SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
Auf den Spuren Martin Luthers in den Thüringer Städten

Die Reformation nahm am 31. Oktober 1517 mit dem berühmten Thesenan-
schlag Martin Luthers ihren Anfang. 500 Jahre später im Jahr 2017 begehen
alle Lutherstädte und – stätten das Reformationsjubiläum, in dem Martin Luther
selbst, aber auch die Wirkungsgeschichte der Reformation in Kirche, Politik und
Gesellschaft im Mittelpunkt steht. Die Jahre bis 2017 wurden als Lutherdekade
deklariert, um mit ausreichendem Vorlauf das Jubiläumsjahr vorzubereiten und
das Ereignis national und international zu kommunizieren.

Wie sind die Thüringer Städte mit Luther und der Reformation verbunden?

In Eisenach verbrachte Martin Luther seine Schulzeit von 1498 – 1501 bei der
Familie Cotta, wo er sich so wohl fühlte, dass er Eisenach seine „liebe Stadt“
nannte. Ab dem 4. Mai 1521 lebte er 300 Tage auf der Wartburg, um ihn vor
den Folgen von Reichsacht und Kirchenbann zu schützen. Hier übersetzte er
das Neue Testament in nur 10 Wochen und schuf damit die Basis für eine ein-
heitliche deutsche Schriftsprache.

Erfurt ist Luthers geistige Heimat. Hier studierte er von 1501 – 1505 an der
schon damals berühmten Universität – zunächst die sieben freien Künste und
später Theologie. Am 17. Juli 1505 bat er um Aufnahme in das Erfurter Kloster
der Augustiner – Eremiten. Im Jahre 1507 wurde er zum Priester geweiht.

In Altenburg setzte Luthers Freund Spalatin die Reformation als Superinten-
dent von 1525 – 1545 in die Realität um. Er war Sekretär, Beichtvater und damit
engster Mitarbeiter des Kurfürsten Friedrich des Weisen. Er war der fast aus-
schließliche und sehr diskret wirkende Verbindungsmann zwischen Luther und
dem Kurfürsten.

In der romantischen Fachwerkstadt Schmalkalden vereinigten sich die evange-
lischen Stände im Schmalkaldischen Bund und sicherten so das politische
Überleben und die Ausbreitung des neuen Glaubens. 1537 veröffentlichte Mar-
tin Luther seine Schmalkaldischen Artikel, die 1580 als Bekenntnisschrift der
evangelisch – lutherischen Kirche anerkannt wurde.
Luther fasste hier die reformatorische Lehre zusammen, weshalb sie oft als sein
theologisches Testament bezeichnet wurde.

In der Stadtkirche St. Michael in Jena ist die originale Grabplatte des Reforma-
tors zu sehen.
Kurfürst Johann Friedrich I., der die Gründung der heute größten Universität in
Thüringen erstrebte, verbreitete das Luthertum aktiv. Zu den Schätzen der Thü-
ringer Universitäts – und Landesbibliothek zählen zwei Bibeln mit Anmerkungen
Luthers.

In der historischen Reichs – und Hansestadt Mühlhausen wirkte der Reforma-
tor Thomas Müntzer und rückte die Stadt zu Zeiten der Reformation und des
Bauernkrieges in den Mittelpunkt der deutschen Geschichte. Er wurde zum
geistigen Führer des radikalen reformatorischen Flügels im Bauernkrieg. Nach
der Niederlage der Aufständischen wurde er gefangen und vor den Toren
Mühlhausens hingerichtet.

Der Lutherweg in Thüringen, ein Wanderweg, der alle 21 Thüringer Lutherorte
und – stätten miteinander auf den Spuren des Reformators verbinden soll, ist
ein zentrales Projekt im Rahmen der Lutherdekade.


Pressekontakt:
Cornelia Hartleb
Telefon: 03691 - 792315
E-Mail: hartleb@eisenach.info




Ausgewählte Veranstaltungen in den Thüringer Städten:

Eisenach:
    10.11.2010 Luthers 527. Geburtstag im Lutherhaus - ein Fest für die ganze Familie
    31.10.2010 Reformationsgottesdienst auf der Wartburg
    Thematische und Kostümführungen zur Reformation

Erfurt:
    10.11.2010 Ökumenisches Martinsfest mit traditioneller Martinsfeier u.a. mit Lampion-
    umzug zum Domplatz
    Jahresthema 2010/ 2011 – „Luther der Aufbruch“ mit Lesungen, Vorträgen, Konzerten
    u.a.
    Stadtrundgang auf den Spuren Martin Luthers in Erfurt

Schmalkalden
   6.10.2010 Stadtkirche St. Georg – Theaterstück „Doppelter Aufbruch“
   Internationales Kunstprojekt „die.5 – kunst und reformation“ - 5 Kunstwerke werden in 5
   Jahren in die Stadtgestaltung einbezogen
   Nationales Kunstprojekt – Umsetzung der vier Glaubensgrundsätze Martin Luthers

Altenburg
    Radtouren zu den Kirchen im Altenburger Land und auf dem Lutherweg
    Gespräche und Vorträge: mit dem Stadtarchäologen, dem Organisten, der Altenburger
    Gemeinde
    Thematische Stadtführungen zum Thema Spalatin und die Reformation

Jena
   31.10.2010 Reformation in Jena – ein Frauenzimmer erzählt – Kostümführung
   18.6. – 30.10.2010 Romantikerhaus: Ausstellung „Jenaer Dichterhäuser aus 5 Jahrhun-
   derten“

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Troncal américa latina
Troncal américa latinaTroncal américa latina
Troncal américa latina
Nameless RV
 
Tsunami list of_words
Tsunami list of_wordsTsunami list of_words
Tsunami list of_words
Xisca GR
 
Programação ii maratona
Programação ii maratonaProgramação ii maratona
Programação ii maratona
sescboulevard
 
Intergrating facebook into your business part 1
Intergrating facebook into your business part 1Intergrating facebook into your business part 1
Intergrating facebook into your business part 1
John Choy
 
0 visita museo balenciaga 27 02-2014 guetaria-zarauz
0 visita museo balenciaga 27 02-2014 guetaria-zarauz0 visita museo balenciaga 27 02-2014 guetaria-zarauz
0 visita museo balenciaga 27 02-2014 guetaria-zarauz
aulamentorsantander
 
Sağlık kurumlarında kalite yönetimi unite 06-hasta tatmininin önemi-prof.dr.h...
Sağlık kurumlarında kalite yönetimi unite 06-hasta tatmininin önemi-prof.dr.h...Sağlık kurumlarında kalite yönetimi unite 06-hasta tatmininin önemi-prof.dr.h...
Sağlık kurumlarında kalite yönetimi unite 06-hasta tatmininin önemi-prof.dr.h...
Prof. Dr. Halit Hami Öz
 

Andere mochten auch (15)

Um desafio
Um desafioUm desafio
Um desafio
 
Coincidencias
CoincidenciasCoincidencias
Coincidencias
 
Troncal américa latina
Troncal américa latinaTroncal américa latina
Troncal américa latina
 
Tabla cqa
Tabla cqaTabla cqa
Tabla cqa
 
Tsunami list of_words
Tsunami list of_wordsTsunami list of_words
Tsunami list of_words
 
Programação ii maratona
Programação ii maratonaProgramação ii maratona
Programação ii maratona
 
Intergrating facebook into your business part 1
Intergrating facebook into your business part 1Intergrating facebook into your business part 1
Intergrating facebook into your business part 1
 
Trabajo preparatorio para óleo
Trabajo preparatorio para óleoTrabajo preparatorio para óleo
Trabajo preparatorio para óleo
 
Alexis0440
Alexis0440Alexis0440
Alexis0440
 
title
titletitle
title
 
Case - Dantas Advogados
Case - Dantas AdvogadosCase - Dantas Advogados
Case - Dantas Advogados
 
Geommetria
GeommetriaGeommetria
Geommetria
 
0 visita museo balenciaga 27 02-2014 guetaria-zarauz
0 visita museo balenciaga 27 02-2014 guetaria-zarauz0 visita museo balenciaga 27 02-2014 guetaria-zarauz
0 visita museo balenciaga 27 02-2014 guetaria-zarauz
 
Case - Medianeira Mecânica
Case - Medianeira MecânicaCase - Medianeira Mecânica
Case - Medianeira Mecânica
 
Sağlık kurumlarında kalite yönetimi unite 06-hasta tatmininin önemi-prof.dr.h...
Sağlık kurumlarında kalite yönetimi unite 06-hasta tatmininin önemi-prof.dr.h...Sağlık kurumlarında kalite yönetimi unite 06-hasta tatmininin önemi-prof.dr.h...
Sağlık kurumlarında kalite yönetimi unite 06-hasta tatmininin önemi-prof.dr.h...
 

Ähnlich wie PM - Luther in Thüringer Städten.pdf

Geschiedenis die zeit martin luthers
Geschiedenis   die zeit martin luthersGeschiedenis   die zeit martin luthers
Geschiedenis die zeit martin luthers
Jurgen Marechal
 
Jesus de nazaret ii investigadores citados
Jesus de nazaret ii investigadores citadosJesus de nazaret ii investigadores citados
Jesus de nazaret ii investigadores citados
clasesteologia
 
Witenberga j.niem aleksander mróz
Witenberga j.niem aleksander mrózWitenberga j.niem aleksander mróz
Witenberga j.niem aleksander mróz
Teresa
 

Ähnlich wie PM - Luther in Thüringer Städten.pdf (20)

MARTIN LUTHER - AB von Niveau A2 bis B2 - Karambolage Porträt
MARTIN LUTHER - AB von Niveau A2 bis B2 - Karambolage PorträtMARTIN LUTHER - AB von Niveau A2 bis B2 - Karambolage Porträt
MARTIN LUTHER - AB von Niveau A2 bis B2 - Karambolage Porträt
 
Geschiedenis die zeit martin luthers
Geschiedenis   die zeit martin luthersGeschiedenis   die zeit martin luthers
Geschiedenis die zeit martin luthers
 
Thüringen
ThüringenThüringen
Thüringen
 
Geschichte Rochuskapelle Landshut
Geschichte Rochuskapelle LandshutGeschichte Rochuskapelle Landshut
Geschichte Rochuskapelle Landshut
 
Investigadores citados por el Papa Benedicto
Investigadores citados por el Papa BenedictoInvestigadores citados por el Papa Benedicto
Investigadores citados por el Papa Benedicto
 
FRÜHNEUHOCHDEUTSCHE PERIODE.pptx
FRÜHNEUHOCHDEUTSCHE PERIODE.pptxFRÜHNEUHOCHDEUTSCHE PERIODE.pptx
FRÜHNEUHOCHDEUTSCHE PERIODE.pptx
 
Uml 4174
Uml 4174Uml 4174
Uml 4174
 
Der deutschsprachige Raum in Früher Neuzeit
Der deutschsprachige Raum in Früher NeuzeitDer deutschsprachige Raum in Früher Neuzeit
Der deutschsprachige Raum in Früher Neuzeit
 
Jesus de nazaret ii investigadores citados
Jesus de nazaret ii investigadores citadosJesus de nazaret ii investigadores citados
Jesus de nazaret ii investigadores citados
 
Zur Klosterpolitik Kurfürst Friedrichs des Siegreichen und seiner Vorgänger
Zur Klosterpolitik Kurfürst Friedrichs des Siegreichen und seiner VorgängerZur Klosterpolitik Kurfürst Friedrichs des Siegreichen und seiner Vorgänger
Zur Klosterpolitik Kurfürst Friedrichs des Siegreichen und seiner Vorgänger
 
MARTIN LUTHER - AB von Niveau A2 bis B2 - Karambolage Porträt
MARTIN LUTHER - AB von Niveau A2 bis B2 - Karambolage PorträtMARTIN LUTHER - AB von Niveau A2 bis B2 - Karambolage Porträt
MARTIN LUTHER - AB von Niveau A2 bis B2 - Karambolage Porträt
 
Heiliger Albert der Grosse
Heiliger Albert der GrosseHeiliger Albert der Grosse
Heiliger Albert der Grosse
 
Litauen
LitauenLitauen
Litauen
 
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICHBeitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
 
Schlösser- und Burgenbauten - die neue Zeit im Norden Europas
Schlösser- und Burgenbauten - die neue Zeit im Norden EuropasSchlösser- und Burgenbauten - die neue Zeit im Norden Europas
Schlösser- und Burgenbauten - die neue Zeit im Norden Europas
 
Witenberga j.niem aleksander mróz
Witenberga j.niem aleksander mrózWitenberga j.niem aleksander mróz
Witenberga j.niem aleksander mróz
 
Lisdorfer heimatblatt 16 17
Lisdorfer heimatblatt 16 17Lisdorfer heimatblatt 16 17
Lisdorfer heimatblatt 16 17
 
3. Buchgassenfest. Frankfurter Literaturfestival
3. Buchgassenfest. Frankfurter Literaturfestival3. Buchgassenfest. Frankfurter Literaturfestival
3. Buchgassenfest. Frankfurter Literaturfestival
 
Lia Nr. 138
Lia Nr. 138 Lia Nr. 138
Lia Nr. 138
 
Prof. dr.dr.jakob ecker
Prof. dr.dr.jakob eckerProf. dr.dr.jakob ecker
Prof. dr.dr.jakob ecker
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

PM - Luther in Thüringer Städten.pdf

  • 1. Auf den Spuren Martin Luthers in den Thüringer Städten Die Reformation nahm am 31. Oktober 1517 mit dem berühmten Thesenan- schlag Martin Luthers ihren Anfang. 500 Jahre später im Jahr 2017 begehen alle Lutherstädte und – stätten das Reformationsjubiläum, in dem Martin Luther selbst, aber auch die Wirkungsgeschichte der Reformation in Kirche, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt steht. Die Jahre bis 2017 wurden als Lutherdekade deklariert, um mit ausreichendem Vorlauf das Jubiläumsjahr vorzubereiten und das Ereignis national und international zu kommunizieren. Wie sind die Thüringer Städte mit Luther und der Reformation verbunden? In Eisenach verbrachte Martin Luther seine Schulzeit von 1498 – 1501 bei der Familie Cotta, wo er sich so wohl fühlte, dass er Eisenach seine „liebe Stadt“ nannte. Ab dem 4. Mai 1521 lebte er 300 Tage auf der Wartburg, um ihn vor den Folgen von Reichsacht und Kirchenbann zu schützen. Hier übersetzte er das Neue Testament in nur 10 Wochen und schuf damit die Basis für eine ein- heitliche deutsche Schriftsprache. Erfurt ist Luthers geistige Heimat. Hier studierte er von 1501 – 1505 an der schon damals berühmten Universität – zunächst die sieben freien Künste und später Theologie. Am 17. Juli 1505 bat er um Aufnahme in das Erfurter Kloster der Augustiner – Eremiten. Im Jahre 1507 wurde er zum Priester geweiht. In Altenburg setzte Luthers Freund Spalatin die Reformation als Superinten- dent von 1525 – 1545 in die Realität um. Er war Sekretär, Beichtvater und damit engster Mitarbeiter des Kurfürsten Friedrich des Weisen. Er war der fast aus- schließliche und sehr diskret wirkende Verbindungsmann zwischen Luther und dem Kurfürsten. In der romantischen Fachwerkstadt Schmalkalden vereinigten sich die evange- lischen Stände im Schmalkaldischen Bund und sicherten so das politische Überleben und die Ausbreitung des neuen Glaubens. 1537 veröffentlichte Mar- tin Luther seine Schmalkaldischen Artikel, die 1580 als Bekenntnisschrift der evangelisch – lutherischen Kirche anerkannt wurde. Luther fasste hier die reformatorische Lehre zusammen, weshalb sie oft als sein theologisches Testament bezeichnet wurde. In der Stadtkirche St. Michael in Jena ist die originale Grabplatte des Reforma- tors zu sehen. Kurfürst Johann Friedrich I., der die Gründung der heute größten Universität in Thüringen erstrebte, verbreitete das Luthertum aktiv. Zu den Schätzen der Thü- ringer Universitäts – und Landesbibliothek zählen zwei Bibeln mit Anmerkungen Luthers. In der historischen Reichs – und Hansestadt Mühlhausen wirkte der Reforma- tor Thomas Müntzer und rückte die Stadt zu Zeiten der Reformation und des Bauernkrieges in den Mittelpunkt der deutschen Geschichte. Er wurde zum geistigen Führer des radikalen reformatorischen Flügels im Bauernkrieg. Nach
  • 2. der Niederlage der Aufständischen wurde er gefangen und vor den Toren Mühlhausens hingerichtet. Der Lutherweg in Thüringen, ein Wanderweg, der alle 21 Thüringer Lutherorte und – stätten miteinander auf den Spuren des Reformators verbinden soll, ist ein zentrales Projekt im Rahmen der Lutherdekade. Pressekontakt: Cornelia Hartleb Telefon: 03691 - 792315 E-Mail: hartleb@eisenach.info Ausgewählte Veranstaltungen in den Thüringer Städten: Eisenach: 10.11.2010 Luthers 527. Geburtstag im Lutherhaus - ein Fest für die ganze Familie 31.10.2010 Reformationsgottesdienst auf der Wartburg Thematische und Kostümführungen zur Reformation Erfurt: 10.11.2010 Ökumenisches Martinsfest mit traditioneller Martinsfeier u.a. mit Lampion- umzug zum Domplatz Jahresthema 2010/ 2011 – „Luther der Aufbruch“ mit Lesungen, Vorträgen, Konzerten u.a. Stadtrundgang auf den Spuren Martin Luthers in Erfurt Schmalkalden 6.10.2010 Stadtkirche St. Georg – Theaterstück „Doppelter Aufbruch“ Internationales Kunstprojekt „die.5 – kunst und reformation“ - 5 Kunstwerke werden in 5 Jahren in die Stadtgestaltung einbezogen Nationales Kunstprojekt – Umsetzung der vier Glaubensgrundsätze Martin Luthers Altenburg Radtouren zu den Kirchen im Altenburger Land und auf dem Lutherweg Gespräche und Vorträge: mit dem Stadtarchäologen, dem Organisten, der Altenburger Gemeinde Thematische Stadtführungen zum Thema Spalatin und die Reformation Jena 31.10.2010 Reformation in Jena – ein Frauenzimmer erzählt – Kostümführung 18.6. – 30.10.2010 Romantikerhaus: Ausstellung „Jenaer Dichterhäuser aus 5 Jahrhun- derten“