SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 48
Downloaden Sie, um offline zu lesen
ÄnderungenundIrrtümervorbehalten.
© 2015 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs­GmbH · Gruber Str. 70 · D­85586 Poing
Tel: 08121­25007­40 · Fax: ­41 · info@naxos.de · Händlerservice: Tel: 08121­25007­20
Fax: ­21 · service@naxos.de · www.naxos.de · www.facebook.com/NaxosDE · blog.naxos.de
17 neue
NAXOS-Titel
und 100 weitere
Neuheiten von
C Major
Arthaus Musik
Orfeo
Opus Arte
Oehms Classics
Capriccio
Linn Records
Klanglogo
Gramola
BR Klassik
Cantaloupe
Analekta
u.v.a.
C
D
des
M
onats
NEUHEITENzum 30.10.2015
"Cellistischer Überflieger"
Gabriel Schwabe
731808
8.573489
109078 C900153
2
8.573489
1 CD (AD)
Johannes Brahms
Cellosonaten
Sechs Lieder
(Transkribiert für Cello und
Klavier)
Gabriel Schwabe (Cello)
Nicholas Rimmer (Klavier)
Naxos
66 Min.
Fach:
Cello - Romantik
CD
des
M
onats
• Exklusiv bei Naxos: Der junge
geniale Cellist Gabriel Schwabe
• Schwabes Debüt-CD mit
Bearbeitungen von Brahms-
Liedern
• Gabriel Schwabe ist Gewinner
zahlreicher Musikwettbewerbe
wie z. B. den Grand Prix Emanuel
Feuermann 2006
• Als Duo-Partner steht ihm Nicholas
Rimmer zur Seite
• Rimmer begleitete bereits
großartige Künstler wie Tianwa
Yang, Nils Mönkemeyer u.v.a.
• Anzeige in Fono Forum
"Gabriel Schwabe wird niemand von
denen, die dabei waren, mehr aus
dem Sinn verlieren, denn plötzlich war
ein Hauch von Feuermann im Saal."
(Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zei-
tung)
"Gabriel Schwabe ist ein cellistischer
Überflieger mit feinem Gestaltungs-
vermögen, der sein Instrument phä-
nomenal beherrscht." (Norbert Hornig,
FonoForum)
Eigentlich müsste man diesen beide
Meinungen von zweien der führenden
Journalisten für Streichermusik im
deutschsprachigen Raum ja kaum
noch etwas hinzufügen. Anzumerken
ist aber doch, dass Gabriel Schwabe,
Preisträger zahlreicher Wettbewerbe
(u.a. Concours Rostropovitch, Deut-
scher Musikwettbewerb des Deutschen
Musikrates, Pierre Fournier Award,
Grand Prix Emanuel Feuermann), mit
diesem Album sein Debüt beim Label
Naxos feiert.
Als Exklusivkünstler steht Gabriel
Schwabe nun bei Naxos unter Vertrag,
und Naxos wird seine Karriere via
Tonträger unterstützen. Auf seinem
Naxos-Debütalbum spielt Schwabe ne-
ben den beiden Cellosonaten von Jo-
hannes Brahms auch Transkriptionen
von Brahms-Liedern. Er wird dabei
unterstützt vom Pianisten Nicholas
Rimmer, der zurzeit weltweit zu den
renommiertesten Duopartnern zählt
und u.a. schon mit Tianwa Yang, Nils
Mönkemeyer und Sebastian Theile zu-
sammengearbeitet hat. Beide Künstler
haben auch selbst die Transkriptionen
angefertigt.
30.10.2015
VIVALDI:
Concertos for 2
Cellos
8.573374
British Music
for Cello and
Piano
8.571361
"Cellistischer Überflieger"
3
8.660336
1 CD (AD)
Maurice Ravel
L’Enfant et les
Sortilèges
Ma mère l’oye
Hélène Hébrard
Jean-Paul Fouchécourt
Choeur Britten
Jeune Choeur
symphonique
Maîtrise de l’Opéra
National de Lyon
Orch. National de Lyon
Leonard Slatkin
Naxos
72 Min.
Fach:
Oper - Romantik
• Zwei märchenhafte Werke
Maurice Ravels auf einer CD
• L’Enfant et les sortilèges und Ma
Mère l’Oye bezaubern mit Ihrer
Farbigkeit und Magie
• Fabelhaft umgesetzt von
Leonard Slatkin und dem
Orchestre National de Lyon
• Slatkin gilt schon lange
international als Fachmann für
französische Musik
• "Gestaltung der Musik mit einer
starken Mischung aus
Sinnlichkeit, Geschmeidigkeit,
Düsterheit und Temperament"
Gramophone zu Slatkins Dirigat
Ravels Zauberoper L'Enfant et les sor-
tilèges ist eine der schönsten Opern
des 20. Jahrhunderts. Ihr hängt der
Ruf der "Kinderoper" an, was der Re-
zeption des Stückes eher geschadet
hat. Vielmehr hat Ravel hier eine kur-
ze Oper mit fantastischem Sujet ge-
schrieben, das für alle Altersstufen
reizvoll ist. Und dies zumal, da es sich
anerkanntermaßen um eine von Ra-
vels besten Vokalkompositionen han-
delt.
Als Chefdirigent des Orchestre Natio-
nal de Lyon war es Leonard Slatkin ein
Anliegen, gerade dieses Werk Ravels
ins Zentrum seiner musikalischen Tä-
tigkeit zu stellen. Der Maestro aus Los
Angeles genießt weltweit hohes Anse-
hen und ist vom Publikum in Lyon als
"Le nouveau patron" sofort ins Herz
geschlossen worden.
Kein Wunder: Gilt Slatkin doch seit
Langem als Fachmann für französische
Musik. Schließlich kann er auf eine
Ausbildung bei niemand Geringerem
als Jean Paul Morel zurückblicken, der
außer Slatkin auch Herbert Blomstedt
und James Levine ausgebildet hatte.
Unterstützt wird der formidable Diri-
gent auf diesem Album von einer her-
vorragenden Sängerriege, unter denen
mehrere Namen hervorstechen, die
aus den Ensembles der großen franzö-
sischen Opernhäuser bekannt und be-
rühmt sind, und natürlich von seinem
großartigen Lyoner Orchester.
30.10.2015
RAVEL:
Orchestral
Works 1
8.572887
RAVEL:
Orchestral
Works 2
8.572888
Zauberhafter Ravel mit
Leonard Slatkin
4
8.572842
1 (AD)
Johann N. Hummel
Arrangements von
Mozart-Sinfonien für
Flöte, Violine,
Cello und Klavier
Uwe Grodd (Flöte)
F. Eichhorn (Violine)
Martin Rummel (Cello)
Roland Krüger (Klavier)
Naxos
71 Min.
Fach:
Kammermusik
- Klassik
8.572842
1 CD (AD)
• Fortsetzung der beliebten Reihe
mit Transkriptionen von Mozarts
Werken durch Johann. N. Hummel
• Hummel war nicht nur Schüler
Mozarts, sondern lebte auch
zeitweise in dessen Haushalt
• Diese Aufnahme ist ein wunder-
schönes Zeugnis einer besonderen
Beziehung zweier Künstler
• Nach der erfolgreichen ersten CD
(8.572841) folgen nun die
Sinfonien 35, 36 und 41
• Fantastische Kammermusik-
Einspielung mit Uwe Grodd,
Friedemann Eichhorn, Martin
Rummel und Roland Krüger
Kaum eine Naxos-CD ist in den letzten
Jahren in größerer Einhelligkeit gelobt
worden als das erste Album mit Hum-
mel-Transkriptionen von Mozart-Sin-
fonien. Nun erscheint das zweite
Album mit Hummels Transkriptionen
der Linzer, der Haffner- und der Jupi-
tersinfonie.
Drei weitere sinfonische Highlights al-
so, die das Team um die Musiker Uwe
Grodd, Friedemann Eichhorn, Martin
Rummel und Roland Krüger hier ein-
mal mehr fantastisch darbieten.
Hummels Transkriptionen erweisen
sich einmal mehr als Geniestreiche.
Sie sind keine bloßen Übertragungen
von Mozarts Musik auf eine kleinere
Besetzung, sondern Hummel setzt ge-
schickt eigene Akzente und zeigt ein
atemberaubend gutes Handwerk in
Belangen der Instrumentation.
Pressestimmen zum ersten Teil:
"Diese Fassungen waren in den Wiener
Salons der Nach-Mozart-Ära viel ge-
spielt und sehr bekannt. Heute führen
sie ein Dasein im Verborgenen. Diese
vorzüglich eingespielte Aufnahme des
Naxos-Labels macht uns die seltenen
Hummel-Transkriptionen wieder zu-
gänglich. Muss man gehört haben!"
(artistxite.de)
"Hummel hat hier unter Beweis ge-
stellt, was für ein Instrumentationsge-
nie er war. Er hat auch unter Beweis
gestellt, zu welch verblüffenden
Kunstgriffen er fähig war, um ein aus
nur vier Musikern bestehendes Kam-
merensemble so vollmundig klingen zu
lassen, als sei es ein veritables Kam-
merorchester." (the-listener.de)
30.10.2015
HUMMEL:
Mozart
Sinfonien
8.572841
Mozart: Piano
Concertos
Nr.20 & 21
8.573398
Jupiter-Sinfonie im Pluto-Format
5
8.501111
11 CDs (GH)
Dmitri
Schostakowitsch
Sämtliche Sinfonien
Alexander Vinogradov
Gal James
Huddersfield Choral Soc.
Royal Liverpool
Philharmonic Choir and
Orchestra
Vasily Petrenko
Naxos
699 Min.
Fach: Sinfonik
- 20./21. Jhdt.
• Der erfolgreiche
Schostakowitsch-Sinfonien-
Zyklus unter Leitung von Vasily
Petrenko in einer 11-CD-Box
• Petrenkos Gesamteinspielung gilt
schon jetzt als neue
Referenzaufnahme
• Jede Einzel-Veröffentlichung wurde
begeistert von der nationalen
und internationalen Presse
aufgenommen
• Seit 2009 ist Vasily Petrenko
Chefdirigent des Royal Liverpool
Philharmonic Orchestra
• 11 CDs zum Preis von 8!
Es ist DER aufsehenerregende Scho-
stakowitsch-Zyklus der letzten Jahre
gewesen. Kaum ein anderes Aufnah-
meprojekt wurde derart begeistert von
der deutschen und internationalen
Fachpresse aufgenommen und bei je-
der Neuerscheinung mit viel Lob be-
dacht.
Die Rede ist von Vasily Petrenkos
Schostakowitsch-Zyklus mit dem Roy-
al Liverpool Philharmonic Orchestra.
Ein Musterbeispiel an Akkuratesse und
Präzision ist diese herausragende Ge-
samtaufnahme, die nun endlich auch
geschlossen als kompakte Box be-
ziehbar ist.
"Eine Weltklasseleistung!"
(The Sunday Times)
"Ein Musterbeispiel für Klarheit … zu den
Großen zu zählen!"
(BBC Music Magazine)
"Wie immer hervorragendes Liverpoo-
ler Orchester ..."
(pizzicato)
30.10.2015
Schostakowitsch:
Sinfonie Nr.7
8.573057
Schostakowitsch:
Sinfonie Nr.11
8.572082
Schostakowitsch von Petrenko -
endlich in der Box!
6
8.501601
16 CDs (GH)
Max Reger
Sämtliche
Orgelwerke
Christian Barthen
Stefan Frank
Bernard Haas
Hans-Jürgen Kaiser
Edgar Krapp
Ludger Lohmann
Wolfgang Rübsam
Josef Still
Kirsten Sturm
Martin Welzel
Naxos
1200 Min.
Fach:
Orgel - Romantik
• Pünktlich zu Max Regers 100.
Todestag 2016 iiegt das Mammut-
Projekt vor: Max Regers Orgel-Ge-
samtwerk auf 16 CDs
• Seit 1998 präsentierte Naxos regel-
mäßig neue CDs mit Top-
Organisten
• 2014 erschien die 16. und letzte CD
(8.572909)
• Max Reger ist bekannt für sein um-
fangreiches Orgelwerk und wird
daher oft in einem Atemzug mit J.
S. Bach genannt
• Zu seinen bekanntesten Orgelwer-
ken zählen: Toccata d-Moll, Fanta-
sie und Fuge über B-A-C-H,
Symphonische Fantasie und Fuge
sowie seine zahlreichen Choralfan-
tasien
2016 steht Max Reger im Zentrum des
Interesses. Der 100. Todestags Regers
wird das bestimmende Klassikereignis
sein, und schon jetzt wirft das Jubilä-
um seine Schatten voraus.
Naxos war die erste Firma, die das
Mammutprojekt unternahm, das ge-
samte Orgelwerk Max Regers einzu-
spielen, der als der wohl produktivste
große Orgelmusikkomponist seit Jo-
hann Sebastian Bach gelten muss. In-
zwischen haben auch andere Labels
Reger-Orgelmusikreihen gestartet,
aber Naxos hat als Pionier der Szene
sein Vorhaben nun vollendet: Regers
vollständiges Orgelwerk ist hier auf
nicht weniger als 16 CDs dokumen-
tiert. Jede einzelne CD kommt mit
dem originalen Booklet und ist von in-
ternationalen Top-Organisten auf In-
strumenten eingespielt, die Max Re-
gers Orgelschaffen auf ideale Weise
entgegenkommen.
In dieser Kollektion finden sich her-
vorragende Veteranen der Organisten-
szene wie etwa der große Wolfgang
Rübsam ebenso wie junge Talente wie
Christian Barthen. Es wird an der
großen Steinmeyer-Orgel der Mann-
heimer Christuskirche ebenso gespielt
wie an der Skinner-Orgel der Rocke-
feller Chapel von Chicago.
Naxos hat nicht nur den größten, den
vielseitigsten, den internationalsten
Reger-Zyklus mit Orgelwerken ge-
schaffen, sondern schlicht und ergrei-
fend auch den ersten, den man als
vollständig betrachten kann.
30.10.2015
REGER: Organ
Works Vol.16
8.572909
REGER: Organ
Works Vol.13
8.572906
Regers Orgelwerke:
Komplett auf 16 CDs!
7
8.573341
1 CD (AD)
Jean Sibelius
Swanwhite
The Lizard
u.a.
Riho Eklundh (Erzähler)
Turku Philharmonieorch.
Leif Segerstam
Naxos
64 Min.
Fach:
Orchestermusik
8.573062
1 CD (AD)
Krzysztof Penderecki
A Sea of Dreams did
breath on me...
Olga Pasichnyk
Ewa Marciniec
Jarosław Bręk
Warschauer PO & Chor
Antoni Wit
Naxos
57 Min.
Fach:
Chor - 20./21. Jhdt.
In Leif Segerstams andauernder Reihe
mit einmaligen Schauspielmusikinter-
pretationen wird es nun märchenhaft:
Sowohl Svanevit als auch Die Eidechse
beruhen auf Märchenschauspielen aus
der Zeit des Symbolismus von u.a.
August Strindberg. Insbesondere die
Partitur zu Svanevit glänzt und schim-
Es fängt schon bei der Gattung an:
Liederzyklus? Oratorium? Sinfonie mit
Gesang? Was wir in Pendereckis Po-
wiało na mnie morze snów... aus dem
Jahr 2010 haben, ist gar nicht so ein-
fach in Worte zu fassen. Und dann der
ungewöhnliche Titel, der übersetzt so
viel bedeutet wie "Ein Meer aus Träu-
men atmete auf mich…". Penderecki
• Am 8. Dezember ist es soweit: Wir
feiern den 150. Geburtstag von
Jean Sibelius
• Seit Juni 2015 erschien jeden
Monat eine CD mit Orchester-
werken des Finnen unter Leitung
von Leif Segerstam
• Die sechste und letzte CD erscheint
im November
• Krzysztof Penderecki zählt zu den
bedeutendsten Komponisten
unserer Zeit
• Er ist einer der wenigen
Komponisten der Avantgarde,
denen der Durchbruch zur
breiten Öffentlichkeit gelang
• Antoni Wit ist Spezialist für die
Musik polnischer Komponisten,
insbesondere der von Penderecki
mert mit irisierenden Orchesterfarben
und einer geradezu impressionistisch-
reichen Klangpalette.
selbst gab dem Ganzen einen Unterti-
tel, der nur noch neugieriger macht:
"Lieder der Reflexion und Nostalgie".
Erklären kann man das nicht. Man
muss es gehört haben.
30.10.2015
Märchenhaft: Leif Segerstam dirigiert
Sibelius-Schauspielmusiken
Pendereckis
geheimnisvollstes Werk
8
8.572457
1 CD (AD)
Joachim N. Eggert
Sinfonien Nr. 1 + 3
u.a.
Gävle Sinfonieorchester
Gérard Korsten
Naxos
67 Min.
Fach:
Sinfonik - Klassik
8.573054
1 CD (AD)
Pierre Rode
Violinkonzerte
Nr. 2 + 8
Friedemann Eichhorn
Jenaer Philharmonieorch.
Nicolás Pasquet
Naxos
73 Min.
Fach:
Violinkonzert
- Klassik
Joachim Nikolas Eggert wurde 1779
auf der schönen Insel Rügen geboren.
1803 wanderte er nach Schweden aus
und wurde dort zu einem der belieb-
testen Dirigenten des Landes, der vie-
le schwedische Erstaufführungen von
Beethovens Werken dirigierte. Als
Komponist zählte er zu den angese-
henen Musikpersönlichkeiten seines
Auf der nun bereits dritten Folge des
laufenden Zyklus von Violinkonzerten
Pierre Rodes stellt Violinist Friedemann
Eichhorn zusammen mit der Jenaer
Philharmonie unter Leitung des Wei-
marer Musikprofessors Nicolás Pasquet
zwei weitere Violinkonzerte Pierre Ro-
des vor. Rode war ein Starsolist seiner
Zeit und setzte sich sehr für Beetho-
• Die erste von zwei CDs mit Welt-
ersteinspielungen von Joachim
Nikolas Eggert
• Der auf Rügen geborene Eggert war
großer Beethoven-Verehrer
• Nachdem er nach Schweden
ausgewandert war, wurde er dort
ein erfolgreicher Dirigent am
schwedischen Hof
• Die dritte und letzte Folge mit
Pierre Rodes Violinkonzerten
• "Eichhorn lässt die drei Konzerte
nicht zu Schaustücken verkommen,
sondern spielt nuancenreich und
sensibel, ohne ins Sentimentale
abzugleiten." (pizzicato über
8.572755)
• Anzeige in Fono Forum
Landes. Seinen Werken merkt man an,
dass hier ein Beethoven-Verehrer
komponierte. Auch Mozarts späte Sin-
fonien sind stets präsent in Eggerts
Musik, die handwerklich makellos und
melodisch einfallsreich ist. Sehr kurz-
weilig!
vens Werke ein. Beethoven bedankte
sich musikalisch, indem er Pierre Rode
seine letzte Violinsonate widmete. Die
Reihe ist bislang bei Presse und Publi-
kum sehr gut aufgenommen worden.
30.10.2015
Schwedisch-deutscher
Beethoven-Unterstützer
Friedemann Eichhorns Plädoyer
für Pierre Rode
9
8.573317
1 CD (AD)
Anton Arensky
Klavierquintett
Klaviertrio
Streichquartett
Spectrum Concerts Berlin
Naxos
80 Min.
Fach:
Kammermusik
- Romantik
8.573380-81
2 CDs (CF)
Francisco de Almeida
Il Trionfo d’Amore
A. Quintans • J. Seara
C. Moreso • F. Guimarães
C. Mena • J. Fernandes
Os Músicos do Tejo
Marcos Magalhães
Naxos
112 Min.
Fach:
Oper - Barock
Das Kammermusikensemble Spectrum
Concerts Berlin wurde 1988 in Berlin
gegründet und ist seitdem dort behei-
matet. In dem Ensemble spielen Mu-
siker, die heute zur Top-Elite der
Solistenszene gehören, darunter Ma-
xim Rysanov, Eldar Nebolsin und
Alexander Sitkovetsky. Das leiden-
schaftliche Klavierquintett Arenskys,
Francisco António de Almeida war
Komponist am Hofe Johanns V. von
Portugal. Wie viele Herrscher seiner
Zeit nahm sich auch Johann V. den
"Sonnenkönig" Ludwig XIV. von
Frankreich zum Vorbild. Es verwundert
also nicht, dass er in Almeida einen
Komponisten beschäftigte, der inter-
national ausgebildet war und einen
• Der russische Komponist Anton
Arensky lebte in der Generation
zwischen Tschaikowsky und
Rachmaninov
• Lew Tolstoi sagte über ihn: "Er ist
der beste der neuen Komponis-
ten, einfach und melodiös."
• Spectrum Concerts Berlin vereint
eine Reihe außergewöhnlicher
Musiker wie z. B. Eldar Nebolsin
• Weltersteinspielung der Oper Il
Trionfo d'Amore des portu-
giesischen Barockkomponisten
Francisco António de Almeida
• Eine spannende Neuentdeckung
• Mit dem spanischen Counter-Tenor
Carlos Mena
sein Streichquartett Nr. 2 und das
einflussreiche Klaviertrio haben selten
eine Einspielung erfahren, die so
grandios wie hier Virtuosität und Lei-
denschaft in sich vereint.
vollmundig barocken, manchmal
nachgerade pompösen Stil bevorzugte.
Auch Il Trionfo d'Amore ist eine Voll-
blut-Barockoper mit allem Drum und
Dran. Eine lohnende Entdeckung!
30.10.2015
Virtuosität trifft Leidenschaft
Barockopernrarität aus Portugal
10 30.10.2015
Weitere Veröffentlichungen
bei NAXOS
11
Richard Strauss
Elektra
Ingela Brimberg
Susanna Levonen
Ingrid Tobiasson
Thomas Lander
Magnus Kyhle
SO der Norrlands Operan
Rumon Gamba
La Fura dels Baus
C Major
108 Min.
FSK: 6
Fach:
Oper - Romantik
731904
1 Blu-ray (7D)
731808
1 DVD (D6)
Jetzt klicken für den Trailer auf
• Riesige Operninszenierung mit
Baukränen und gigantischen
Puppen
• Spektakuläre Open-Air-
Aufführung aus Umeå mit jeder
Menge Feuer und Blut
• "makaber, schockierend und
mächtig" (Kulturkorren)
• Mit dem katalanischen Theater-
kollektiv La Fura dels Baus
• "La Fura dels Baus war immer für
einen Skandal gut, doch über die
Operninszenierungen der Regie-
Rabauken jubeln alle" (Spiegel
online)
Das katalanische Theaterkollektiv La
Fura dels Baus ist für seine wagemuti-
gen Inszenierungen bekannt, die die
Bühnentechnik auf eine neue Stufe er-
hoben haben. Beim Engagement der
Norrlands Operan in Schweden für die
Aufführung von Richard Strauss' eins-
tiger Skandaloper Elektra war das
Opernhaus schlicht zu klein für die Vi-
sionen der Katalanen.
Stattdessen wurde die Oper Open Air
auf dem Vorplatz des Opernhauses
realisiert. Mit zwei Baukränen, die gi-
gantische Puppen über den Platz
schweben lassen, Hektolitern von
Kunstblut und etlichen noch nie gese-
henen Bühneneffekten ist La Fura dels
Baus mit diesem Spektakel zu den Ur-
sprüngen von Strauss' Elektra vorge-
stoßen: Man kann nun wieder ahnen,
warum diese Oper einst die Massen
schockierte.
Diese Inszenierung hat live bereits
Operngeschichte geschrieben und ist
auf DVD/Blu-Ray wahrscheinlich bes-
ser zu erfassen, als es das Livepubli-
kum im schwedischen Umeå konnte,
das von einer Tribüne aus die riesige
Open-Air-Spielfläche überblicken muss-
te.
WAGNER: Ring
des Nibelungen
703808
GLUCK: Orfeo
ed Euridice
710308
30.10.2015
Unglaubliches Open-Air-Spektakel
von La Fura dels Baus
12
Giuseppe Verdi
Aida
Carlo Colombara
Anita Rachvelishvili
Kristin Lewis
Fabio Sartori
Matti Salminen
u.a.
Chor und Orchester d.
Teatro alla Scala
Zubin Mehta
C Major
151 Min.
FSK: 0
Fach:
Oper - Romantik
732304
1 Blu-ray (7D)
732208
1 DVD (D6)
Jetzt klicken für den Trailer auf
• Beeindruckende Aida-Insze-
nierung von Peter Stein
• Peter Stein sorgt mit seinen
Inszenierungen regelmäßig für
Aufsehen
• Starbesetzung auf der Bühne und
im Orchestergraben
• Zubin Mehta gilt als ausgespro-
chender Verdi-Experte
• Liveaufnahme aus der Mailänder
Scala aus diesem Jahr
• "Darstellerisch brilliert an diesem
Abend wirklich das gesamte
Ensemble" (Die Presse)
Eigentlich ist ja jede Mailänder Scala-
Aufführung von Giuseppe Verdis Aida
ein Ereignis. Wenn jedoch eine neue
Choreografie startet, schaut die ganze
Welt nach Mailand und spart oft nicht
mit Kritik. Diesmal jedoch war die
Presse rund um den Globus voll des
Lobes, lobte Inszenierung und Beset-
zung gleichermaßen.
Mit Stars wie Matti Salminen, Carlo
Colombara und Kristen Lewis als Aida
ist die neue Scala-Produktion schlicht-
weg perfekt besetzt. Mit Verdi-Fach-
mann Zubin Mehta im Orchestergraben
kann ebenfalls nichts schiefgehen. Und
mit Regisseur Peter Stein konnte ein
Regisseur gewonnen werden, der mit
seinen Inszenierungen schon mehr als
einmal Theatergeschichte geschrieben
hat.
VERDI: La Forza
del Destino
708108
TUTTO VERDI
Highlights
725608
30.10.2015
Brandneue Aida-Produktion der
Scala mit Zubin Mehta
13
Claudio Monteverdi
Orpheus
Odysseus
Poppea
Tansel Akzeybek
Brigitte Geller
Theresa Kronthaler
Günter Papendell
Helene Schneiderman
Roger Smeets
u.v.a.
Chor und Orchester d.
Komischen Oper Berlin
André de Ridder
Arthaus Musik
462 Min.
FSK: 12
Fach:
Oper - Barock
109127
3 Blu-ray (8D)
109078
5 DVD (8D)
• Über 450 Minuten Oper:
Monteverdis Meisterwerke in
einer Box
• Liveaufnahmen aus der Komischen
Oper Berlin von 2013
• An nur einem Tag wurden dort
alle drei Opern hintereinander
gezeigt
• "Eine sehr verspielte, sexy, aber
trotzdem hochkonzentrierte
Inszenierung für alle Altersklassen"
(Berliner Morgenpost)
• "Zu preisen ist Barrie Kosky, einer
der musikalischsten Regisseure
heutzutage" (Zeit online)
Zum ersten Mal überhaupt werden mit
dieser Box die drei großen Meisterwer-
ke Claudio Monteverdis L'Orfeo, Il ri-
torno di Ulisse in patria und
L'incoronazione di Poppea zusammen
angeboten. Die Inszenierungen stam-
men von der Komischen Oper Berlin
aus dem Jahr 2013. Die deutschspra-
chigen Versionen zeichnen sich durch
eine neue Instrumentierung der mit
der Komischen Oper seit vielen Jahren
eng verbundenen Komponistin Elena
Kats-Chernin aus.
Sowohl die einfallsreichen, bunten In-
szenierungen als auch die sängeri-
schen und instrumentalen Leistungen
lassen keine Wünsche offen.
Auf 5 DVDs bzw. 3 Blu-Ray Discs kann
man sich so Monteverdis größte Meis-
terwerke nun zusammen in hochwer-
tigen Fassungen ansehen und
anhören. Dirigent André de Ridder hat
für diese drei Opern ein Ensemble aus
insgesamt 32 Solisten und 200 weitern
Darstellern zusammengestellt. Das ist
Oper ohne Rotstift, das ist Musikthea-
ter der Extraklasse!
Krönung der
Poppea/
Tamerlano
103002
MONTEVERDI: Il
ritorno d´Ulisses
101660
30.10.2015
Mehr als 450 Minuten
Monteverdi in der Box
14
Best Wishes From
Luciano Pavarotti:
Verdi - Aida
Puccini - La Bohème
The Aida File
Luciano Pavarotti
Ghena Dimitrova
Maria Chiara
Lorin Maazel
Mirella Freni
Arthaus Musik
354 Min.
FSK: 0
Fach:
Dokumentation
- Oper
101791
3 Blu-ray (D2)
101790
3 DVD (D2)
• Luciano Pavarotti - einer der
bedeutendsten Opernstars
seiner Zeit
• am 12. Oktober wäre er 80 Jahre
geworden
• Arthaus präsentiert eine attraktive
Jubiläumsbox: Zwei seiner er-
folgreichsten Opernaufnahmen
plus eine Dokumentation
• Verdis Aida aus der Mailänder
Scala u.a. mit Ghena Dimitrova,
Maria Chiara und Lorin Maazel
(1985)
• Puccinis La Bohème aus der San
Francisco Opera u.a. mit Mirella
Freni (1988)
• Limitierte Ausgabe
Im Oktober 2015 wäre Luciano Pa-
varotti 80 Jahre alt geworden. Der
2007 verstorbene Tenor ist bis heute
der Inbegriff des italienischen Spinto-
Stimmfachs, verband dies jedoch mit
einer reizvollen lyrischen Stimmfär-
bung, die man bis heute in dieser
Kombination als einzigartig bezeichnen
kann. Durch seine Zusammenarbeit
mit Künstlern aus der Pop- und Rock-
szene wurde Pavarotti über die klassi-
sche Musik hinaus zum Superstar, dem
die Massen zu Füßen lagen. Am Ende
seiner Karriere schien kein Vergleich
zu hoch gegriffen, und so wurde er
häufig mit Enrico Caruso verglichen.
Diese Box erscheint als streng limitier-
te Sonderedition zum 80. Geburtstag
Pavarottis und beinhaltet zwei seiner
erfolgreichsten Opernaufnahmen
(Puccini - La Bohème mit Mirella Freni
und Verdi - Aida mit Ghena Dimitrova,
Maria Chiara und Lorin Maazel) sowie
den Dokumentarfilm AIDA File mit In-
terviews mit Luciano Pavarotti, Carlo
Bergonzi und Grace Bumbry.
Verdi: Aida
109086
PUCCINI: La
Bohème (NTSC)
100047
30.10.2015
Limitierte Edition zum Gedenken
an Luciano Pavarotti
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
FSK
Fach:
Schriftgröße 13
15
Mieczysław Weinberg
Die Passagierin
Wiener Symphoniker
Teodor Currentzis
Arthaus Musik
190 Min.
FSK:0
Fach:
Oper - 20./21. Jhdt.
109080
1 Blu-ray (D6)
109079
2 DVDs (D2)
109131
1 DVD (9D)
Henryk Górecki
Sinfonie der
Klagelieder
The London Sinfonietta
Arthaus Musik
53 Min.
FSK:12
Fach:
Sinfonik - 20./21. Jhdt.
109173
1 Blu-ray (9D)
Jetzt klicken für den Trailer auf
Jetzt klicken für den Trailer auf
Dieser Film sorgte in den 1980er-Jah-
ren dafür, dass Henryk Góreckis Sin-
fonie Nr. 3, die Sinfonie der Klange-
lieder in Großbritannien in die Pop-
charts einzog. So berührend und er-
schütternd war dieser halbdokumen-
tarische Film (während dessen Verlauf
die gesamte Sinfonie durch die London
Sinfonietta unter Leitung David Zin-
mans und mit Dawn Upshaw zur Auf-
führung kommt), dass die zugehörige
CD bis heute eine der meistverkauften
CDs eines zeitgenössischen Kompo-
nisten überhaupt blieb.
• Die Auftragskomposition für den
Südwestfunk begleitet den
berührenden Dokumentationsfilm
von Tony Palmer
• Die zugehörige CD war in den 90er
Jahren für einige Wochen in den
Popcharts vertreten
• Inkl. Interview mit Henryk Górecki
Mieczysław Weinbergs Oper Die Pas-
sagierin gilt als die größte Opernwie-
derentdeckung der letzten Jahrzehnte.
In den Jahren 1967/68 geschrieben,
beschäftigt sich das Werk mit den
Nachwirkungen des Holocaust, als bei
einer Reise auf einem Schiff eine Auf-
seherin des KZ Auschwitz mit einer
ehemaligen Gefangenen zufällig zu-
sammentrifft. Die Bregenzer Festspiele
leisteten 2010 Pionierarbeit, als sie
das Stück erstmals szenisch auf die
Bühne brachten. Regisseur war der
große Veteran der Opernbühne David
Pountney und im Orchestergraben
stand der junge Dirigent Teodor Cur-
retzis, der mit seinen eigenwilligen
Mozart-Interpretationen kurze Zeit
später zum Superstar eines jungen
Opernpublikums avancierte.
• Weltersteinspielung
• Live von den Bregenzer
Festspielen 2010
30.10.2015
Weinberg! Pountney! Currentzis!
Legendäre Dokumentation
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
FSK
Fach:
Schriftgröße 13
16
Bruno Moretti
Claudio Monteverdi
Caravaggio
Staatsballett Berlin
Staatskapelle Berlin
Arthaus Musik
122 Min.
FSK: 0
Fach: Ballett
101795
1 Blu-ray + CD (D6)
109082
1 DVD + CD (D2)
109129
1 DVD (9D)
John Lanchbery/
Franz Léhar
The Merry Widow
National Ballet of Canada
Ermanno Florio
Arthaus Musik
88 Min.
FSK: 0
Fach: Ballett
109130
1 Blu-ray (9D)
Jetzt klicken für den Trailer auf
Jetzt klicken für den Trailer auf
Diese Inszenierung des legendären
Choreografen Ronald Hynd aus dem
Jahr 1987 hat sich zum Dauerbrenner
entwickelt und wird in Kanada und den
USA bis zum heutigen Tag praktisch
unverändert aufgeführt. The Merry
Widow ist nicht gleichzusetzen mit
Lehárs Operette Die Lustige Witwe.
Das Ballett teilt mit der Operette zwar
die Handlung, bedient sich allerdings
auch der Musik anderer Lehár-Werke.
• Eine kongeniale Adaption von
Léhars Lustiger Witwe
• Das Ballett enthält aber auch
Musik anderer Léhar-Werke
• Die Choreografie von Ronald Hynd
ist ein Dauerbrenner auf den
Ballettbühnen
Caravaggio, mit bürgerlichem Namen
Michelangelo Merisi, ist vor allem we-
gen seiner dramatisch-intensiven Ge-
mälde, die unter anderem mit
extremen Kontrasten wie Hell und
Dunkel bzw. Licht und Schatten spie-
len, in die Geschichte Europas einge-
gangen. Als Mensch war er jedoch für
die einen ein Gott, für die anderen der
Teufel in Person. Mauro Bigonzetti, ei-
ner der führenden Choreografen des
italienischen Balletts, hat mit dem
Werk Caravaggio, das er in Zusam-
menarbeit mit dem Staatsballett Berlin
entwickelte, eine Hommage an den
großartigen Künstler geschaffen.
• Hommage an den großen
italienischen Maler des Frühbarock:
Caravaggio
• Bruno Moretti hat die Musik
Monteverdis neu für Orchester
arrangiert
30.10.2015
Das Leben Caravaggios als Ballett
Klassische Inszenierung
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
FSK
Fach:
Schriftgröße 13
17
Napoli
Alban Lendorf
Alexandra Lo Sardo
Benjamin Buza
Lis Jeppesen
Royal Danish Ballet
Opus Arte
105 Min.
FSK: 0
Fach: Ballett
OABD7185D
1 Blu-ray (7D)
OA1195D
1 DVD (D6)
OA1198BD
7 DVD (1D)
A Britten Collection
Teatro alla Scala English
National Opera
Glyndebourne
Royal Opera House
Opus Arte
817 Min.
FSK: 0
Fach:
Oper - 20./21. Jhdt.
OABD7189BD
5 Blu-ray (8D)
So viel Britten gab's noch nie: fünf
Britten-Opern in der Box mit hervor-
ragenden Sängern und Dirigenten,
darunter Namen wie Robin Ticciati,
Paul Daniel, Sir Mark Elder, Edward
Gardner und Orchestern wie das Or-
chestra del Teatro alla Scala, London
Philharmonic Orchestra, Orchestra of
the Royal Opera House, u.v.a. Mehr
Worte braucht es nicht, um den Brit-
ten-Fan mit diesem begeisternden
Package zu verzücken.
• Fünf Britten-Opern in einer Box
• Hervorragende Sänger,
Dirigenten und Regisseure in
fünf verschiedenen, aber über-
zeugenden Inszenierungen
• Ein Muss für jeden Britten-Fan
Das Ballett Napoli ist seit 1842 ein
Eckpfeiler des Ballettprogramms des
Königliche dänischen Balletts. Seit
seiner ersten Aufführung unter dem
legendären Choreografen August
Bournonville wird es immer wieder
gegeben und erlebt hier endlich seine
erste Veröffentlichung auf DVD und
Blu-ray Disc. Die romantische Ge-
schichte um einen Fischer, dessen
Braut bei einem Sturm ins Meer ge-
spült wird und dort dem Wassergeist
Golfo begegnet, ist zwar ein Kuriosum
des 19. Jahrhunderts, aber eines, das
bis heute zahlreiche Fans hat.
• Napoli: Ein Ballett, das August
Bournonville 1842 für das Royal
Danish Ballet kreierte
• Eine romantische Liebes-
geschichte aus dem Italien des
19. Jahrhunderts
30.10.2015
Bella Napoli mit Wassergeist
Britten wie noch nie!
18
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
18
C900153
3 CD (FF)
Richard Wagner
Lohengrin
Ingrid Bjoner • Hans Hopf
Astrid Varnay • Kurt Böhme
Hans Günther Nöcker
Josef Metternich
u.v.a.
Chor d. Bayerischen
Staatsoper
Bayerisches Staatsorch.
Hans Knappertsbusch
ORFEO
209 Min.
Fach:
Oper - Romantik
Wer hätte geahnt, dass der legendäre
Hans Knappertsbusch den Lohengrin in
München nach dem Krieg nicht nur 16-
mal dirigierte, sondern dass davon
sogar auch eine Aufnahme existiert!?
Es mag ein wenig Stolz der Wagner-
Stadt München mitschwingen, dass
der Elberfelder Wahl-Münchner den
Lohengrin zwar hier, aber nie in Bay-
reuth dirigierte. Von Lohegrin fehlte
bislang eine Aufnahme Knapperts-
buschs im Katalog, und so dürften
Wagnerianer angesichts dieser sensa-
tionellen Archiv-Entdeckung jubeln.
Mit Kurt Böhme, Astrid Varnay und
vielen anderen ist hier zudem eine aus
heutiger Sicht fantastische Gesangs-
besetzung am Start, die als Kuriosum
unter den drei "Edelknaben" die da-
mals blutjunge Brigitte Fassbaender
aufweist.
WAGNER
Der fliegende
Holländer
C692092
WAGNER
Ring d.
Nibelungen
C660513
30.10.2015
• Mit dieser sensationellen Ein-
spielung des Lohengrins unter
Hans Knappertsbusch starten wir
mit unserer ersten Neuheit des
Erfolgslabels ORFEO
• Knappertsbusch gehörte zu den
ganz großen Wagner-Dirigenten
• Von 1951 bis 1964 dirigierte "der
Kna" regelmäßig bei den Bay-
reuther Festspielen
• Die vorliegende Aufnahme stammt
aus dem Jahr 1963 aus dem
Prinzregententheater München
• Eine bislang unentdeckte Rarität
aus dem Archiv von Herbert List,
langjähriger Betriebsdirektor der
Bayerischen Staatsoper
Sensationelle Entdeckung:
Knappertsbuschs einziger Lohegrin
Hans Knappertsbusch
19
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
19
C909151
1 CD (CJ)
Richard Strauss
Don Quixote
Also sprach Zaratustra
Rudolf Streng (Viola)
Pierre Fournier (Cello)
Wiener Philharmoniker
Herbert von Karajan
ORFEO
78 Min.
Fach:
Orchestermusik
- Romantik
Herbert von Karajan ist im Rahmen
dieser Liveeinspielung von den Salz-
burger Festspielen 1964 mit einer sei-
ner unbestrittenen Stärken zu erleben,
nämlich den zwei großen Sinfonischen
Dichtungen Richard Strauss': Also
sprach Zarathustra erlaubte dem
Maestro, ungehemmt sein Können
(und das der hier zu hörenden Wiener
Philharmoniker) auszuspielen. Noch
eine stärkere Herausforderung stellte
das wirkungsvolle, dabei hochgradig,
unmerklich kunstvoll gebaute Variati-
onswerk Don Quixote dar. Am Solo-
cello: Der große Pierre Fournier!
STRAUSS
Elektra
C298922
BETHOVEN
Fidelio
C771082
30.10.2015
• Liveeinspielung von den Salz-
burger Festspielen 1964
• Mit Richard Strauss' Sinfonischen
Dichtungen Also sprach
Zarathustra und Don Quixote
• Herbert von Karajan hier in
seinen mittleren Jahren
• Er und die Wiener Philharmoniker
präsentieren sich in Höchstform
• Mit Cello-Legende Pierre Fournier
Karajan, Fournier,
Wiener Philharmoniker!
Herbert von Karajan
20
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
20
C911151
1 CD (CJ)
Franz Schubert
Schwanengesang
Lieder
Hermann Prey
Gerald Moore
ORFEO
77 Min.
Fach:
Lied - Romantik
Hermann Prey wird heute vor allem
wegen seiner späten Aufnahmen un-
terschätzt. Diese 1964er-Liveeinspie-
lung von den Salzburger Festspielen
zeigt Prey in der Blüte seiner Kunst
und im beneidenswerten Vollbesitz
physischer und vokaler Kräfte, beglei-
tet durch einen der ganz ganz Großen,
nämlich Gerald Moore.
BRAHMS
Die schöne
Magelone
C116842
Hermann Prey
Liederabend
C524991
30.10.2015
• Hermann Prey wurde u .a. zur
Legende durch seine Interpretation
der Schubert Lieder
• Er verkörperte charaktervoll die
Vielfalt der Liedkunst
• Ihm zur Seite stand mit Gerald
Moore einer der besten
Liedbegleiter aller Zeiten
• Liveeinspielung von den
Salzburger Festspielen 1964
Hermann Prey
in der Blüte seiner Kunst
Hermann Prey
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
21
C910151
1 CD (CJ)
L. v. Beethoven
Sinfonien Nr. 2 + 7
Wiener Philharmoniker
Karl Böhm
ORFEO
77 Min.
Fach:
Sinfonik - Klassik
C912151
1 CD (CJ)
L. v. Beethoven
Johannes Brahms
Igor Strawinsky
Claude Debussy
Sonaten &
Divertimenti
Arthur Grumiaux
István Hajdu
ORFEO
73 Min.
Fach: Violine
Das vorletzte Konzert vom 17. August
1980 aus Salzburg des 1981 gestor-
benen Karl Böhm – ist natürlich wie-
der mit den Wiener Philharmonikern –
mit einem reinen Beethoven-Pro-
gramm zu hören. Man spürt die be-
sondere Stunde: die breiten,
insistierenden, mit absolutem Ernst
genommenen Tempi des Dirigenten,
leidenschaftlich-spannungsvoll ange-
nommen und ausgefüllt vom ihm völlig
ergebenen Orchester – ein Liebes-
dienst.
Zu Zeiten viel größerer Vielfalt von In-
terpretation und Streicherton vertrat
Arthur Grumiaux das Ideal des unver-
kennbar nobel geschmeidigen Timbres
belgischer Schule. Er beleuchtet hier
auf intelligente Weise ein Programm
zwischen Klassik und Neoklassik zu-
sammen mit István Hajdu. Die Auf-
nahmen wurden 1961 vom ORF bei
den Salzburger Festspielen mitge-
schnitten.
30.10.2015
• Das vorletzte Konzert Karl
Böhms vor seinem Tod 1981
• Böhm dirigiert Werke, mit denen er
in seinem Schaffen Maßstäbe ge-
setzt hat: Beethovens Sinfonien
• Herausragendes Tondokument von
den Salzbuger Festspielen 1980
• Der große belgische Geiger Arthur
Grumiaux war Vertreter einer
Violinisten-Schule, wie es sie heute
nicht mehr gibt
• Grumiaux spielt mit geschmeidig-
weichem Ton und wunderbarer
Legato-Kunst
• Das Programm der Aufnahme
besticht durch die Vielfältigkeit
zwischen Beethoven und
Debussy
Das vorletzte Konzert
im Leben Karl Böhms
Arthur Grumiaux-Recital
aus Salzburg 1961
22
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
22
MDG3401900
9 CDs (FH)
Wolfgang A. Mozart
Sämtliche
Klavierkonzerte
Christian Zacharias
(Klavier & Leitung)
Orchestre de Chambre de
Lausanne
MDG
511 Min.
Fach:
Klavierkonzert
- Klassik
Diese Box fasst die vielfach ausge-
zeichnete Gesamtedition sämtlicher
Klavierkonzerte von Wolfgang Amadeus
Mozart kompakt zusammen, die
Christian Zacharias und das Orchestre
de Chambre de Lausanne in den ver-
gangenen 12 Jahren eingespielt ha-
ben. Wie innig Pianist und Orchester in
dieser Zeit zusammengewachsen sind,
lässt sich Takt für Takt neu erleben:
Da sitzt jeder Übergang, solistische
Freiheiten werden vom Orchester mit
wacher Selbstverständlichkeit aufge-
fangen, und gemeinsam finden die
Musiker zu bezaubernden Farben und
intimem Dialog.
Klavierkonzerte
Vol.5 (KV
175,KV 246
u.KV 488)
MDG9401562
Klavierkonzerte
Vol.6 (KV
449,KV 450
u.KV 467)
MDG9401646
30.10.2015
• Sämtliche Klavierkonzerte
Mozarts in einer Box
• Christian Zacharias in der
Doppelfunktion als Dirigent und
Pianist
• Die Aufnahmen entstanden über
einen Zeitraum von 12 Jahren
• Zacharias' Aufnahmen erhielten
etliche Auszeichnungen, u.a.
2012 einen ECHO Klassik
• "Seine unübertroffene Anschlags-
kultur, sein mal spinnwebenzarter,
mal zupackender Mozart ist ein
Traum." (Crescendo)
• Super-Preis: 9 CDs zum Preis
von 3 !!
Auszeichnungen en masse:
Zacharias' Mozart
Christian Zacharias
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
23
MDG9031916
1 SACD (DD)
Johannes Brahms
Die Violin-Sonaten
Stephan Schardt
Philipp Vogler
MDG
56 Min.
Fach:
Violine - Romantik
MDG9471920
1 SACD (DD)
Johannes Brahms
Weltliche Vokal-
quartette Vol. 2
Norddeutscher Figuralchor
Jörg Straube
MDG
66 Min.
Fach:
Chor - Romantik
Philipp Vogler und Stephan Schardt
wagen ein Experiment: Die drei Sona-
ten für Klavier und Violine von Johan-
nes Brahms, dargeboten auf einem
original erhaltenen Flügel aus der be-
rühmten Werkstatt Johann Baptist
Streichers - nachweislich Brahms' be-
sonderer Favorit - und einer Violine,
die mit Darmsaiten bespannt ist. Was
zunächst, angesichts der klanglichen
und spieltechnischen Herausforderun-
gen nach einem waghalsigem Unter-
fangen aussieht, erweist sich als
beglückendes Erlebnis: Nie hat man
Brahms so transparent und voller fe-
dernd-dynamischer Energie erfahren!
Brahms und die Liebe – war da was?
Sicher, er schwärmte wohl lange Zeit
für Clara Schumann – dabei wird eine
viel näherliegende "Affäre" gern über-
sehen: Ausgerechnet auf Schumanns
Tochter Julie hatte er sein Auge ge-
worfen und ihr – völlig gegen seine
Gewohnheit – die Schumann-Variatio-
nen gewidmet. Die Liebeslieder-Walzer
entstanden unter dem Eindruck dieser
offensichtlich aufrichtigen Beziehung,
und dass nach deren für Brahms über-
raschenden und unglücklichen Ende
die weltschmerzende Alt-Rhapsodie
folgte, zeigt nur, wie ernst es dem
vermeintlichen Eigenbrötler war. Die
Liebeslieder-Walzer hingegen wurden
schon zu Brahms' Lebzeiten zum Kas-
senschlager – kein Wunder, wenn man
sich die Neuaufnahme mit dem Nord-
deutschen Figuralchor unter der Lei-
tung von Jörg Straube anhört!
30.10.2015
• 2014 erhielt Stephan Schardt
einen ECHO Klassik für seine
Einspielung der Frankfurter Sonaten
von G. P. Telemann (MDG9031835)
• Stephan Schardt live: 2.11.
Lindau, 9.11. Münster
• In 2+2+2-Wiedergabe gewinnen
vermeintlich altbekannte Werke
eine Frische, die das Wieder-
auflegen zum reinen Vergnügen
macht
• Die zweite Folge von Brahms
weltlichen Vokalwerken widmet sich
dem Thema "Liebe"
• Die Liebeslieder-Walzer waren
schon zu Brahms Zeiten Kassen-
schlager
• Jörg Straube kann mit einem Chor
in Bestbesetzung aufwarten
• Norddeutscher Figuralchor live:
29.11. Hannover
Federnd-dynamisch mit Brahms-
Flügel und Darmsaiten
Brahms' Vokalquartette - Folge 2
24
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
24
OC442
1 CD (CH)
Sergej Rachmaninoff
Sinfonie Nr. 3
Sinfonische Tänze
Gürzenich-Orchester Köln
Dmitrij Kitajenko
OehmsClassics
81 Min.
Fach:
Sinfonik - Romantik
Jetzt klicken für den Trailer auf
Mit dieser CD vollendet Dmitri Kita-
jenko seinen gefeierten Rachmaninoff-
Zyklus mit dem Gürzenich-Orchester
Köln. Nicht nur Rachmaninoffs wohl
beste Sinfonie (die Nr. 3) ist hier ent-
halten und erfährt unter Kitajenkos
Leitung eine bemerkenswert moderne
Interpretation, sondern auch die Sin-
fonischen Tänze liegen hiermit vor. Sie
kann man aus formeller Hinsicht als
Rachmaninoffs "vierte Sinfonie" ein-
stufen, und das bekannte Hauptthema
ihres erstes Satzes ist weltberühmt.
Kitajenko begeistert mit einer weitge-
hend von romantischem Ballast ent-
schlackten Lesart, und was zum
Vorschein kommt, ist ein Rachmani-
noff, wie man ihn zu selten hört.
Rachmaninoffs Sinfonien zeigen unter
Kitajenkos Händen eine deutliche Nä-
he zu den Sinfonien Gustav Mahlers.
Die von vielen als kitschig geschmähte
Musik wird in dieser faszinierenden
Einspielung als das präsentiert, was
sie ist, nämlich als einer der wert-
vollsten Beiträge zur tonalen Musik-
moderne in der ersten Hälfte des 20.
Jahrhunderts. Weltklasse!
Rachmaninoff:
Sinfonie 1
OC440
Rachmaninoff:
Sinfonie 2
OC441
30.10.2015
• Mit der Sinfonie Nr. 3 und den
Sinfonischen Tänzen ist der
gefeierte Rachmaninoff-Zyklus
komplett
• Die vorliegende Aufnahme bietet
mit Dmitrij Kitajenko einen der
besten Dirigenten unserer Zeit
für dieses Repertoire
• "Das Gürzenich-Orchester Köln
lässt spiel- und klangtechnisch
keine Wünsche offen" (klassik.com
zu OC440)
Endspurt: Kitajenko vollendet
seinen Rachmaninoff-Zyklus
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
25
OC1822
1 CD (CK)
Antonio Vivaldi
Konzert d-Moll
Il gran mogul
Die Vier Jahreszeiten
Hansjörg Albrecht
OehmsClassics
79 Min.
Fach:
Orgel - Barock
OC1837
1 CD (CK)
Johann Mattheson
Die wohlklingende
Fingersprache
Sonata per
Clavicembalo
Andrea Benecke
OehmsClassics
74 Min.
Fach:
Klavier - Barock
Niemand Geringeres als Johann Se-
bastian Bach hat Vivaldis Konzerte für
Orgel transkribiert, so etwa die hier
eingespielten Konzerte RV 565 aus
L'Estro Armonico und RV 208 Il grosso
Mogul, vor allem aber die Transkrip-
tionen Heinrich E. Grimms sind hier
der Leckerbissen. Er bearbeitete Vi-
valdis populärsten Konzertzyklus Le
quattro stagioni für Orgel. Der welt-
berühmte Organist Hansjörg Albrecht
interpretiert an der legendären Silber-
mann-Orgel der Dresdner Hofkirche.
Ein Fest für die Ohren!
Auf ihrer ersten CD für OehmsClassics
beschäftigt sich Andrea Benecke mit
einem Komponisten, der zu Recht in
seiner Zeit als Universalgenie bezeich-
net wurde: Johann Mattheson. Matt-
heson hinterließ nicht weniger als
sechs Opern, 33 Oratorien, Orchester-
werke und Kammermusik. Andrea
Benecke hat sich für diese Aufnahme
bewusst für einen modernen Konzert-
flügel entschieden, da dies, wie Sie
meint, dem gesanglichen Stil Matthe-
sons zu Gute kommt.
30.10.2015
• Opulente Orgelfassungen
• Hansjörg Albrecht ist bekannt für
seine Orgeltranskriptionen
berühmter Werke
• Bereits erschienen: Wagners Ring
(OC612), Berlioz' Symphonie
Fantastique (OC692) u.a.
• Für seine Fassung von Holsts Die
Planeten (OC683) war Albrecht
2013 für einen GRAMMY
nominiert
• Andrea Beneckes Debüt bei
OehmsClassics
• Benecke spielt Johann Matthsons
Lehrwerk Die wohlklingende
Fingersprache
• Mattheson gilt als Universalgenie
seiner Zeit
• Neben seiner Tätigkeit als
Komponist war er auch Verfasser
zahlreicher Lehrwerke
"Die vier Jahreszeiten" auf der
Dresdner Silbermann-Orgel
Andrea Beneckes Debüt für
OehmsClassics
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
26
OC1835
1 CD (CK)
Project Number One:
Werke von
Bach und Chopin
Uta Hielscher
OehmsClassics
66 Min.
Fach: Klavier
CTH2627
1 CD (DE)
Franz Schubert
Impromptus
Felix Mendelssohn
Lieder ohne Worte
Anatoli Ljadow
Prélude
Alexander Skrjabin
Fantasie • Etüde
Yongkyu Lee
Thorofon
64 Min.
Fach: Klavier-
In Blaibach im Bayerischen Wald wur-
de ein hochmodernes Konzerthaus er-
öffnet. Das ambitionierte Projekt von
Bariton Thomas E. Bauer und Pianistin
Uta Hielscher musste im Vorfeld gegen
Widerstände in der Bevölkerung an-
kämpfen. Doch der Bau lockt schon
die ersten Touristen an. OehmsClas-
sics präsentiert mit dieser CD eine
ganze Reihe an opp. Nr. 1, die den
Beginn der Kulturzeit in Blaibach mar-
kieren sollen.
Schon als junger Pianist erregte Yong-
kyu Lee die Aufmerksamkeit von Mar-
tha Argerich und Alexis Weissenberg.
Er gewann mehrere renommierte Kla-
vierwettbewerbe und nahm CDs für
Sony und Thorofon auf. Sein neuestes
Album widmet sich einerseits der
deutschen Musikromantik mit den Im-
promptus Schuberts und den Liedern
ohne Worte Mendelssohns, anderer-
seits blickt Lee mit Liadows Prélude
und zwei Stücken Alexander Skrjabins
auch auf die Pioniere der Klaviermo-
derne im fernen Russland.
30.10.2015
• OehmsClassics startet die neue
Kulturzeit-Reihe mit Aufnahmen
aus dem Konzerthaus Blaibach
• Das hochmoderne Konzerthaus
Blaibach wurde von Pianistin Uta
Hielscher und Bariton Thomas E.
Bauer initiiert und 2014 eröffnet
• Zum Auftakt der Reihe versam-
melt Hielscher etliche "Nr. 1"-
Werke von Bach und Chopin auf
einem Album
• Bereits als 19-jähriger war Yongkyu
Lee Preisträger des Long-
Thibaud Wettbewerbs
• Als jüngster Preisträger erhielt er
eine besondere Auszeichnung
von Lorin Maazel
• In seinem neuen Album widmet er
sich vor allem dem romantischen
Klavierwerk
Ambitioniertes Projekt
Von Argerich und Weissenberg
gefördert
27
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
27
PH15035
1 CD (DA)
Anton Bruckner
Sinfonie d-Moll
Philharmonie Festiva
Gerd Schaller
Profil
44 Min.
Fach:
Sinfonik - Romantik
Bruckner-Zyklen gibt es mittlerweile
wie Sand am Meer. Und so schaffen es
nur wenige Interpreten noch neue
Sichtweisen auf Bruckners Musik zu
generieren oder gar einen Sinfonien-
zyklus zu schaffen, von dem die Kritik
bereit wäre, ihn als eine neue Refe-
renz zu akzeptieren.
Der im Entstehen begriffene Bruckner-
Zyklus der Philharmonie Festiva unter
Leitung Gerd Schallers hat jedoch
ebendies geschafft: Kritiker wie Publi-
kum lechzen gleichermaßen nach je-
der einzelnen Neuerscheinung aus der
laufenden Gesamteinspielung, emp-
finden Schallers unkonventionelle
Lesart als veritable Musikrevolution.
Und so dürfte man wieder mit beson-
derer Spannung auf Schallers neue
Interpretation einer Bruckner-Sinfonie
blicken. Es ist diesmal die zwar von
Bruckner selbst verworfene, unter
Fans jedoch hoch gehandelte "Nullte"
d-Moll-Sinfonie von 1869.
BRUCKNER:
Sinfonie Nr.4
PH13049
Herbeck: Große
Messe e-Moll
PH15003
30.10.2015
• Gerd Schaller auf dem Weg zur
Gesamteinspielung
• Schallers Aufnahmen der Bruckner
Sinfonien sind ein voller Erfolg
bei Presse und Publikum
• Die Sinfonie d-Moll, allgemein
bekannt als die "Nullte", wurde
von Bruckner zwar verworfen, ist
aber dennoch extrem beliebt
• "Erstklassig ist die Philharmonie
Festiva, die den Vergleich mit
europäischen Spitzenorchestern
nicht zu scheuen braucht."
(Pizzicato)
Die "Nullte" mit Schaller
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
28
C5259
1 CD (CO)
Karl Weigl
Ausgewählte Lieder
Sophie Klußmann
Sebastian Noack
Oliver Triendl
Soloisten des Deutschen
Sinfonieorchesters Berlin
Capriccio
68 Min.
Fach:
Lied - 20./21. Jhdt
C5232
1 CD (CO)
Karl Weigl
Klavierkonzert
Violinkonzert
Florian Krumpöck
David Frühwirth
Norddt. Philharmonie
Manfred Hermann Lehner
Capriccio
71 Min.
Fach: Konzert
- 20./21. Jhdt.
Bis zum frühen 20. Jh. hatte die Gat-
tung Lied einen Gipfel mit spätroman-
tischen Meistern wie Mahler, Strauss
und Wolf in der Blüte ihres Schaffens.
Komponisten der jüngeren Generation
pflegten die Disziplin mit nicht gerin-
gerer Begeisterung. Das war die mu-
sikalische Umgebung, in die Karl Weigl
1881 in Wien geboren wurde. Bereits
mit 15 Jahren nahm er Kompositions-
stunden bei Zemlinsky. Mit der
Machtergreifung der Nationalsozialis-
ten flüchtete er in die USA. Dort starb
er 1949. Wie gut, dass hier mit Sophie
Klußmann, Sebastian Noack und Oliver
Triendl erstklassige Interpreten in den
Startblöcken stehen, um Weigls Lieder
einem großen Hörerkreis zugänglich zu
machen.
Neben den Liedern Karl Weigls, der
u.a. bei Alexander von Zemlinksy stu-
dierte, veröffentlicht das Label Capric-
cio zeitgleich auch dessen
Klavierkonzert für die linke Hand und
das Violinkonzert. Das Klavierkonzert
hat Weigl - wie man vielleicht schon
ahnen konnte - für den einarmigen
Pianisten Paul Wittgenstein geschrie-
ben, für den auch Ravel komponiert
hatte. Das Violinkonzert schrieb Weigl
ursprünglich für Adolf Busch, der es
aber nie aufführte. Die Norddeutsche
Philharmonie Rostock hat mit dieser
CD Pionierarbeit geleistet, die man
kaum genug wertschätzen kann.
30.10.2015
• Karl Weigl war Schüler von
Alexander von Zemlinsky
• Seine Lieder wurden erst mit der
Wiederentdeckung der sog.
"Entarteten Kunst" in den 1990er
Jahren richtig gewürdigt
• Mit der jungen und exzellenten
Sopranistin Sophie Klußmann
erfahren Weigls Lieder ihre echte
Anerkennung
• Enthält das Klavierkonzert für die
linke Hand
• Weigl schrieb sein Klavierkonzert
für den Pianisten Paul
Wittgenstein
• Wittgenstein hatte im ersten
Weltkrieg seinen rechten Arm
verloren
Herrlich "jugendstilig":
Lieder von Karl Weigl
Konzerte vom Zemlinsky-Schüler
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
29
CKH600
1 LP (EH)
Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 101
Scottish Chamber Orch.
Robin Ticciati
Linn Records
27 Min.
Fach:
Sinfonik - Klassik
CKD471
1 CD (DE)
Anton Reicha
Bläserquintette
Thalia Ensemble
Linn Records
67 Min.
Fach:
Kammermusik
- Klassik
"Selten kommt es vor, dass man von
einer Schallplatte das Gefühl absoluter
Perfektion hat. Hier ist das zweifellos
der Fall. Drei Faktoren wirken in opti-
maler Weise zusammen: Robin Ticcia-
tis untrügliches Gespür für die Musik,
die Reaktion des Scottish Chamber
Orchestra auf eben diese dirigentische
Inspiration und ein Toningenieur, der
die Musik in eine wunderbar ausgegli-
chene Aufnahme gebracht hat. Dies ist
ein kleines Wunder musikalischer Äs-
thetik." (Rémy Franck in pizzicato.lu/
Supersonic Award).
Während Beethoven in Wien wirkte,
bezauberte der in Böhmen geborene
Anton Reicha die Musikmetropole Paris
mit seiner Musik und war zeitweise der
prominenteste Komponist der Stadt.
Als Flötenvirtuose hatte er zudem
einen natürlichen Bezug zu Besetzun-
gen mit Blasinstrumenten. Seine bei-
den Holzbläserquintette bezaubern
durch ihre melodischen Einfälle und
weisen natürlich einen hypervirtuosen
Flötenpart auf. Das sind sehr begrü-
ßenswerte Wiederentdeckungen, vor-
züglich musiziert durch das nieder-
ländische Thalia Ensemble.
30.10.2015
• Haydns Sinfonie Nr. 101 ist die
erste LP-Veröffentlichung von
Robin Ticciati und dem Scottish
Chamber Orchestra
• Wertige 180g-Vinyl-Pressung
• Mehr Dynamik und klarer Hi-Fi-
Sound durch 45rpm Supercut
• Anton Reicha ist bekannt für seine
zahlreichen und sehr virtuosen
Bläserquintette
• Das Thalia Ensemble musiziert auf
historischen Instrumenten
• Das Ensemble gewann 2013 den
Early Music International Young
Artists Wettbewerb
Nun auch auf LP: Robin Ticciatis
sensationeller Haydn!
Geniale Reicha-Preziosen im hoch
auflösenden LINN-Sound
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
30
CKD539
1 CD (DE)
John Tavener
Vokalwerke
Cappella Nova
Alan Tavener
Canty
Linn Recods
74 min.
Fach:
Chor - 20./21. Jhdt.
CKD536
1 SACD (DE)
Eugène Ysaÿe
6 Sonaten für
Solovioline
Frederieke Saeijs
Linn Recods
77 Min.
Fach: Violine
- 20./21. Jhdt.
John Tavener war einer der einfluss-
reichsten Komponisten der modernen
Musik. Er beeinflusste sogar die Musik
der Beatles, und welcher andere Mu-
siker kann das schon von sich be-
haupten? Mit der schottischen
Cappella Nova verband Tavener zwar
eine jahrelange musikalische Bindung,
allerdings ist es nicht der Komponist
selbst, sondern Alan Tavener, der das
hier mitgeschnittene Konzert ein Jahr
vor dem Tod des Komponisten zum
30-jährigen Bestehen der Cappella
Nova im Jahr 2012 aufnahm. Mit ent-
halten sind nicht weniger als neun
Weltersteinspielungen!
Für jeden Violinvirtuosen sind die So-
loviolinsonaten Eugène Ysaÿes die ul-
timative Herausforderung. Nicht nur
gelten sie als die schwierigste Solo-
musik für Violine, sondern sie gehören
auch zu der besten Solomusik für Vio-
line. Und so braucht ein Musiker, der
diese Stücke interpretieren möchte,
nicht nur makellose Technik, sondern
auch das Vermögen, zusätzlich noch
seine ganze musikalische Empathie in
die Waagschale zu werfen. Die Nie-
derländerin Frederike Saeijs macht bei
der Annäherung an die Musik des bel-
gischen Nachbarn Ysaÿe in jeder Hin-
sicht eine gute Figur.
30.10.2015
• Alan Tavener dirigiert Chorwerke
seines Namensvetters John
Tavener
• John Tavener schrieb einige der
schönsten Chorwerke des 20.
Jahrhunderts
• Das Album enthält u.a. neun Welt-
ersteinspielungen
• 2005 gewann Frederieke Saeijs die
Long-Thibaud International
Violin Competition
• Für ihr Debüt bei Linn Records
hat sie sich Eugène Ysaÿes Violin-
sonaten ausgesucht
• Ysaÿes Violinsonaten gelten als
die schwierigsten für Solovioline
Alan Tavener dirigiert John Tavener:
inkl. Weltersteinspielungen!
Niederlande vs. Belgien:
Saeijs vs. Ysaÿe
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
31
HLL7542
1 CD (CF)
R. Vaughan Williams
A Sea Symphony
Kathrine Broderick
Roderick Williams
Hallé
Sir Mark Elder
Hallé
71 Min.
Fach: Sinfonik
- 20./21. Jhdt.
N6314
2 CDs (DG)
Johann S. Bach
Französische Suiten
Vladimir Feltsman
Nimbus
124 Min.
Fach:
Klavier - Barock
Und weiter geht es im mutmaßlich
besten Vaughan Williams-Zyklus seit
seligen André Previn-Zeiten. Doch
diesmal kommt auch Previns 1968er-
Referenzversion der Sea Symphony
nicht mit. Was Sir Mark Elder hier aus
der Partitur herauskitzelt, wie er
kleinste Nuancen hörbar macht, und
wie fantastisch das Hallé Orchester
einmal mehr spielt, das ist einfach nur
zum Staunen. Jeder neue Beitrag El-
ders zu seinem Vaughan Williams-Zy-
klus begeistert und überrascht und ist
wichtig für jeden, der ernsthaft an
Vaughan Williams' Sinfoniewerk inter-
essiert ist.
Diese unter Klavierfachleuten längst
legendäre Aufnahme der Französischen
Suiten vom Pianisten Vladimir
Feltsman erscheint nun als Rerelease
in frischer, ansprechender Optik.
30.10.2015
• Der vielbeachtete Vaughan
Williams-Zyklus mit Sir Mark
Elder und dem Hallé Orchester
• Vaughan Williams Sea Symphony
war seine erste Sinfonie
• Das Werk war wegweisend für
eine neue Ära sinfonischer
Musik in der ersten Hälfte des 20.
Jahrhunderts in England
• Vladimir Feltsman gehört zu den
meistbeachteten Bach-
Interpreten unserer Tage
• Mit der Einspielung der
Französischen Suiten präsentiert
Feltsman ein ausgesprochen
"romantisches" Werk Bachs
• Von Feltsman zuletzt erschienen:
Bachs Partiten BWV 825-830
(NI6207)
Vaughan Williams "Sea
Symphony" vom Hallé Orchestra
Feltsman spielt Bach
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
32
ROP6100
1 CD (CO)
Benjamin Britten
Children’s Crusade
A Ceremony of Carols
Birgit Bachhuber
Gudrun Schröfel
Mächenchor Hannover
Ensemble S
Stephan Meier
Rondeau
42 Min.
Fach:
Chor - 20./21. Jhdt.
ROP6110
1 CD (CO)
César Franck
Die 7 letzten Worte
Christi am Kreuz
Mainzer Domchor
Mainzer Domorchester
Daniel Beckmann
Karsten Storck
Rondeau
70 Min.
Fach:
Chor - Romantik
In Großbritannien ist es ein alljährlich
viel aufgeführtes Werk, hierzulande ist
es kaum bekannt: Benjamin Brittens
Weihnachtsstück A Ceremony of Ca-
rols mit Britten-Arrangements der
schönsten britischen Weihnachtskir-
chenlieder. Bedeutender ist zweifellos
das groß angelegte Chorwerk Child-
ren's Crusade rund um den viel zitier-
ten Kinderkreuzzug, der Bertold Brecht
zu einer Ballade anregte. Britten set-
zte diesen Text (in deutscher Sprache)
in Musik. Es ist eines von Brittens
besten aber gleichzeitig am wenigsten
bekannten Werken. Der vielfach
preisgekrönte Mädchenchor Hannover
gilt als der weltweit führende Mäd-
chenchor.
Die sieben letzten Worte Christi am
Kreuz ist eine Komposition von? Sie
wollten "Haydn" sagen, stimmt's? Aber
auch César Franck komponierte ein
fast 40-minütiges Werk dieses Na-
mens, das hier in einer großartigen
neuen Einspielung des Mainzer Dom-
chors und des Mainzer Domorchesters
vorliegt. Zusätzlich sind die Trois piè-
ces pour grande orgue Francks zu hö-
ren, gespielt vom Mainzer Domorga-
nisten Daniel Beckmann. Genial ist bei
dieser CD zudem der wieder einmal
fantastische Aufnahmeklang, für den
das Label Rondeau bekannt ist und
vielfach preisgekrönt wurde.
30.10.2015
• Eine Rarität und ein Klassiker:
Children's Crusade und A Ceremony
of Carols
• Zusammenstellung von zwei sehr
unterschiedlichen Werken
• Ein Beweis wie groß die Bandbrei-
te der Werke ist, in der Britten für
Kinderstimmen komponierte
• Der Mädchenchor Hannover gilt
als einer der führenden weltweit
• Zum 125. Todestag César Francks
• Die sieben letzten Worte Christi am
Kreuz: Ein selten eingespieltes
Werk von hohem Repertoirewert
• Monumentales Oratorium im
Mainzer Dom mit der majestä-
tischen Orgel in Sankt Stephan
Weihnachten mit Benjamin Britten
"Die sieben letzten Worte..."
mal nicht von Haydn
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
33
KL1516
1 CD (CO)
Ohne Sorgen:
Werke von
Brahms • Offenbach
Gershwin • Bizet
Tschaikowsky
Brandenburgisches
Staatsorchester Frankfurt
Istanbul Oriental Ensemble
Howard Griffiths
Klanglogo
60 Min.
Fach:
Orchestermusik
KL1515
1 CD (CO)
The Galant Lute:
Werke von
Mozart • Haydn
Karl Kohaut
Chr. G. Scheidler
Vinícius Perez
Klanglogo
63 Min.
Fach: Laute
Nach dem höchst erfolgreichen Album
Lollipops (KL1506) kehrt Howard Grif-
fiths als Chefdirigent des Brandenbur-
gischen Staatsorchesters Frankfurt
erneut mit einem bunten Programm
zurück, das ganz und gar die heiteren
Seiten der klassischen Musik in den
Mittelpunkt rückt. Von Strauss' An der
schönen blauen Donau über Offen-
bachs Barcarole bis hin zu Gershwins
Rhapsody in Blue ist hier alles zu fin-
den, was einem großen Publikum stil-
übergreifend Freude macht. Glanz-
voller Schlusspunkt: Strauss' Ohne-
Sorgen-Polka.
Die Laute ist in den Köpfen der Men-
schen vor allem mit der Musik der Re-
naissance verknüpft. War sie im 16.
Jahrhundert das Modeinstrument
schlechthin, sorgten neue Instrumen-
tenentwicklungen in der Barockzeit
dafür, dass die Popularität der Laute in
der Wiener Klassik fast einen Nullpunkt
erreicht hatte - aber eben nur fast. Mit
Originalkompositionen von Kohaut und
Scheidler zeigt diese CD, dass auch im
18. und 19. Jahrhundert noch gute
Lautenmusik komponiert wurde, und
Transkriptionen von Mozart- und
Haydn-Divertimenti schaffen einen
wunderbar "galanten" Rahmen. Eine
tolle CD!
30.10.2015
• Ein heiteres Album mit Hits von
Klassik bis Weltmusik
• Bekannte und allseits beliebte
Melodien
• Mit u.a. der Morgenstimmung aus
Griegs Peer Gynt-Suite, der Ohne-
Sorgen-Polka von Josef Strauss
und Rhapsody in Blue von
George Gershwin
• Der filigrane Klang der Laute: ein
ganz besonders galantes
Hörvergnügen
• Vinícius Perez studierte an der
Schola Cantorum Basiliensis, die
älteste Hochschule der Welt für Alte
Musik
Klassik ohne Sorgen
Die galante Laute
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
34
99073
1 CD (DA)
Distance
Michael Krenn
Yuemin Xu
Gramola
58 Min.
Fach:
Kammermusik
99085
1 CD (DA)
Appassionato:
A Journey of
Passion through
Europe and Time
Elisabeth Eschwé
Arkadi Winokurow
Gramola
62 Min.
Fach:
Kammermusik
Es war wohl purer Zufall, dass Akkor-
deonistin Yueming Xu und Sopransa-
xophonist Michael Krenn während des
gemeinsamen Büffelns für das Musik-
studium eines Tages auf die Idee ka-
men, die ungewöhnliche Kombination
ihrer beiden Instrumente einmal aus-
zuprobieren. Der Klang gefiel beiden
und so machten sie sich auf die Suche
nach geeignetem Repertoire für ihr
ungewöhliches Sopransaxophon-Ak-
kordeon-Duo. Ergebnis ist das vorlie-
gende Album Distances, das Musik von
Berio und Takemitsu ebenso beinhaltet
wie barocke Werke von Bach und
Marcello.
Mit Appassionato nehmen uns Violinist
Arkadij Winokurow und Pianistin Eli-
sabeth Eschwé mit auf eine Reise nicht
nur durch ganz Europa, sondern auch
durch die Musikgeschichte. Das Album
startet mit einer Romanze von Clara
Schumann und endet mit Maurice Ra-
vels Blues aus dessen Violinsonate.
Das übergeordnete Motto lautet wie
der Titel des Albums eben: Appassio-
nato! Hier wird mit Hingabe und mit
der reichen Erfahrung eines ganzen
Künstlerlebens musiziert.
30.10.2015
• Weltersteinspielung der
Auftragskomposition SaxAccordia
• Wirkungsvolle Arrangements
für Saxophon und Akkordeon
• Bearbeitungen u.a. vom Oboen-
konzert Alessandro Marcellos, einer
Flötensonate Bachs oder den 3
Miniaturen von Krzysztof
Penderecki
• Geschichten von Liebe und Leid
von Komponisten aus ganz Europa
• Das Duo Eschwé/Winokurow hat
eine lange Tradition thematischer
Konzertprogramme
• Stücke rund um die Liebe von Clara
Schumann, Grieg, Sarasate,
Fritz Kreisler u.v.a.
Wenn der Zufall zu Hilfe kommt
Die ganze Erfahrung eines
Künstlerlebens
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
35
900136
1 CD (DD)
900137
1 CD (DD)
900512
2 CDs (EE)
BR Klassik
145 Min.
Fach:
Chor - Barock
BR Klassik
78 Min.
Fach:
Sinfonik - Klassik
BR Klassik
64 Min.
Fach:
Sinfonik - Klassik
30.10.2015
Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 6
Giya Kancheli
Dixi
Symphonieorchester des BR
Mariss Jansons
Ludwig van Beethoven
Sinfonien Nr. 7 + 8
Jörg Widmann
Con brio - Konzertouvertüre
für Orchester
Symphonieorchester des BR
Mariss Jansons
Johann Sebastian Bach
Das Weihnachtsoratorium
Rachel Harnisch (Sopran)
Anke Vondung (Mezzosopran)
Maximilian Schmitt (Tenor/Evangelist)
Christian Immler (Bass)
Max Hanft (Orgel)
Sonja Philippin (Sopran: Echo-Arie)
Chor des Bayerischen Rundfunks
Akademie für Alte Musik Berlin
Peter Dijkstra
Beethoven und Bach
von BR Klassik
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
36
COLCD138
1 CD (DA)
John Rutter
The Gift of Live
u.a.
The Cambridge Singers
Royal Philharmonic Orch.
John Rutter
Collegium
78 Min.
Fach:
Chor - 20./21. Jhdt.
BM319296
1 CD (DE)
Miklós Rózsa
El Cid
Philip Pelster
Bella Musica
58 Min.
Fach:
Orgel - 20./21. Jhdt
Six Canticles of Creation hat John
Rutter seine Komposition The Gift of
Life untertitelt. Das Stück ist nigelna-
gelneu, stammt aus dem Frühjahr
2015 und liegt nun schon als Einspie-
lung mit Topmusikern beim Label Col-
legium vor. Das Royal Philharmonic
Orchestra und die Cambridge Singers
sorgen dafür, dass kein Fan des wohl
populärsten britischen Komponisten
unserer Zeit enttäuscht werden wird.
Die Musik ist typisch Rutter: Unmittel-
bar eingängig und voll suggestiver
Kraft.
Der Wuppertaler Organist Dr. Philipp
Pelster kreiert aufsehenerregende
Transkriptionen von Filmmusiksound-
tracks für Kirchenorgeln. Hatte er erst
kürzlich für Naxos Basil Poledouris'
Soundtrack zu Conan der Barbar ein-
gespielt, erklingt unter seinen Händen
nun Miklós Rószas Meistwerk El Cid. El
Cid ist ein Monumentalfilm aus dem
Jahr 1961 mit Charlton Heston und
Sophia Loren. Gedreht wurde seiner-
zeit in Spanien vor historischen Land-
schaften mit 7000 Komparsen und
einem Riesenbudget. Rószas farben-
prächtige, scharf konturierte Musik,
die von spanischen Motiven wie der
triolisch fallenden Malaguena-Quart
reichen Gebrauch macht, wird hier in
einer grandiosen, sehr virtuosen Or-
gelbearbeitung dargeboten.
30.10.2015
• Das neueste Werk von John
Rutter aus dem Frühjahr 2015
• Rutter gilt gegenwärtig als einer
der bedeutendsten und
populärsten Komponisten von
Chor- und Kirchenmusik
• Seine Werke nimmt er regelmäßig
mit den von ihm gegründeten
Cambridge Singers auf
• Philip Pelsters neueste
Filmmusik-Adaption
• Nach dem Erfolg von Conan der
Barbar nun Miklós Rózsas
Filmmusik zu El Cid (1961)
• Rózsas Filmmusik war 1962 für
zwei Oscars nominiert
Neues von John Rutter
Philipp Pelsters neueste
Orgel-Exploration
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
37
DCD34160
1 CD (DD)
Loquebantur:
Musik aus den
Baldwin Partbooks
The Marian Consort
Rose Consort of Viols
Rory McCleery
Delphian
67 Min.
Fach:
Kammermusik
- Renaissance
CTH2622
1 CD (DE)
Kings, Princes
& Heroes:
Opernarien von
Händel • Gluck
Mozart
Zvi Emanuel-Marial
Konzerthaus
Kammerorch. Berlin
Shalev Ad-El
Thorofon
53 Min.
Fach: Oper
Das Rose Consort of Viols ist die wohl
weltweit bekannteste Formation wenn
es um die Interpretation der Consort
Musik geht, also jener frühen Musik
für Streicherensemble aus der Zeit der
Renaissance. Das schottische Label
Delphian legt hiermit ein hochinter-
essantes Album vor, das uns die Bald-
win Partbooks vorstellt. John Baldwin
war Mitglied der Chapel Royal und war
ein begeisterter Sammler früher No-
tationen, die er in seinen Baldwin
Partbooks zusammenstellte. Eine
wundervolle Einspielung ist dies, zu-
mal das Rose Consort durch Rory Mc
Cleary und den Chor The Marian Con-
sort unterstützt wird.
Zvi Emanuel-Marial erregte schon im
vergangenen Jahr großes Aufsehen, als
er für das Label Thorofon mit seiner
Altus-Stimme Schuberts Winterreise
einsang. Das war mal etwas völlig an-
deres und verblüffte viele. Nun kehrt
Emanuel-Marial zu seinen Wurzeln zu-
rück und veröffentlicht hier ein Album
mit Kastratenarien von Händel, Mozart
und Gluck. Wie der Titel des Albums
Kings, Princes & Heroes schon andeu-
tet, stehen vor allem strahlende, hel-
denhafte Arien im Mittelpunkt des
Programms. Das Konzerthaus Kam-
merorchester Berlin begleitet mit
wunderbar schlankem Ton, der be-
geistert.
30.10.2015
• Das Rose Consort of Viols gehört
zu den besten Ensembles für
Consort Musik
• Concort Musik wurde in der
Renaissance für Streicherensemble
geschrieben
• Hervorragende Aufnahme mit
erstklassigen Interpreten
• Nach dem ungewöhnlichen
Album Schuberts Winterreise
(CTH2615) mit Altus-Stimme, kehrt
Emanuel-Marial zu seinen Wurzeln
zurück
• Ein Album mit majestätischen
Kastratenarien von Händel, Gluck
und Mozart
Das Rose Consort of Viols
neu bei Delphian
Opernrecital von Altus Zvi
Emanuel-Marial
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
38
CA21111
1 CD (CO)
Julia Wolfe
Anthracite Fields
Choir of Trinity Wall Street
Bang on a Can All-Stars
Julian Wachner
Cantaloupe
60 Min.
Fach:
Chor - 20./21. Jhdt.
CA21112
2 CDs (CO)
John Luther Adams
Ilimaq
John Luther Adams
Glenn Kotche
Cantaloupe
48 Min.
Fach:
Klassik Crossover
Schon im vergangenen Jahr konnte
das innovative US-Label Cantaloupe
den Pulitzerpreisträger für Musik vor-
stellen, nun ging in diesem Jahr der
Pulitzerpreis Musik an Julia Wolfe. Sie
ist damit die erst fünfte Frau, die die-
sen wichtigsten Preis für Neue Musik
in den USA erhält. Julia Wolfe ist ohne
Zweifel eine Ikone der Neue Musik-
Szene, Mitgründerin des Bang on a
Can-Festivals und Protegé von John
Cage. Mit Anthracite Fields hat sie ein
hochgradig originelles Oratorium ge-
schaffen, dass den Minenarbeitern der
Anthrazitminen Pennsylvanias gewid-
met ist.
John Luther Adams gewann 2014 den
GRAMMY für sein Stück Become
Ocean. Ilimaq schrieb er bereits einige
Jahre zuvor als Auftragswerk. In der
Inuit-Tradition reist der Schamane auf
dem Klang der Trommel zwischen un-
serer Welt und der Welt der Verstor-
benen. Ilimaq, der Trommler, führt in
John Luther Adams' Stück auf eine
Reise durch Klänge aus Natur und den
Obertonwelten der Schlaginstrumente.
Mit Glenn Kotche konnte Adams den
Drummer der kultigen Indierocker
Wilco für diese Aufnahme gewinnen,
was diese CD nicht nur für ein Neue
Musik-Publikum interessant machen
dürfte.
30.10.2015
• Für ihr Oratorium Anthracite Fields
erhielt Julia Wolfe 2015 den
Pulitzerpreis
• Anthracite Fields ist den Arbeitern
in den Anthrazitminen
Pennsylvanias gewidmet
• Bemerkenswerte Aufnahme mit
dem Choir of Trinity Wall Street und
den von Wolfe gegründeten Bang
on a Can All-Stars
• Letztes Jahr wurde John Luther
Adams mit einem GRAMMY für
sein Stück Become Ocean
(CA21101) ausgezeichnet
• Ilimaq (frei übersetzt: Spirituelle
Reise) ist eine Reise durch
Klanglandschaften
• Mit Wilco-Drummer Glenn
Kotche
Pulitzerpreis für Musik 2015!
GRAMMY-Preisträger trifft
WILCO-Drummer
39
ISOTOPIA001
1 CD (DA)
Constance Hauman
Falling Into Now
Constance Hauman
Isotopia
75 Min.
Fach: Pop
ALFI1509A
1 CD (DB)
Arturo Sandoval
Live At Yoshi's
Arturo Sandoval
u.a.
Alfi Records
66 Min.
Fach: Jazz
Dieser Mann ist ein Phänomen: 19-
fach GRAMMY-nominiert, davon 10-
facher GRAMMY-Gewinner. Es kann
bezweifelt werden, dass ein anderer
Jazztrompeter auch nur annähernd
ähnlich hoch dekoriert ist wie der
große Arturo Sandoval. Allein deswe-
gen schon ist es natürlich ein Ereignis,
Constance Hauman ist ausgebildete
Opernsängerin, doch auf ihrem New
Yorker ISOTOPIA-Label veröffentlicht
sie ihre eigenen Songs, und das ist mal
etwas ganz anderes: Unverkennbare
Annie Lennox-Einflüsse verbinden sich
hier mit Reminiszenzen an Gruppen
wie Lamb oder auch an die frühen, die
guten, die elektronischen Simple
• Eben noch live auf der Bühne und
schon auf CD: Die Live-
Aufnahmen sind vom Juli 2015
• 10 GRAMMYs: Arturo Sandoval
zählt zu den ganz großen
Jazztrompetern
• Dizzy Gillespie war Freund und
Förderer Sandovals
• Opernsängerin Constance
Hauman überrascht mit einem
Pop-Album
• Eigene Songs zwischen Pop, Jazz
und Musical
• Aufregend gestaltetes Digibook
wenn ein solcher Musiker sich mit ei-
ner erstklassig besetzten Band einmal
nicht ins Studio begibt, sondern ein
ungekünsteltes, energiegeladenes Li-
vealbum mitschneidet. ALFI Records
veröffentlicht es wie immer in best-
möglichem Sound und mit toller Optik!
Special Guest: Carlos Reyes!
Minds. Falling Into Now ist ein aufse-
henerregendes Album, das zudem im
Buchformat in einem extrem edlen
Packaging daherkommt.
30.10.2015
Sammelt Grammys:
Arturo Sandoval
Edel, elektrisch, soulig:
Constance Hauman
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
40
AN29127
1 CD (DA)
AN29144
1 CD (DA)
AN29994
1 CD (DA)
Analekta
66 Min.
Fach: Cello
Analekta
50 Min.
Fach:
Chor - Barock
Analekta
54 Min.
Fach:
Klavier - Romantik
30.10.2015
Frédéric Chopin
Sonate Nr. 3
Polonaise-Fantaisie
Nocturnes
Charles Richard-Hamelin
The Vale of Tears:
Werke von
Praetorius • Schütz • Bach
Theatre of Early Music
Schola Cantorum
Daniel Taylor
Haydn • Schubert • Brahms
Werke für Cello und Klavier
Stéphane Tétreault (Cello)
Marie-Ève Scarfone (Klavier)
Neues vom kanadischen
Label Analekta
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
41
GP668
1 CD (CM)
GP682
1 CD (CM)
GP683
1 CD (CM)
Grand Piano
70 Min.
Fach:
Klavier - Romantik
Grand Piano
62 Min.
Fach:
Klavier - Romantik
Grand Piano
54 Min.
Fach:
Klavier - Klassik
30.10.2015
Franz Anton Hoffmeister
Klaviersonaten Vol. 3
Biliana Tzinlikova
Henrique Oswald
Klavierwerke
Sergio Monteiro
Benjamin Godard
Klavierwerke Vol. 1
Eliane Reyes
Weltersteinspielungen
für Klavier solo
42 30.10.2015
Weitere Veröffentlichungen
unserer Vertriebslabels
43 30.10.2015
Weitere Veröffentlichungen
unserer Vertriebslabels
44 30.10.2015
Weitere Veröffentlichungen
unserer Vertriebslabels
45 30.10.2015
Weitere Veröffentlichungen
unserer Vertriebslabels
46 30.10.2015
Weitere Veröffentlichungen
unserer Vertriebslabels
47 30.10.2015
(Julia Spinola in Fono Forum)
Bernstein,Leonard
Sinfonie Nr. 3 "Kaddish"
Alsop,Marin/Baltimore SO
Art.-Nr. 8.559742 (AD)
(Ekkehard Pluta in operalounge.de)
Wolff,Erich J.
Ein neues Wunderland
der Sehnsucht
Broberg,Rebecca/
Klaas,Rainer
Art.-Nr. CTH2619 (DE)
(Clemens Haustein in Fono Forum)
Mascagni,Pietro/Rota,Nino
Rapsodia Satanica/
Il Gattopardo
Strobel/Deutsche
Staatsphil. Rheinland-Pfalz
Art.-Nr. C5246 (CO)
Enescu,George
Sämtliche Werke für
Klavier solo
Stirbat,Raluca
Art.-Nr. 98.060 (EE)
(Sal Pichireddu in artistxite.de)
Im Spiegel der Presse
Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten
48 30.10.2015
(Werner Pfister in Fono Forum)
Wagner,Richard
Das Rheingold
Rattle,Sir Simon/
Symphonieorch. des BR
Art.-Nr. 900133 (FC)
(Rémy Franck in pizzicato.lu)
Brahms,Johannes
Ein deutsches Requiem,
Op. 45
Kühmeier/Jansons/CGO
Art.-Nr. RCO15003 (CO)
(Wolfgang Schreiber in Süddeutsche Zeitung)
(Andreas Kunz in Fono Forum)
(Rémy Franck in pizzicato.lu)
Beethoven,Ludwig van
Klaviersonaten Nr.8, 21
und 32
Giltburg,Boris
Art.-Nr. 8.573400 (AD)
Im Spiegel der Presse
Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (20)

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
 
Neuheiten zum 08. September 2017
Neuheiten zum 08. September 2017Neuheiten zum 08. September 2017
Neuheiten zum 08. September 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. April 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. April 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. April 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. April 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
 

Andere mochten auch

Powerpoint - Pictures abroad
Powerpoint - Pictures abroadPowerpoint - Pictures abroad
Powerpoint - Pictures abroad
John Lim
 
AUTOEVALUACION FASCICULO 3 - INDUCCIÓN METODOLÓGICA
AUTOEVALUACION FASCICULO 3 - INDUCCIÓN METODOLÓGICAAUTOEVALUACION FASCICULO 3 - INDUCCIÓN METODOLÓGICA
AUTOEVALUACION FASCICULO 3 - INDUCCIÓN METODOLÓGICA
KTG90
 
Misión y visión de su negocio
Misión y visión de su negocioMisión y visión de su negocio
Misión y visión de su negocio
omniangeles
 
UNIDAD 3 Manipular Animación al Dibujo
UNIDAD 3 Manipular Animación al DibujoUNIDAD 3 Manipular Animación al Dibujo
UNIDAD 3 Manipular Animación al Dibujo
Miros Castro
 
Gruenden_in_Berlin-data
Gruenden_in_Berlin-dataGruenden_in_Berlin-data
Gruenden_in_Berlin-data
Katja Ulbert
 
La influencia de internet en nuestros cerebros
La influencia de internet en nuestros cerebrosLa influencia de internet en nuestros cerebros
La influencia de internet en nuestros cerebros
alexandermenyum
 
Los procesos geológicos externos y el relieve.
Los procesos geológicos externos y el relieve.Los procesos geológicos externos y el relieve.
Los procesos geológicos externos y el relieve.
merchealari
 
Aviso s.a.m.c. 03 2014
Aviso s.a.m.c. 03 2014Aviso s.a.m.c. 03 2014
Aviso s.a.m.c. 03 2014
mcriverah
 
Tabla de valoacion (1)
Tabla de valoacion (1)Tabla de valoacion (1)
Tabla de valoacion (1)
amaya-2910
 
Contabilidad del carbono
Contabilidad del carbonoContabilidad del carbono
Contabilidad del carbono
jsuarez10
 

Andere mochten auch (20)

Powerpoint - Pictures abroad
Powerpoint - Pictures abroadPowerpoint - Pictures abroad
Powerpoint - Pictures abroad
 
Nine
NineNine
Nine
 
Congreso Educativo INACAP 2014 - Hugo Barriga
Congreso Educativo INACAP 2014 - Hugo BarrigaCongreso Educativo INACAP 2014 - Hugo Barriga
Congreso Educativo INACAP 2014 - Hugo Barriga
 
AUTOEVALUACION FASCICULO 3 - INDUCCIÓN METODOLÓGICA
AUTOEVALUACION FASCICULO 3 - INDUCCIÓN METODOLÓGICAAUTOEVALUACION FASCICULO 3 - INDUCCIÓN METODOLÓGICA
AUTOEVALUACION FASCICULO 3 - INDUCCIÓN METODOLÓGICA
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2012 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2012 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2012 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2012 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
BYO(D) - in Duisburg - Erfahrungen aus dem Projekt Lernen 25
BYO(D) - in Duisburg - Erfahrungen aus dem Projekt Lernen 25BYO(D) - in Duisburg - Erfahrungen aus dem Projekt Lernen 25
BYO(D) - in Duisburg - Erfahrungen aus dem Projekt Lernen 25
 
Plan Lector "Cuídate Claudia cuando estés conmigo"
Plan Lector "Cuídate Claudia cuando estés conmigo"Plan Lector "Cuídate Claudia cuando estés conmigo"
Plan Lector "Cuídate Claudia cuando estés conmigo"
 
Mein Woche Presentation
Mein Woche PresentationMein Woche Presentation
Mein Woche Presentation
 
Misión y visión de su negocio
Misión y visión de su negocioMisión y visión de su negocio
Misión y visión de su negocio
 
UNIDAD 3 Manipular Animación al Dibujo
UNIDAD 3 Manipular Animación al DibujoUNIDAD 3 Manipular Animación al Dibujo
UNIDAD 3 Manipular Animación al Dibujo
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...
 
Redes11octubre2013 2
Redes11octubre2013 2Redes11octubre2013 2
Redes11octubre2013 2
 
Congreso Educativo INACAP 2014 - Jorge Soto
Congreso Educativo INACAP 2014 - Jorge SotoCongreso Educativo INACAP 2014 - Jorge Soto
Congreso Educativo INACAP 2014 - Jorge Soto
 
Gruenden_in_Berlin-data
Gruenden_in_Berlin-dataGruenden_in_Berlin-data
Gruenden_in_Berlin-data
 
M3 metodos
M3 metodosM3 metodos
M3 metodos
 
La influencia de internet en nuestros cerebros
La influencia de internet en nuestros cerebrosLa influencia de internet en nuestros cerebros
La influencia de internet en nuestros cerebros
 
Los procesos geológicos externos y el relieve.
Los procesos geológicos externos y el relieve.Los procesos geológicos externos y el relieve.
Los procesos geológicos externos y el relieve.
 
Aviso s.a.m.c. 03 2014
Aviso s.a.m.c. 03 2014Aviso s.a.m.c. 03 2014
Aviso s.a.m.c. 03 2014
 
Tabla de valoacion (1)
Tabla de valoacion (1)Tabla de valoacion (1)
Tabla de valoacion (1)
 
Contabilidad del carbono
Contabilidad del carbonoContabilidad del carbono
Contabilidad del carbono
 

Ähnlich wie NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 30. Oktober 2015

Ähnlich wie NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 30. Oktober 2015 (20)

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
 
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 08. Januar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 08. Januar 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 08. Januar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 08. Januar 2016
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. März 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. März 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. März 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. März 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016
 
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015
 
NAXOS-Neuheiten im April 2015
NAXOS-Neuheiten im April 2015NAXOS-Neuheiten im April 2015
NAXOS-Neuheiten im April 2015
 

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 30. Oktober 2015

  • 1. ÄnderungenundIrrtümervorbehalten. © 2015 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs­GmbH · Gruber Str. 70 · D­85586 Poing Tel: 08121­25007­40 · Fax: ­41 · info@naxos.de · Händlerservice: Tel: 08121­25007­20 Fax: ­21 · service@naxos.de · www.naxos.de · www.facebook.com/NaxosDE · blog.naxos.de 17 neue NAXOS-Titel und 100 weitere Neuheiten von C Major Arthaus Musik Orfeo Opus Arte Oehms Classics Capriccio Linn Records Klanglogo Gramola BR Klassik Cantaloupe Analekta u.v.a. C D des M onats NEUHEITENzum 30.10.2015 "Cellistischer Überflieger" Gabriel Schwabe 731808 8.573489 109078 C900153
  • 2. 2 8.573489 1 CD (AD) Johannes Brahms Cellosonaten Sechs Lieder (Transkribiert für Cello und Klavier) Gabriel Schwabe (Cello) Nicholas Rimmer (Klavier) Naxos 66 Min. Fach: Cello - Romantik CD des M onats • Exklusiv bei Naxos: Der junge geniale Cellist Gabriel Schwabe • Schwabes Debüt-CD mit Bearbeitungen von Brahms- Liedern • Gabriel Schwabe ist Gewinner zahlreicher Musikwettbewerbe wie z. B. den Grand Prix Emanuel Feuermann 2006 • Als Duo-Partner steht ihm Nicholas Rimmer zur Seite • Rimmer begleitete bereits großartige Künstler wie Tianwa Yang, Nils Mönkemeyer u.v.a. • Anzeige in Fono Forum "Gabriel Schwabe wird niemand von denen, die dabei waren, mehr aus dem Sinn verlieren, denn plötzlich war ein Hauch von Feuermann im Saal." (Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zei- tung) "Gabriel Schwabe ist ein cellistischer Überflieger mit feinem Gestaltungs- vermögen, der sein Instrument phä- nomenal beherrscht." (Norbert Hornig, FonoForum) Eigentlich müsste man diesen beide Meinungen von zweien der führenden Journalisten für Streichermusik im deutschsprachigen Raum ja kaum noch etwas hinzufügen. Anzumerken ist aber doch, dass Gabriel Schwabe, Preisträger zahlreicher Wettbewerbe (u.a. Concours Rostropovitch, Deut- scher Musikwettbewerb des Deutschen Musikrates, Pierre Fournier Award, Grand Prix Emanuel Feuermann), mit diesem Album sein Debüt beim Label Naxos feiert. Als Exklusivkünstler steht Gabriel Schwabe nun bei Naxos unter Vertrag, und Naxos wird seine Karriere via Tonträger unterstützen. Auf seinem Naxos-Debütalbum spielt Schwabe ne- ben den beiden Cellosonaten von Jo- hannes Brahms auch Transkriptionen von Brahms-Liedern. Er wird dabei unterstützt vom Pianisten Nicholas Rimmer, der zurzeit weltweit zu den renommiertesten Duopartnern zählt und u.a. schon mit Tianwa Yang, Nils Mönkemeyer und Sebastian Theile zu- sammengearbeitet hat. Beide Künstler haben auch selbst die Transkriptionen angefertigt. 30.10.2015 VIVALDI: Concertos for 2 Cellos 8.573374 British Music for Cello and Piano 8.571361 "Cellistischer Überflieger"
  • 3. 3 8.660336 1 CD (AD) Maurice Ravel L’Enfant et les Sortilèges Ma mère l’oye Hélène Hébrard Jean-Paul Fouchécourt Choeur Britten Jeune Choeur symphonique Maîtrise de l’Opéra National de Lyon Orch. National de Lyon Leonard Slatkin Naxos 72 Min. Fach: Oper - Romantik • Zwei märchenhafte Werke Maurice Ravels auf einer CD • L’Enfant et les sortilèges und Ma Mère l’Oye bezaubern mit Ihrer Farbigkeit und Magie • Fabelhaft umgesetzt von Leonard Slatkin und dem Orchestre National de Lyon • Slatkin gilt schon lange international als Fachmann für französische Musik • "Gestaltung der Musik mit einer starken Mischung aus Sinnlichkeit, Geschmeidigkeit, Düsterheit und Temperament" Gramophone zu Slatkins Dirigat Ravels Zauberoper L'Enfant et les sor- tilèges ist eine der schönsten Opern des 20. Jahrhunderts. Ihr hängt der Ruf der "Kinderoper" an, was der Re- zeption des Stückes eher geschadet hat. Vielmehr hat Ravel hier eine kur- ze Oper mit fantastischem Sujet ge- schrieben, das für alle Altersstufen reizvoll ist. Und dies zumal, da es sich anerkanntermaßen um eine von Ra- vels besten Vokalkompositionen han- delt. Als Chefdirigent des Orchestre Natio- nal de Lyon war es Leonard Slatkin ein Anliegen, gerade dieses Werk Ravels ins Zentrum seiner musikalischen Tä- tigkeit zu stellen. Der Maestro aus Los Angeles genießt weltweit hohes Anse- hen und ist vom Publikum in Lyon als "Le nouveau patron" sofort ins Herz geschlossen worden. Kein Wunder: Gilt Slatkin doch seit Langem als Fachmann für französische Musik. Schließlich kann er auf eine Ausbildung bei niemand Geringerem als Jean Paul Morel zurückblicken, der außer Slatkin auch Herbert Blomstedt und James Levine ausgebildet hatte. Unterstützt wird der formidable Diri- gent auf diesem Album von einer her- vorragenden Sängerriege, unter denen mehrere Namen hervorstechen, die aus den Ensembles der großen franzö- sischen Opernhäuser bekannt und be- rühmt sind, und natürlich von seinem großartigen Lyoner Orchester. 30.10.2015 RAVEL: Orchestral Works 1 8.572887 RAVEL: Orchestral Works 2 8.572888 Zauberhafter Ravel mit Leonard Slatkin
  • 4. 4 8.572842 1 (AD) Johann N. Hummel Arrangements von Mozart-Sinfonien für Flöte, Violine, Cello und Klavier Uwe Grodd (Flöte) F. Eichhorn (Violine) Martin Rummel (Cello) Roland Krüger (Klavier) Naxos 71 Min. Fach: Kammermusik - Klassik 8.572842 1 CD (AD) • Fortsetzung der beliebten Reihe mit Transkriptionen von Mozarts Werken durch Johann. N. Hummel • Hummel war nicht nur Schüler Mozarts, sondern lebte auch zeitweise in dessen Haushalt • Diese Aufnahme ist ein wunder- schönes Zeugnis einer besonderen Beziehung zweier Künstler • Nach der erfolgreichen ersten CD (8.572841) folgen nun die Sinfonien 35, 36 und 41 • Fantastische Kammermusik- Einspielung mit Uwe Grodd, Friedemann Eichhorn, Martin Rummel und Roland Krüger Kaum eine Naxos-CD ist in den letzten Jahren in größerer Einhelligkeit gelobt worden als das erste Album mit Hum- mel-Transkriptionen von Mozart-Sin- fonien. Nun erscheint das zweite Album mit Hummels Transkriptionen der Linzer, der Haffner- und der Jupi- tersinfonie. Drei weitere sinfonische Highlights al- so, die das Team um die Musiker Uwe Grodd, Friedemann Eichhorn, Martin Rummel und Roland Krüger hier ein- mal mehr fantastisch darbieten. Hummels Transkriptionen erweisen sich einmal mehr als Geniestreiche. Sie sind keine bloßen Übertragungen von Mozarts Musik auf eine kleinere Besetzung, sondern Hummel setzt ge- schickt eigene Akzente und zeigt ein atemberaubend gutes Handwerk in Belangen der Instrumentation. Pressestimmen zum ersten Teil: "Diese Fassungen waren in den Wiener Salons der Nach-Mozart-Ära viel ge- spielt und sehr bekannt. Heute führen sie ein Dasein im Verborgenen. Diese vorzüglich eingespielte Aufnahme des Naxos-Labels macht uns die seltenen Hummel-Transkriptionen wieder zu- gänglich. Muss man gehört haben!" (artistxite.de) "Hummel hat hier unter Beweis ge- stellt, was für ein Instrumentationsge- nie er war. Er hat auch unter Beweis gestellt, zu welch verblüffenden Kunstgriffen er fähig war, um ein aus nur vier Musikern bestehendes Kam- merensemble so vollmundig klingen zu lassen, als sei es ein veritables Kam- merorchester." (the-listener.de) 30.10.2015 HUMMEL: Mozart Sinfonien 8.572841 Mozart: Piano Concertos Nr.20 & 21 8.573398 Jupiter-Sinfonie im Pluto-Format
  • 5. 5 8.501111 11 CDs (GH) Dmitri Schostakowitsch Sämtliche Sinfonien Alexander Vinogradov Gal James Huddersfield Choral Soc. Royal Liverpool Philharmonic Choir and Orchestra Vasily Petrenko Naxos 699 Min. Fach: Sinfonik - 20./21. Jhdt. • Der erfolgreiche Schostakowitsch-Sinfonien- Zyklus unter Leitung von Vasily Petrenko in einer 11-CD-Box • Petrenkos Gesamteinspielung gilt schon jetzt als neue Referenzaufnahme • Jede Einzel-Veröffentlichung wurde begeistert von der nationalen und internationalen Presse aufgenommen • Seit 2009 ist Vasily Petrenko Chefdirigent des Royal Liverpool Philharmonic Orchestra • 11 CDs zum Preis von 8! Es ist DER aufsehenerregende Scho- stakowitsch-Zyklus der letzten Jahre gewesen. Kaum ein anderes Aufnah- meprojekt wurde derart begeistert von der deutschen und internationalen Fachpresse aufgenommen und bei je- der Neuerscheinung mit viel Lob be- dacht. Die Rede ist von Vasily Petrenkos Schostakowitsch-Zyklus mit dem Roy- al Liverpool Philharmonic Orchestra. Ein Musterbeispiel an Akkuratesse und Präzision ist diese herausragende Ge- samtaufnahme, die nun endlich auch geschlossen als kompakte Box be- ziehbar ist. "Eine Weltklasseleistung!" (The Sunday Times) "Ein Musterbeispiel für Klarheit … zu den Großen zu zählen!" (BBC Music Magazine) "Wie immer hervorragendes Liverpoo- ler Orchester ..." (pizzicato) 30.10.2015 Schostakowitsch: Sinfonie Nr.7 8.573057 Schostakowitsch: Sinfonie Nr.11 8.572082 Schostakowitsch von Petrenko - endlich in der Box!
  • 6. 6 8.501601 16 CDs (GH) Max Reger Sämtliche Orgelwerke Christian Barthen Stefan Frank Bernard Haas Hans-Jürgen Kaiser Edgar Krapp Ludger Lohmann Wolfgang Rübsam Josef Still Kirsten Sturm Martin Welzel Naxos 1200 Min. Fach: Orgel - Romantik • Pünktlich zu Max Regers 100. Todestag 2016 iiegt das Mammut- Projekt vor: Max Regers Orgel-Ge- samtwerk auf 16 CDs • Seit 1998 präsentierte Naxos regel- mäßig neue CDs mit Top- Organisten • 2014 erschien die 16. und letzte CD (8.572909) • Max Reger ist bekannt für sein um- fangreiches Orgelwerk und wird daher oft in einem Atemzug mit J. S. Bach genannt • Zu seinen bekanntesten Orgelwer- ken zählen: Toccata d-Moll, Fanta- sie und Fuge über B-A-C-H, Symphonische Fantasie und Fuge sowie seine zahlreichen Choralfan- tasien 2016 steht Max Reger im Zentrum des Interesses. Der 100. Todestags Regers wird das bestimmende Klassikereignis sein, und schon jetzt wirft das Jubilä- um seine Schatten voraus. Naxos war die erste Firma, die das Mammutprojekt unternahm, das ge- samte Orgelwerk Max Regers einzu- spielen, der als der wohl produktivste große Orgelmusikkomponist seit Jo- hann Sebastian Bach gelten muss. In- zwischen haben auch andere Labels Reger-Orgelmusikreihen gestartet, aber Naxos hat als Pionier der Szene sein Vorhaben nun vollendet: Regers vollständiges Orgelwerk ist hier auf nicht weniger als 16 CDs dokumen- tiert. Jede einzelne CD kommt mit dem originalen Booklet und ist von in- ternationalen Top-Organisten auf In- strumenten eingespielt, die Max Re- gers Orgelschaffen auf ideale Weise entgegenkommen. In dieser Kollektion finden sich her- vorragende Veteranen der Organisten- szene wie etwa der große Wolfgang Rübsam ebenso wie junge Talente wie Christian Barthen. Es wird an der großen Steinmeyer-Orgel der Mann- heimer Christuskirche ebenso gespielt wie an der Skinner-Orgel der Rocke- feller Chapel von Chicago. Naxos hat nicht nur den größten, den vielseitigsten, den internationalsten Reger-Zyklus mit Orgelwerken ge- schaffen, sondern schlicht und ergrei- fend auch den ersten, den man als vollständig betrachten kann. 30.10.2015 REGER: Organ Works Vol.16 8.572909 REGER: Organ Works Vol.13 8.572906 Regers Orgelwerke: Komplett auf 16 CDs!
  • 7. 7 8.573341 1 CD (AD) Jean Sibelius Swanwhite The Lizard u.a. Riho Eklundh (Erzähler) Turku Philharmonieorch. Leif Segerstam Naxos 64 Min. Fach: Orchestermusik 8.573062 1 CD (AD) Krzysztof Penderecki A Sea of Dreams did breath on me... Olga Pasichnyk Ewa Marciniec Jarosław Bręk Warschauer PO & Chor Antoni Wit Naxos 57 Min. Fach: Chor - 20./21. Jhdt. In Leif Segerstams andauernder Reihe mit einmaligen Schauspielmusikinter- pretationen wird es nun märchenhaft: Sowohl Svanevit als auch Die Eidechse beruhen auf Märchenschauspielen aus der Zeit des Symbolismus von u.a. August Strindberg. Insbesondere die Partitur zu Svanevit glänzt und schim- Es fängt schon bei der Gattung an: Liederzyklus? Oratorium? Sinfonie mit Gesang? Was wir in Pendereckis Po- wiało na mnie morze snów... aus dem Jahr 2010 haben, ist gar nicht so ein- fach in Worte zu fassen. Und dann der ungewöhnliche Titel, der übersetzt so viel bedeutet wie "Ein Meer aus Träu- men atmete auf mich…". Penderecki • Am 8. Dezember ist es soweit: Wir feiern den 150. Geburtstag von Jean Sibelius • Seit Juni 2015 erschien jeden Monat eine CD mit Orchester- werken des Finnen unter Leitung von Leif Segerstam • Die sechste und letzte CD erscheint im November • Krzysztof Penderecki zählt zu den bedeutendsten Komponisten unserer Zeit • Er ist einer der wenigen Komponisten der Avantgarde, denen der Durchbruch zur breiten Öffentlichkeit gelang • Antoni Wit ist Spezialist für die Musik polnischer Komponisten, insbesondere der von Penderecki mert mit irisierenden Orchesterfarben und einer geradezu impressionistisch- reichen Klangpalette. selbst gab dem Ganzen einen Unterti- tel, der nur noch neugieriger macht: "Lieder der Reflexion und Nostalgie". Erklären kann man das nicht. Man muss es gehört haben. 30.10.2015 Märchenhaft: Leif Segerstam dirigiert Sibelius-Schauspielmusiken Pendereckis geheimnisvollstes Werk
  • 8. 8 8.572457 1 CD (AD) Joachim N. Eggert Sinfonien Nr. 1 + 3 u.a. Gävle Sinfonieorchester Gérard Korsten Naxos 67 Min. Fach: Sinfonik - Klassik 8.573054 1 CD (AD) Pierre Rode Violinkonzerte Nr. 2 + 8 Friedemann Eichhorn Jenaer Philharmonieorch. Nicolás Pasquet Naxos 73 Min. Fach: Violinkonzert - Klassik Joachim Nikolas Eggert wurde 1779 auf der schönen Insel Rügen geboren. 1803 wanderte er nach Schweden aus und wurde dort zu einem der belieb- testen Dirigenten des Landes, der vie- le schwedische Erstaufführungen von Beethovens Werken dirigierte. Als Komponist zählte er zu den angese- henen Musikpersönlichkeiten seines Auf der nun bereits dritten Folge des laufenden Zyklus von Violinkonzerten Pierre Rodes stellt Violinist Friedemann Eichhorn zusammen mit der Jenaer Philharmonie unter Leitung des Wei- marer Musikprofessors Nicolás Pasquet zwei weitere Violinkonzerte Pierre Ro- des vor. Rode war ein Starsolist seiner Zeit und setzte sich sehr für Beetho- • Die erste von zwei CDs mit Welt- ersteinspielungen von Joachim Nikolas Eggert • Der auf Rügen geborene Eggert war großer Beethoven-Verehrer • Nachdem er nach Schweden ausgewandert war, wurde er dort ein erfolgreicher Dirigent am schwedischen Hof • Die dritte und letzte Folge mit Pierre Rodes Violinkonzerten • "Eichhorn lässt die drei Konzerte nicht zu Schaustücken verkommen, sondern spielt nuancenreich und sensibel, ohne ins Sentimentale abzugleiten." (pizzicato über 8.572755) • Anzeige in Fono Forum Landes. Seinen Werken merkt man an, dass hier ein Beethoven-Verehrer komponierte. Auch Mozarts späte Sin- fonien sind stets präsent in Eggerts Musik, die handwerklich makellos und melodisch einfallsreich ist. Sehr kurz- weilig! vens Werke ein. Beethoven bedankte sich musikalisch, indem er Pierre Rode seine letzte Violinsonate widmete. Die Reihe ist bislang bei Presse und Publi- kum sehr gut aufgenommen worden. 30.10.2015 Schwedisch-deutscher Beethoven-Unterstützer Friedemann Eichhorns Plädoyer für Pierre Rode
  • 9. 9 8.573317 1 CD (AD) Anton Arensky Klavierquintett Klaviertrio Streichquartett Spectrum Concerts Berlin Naxos 80 Min. Fach: Kammermusik - Romantik 8.573380-81 2 CDs (CF) Francisco de Almeida Il Trionfo d’Amore A. Quintans • J. Seara C. Moreso • F. Guimarães C. Mena • J. Fernandes Os Músicos do Tejo Marcos Magalhães Naxos 112 Min. Fach: Oper - Barock Das Kammermusikensemble Spectrum Concerts Berlin wurde 1988 in Berlin gegründet und ist seitdem dort behei- matet. In dem Ensemble spielen Mu- siker, die heute zur Top-Elite der Solistenszene gehören, darunter Ma- xim Rysanov, Eldar Nebolsin und Alexander Sitkovetsky. Das leiden- schaftliche Klavierquintett Arenskys, Francisco António de Almeida war Komponist am Hofe Johanns V. von Portugal. Wie viele Herrscher seiner Zeit nahm sich auch Johann V. den "Sonnenkönig" Ludwig XIV. von Frankreich zum Vorbild. Es verwundert also nicht, dass er in Almeida einen Komponisten beschäftigte, der inter- national ausgebildet war und einen • Der russische Komponist Anton Arensky lebte in der Generation zwischen Tschaikowsky und Rachmaninov • Lew Tolstoi sagte über ihn: "Er ist der beste der neuen Komponis- ten, einfach und melodiös." • Spectrum Concerts Berlin vereint eine Reihe außergewöhnlicher Musiker wie z. B. Eldar Nebolsin • Weltersteinspielung der Oper Il Trionfo d'Amore des portu- giesischen Barockkomponisten Francisco António de Almeida • Eine spannende Neuentdeckung • Mit dem spanischen Counter-Tenor Carlos Mena sein Streichquartett Nr. 2 und das einflussreiche Klaviertrio haben selten eine Einspielung erfahren, die so grandios wie hier Virtuosität und Lei- denschaft in sich vereint. vollmundig barocken, manchmal nachgerade pompösen Stil bevorzugte. Auch Il Trionfo d'Amore ist eine Voll- blut-Barockoper mit allem Drum und Dran. Eine lohnende Entdeckung! 30.10.2015 Virtuosität trifft Leidenschaft Barockopernrarität aus Portugal
  • 11. 11 Richard Strauss Elektra Ingela Brimberg Susanna Levonen Ingrid Tobiasson Thomas Lander Magnus Kyhle SO der Norrlands Operan Rumon Gamba La Fura dels Baus C Major 108 Min. FSK: 6 Fach: Oper - Romantik 731904 1 Blu-ray (7D) 731808 1 DVD (D6) Jetzt klicken für den Trailer auf • Riesige Operninszenierung mit Baukränen und gigantischen Puppen • Spektakuläre Open-Air- Aufführung aus Umeå mit jeder Menge Feuer und Blut • "makaber, schockierend und mächtig" (Kulturkorren) • Mit dem katalanischen Theater- kollektiv La Fura dels Baus • "La Fura dels Baus war immer für einen Skandal gut, doch über die Operninszenierungen der Regie- Rabauken jubeln alle" (Spiegel online) Das katalanische Theaterkollektiv La Fura dels Baus ist für seine wagemuti- gen Inszenierungen bekannt, die die Bühnentechnik auf eine neue Stufe er- hoben haben. Beim Engagement der Norrlands Operan in Schweden für die Aufführung von Richard Strauss' eins- tiger Skandaloper Elektra war das Opernhaus schlicht zu klein für die Vi- sionen der Katalanen. Stattdessen wurde die Oper Open Air auf dem Vorplatz des Opernhauses realisiert. Mit zwei Baukränen, die gi- gantische Puppen über den Platz schweben lassen, Hektolitern von Kunstblut und etlichen noch nie gese- henen Bühneneffekten ist La Fura dels Baus mit diesem Spektakel zu den Ur- sprüngen von Strauss' Elektra vorge- stoßen: Man kann nun wieder ahnen, warum diese Oper einst die Massen schockierte. Diese Inszenierung hat live bereits Operngeschichte geschrieben und ist auf DVD/Blu-Ray wahrscheinlich bes- ser zu erfassen, als es das Livepubli- kum im schwedischen Umeå konnte, das von einer Tribüne aus die riesige Open-Air-Spielfläche überblicken muss- te. WAGNER: Ring des Nibelungen 703808 GLUCK: Orfeo ed Euridice 710308 30.10.2015 Unglaubliches Open-Air-Spektakel von La Fura dels Baus
  • 12. 12 Giuseppe Verdi Aida Carlo Colombara Anita Rachvelishvili Kristin Lewis Fabio Sartori Matti Salminen u.a. Chor und Orchester d. Teatro alla Scala Zubin Mehta C Major 151 Min. FSK: 0 Fach: Oper - Romantik 732304 1 Blu-ray (7D) 732208 1 DVD (D6) Jetzt klicken für den Trailer auf • Beeindruckende Aida-Insze- nierung von Peter Stein • Peter Stein sorgt mit seinen Inszenierungen regelmäßig für Aufsehen • Starbesetzung auf der Bühne und im Orchestergraben • Zubin Mehta gilt als ausgespro- chender Verdi-Experte • Liveaufnahme aus der Mailänder Scala aus diesem Jahr • "Darstellerisch brilliert an diesem Abend wirklich das gesamte Ensemble" (Die Presse) Eigentlich ist ja jede Mailänder Scala- Aufführung von Giuseppe Verdis Aida ein Ereignis. Wenn jedoch eine neue Choreografie startet, schaut die ganze Welt nach Mailand und spart oft nicht mit Kritik. Diesmal jedoch war die Presse rund um den Globus voll des Lobes, lobte Inszenierung und Beset- zung gleichermaßen. Mit Stars wie Matti Salminen, Carlo Colombara und Kristen Lewis als Aida ist die neue Scala-Produktion schlicht- weg perfekt besetzt. Mit Verdi-Fach- mann Zubin Mehta im Orchestergraben kann ebenfalls nichts schiefgehen. Und mit Regisseur Peter Stein konnte ein Regisseur gewonnen werden, der mit seinen Inszenierungen schon mehr als einmal Theatergeschichte geschrieben hat. VERDI: La Forza del Destino 708108 TUTTO VERDI Highlights 725608 30.10.2015 Brandneue Aida-Produktion der Scala mit Zubin Mehta
  • 13. 13 Claudio Monteverdi Orpheus Odysseus Poppea Tansel Akzeybek Brigitte Geller Theresa Kronthaler Günter Papendell Helene Schneiderman Roger Smeets u.v.a. Chor und Orchester d. Komischen Oper Berlin André de Ridder Arthaus Musik 462 Min. FSK: 12 Fach: Oper - Barock 109127 3 Blu-ray (8D) 109078 5 DVD (8D) • Über 450 Minuten Oper: Monteverdis Meisterwerke in einer Box • Liveaufnahmen aus der Komischen Oper Berlin von 2013 • An nur einem Tag wurden dort alle drei Opern hintereinander gezeigt • "Eine sehr verspielte, sexy, aber trotzdem hochkonzentrierte Inszenierung für alle Altersklassen" (Berliner Morgenpost) • "Zu preisen ist Barrie Kosky, einer der musikalischsten Regisseure heutzutage" (Zeit online) Zum ersten Mal überhaupt werden mit dieser Box die drei großen Meisterwer- ke Claudio Monteverdis L'Orfeo, Il ri- torno di Ulisse in patria und L'incoronazione di Poppea zusammen angeboten. Die Inszenierungen stam- men von der Komischen Oper Berlin aus dem Jahr 2013. Die deutschspra- chigen Versionen zeichnen sich durch eine neue Instrumentierung der mit der Komischen Oper seit vielen Jahren eng verbundenen Komponistin Elena Kats-Chernin aus. Sowohl die einfallsreichen, bunten In- szenierungen als auch die sängeri- schen und instrumentalen Leistungen lassen keine Wünsche offen. Auf 5 DVDs bzw. 3 Blu-Ray Discs kann man sich so Monteverdis größte Meis- terwerke nun zusammen in hochwer- tigen Fassungen ansehen und anhören. Dirigent André de Ridder hat für diese drei Opern ein Ensemble aus insgesamt 32 Solisten und 200 weitern Darstellern zusammengestellt. Das ist Oper ohne Rotstift, das ist Musikthea- ter der Extraklasse! Krönung der Poppea/ Tamerlano 103002 MONTEVERDI: Il ritorno d´Ulisses 101660 30.10.2015 Mehr als 450 Minuten Monteverdi in der Box
  • 14. 14 Best Wishes From Luciano Pavarotti: Verdi - Aida Puccini - La Bohème The Aida File Luciano Pavarotti Ghena Dimitrova Maria Chiara Lorin Maazel Mirella Freni Arthaus Musik 354 Min. FSK: 0 Fach: Dokumentation - Oper 101791 3 Blu-ray (D2) 101790 3 DVD (D2) • Luciano Pavarotti - einer der bedeutendsten Opernstars seiner Zeit • am 12. Oktober wäre er 80 Jahre geworden • Arthaus präsentiert eine attraktive Jubiläumsbox: Zwei seiner er- folgreichsten Opernaufnahmen plus eine Dokumentation • Verdis Aida aus der Mailänder Scala u.a. mit Ghena Dimitrova, Maria Chiara und Lorin Maazel (1985) • Puccinis La Bohème aus der San Francisco Opera u.a. mit Mirella Freni (1988) • Limitierte Ausgabe Im Oktober 2015 wäre Luciano Pa- varotti 80 Jahre alt geworden. Der 2007 verstorbene Tenor ist bis heute der Inbegriff des italienischen Spinto- Stimmfachs, verband dies jedoch mit einer reizvollen lyrischen Stimmfär- bung, die man bis heute in dieser Kombination als einzigartig bezeichnen kann. Durch seine Zusammenarbeit mit Künstlern aus der Pop- und Rock- szene wurde Pavarotti über die klassi- sche Musik hinaus zum Superstar, dem die Massen zu Füßen lagen. Am Ende seiner Karriere schien kein Vergleich zu hoch gegriffen, und so wurde er häufig mit Enrico Caruso verglichen. Diese Box erscheint als streng limitier- te Sonderedition zum 80. Geburtstag Pavarottis und beinhaltet zwei seiner erfolgreichsten Opernaufnahmen (Puccini - La Bohème mit Mirella Freni und Verdi - Aida mit Ghena Dimitrova, Maria Chiara und Lorin Maazel) sowie den Dokumentarfilm AIDA File mit In- terviews mit Luciano Pavarotti, Carlo Bergonzi und Grace Bumbry. Verdi: Aida 109086 PUCCINI: La Bohème (NTSC) 100047 30.10.2015 Limitierte Edition zum Gedenken an Luciano Pavarotti
  • 15. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit FSK Fach: Schriftgröße 13 15 Mieczysław Weinberg Die Passagierin Wiener Symphoniker Teodor Currentzis Arthaus Musik 190 Min. FSK:0 Fach: Oper - 20./21. Jhdt. 109080 1 Blu-ray (D6) 109079 2 DVDs (D2) 109131 1 DVD (9D) Henryk Górecki Sinfonie der Klagelieder The London Sinfonietta Arthaus Musik 53 Min. FSK:12 Fach: Sinfonik - 20./21. Jhdt. 109173 1 Blu-ray (9D) Jetzt klicken für den Trailer auf Jetzt klicken für den Trailer auf Dieser Film sorgte in den 1980er-Jah- ren dafür, dass Henryk Góreckis Sin- fonie Nr. 3, die Sinfonie der Klange- lieder in Großbritannien in die Pop- charts einzog. So berührend und er- schütternd war dieser halbdokumen- tarische Film (während dessen Verlauf die gesamte Sinfonie durch die London Sinfonietta unter Leitung David Zin- mans und mit Dawn Upshaw zur Auf- führung kommt), dass die zugehörige CD bis heute eine der meistverkauften CDs eines zeitgenössischen Kompo- nisten überhaupt blieb. • Die Auftragskomposition für den Südwestfunk begleitet den berührenden Dokumentationsfilm von Tony Palmer • Die zugehörige CD war in den 90er Jahren für einige Wochen in den Popcharts vertreten • Inkl. Interview mit Henryk Górecki Mieczysław Weinbergs Oper Die Pas- sagierin gilt als die größte Opernwie- derentdeckung der letzten Jahrzehnte. In den Jahren 1967/68 geschrieben, beschäftigt sich das Werk mit den Nachwirkungen des Holocaust, als bei einer Reise auf einem Schiff eine Auf- seherin des KZ Auschwitz mit einer ehemaligen Gefangenen zufällig zu- sammentrifft. Die Bregenzer Festspiele leisteten 2010 Pionierarbeit, als sie das Stück erstmals szenisch auf die Bühne brachten. Regisseur war der große Veteran der Opernbühne David Pountney und im Orchestergraben stand der junge Dirigent Teodor Cur- retzis, der mit seinen eigenwilligen Mozart-Interpretationen kurze Zeit später zum Superstar eines jungen Opernpublikums avancierte. • Weltersteinspielung • Live von den Bregenzer Festspielen 2010 30.10.2015 Weinberg! Pountney! Currentzis! Legendäre Dokumentation
  • 16. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit FSK Fach: Schriftgröße 13 16 Bruno Moretti Claudio Monteverdi Caravaggio Staatsballett Berlin Staatskapelle Berlin Arthaus Musik 122 Min. FSK: 0 Fach: Ballett 101795 1 Blu-ray + CD (D6) 109082 1 DVD + CD (D2) 109129 1 DVD (9D) John Lanchbery/ Franz Léhar The Merry Widow National Ballet of Canada Ermanno Florio Arthaus Musik 88 Min. FSK: 0 Fach: Ballett 109130 1 Blu-ray (9D) Jetzt klicken für den Trailer auf Jetzt klicken für den Trailer auf Diese Inszenierung des legendären Choreografen Ronald Hynd aus dem Jahr 1987 hat sich zum Dauerbrenner entwickelt und wird in Kanada und den USA bis zum heutigen Tag praktisch unverändert aufgeführt. The Merry Widow ist nicht gleichzusetzen mit Lehárs Operette Die Lustige Witwe. Das Ballett teilt mit der Operette zwar die Handlung, bedient sich allerdings auch der Musik anderer Lehár-Werke. • Eine kongeniale Adaption von Léhars Lustiger Witwe • Das Ballett enthält aber auch Musik anderer Léhar-Werke • Die Choreografie von Ronald Hynd ist ein Dauerbrenner auf den Ballettbühnen Caravaggio, mit bürgerlichem Namen Michelangelo Merisi, ist vor allem we- gen seiner dramatisch-intensiven Ge- mälde, die unter anderem mit extremen Kontrasten wie Hell und Dunkel bzw. Licht und Schatten spie- len, in die Geschichte Europas einge- gangen. Als Mensch war er jedoch für die einen ein Gott, für die anderen der Teufel in Person. Mauro Bigonzetti, ei- ner der führenden Choreografen des italienischen Balletts, hat mit dem Werk Caravaggio, das er in Zusam- menarbeit mit dem Staatsballett Berlin entwickelte, eine Hommage an den großartigen Künstler geschaffen. • Hommage an den großen italienischen Maler des Frühbarock: Caravaggio • Bruno Moretti hat die Musik Monteverdis neu für Orchester arrangiert 30.10.2015 Das Leben Caravaggios als Ballett Klassische Inszenierung
  • 17. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit FSK Fach: Schriftgröße 13 17 Napoli Alban Lendorf Alexandra Lo Sardo Benjamin Buza Lis Jeppesen Royal Danish Ballet Opus Arte 105 Min. FSK: 0 Fach: Ballett OABD7185D 1 Blu-ray (7D) OA1195D 1 DVD (D6) OA1198BD 7 DVD (1D) A Britten Collection Teatro alla Scala English National Opera Glyndebourne Royal Opera House Opus Arte 817 Min. FSK: 0 Fach: Oper - 20./21. Jhdt. OABD7189BD 5 Blu-ray (8D) So viel Britten gab's noch nie: fünf Britten-Opern in der Box mit hervor- ragenden Sängern und Dirigenten, darunter Namen wie Robin Ticciati, Paul Daniel, Sir Mark Elder, Edward Gardner und Orchestern wie das Or- chestra del Teatro alla Scala, London Philharmonic Orchestra, Orchestra of the Royal Opera House, u.v.a. Mehr Worte braucht es nicht, um den Brit- ten-Fan mit diesem begeisternden Package zu verzücken. • Fünf Britten-Opern in einer Box • Hervorragende Sänger, Dirigenten und Regisseure in fünf verschiedenen, aber über- zeugenden Inszenierungen • Ein Muss für jeden Britten-Fan Das Ballett Napoli ist seit 1842 ein Eckpfeiler des Ballettprogramms des Königliche dänischen Balletts. Seit seiner ersten Aufführung unter dem legendären Choreografen August Bournonville wird es immer wieder gegeben und erlebt hier endlich seine erste Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray Disc. Die romantische Ge- schichte um einen Fischer, dessen Braut bei einem Sturm ins Meer ge- spült wird und dort dem Wassergeist Golfo begegnet, ist zwar ein Kuriosum des 19. Jahrhunderts, aber eines, das bis heute zahlreiche Fans hat. • Napoli: Ein Ballett, das August Bournonville 1842 für das Royal Danish Ballet kreierte • Eine romantische Liebes- geschichte aus dem Italien des 19. Jahrhunderts 30.10.2015 Bella Napoli mit Wassergeist Britten wie noch nie!
  • 18. 18 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 18 C900153 3 CD (FF) Richard Wagner Lohengrin Ingrid Bjoner • Hans Hopf Astrid Varnay • Kurt Böhme Hans Günther Nöcker Josef Metternich u.v.a. Chor d. Bayerischen Staatsoper Bayerisches Staatsorch. Hans Knappertsbusch ORFEO 209 Min. Fach: Oper - Romantik Wer hätte geahnt, dass der legendäre Hans Knappertsbusch den Lohengrin in München nach dem Krieg nicht nur 16- mal dirigierte, sondern dass davon sogar auch eine Aufnahme existiert!? Es mag ein wenig Stolz der Wagner- Stadt München mitschwingen, dass der Elberfelder Wahl-Münchner den Lohengrin zwar hier, aber nie in Bay- reuth dirigierte. Von Lohegrin fehlte bislang eine Aufnahme Knapperts- buschs im Katalog, und so dürften Wagnerianer angesichts dieser sensa- tionellen Archiv-Entdeckung jubeln. Mit Kurt Böhme, Astrid Varnay und vielen anderen ist hier zudem eine aus heutiger Sicht fantastische Gesangs- besetzung am Start, die als Kuriosum unter den drei "Edelknaben" die da- mals blutjunge Brigitte Fassbaender aufweist. WAGNER Der fliegende Holländer C692092 WAGNER Ring d. Nibelungen C660513 30.10.2015 • Mit dieser sensationellen Ein- spielung des Lohengrins unter Hans Knappertsbusch starten wir mit unserer ersten Neuheit des Erfolgslabels ORFEO • Knappertsbusch gehörte zu den ganz großen Wagner-Dirigenten • Von 1951 bis 1964 dirigierte "der Kna" regelmäßig bei den Bay- reuther Festspielen • Die vorliegende Aufnahme stammt aus dem Jahr 1963 aus dem Prinzregententheater München • Eine bislang unentdeckte Rarität aus dem Archiv von Herbert List, langjähriger Betriebsdirektor der Bayerischen Staatsoper Sensationelle Entdeckung: Knappertsbuschs einziger Lohegrin Hans Knappertsbusch
  • 19. 19 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 19 C909151 1 CD (CJ) Richard Strauss Don Quixote Also sprach Zaratustra Rudolf Streng (Viola) Pierre Fournier (Cello) Wiener Philharmoniker Herbert von Karajan ORFEO 78 Min. Fach: Orchestermusik - Romantik Herbert von Karajan ist im Rahmen dieser Liveeinspielung von den Salz- burger Festspielen 1964 mit einer sei- ner unbestrittenen Stärken zu erleben, nämlich den zwei großen Sinfonischen Dichtungen Richard Strauss': Also sprach Zarathustra erlaubte dem Maestro, ungehemmt sein Können (und das der hier zu hörenden Wiener Philharmoniker) auszuspielen. Noch eine stärkere Herausforderung stellte das wirkungsvolle, dabei hochgradig, unmerklich kunstvoll gebaute Variati- onswerk Don Quixote dar. Am Solo- cello: Der große Pierre Fournier! STRAUSS Elektra C298922 BETHOVEN Fidelio C771082 30.10.2015 • Liveeinspielung von den Salz- burger Festspielen 1964 • Mit Richard Strauss' Sinfonischen Dichtungen Also sprach Zarathustra und Don Quixote • Herbert von Karajan hier in seinen mittleren Jahren • Er und die Wiener Philharmoniker präsentieren sich in Höchstform • Mit Cello-Legende Pierre Fournier Karajan, Fournier, Wiener Philharmoniker! Herbert von Karajan
  • 20. 20 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 20 C911151 1 CD (CJ) Franz Schubert Schwanengesang Lieder Hermann Prey Gerald Moore ORFEO 77 Min. Fach: Lied - Romantik Hermann Prey wird heute vor allem wegen seiner späten Aufnahmen un- terschätzt. Diese 1964er-Liveeinspie- lung von den Salzburger Festspielen zeigt Prey in der Blüte seiner Kunst und im beneidenswerten Vollbesitz physischer und vokaler Kräfte, beglei- tet durch einen der ganz ganz Großen, nämlich Gerald Moore. BRAHMS Die schöne Magelone C116842 Hermann Prey Liederabend C524991 30.10.2015 • Hermann Prey wurde u .a. zur Legende durch seine Interpretation der Schubert Lieder • Er verkörperte charaktervoll die Vielfalt der Liedkunst • Ihm zur Seite stand mit Gerald Moore einer der besten Liedbegleiter aller Zeiten • Liveeinspielung von den Salzburger Festspielen 1964 Hermann Prey in der Blüte seiner Kunst Hermann Prey
  • 21. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 21 C910151 1 CD (CJ) L. v. Beethoven Sinfonien Nr. 2 + 7 Wiener Philharmoniker Karl Böhm ORFEO 77 Min. Fach: Sinfonik - Klassik C912151 1 CD (CJ) L. v. Beethoven Johannes Brahms Igor Strawinsky Claude Debussy Sonaten & Divertimenti Arthur Grumiaux István Hajdu ORFEO 73 Min. Fach: Violine Das vorletzte Konzert vom 17. August 1980 aus Salzburg des 1981 gestor- benen Karl Böhm – ist natürlich wie- der mit den Wiener Philharmonikern – mit einem reinen Beethoven-Pro- gramm zu hören. Man spürt die be- sondere Stunde: die breiten, insistierenden, mit absolutem Ernst genommenen Tempi des Dirigenten, leidenschaftlich-spannungsvoll ange- nommen und ausgefüllt vom ihm völlig ergebenen Orchester – ein Liebes- dienst. Zu Zeiten viel größerer Vielfalt von In- terpretation und Streicherton vertrat Arthur Grumiaux das Ideal des unver- kennbar nobel geschmeidigen Timbres belgischer Schule. Er beleuchtet hier auf intelligente Weise ein Programm zwischen Klassik und Neoklassik zu- sammen mit István Hajdu. Die Auf- nahmen wurden 1961 vom ORF bei den Salzburger Festspielen mitge- schnitten. 30.10.2015 • Das vorletzte Konzert Karl Böhms vor seinem Tod 1981 • Böhm dirigiert Werke, mit denen er in seinem Schaffen Maßstäbe ge- setzt hat: Beethovens Sinfonien • Herausragendes Tondokument von den Salzbuger Festspielen 1980 • Der große belgische Geiger Arthur Grumiaux war Vertreter einer Violinisten-Schule, wie es sie heute nicht mehr gibt • Grumiaux spielt mit geschmeidig- weichem Ton und wunderbarer Legato-Kunst • Das Programm der Aufnahme besticht durch die Vielfältigkeit zwischen Beethoven und Debussy Das vorletzte Konzert im Leben Karl Böhms Arthur Grumiaux-Recital aus Salzburg 1961
  • 22. 22 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 22 MDG3401900 9 CDs (FH) Wolfgang A. Mozart Sämtliche Klavierkonzerte Christian Zacharias (Klavier & Leitung) Orchestre de Chambre de Lausanne MDG 511 Min. Fach: Klavierkonzert - Klassik Diese Box fasst die vielfach ausge- zeichnete Gesamtedition sämtlicher Klavierkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart kompakt zusammen, die Christian Zacharias und das Orchestre de Chambre de Lausanne in den ver- gangenen 12 Jahren eingespielt ha- ben. Wie innig Pianist und Orchester in dieser Zeit zusammengewachsen sind, lässt sich Takt für Takt neu erleben: Da sitzt jeder Übergang, solistische Freiheiten werden vom Orchester mit wacher Selbstverständlichkeit aufge- fangen, und gemeinsam finden die Musiker zu bezaubernden Farben und intimem Dialog. Klavierkonzerte Vol.5 (KV 175,KV 246 u.KV 488) MDG9401562 Klavierkonzerte Vol.6 (KV 449,KV 450 u.KV 467) MDG9401646 30.10.2015 • Sämtliche Klavierkonzerte Mozarts in einer Box • Christian Zacharias in der Doppelfunktion als Dirigent und Pianist • Die Aufnahmen entstanden über einen Zeitraum von 12 Jahren • Zacharias' Aufnahmen erhielten etliche Auszeichnungen, u.a. 2012 einen ECHO Klassik • "Seine unübertroffene Anschlags- kultur, sein mal spinnwebenzarter, mal zupackender Mozart ist ein Traum." (Crescendo) • Super-Preis: 9 CDs zum Preis von 3 !! Auszeichnungen en masse: Zacharias' Mozart Christian Zacharias
  • 23. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 23 MDG9031916 1 SACD (DD) Johannes Brahms Die Violin-Sonaten Stephan Schardt Philipp Vogler MDG 56 Min. Fach: Violine - Romantik MDG9471920 1 SACD (DD) Johannes Brahms Weltliche Vokal- quartette Vol. 2 Norddeutscher Figuralchor Jörg Straube MDG 66 Min. Fach: Chor - Romantik Philipp Vogler und Stephan Schardt wagen ein Experiment: Die drei Sona- ten für Klavier und Violine von Johan- nes Brahms, dargeboten auf einem original erhaltenen Flügel aus der be- rühmten Werkstatt Johann Baptist Streichers - nachweislich Brahms' be- sonderer Favorit - und einer Violine, die mit Darmsaiten bespannt ist. Was zunächst, angesichts der klanglichen und spieltechnischen Herausforderun- gen nach einem waghalsigem Unter- fangen aussieht, erweist sich als beglückendes Erlebnis: Nie hat man Brahms so transparent und voller fe- dernd-dynamischer Energie erfahren! Brahms und die Liebe – war da was? Sicher, er schwärmte wohl lange Zeit für Clara Schumann – dabei wird eine viel näherliegende "Affäre" gern über- sehen: Ausgerechnet auf Schumanns Tochter Julie hatte er sein Auge ge- worfen und ihr – völlig gegen seine Gewohnheit – die Schumann-Variatio- nen gewidmet. Die Liebeslieder-Walzer entstanden unter dem Eindruck dieser offensichtlich aufrichtigen Beziehung, und dass nach deren für Brahms über- raschenden und unglücklichen Ende die weltschmerzende Alt-Rhapsodie folgte, zeigt nur, wie ernst es dem vermeintlichen Eigenbrötler war. Die Liebeslieder-Walzer hingegen wurden schon zu Brahms' Lebzeiten zum Kas- senschlager – kein Wunder, wenn man sich die Neuaufnahme mit dem Nord- deutschen Figuralchor unter der Lei- tung von Jörg Straube anhört! 30.10.2015 • 2014 erhielt Stephan Schardt einen ECHO Klassik für seine Einspielung der Frankfurter Sonaten von G. P. Telemann (MDG9031835) • Stephan Schardt live: 2.11. Lindau, 9.11. Münster • In 2+2+2-Wiedergabe gewinnen vermeintlich altbekannte Werke eine Frische, die das Wieder- auflegen zum reinen Vergnügen macht • Die zweite Folge von Brahms weltlichen Vokalwerken widmet sich dem Thema "Liebe" • Die Liebeslieder-Walzer waren schon zu Brahms Zeiten Kassen- schlager • Jörg Straube kann mit einem Chor in Bestbesetzung aufwarten • Norddeutscher Figuralchor live: 29.11. Hannover Federnd-dynamisch mit Brahms- Flügel und Darmsaiten Brahms' Vokalquartette - Folge 2
  • 24. 24 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 24 OC442 1 CD (CH) Sergej Rachmaninoff Sinfonie Nr. 3 Sinfonische Tänze Gürzenich-Orchester Köln Dmitrij Kitajenko OehmsClassics 81 Min. Fach: Sinfonik - Romantik Jetzt klicken für den Trailer auf Mit dieser CD vollendet Dmitri Kita- jenko seinen gefeierten Rachmaninoff- Zyklus mit dem Gürzenich-Orchester Köln. Nicht nur Rachmaninoffs wohl beste Sinfonie (die Nr. 3) ist hier ent- halten und erfährt unter Kitajenkos Leitung eine bemerkenswert moderne Interpretation, sondern auch die Sin- fonischen Tänze liegen hiermit vor. Sie kann man aus formeller Hinsicht als Rachmaninoffs "vierte Sinfonie" ein- stufen, und das bekannte Hauptthema ihres erstes Satzes ist weltberühmt. Kitajenko begeistert mit einer weitge- hend von romantischem Ballast ent- schlackten Lesart, und was zum Vorschein kommt, ist ein Rachmani- noff, wie man ihn zu selten hört. Rachmaninoffs Sinfonien zeigen unter Kitajenkos Händen eine deutliche Nä- he zu den Sinfonien Gustav Mahlers. Die von vielen als kitschig geschmähte Musik wird in dieser faszinierenden Einspielung als das präsentiert, was sie ist, nämlich als einer der wert- vollsten Beiträge zur tonalen Musik- moderne in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Weltklasse! Rachmaninoff: Sinfonie 1 OC440 Rachmaninoff: Sinfonie 2 OC441 30.10.2015 • Mit der Sinfonie Nr. 3 und den Sinfonischen Tänzen ist der gefeierte Rachmaninoff-Zyklus komplett • Die vorliegende Aufnahme bietet mit Dmitrij Kitajenko einen der besten Dirigenten unserer Zeit für dieses Repertoire • "Das Gürzenich-Orchester Köln lässt spiel- und klangtechnisch keine Wünsche offen" (klassik.com zu OC440) Endspurt: Kitajenko vollendet seinen Rachmaninoff-Zyklus
  • 25. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 25 OC1822 1 CD (CK) Antonio Vivaldi Konzert d-Moll Il gran mogul Die Vier Jahreszeiten Hansjörg Albrecht OehmsClassics 79 Min. Fach: Orgel - Barock OC1837 1 CD (CK) Johann Mattheson Die wohlklingende Fingersprache Sonata per Clavicembalo Andrea Benecke OehmsClassics 74 Min. Fach: Klavier - Barock Niemand Geringeres als Johann Se- bastian Bach hat Vivaldis Konzerte für Orgel transkribiert, so etwa die hier eingespielten Konzerte RV 565 aus L'Estro Armonico und RV 208 Il grosso Mogul, vor allem aber die Transkrip- tionen Heinrich E. Grimms sind hier der Leckerbissen. Er bearbeitete Vi- valdis populärsten Konzertzyklus Le quattro stagioni für Orgel. Der welt- berühmte Organist Hansjörg Albrecht interpretiert an der legendären Silber- mann-Orgel der Dresdner Hofkirche. Ein Fest für die Ohren! Auf ihrer ersten CD für OehmsClassics beschäftigt sich Andrea Benecke mit einem Komponisten, der zu Recht in seiner Zeit als Universalgenie bezeich- net wurde: Johann Mattheson. Matt- heson hinterließ nicht weniger als sechs Opern, 33 Oratorien, Orchester- werke und Kammermusik. Andrea Benecke hat sich für diese Aufnahme bewusst für einen modernen Konzert- flügel entschieden, da dies, wie Sie meint, dem gesanglichen Stil Matthe- sons zu Gute kommt. 30.10.2015 • Opulente Orgelfassungen • Hansjörg Albrecht ist bekannt für seine Orgeltranskriptionen berühmter Werke • Bereits erschienen: Wagners Ring (OC612), Berlioz' Symphonie Fantastique (OC692) u.a. • Für seine Fassung von Holsts Die Planeten (OC683) war Albrecht 2013 für einen GRAMMY nominiert • Andrea Beneckes Debüt bei OehmsClassics • Benecke spielt Johann Matthsons Lehrwerk Die wohlklingende Fingersprache • Mattheson gilt als Universalgenie seiner Zeit • Neben seiner Tätigkeit als Komponist war er auch Verfasser zahlreicher Lehrwerke "Die vier Jahreszeiten" auf der Dresdner Silbermann-Orgel Andrea Beneckes Debüt für OehmsClassics
  • 26. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 26 OC1835 1 CD (CK) Project Number One: Werke von Bach und Chopin Uta Hielscher OehmsClassics 66 Min. Fach: Klavier CTH2627 1 CD (DE) Franz Schubert Impromptus Felix Mendelssohn Lieder ohne Worte Anatoli Ljadow Prélude Alexander Skrjabin Fantasie • Etüde Yongkyu Lee Thorofon 64 Min. Fach: Klavier- In Blaibach im Bayerischen Wald wur- de ein hochmodernes Konzerthaus er- öffnet. Das ambitionierte Projekt von Bariton Thomas E. Bauer und Pianistin Uta Hielscher musste im Vorfeld gegen Widerstände in der Bevölkerung an- kämpfen. Doch der Bau lockt schon die ersten Touristen an. OehmsClas- sics präsentiert mit dieser CD eine ganze Reihe an opp. Nr. 1, die den Beginn der Kulturzeit in Blaibach mar- kieren sollen. Schon als junger Pianist erregte Yong- kyu Lee die Aufmerksamkeit von Mar- tha Argerich und Alexis Weissenberg. Er gewann mehrere renommierte Kla- vierwettbewerbe und nahm CDs für Sony und Thorofon auf. Sein neuestes Album widmet sich einerseits der deutschen Musikromantik mit den Im- promptus Schuberts und den Liedern ohne Worte Mendelssohns, anderer- seits blickt Lee mit Liadows Prélude und zwei Stücken Alexander Skrjabins auch auf die Pioniere der Klaviermo- derne im fernen Russland. 30.10.2015 • OehmsClassics startet die neue Kulturzeit-Reihe mit Aufnahmen aus dem Konzerthaus Blaibach • Das hochmoderne Konzerthaus Blaibach wurde von Pianistin Uta Hielscher und Bariton Thomas E. Bauer initiiert und 2014 eröffnet • Zum Auftakt der Reihe versam- melt Hielscher etliche "Nr. 1"- Werke von Bach und Chopin auf einem Album • Bereits als 19-jähriger war Yongkyu Lee Preisträger des Long- Thibaud Wettbewerbs • Als jüngster Preisträger erhielt er eine besondere Auszeichnung von Lorin Maazel • In seinem neuen Album widmet er sich vor allem dem romantischen Klavierwerk Ambitioniertes Projekt Von Argerich und Weissenberg gefördert
  • 27. 27 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 27 PH15035 1 CD (DA) Anton Bruckner Sinfonie d-Moll Philharmonie Festiva Gerd Schaller Profil 44 Min. Fach: Sinfonik - Romantik Bruckner-Zyklen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Und so schaffen es nur wenige Interpreten noch neue Sichtweisen auf Bruckners Musik zu generieren oder gar einen Sinfonien- zyklus zu schaffen, von dem die Kritik bereit wäre, ihn als eine neue Refe- renz zu akzeptieren. Der im Entstehen begriffene Bruckner- Zyklus der Philharmonie Festiva unter Leitung Gerd Schallers hat jedoch ebendies geschafft: Kritiker wie Publi- kum lechzen gleichermaßen nach je- der einzelnen Neuerscheinung aus der laufenden Gesamteinspielung, emp- finden Schallers unkonventionelle Lesart als veritable Musikrevolution. Und so dürfte man wieder mit beson- derer Spannung auf Schallers neue Interpretation einer Bruckner-Sinfonie blicken. Es ist diesmal die zwar von Bruckner selbst verworfene, unter Fans jedoch hoch gehandelte "Nullte" d-Moll-Sinfonie von 1869. BRUCKNER: Sinfonie Nr.4 PH13049 Herbeck: Große Messe e-Moll PH15003 30.10.2015 • Gerd Schaller auf dem Weg zur Gesamteinspielung • Schallers Aufnahmen der Bruckner Sinfonien sind ein voller Erfolg bei Presse und Publikum • Die Sinfonie d-Moll, allgemein bekannt als die "Nullte", wurde von Bruckner zwar verworfen, ist aber dennoch extrem beliebt • "Erstklassig ist die Philharmonie Festiva, die den Vergleich mit europäischen Spitzenorchestern nicht zu scheuen braucht." (Pizzicato) Die "Nullte" mit Schaller
  • 28. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 28 C5259 1 CD (CO) Karl Weigl Ausgewählte Lieder Sophie Klußmann Sebastian Noack Oliver Triendl Soloisten des Deutschen Sinfonieorchesters Berlin Capriccio 68 Min. Fach: Lied - 20./21. Jhdt C5232 1 CD (CO) Karl Weigl Klavierkonzert Violinkonzert Florian Krumpöck David Frühwirth Norddt. Philharmonie Manfred Hermann Lehner Capriccio 71 Min. Fach: Konzert - 20./21. Jhdt. Bis zum frühen 20. Jh. hatte die Gat- tung Lied einen Gipfel mit spätroman- tischen Meistern wie Mahler, Strauss und Wolf in der Blüte ihres Schaffens. Komponisten der jüngeren Generation pflegten die Disziplin mit nicht gerin- gerer Begeisterung. Das war die mu- sikalische Umgebung, in die Karl Weigl 1881 in Wien geboren wurde. Bereits mit 15 Jahren nahm er Kompositions- stunden bei Zemlinsky. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialis- ten flüchtete er in die USA. Dort starb er 1949. Wie gut, dass hier mit Sophie Klußmann, Sebastian Noack und Oliver Triendl erstklassige Interpreten in den Startblöcken stehen, um Weigls Lieder einem großen Hörerkreis zugänglich zu machen. Neben den Liedern Karl Weigls, der u.a. bei Alexander von Zemlinksy stu- dierte, veröffentlicht das Label Capric- cio zeitgleich auch dessen Klavierkonzert für die linke Hand und das Violinkonzert. Das Klavierkonzert hat Weigl - wie man vielleicht schon ahnen konnte - für den einarmigen Pianisten Paul Wittgenstein geschrie- ben, für den auch Ravel komponiert hatte. Das Violinkonzert schrieb Weigl ursprünglich für Adolf Busch, der es aber nie aufführte. Die Norddeutsche Philharmonie Rostock hat mit dieser CD Pionierarbeit geleistet, die man kaum genug wertschätzen kann. 30.10.2015 • Karl Weigl war Schüler von Alexander von Zemlinsky • Seine Lieder wurden erst mit der Wiederentdeckung der sog. "Entarteten Kunst" in den 1990er Jahren richtig gewürdigt • Mit der jungen und exzellenten Sopranistin Sophie Klußmann erfahren Weigls Lieder ihre echte Anerkennung • Enthält das Klavierkonzert für die linke Hand • Weigl schrieb sein Klavierkonzert für den Pianisten Paul Wittgenstein • Wittgenstein hatte im ersten Weltkrieg seinen rechten Arm verloren Herrlich "jugendstilig": Lieder von Karl Weigl Konzerte vom Zemlinsky-Schüler
  • 29. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 29 CKH600 1 LP (EH) Joseph Haydn Sinfonie Nr. 101 Scottish Chamber Orch. Robin Ticciati Linn Records 27 Min. Fach: Sinfonik - Klassik CKD471 1 CD (DE) Anton Reicha Bläserquintette Thalia Ensemble Linn Records 67 Min. Fach: Kammermusik - Klassik "Selten kommt es vor, dass man von einer Schallplatte das Gefühl absoluter Perfektion hat. Hier ist das zweifellos der Fall. Drei Faktoren wirken in opti- maler Weise zusammen: Robin Ticcia- tis untrügliches Gespür für die Musik, die Reaktion des Scottish Chamber Orchestra auf eben diese dirigentische Inspiration und ein Toningenieur, der die Musik in eine wunderbar ausgegli- chene Aufnahme gebracht hat. Dies ist ein kleines Wunder musikalischer Äs- thetik." (Rémy Franck in pizzicato.lu/ Supersonic Award). Während Beethoven in Wien wirkte, bezauberte der in Böhmen geborene Anton Reicha die Musikmetropole Paris mit seiner Musik und war zeitweise der prominenteste Komponist der Stadt. Als Flötenvirtuose hatte er zudem einen natürlichen Bezug zu Besetzun- gen mit Blasinstrumenten. Seine bei- den Holzbläserquintette bezaubern durch ihre melodischen Einfälle und weisen natürlich einen hypervirtuosen Flötenpart auf. Das sind sehr begrü- ßenswerte Wiederentdeckungen, vor- züglich musiziert durch das nieder- ländische Thalia Ensemble. 30.10.2015 • Haydns Sinfonie Nr. 101 ist die erste LP-Veröffentlichung von Robin Ticciati und dem Scottish Chamber Orchestra • Wertige 180g-Vinyl-Pressung • Mehr Dynamik und klarer Hi-Fi- Sound durch 45rpm Supercut • Anton Reicha ist bekannt für seine zahlreichen und sehr virtuosen Bläserquintette • Das Thalia Ensemble musiziert auf historischen Instrumenten • Das Ensemble gewann 2013 den Early Music International Young Artists Wettbewerb Nun auch auf LP: Robin Ticciatis sensationeller Haydn! Geniale Reicha-Preziosen im hoch auflösenden LINN-Sound
  • 30. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 30 CKD539 1 CD (DE) John Tavener Vokalwerke Cappella Nova Alan Tavener Canty Linn Recods 74 min. Fach: Chor - 20./21. Jhdt. CKD536 1 SACD (DE) Eugène Ysaÿe 6 Sonaten für Solovioline Frederieke Saeijs Linn Recods 77 Min. Fach: Violine - 20./21. Jhdt. John Tavener war einer der einfluss- reichsten Komponisten der modernen Musik. Er beeinflusste sogar die Musik der Beatles, und welcher andere Mu- siker kann das schon von sich be- haupten? Mit der schottischen Cappella Nova verband Tavener zwar eine jahrelange musikalische Bindung, allerdings ist es nicht der Komponist selbst, sondern Alan Tavener, der das hier mitgeschnittene Konzert ein Jahr vor dem Tod des Komponisten zum 30-jährigen Bestehen der Cappella Nova im Jahr 2012 aufnahm. Mit ent- halten sind nicht weniger als neun Weltersteinspielungen! Für jeden Violinvirtuosen sind die So- loviolinsonaten Eugène Ysaÿes die ul- timative Herausforderung. Nicht nur gelten sie als die schwierigste Solo- musik für Violine, sondern sie gehören auch zu der besten Solomusik für Vio- line. Und so braucht ein Musiker, der diese Stücke interpretieren möchte, nicht nur makellose Technik, sondern auch das Vermögen, zusätzlich noch seine ganze musikalische Empathie in die Waagschale zu werfen. Die Nie- derländerin Frederike Saeijs macht bei der Annäherung an die Musik des bel- gischen Nachbarn Ysaÿe in jeder Hin- sicht eine gute Figur. 30.10.2015 • Alan Tavener dirigiert Chorwerke seines Namensvetters John Tavener • John Tavener schrieb einige der schönsten Chorwerke des 20. Jahrhunderts • Das Album enthält u.a. neun Welt- ersteinspielungen • 2005 gewann Frederieke Saeijs die Long-Thibaud International Violin Competition • Für ihr Debüt bei Linn Records hat sie sich Eugène Ysaÿes Violin- sonaten ausgesucht • Ysaÿes Violinsonaten gelten als die schwierigsten für Solovioline Alan Tavener dirigiert John Tavener: inkl. Weltersteinspielungen! Niederlande vs. Belgien: Saeijs vs. Ysaÿe
  • 31. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 31 HLL7542 1 CD (CF) R. Vaughan Williams A Sea Symphony Kathrine Broderick Roderick Williams Hallé Sir Mark Elder Hallé 71 Min. Fach: Sinfonik - 20./21. Jhdt. N6314 2 CDs (DG) Johann S. Bach Französische Suiten Vladimir Feltsman Nimbus 124 Min. Fach: Klavier - Barock Und weiter geht es im mutmaßlich besten Vaughan Williams-Zyklus seit seligen André Previn-Zeiten. Doch diesmal kommt auch Previns 1968er- Referenzversion der Sea Symphony nicht mit. Was Sir Mark Elder hier aus der Partitur herauskitzelt, wie er kleinste Nuancen hörbar macht, und wie fantastisch das Hallé Orchester einmal mehr spielt, das ist einfach nur zum Staunen. Jeder neue Beitrag El- ders zu seinem Vaughan Williams-Zy- klus begeistert und überrascht und ist wichtig für jeden, der ernsthaft an Vaughan Williams' Sinfoniewerk inter- essiert ist. Diese unter Klavierfachleuten längst legendäre Aufnahme der Französischen Suiten vom Pianisten Vladimir Feltsman erscheint nun als Rerelease in frischer, ansprechender Optik. 30.10.2015 • Der vielbeachtete Vaughan Williams-Zyklus mit Sir Mark Elder und dem Hallé Orchester • Vaughan Williams Sea Symphony war seine erste Sinfonie • Das Werk war wegweisend für eine neue Ära sinfonischer Musik in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in England • Vladimir Feltsman gehört zu den meistbeachteten Bach- Interpreten unserer Tage • Mit der Einspielung der Französischen Suiten präsentiert Feltsman ein ausgesprochen "romantisches" Werk Bachs • Von Feltsman zuletzt erschienen: Bachs Partiten BWV 825-830 (NI6207) Vaughan Williams "Sea Symphony" vom Hallé Orchestra Feltsman spielt Bach
  • 32. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 32 ROP6100 1 CD (CO) Benjamin Britten Children’s Crusade A Ceremony of Carols Birgit Bachhuber Gudrun Schröfel Mächenchor Hannover Ensemble S Stephan Meier Rondeau 42 Min. Fach: Chor - 20./21. Jhdt. ROP6110 1 CD (CO) César Franck Die 7 letzten Worte Christi am Kreuz Mainzer Domchor Mainzer Domorchester Daniel Beckmann Karsten Storck Rondeau 70 Min. Fach: Chor - Romantik In Großbritannien ist es ein alljährlich viel aufgeführtes Werk, hierzulande ist es kaum bekannt: Benjamin Brittens Weihnachtsstück A Ceremony of Ca- rols mit Britten-Arrangements der schönsten britischen Weihnachtskir- chenlieder. Bedeutender ist zweifellos das groß angelegte Chorwerk Child- ren's Crusade rund um den viel zitier- ten Kinderkreuzzug, der Bertold Brecht zu einer Ballade anregte. Britten set- zte diesen Text (in deutscher Sprache) in Musik. Es ist eines von Brittens besten aber gleichzeitig am wenigsten bekannten Werken. Der vielfach preisgekrönte Mädchenchor Hannover gilt als der weltweit führende Mäd- chenchor. Die sieben letzten Worte Christi am Kreuz ist eine Komposition von? Sie wollten "Haydn" sagen, stimmt's? Aber auch César Franck komponierte ein fast 40-minütiges Werk dieses Na- mens, das hier in einer großartigen neuen Einspielung des Mainzer Dom- chors und des Mainzer Domorchesters vorliegt. Zusätzlich sind die Trois piè- ces pour grande orgue Francks zu hö- ren, gespielt vom Mainzer Domorga- nisten Daniel Beckmann. Genial ist bei dieser CD zudem der wieder einmal fantastische Aufnahmeklang, für den das Label Rondeau bekannt ist und vielfach preisgekrönt wurde. 30.10.2015 • Eine Rarität und ein Klassiker: Children's Crusade und A Ceremony of Carols • Zusammenstellung von zwei sehr unterschiedlichen Werken • Ein Beweis wie groß die Bandbrei- te der Werke ist, in der Britten für Kinderstimmen komponierte • Der Mädchenchor Hannover gilt als einer der führenden weltweit • Zum 125. Todestag César Francks • Die sieben letzten Worte Christi am Kreuz: Ein selten eingespieltes Werk von hohem Repertoirewert • Monumentales Oratorium im Mainzer Dom mit der majestä- tischen Orgel in Sankt Stephan Weihnachten mit Benjamin Britten "Die sieben letzten Worte..." mal nicht von Haydn
  • 33. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 33 KL1516 1 CD (CO) Ohne Sorgen: Werke von Brahms • Offenbach Gershwin • Bizet Tschaikowsky Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Istanbul Oriental Ensemble Howard Griffiths Klanglogo 60 Min. Fach: Orchestermusik KL1515 1 CD (CO) The Galant Lute: Werke von Mozart • Haydn Karl Kohaut Chr. G. Scheidler Vinícius Perez Klanglogo 63 Min. Fach: Laute Nach dem höchst erfolgreichen Album Lollipops (KL1506) kehrt Howard Grif- fiths als Chefdirigent des Brandenbur- gischen Staatsorchesters Frankfurt erneut mit einem bunten Programm zurück, das ganz und gar die heiteren Seiten der klassischen Musik in den Mittelpunkt rückt. Von Strauss' An der schönen blauen Donau über Offen- bachs Barcarole bis hin zu Gershwins Rhapsody in Blue ist hier alles zu fin- den, was einem großen Publikum stil- übergreifend Freude macht. Glanz- voller Schlusspunkt: Strauss' Ohne- Sorgen-Polka. Die Laute ist in den Köpfen der Men- schen vor allem mit der Musik der Re- naissance verknüpft. War sie im 16. Jahrhundert das Modeinstrument schlechthin, sorgten neue Instrumen- tenentwicklungen in der Barockzeit dafür, dass die Popularität der Laute in der Wiener Klassik fast einen Nullpunkt erreicht hatte - aber eben nur fast. Mit Originalkompositionen von Kohaut und Scheidler zeigt diese CD, dass auch im 18. und 19. Jahrhundert noch gute Lautenmusik komponiert wurde, und Transkriptionen von Mozart- und Haydn-Divertimenti schaffen einen wunderbar "galanten" Rahmen. Eine tolle CD! 30.10.2015 • Ein heiteres Album mit Hits von Klassik bis Weltmusik • Bekannte und allseits beliebte Melodien • Mit u.a. der Morgenstimmung aus Griegs Peer Gynt-Suite, der Ohne- Sorgen-Polka von Josef Strauss und Rhapsody in Blue von George Gershwin • Der filigrane Klang der Laute: ein ganz besonders galantes Hörvergnügen • Vinícius Perez studierte an der Schola Cantorum Basiliensis, die älteste Hochschule der Welt für Alte Musik Klassik ohne Sorgen Die galante Laute
  • 34. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 34 99073 1 CD (DA) Distance Michael Krenn Yuemin Xu Gramola 58 Min. Fach: Kammermusik 99085 1 CD (DA) Appassionato: A Journey of Passion through Europe and Time Elisabeth Eschwé Arkadi Winokurow Gramola 62 Min. Fach: Kammermusik Es war wohl purer Zufall, dass Akkor- deonistin Yueming Xu und Sopransa- xophonist Michael Krenn während des gemeinsamen Büffelns für das Musik- studium eines Tages auf die Idee ka- men, die ungewöhnliche Kombination ihrer beiden Instrumente einmal aus- zuprobieren. Der Klang gefiel beiden und so machten sie sich auf die Suche nach geeignetem Repertoire für ihr ungewöhliches Sopransaxophon-Ak- kordeon-Duo. Ergebnis ist das vorlie- gende Album Distances, das Musik von Berio und Takemitsu ebenso beinhaltet wie barocke Werke von Bach und Marcello. Mit Appassionato nehmen uns Violinist Arkadij Winokurow und Pianistin Eli- sabeth Eschwé mit auf eine Reise nicht nur durch ganz Europa, sondern auch durch die Musikgeschichte. Das Album startet mit einer Romanze von Clara Schumann und endet mit Maurice Ra- vels Blues aus dessen Violinsonate. Das übergeordnete Motto lautet wie der Titel des Albums eben: Appassio- nato! Hier wird mit Hingabe und mit der reichen Erfahrung eines ganzen Künstlerlebens musiziert. 30.10.2015 • Weltersteinspielung der Auftragskomposition SaxAccordia • Wirkungsvolle Arrangements für Saxophon und Akkordeon • Bearbeitungen u.a. vom Oboen- konzert Alessandro Marcellos, einer Flötensonate Bachs oder den 3 Miniaturen von Krzysztof Penderecki • Geschichten von Liebe und Leid von Komponisten aus ganz Europa • Das Duo Eschwé/Winokurow hat eine lange Tradition thematischer Konzertprogramme • Stücke rund um die Liebe von Clara Schumann, Grieg, Sarasate, Fritz Kreisler u.v.a. Wenn der Zufall zu Hilfe kommt Die ganze Erfahrung eines Künstlerlebens
  • 35. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 35 900136 1 CD (DD) 900137 1 CD (DD) 900512 2 CDs (EE) BR Klassik 145 Min. Fach: Chor - Barock BR Klassik 78 Min. Fach: Sinfonik - Klassik BR Klassik 64 Min. Fach: Sinfonik - Klassik 30.10.2015 Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 6 Giya Kancheli Dixi Symphonieorchester des BR Mariss Jansons Ludwig van Beethoven Sinfonien Nr. 7 + 8 Jörg Widmann Con brio - Konzertouvertüre für Orchester Symphonieorchester des BR Mariss Jansons Johann Sebastian Bach Das Weihnachtsoratorium Rachel Harnisch (Sopran) Anke Vondung (Mezzosopran) Maximilian Schmitt (Tenor/Evangelist) Christian Immler (Bass) Max Hanft (Orgel) Sonja Philippin (Sopran: Echo-Arie) Chor des Bayerischen Rundfunks Akademie für Alte Musik Berlin Peter Dijkstra Beethoven und Bach von BR Klassik
  • 36. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 36 COLCD138 1 CD (DA) John Rutter The Gift of Live u.a. The Cambridge Singers Royal Philharmonic Orch. John Rutter Collegium 78 Min. Fach: Chor - 20./21. Jhdt. BM319296 1 CD (DE) Miklós Rózsa El Cid Philip Pelster Bella Musica 58 Min. Fach: Orgel - 20./21. Jhdt Six Canticles of Creation hat John Rutter seine Komposition The Gift of Life untertitelt. Das Stück ist nigelna- gelneu, stammt aus dem Frühjahr 2015 und liegt nun schon als Einspie- lung mit Topmusikern beim Label Col- legium vor. Das Royal Philharmonic Orchestra und die Cambridge Singers sorgen dafür, dass kein Fan des wohl populärsten britischen Komponisten unserer Zeit enttäuscht werden wird. Die Musik ist typisch Rutter: Unmittel- bar eingängig und voll suggestiver Kraft. Der Wuppertaler Organist Dr. Philipp Pelster kreiert aufsehenerregende Transkriptionen von Filmmusiksound- tracks für Kirchenorgeln. Hatte er erst kürzlich für Naxos Basil Poledouris' Soundtrack zu Conan der Barbar ein- gespielt, erklingt unter seinen Händen nun Miklós Rószas Meistwerk El Cid. El Cid ist ein Monumentalfilm aus dem Jahr 1961 mit Charlton Heston und Sophia Loren. Gedreht wurde seiner- zeit in Spanien vor historischen Land- schaften mit 7000 Komparsen und einem Riesenbudget. Rószas farben- prächtige, scharf konturierte Musik, die von spanischen Motiven wie der triolisch fallenden Malaguena-Quart reichen Gebrauch macht, wird hier in einer grandiosen, sehr virtuosen Or- gelbearbeitung dargeboten. 30.10.2015 • Das neueste Werk von John Rutter aus dem Frühjahr 2015 • Rutter gilt gegenwärtig als einer der bedeutendsten und populärsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik • Seine Werke nimmt er regelmäßig mit den von ihm gegründeten Cambridge Singers auf • Philip Pelsters neueste Filmmusik-Adaption • Nach dem Erfolg von Conan der Barbar nun Miklós Rózsas Filmmusik zu El Cid (1961) • Rózsas Filmmusik war 1962 für zwei Oscars nominiert Neues von John Rutter Philipp Pelsters neueste Orgel-Exploration
  • 37. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 37 DCD34160 1 CD (DD) Loquebantur: Musik aus den Baldwin Partbooks The Marian Consort Rose Consort of Viols Rory McCleery Delphian 67 Min. Fach: Kammermusik - Renaissance CTH2622 1 CD (DE) Kings, Princes & Heroes: Opernarien von Händel • Gluck Mozart Zvi Emanuel-Marial Konzerthaus Kammerorch. Berlin Shalev Ad-El Thorofon 53 Min. Fach: Oper Das Rose Consort of Viols ist die wohl weltweit bekannteste Formation wenn es um die Interpretation der Consort Musik geht, also jener frühen Musik für Streicherensemble aus der Zeit der Renaissance. Das schottische Label Delphian legt hiermit ein hochinter- essantes Album vor, das uns die Bald- win Partbooks vorstellt. John Baldwin war Mitglied der Chapel Royal und war ein begeisterter Sammler früher No- tationen, die er in seinen Baldwin Partbooks zusammenstellte. Eine wundervolle Einspielung ist dies, zu- mal das Rose Consort durch Rory Mc Cleary und den Chor The Marian Con- sort unterstützt wird. Zvi Emanuel-Marial erregte schon im vergangenen Jahr großes Aufsehen, als er für das Label Thorofon mit seiner Altus-Stimme Schuberts Winterreise einsang. Das war mal etwas völlig an- deres und verblüffte viele. Nun kehrt Emanuel-Marial zu seinen Wurzeln zu- rück und veröffentlicht hier ein Album mit Kastratenarien von Händel, Mozart und Gluck. Wie der Titel des Albums Kings, Princes & Heroes schon andeu- tet, stehen vor allem strahlende, hel- denhafte Arien im Mittelpunkt des Programms. Das Konzerthaus Kam- merorchester Berlin begleitet mit wunderbar schlankem Ton, der be- geistert. 30.10.2015 • Das Rose Consort of Viols gehört zu den besten Ensembles für Consort Musik • Concort Musik wurde in der Renaissance für Streicherensemble geschrieben • Hervorragende Aufnahme mit erstklassigen Interpreten • Nach dem ungewöhnlichen Album Schuberts Winterreise (CTH2615) mit Altus-Stimme, kehrt Emanuel-Marial zu seinen Wurzeln zurück • Ein Album mit majestätischen Kastratenarien von Händel, Gluck und Mozart Das Rose Consort of Viols neu bei Delphian Opernrecital von Altus Zvi Emanuel-Marial
  • 38. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 38 CA21111 1 CD (CO) Julia Wolfe Anthracite Fields Choir of Trinity Wall Street Bang on a Can All-Stars Julian Wachner Cantaloupe 60 Min. Fach: Chor - 20./21. Jhdt. CA21112 2 CDs (CO) John Luther Adams Ilimaq John Luther Adams Glenn Kotche Cantaloupe 48 Min. Fach: Klassik Crossover Schon im vergangenen Jahr konnte das innovative US-Label Cantaloupe den Pulitzerpreisträger für Musik vor- stellen, nun ging in diesem Jahr der Pulitzerpreis Musik an Julia Wolfe. Sie ist damit die erst fünfte Frau, die die- sen wichtigsten Preis für Neue Musik in den USA erhält. Julia Wolfe ist ohne Zweifel eine Ikone der Neue Musik- Szene, Mitgründerin des Bang on a Can-Festivals und Protegé von John Cage. Mit Anthracite Fields hat sie ein hochgradig originelles Oratorium ge- schaffen, dass den Minenarbeitern der Anthrazitminen Pennsylvanias gewid- met ist. John Luther Adams gewann 2014 den GRAMMY für sein Stück Become Ocean. Ilimaq schrieb er bereits einige Jahre zuvor als Auftragswerk. In der Inuit-Tradition reist der Schamane auf dem Klang der Trommel zwischen un- serer Welt und der Welt der Verstor- benen. Ilimaq, der Trommler, führt in John Luther Adams' Stück auf eine Reise durch Klänge aus Natur und den Obertonwelten der Schlaginstrumente. Mit Glenn Kotche konnte Adams den Drummer der kultigen Indierocker Wilco für diese Aufnahme gewinnen, was diese CD nicht nur für ein Neue Musik-Publikum interessant machen dürfte. 30.10.2015 • Für ihr Oratorium Anthracite Fields erhielt Julia Wolfe 2015 den Pulitzerpreis • Anthracite Fields ist den Arbeitern in den Anthrazitminen Pennsylvanias gewidmet • Bemerkenswerte Aufnahme mit dem Choir of Trinity Wall Street und den von Wolfe gegründeten Bang on a Can All-Stars • Letztes Jahr wurde John Luther Adams mit einem GRAMMY für sein Stück Become Ocean (CA21101) ausgezeichnet • Ilimaq (frei übersetzt: Spirituelle Reise) ist eine Reise durch Klanglandschaften • Mit Wilco-Drummer Glenn Kotche Pulitzerpreis für Musik 2015! GRAMMY-Preisträger trifft WILCO-Drummer
  • 39. 39 ISOTOPIA001 1 CD (DA) Constance Hauman Falling Into Now Constance Hauman Isotopia 75 Min. Fach: Pop ALFI1509A 1 CD (DB) Arturo Sandoval Live At Yoshi's Arturo Sandoval u.a. Alfi Records 66 Min. Fach: Jazz Dieser Mann ist ein Phänomen: 19- fach GRAMMY-nominiert, davon 10- facher GRAMMY-Gewinner. Es kann bezweifelt werden, dass ein anderer Jazztrompeter auch nur annähernd ähnlich hoch dekoriert ist wie der große Arturo Sandoval. Allein deswe- gen schon ist es natürlich ein Ereignis, Constance Hauman ist ausgebildete Opernsängerin, doch auf ihrem New Yorker ISOTOPIA-Label veröffentlicht sie ihre eigenen Songs, und das ist mal etwas ganz anderes: Unverkennbare Annie Lennox-Einflüsse verbinden sich hier mit Reminiszenzen an Gruppen wie Lamb oder auch an die frühen, die guten, die elektronischen Simple • Eben noch live auf der Bühne und schon auf CD: Die Live- Aufnahmen sind vom Juli 2015 • 10 GRAMMYs: Arturo Sandoval zählt zu den ganz großen Jazztrompetern • Dizzy Gillespie war Freund und Förderer Sandovals • Opernsängerin Constance Hauman überrascht mit einem Pop-Album • Eigene Songs zwischen Pop, Jazz und Musical • Aufregend gestaltetes Digibook wenn ein solcher Musiker sich mit ei- ner erstklassig besetzten Band einmal nicht ins Studio begibt, sondern ein ungekünsteltes, energiegeladenes Li- vealbum mitschneidet. ALFI Records veröffentlicht es wie immer in best- möglichem Sound und mit toller Optik! Special Guest: Carlos Reyes! Minds. Falling Into Now ist ein aufse- henerregendes Album, das zudem im Buchformat in einem extrem edlen Packaging daherkommt. 30.10.2015 Sammelt Grammys: Arturo Sandoval Edel, elektrisch, soulig: Constance Hauman
  • 40. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 40 AN29127 1 CD (DA) AN29144 1 CD (DA) AN29994 1 CD (DA) Analekta 66 Min. Fach: Cello Analekta 50 Min. Fach: Chor - Barock Analekta 54 Min. Fach: Klavier - Romantik 30.10.2015 Frédéric Chopin Sonate Nr. 3 Polonaise-Fantaisie Nocturnes Charles Richard-Hamelin The Vale of Tears: Werke von Praetorius • Schütz • Bach Theatre of Early Music Schola Cantorum Daniel Taylor Haydn • Schubert • Brahms Werke für Cello und Klavier Stéphane Tétreault (Cello) Marie-Ève Scarfone (Klavier) Neues vom kanadischen Label Analekta
  • 41. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 41 GP668 1 CD (CM) GP682 1 CD (CM) GP683 1 CD (CM) Grand Piano 70 Min. Fach: Klavier - Romantik Grand Piano 62 Min. Fach: Klavier - Romantik Grand Piano 54 Min. Fach: Klavier - Klassik 30.10.2015 Franz Anton Hoffmeister Klaviersonaten Vol. 3 Biliana Tzinlikova Henrique Oswald Klavierwerke Sergio Monteiro Benjamin Godard Klavierwerke Vol. 1 Eliane Reyes Weltersteinspielungen für Klavier solo
  • 47. 47 30.10.2015 (Julia Spinola in Fono Forum) Bernstein,Leonard Sinfonie Nr. 3 "Kaddish" Alsop,Marin/Baltimore SO Art.-Nr. 8.559742 (AD) (Ekkehard Pluta in operalounge.de) Wolff,Erich J. Ein neues Wunderland der Sehnsucht Broberg,Rebecca/ Klaas,Rainer Art.-Nr. CTH2619 (DE) (Clemens Haustein in Fono Forum) Mascagni,Pietro/Rota,Nino Rapsodia Satanica/ Il Gattopardo Strobel/Deutsche Staatsphil. Rheinland-Pfalz Art.-Nr. C5246 (CO) Enescu,George Sämtliche Werke für Klavier solo Stirbat,Raluca Art.-Nr. 98.060 (EE) (Sal Pichireddu in artistxite.de) Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten
  • 48. 48 30.10.2015 (Werner Pfister in Fono Forum) Wagner,Richard Das Rheingold Rattle,Sir Simon/ Symphonieorch. des BR Art.-Nr. 900133 (FC) (Rémy Franck in pizzicato.lu) Brahms,Johannes Ein deutsches Requiem, Op. 45 Kühmeier/Jansons/CGO Art.-Nr. RCO15003 (CO) (Wolfgang Schreiber in Süddeutsche Zeitung) (Andreas Kunz in Fono Forum) (Rémy Franck in pizzicato.lu) Beethoven,Ludwig van Klaviersonaten Nr.8, 21 und 32 Giltburg,Boris Art.-Nr. 8.573400 (AD) Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten