipedia Edit-a-Thon
HubSpot
 
25.mitoz bölünme
25.mitoz bölünme25.mitoz bölünme
25.mitoz bölünme
Ali DAĞDELEN
 
Crowdsourcing for Search Evaluation and Social-Algorithmic Search
Crowdsourcing for Search Evaluation and Social-Algorithmic SearchCrowdsourcing for Search Evaluation and Social-Algorithmic Search
Crowdsourcing for Search Evaluation and Social-Algorithmic Search
Matthew Lease
 

Andere mochten auch (7)

Modern Prospecting Techniques for Connecting with Prospects (from Sales Hacke...
Modern Prospecting Techniques for Connecting with Prospects (from Sales Hacke...Modern Prospecting Techniques for Connecting with Prospects (from Sales Hacke...
Modern Prospecting Techniques for Connecting with Prospects (from Sales Hacke...
 
Behind the Scenes: Launching HubSpot Tokyo
Behind the Scenes: Launching HubSpot TokyoBehind the Scenes: Launching HubSpot Tokyo
Behind the Scenes: Launching HubSpot Tokyo
 
HubSpot Diversity Data 2016
HubSpot Diversity Data 2016HubSpot Diversity Data 2016
HubSpot Diversity Data 2016
 
3 Proven Sales Email Templates Used by Successful Companies
3 Proven Sales Email Templates Used by Successful Companies3 Proven Sales Email Templates Used by Successful Companies
3 Proven Sales Email Templates Used by Successful Companies
 
Add the Women Back: Wikipedia Edit-a-Thon
Add the Women Back: Wikipedia Edit-a-ThonAdd the Women Back: Wikipedia Edit-a-Thon
Add the Women Back: Wikipedia Edit-a-Thon
 
25.mitoz bölünme
25.mitoz bölünme25.mitoz bölünme
25.mitoz bölünme
 
Crowdsourcing for Search Evaluation and Social-Algorithmic Search
Crowdsourcing for Search Evaluation and Social-Algorithmic SearchCrowdsourcing for Search Evaluation and Social-Algorithmic Search
Crowdsourcing for Search Evaluation and Social-Algorithmic Search
 

Ähnlich wie Allgeier Präsentation am Swiss eHealth Forum 2017

SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...Swiss eHealth Forum
 
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_FischerISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
InfoSocietyDays
 
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2014 | Zuweiser(an)bindung mittels Universalarchiv
SeHF 2014 | Zuweiser(an)bindung mittels UniversalarchivSeHF 2014 | Zuweiser(an)bindung mittels Universalarchiv
SeHF 2014 | Zuweiser(an)bindung mittels UniversalarchivSwiss eHealth Forum
 
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_HürschISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
InfoSocietyDays
 
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Brückenschlag zwischen Medizin-Technik und Mediz...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Brückenschlag zwischen Medizin-Technik und Mediz...SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Brückenschlag zwischen Medizin-Technik und Mediz...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Brückenschlag zwischen Medizin-Technik und Mediz...Swiss eHealth Forum
 
ISD2016_Solution_B_Theo_Wilhelm
ISD2016_Solution_B_Theo_WilhelmISD2016_Solution_B_Theo_Wilhelm
ISD2016_Solution_B_Theo_Wilhelm
InfoSocietyDays
 
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Elmar Flamme
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
Swiss eHealth Forum
 
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratiqueeHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratiqueHealthetia
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
Swiss eHealth Forum
 
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected HealthcareInartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
Vujàdé
 
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und SpitexSeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und SpitexSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2014 | Datenaustausch zwischen Spitälern
SeHF 2014 | Datenaustausch zwischen SpitälernSeHF 2014 | Datenaustausch zwischen Spitälern
SeHF 2014 | Datenaustausch zwischen SpitälernSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Standardisierung und Digitalisierung des medizinischen Zuweisun...
SeHF 2015 |  	Standardisierung und Digitalisierung des medizinischen Zuweisun...SeHF 2015 |  	Standardisierung und Digitalisierung des medizinischen Zuweisun...
SeHF 2015 | Standardisierung und Digitalisierung des medizinischen Zuweisun...
Swiss eHealth Forum
 
Intelligente Spracherkennung - einen Schritt weiter bringen
Intelligente Spracherkennung  -  einen Schritt weiter bringenIntelligente Spracherkennung  -  einen Schritt weiter bringen
Intelligente Spracherkennung - einen Schritt weiter bringen
Klaus Stanglmayr
 

Ähnlich wie Allgeier Präsentation am Swiss eHealth Forum 2017 (20)

SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
 
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...
 
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_FischerISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
 
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
 
SeHF 2014 | Zuweiser(an)bindung mittels Universalarchiv
SeHF 2014 | Zuweiser(an)bindung mittels UniversalarchivSeHF 2014 | Zuweiser(an)bindung mittels Universalarchiv
SeHF 2014 | Zuweiser(an)bindung mittels Universalarchiv
 
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_HürschISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
 
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Brückenschlag zwischen Medizin-Technik und Mediz...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Brückenschlag zwischen Medizin-Technik und Mediz...SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Brückenschlag zwischen Medizin-Technik und Mediz...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Brückenschlag zwischen Medizin-Technik und Mediz...
 
ISD2016_Solution_B_Theo_Wilhelm
ISD2016_Solution_B_Theo_WilhelmISD2016_Solution_B_Theo_Wilhelm
ISD2016_Solution_B_Theo_Wilhelm
 
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
 
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
 
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratiqueeHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
 
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
 
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected HealthcareInartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
 
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und SpitexSeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
 
SeHF 2014 | Datenaustausch zwischen Spitälern
SeHF 2014 | Datenaustausch zwischen SpitälernSeHF 2014 | Datenaustausch zwischen Spitälern
SeHF 2014 | Datenaustausch zwischen Spitälern
 
SeHF 2015 | Standardisierung und Digitalisierung des medizinischen Zuweisun...
SeHF 2015 |  	Standardisierung und Digitalisierung des medizinischen Zuweisun...SeHF 2015 |  	Standardisierung und Digitalisierung des medizinischen Zuweisun...
SeHF 2015 | Standardisierung und Digitalisierung des medizinischen Zuweisun...
 
Intelligente Spracherkennung - einen Schritt weiter bringen
Intelligente Spracherkennung  -  einen Schritt weiter bringenIntelligente Spracherkennung  -  einen Schritt weiter bringen
Intelligente Spracherkennung - einen Schritt weiter bringen
 

Allgeier Präsentation am Swiss eHealth Forum 2017

  • 1. www.allgeier.ch Strategie Universalarchivierung - mit Standards zur optimalen KIS Integration
  • 2. www.allgeier.ch Beispielhafte Systemumgebung ohne einheitliches Archiv Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017 PACS II Briefe, OP Doku, med. Doku, etc. KIS PACS PACS II Befund- system Pflege- doku Externe Doku- mente DICOM Objekte Radiologie DICOM Objekte sonstige Kliniken Bild- / Video- daten und Befunde Papier Doku- mentation Mitge- brachte Befunde etc. Nicht rechtssicher im KIS, Papierarchiv in der Akte WORM Archiv System Ausdruck in Akte bzw. WORM Archiv System II Redundante Daten im KIS/Akte und PACS/ PACS II Papierarchiv in der Akte Papierarchiv in der Akte etc.
  • 3. www.allgeier.ch Medizinisches Archiv • Viele Fachapplikationen • Teilweise rechtssicheres Archiv • KIS Dokumente nicht rechtskonform archiviert • Externe Dokumente in der Papierakte • Redundante Datenhaltung • Kein zentraler Export Verwaltung • Mehrere Systeme teils digital oder noch analog • Keine Kopplung zur Medizin (Controlling / Abrechnung / Verträge) • Rechtssicherheit nicht gegeben Beispielhafte Systemumgebung ohne einheitliches Archiv Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 4. www.allgeier.ch Beispielhafte Systemumgebung mit Universalarchiv und Viewer Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017 Universaler multimedialer Viewer über alle Inhalte in Befundungsqualität sowie ein möglicher Export der gesamten Akte ECM Viewer für die Verwaltung Ggf. IHE-konfomer PACS Viewer IHE-konformes Universalarchiv (digitale Inputs und Scanprozesse anhand der UseCases) KIS PACS PACS II Befund- system Pflege- doku Externe Doku- mente etc. Signaturen, Zeitstempel und WORM als Rechtssicherheit
  • 5. www.allgeier.ch Medizinisches Archiv • Viele Fachapplikationen • Eine rechtssichere Archivschicht • Digitale Objekte in langzeitstabilen Format PDF/A3 • Papier wird im Prozess digitalisiert • Zeitstempel und Signaturen gewährleisten die Prozesssicherheit • Eine zentrale Viewing-Komponente • Befundungsqualität • Zentralexport mit Inhalten aus allen Fachapplikationen Verwaltung • ECM Viewer für Verwaltungsprozesse (Rechnungen/Verträge/Personal) • Workflow Unterstützung Beispielhafte Systemumgebung mit Universalarchiv und Viewer Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 6. www.allgeier.ch Umsetzung in Projektphasen Planungsphase • Aufstellung Systeme und Prozesse • Schrittweise Einführung mit Priorisierung auf dem höchsten Anwendernutzen • Etablierung einer einheitlichen Archivstruktur über alle medizinischen Fachbereiche Umsetzung Phase 1 • Anbindung der digitalen Systeme • Konsolidierung und Migration bestehender Archivsysteme • Einführung multimedialer Viewer Umsetzung Phase 2 • Einführung Scanprozesse an definierten UseCases (Patientenaufnahme, Aufklärung) • Papier-Restakten analysieren und ggf. weitere Abteilungen/Prozesse digitalisieren Umsetzung Phase 3 • Verwaltungsprozesse digitalisieren • Bereitstellung der Daten und Vernetzung mit anderen Leistungserbringern Wie kann ein solch umfangreiches Projekt umgesetzt werden? Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 7. www.allgeier.ch Referenz – Leopoldina Krankenhaus Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 8. www.allgeier.ch Zum Haus  692 Planbetten  Haus der Schwerpunkt-Versorgung  2000 Mitarbeiter  35.000 Patienten stationär / Jahr  30.000 Patienten ambulant / Jahr Projektlaufzeit  Auftragsvergabe Ende 2014  Projektbeginn 2015  Produktivnutzung Ende 2015  Stetige Weiterentwicklung Referenz – Leopoldina Krankenhaus Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 9. www.allgeier.ch Status Heute  Tiefe Viewer Integration im KIS (embedded)  ca. 15 angebundene Softwarelösungen (Subsysteme)  ca. 20 angebundene Medizingeräte  ca. 50 TB Archivvolumen (inkl. migrierte PACS Daten) Nächste Schritte  Digitale Workflowlösungen in der Verwaltung und Medizin etablieren  IHE Infrastruktur aufbauen  Kommunikation mit Externen Referenz – Leopoldina Krankenhaus Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 10. www.allgeier.ch Referenz – angebundene Systeme Leopoldina Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017 Legende:  Blau eingefärbt sind medizinische Systeme  Orange sind Systeme aus der Verwaltung
  • 11. www.allgeier.ch Zeitliche Umsetzung im Leopoldina Krankenhaus Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017 Analyse der bestehenden Umgebung und Detailplanung Basisinstallation, Integration Viewingkomponente in das bestehende KIS Anbindung digitale Systeme und Konsolidierung Migration der Archive >50 TB Produktivsetzung medizinisches Universalarchiv Digitalisierungsgrad >95% Scanning in den medizinischen Prozessen Anbindung Verwaltungsworkflows Q4 2014 Q1 2015 Q3 2015 – Q1 2016 Q1 2016 2017
  • 12. www.allgeier.ch • Tiefe Viewer Integration im KIS (embedded) • Allgeier Viewing-Komponente per DLL nativ im KIS integriert und daher hochperformant • Kein Wechsel der Software notwendig, der Anwender arbeitet ausschließlich im KIS mit allen Inhalten aus den Umsystemen • Individuelle Signaturmappen • Userspezifische Signaturmappen werden automatisch mit zu unterzeichnenden Dokumenten gefüllt • Darstellung strukturierter Labordaten • Neben den freigegebenen Befunden werden Laborwerte direkt übermittelt und strukturiert dargestellt Referenz – Highlights Universalarchiv Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 13. www.allgeier.ch Referenz Leopoldina Krankenhaus - mDMAS tief im KIS integriert Screenshots Kundensystem Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 14. www.allgeier.ch Referenz Leopoldina – mDMAS – KIS Integration Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 15. www.allgeier.ch Signaturmappe Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 16. www.allgeier.ch Laborviewer Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 18. www.allgeier.ch  Lokal  Medical IT  Skalierbar Allgeier Stärken Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017 Schnell & Kundennah - Lokale Präsenz: Bern, Basel, Thalwil - Entscheidungs-Kompetenz vor Ort - Portale, Collaboration, Dokumente, Prozesse - Kurze Entscheidungswege Kompetenzzentrum Medical - Hauptsitz & Entwicklungszentrum Freiburg - Mehr als 20 Jahre Kompetenz Medical DMS/Archiv, PACS - 3-fach zertifiziertes QM, 600 Installationen - Persönliche und individuelle Planung und Beratung Allgeier Gruppe - Universelle IT Kompetenzen – 6500 Mitarbeiter - Eigene Produkte – Integriert im Medical Angebot - Development Teams: DACH + Offshore
  • 20. www.allgeier.ch Referenzen mDMAS mit div. Anbindungen Portal & Collaboration, Dokumente Kunde Leopoldina Krankenhaus, Schweinfurt Contilia Gruppe, Essen Krankenhaus der Augustinerinnen, Köln Krankenhaus Johanneum, Wildeshausen St. Marienstift, Frisoythe Städtische Rehakliniken, Bad Waldsee Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen, GmbH Olpe St.Antonius Krankenhaus, Köln Kunde Agrisano Axa GE (Alstom) LGT Capital Partners Mobimo Müller Martini Nyrstar Stadt Zürich + Kanton Zürich Roche Schweizer Finanzinstitut SWICA SWISS + Lufthansa Systems Mobimo ZKB Kunden Schweiz (PACS) Sanacare Schweiz (Sanacare betreibt in der Schweiz 13 Gruppenpraxen. Rund 100 Ärzte bieten über 70'000 Versicherten und rund 25'000 Patienten ohne Versicherungsmodell) div. Arztpraxen Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017
  • 21. www.allgeier.ch Personen Markus Weibel Christian Denzler Thorsten Schmidt Ihre Kontaktpersonen am Allgeier Stand Allgeier (Schweiz) AG - Präsentation Swiss eHealth Forum 2017