Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Kathrin Koehler Social Media Unternehmerinnentag Hannover

751 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsenz in den Sozialen Netzwerken - ein Plus für Unternehmerinnen. Vortrag am 6.12. beim 7. Unternehmerinnentag der hannoverimpuls GmbH in Hannover.

Veröffentlicht in: Soziale Medien
  • Als Erste(r) kommentieren

Kathrin Koehler Social Media Unternehmerinnentag Hannover

  1. 1. Präsenz in den Sozialen Netzwerken – ein Plus für Unternehmerinnen @berlin_zentrale Hannover, 6. Dezember 2014
  2. 2. Und Sie?
  3. 3. Step 1: Positionieren Sie sich & Ihr Unternehmen
  4. 4. Step 1: Positionieren Sie sich & Ihr Unternehmen
  5. 5. Step 1: Positionieren Sie sich & Ihr Unternehmen
  6. 6. NUTZER IN MIO. _____________________________________________________________________________ Weltweit, registriert vs. aktiv: 1.400 900 1.000 13 225 1.010 728 tgl. 250 aktive p.m. 0,800 Premium 540 aktive 507 mobil ______________________________________________________________________________ Deutschland: 27* 2,5 – 7 37 5,5 2,2 9,0 1 Mio aktiv (WNK) 0,800 Premium ______________________________________________________________________________ Zielgruppen / Funktionen *mind. einmal im Monat Quellen: statista.de, socialmediastatistik.de, Peersearch (Twitter), Stand: Oktober 2014
  7. 7. U NUTZER IN MIO. _____________________________________________________________________________ FEEDBACK TRAFFIC INHALTE INHALTE
  8. 8. U NUTZER IN MIO. _____________________________________________________________________________ FEEDBACK TRAFFIC INHALTE INHALTE
  9. 9. Nutzen: Nahbar sein. Kunden gewinnen
  10. 10. Und bitte: NICHT FAKEN!
  11. 11. Step 2: Konstant sein Nutzen: Vertrauen aufbauen
  12. 12. Step 2: Antworten! Vertrauen & Kundenbindung
  13. 13. Stellen Sie sich der Kritik
  14. 14. Lob! Machen Sie was draus
  15. 15. Antworten und was draus machen: Kritik sichtbar annehmen
  16. 16. Dialogorientierte Kundenbindung via Kundeneinbindung
  17. 17. Die Gefahren-Skala
  18. 18. Ihre Community wird für Sie da sein – wenn Sie eine haben Mit freundlicher Erlaubnis von: Daniel Graf und Barbara Schwede
  19. 19. Die gewollte Krise
  20. 20. ...und die Reaktionen
  21. 21. Nicht reagiert
  22. 22. Step 3: Zahlen Sie auf Ihr Thema ein. Präsenz in den Kanälen Dritter
  23. 23. Step 3: Zahlen Sie auf Ihr Thema ein. Präsenz in den Kanälen Dritter Nutzen: Reichweite erhöhen
  24. 24. Step 4: Positionieren Sich sich als Arbeitgeber
  25. 25. „Employer Branding“
  26. 26. Nutzen: MitarbeiterInnen, die so ticken wie Sie
  27. 27. Step 5: Kreieren Sie Werte...
  28. 28. InfluencerInnen einbinden
  29. 29. ...machen Sie sich teilbar
  30. 30. SOCIAL MEDIA Steps & NUTZEN 1) Positionieren Sie sich: NAHBAR SEIN. KUNDEN GEWINNEN & BINDEN 2) Seien Sie konstant. Antworten Sie! VERTRAUEN AUFBAUEN & HANDLUNGSFÄHIG IN DER KRISE
  31. 31. SOCIAL MEDIA Steps & NUTZEN 3) Zahlen Sie auf Ihr Thema ein REICHWEITE STEIGERN 4) Zeigen Sie sich als Arbeitgeber PASSENDE MITARBEITER-INNEN FINDEN 5) Kreieren Sie Werte, machen Sie sich teilbar SICHTBAR SEIN, SICHTBARER WERDEN
  32. 32. Ausschalten nicht vergessen!
  33. 33. VERNETZEN WIR UNS! PRÄSENT XING, LINKED IN FACEBOOK / G+ KATHRIN KOEHLER – „PERSÖNLICH“ KATHRIN KOEHLER FANPAGE: LCHF - PROJEKT TWITTER @berlin_zentrale INSTAGRAM berlin_zentrale, lchfcoach PINTEREST berlin_zentrale DIREKT mail@kathrinkoehler.com HOMEPAGE / BLOG www.kathrinkoehler.com www.die-letzen-zehn.de
  34. 34. Präsenz in den Sozialen Netzwerken – ein Plus für Unternehmerinnen Herzlichen Dank! Hannover, 6. Dezember 2014

×