SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 53
Downloaden Sie, um offline zu lesen
we are social
In Deutschland seit: April 2011
  Status Quo: 12 Spezialisten
wearesocial.de
wearesocial.net
INTERNET
  2012
TRENDS?
è
è	
  
JENSEITS
  ALLER
 HYPES
6 Tipps für
 das Jahr
   2012
I.
Zielgruppen
"We are not a target group or
end-user or consumer. We are
         people ...”
Tot?
Blödsinn !
Rahmenbedingungen der
professionellen Kommunikation
Orientierung an
                     Zielen
we are social
Dialog ist kein
                Selbstzweck und kein Ziel
we are social
Abgrenzung
we are social
Tipp #1

•    Erfolg im Social Web definiert sich – wie jeder andere
     Kommunikationserfolg – an der Erreichung definierter Ziele
     in der definierten Zielgruppe. Also definieren Sie.
     Beides.

•    Ach so: Dabei ist es egal, ob es um das Zuhören
     (Monitoring), Senden (Content) oder um den Dialog
     (Community) geht.
II.
Mark‘s Pläne
Aufmerksamkeitsbarriere Newsfeed
we are social
Content Produktion und Community
Management bilden DIE Basis
 we are social
Reichen aber nicht mehr aus
we are social
Sie sollten nutzen: Die Timeline-Apps
we are social
“Life Apps” statt “Like Apps”
we are social
Sie brauchen: Ads
we are social
Tipp #2

•    Kombination von Content-Produktion, Community
     Management, Apps und Ads

•    Die App-Chancen der Timeline nutzen!

•    Keine „Like-Apps“ sondern „Life-Apps“
III.
Workload der
Community
 Manager
Produkt



                        (Potenzielle)
           HR
                       Konsumenten



       Marketing

                   Das ist … machbar
we are social
Produkt



                        (Potenzielle)
         HR            Konsumenten




     Marketing


                 Das ist … Wahnsinn
we are social
1.Inspiration   2.Copywriting   3.Publikation




Prozess Contentproduktion
we are social
Wahrnehmen    Evaluieren   Reagieren




                     Prozess Monitoring
we are social
Tipp #3

•    Balance the workload: Nutzen Sie Ihren Community
     Manager nur wenn es sein muss

•    Unbedingt erforderlich: Integration des Social Media
     Engagements in existierende Unternehmensfunktionen
     und Prozesse

•    Etablierung eines internen Knowledge Centers zur
     Weiterbildung und Einbindung relevanter Fachabteilungen

•    Social Media braucht mehr als Marketingbudget
IV.
 An die eigene
Website denken
Integration mit Mehrwert
In beiden Richtungen
Fokus auf
                tatsächlichem
                Mehrwert für Fans
we are social
Ebenso wie auf Mehrwert für
                die Unternehmung

we are social
Fokus auf tatsächlichem Mehr-
wert

             Nicht nur für Fans !!
Tipp #4

•    „Socialize your website“ – Nutzen Sie den Open Graph zur
     Anbindung Ihrer Website an Facebook

•    Plus: Integrieren Sie Maßnahmen, welche Ihnen den
     vollen Zugriff auf Userdaten ermöglichen. CRM your
     Fans!

•    Denken Sie primär über Funktionen und Inhalte, dann erst
     über die Plattform nach!
V.
Integrierte
Evaluation
Cost per Impression   Awareness /
                      Wahrnehmung

Cost per Engagement   Anerkennung

Cost per Lead         Aktion

Cost per Referral     „Advocacy“


                      4 KPI’s die rocken
Awareness      Anerkennung      Aktion       „Advocacy“
          (Impressions)   (Engagement)     (Leads)       (Referrals)


News-        Views           Klicks       Conversions   Weiterleitungen
letter

                            Likes &                      Wall Posts &
Face-      Post Views     Kommentare      Conversions   Erwähnungen
book                                                      in Status
                                                           Updates


                                         … in jedem Kanal
         Inkl. einer Betrachtung der Kosten
Tipp #5

•    Integriertes Denken vs. Plattform Denken

•    Cross-Plattform Lösung zum Benchmarken der Marketing-
     Initiativen

•    Fans / Followers / Retweets sind (in der Regel) für den
     CMO irrelevant. Präsentieren Sie echte Ergebnisse

•    Evaluieren und lernen Sie fortlaufend: Die Kosten-Nutzen-
     Analyse anhand beschriebener KPIs klärt den relevanten
     Plattform-Mix pro Kampagne
VI.
Social Commerce
„Social commerce is a subset of electronic
commerce that involves using social media
to assist in the online buying and selling of
           products and services.“




we are social
Verknüpfung von Online-Beziehungen mit
         dem Einkaufsprozess




                     Oder schlicht …
we are social
Wie wird „Commerce“ Social?




we are social
Tipp #6

•    Die Chance des Social Commerce liegt in der Abbildung
     von „Offline“ Funktionen mithilfe von Sozialen Netzwerken

•    Diese Form des Social Commerce muss und sollte nicht
     synchron sein – die Stärke liegt ja gerade in der
     Asynchronizität der Netzwerke

•    Wo der Kauf dann letztlich stattfindet ist eigentlich
     irrelevant. Vermutlich ist es aber Ihr Webshop
Im Auge behalten
          ... Aber noch nicht aktiv werden




we are social
http://www.slideshare.net/
             wearesocialde/

                     Vielen Dank!


Bastian Scherbeck

twitter: @thehartworker
skype: bastianscherbeck
e-mail: bastian.scherbeck@wearesocial.de

tel:   + 49 (0)89 80 99 110 21

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Finden und aktivieren Sie die wichtigsten Blogger
Finden und aktivieren Sie die wichtigsten BloggerFinden und aktivieren Sie die wichtigsten Blogger
Finden und aktivieren Sie die wichtigsten BloggerGoldmedia Analytics GmbH
 
Community Management im Kontext von Fundraising
Community Management im Kontext von FundraisingCommunity Management im Kontext von Fundraising
Community Management im Kontext von FundraisingSocial DNA GmbH
 
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gade
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca GadeSocial Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gade
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gadenetmedianer GmbH
 
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Community Management
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Community ManagementGoldbach Group I Goldbach Seminar I Community Management
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Community ManagementGoldbach Group AG
 
gründen 2.0 // Social-Media-Basics
gründen 2.0 // Social-Media-Basicsgründen 2.0 // Social-Media-Basics
gründen 2.0 // Social-Media-BasicsReinhard Huber
 

Was ist angesagt? (6)

Finden und aktivieren Sie die wichtigsten Blogger
Finden und aktivieren Sie die wichtigsten BloggerFinden und aktivieren Sie die wichtigsten Blogger
Finden und aktivieren Sie die wichtigsten Blogger
 
Community Management im Kontext von Fundraising
Community Management im Kontext von FundraisingCommunity Management im Kontext von Fundraising
Community Management im Kontext von Fundraising
 
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gade
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca GadeSocial Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gade
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gade
 
Der richtige Weg zum Storytelling
Der richtige Weg zum StorytellingDer richtige Weg zum Storytelling
Der richtige Weg zum Storytelling
 
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Community Management
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Community ManagementGoldbach Group I Goldbach Seminar I Community Management
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Community Management
 
gründen 2.0 // Social-Media-Basics
gründen 2.0 // Social-Media-Basicsgründen 2.0 // Social-Media-Basics
gründen 2.0 // Social-Media-Basics
 

Andere mochten auch

Innovationen durch Netzwerke - Beispiele aus Niedersachsen
Innovationen durch Netzwerke - Beispiele aus NiedersachsenInnovationen durch Netzwerke - Beispiele aus Niedersachsen
Innovationen durch Netzwerke - Beispiele aus NiedersachsenMario Leupold
 
Projekte & Objekte 02 2009
Projekte & Objekte 02 2009Projekte & Objekte 02 2009
Projekte & Objekte 02 2009projekteobjekte
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturenidealogues
 
Social Media für Verlage - Hagen Sexauer
Social Media für Verlage - Hagen SexauerSocial Media für Verlage - Hagen Sexauer
Social Media für Verlage - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
Niereninsuffizienz und Thrombozytenfunktionshemmung
Niereninsuffizienz und ThrombozytenfunktionshemmungNiereninsuffizienz und Thrombozytenfunktionshemmung
Niereninsuffizienz und ThrombozytenfunktionshemmungThomas Gary
 
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...Carsten Muetzlitz
 
ZENBAKIAK IKASTEN!!
ZENBAKIAK IKASTEN!!ZENBAKIAK IKASTEN!!
ZENBAKIAK IKASTEN!!nai29
 
An marita og line
An marita og lineAn marita og line
An marita og lineadehli12
 
Sami Khalaji - Analgesie
Sami Khalaji - AnalgesieSami Khalaji - Analgesie
Sami Khalaji - AnalgesieSamiKhalaji
 
Groups 2010.09: Free/Open Spectrum (Digital Sustainability)
Groups 2010.09: Free/Open Spectrum (Digital Sustainability)Groups 2010.09: Free/Open Spectrum (Digital Sustainability)
Groups 2010.09: Free/Open Spectrum (Digital Sustainability)Marcus Dapp
 
Making Games - Jobs & Karriere 2011
Making Games - Jobs & Karriere 2011Making Games - Jobs & Karriere 2011
Making Games - Jobs & Karriere 2011Rene Heuser
 

Andere mochten auch (20)

Kneipenabend
KneipenabendKneipenabend
Kneipenabend
 
Marke Gott - Die Wiedergeburt in Lebenswelten
Marke Gott - Die Wiedergeburt in LebensweltenMarke Gott - Die Wiedergeburt in Lebenswelten
Marke Gott - Die Wiedergeburt in Lebenswelten
 
FeWo 2011
FeWo 2011FeWo 2011
FeWo 2011
 
Innovationen durch Netzwerke - Beispiele aus Niedersachsen
Innovationen durch Netzwerke - Beispiele aus NiedersachsenInnovationen durch Netzwerke - Beispiele aus Niedersachsen
Innovationen durch Netzwerke - Beispiele aus Niedersachsen
 
Projekte & Objekte 02 2009
Projekte & Objekte 02 2009Projekte & Objekte 02 2009
Projekte & Objekte 02 2009
 
Facebook Startseite
Facebook StartseiteFacebook Startseite
Facebook Startseite
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturen
 
Storytelling - Investor Relations
Storytelling - Investor RelationsStorytelling - Investor Relations
Storytelling - Investor Relations
 
Social Media für Verlage - Hagen Sexauer
Social Media für Verlage - Hagen SexauerSocial Media für Verlage - Hagen Sexauer
Social Media für Verlage - Hagen Sexauer
 
Niereninsuffizienz und Thrombozytenfunktionshemmung
Niereninsuffizienz und ThrombozytenfunktionshemmungNiereninsuffizienz und Thrombozytenfunktionshemmung
Niereninsuffizienz und Thrombozytenfunktionshemmung
 
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
 
ZENBAKIAK IKASTEN!!
ZENBAKIAK IKASTEN!!ZENBAKIAK IKASTEN!!
ZENBAKIAK IKASTEN!!
 
An marita og line
An marita og lineAn marita og line
An marita og line
 
Sami Khalaji - Analgesie
Sami Khalaji - AnalgesieSami Khalaji - Analgesie
Sami Khalaji - Analgesie
 
Groups 2010.09: Free/Open Spectrum (Digital Sustainability)
Groups 2010.09: Free/Open Spectrum (Digital Sustainability)Groups 2010.09: Free/Open Spectrum (Digital Sustainability)
Groups 2010.09: Free/Open Spectrum (Digital Sustainability)
 
SS2011
SS2011SS2011
SS2011
 
trewq32
trewq32trewq32
trewq32
 
Arche
ArcheArche
Arche
 
Making Games - Jobs & Karriere 2011
Making Games - Jobs & Karriere 2011Making Games - Jobs & Karriere 2011
Making Games - Jobs & Karriere 2011
 
Deployments Best Practices
Deployments Best PracticesDeployments Best Practices
Deployments Best Practices
 

Ähnlich wie Social Media 2012 / Online-Handel 2012

Vortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media MarketingVortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media Marketing3cdialog
 
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...Roger L. Basler de Roca
 
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?akom360
 
Was ist Social Media? - Präsentation
Was ist Social Media? - PräsentationWas ist Social Media? - Präsentation
Was ist Social Media? - PräsentationRobi Lack
 
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social MediaKundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social MediaSascha Böhr
 
Social-Media-Marketing-B2B - Swiss IT Reseller
Social-Media-Marketing-B2B - Swiss IT ResellerSocial-Media-Marketing-B2B - Swiss IT Reseller
Social-Media-Marketing-B2B - Swiss IT Resellerxeit AG
 
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014buw digital Gmbh
 
Social Media - Wundermittel oder Teufelszeug?
Social Media - Wundermittel oder Teufelszeug?Social Media - Wundermittel oder Teufelszeug?
Social Media - Wundermittel oder Teufelszeug?Daniel Ebneter
 
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptxCci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptxPatrick Cotting
 
Social Media im B2B
Social Media im B2BSocial Media im B2B
Social Media im B2BCarpathia AG
 
Mindbox Agenturpräsentation für Social Media, Online-Shops, Mobile Apps
Mindbox Agenturpräsentation für Social Media, Online-Shops, Mobile AppsMindbox Agenturpräsentation für Social Media, Online-Shops, Mobile Apps
Mindbox Agenturpräsentation für Social Media, Online-Shops, Mobile AppsAndré Richter
 
Social Media Plattformen 2018
Social Media Plattformen 2018Social Media Plattformen 2018
Social Media Plattformen 2018Richard Dihen
 
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation Sascha Böhr
 
Like me, follow me – und was dann? | 
Ivano Salogni, Territory Manager Centra...
Like me, follow me – und was dann? | 
Ivano Salogni, Territory Manager Centra...Like me, follow me – und was dann? | 
Ivano Salogni, Territory Manager Centra...
Like me, follow me – und was dann? | 
Ivano Salogni, Territory Manager Centra...topsoft - inspiring digital business
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media MonitoringSandra Griffel
 
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten?
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten? Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten?
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten? akom360
 

Ähnlich wie Social Media 2012 / Online-Handel 2012 (20)

Vortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media MarketingVortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media Marketing
 
Cps vortrag 19 6-2013
Cps vortrag 19 6-2013Cps vortrag 19 6-2013
Cps vortrag 19 6-2013
 
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
 
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?
 
Was ist Social Media? - Präsentation
Was ist Social Media? - PräsentationWas ist Social Media? - Präsentation
Was ist Social Media? - Präsentation
 
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social MediaKundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
Social-Media-Marketing-B2B - Swiss IT Reseller
Social-Media-Marketing-B2B - Swiss IT ResellerSocial-Media-Marketing-B2B - Swiss IT Reseller
Social-Media-Marketing-B2B - Swiss IT Reseller
 
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
 
Social Media - Wundermittel oder Teufelszeug?
Social Media - Wundermittel oder Teufelszeug?Social Media - Wundermittel oder Teufelszeug?
Social Media - Wundermittel oder Teufelszeug?
 
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptxCci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
 
Social-Media für Einsteiger
Social-Media für EinsteigerSocial-Media für Einsteiger
Social-Media für Einsteiger
 
Social Media im B2B
Social Media im B2BSocial Media im B2B
Social Media im B2B
 
Mindbox Agenturpräsentation für Social Media, Online-Shops, Mobile Apps
Mindbox Agenturpräsentation für Social Media, Online-Shops, Mobile AppsMindbox Agenturpräsentation für Social Media, Online-Shops, Mobile Apps
Mindbox Agenturpräsentation für Social Media, Online-Shops, Mobile Apps
 
Bluepaper: Wie sie mit Social Sales die Konkurrenz ins schwitzen bringen.
Bluepaper:  Wie sie mit Social Sales die Konkurrenz ins schwitzen bringen.Bluepaper:  Wie sie mit Social Sales die Konkurrenz ins schwitzen bringen.
Bluepaper: Wie sie mit Social Sales die Konkurrenz ins schwitzen bringen.
 
Social Media Plattformen 2018
Social Media Plattformen 2018Social Media Plattformen 2018
Social Media Plattformen 2018
 
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
 
Like me, follow me – und was dann? | 
Ivano Salogni, Territory Manager Centra...
Like me, follow me – und was dann? | 
Ivano Salogni, Territory Manager Centra...Like me, follow me – und was dann? | 
Ivano Salogni, Territory Manager Centra...
Like me, follow me – und was dann? | 
Ivano Salogni, Territory Manager Centra...
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten?
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten? Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten?
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten?
 

Mehr von Kolle Rebbe GmbH

Mehr von Kolle Rebbe GmbH (7)

"Listen and Respond" für Skype
"Listen and Respond" für Skype"Listen and Respond" für Skype
"Listen and Respond" für Skype
 
Marmarati Case Study
Marmarati Case StudyMarmarati Case Study
Marmarati Case Study
 
Ford Fiesta Case Study
Ford Fiesta Case StudyFord Fiesta Case Study
Ford Fiesta Case Study
 
Skype 4.0 - Case Study zum Launch
Skype 4.0 - Case Study zum LaunchSkype 4.0 - Case Study zum Launch
Skype 4.0 - Case Study zum Launch
 
Tesco Case Study
Tesco Case StudyTesco Case Study
Tesco Case Study
 
Eurostar Case Study
Eurostar Case StudyEurostar Case Study
Eurostar Case Study
 
Europe is different
Europe is differentEurope is different
Europe is different
 

Social Media 2012 / Online-Handel 2012

  • 1.
  • 2.
  • 4. In Deutschland seit: April 2011 Status Quo: 12 Spezialisten
  • 6.
  • 11. JENSEITS ALLER HYPES
  • 12. 6 Tipps für das Jahr 2012
  • 14. "We are not a target group or end-user or consumer. We are people ...”
  • 15. Tot?
  • 18. Orientierung an Zielen we are social
  • 19. Dialog ist kein Selbstzweck und kein Ziel we are social
  • 21. Tipp #1 •  Erfolg im Social Web definiert sich – wie jeder andere Kommunikationserfolg – an der Erreichung definierter Ziele in der definierten Zielgruppe. Also definieren Sie. Beides. •  Ach so: Dabei ist es egal, ob es um das Zuhören (Monitoring), Senden (Content) oder um den Dialog (Community) geht.
  • 24. Content Produktion und Community Management bilden DIE Basis we are social
  • 25. Reichen aber nicht mehr aus we are social
  • 26. Sie sollten nutzen: Die Timeline-Apps we are social
  • 27. “Life Apps” statt “Like Apps” we are social
  • 28. Sie brauchen: Ads we are social
  • 29. Tipp #2 •  Kombination von Content-Produktion, Community Management, Apps und Ads •  Die App-Chancen der Timeline nutzen! •  Keine „Like-Apps“ sondern „Life-Apps“
  • 31. Produkt (Potenzielle) HR Konsumenten Marketing Das ist … machbar we are social
  • 32. Produkt (Potenzielle) HR Konsumenten Marketing Das ist … Wahnsinn we are social
  • 33. 1.Inspiration 2.Copywriting 3.Publikation Prozess Contentproduktion we are social
  • 34. Wahrnehmen Evaluieren Reagieren Prozess Monitoring we are social
  • 35. Tipp #3 •  Balance the workload: Nutzen Sie Ihren Community Manager nur wenn es sein muss •  Unbedingt erforderlich: Integration des Social Media Engagements in existierende Unternehmensfunktionen und Prozesse •  Etablierung eines internen Knowledge Centers zur Weiterbildung und Einbindung relevanter Fachabteilungen •  Social Media braucht mehr als Marketingbudget
  • 36. IV. An die eigene Website denken
  • 39. Fokus auf tatsächlichem Mehrwert für Fans we are social
  • 40. Ebenso wie auf Mehrwert für die Unternehmung we are social
  • 41. Fokus auf tatsächlichem Mehr- wert Nicht nur für Fans !!
  • 42. Tipp #4 •  „Socialize your website“ – Nutzen Sie den Open Graph zur Anbindung Ihrer Website an Facebook •  Plus: Integrieren Sie Maßnahmen, welche Ihnen den vollen Zugriff auf Userdaten ermöglichen. CRM your Fans! •  Denken Sie primär über Funktionen und Inhalte, dann erst über die Plattform nach!
  • 44. Cost per Impression Awareness / Wahrnehmung Cost per Engagement Anerkennung Cost per Lead Aktion Cost per Referral „Advocacy“ 4 KPI’s die rocken
  • 45. Awareness Anerkennung Aktion „Advocacy“ (Impressions) (Engagement) (Leads) (Referrals) News- Views Klicks Conversions Weiterleitungen letter Likes & Wall Posts & Face- Post Views Kommentare Conversions Erwähnungen book in Status Updates … in jedem Kanal Inkl. einer Betrachtung der Kosten
  • 46. Tipp #5 •  Integriertes Denken vs. Plattform Denken •  Cross-Plattform Lösung zum Benchmarken der Marketing- Initiativen •  Fans / Followers / Retweets sind (in der Regel) für den CMO irrelevant. Präsentieren Sie echte Ergebnisse •  Evaluieren und lernen Sie fortlaufend: Die Kosten-Nutzen- Analyse anhand beschriebener KPIs klärt den relevanten Plattform-Mix pro Kampagne
  • 48. „Social commerce is a subset of electronic commerce that involves using social media to assist in the online buying and selling of products and services.“ we are social
  • 49. Verknüpfung von Online-Beziehungen mit dem Einkaufsprozess Oder schlicht … we are social
  • 50. Wie wird „Commerce“ Social? we are social
  • 51. Tipp #6 •  Die Chance des Social Commerce liegt in der Abbildung von „Offline“ Funktionen mithilfe von Sozialen Netzwerken •  Diese Form des Social Commerce muss und sollte nicht synchron sein – die Stärke liegt ja gerade in der Asynchronizität der Netzwerke •  Wo der Kauf dann letztlich stattfindet ist eigentlich irrelevant. Vermutlich ist es aber Ihr Webshop
  • 52. Im Auge behalten ... Aber noch nicht aktiv werden we are social
  • 53. http://www.slideshare.net/ wearesocialde/ Vielen Dank! Bastian Scherbeck twitter: @thehartworker skype: bastianscherbeck e-mail: bastian.scherbeck@wearesocial.de tel: + 49 (0)89 80 99 110 21