SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 36
Downloaden Sie, um offline zu lesen
ÄnderungenundIrrtümervorbehalten.
© 2016 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs­GmbH · Gruber Str. 70 · D­85586 Poing
Tel: 08121­25007­40 · Fax: ­41 · info@naxos.de · Händlerservice: Tel: 08121­25007­20
Fax: ­21 · service@naxos.de · www.naxos.de · www.facebook.com/NaxosDE · blog.naxos.de
15 neue
NAXOS­Titel
und 65 weitere
Neuheiten von
C Major
BR Klassik
OehmsClassics
Nimbus
Hallé
Profil
RCO
Audiomax
Opus Arte
Hänssler Classic
Gramola
u.v.a.
C
D
des
M
onats
NEUHEITEN
zum 08. 01. 2016
"Back in the USSR":
Septura und die russische Moderne
8.573475
900142
733908/734004
OC1840
2
8.573475
1 CD (AD)
Musik für
Blechbläserseptett
Vol. 3
Werke von
Schostakowitsch
Prokofieff
Scriabin
Rachmaninoff
Septura
Naxos
66 Min.
Fach:
Kammermusik
­ Romantik
CD
des
M
onats
Jetzt klicken für die Hörprobe auf
• Der dritte Teil, der auf zehn CDs
angelegten Serie von Septura steht
ganz im Zeichen russischer
Musik
• Eine Mischung aus Transkrip­
tionen, Arrangements und
Originalstücken
• u.a. mit dem Marsch aus Prokofieffs
Liebe zu den drei Orangen und
Rachmaninoffs Vocalise
• Auch von der herausragenden
technischen Qualität her ein
echtes Highlight
• Die ersten beiden CDs (8.573314
und 8.573386) waren bereits
außerordentlich erfolgreich
Septura­Kenner wissen: Was diese
sieben Spitzensolisten abliefern, ist
stets Weltklasse. Septura, das sind
sieben Bläsersolisten einiger der füh­
renden Orchester der Welt: London
Symphony Orchestra, Aurora, Philhar­
monia Orchestra, Royal Phiharmonic
Orchestra, BBC Symphony Orchestra,
Sinfonieorchester Basel und City of
Birmingham Symphony Orchestra.
Auf ihrem dritten Album für Naxos
spielen die hervorragenden Musiker
Bläserseptett­Transkriptionen von be­
kannten russischen Stücken des 20.
Jahrhunderts wie etwa Dmitri Scho­
stakowitschs Achtes Streichquartett
Op. 110, Scriabins Préludes oder
Rachmaninoffs Vocalise.
Nach Alben mit Barockmusik und Musik
der Romantik tritt Septura damit nun
auch in die klassische Musikmoderne
ein, die besonders vielfältige Möglich­
keiten bietet, um die enorme Virtuosi­
tät der sieben Bläser zu
veranschaulichen. Durch die viel ge­
lobten Produktionskünste von Tonin­
genieur Phil Rowlands ist das Album
zudem wieder ein Hifi­Leckerbissen
geworden.
08.01.2016
SEPTURA:
Musik für
Bläserseptett
8.573314
SEPTURA:
Musik für
Bläserseptett
Vol.2
8.573386
Back in the USSR: "Septura"und
die russische Moderne
3
8.573419­20
2 CDs (CF)
Simon Mayr
Requiem
Siri Karoline Thornhill
Katharina Ruckgaber
Theresa Holzhauser
Brigitte Thoma
Markus Schäfer
Robert Sellier
Martin Berner
Ludwig Mittelhammer
Virgil Mischok
Simon Mayr Chor
Simon Mayr Ensemble
Franz Hauk
Naxos
117 Min.
Fach:
Chor ­ Klassik
Jetzt klicken für die Hörprobe auf
• Weitere Veröffentlichung eines
Werks Simon Mayrs mit Franz
Hauk und seinem Simon Mayr
Chor und Ensemble
• Eine aufwendige Recherche in
Archiven und Bibliotheken
machte diese Welterstein­
spielung möglich
• Das Requiem von Simon Mayr
wurde sowohl auf Donizettis als
auch auf Mayrs eigener
Beerdigung gespielt
• Deutschsprachiges Booklet mit
Erläuterungen Frank Hauks
• Nächsten Monat erscheint eine
weitere Weltersteinspielung
Mayrs: Seine Oper Saffo
Bewundert für seine Art der Fusionie­
rung italienischer und deutscher Musik­
stile wird Johann Simon Mayr zuneh­
mend als einer der außergewöhn­
lichsten und interessantesten Kompo­
nisten seiner Generation anerkannt.
Mayrs g­Moll­Requiem gehört zu sei­
nen ungewöhnlichsten Kompositionen
und ist verknüpft mit einer abenteu­
erlichen Suche in Archiven und Biblio­
theken. Denn durch bislang nicht
bekannte Umstände wurden die Ein­
zelsätze von Mayrs g­Moll­Totenmesse
(von Franz Hauk als "Requiem sum­
mum" bezeichnet) einzeln und an un­
terschiedlichen Standorten aufbewahrt.
Große Mühen und emsige Forschung
waren notwendig, um die Messe zu
rekonstruieren und aufführungsfertig
zu machen. Teilweise lagerten Einzel­
stimmen eines Satzes an einem
Standort, während andere Stimmen für
denselben Satz an einem anderen
Standort aufzufinden waren.
Mayrs g­Moll­Requiem (nicht zu ver­
wechseln mit Mayrs bereits 1995 erst­
eingespielter Grande Messa da Requi­
em) umgibt also der Hauch eines
Mysteriums, zu dem Franz Hauk im
ausführlichen, auch deutschsprachigen
Beiheft zum Album äußerst inter­
essante Einblicke eröffnet.
08.01.2016
MAYR: Jacob a
Labano fugiens
8.573237
MAYR: Samuele
8.572721­22
Mysteriöse Wiederentdeckung
4
8.504046
4 CDs (DG)
Pablo Sarasate
Sämtliche Werke für
Violine und Orch.
Tianwa Yang (Violine)
Orquesta Sinfónica de
Navarra
Ernest Martínez Izquierdo
Naxos
239 Min.
Fach:
Violine ­ Romantik
• Die erfolgreichen Sarasate­
Werke für Violine und Orchester
mit Tianwa Yang erstmals in einer
Box
• Tianwa Yang hat in den letzten
Jahren eine außergewöhnliche
Karriere hingelegt
• 2014 den ECHO Klassik als
"Nachwuchskünstlerin des
Jahres", 2015 bereits "Künstlerin
des Jahres"
• Tianwa Yangs Sarasate­
Einspielungen wurde 2014 mit dem
Jahrespreis der Deutschen
Schallplattenkritik ausgezeichnet
Der Ruhm der inzwischen zweimal mit
dem ECHO Klassik und einmal mit
dem Jahrespreis der Deutschen
Schallplattenkritik ausgezeichneten
deutsch­chinesischen Violinvirtuosin
Tianwa Yang startete mit ihren sensa­
tionellen Aufnahmen der Musik von
Pablo de Sarasate.
Kaum je zuvor hatte es diese Musik in
einer vollkommeneren Symbiose zwi­
schen Virtuosität und emotionaler
Ausdruckskraft zu hören gegeben.
Selbst solche für Ihre kritische Zu­
rückhaltung bekannte Kritikerinnen
und Kritiker erklärten die Sarasate­
Einspielungen Tianwa Yangs ohne je­
den Zweifel zur Referenz.
Nun gibt es Sarasates komplette Musik
für Violine und Orchester in einer at­
traktiven Box. Nie war die Gelegenheit
(im wahrsten Sinne des Wortes)
günstiger, sich diese preisgekrönten
Aufnahmen zu beschaffen.
08.01.2016
The Best of
Tianwa Yang
8.578317
Castelnuovo­
Tedesco:
Violin Cto.2
8.573135
Unübertroffen:
Tianwa Yang spielt Sarasate
Tianwa Yang
5
8.573563
1 CD (AD)
Richard Strauss
Ein Heldenleben
Albéric Magnard
Chant funèbre
Fernand Iaciu (Violine)
Orchestre National de Lille
Jean­Claude Casadesus
Naxos
61 Min.
Fach:
Orchestermusik
­ Romantik Jetzt klicken für die Hörprobe auf
• Vor 40 Jahren gründete Jean­
Claude Casadesus das
Orchestre National de Lille
• Seitdem gibt er mit seinem
Orchester jährlich mehr als
einhundert Konzerte weltweit
• Zum Jubiläum gibt es Strauss'
Heldenleben und Magnards Chant
funèbre
Der Dirigent Jean­Claude Casadesus,
Großneffe der Klavierlegende Robert
Casadesus, war Student von Pierre
Boulez und Pierre Dervaux. 1976
gründete er das Orchestre National de
Lille, das er seit nunmehr 40 Jahren
leitet.
Für legendäre Solisten wie etwa Ivry
Gitlis, Jose van Dam, Montserrat Ca­
ballé, Veronique Gens, Jean­Pierre
Rampal, Renaud und Gautier Capuçon
war Casadesus mit seinem Orchester
aus Lille erste Wahl. Und so ist es nur
konsequent, dass Casadesus zum
vierzigsten Jubiläum seiner Orches­
terleitung in Lille einmal selbst in den
Fokus einer großen Einspielung rückt,
und diese Einspielung ist sicher nicht
ohne Grund Strauss' große sinfonische
Dichtung Ein Heldenleben.
Diese Einspielung ist demnach auch als
Vermächtnis eines der führenden fran­
zösischen Dirigenten und seines viel­
fach preisgekrönten Orchesters zu
sehen.
08.01.2016
STRAUSS:
Ausgewählte
Orchesterwerke
8.503279
MILHAUD: La
Creation du
monde
8.557287
"Heldenleben" auf Französisch
Jean­Claude Casadesus
6
8.573378
1 CD (AD)
Joachim N. Eggert
Sinfonien Nr. 2 & 4
Gävle Sinfonieorchester
Gérard Korsten
Naxos
66 Min.
Fach:
Sinfonik ­ Klassik
8.573470
1 (AD)
Sergej Tanejew
Streichquartette
Nr. 6 und 9
Carpe Diem String Quartet
Naxos
66 Min.
Fach:
Kammermusik
­ Romantik
8.573470
1 CD (AD)
Joachim Nikolas Eggert wurde 1779
auf der Insel Rügen geboren. In
Schweden wurde er zu einem wichti­
gen Mitglied der dortigen Musikszene
und führte mit großer Energie und
Vehemenz Beethovens Werke im
schwedischen Königreich ein. Auch
seinen Sinfonien hört man die
Beethoven­Verehrung an, findet aber
Pjotr Tschaikowsky nannte ihn den
"russischen Bach", was uns heute irri­
tiert: Stammt doch Tanejew aus einer
ganz anderen musikalischen Epoche.
Nun wollte Tanejews prominenter Leh­
rer aber wohl darauf anspielen, dass
der Komponist ein Meister der Harmo­
nie und des Kontrapunkts war, die er
später als Professor für Harmonielehre
• Weltersteinspielungen der 2.
und 4. Sinfonie Eggerts
• Im Oktober erschien bereits eine
CD mit den Sinfonien 1 und 3
(8.572457)
• Der gebürtige Rügener wanderte
nach Schweden aus und wurde dort
ein wichtiges Mitglied der
Musikszene am schwedischen
Hof
• Mit der vierten Folge ist die Serie
mit Tanejews Streichquartetten
fast komplett
• Tanejew war Schüler
Tschaikowskys und Lehrer von
Scriabin, Rachmaninoff und
Glière
auch stilistische Querbezüge zu Salieri,
Hummel oder Spohr. Die erste CD aus
der Reihe mit Eggert­Sinfonien wurde
viel beachtet. Die Besonderheit dieses
neuen Albums ist Sinfonie Nr. 4, die in
dieser Weltersteinspielung inklusive
einem alternativen Satz vorgestellt
wird, den der Komponist später ver­
warf.
und Komposition seinen Schüler Scria­
bin, Glière und Rachmaninoff lehrte.
Tanejews Streichquartette sind wahr­
haft große Musik, zählen zur bedeu­
tendsten Kammermusik der russischen
Romantik. Während das in ganz Ost­
europa unstrittig ist, hat Tanejews
Musik "im Westen" noch Boden gutzu­
machen.
08.01.2016
Weitere Sinfonien vom Rügener
Beethoven-Verehrer
Streichquartette vom
"russischen Bach"
7 08.01.2016
Weitere Veröffentlichungen
bei NAXOS
8 08.01.2016
Weitere Veröffentlichungen
bei NAXOS
9
Wolfgang A. Mozart
Klavierkonzerte
Nr. 20 • 21 • 27
Rudolf Buchbinder
Staatskapelle Dresden
C Major
93 Min.
FSK 0
Fach:
Klavier ­ Klassik
734004
1 Blu­ray (7D)
733908
1 DVD (D2)
• Toller Auftakt zu Buchbinders
großem Jubiläumsjahr
• Im Dezember wird Buchbinder 70
Jahre alt
• Liveaufnahme aus der Gläsernen
Manufaktur des VW­Werks in
Dresden
• Buchbinder leitet die Staats­
kapelle Dresden vom Klavier
aus
• weitere hochkarätige Aufnahmen
mit Buchbinder folgen im Laufe
des Jahres vom Label C Major
• Buchbinder live: 10.1. Dresden,
13.1. Köln, 14.1. Düsseldorf, 16.1.
München, 17.1. Baden­Baden,
18.1. Berlin
Am 1.12.2016 wird Rudolf Buchbinder
70 Jahre alt. Das Label C Major Enter­
tainment feiert das ganze Jahr über
den großen Pianisten mit herausra­
genden Einspielungen.
Rudolf Buchbinder ist einer der profi­
liertesten und wichtigsten Pianisten
unserer Zeit. Er konzertiert regelmäßig
mit Spitzenorchestern wie den Berliner
Philharmonikern, Wiener Philharmoni­
kern, New York Philharmonic, Orche­
stre National de France, London
Philharmonic oder dem Philadelphia
Orchestra. Er arbeitete mit den be­
rühmtesten Dirigenten wie etwa Abba­
do, Dohnányi, Dudamel, Frühbeck de
Burgos, Giulini, Harnoncourt, Maazel,
Masur, Mehta, Saraste, Sawallisch und
Thielemann. Außerdem ist er regel­
mäßiger Gast bei den Salzburger
Festspielen und anderen wichtigen
Festivals auf der Welt.
Seine Einspielungen auf Tonträger er­
hielten den Grand Prix du Disque und
wurden von Joachim Kaiser für die
Süddeutsche Zeitung als "CD des Jah­
res" gewählt.
Diese Veröffentlichung mit ausge­
wählten Klavierkonzerten Wolfgang
Amadeus Mozarts, eingespielt mit der
Staatskapelle Dresden und vom Kla­
vier aus geleitet vom Solisten, wurde
in der ungewöhnlichen Kulisse der
Gläsernen Manufaktur des Autobauers
VW in Dresden gefilmt.
BEETHOVEN:
Piano Concertos
708808
Beethoven:
The Piano
Sonatas Vol.1
734108
08.01.2015
Zum Buchbinder-Jubiläum:
Mozart-Konzerte aus Dresden
10
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
10
900142
1 CD (DD)
Antonin Dvořák
Stabat mater
Erin Wall (Sopran)
Mihoko Fujimar
(Mezzo­Sopran)
Christian Elsner (Tenor)
Lian Li (Bass)
Chor des BR
Sinfonieorch. des BR
Mariss Jansons
BR Klassik
78 Min.
Fach:
Chor ­ Romantik
Am 01. Mai 1946 wurde der Chor des
Bayerischen Rundfunks gegründet. Er
ist damit wohl der dienstälteste Rund­
funkchor der Nachkriegsgeschichte.
Von Beginn an zählte der Klangkörper
zur internationalen Weltspitze, und so
werden im Jubiläumsjahr 2016 zum
70­jährigen Bestehen des Rundfunk­
chors mehrere Aufnahmen im Zentrum
des Interesses stehen, die zeigen,
welch herausragendes Format das En­
semble hat.
Dvořáks Stabat mater für Solostim­
men, Chor und Orchester ist eine ein­
drucksvolle Vertonungen der mittel­
alterlichen Dichtung, in der Maria dem
Schmerz um ihren gekreuzigten Sohn
Ausdruck verleiht. Grund für die Kom­
position mögen schwere Schicksals­
schläge gewesen sein: 1876, wenige
Monate nachdem seine neugeborene
Tochter Josefa plötzlich verstorben
war, hatte Dvořák mit den Entwürfen
begonnen. Als im August 1877 inner­
halb weniger Tage seine Tochter
Ružena im Säuglingsalter an einer
Vergiftung und sein dreijähriger Sohn
Otakar an den Pocken starben und ih­
re Eltern kinderlos zurückließen, nahm
er die Komposition wieder auf.
Am 26. März 2015 bei dem Konzert im
Herkulessaal der Münchner Residenz,
das in diesem Live­Mitschnitt bei BR­
Klassik vorgelegt wird, waren nicht
nur die vier renommierten Solisten
bestens disponiert. Der Chor des
Bayerischen Rundfunks stellte einmal
mehr jenen "glasklaren Klang" und die
"ungeheure Plastizität" unter Beweis,
für die er immer wieder gelobt wird.
Und das Symphonieorchester des
Bayerischen Rundfunks musizierte
Dvořáks ergreifende Musik unter der
Gesamtleitung von Mariss Jansons
authentisch und ganz im Sinne des
Kompo­ nisten: sensibel empfunden
und doch mit aller mitschwingender
Klangpracht.
VERDI:
Messa da
Requiem
900126
Wagner:
Das Rheingold
900133
08.01.2016
• Der Start zum großen Jubi­
läumsjahr: 2016 feiert der Chor
des Bayerischen Rundfunks sein
70­jähriges Bestehen
• Der wohl dienstälteste Rund­
funkchor Deutschlands gehört
auch zu den angesehensten
Klangkörpern weltweit
• Live­Aufnahme aus dem Münchener
Herkulessaal vom 26. März 2015
• Mit weltbekannten und als sehr
werkgerecht interpretierende
hochgelobte Solisten
• Die Entstehung seines Stabat Mater
ist von mehreren Schicksals­
schlägen in Dvořáks Leben
gekennzeichnet
70 Jahre Weltklasse: Der Chor des
Bayerischen Rundfunks feiert
11
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
11
OC011
4 CDs (DF)
Valer Sabadus
The OehmsClassics
Recordings
Werke von
Hasse • Pergolesi
Purcell • Poole
Matteis • Dowland
Mozart
Valer Sabadus
Terry Wey • Olga Watts
Axel Wolf • Pavel Serbin
Ensemble Barock Vokal
Neumeyer Consort
Großes Orchester Graz
Hofkapelle München
Michael Hofstetter
OehmsClassics
240 Min.
Fach:
Diverse Klassik
Valer Sabadus ist Deutschlands aufre­
gendster Countertenor. Seine Alben
beim Label OehmsClassics machten
diesen Künstler bei einem breiten Pu­
blikum berühmt. Seine lyrische doch
gleichzeitig ungemein virtuose
Stimmkunst zeigte sich auf den vier
Alben, die Sabadus für OehmsClassics
einspielte, in reinster Entfaltung.
Nun erscheinen alle vier OehmsClas­
sics­Alben von Sabadus in einer preis­
werten Box.
Bitte beachten Sie: Für Rezensi­
onsexemplare des Labels Oehms­
Classics wenden Sie sich bitte di­
rekt ans Label!
Sabadus:
Castrato Arias
OC1814
To touch
To kiss
To die
OC870
08.01.2016
• Die vier Alben von Valer Sabadus
bei OehmsClassics in einer Box
• Seine Aufnahmen bei Oehms
Classics machten den Countertenor
bei einem breiten Publikum
bekannt
• Heute gehört Valer Sabadus zu den
weltbesten und gefragtesten
Countertenören weltweit
• Enthalten sind folgende CDs:
• OC830: Arien von J. A. Hasse
• OC831: Stabat mater von
Pergolesi
• OC870: To touch ­ to kiss ­ to die
• OC1814: Arien von Mozart
Valer Sabadus
Die OehmsClassics-Jahre
Valer Sabadus
12
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
12
OC1840
2 CD (EA)
Franz Schmidt
Das Buch mit
sieben Siegeln
Klaus Florian Vogt
(Tenor, Johannes)
Georg Zeppenfeld
(Bass, Stimme des Herrn)
Inga Kalna (Sopran)
Bettina Ranch
(Mezzosopran)
Dovlet Nurgeldiyev
(Tenor)
Volker Krafft (Orgel)
NDR Chor
Staatschor Latvija
Philharm. Staatsorchester
Hamburg
Simone Young
Oehms Classics
109 Min.
Fach:
Chor ­ Romantik
Die vorliegende CD ist das Tondoku­
ment einer besonderen Aufführung:
Als Simone Young am 15. Juni 2015
nach der Aufführung von Franz
Schmidts Das Buch mit sieben Siegeln
den Taktstock niederlegte, war dies
das 45. Programm im 90. Philharmo­
nischen Konzert, das sie als Hambur­
ger Generalmusikdirektorin in den
zehn Jahren ihrer Amtszeit (August
2005 bis Juli 2015) geleitet hatte.
So brauchte es auch seitens des Phil­
harmonischen Staatsorchesters Ham­
burg keine lange Überredungskunst,
dieses selten gespielte Werk bei
OehmsClassics auf CD herauszubrin­
gen. Schließlich ist Das Buch mit sie­
ben Siegeln ein Schlüsselwerk der
Intendantinnenära Simone Youngs in
Hamburg und als ihr letztes Konzert
zudem eine historische Aufnahme.
Außerdem ist das biblische Oratorium
Franz Schmidts, das die Offenbarung
des Johannes zum Inhalt hat, auf
Tonträger wohl noch nie so exzellent
besetzt gewesen: Vor allem die Ge­
sangssolisten wie Klaus Florian Vogt,
Georg Zeppenfeld und Volker Krafft
machen diese Einspielung zu einer
geradezu mustergültigen Aufnahme.
Bitte beachten Sie: Für Rezensi­
onsexemplare des Labels Oehms­
Classics wenden Sie sich bitte di­
rekt ans Label!
BRUCKNER:
Sinfonie Nr. 5
OC689
MAHLER:
Sinfonie Nr.6
OC413
08.01.2015
• Das letzte Konzert Simone
Youngs mit den Philharmonikern
Hamburg
• Zehn Jahre war sie General­
musikdirektorin in Hamburg
• Das hier aufgenommene Konzert
wurde vom Publikum mit Jubel
und stehenden Ovationen
gefeiert
• Für ihr letztes Konzert wählte
Young das klangmächtige
Oratorium Das Buch mit sieben
Siegeln von Franz Schmidt
• Starbesetzung mit Klaus Florian
Vogt und Georg Zeppenfeld
Feierlicher Abschluss der
"Ära Young" in Hamburg
13
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
13
NI6319
1 CD (DB)
Inspired by Mozart
Werke von
Ludwig v. Beethoven
W. A. Mozart
F. X. W. Mozart
Julius Berger (Cello)
Margarita Höhenrieder
(Klavier)
Nimbus
69 Min.
Fach:
Cello ­ Klassik
Bereits mit seinem Album Inspired by
Bach feierte der Cellist Julius Berger
große Erfolge. Auch die Presse war
vollständig begeistert.
Inspired by Bach war "CD­Tipp der
Woche" bei BR­Klassik und Fono Fo­
rum schrieb: "...das hat seine ganz
eigene Qualität. Niemals wird hier auf
den Ton gedrückt, selbst im Forte
steckt bei Berger eine Ahnung von
Flüstern, Hauchen. Daraus ergibt sich
ein natürlicher, sprechender Klang,
wie er bei den konzertsaalgestählten
Solisten heute nicht mehr zu hören ist.
… Im Zusammenspiel mit Pianist Oli­
ver Kern ergeben sich daraus be­
glückende Momente."
Nun legt Berger nach: Inspired by
Mozart ist erneut eine Musik­Erkun­
dung, ein veritabler Ohrenöffner. So
entdeckt Julius Berger in Beethovens
Cellosonate Op. 69 Anklänge von Mo­
zarts Ave Verum, und anhand von
Kompositionen Franz Xaver Mozarts
und Wolfgang Amadeus Mozarts wer­
den weitere Querbezüge zu Ludwig
van Beethoven aufgezeigt.
Diesmal steht Julius Berger in Person
von Margarita Höhenrieder eine Musi­
kerin der Ausnahmeklasse zur Seite,
die Ihrerseits auf eine erfolgreiche
Solistinnenkarriere blicken kann. Sie
gilt nicht zuletzt wegen ihrer extrem
seltenen, dann aber genauestens
ausgearbeiteten Livekonzerte und CD­
Einspielungen als eine in der Klavier­
szene verehrte Künstlerin, bei der ­
ohne in Klischees verfallen zu wollen ­
jeder Ton eine Kostbarkeit für sich ist.
Zusammen bilden Berger und Höhen­
rieder ein Duo, dessen musikalische
Qualität Seinesgleichen in der Welt
sucht.
Inspired by
Bach
NI6302
The Sonatas
and Variations
for Cello
NI5741­2
08.01.2016
• Nach der erfolgreichen CD Inspired
by Bach, folgt nun Inspired by
Mozart
• Nun begibt sich Cellist Julius Berger
auf Spurensuche nach dem
Einfluss von Mozarts Musik
• Die neuentdeckten Querbezüge
gerade zu den Werken
Beethovens sind besonders
spannend
• Mit Margarita Höhenrieder steht
Julius Berger eine Ausnahme­
Pianistin zur Seite
Fantastisches Duo: Julius Berger
und Margarita Höhenrieder
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
14
NI6318
1 CD (DB)
Robert Schumann
Kreisleriana
Études symphoniques
Nick van Bloss
Nimbus
72 Min.
Fach:
Klavier ­ Romantik
HLL7536
1 CD (CO)
Edward Elgar
Sea Pictures
Polonia
Pomp & Circumstances
Hallé
Sir Mark Elder
Hallé
65 Min.
Fach:
Orchestermusik
­ Romantik
Nick van Bloss wurde bekannt durch
sein Buch Busy Body in dem er sein
Leben als am Tourette­Syndrom Er­
krankter beschrieb. Die Krankheit geht
mit sogenannten Tics einher ­ unwill­
kürlichen, nicht steuerbaren motori­
schen Bewegungen, die Tourette­
Patienten zumeist stark behindern. In
einem 15 Jahre dauernden Kampf
schaffte es van Bloss seine Krankheit
unter Kontrolle zu bekommen. Heute
spielt er wieder auf höchstem Niveau
Klavier, begeisterte im letzten Jahr die
Klaviermusikkritiker mit seinen Dia­
belli­Variationen. Nun fasziniert van
Bloss mit den ebenfalls hoch virtuosen
Kreisleriana von Robert Schumann.
Elgars Pomp and Circumstance­Mär­
sche kennt nun wirklich ein jeder, der
jemals klassische Musik aus Großbri­
tannien gehört hat. Unsterblich wurde
der erste Marsch aus dem Zyklus
durch die Unterlegung mit den Worten
Land of Hope and Glory ­ bis heute
fester Bestandteil britischen National­
gefühls. Die hoch berühmten Pomp
and Circumstance­Märsche werden auf
diesem Album des Hallé Orchestra
durch die hierzulande praktisch unbe­
kannten Sea Pictures ergänzt, die ein­
mal mehr zeigen, welch entdeckens­
werte Musik Elgars reiches Œuvre ge­
rade auch abseits von royalem Hoch­
glanz zu bieten hat. Herausragend:
Mezzosopran Alice Coote.
08.01.2016
• Nachdem bei ihm das Tourette­
Syndrom diagnostiziert wurde,
verschwand Nick van Bloss für
15 Jahre von den Konzert­
bühnen
• 2009 kehrte er zurück und
begeistert seitdem mit seinem Spiel
• "...exzellenten Aufnahme der
Bachischen Goldberg­Variationen,
die sich wirklich mit der legendären
Gould­Aufnahme messen kann"
(artistxite.de über NI6136)
• Die fünf Pomp and Circumstance
Märsche neben den weniger
bekannten Sea Pictures von Edward
Elgar
• Der erste Marsch, auch bekannt als
Land of Hope and Glory, wurde zur
Inthronisierung Edward VII
gespielt
• Seitdem ist das Werk in Groß­
britannien fast ebenso beliebt
wie die offizielle Nationalhymne
Der Pianist mit dem Tic: Nick van
Bloss' überwältigender Schumann
Elgar für die Massen - Elgar für die
Sammler: Beides auf einer CD
15
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
15
PH15030
2 CD (FA)
Ludwig v. Beethoven
Sinfonien 3 • 4 • 7
Philharmonie Festiva
Gerd Schaller
Profil
124 Min.
Fach:
Sinfonik ­ Klassik
Der Bruckner­Zyklus der Philharmonie
Festiva unter Gerd Schaller gilt noch
vor seiner Vollendung schon als Sen­
sation: Brachte Schaller es doch fertig,
Bruckners Sinfonien gleichzeitig zu
ent­ und zu verzaubern. Gemeint ist
damit, dass Schaller Bruckner konse­
quent von allem überflüssigen Ballast
und angedichteten Pomp befreite und
die innere Struktur der Werke so
durchleuchtete, dass man teilweise
den Eindruck bekam, man höre
Bruckners Sinfonien ganz neu.
Nun folgt Schallers Blick auf die Sinfo­
nien Ludwig van Beethovens. Auch
hier erfüllen er und seine Philharmonie
Festiva wieder alle Erwartungen, weil
sie es schaffen, gleichermaßen zu
überzeugen und zu überraschen.
Schaller beteiligt sich weder am Wett­
rennen "wer spielt den schnellsten
Beethoven" noch setzt er auf die Ticks
und Tücken der sogenannten histori­
schen Aufführungspraxis. Seine Deu­
tung der Beethoven­Werke lebt
vielmehr von sorgsam überdachten
Lösungen, überzeugenden Tempi und
einer Betonung der dynamischen
Kontraste (was übrigens ausgespro­
chen partiturgetreu ist und selten in
der hier gehörten Stringenz gemacht
wird). Dabei bleibt Schallers Beetho­
ven mit jeder Note poetisch und dra­
matisch.
Bruckner:
Sinfonie d­Moll
1869
PH15035
BRUCKNER:
Sinfonien
Nr. 4,7,9
PH11028
08.01.2016
• Gerd Schallers neues Projekt
neben dem noch laufenden
Bruckner­Zyklus
• Beethovens Sinfonien Nr. 3, 4 und
7 in beeindruckender Interpretation
• Trotz ihres erst kurzen Bestehens
(seit 2008) genießt die
Philharmonie Festiva bereits
große Anerkennung
• "Erstklassig ist die Philharmonie
Festiva, die den Vergleich mit
europäischen Spitzenorchestern
nicht zu scheuen braucht."
(Pizzicato)
Befreiter Beethoven-Klang: Gerd
Schaller und die Philharmonie Festiva
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
16
PH15000
6 CDs (FA)
Yevgeny Mrawinsky
Edition
Yevgeny Mrawinsky
Sviatoslav Richter
Leningrad PO
Profil
392 Min.
Fach:
Künstlerportrait
OC850
2 CDs (EA)
The Britannic Organ
Vol. 11:
Improvisations
Various
Oehms Classics
143 Min.
Fach: Orgel
Bei Profil Edition Günter Hänssler ge­
ben sich die Ex­Leiter des Leningrad
Philharmonic Orchestra die Klinke in
die Hand. Begeisterte vor wenigen
Wochen noch die sorgfältig edierte
Kurt Sanderling­Edition, so besteht
nun mit der Yevgeny Mrawinsky Editi­
on Vol. 1 Gelegenheit, in die Kunst des
vielleicht größten aller russischen Di­
rigenten hineinzuhorchen, der be­
kanntlich Studioaufnahmen hasste,
weswegen jegliche Audiodokumente
seiner Dirigate hohen Wert haben.
Mrawinsky erweist sich auf den 6 CDs
dieser Sammlung als eine Art Leibniz
der Dirigierkunst: Ob Haydn, Ravel
oder Schostakowitsch ­ kaum ein an­
derer Dirigent war ein so faszinieren­
der Klangmagier!
Vorliegende Produktion von Aufnah­
men an der Welte­Philharmonie­Orgel
des Ozeanliners Britannic ist dem The­
ma "Improvisation" gewidmet. Im 19.
Jahrhundert hatten Improvisationen
ihren unbestrittenen Platz in der Kla­
vier­ und Orgelmusik. Die Improvisa­
tionen einiger der größten Organisten
des frühen 20. Jahrhunderts blieben
nur durch ihre Einspielung auf Rollen
für die Welte­Philharmonie­Orgel der
Britannic bis heute erhalten. Sie sind
wie ein Fenster in die Zeit: beinahe
gespenstisch anmutende Momentauf­
nahmen der Erfindungskunst großer
Künstler der Vergangenheit. Denn
durch die Wiedergabe auf der mecha­
nischen Orgel, klingt doch alles wie im
Moment gespielt.
08.01.2016
• Fast 50 Jahre war Yevgeny
Mrawinky Musikdirektor der
Leningrader Philharmoniker
• In der Zeit formte er das Orchester
zu einem der besten der Welt
• Bekannt ist er vor allem für seine
Schostakowitsch­ und Tschai­
kowsky­Einspielungen
• Auf den 6 CDs gibt es aber auch
Sinfonien von Haydn, Mozart und
Werke von Brahms und Ravel
• 11. Teil der Serie mit historischen
Aufnahmen von der lange
verschollen geglaubten Welte­
Orgel des Ozeanliners Britannic
• Diesmal mit Improvisationen
britischer und deutscher
Organisten
• Die Britannic war das Schwestern­
schiff der Titanic und somit beinahe
baugleich
Editionsauftakt:
Mrawinskys musikalisches Erbe
Unwiederbringlich:
Improvisationen vor dem 1. Weltkrieg
17
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
17
RCO16001
1 SACD (CO)
Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 9
Royal Concertgebouw
Orchestra
Mariss Jansons
RCO
55 Min.
Fach:
Sinfonik ­ Romantik
Mit dem Royal Concertgebouw Orche­
stra realisiert dessen Chefdirigent Ma­
riss Jansons mit Vorliebe klang­
mächtige Werkeinspielungen. Neben
seinem laufenden Mahler­Zyklus hat
Jansons bislang auch Bruckners 3., 4.,
6. und 7. Sinfonie eingespielt.
Nun kommt mit der Einspielung der
neunten Sinfonie Bruckners ein gera­
dezu berüchtigtes Meisterwerk auf
dem RCO live­Label heraus, das als
Prüfstein für jeden Dirigenten sinfoni­
schen Repertoires gilt.
Die Sinfonie, die Bruckner angeblich
"dem lieben Gott" widmen wollte, ist
das unvollendet gebliebene Opus Ma­
gnum des Linzer Komponisten. Sie gilt
als "Zukunftsmusik" ihrer Zeit, als ein
Wendepunkt in der Musikgeschichte.
Jansons nähert sich Bruckner in der
Fragment gebliebenen dreisätzigen
Fassung mit seinem unnachahmlichen
Gespür für innere Zusammenhänge.
Seine Einspielung der Bruckner­
Neunten ist eine ernstzunehmende
Konkurrenz für jede vorgebliche
Referenzaufnahme.
Bruckner:
Sinfonien
6 & 7
RCO14005
Bruckner:
Sinfonien
3 & 4
RCO09002
08.01.2015
• Neben dem laufenden Mahler­
Zyklus, folgt nun die dritte SACD
mit Bruckner­Sinfonien
• Jansons folgt damit der langen
Bruckner­Tradition des Royal
Concertgebouw Orchestras
• "Jansons' Bruckner ist durch und
durch romantisch" (FonoForum
über RCO14005)
• Bruckners 9. Sinfonie war seine
letzte und blieb unvollendet
Untrügliches Gespür
für innere Zusammenhänge
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
18
RCO15008
1 SACD (CO)
Woodwinds
Werke von Janáček
Martinů • Veress
Poulenc
Holzbläser des Royal
Concertgebouw Orch.
RCO
60 Min.
Fach:
Kammermusik
AUD9061930
1 SACD (DD)
Trumpet
Combination
Joachim Pliquett (Tromp.)
Matthias Kühnle (Tromp.)
Klaus Mertens (Bariton)
András Fejér (Posaune)
Arvid Gast (Orgel)
Audiomax
71 Min.
Fach:
Kammermusik
Die Bläser des Royal Concertgebouw
Orchestra sind eine Klasse für sich.
Das beweisen nicht nur ihre zahlrei­
chen Auftritte und Einspielungen, son­
dern auch die Preise und Auszeich­
nungen, die sie dafür erhielten. Das
neue Album rückt nun einmal ganz die
Holzbläser des fantastischen Amster­
damer Orchesters in den Vordergrund.
Mit Werken von Janáček, Martinů,
Poulenc und Veress ist das Programm
bunt und angenehm abenteuerlich.
Joachim Pliquett und Arvid Gast haben
schon oft ihr Publikum mit virtuosem
und ideenreichem Spiel begeistert. Für
ihr neuestes Programm Trumpet Com­
binations können sie auf prominente
Unterstützung setzen: Klaus Mertens
singt, Matthias Kühnle, Trompete und
András Fejér, Posaune bereichern das
Klanggeschehen rund um die histori­
schen Orgeln der Lübecker Jacobikir­
che mit festlichem Ton. Kern des in­
telligent zusammengestellten
Programms bieten drei Kirchensona­
ten, eine davon original aus dem 17.
Jahrhundert die beiden anderen als
kluge Adaptionen unserer Zeit.
08.01.2016
• Nachdem die Blechbläser des RCO
bereits zwei erfolgreiche Alben
aufgenommen haben, sind diesmal
die Holzbläser dran
• Die acht Musiker spielen in
unterschiedlichen Kombi­
nationen von Trio bis Sextett
• Trompete/Blechbläser und Orgel ­
eine beliebte und besonders
klangschöne Kombination
• Der Trompeter Joachim Pliquett und
der Organist Arvid Gast spielen
Werke von Barock bis Moderne
• Begleitet werden sie von weiteren
Blechbläsern und dem Bariton
Klaus Mertens
Preisgekrönte Bläser
mit neuem Album
Die Trompete als Gastgeber
19
Giuseppe Verdi
Die Shakespeare
Opern
The Royal Opera House
Grand Teatre del Liceu
Glyndebourne Festival
Opus Arte
480 Min.
FSK 6
Fach:
Oper ­ Romantik
OABD7190BD
4 DVDs (D8)
OA1200BD
3 Blu­rays (7D)
• Verdis drei Shakespeare­Opern
in einer Box
• Opus Arte veröffentlicht die
Opernsammlung zum großen
Shakespeare­Jubiläumsjahr
• Vor 400 Jahren starb der große
Dramatiker
• Gleichzeitig verbindet diese Box die
drei großen Opernstätten Royal
Opera House, Grand Theatre del
Liceu und Glyndebourne Festival
• Herausragende Besetzung und
Dirigenten u. a. mit Antonio
Pappano, Vladimir Jurowski,
José Cura und Simon
Keenlyside
Frisch zum soeben begonnenen Sha­
kespeare­Jubiläumsjahr passt diese
spannende Box des britischen Labels
Opus Arte. Mit Live­Mitschnitten aus
Glyndebourne, Barcelona und London
werden hier drei Shakespeare­Opern
Verdis in Spitzenbesetzungen zusam­
mengefasst. Mit José Cura, Krassimira
Stoyanova, Ketevan Kemoklidze, Si­
mon Keenlyside, Vladimir Jurowski,
Sir Antonio Pappano, dem London
Philharmonic Orchestra u.v.a. sehen
auch anspruchsvollste Opernfans ihre
Träume von gelungenen Besetzungs­
listen für diese Opern erfüllt.
MACBETH
Royal Opera House
Antonio Pappano • Simon Keenlyside
Liudmyla Monastyrska • Raymond
Aceto • Ian Lindsay • Steven Ebel
Dimitri Pittas
OTELLO
Grand Teatre del Liceu
Antoni Ros­Marbà • José Cura
Krassimira Stoyanova • Lado Ataneli
Ketevan Kemoklidze • Vittorio Grigolo
Vincenç Esteve Madrid
FALSTAFF
Glyndebourne Festival
Vladimir Jurowski • Christopher Purves
Tassis Christoyannis • Bülent Bezdüz
Peter Hoare • Alasdair Elliott • Paolo
Battaglia • Dina Kuznetsova • Adriana
Kuèerová
VERDI: Macbeth
OA1063D
Shakespeare:
Macbeth
OA1137D
08.01.2016
Verdis Shakespeare-Opern in einer
Box mit vielen Stars
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
20
HC15046
1 CD (DD)
C.P.E. Bach
Klavierkonzerte
Wq. 26 • 44 • 20
Michael Rische
Kammersymphonie Leipzig
Hänssler Classic
56 Min.
Fach:
Klavier ­ Klassik
OC451
2 CD (DK)
D. Schostakowitsch
Streichquartette
u.a.
delian::quartett
Anatol Ugorski (Klavier)
OehmsClassics
107 Min.
Fach:
Kammermusik
­ 20./21. Jhdt.
Die neue Folge in der laufenden
Hänssler­Reihe mit den Klavierkon­
zerten C.P.E. Bachs ist wieder einmal
spektakulär. Zu verdanken ist dies vor
allem dem Solist und Leiter dieser
Einspielung: Michael Rische. Bei aller
Bewunderung für die späten und zu
Recht populären Hamburger Sinfoni­
en: die große Form vollzieht sich bei
C.P.E. Bach in den Klavierkonzerten.
Damit ist nicht nur das kluge Spiel mit
der Erwartung des Hörers gemeint,
sondern auch die verästelte motivi­
sche Verknüpfung, der Sinn für das
Große im Kleinen – mit allen langfris­
tigen Folgen für den Dialog zwischen
Solist und Orchester.
Zum ersten Mal nähert sich das be­
kannte delian::quartett dem Œuvre
Schostakowitschs. Das Quartett op. 83
ist auf der vorliegenden CD ebenso zu
hören wie die selten gespielte Thea­
tersuite. Die Theatersuite ist eine Zu­
sammenstellung solcher Stücke aus
Hamlet op. 32 und Die menschliche
Komödie op. 37, die alle, mit Ausnah­
me von Pantomime, ursprünglich für
Streicher verfasst worden waren. Ni­
kolai Akimows unkonventionelle Ham­
let­Inszenierung von 1932 am
Moskauer Wachtangow­Theater ist
heute vergessen. Doch Schostako­
witschs Musik dazu lebt!
08.01.2015
• Carl Philipp Emanuel Bach
schrieb etwa 50 Klavierkonzerte
• Die vorliegende CD ist bereits die
vierte von Michael Rische mit
C.P.E. Bachs Klavierkonzerten
• "Er legt ihnen seine makellose
Technik und seine subtil
schattierten Klangfarben zu Füßen,
als habe er nie etwas anderes
gespielt." (Leipziger Volkszeitung
über Michael Rische 98.027)
• Der Namenspatron des
delian::quartett ist der
griechische Gott Apollon, der als
Gott der schönen Künste, der
Musen und der Musik verehrt
wird
• Das erfolgreiche Quartett
verbindet in dieser Aufnahme
bekannte Werke
Schostakowitschs mit neu zu
entdeckenden Schätzen
Winning Team:
C.P.E. Bach mit Michael Rische
Schostakowitsch-Premiere des
delian::quartetts
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
21
99053
1 CD (DB)
Ludwig v. Beethoven
Violinsonaten Vol. 4
Thomas Albertus Irnberger
Michael Korstick
Gramola
58 Min.
Fach:
Violine ­ Klassik
2L112PABD
1 Blu­ray Audio (EE)
Giuseppe Tartini
Teufelstrillersonate
u.a.
Sigurd Imsen (Violine)
Tormod Dalen (Cello)
Hans K. Sveen (Cembalo)
2L
51 Min.
Fach:
Kammermusik
­ Barock
Thomas Albertus Irnberger und Mi­
chael Korstick haben mit ihrer scho­
nungslosen Auslegung der Violin­
sonaten Ludwig van Beethovens für
zahlreiche hochgezogene Augenbrauen
und für großes Kritikerlob gesorgt. Mit
dem abschließenden vierten Teil ihres
Sonatenzyklus vervollständigen sie ih­
re Gesamteinspielung von Beethovens
Werken für Violine und Klavier. Neben
den Sonaten Op. 30,1 und Op. 30,2
sind auf diesem Album auch die Deut­
schen Tänze WoO 42 sowie das zau­
berhafte Rondo in G­Dur WoO 41
vertreten. Damit wird eines der am
kontroversesten diskutierten Aufnah­
meprojekte der bisherigen Beethoven­
Diskografiegeschichte abgeschlossen.
Das norwegische Label 2L ist für ein
kompromisslos erstklassiges Klangbild
bekannt. Es begeistert aber auch im­
mer wieder durch musikalische Expe­
rimente. Tartinis Musik wird hier auf
einer Hardangerfidel gespielt. Das er­
gibt ein spannendes Klangbild, nahe an
einer Viola d'amore, sehr überzeugend
bei den in Tartinis Werken zahlreich
vertretenen "Dudelsack­Effekten", mit
einem Hauch Folklorezauber, der über
dieser technisch grandiosen Pure Au­
dio Blu­Ray­Aufzeichnung schwebt.
Diese im DXD­Verfahren mit
24bit/352,8 kHz aufgezeichnete
Pure Audio Blu­Ray Disc kann
ausschließlich mit Blu­Ray­Playern
wiedergegeben werden, nicht mit
DVD­ oder CD­Playern!
08.01.2016
• Vierter Teil der Gesamtaufnahme
von Beethovens Werken für
Violine und Klavier
• Die Einspielung der Beethoven
Violinsonaten mit Thomas A.
Irnberger ist bei der Presse mit
Begeisterung aufgenommen
worden
• Mit diesem Teil ist die Reihe
vollständig
• Tartinis Violinsonate Pastorale in
ungewöhnlicher Instrument­
ierung: Sigurd Imsen spielt auf
einer Hardangerfidel
• Die beiden anderen Werke spielen
die Musiker auf Barockinstrumenten
• Typisch für das norwegische Label
2L die hervorragende Klang­
qualität auf Pure Audio Blu­Ray
Rondo zum Abschluss des
Beethoven-Zyklus
Beeindruckendes Experiment:
Tartini mit Hardangerfidel
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
22
99089
1 SACD + 1 CD (DK)
Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 9
Altomonte Orch. St. Florian
Rémy Ballot
Klaus Laczika
Matthias Giesen
Gramola
143 Min.
Fach:
Sinfonik ­ Romantik
99071
1 CD (DA)
Anton Bruckner
Lieder • Chöre
Magnificat
Robert Holzer
Thomas Kerbl
Chorvereinigung Bruckner
Gramola
53 Min.
Fach:
Lied ­ Romantik
Die absolut sensationellen Bruckner­
Einspielungen des Altomonte Orches­
ters St. Florian unter der Leitung Ré­
my Ballots haben unter
"Brucknerianern" schon längst Kult­
status (Diapason d'Or, Pizzicato Su­
personic Award u.a. Auszeichnungen).
Neben den aufregenden Interpretatio­
nen liegt das auch an der fantasti­
schen Tontechnik, die die natürliche
Aura des Klosters St. Florian nutzt, um
ein sagenhaft räumliches Klangbild
wiederzugeben, das seinesgleichen auf
der Welt sucht. Aufgenommen im
Sommer 2015 ist diese Version von
Bruckners neunter Sinfonie einer der
klanglich am meisten beeindruckenden
und interpretatorisch unangepasstes­
ten Beiträge zur Bruckner­Diskografie.
"Ich könnte, wenn ich wollte..." so
antwortete Anton Bruckner einst auf
die Frage, warum er keine Lieder
schriebe wie z.B. Johannes Brahms.
Nur acht Lieder waren von Bruckner
überliefert. Umso größer war die Sen­
sation, als 2015 ein bislang unbekann­
tes Bruckner­Lied (Der Mondabend)
entdeckt wurde. Dieses Album mar­
kiert die Weltersteinspielung dieses
Liedes. Zusätzlich erklingen die ande­
ren Bruckner­Lieder, einige Chöre so­
wie das unterschätzte Magnificat
(WAB24). Eine wichtige Veröffentli­
chung also, auch unter musikwissen­
schaftlichen Gesichtspunkten.
08.01.2015
• Live­Aufnahme der Original­
version von Bruckners 9. Sinfonie
• Aufgenommen im Sommer 2015
bei den Brucknertagen im Stift
St. Florian
• Bonus­CD: Version für zwei
Klaviere mit den Pianisten Klaus
Laczika und Matthias Giesen
• Lieder, Chöre und Bruckners
Magnificat
• Aufgenommen beim Brucknerfest
Linz im Sommer 2015
• Inklusive Weltersteinspielung
von Der Mondabend
Sagenhaft räumliches Klangbild
und aufregende Interpretation
Bruckner-Weltersteinspielung
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
23
99099
1 CD (DA)
Danzas:
Werke von G. Anderson
A. Piazzolla • A. Ginastera
B. Bartók • I. Strawinsky
G. Breinschmid
Dora Deliyska
u.a.
Gramola
62 Min.
Fach:
Klavier ­ Diverse
99023
1 CD (DA)
Richard Wagner
Musik für Violine
und Klavier
Gerald Schubert
Bernadette Bartos
Gramola
63 Min.
Fach:
Kammermusik
­ Romantik
Dora Deliyska ist inzwischen zu einer
beliebten und hoch geachteten Pianis­
tin herangereift. Insbesondere ihre
Liszt­Alben wurden sehr gelobt. Auf
Danzas widmet sich Deliyska einmal
der vom Tanz beeinflussten Klassik.
Von einer Carmen­Fantasie bis zu
Tango­inspirierten Kompositionen von
u.a. Piazzolla. Mit dabei sind heraus­
ragende Gaststars aus Klassik und
Jazz. Und ein Name aus der "Gästelis­
te" sticht besonders hervor, nämlich
der Name des fabelhaften Kontrabas­
sisten Georg Breinschmid, bekannt
vom letztjährigen Preiser­Erfolgsalbum
Double Brein.
Wagner und Kammermusik? Das sind
zwei Worte, die man selten nebenein­
ander liest. Dabei hat die immense
Popularität von Wagners Musik schon
zu dessen Lebzeiten dafür gesorgt,
dass sich Wagners Zeitgenossen mit
Hingabe und Können Arrangements
der berühmtesten Themen aus Wag­
ners Opern für kammerkompatible Be­
setzungen ausgedacht haben. Einige
dieser überraschenden Arrangements
werden hier dem Vergessen entrissen
und werfen für jeden eingefleischten
"Wagnerianer" reizvolle neue Schlag­
lichter auf die im Original oft so über­
wältigend und wuchtig wirkenden
Werke Wagners.
08.01.2015
• Pianistin Dora Deliyska widmet ihr
aktuelles Album Tänzen aus aller
Welt
• Lateinamerikanisches von Piazolla
und Ginastera, Slawische von
Bartók und weitere
• Tolle Gastmusiker, wie Yury
Revich, Georg Breinschmid u.a.
• Wagner­Stücke arrangiert für
Violine und Klavier
• Arrangiert von Zeitgenossen
Wagners, wie z.B. Joachim Raff
• Melodien aus Tannhäuser,
Parsifal, Tristan und Isolde,
Siegfried und den Meistersingern
• Außerdem die Wesendonck­Lieder
in einer Version mit Violine statt
Gesang
Mit Gaststars aus Jazz und Klassik
Überraschend:
Wagner für Geige und Klavier
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
24
B348CD
1 CD (DA)
Johann S. Bach
Kantaten Vol. 15
Nuria Rial
J.S. Bach­Stiftung
Rudolf Lutz
J.S. Bach­Stiftung
58 Min.
Fach:
Chor ­ Barock
MELCD1002420
1 CD (CO)
Georgy Sviridov
Romanzen • Lieder
u.a.
Elena Obraztsova
Georgy Sviridov
u.a.
Melodiya
78 Min.
Fach:
Lied ­ 20./21. Jhdt.
Im Vergleich zu anderen Projekten
dieser Art entwickelt sich die Gesamt­
aufnahme aller Bach­Kantaten der J.S.
Bach­Stiftung St. Gallen langsam und
bedächtig. Doch resultiert dies laufend
in einer enorm hohen Qualität der
aufgezeichneten Beiträge. Normaler­
weise sprechen diese für sich ohne die
Namen von Stars der Szene bemühen
zu müssen. Dennoch sollte man bei
diesem 15. Teil in der laufenden Kan­
taten­Edition auf die Besetzung hin­
weisen, denn auf diesem Album singt
u.a. die fantastische Sopranistin Nuria
Rial, und das in einer der schönsten
Bach­Kantaten überhaupt. Wenn das
nicht neugierig macht...
Am 16. Dezember 2015 wäre Georgy
Sviridov 100 Jahre alt geworden. Er
zählt zu den umstrittensten Kompo­
nisten der UdSSR­Zeit: Im eigenen
Land bis heute heiß verehrt, wurde er
im Ausland zum Teil heftig kritisiert.
Dabei wurden zumeist politische Be­
weggründe angeführt. Viele hartnäcki­
ge Kritiker Sviridovs haben seine Musik
faktisch nie gehört. Sviridovs Lieder
liegen hier in erstklassiger, authenti­
scher Aufnahme vor, mit Elena
Obraztsova in stimmlicher Bestform
und dem Komponisten persönlich am
Klavier. Ein weiteres wichtiges musik­
historisches Dokument aus dem un­
stillbar scheinenden Melodiya­Archiv!
08.01.2016
• Bach Kantaten Nr. 15: Schwingt
freudig euch empor (BWV36), Tue
Rechnung, Donnerwort (BWV168),
Wo gehest du hin (BWV166)
• Ein Mammutprojekt: In 25 Jahren
will Rudolf Lutz mit seiner J.S.
Bach­Stiftung alle Kantaten
Bachs zur Aufführung bringen
• Solistin dieser Aufnahme ist die
weltbekannte Sopranistin Nuria
Rial
• Elena Obraztova singt Lieder und
Romanzen von Georgy Sviridov
• Am Klavier begleitet sie der
Komponist höchstpersönlich,
der am 16. Dezember 2015 100
Jahre alt geworden wäre
• Die großartige russische
Mezzosopranistin Obraztova
verstarb vor einem Jahr am 12.
Januar in Leipzig
Neuer Teil der Bach-Kantaten
mit Nuria Rial
Nachträgliches Geschenk zum 100.:
Sviridov-Lieder mit Elena Obraztsova
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
25
DDC25752
3 SACDs (GF)
Chronological Chopin
Burkard Schliessmann
Divine Art
160 Min.
Fach:
Klavier ­ Romantik
MELCD1002398
1 CD (CO)
Alexander Scriabin
Julian Scriabin
Boris Pasternak
Klavierwerke
Ludmila Berlinskaya
Melodiya
58 Min.
Fach: Klavier
­ Romantik
In Kultursendungen geht er ein und
aus: Burkard Schliessmann war zu
Gast bei ZDF Aspekte, WDR TonArt,
HR2 Doppelkopf, usw. Er kann zudem
auf vielleicht mehr Fernsehaufzeich­
nungen zurückblicken als jeder andere
deutsche Pianist (u.a. ZDF, WDR,
3SAT, HR, BR, Unitel u. etliche inter­
nationale Sender). Wenn er Chopin
spielt, ist das keine Interpretation
"von der Stange". Schliessmann pflegt
seine Eigenheiten, und gerade das
macht ihn so spannend. Mit seinem
neuen Mammutprojekt (eingespielt auf
üppigen 3 SACDs im renommierten
Teldex­Studio Berlin) hat er Chopins
Klaviermusik streng chronologisch
eingespielt ­ mit faszinierenden Er­
gebnissen.
Ludmilla Berlinskaya stammt aus einer
musikalischen Familie: Ihr Vater Va­
lentin Berlinsky gehörte zu den Grün­
dern des weltberühmten Borodin
Quartetts, das zahlreiche Uraufführun­
gen von u.a. Werken Schostakowitschs
vornahm. Berlinskaya studierte (eben­
so wie Evgeny Kissin) in der Klavier­
klasse von Anna Kantor. Bereits mit 17
Jahren wurde sie gefördert von Swja­
toslaw Richter, dessen Kunst sie bis
heute als ihr Idealbild ansieht. Heute
leitet Berlinskaya die Association Ber­
linsky und leitet mehrere Musikfesti­
vals. Scriabins Werke werden auf
ihrem neuen Album in seltenen Kla­
vierpreziosen Boris Pasternaks und
von Julian Scriabin, dem unter myste­
riösen Umständen verstorbenen Sohn
Alexander Scriabins, reflektiert.
08.01.2016
• Burkhard Schliessmann spielt
Werke Chopins streng
chronologisch
• Auf drei SACDs wird so die
Entwicklung des Komponisten
deutlich
• Informativ und ein
musikalischer Genuss zugleich
• Ludmila Berlinskaya spielt
Klavierwerke von Alexander
Scriabin und seinem Sohn Julian
• Dazu zwei Preludes von Boris
Pasternak, der Scriabin sehr
bewunderte
• Pasternak wäre gern Pianist
geworden, berühmt wurde er aber
als Schriftsteller für seinen Roman
Doktor Schiwago
Chopin chronologisch:
Klavierkunst pur auf 3 SACDs
Zentrale Figur
des russischen Musiklebens
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
26
C21114
1 CD (CO)
Brian Eno
Discreet Music
Contact
Cantaloupe
60 Min.
Fach:
Klassik Crossover
CA21113
1 CD (CO)
transient glory III
Young People’s Chorus
of New York City
Cantaloupe
50 Min.
Fach: Chor
Brian Eno ist der breiten Masse als
Keyboarder der Kultgruppe Roxy Music
bekannt. Doch einem an alternativer
Musik interessierten Kreis von Hörern
ist er mindestens ebenso präsent als
Komponist von Klangskulpturen wie
Music for Airports oder Discreet Music,
die sich in Enos Synthesizer­Aufnah­
men millionenfach verkauften. Canta­
loupe Records veröffentlicht nun Enos
Meilenstein Discreet Music in einer
fantastischen Liveaufnahme des En­
sembles Contact auf akustischen In­
strumenten. Man hört die Musik völlig
neu, alles wirkt viel organischer.
Kurzum: Ein Lieblingsalbum!
Der Young People's Chorus of New
York City gewann in diesem Jahr auf
aufsehenerregende Weise den vom
Bayerischen Rundfunk live im Fernse­
hen übertragenen Chorwettbewerb Let
The Peoples Sing in München. Die Jury
war sich so lange uneinig über die
Vergabe des Ersten Preises, dass die­
ser erst Wochen nach Abschluss des
Wettbewerbs vergeben wurde. Hört
man sich das Debütalbum des Chors
beim Cabtaloupe­Label an, kann man
den Ersten Preis für diesen großarti­
gen Laienchor nur lauthals gutheißen.
08.01.2016
• Zum 40­jährigen Jubiläum von
Brian Enos Album Discreet
Music
• Das Ensemble Contact spielt Enos
Musik live in einer extra für sie
arrangierten Version
• In der Version von Contact ersetzen
Cello, Violine, Saxophon, Gitarre,
Kontrabass, Vibraphon, Klavier,
Flöte und Gong Enos EMS
Synthesizer
• Die Konzertreihe Transient Glory
wurde 2001 von Francisco J. Núñez
ins Leben gerufen
• Der Young People’s Chorus of New
York City singt auf höchstem
Niveau Werke zeitgenössischer
Komponisten
• 2015 gewann der Chor den Let
the Peoples Sing Wettbewerb
des BR
Brian Enos Meisterwerk in
sensationeller Liveaufnahme
"Let The Peoples Sing"-
Preisträger mit neuem Album
27
MELREC1002407
1 CD (CO)
Cinemaphonia
Werke von
Leoš Janáček
Alexander Borodin
Joseph Haydn
Wolfgang A. Mozart
D. Schostakowitsch
Alexey Steblev
Samuel Barber
The New Russian Quartet
Melodiya
63 Min.
Fach:
Kammermusik
The Borodin
Quartet.
String Quartet
MELCD1001973
Complete
String Quartets
Vol. 1
MELCD1001347
08.01.2016
Müsste man auflisten, welche Musik­
genres als besonders "elitär" oder "in­
tellektuell" wahrgenommen werden,
wäre das Streichquartettgenre zwei­
fellos ganz vorne mit dabei. Unter
großen Teilen des Publikums haftet
ihm der Ruf an, schwierig rezipierbar
und komplex zu sein: Musik für weni­
ge Kenner und Könner, wenn man so
will.
Das Debütalbum des New Russian
Quartet setzt dagegen eine freche
Idee: Es zeigt, wie erstaunlich brei­
tenwirksam das Streichquartett sein
kann, wenn man es als Filmmusik
einsetzt. Komplexe Werke wie
Janáçeks Quartett Nr. 2 (Intime Brie­
fe), Schostakowitschs Zwei Stücke für
Streichquartett, Hochklassisches wie
Mozarts KV 138 oder Haydns Op. 65,5
Die Lerche oder Dramatisch­Tragi­
sches wie Samuel Barbers Adagio aus
dem Streichquartett Op. 11 sind im
Kino veritable Crowdpleaser. Sie be­
geisterten dort Millionen, und das da­
zu noch in so unterschiedlichen Filmen
wie Milos Formans Die unerträgliche
Leichtigkeit des Seins oder Arnold
Schwarzeneggers Science­Fiction­Böl­
ler Total Recall.
Freches Fazit: Das Streichquartett ist
die heimliche Musik der Massen und
peppt sogar den Soundtrack für Action­
filme auf. Frech ist dieses Album aber
auch deswegen, weil das New Russian
Quartet sich nicht scheut, Einzelsätze
von Quartetten aus dem Werkzusam­
menhang auszugliedern.
Darf man das? Man darf! ...zumindest
in diesem Kontext. Denn als Kino­
soundtrack erfolgreich waren ja nur
die eingespielten Auszüge – ...was
dann im Endeffekt leider doch noch
zeigt, wie schwierig es trotz aller
Breitenwirksamkeit ist, Kinogängern
nicht nur Snacks zum Naschen
schmackhaft zu machen, sondern
auch mal das komplette Menü.
Am Rande ist zudem erwähnenswert,
dass (nicht nur) dieses Album die
russische Firma Melodiya einmal nicht
als ein Label präsentiert, das dank
seines unendlich großen Schatzes
herrlicher Archivaufnahmen einen
hervorragenden Ruf genießt. Melodiya
strickt vielmehr weiter an seiner eige­
nen Legende, zum Beispiel mit so fri­
schen, überzeugenden Ideen wie auf
diesem Album verwirklicht.
Aschemeiers Akzente
mit dem Streichquartett als heimlichem Star der Massen
Titel:
Schriftgröße 13
Interpreten
Label
Laufzeit
Fach:
Schriftgröße 13
28
Benjamin Britten
Werke für Stimme
und Gitarre
Ivonne Fuchs
Georg Gulyás
Proprius
50 Min.
Fach:
Lied ­ 20./21. Jhdt.
PRSACD2075
1 SACD (DG)
Antonio Vivaldi
Konzerte und
Sinfonien für
Streicher
L'Archicembalo
Tactus
66 Min.
Fach:
Kammermusik
­ Barock
TC672259
1 CD (CM)
Das Ensemble L'Archicembalo hat sich
nach einem Tasteninstrument aus dem
16. Jh. benannt. Logisch, dass sich
diese bereits 1989 gegründete und
sehr gut aufeinander eingespielte
Truppe von Beginn an der historischen
Aufführungspraxis verpflichtet fühlte.
Zum Glück ist dabei der Spaß nicht auf
der Strecke geblieben (wie es bei
manch anderem "Originalklang"­En­
semble nicht selten der Fall zu sein
scheint). Und so ist dies die munters­
te, lebendigste und schlichtweg er­
freulichste Aufnahme der berühmten
Streichersinfonien Vivaldis, die ich in
letzter Zeit gehört habe – zusätzlich
"gewürzt" mit einigen Orchesterkon­
zerten, die nicht weniger Spaß berei­
ten.
Ivonne Fuchs ist eine deutsche Mezzo­
sopranistin, die bei Christa Ludwig
studierte und von Mailänder Scala bis
zur Deutschen Oper Berlin aus etlichen
Operninszenierungen bekannt ist. Auf
dieser SACD des schwedischen Labels
Proprius entpuppt sie sich als geradezu
traumhafte Idealbesetzung für die un­
gewöhnlichen Lieder für Gitarre und
Gesang vom Meister der britischen
Moderne: Benjamin Britten. Erstaun­
lich, welch reiches und lohnendes Œu­
vre sich da offenbart! Interpretation
und Klang sind erstklassig!
08.01.2015
Aschemeiers Akzente
...mit traumhaft besetzten Britten-Liedern
und herrlichen Vivaldi-Einspielungen
29 08.01.2016
Weitere Veröffentlichungen
unserer Vertriebslabels
30 08.01.2016
Weitere Veröffentlichungen
unserer Vertriebslabels
31 08.01.2016
Weitere Veröffentlichungen
unserer Vertriebslabels
32 08.01.2016
Weitere Veröffentlichungen
unserer Vertriebslabels
33 08.01.2016
Weitere Veröffentlichungen
unserer Vertriebslabels
34 08.01.2016
(Alain Steffen in pizzicato.lu)
Strawinsky,Igor/
Mussorgsky,Modest
Petruschka/
Bilder einer Ausstellung
Jansons,Mariss/SOBR
Art.­Nr. 900141 (DD)
(W. Kutzschbach in Das Opernglas)
Mozart,Wolfgang Amadeus
Davide Penitente
Karg/Minkowski/
Salzburger Bachchor
Art.­Nr. 731608 (D2)
(Salvatore Picchireddu in artistxite.de)
Bach,Johann Sebastian
Goldbergvariationen
Sims,Lori
Art.­Nr. TP1039244 (CO)
(Günter Priesner in Das Orchester)
Various
Saxophon Plus
Segmehl,Christian/
Dannhorn,Ingo/+
Art.­Nr. CTH2624 (DE)
Im Spiegel der Presse
Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten
35 08.01.2016
(Stephan Mösch in Opernwelt)
Wagner,Richard
Die Meistersinger von
Nürnberg
Knappertsbusch/Greindl/
Grümmer/Schärtel/+
Art.­Nr. C917154 (GD)
(Helmut Mauró in Süddeutsche Zeitung)
Franck,Cesar
Die 7 letzten Worte
Christi am Kreuz/+
Mainzer Domchor/
Storck,Karsten
Art.­Nr. ROP6110 (CO)
(Ulrich Hermann in the­new­listener.de)
Reicha,Antoine
Bläserquintette
Thalia Ensemble
Art.­Nr. CKD471 (DE)
(Miquel Cabruja in STEREO)
Mahler,Gustav
Sinfonie Nr.3
Watkinson/Haitink/
Royal Concertgebouw O.
Art.­Nr. 109120 (9D)
Im Spiegel der Presse
Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten
36
Dvorak,Antonin/Suk,Josef/
Schulhoff,Erwin
Alla Czeca
Signum Quartett
Art.­Nr. C5257 (CO)
Seaside
Carroll,Liane
Art.­Nr. AKD533 (DE)
Pizzicato Supersonic
1. Dezember 2015
British Jazz Award 2015
"Best New CD"
08.01.2016
Ausgezeichnet!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 25. November 2016
 Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 25. November 2016 Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 25. November 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 25. November 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 13. Mai 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 13. Mai 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 13. Mai 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 13. Mai 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 30. Oktober 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 30. Oktober 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 30. Oktober 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 30. Oktober 2015NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 10. Juni 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 10. Juni 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 10. Juni 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 10. Juni 2016NAXOS Deutschland GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 25. November 2016
 Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 25. November 2016 Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 25. November 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 25. November 2016
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 27. Mai 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 13. Mai 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 13. Mai 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 13. Mai 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 13. Mai 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 09. Oktober 2015
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 30. Oktober 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 30. Oktober 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 30. Oktober 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 30. Oktober 2015
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 11. September 2015
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 10. Juni 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 10. Juni 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 10. Juni 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 10. Juni 2016
 

Andere mochten auch

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und Vertrieb 26. Juni 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und Vertrieb 26. Juni 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und Vertrieb 26. Juni 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und Vertrieb 26. Juni 2015NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 14. August 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 14. August 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 14. August 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 14. August 2015NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015NAXOS Deutschland GmbH
 

Andere mochten auch (20)

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 29. Januar 2016
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017
 
Science tg-g7
Science tg-g7Science tg-g7
Science tg-g7
 
Q3 q4 teachers guide v1.0
Q3 q4 teachers guide v1.0Q3 q4 teachers guide v1.0
Q3 q4 teachers guide v1.0
 
NAXOS-Neuheiten im April 2015
NAXOS-Neuheiten im April 2015NAXOS-Neuheiten im April 2015
NAXOS-Neuheiten im April 2015
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und Vertrieb 26. Juni 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und Vertrieb 26. Juni 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und Vertrieb 26. Juni 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und Vertrieb 26. Juni 2015
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 31. Juli 2015
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Januar 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 14. August 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 14. August 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 14. August 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 14. August 2015
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 28. August 2015
 

Ähnlich wie NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 08. Januar 2016

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...NAXOS Deutschland GmbH
 

Ähnlich wie NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 08. Januar 2016 (19)

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
 
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
 
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
 
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...
 
NAXOS-Neuheiten im Januar 2015
NAXOS-Neuheiten im Januar 2015NAXOS-Neuheiten im Januar 2015
NAXOS-Neuheiten im Januar 2015
 
NAXOS-Neuheiten im Juni 2015
NAXOS-Neuheiten im Juni 2015NAXOS-Neuheiten im Juni 2015
NAXOS-Neuheiten im Juni 2015
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016
 
NAXOS-Neuheiten im September 2013
NAXOS-Neuheiten im September 2013NAXOS-Neuheiten im September 2013
NAXOS-Neuheiten im September 2013
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
 
NAXOS-Neuheiten im Februar 2014
NAXOS-Neuheiten im Februar 2014NAXOS-Neuheiten im Februar 2014
NAXOS-Neuheiten im Februar 2014
 
NAXOS-Neuheiten im August 2013
NAXOS-Neuheiten im August 2013NAXOS-Neuheiten im August 2013
NAXOS-Neuheiten im August 2013
 
NAXOS-Neuheiten im März 2014
NAXOS-Neuheiten im März 2014NAXOS-Neuheiten im März 2014
NAXOS-Neuheiten im März 2014
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 

Mehr von NAXOS Deutschland GmbH

Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. Dezember 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. Dezember 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. Dezember 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. Dezember 2016NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016NAXOS Deutschland GmbH
 

Mehr von NAXOS Deutschland GmbH (9)

Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. Dezember 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. Dezember 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. Dezember 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. Dezember 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016
 

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 08. Januar 2016

  • 1. ÄnderungenundIrrtümervorbehalten. © 2016 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs­GmbH · Gruber Str. 70 · D­85586 Poing Tel: 08121­25007­40 · Fax: ­41 · info@naxos.de · Händlerservice: Tel: 08121­25007­20 Fax: ­21 · service@naxos.de · www.naxos.de · www.facebook.com/NaxosDE · blog.naxos.de 15 neue NAXOS­Titel und 65 weitere Neuheiten von C Major BR Klassik OehmsClassics Nimbus Hallé Profil RCO Audiomax Opus Arte Hänssler Classic Gramola u.v.a. C D des M onats NEUHEITEN zum 08. 01. 2016 "Back in the USSR": Septura und die russische Moderne 8.573475 900142 733908/734004 OC1840
  • 2. 2 8.573475 1 CD (AD) Musik für Blechbläserseptett Vol. 3 Werke von Schostakowitsch Prokofieff Scriabin Rachmaninoff Septura Naxos 66 Min. Fach: Kammermusik ­ Romantik CD des M onats Jetzt klicken für die Hörprobe auf • Der dritte Teil, der auf zehn CDs angelegten Serie von Septura steht ganz im Zeichen russischer Musik • Eine Mischung aus Transkrip­ tionen, Arrangements und Originalstücken • u.a. mit dem Marsch aus Prokofieffs Liebe zu den drei Orangen und Rachmaninoffs Vocalise • Auch von der herausragenden technischen Qualität her ein echtes Highlight • Die ersten beiden CDs (8.573314 und 8.573386) waren bereits außerordentlich erfolgreich Septura­Kenner wissen: Was diese sieben Spitzensolisten abliefern, ist stets Weltklasse. Septura, das sind sieben Bläsersolisten einiger der füh­ renden Orchester der Welt: London Symphony Orchestra, Aurora, Philhar­ monia Orchestra, Royal Phiharmonic Orchestra, BBC Symphony Orchestra, Sinfonieorchester Basel und City of Birmingham Symphony Orchestra. Auf ihrem dritten Album für Naxos spielen die hervorragenden Musiker Bläserseptett­Transkriptionen von be­ kannten russischen Stücken des 20. Jahrhunderts wie etwa Dmitri Scho­ stakowitschs Achtes Streichquartett Op. 110, Scriabins Préludes oder Rachmaninoffs Vocalise. Nach Alben mit Barockmusik und Musik der Romantik tritt Septura damit nun auch in die klassische Musikmoderne ein, die besonders vielfältige Möglich­ keiten bietet, um die enorme Virtuosi­ tät der sieben Bläser zu veranschaulichen. Durch die viel ge­ lobten Produktionskünste von Tonin­ genieur Phil Rowlands ist das Album zudem wieder ein Hifi­Leckerbissen geworden. 08.01.2016 SEPTURA: Musik für Bläserseptett 8.573314 SEPTURA: Musik für Bläserseptett Vol.2 8.573386 Back in the USSR: "Septura"und die russische Moderne
  • 3. 3 8.573419­20 2 CDs (CF) Simon Mayr Requiem Siri Karoline Thornhill Katharina Ruckgaber Theresa Holzhauser Brigitte Thoma Markus Schäfer Robert Sellier Martin Berner Ludwig Mittelhammer Virgil Mischok Simon Mayr Chor Simon Mayr Ensemble Franz Hauk Naxos 117 Min. Fach: Chor ­ Klassik Jetzt klicken für die Hörprobe auf • Weitere Veröffentlichung eines Werks Simon Mayrs mit Franz Hauk und seinem Simon Mayr Chor und Ensemble • Eine aufwendige Recherche in Archiven und Bibliotheken machte diese Welterstein­ spielung möglich • Das Requiem von Simon Mayr wurde sowohl auf Donizettis als auch auf Mayrs eigener Beerdigung gespielt • Deutschsprachiges Booklet mit Erläuterungen Frank Hauks • Nächsten Monat erscheint eine weitere Weltersteinspielung Mayrs: Seine Oper Saffo Bewundert für seine Art der Fusionie­ rung italienischer und deutscher Musik­ stile wird Johann Simon Mayr zuneh­ mend als einer der außergewöhn­ lichsten und interessantesten Kompo­ nisten seiner Generation anerkannt. Mayrs g­Moll­Requiem gehört zu sei­ nen ungewöhnlichsten Kompositionen und ist verknüpft mit einer abenteu­ erlichen Suche in Archiven und Biblio­ theken. Denn durch bislang nicht bekannte Umstände wurden die Ein­ zelsätze von Mayrs g­Moll­Totenmesse (von Franz Hauk als "Requiem sum­ mum" bezeichnet) einzeln und an un­ terschiedlichen Standorten aufbewahrt. Große Mühen und emsige Forschung waren notwendig, um die Messe zu rekonstruieren und aufführungsfertig zu machen. Teilweise lagerten Einzel­ stimmen eines Satzes an einem Standort, während andere Stimmen für denselben Satz an einem anderen Standort aufzufinden waren. Mayrs g­Moll­Requiem (nicht zu ver­ wechseln mit Mayrs bereits 1995 erst­ eingespielter Grande Messa da Requi­ em) umgibt also der Hauch eines Mysteriums, zu dem Franz Hauk im ausführlichen, auch deutschsprachigen Beiheft zum Album äußerst inter­ essante Einblicke eröffnet. 08.01.2016 MAYR: Jacob a Labano fugiens 8.573237 MAYR: Samuele 8.572721­22 Mysteriöse Wiederentdeckung
  • 4. 4 8.504046 4 CDs (DG) Pablo Sarasate Sämtliche Werke für Violine und Orch. Tianwa Yang (Violine) Orquesta Sinfónica de Navarra Ernest Martínez Izquierdo Naxos 239 Min. Fach: Violine ­ Romantik • Die erfolgreichen Sarasate­ Werke für Violine und Orchester mit Tianwa Yang erstmals in einer Box • Tianwa Yang hat in den letzten Jahren eine außergewöhnliche Karriere hingelegt • 2014 den ECHO Klassik als "Nachwuchskünstlerin des Jahres", 2015 bereits "Künstlerin des Jahres" • Tianwa Yangs Sarasate­ Einspielungen wurde 2014 mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet Der Ruhm der inzwischen zweimal mit dem ECHO Klassik und einmal mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichneten deutsch­chinesischen Violinvirtuosin Tianwa Yang startete mit ihren sensa­ tionellen Aufnahmen der Musik von Pablo de Sarasate. Kaum je zuvor hatte es diese Musik in einer vollkommeneren Symbiose zwi­ schen Virtuosität und emotionaler Ausdruckskraft zu hören gegeben. Selbst solche für Ihre kritische Zu­ rückhaltung bekannte Kritikerinnen und Kritiker erklärten die Sarasate­ Einspielungen Tianwa Yangs ohne je­ den Zweifel zur Referenz. Nun gibt es Sarasates komplette Musik für Violine und Orchester in einer at­ traktiven Box. Nie war die Gelegenheit (im wahrsten Sinne des Wortes) günstiger, sich diese preisgekrönten Aufnahmen zu beschaffen. 08.01.2016 The Best of Tianwa Yang 8.578317 Castelnuovo­ Tedesco: Violin Cto.2 8.573135 Unübertroffen: Tianwa Yang spielt Sarasate Tianwa Yang
  • 5. 5 8.573563 1 CD (AD) Richard Strauss Ein Heldenleben Albéric Magnard Chant funèbre Fernand Iaciu (Violine) Orchestre National de Lille Jean­Claude Casadesus Naxos 61 Min. Fach: Orchestermusik ­ Romantik Jetzt klicken für die Hörprobe auf • Vor 40 Jahren gründete Jean­ Claude Casadesus das Orchestre National de Lille • Seitdem gibt er mit seinem Orchester jährlich mehr als einhundert Konzerte weltweit • Zum Jubiläum gibt es Strauss' Heldenleben und Magnards Chant funèbre Der Dirigent Jean­Claude Casadesus, Großneffe der Klavierlegende Robert Casadesus, war Student von Pierre Boulez und Pierre Dervaux. 1976 gründete er das Orchestre National de Lille, das er seit nunmehr 40 Jahren leitet. Für legendäre Solisten wie etwa Ivry Gitlis, Jose van Dam, Montserrat Ca­ ballé, Veronique Gens, Jean­Pierre Rampal, Renaud und Gautier Capuçon war Casadesus mit seinem Orchester aus Lille erste Wahl. Und so ist es nur konsequent, dass Casadesus zum vierzigsten Jubiläum seiner Orches­ terleitung in Lille einmal selbst in den Fokus einer großen Einspielung rückt, und diese Einspielung ist sicher nicht ohne Grund Strauss' große sinfonische Dichtung Ein Heldenleben. Diese Einspielung ist demnach auch als Vermächtnis eines der führenden fran­ zösischen Dirigenten und seines viel­ fach preisgekrönten Orchesters zu sehen. 08.01.2016 STRAUSS: Ausgewählte Orchesterwerke 8.503279 MILHAUD: La Creation du monde 8.557287 "Heldenleben" auf Französisch Jean­Claude Casadesus
  • 6. 6 8.573378 1 CD (AD) Joachim N. Eggert Sinfonien Nr. 2 & 4 Gävle Sinfonieorchester Gérard Korsten Naxos 66 Min. Fach: Sinfonik ­ Klassik 8.573470 1 (AD) Sergej Tanejew Streichquartette Nr. 6 und 9 Carpe Diem String Quartet Naxos 66 Min. Fach: Kammermusik ­ Romantik 8.573470 1 CD (AD) Joachim Nikolas Eggert wurde 1779 auf der Insel Rügen geboren. In Schweden wurde er zu einem wichti­ gen Mitglied der dortigen Musikszene und führte mit großer Energie und Vehemenz Beethovens Werke im schwedischen Königreich ein. Auch seinen Sinfonien hört man die Beethoven­Verehrung an, findet aber Pjotr Tschaikowsky nannte ihn den "russischen Bach", was uns heute irri­ tiert: Stammt doch Tanejew aus einer ganz anderen musikalischen Epoche. Nun wollte Tanejews prominenter Leh­ rer aber wohl darauf anspielen, dass der Komponist ein Meister der Harmo­ nie und des Kontrapunkts war, die er später als Professor für Harmonielehre • Weltersteinspielungen der 2. und 4. Sinfonie Eggerts • Im Oktober erschien bereits eine CD mit den Sinfonien 1 und 3 (8.572457) • Der gebürtige Rügener wanderte nach Schweden aus und wurde dort ein wichtiges Mitglied der Musikszene am schwedischen Hof • Mit der vierten Folge ist die Serie mit Tanejews Streichquartetten fast komplett • Tanejew war Schüler Tschaikowskys und Lehrer von Scriabin, Rachmaninoff und Glière auch stilistische Querbezüge zu Salieri, Hummel oder Spohr. Die erste CD aus der Reihe mit Eggert­Sinfonien wurde viel beachtet. Die Besonderheit dieses neuen Albums ist Sinfonie Nr. 4, die in dieser Weltersteinspielung inklusive einem alternativen Satz vorgestellt wird, den der Komponist später ver­ warf. und Komposition seinen Schüler Scria­ bin, Glière und Rachmaninoff lehrte. Tanejews Streichquartette sind wahr­ haft große Musik, zählen zur bedeu­ tendsten Kammermusik der russischen Romantik. Während das in ganz Ost­ europa unstrittig ist, hat Tanejews Musik "im Westen" noch Boden gutzu­ machen. 08.01.2016 Weitere Sinfonien vom Rügener Beethoven-Verehrer Streichquartette vom "russischen Bach"
  • 9. 9 Wolfgang A. Mozart Klavierkonzerte Nr. 20 • 21 • 27 Rudolf Buchbinder Staatskapelle Dresden C Major 93 Min. FSK 0 Fach: Klavier ­ Klassik 734004 1 Blu­ray (7D) 733908 1 DVD (D2) • Toller Auftakt zu Buchbinders großem Jubiläumsjahr • Im Dezember wird Buchbinder 70 Jahre alt • Liveaufnahme aus der Gläsernen Manufaktur des VW­Werks in Dresden • Buchbinder leitet die Staats­ kapelle Dresden vom Klavier aus • weitere hochkarätige Aufnahmen mit Buchbinder folgen im Laufe des Jahres vom Label C Major • Buchbinder live: 10.1. Dresden, 13.1. Köln, 14.1. Düsseldorf, 16.1. München, 17.1. Baden­Baden, 18.1. Berlin Am 1.12.2016 wird Rudolf Buchbinder 70 Jahre alt. Das Label C Major Enter­ tainment feiert das ganze Jahr über den großen Pianisten mit herausra­ genden Einspielungen. Rudolf Buchbinder ist einer der profi­ liertesten und wichtigsten Pianisten unserer Zeit. Er konzertiert regelmäßig mit Spitzenorchestern wie den Berliner Philharmonikern, Wiener Philharmoni­ kern, New York Philharmonic, Orche­ stre National de France, London Philharmonic oder dem Philadelphia Orchestra. Er arbeitete mit den be­ rühmtesten Dirigenten wie etwa Abba­ do, Dohnányi, Dudamel, Frühbeck de Burgos, Giulini, Harnoncourt, Maazel, Masur, Mehta, Saraste, Sawallisch und Thielemann. Außerdem ist er regel­ mäßiger Gast bei den Salzburger Festspielen und anderen wichtigen Festivals auf der Welt. Seine Einspielungen auf Tonträger er­ hielten den Grand Prix du Disque und wurden von Joachim Kaiser für die Süddeutsche Zeitung als "CD des Jah­ res" gewählt. Diese Veröffentlichung mit ausge­ wählten Klavierkonzerten Wolfgang Amadeus Mozarts, eingespielt mit der Staatskapelle Dresden und vom Kla­ vier aus geleitet vom Solisten, wurde in der ungewöhnlichen Kulisse der Gläsernen Manufaktur des Autobauers VW in Dresden gefilmt. BEETHOVEN: Piano Concertos 708808 Beethoven: The Piano Sonatas Vol.1 734108 08.01.2015 Zum Buchbinder-Jubiläum: Mozart-Konzerte aus Dresden
  • 10. 10 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 10 900142 1 CD (DD) Antonin Dvořák Stabat mater Erin Wall (Sopran) Mihoko Fujimar (Mezzo­Sopran) Christian Elsner (Tenor) Lian Li (Bass) Chor des BR Sinfonieorch. des BR Mariss Jansons BR Klassik 78 Min. Fach: Chor ­ Romantik Am 01. Mai 1946 wurde der Chor des Bayerischen Rundfunks gegründet. Er ist damit wohl der dienstälteste Rund­ funkchor der Nachkriegsgeschichte. Von Beginn an zählte der Klangkörper zur internationalen Weltspitze, und so werden im Jubiläumsjahr 2016 zum 70­jährigen Bestehen des Rundfunk­ chors mehrere Aufnahmen im Zentrum des Interesses stehen, die zeigen, welch herausragendes Format das En­ semble hat. Dvořáks Stabat mater für Solostim­ men, Chor und Orchester ist eine ein­ drucksvolle Vertonungen der mittel­ alterlichen Dichtung, in der Maria dem Schmerz um ihren gekreuzigten Sohn Ausdruck verleiht. Grund für die Kom­ position mögen schwere Schicksals­ schläge gewesen sein: 1876, wenige Monate nachdem seine neugeborene Tochter Josefa plötzlich verstorben war, hatte Dvořák mit den Entwürfen begonnen. Als im August 1877 inner­ halb weniger Tage seine Tochter Ružena im Säuglingsalter an einer Vergiftung und sein dreijähriger Sohn Otakar an den Pocken starben und ih­ re Eltern kinderlos zurückließen, nahm er die Komposition wieder auf. Am 26. März 2015 bei dem Konzert im Herkulessaal der Münchner Residenz, das in diesem Live­Mitschnitt bei BR­ Klassik vorgelegt wird, waren nicht nur die vier renommierten Solisten bestens disponiert. Der Chor des Bayerischen Rundfunks stellte einmal mehr jenen "glasklaren Klang" und die "ungeheure Plastizität" unter Beweis, für die er immer wieder gelobt wird. Und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks musizierte Dvořáks ergreifende Musik unter der Gesamtleitung von Mariss Jansons authentisch und ganz im Sinne des Kompo­ nisten: sensibel empfunden und doch mit aller mitschwingender Klangpracht. VERDI: Messa da Requiem 900126 Wagner: Das Rheingold 900133 08.01.2016 • Der Start zum großen Jubi­ läumsjahr: 2016 feiert der Chor des Bayerischen Rundfunks sein 70­jähriges Bestehen • Der wohl dienstälteste Rund­ funkchor Deutschlands gehört auch zu den angesehensten Klangkörpern weltweit • Live­Aufnahme aus dem Münchener Herkulessaal vom 26. März 2015 • Mit weltbekannten und als sehr werkgerecht interpretierende hochgelobte Solisten • Die Entstehung seines Stabat Mater ist von mehreren Schicksals­ schlägen in Dvořáks Leben gekennzeichnet 70 Jahre Weltklasse: Der Chor des Bayerischen Rundfunks feiert
  • 11. 11 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 11 OC011 4 CDs (DF) Valer Sabadus The OehmsClassics Recordings Werke von Hasse • Pergolesi Purcell • Poole Matteis • Dowland Mozart Valer Sabadus Terry Wey • Olga Watts Axel Wolf • Pavel Serbin Ensemble Barock Vokal Neumeyer Consort Großes Orchester Graz Hofkapelle München Michael Hofstetter OehmsClassics 240 Min. Fach: Diverse Klassik Valer Sabadus ist Deutschlands aufre­ gendster Countertenor. Seine Alben beim Label OehmsClassics machten diesen Künstler bei einem breiten Pu­ blikum berühmt. Seine lyrische doch gleichzeitig ungemein virtuose Stimmkunst zeigte sich auf den vier Alben, die Sabadus für OehmsClassics einspielte, in reinster Entfaltung. Nun erscheinen alle vier OehmsClas­ sics­Alben von Sabadus in einer preis­ werten Box. Bitte beachten Sie: Für Rezensi­ onsexemplare des Labels Oehms­ Classics wenden Sie sich bitte di­ rekt ans Label! Sabadus: Castrato Arias OC1814 To touch To kiss To die OC870 08.01.2016 • Die vier Alben von Valer Sabadus bei OehmsClassics in einer Box • Seine Aufnahmen bei Oehms Classics machten den Countertenor bei einem breiten Publikum bekannt • Heute gehört Valer Sabadus zu den weltbesten und gefragtesten Countertenören weltweit • Enthalten sind folgende CDs: • OC830: Arien von J. A. Hasse • OC831: Stabat mater von Pergolesi • OC870: To touch ­ to kiss ­ to die • OC1814: Arien von Mozart Valer Sabadus Die OehmsClassics-Jahre Valer Sabadus
  • 12. 12 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 12 OC1840 2 CD (EA) Franz Schmidt Das Buch mit sieben Siegeln Klaus Florian Vogt (Tenor, Johannes) Georg Zeppenfeld (Bass, Stimme des Herrn) Inga Kalna (Sopran) Bettina Ranch (Mezzosopran) Dovlet Nurgeldiyev (Tenor) Volker Krafft (Orgel) NDR Chor Staatschor Latvija Philharm. Staatsorchester Hamburg Simone Young Oehms Classics 109 Min. Fach: Chor ­ Romantik Die vorliegende CD ist das Tondoku­ ment einer besonderen Aufführung: Als Simone Young am 15. Juni 2015 nach der Aufführung von Franz Schmidts Das Buch mit sieben Siegeln den Taktstock niederlegte, war dies das 45. Programm im 90. Philharmo­ nischen Konzert, das sie als Hambur­ ger Generalmusikdirektorin in den zehn Jahren ihrer Amtszeit (August 2005 bis Juli 2015) geleitet hatte. So brauchte es auch seitens des Phil­ harmonischen Staatsorchesters Ham­ burg keine lange Überredungskunst, dieses selten gespielte Werk bei OehmsClassics auf CD herauszubrin­ gen. Schließlich ist Das Buch mit sie­ ben Siegeln ein Schlüsselwerk der Intendantinnenära Simone Youngs in Hamburg und als ihr letztes Konzert zudem eine historische Aufnahme. Außerdem ist das biblische Oratorium Franz Schmidts, das die Offenbarung des Johannes zum Inhalt hat, auf Tonträger wohl noch nie so exzellent besetzt gewesen: Vor allem die Ge­ sangssolisten wie Klaus Florian Vogt, Georg Zeppenfeld und Volker Krafft machen diese Einspielung zu einer geradezu mustergültigen Aufnahme. Bitte beachten Sie: Für Rezensi­ onsexemplare des Labels Oehms­ Classics wenden Sie sich bitte di­ rekt ans Label! BRUCKNER: Sinfonie Nr. 5 OC689 MAHLER: Sinfonie Nr.6 OC413 08.01.2015 • Das letzte Konzert Simone Youngs mit den Philharmonikern Hamburg • Zehn Jahre war sie General­ musikdirektorin in Hamburg • Das hier aufgenommene Konzert wurde vom Publikum mit Jubel und stehenden Ovationen gefeiert • Für ihr letztes Konzert wählte Young das klangmächtige Oratorium Das Buch mit sieben Siegeln von Franz Schmidt • Starbesetzung mit Klaus Florian Vogt und Georg Zeppenfeld Feierlicher Abschluss der "Ära Young" in Hamburg
  • 13. 13 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 13 NI6319 1 CD (DB) Inspired by Mozart Werke von Ludwig v. Beethoven W. A. Mozart F. X. W. Mozart Julius Berger (Cello) Margarita Höhenrieder (Klavier) Nimbus 69 Min. Fach: Cello ­ Klassik Bereits mit seinem Album Inspired by Bach feierte der Cellist Julius Berger große Erfolge. Auch die Presse war vollständig begeistert. Inspired by Bach war "CD­Tipp der Woche" bei BR­Klassik und Fono Fo­ rum schrieb: "...das hat seine ganz eigene Qualität. Niemals wird hier auf den Ton gedrückt, selbst im Forte steckt bei Berger eine Ahnung von Flüstern, Hauchen. Daraus ergibt sich ein natürlicher, sprechender Klang, wie er bei den konzertsaalgestählten Solisten heute nicht mehr zu hören ist. … Im Zusammenspiel mit Pianist Oli­ ver Kern ergeben sich daraus be­ glückende Momente." Nun legt Berger nach: Inspired by Mozart ist erneut eine Musik­Erkun­ dung, ein veritabler Ohrenöffner. So entdeckt Julius Berger in Beethovens Cellosonate Op. 69 Anklänge von Mo­ zarts Ave Verum, und anhand von Kompositionen Franz Xaver Mozarts und Wolfgang Amadeus Mozarts wer­ den weitere Querbezüge zu Ludwig van Beethoven aufgezeigt. Diesmal steht Julius Berger in Person von Margarita Höhenrieder eine Musi­ kerin der Ausnahmeklasse zur Seite, die Ihrerseits auf eine erfolgreiche Solistinnenkarriere blicken kann. Sie gilt nicht zuletzt wegen ihrer extrem seltenen, dann aber genauestens ausgearbeiteten Livekonzerte und CD­ Einspielungen als eine in der Klavier­ szene verehrte Künstlerin, bei der ­ ohne in Klischees verfallen zu wollen ­ jeder Ton eine Kostbarkeit für sich ist. Zusammen bilden Berger und Höhen­ rieder ein Duo, dessen musikalische Qualität Seinesgleichen in der Welt sucht. Inspired by Bach NI6302 The Sonatas and Variations for Cello NI5741­2 08.01.2016 • Nach der erfolgreichen CD Inspired by Bach, folgt nun Inspired by Mozart • Nun begibt sich Cellist Julius Berger auf Spurensuche nach dem Einfluss von Mozarts Musik • Die neuentdeckten Querbezüge gerade zu den Werken Beethovens sind besonders spannend • Mit Margarita Höhenrieder steht Julius Berger eine Ausnahme­ Pianistin zur Seite Fantastisches Duo: Julius Berger und Margarita Höhenrieder
  • 14. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 14 NI6318 1 CD (DB) Robert Schumann Kreisleriana Études symphoniques Nick van Bloss Nimbus 72 Min. Fach: Klavier ­ Romantik HLL7536 1 CD (CO) Edward Elgar Sea Pictures Polonia Pomp & Circumstances Hallé Sir Mark Elder Hallé 65 Min. Fach: Orchestermusik ­ Romantik Nick van Bloss wurde bekannt durch sein Buch Busy Body in dem er sein Leben als am Tourette­Syndrom Er­ krankter beschrieb. Die Krankheit geht mit sogenannten Tics einher ­ unwill­ kürlichen, nicht steuerbaren motori­ schen Bewegungen, die Tourette­ Patienten zumeist stark behindern. In einem 15 Jahre dauernden Kampf schaffte es van Bloss seine Krankheit unter Kontrolle zu bekommen. Heute spielt er wieder auf höchstem Niveau Klavier, begeisterte im letzten Jahr die Klaviermusikkritiker mit seinen Dia­ belli­Variationen. Nun fasziniert van Bloss mit den ebenfalls hoch virtuosen Kreisleriana von Robert Schumann. Elgars Pomp and Circumstance­Mär­ sche kennt nun wirklich ein jeder, der jemals klassische Musik aus Großbri­ tannien gehört hat. Unsterblich wurde der erste Marsch aus dem Zyklus durch die Unterlegung mit den Worten Land of Hope and Glory ­ bis heute fester Bestandteil britischen National­ gefühls. Die hoch berühmten Pomp and Circumstance­Märsche werden auf diesem Album des Hallé Orchestra durch die hierzulande praktisch unbe­ kannten Sea Pictures ergänzt, die ein­ mal mehr zeigen, welch entdeckens­ werte Musik Elgars reiches Œuvre ge­ rade auch abseits von royalem Hoch­ glanz zu bieten hat. Herausragend: Mezzosopran Alice Coote. 08.01.2016 • Nachdem bei ihm das Tourette­ Syndrom diagnostiziert wurde, verschwand Nick van Bloss für 15 Jahre von den Konzert­ bühnen • 2009 kehrte er zurück und begeistert seitdem mit seinem Spiel • "...exzellenten Aufnahme der Bachischen Goldberg­Variationen, die sich wirklich mit der legendären Gould­Aufnahme messen kann" (artistxite.de über NI6136) • Die fünf Pomp and Circumstance Märsche neben den weniger bekannten Sea Pictures von Edward Elgar • Der erste Marsch, auch bekannt als Land of Hope and Glory, wurde zur Inthronisierung Edward VII gespielt • Seitdem ist das Werk in Groß­ britannien fast ebenso beliebt wie die offizielle Nationalhymne Der Pianist mit dem Tic: Nick van Bloss' überwältigender Schumann Elgar für die Massen - Elgar für die Sammler: Beides auf einer CD
  • 15. 15 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 15 PH15030 2 CD (FA) Ludwig v. Beethoven Sinfonien 3 • 4 • 7 Philharmonie Festiva Gerd Schaller Profil 124 Min. Fach: Sinfonik ­ Klassik Der Bruckner­Zyklus der Philharmonie Festiva unter Gerd Schaller gilt noch vor seiner Vollendung schon als Sen­ sation: Brachte Schaller es doch fertig, Bruckners Sinfonien gleichzeitig zu ent­ und zu verzaubern. Gemeint ist damit, dass Schaller Bruckner konse­ quent von allem überflüssigen Ballast und angedichteten Pomp befreite und die innere Struktur der Werke so durchleuchtete, dass man teilweise den Eindruck bekam, man höre Bruckners Sinfonien ganz neu. Nun folgt Schallers Blick auf die Sinfo­ nien Ludwig van Beethovens. Auch hier erfüllen er und seine Philharmonie Festiva wieder alle Erwartungen, weil sie es schaffen, gleichermaßen zu überzeugen und zu überraschen. Schaller beteiligt sich weder am Wett­ rennen "wer spielt den schnellsten Beethoven" noch setzt er auf die Ticks und Tücken der sogenannten histori­ schen Aufführungspraxis. Seine Deu­ tung der Beethoven­Werke lebt vielmehr von sorgsam überdachten Lösungen, überzeugenden Tempi und einer Betonung der dynamischen Kontraste (was übrigens ausgespro­ chen partiturgetreu ist und selten in der hier gehörten Stringenz gemacht wird). Dabei bleibt Schallers Beetho­ ven mit jeder Note poetisch und dra­ matisch. Bruckner: Sinfonie d­Moll 1869 PH15035 BRUCKNER: Sinfonien Nr. 4,7,9 PH11028 08.01.2016 • Gerd Schallers neues Projekt neben dem noch laufenden Bruckner­Zyklus • Beethovens Sinfonien Nr. 3, 4 und 7 in beeindruckender Interpretation • Trotz ihres erst kurzen Bestehens (seit 2008) genießt die Philharmonie Festiva bereits große Anerkennung • "Erstklassig ist die Philharmonie Festiva, die den Vergleich mit europäischen Spitzenorchestern nicht zu scheuen braucht." (Pizzicato) Befreiter Beethoven-Klang: Gerd Schaller und die Philharmonie Festiva
  • 16. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 16 PH15000 6 CDs (FA) Yevgeny Mrawinsky Edition Yevgeny Mrawinsky Sviatoslav Richter Leningrad PO Profil 392 Min. Fach: Künstlerportrait OC850 2 CDs (EA) The Britannic Organ Vol. 11: Improvisations Various Oehms Classics 143 Min. Fach: Orgel Bei Profil Edition Günter Hänssler ge­ ben sich die Ex­Leiter des Leningrad Philharmonic Orchestra die Klinke in die Hand. Begeisterte vor wenigen Wochen noch die sorgfältig edierte Kurt Sanderling­Edition, so besteht nun mit der Yevgeny Mrawinsky Editi­ on Vol. 1 Gelegenheit, in die Kunst des vielleicht größten aller russischen Di­ rigenten hineinzuhorchen, der be­ kanntlich Studioaufnahmen hasste, weswegen jegliche Audiodokumente seiner Dirigate hohen Wert haben. Mrawinsky erweist sich auf den 6 CDs dieser Sammlung als eine Art Leibniz der Dirigierkunst: Ob Haydn, Ravel oder Schostakowitsch ­ kaum ein an­ derer Dirigent war ein so faszinieren­ der Klangmagier! Vorliegende Produktion von Aufnah­ men an der Welte­Philharmonie­Orgel des Ozeanliners Britannic ist dem The­ ma "Improvisation" gewidmet. Im 19. Jahrhundert hatten Improvisationen ihren unbestrittenen Platz in der Kla­ vier­ und Orgelmusik. Die Improvisa­ tionen einiger der größten Organisten des frühen 20. Jahrhunderts blieben nur durch ihre Einspielung auf Rollen für die Welte­Philharmonie­Orgel der Britannic bis heute erhalten. Sie sind wie ein Fenster in die Zeit: beinahe gespenstisch anmutende Momentauf­ nahmen der Erfindungskunst großer Künstler der Vergangenheit. Denn durch die Wiedergabe auf der mecha­ nischen Orgel, klingt doch alles wie im Moment gespielt. 08.01.2016 • Fast 50 Jahre war Yevgeny Mrawinky Musikdirektor der Leningrader Philharmoniker • In der Zeit formte er das Orchester zu einem der besten der Welt • Bekannt ist er vor allem für seine Schostakowitsch­ und Tschai­ kowsky­Einspielungen • Auf den 6 CDs gibt es aber auch Sinfonien von Haydn, Mozart und Werke von Brahms und Ravel • 11. Teil der Serie mit historischen Aufnahmen von der lange verschollen geglaubten Welte­ Orgel des Ozeanliners Britannic • Diesmal mit Improvisationen britischer und deutscher Organisten • Die Britannic war das Schwestern­ schiff der Titanic und somit beinahe baugleich Editionsauftakt: Mrawinskys musikalisches Erbe Unwiederbringlich: Improvisationen vor dem 1. Weltkrieg
  • 17. 17 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 17 RCO16001 1 SACD (CO) Anton Bruckner Sinfonie Nr. 9 Royal Concertgebouw Orchestra Mariss Jansons RCO 55 Min. Fach: Sinfonik ­ Romantik Mit dem Royal Concertgebouw Orche­ stra realisiert dessen Chefdirigent Ma­ riss Jansons mit Vorliebe klang­ mächtige Werkeinspielungen. Neben seinem laufenden Mahler­Zyklus hat Jansons bislang auch Bruckners 3., 4., 6. und 7. Sinfonie eingespielt. Nun kommt mit der Einspielung der neunten Sinfonie Bruckners ein gera­ dezu berüchtigtes Meisterwerk auf dem RCO live­Label heraus, das als Prüfstein für jeden Dirigenten sinfoni­ schen Repertoires gilt. Die Sinfonie, die Bruckner angeblich "dem lieben Gott" widmen wollte, ist das unvollendet gebliebene Opus Ma­ gnum des Linzer Komponisten. Sie gilt als "Zukunftsmusik" ihrer Zeit, als ein Wendepunkt in der Musikgeschichte. Jansons nähert sich Bruckner in der Fragment gebliebenen dreisätzigen Fassung mit seinem unnachahmlichen Gespür für innere Zusammenhänge. Seine Einspielung der Bruckner­ Neunten ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für jede vorgebliche Referenzaufnahme. Bruckner: Sinfonien 6 & 7 RCO14005 Bruckner: Sinfonien 3 & 4 RCO09002 08.01.2015 • Neben dem laufenden Mahler­ Zyklus, folgt nun die dritte SACD mit Bruckner­Sinfonien • Jansons folgt damit der langen Bruckner­Tradition des Royal Concertgebouw Orchestras • "Jansons' Bruckner ist durch und durch romantisch" (FonoForum über RCO14005) • Bruckners 9. Sinfonie war seine letzte und blieb unvollendet Untrügliches Gespür für innere Zusammenhänge
  • 18. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 18 RCO15008 1 SACD (CO) Woodwinds Werke von Janáček Martinů • Veress Poulenc Holzbläser des Royal Concertgebouw Orch. RCO 60 Min. Fach: Kammermusik AUD9061930 1 SACD (DD) Trumpet Combination Joachim Pliquett (Tromp.) Matthias Kühnle (Tromp.) Klaus Mertens (Bariton) András Fejér (Posaune) Arvid Gast (Orgel) Audiomax 71 Min. Fach: Kammermusik Die Bläser des Royal Concertgebouw Orchestra sind eine Klasse für sich. Das beweisen nicht nur ihre zahlrei­ chen Auftritte und Einspielungen, son­ dern auch die Preise und Auszeich­ nungen, die sie dafür erhielten. Das neue Album rückt nun einmal ganz die Holzbläser des fantastischen Amster­ damer Orchesters in den Vordergrund. Mit Werken von Janáček, Martinů, Poulenc und Veress ist das Programm bunt und angenehm abenteuerlich. Joachim Pliquett und Arvid Gast haben schon oft ihr Publikum mit virtuosem und ideenreichem Spiel begeistert. Für ihr neuestes Programm Trumpet Com­ binations können sie auf prominente Unterstützung setzen: Klaus Mertens singt, Matthias Kühnle, Trompete und András Fejér, Posaune bereichern das Klanggeschehen rund um die histori­ schen Orgeln der Lübecker Jacobikir­ che mit festlichem Ton. Kern des in­ telligent zusammengestellten Programms bieten drei Kirchensona­ ten, eine davon original aus dem 17. Jahrhundert die beiden anderen als kluge Adaptionen unserer Zeit. 08.01.2016 • Nachdem die Blechbläser des RCO bereits zwei erfolgreiche Alben aufgenommen haben, sind diesmal die Holzbläser dran • Die acht Musiker spielen in unterschiedlichen Kombi­ nationen von Trio bis Sextett • Trompete/Blechbläser und Orgel ­ eine beliebte und besonders klangschöne Kombination • Der Trompeter Joachim Pliquett und der Organist Arvid Gast spielen Werke von Barock bis Moderne • Begleitet werden sie von weiteren Blechbläsern und dem Bariton Klaus Mertens Preisgekrönte Bläser mit neuem Album Die Trompete als Gastgeber
  • 19. 19 Giuseppe Verdi Die Shakespeare Opern The Royal Opera House Grand Teatre del Liceu Glyndebourne Festival Opus Arte 480 Min. FSK 6 Fach: Oper ­ Romantik OABD7190BD 4 DVDs (D8) OA1200BD 3 Blu­rays (7D) • Verdis drei Shakespeare­Opern in einer Box • Opus Arte veröffentlicht die Opernsammlung zum großen Shakespeare­Jubiläumsjahr • Vor 400 Jahren starb der große Dramatiker • Gleichzeitig verbindet diese Box die drei großen Opernstätten Royal Opera House, Grand Theatre del Liceu und Glyndebourne Festival • Herausragende Besetzung und Dirigenten u. a. mit Antonio Pappano, Vladimir Jurowski, José Cura und Simon Keenlyside Frisch zum soeben begonnenen Sha­ kespeare­Jubiläumsjahr passt diese spannende Box des britischen Labels Opus Arte. Mit Live­Mitschnitten aus Glyndebourne, Barcelona und London werden hier drei Shakespeare­Opern Verdis in Spitzenbesetzungen zusam­ mengefasst. Mit José Cura, Krassimira Stoyanova, Ketevan Kemoklidze, Si­ mon Keenlyside, Vladimir Jurowski, Sir Antonio Pappano, dem London Philharmonic Orchestra u.v.a. sehen auch anspruchsvollste Opernfans ihre Träume von gelungenen Besetzungs­ listen für diese Opern erfüllt. MACBETH Royal Opera House Antonio Pappano • Simon Keenlyside Liudmyla Monastyrska • Raymond Aceto • Ian Lindsay • Steven Ebel Dimitri Pittas OTELLO Grand Teatre del Liceu Antoni Ros­Marbà • José Cura Krassimira Stoyanova • Lado Ataneli Ketevan Kemoklidze • Vittorio Grigolo Vincenç Esteve Madrid FALSTAFF Glyndebourne Festival Vladimir Jurowski • Christopher Purves Tassis Christoyannis • Bülent Bezdüz Peter Hoare • Alasdair Elliott • Paolo Battaglia • Dina Kuznetsova • Adriana Kuèerová VERDI: Macbeth OA1063D Shakespeare: Macbeth OA1137D 08.01.2016 Verdis Shakespeare-Opern in einer Box mit vielen Stars
  • 20. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 20 HC15046 1 CD (DD) C.P.E. Bach Klavierkonzerte Wq. 26 • 44 • 20 Michael Rische Kammersymphonie Leipzig Hänssler Classic 56 Min. Fach: Klavier ­ Klassik OC451 2 CD (DK) D. Schostakowitsch Streichquartette u.a. delian::quartett Anatol Ugorski (Klavier) OehmsClassics 107 Min. Fach: Kammermusik ­ 20./21. Jhdt. Die neue Folge in der laufenden Hänssler­Reihe mit den Klavierkon­ zerten C.P.E. Bachs ist wieder einmal spektakulär. Zu verdanken ist dies vor allem dem Solist und Leiter dieser Einspielung: Michael Rische. Bei aller Bewunderung für die späten und zu Recht populären Hamburger Sinfoni­ en: die große Form vollzieht sich bei C.P.E. Bach in den Klavierkonzerten. Damit ist nicht nur das kluge Spiel mit der Erwartung des Hörers gemeint, sondern auch die verästelte motivi­ sche Verknüpfung, der Sinn für das Große im Kleinen – mit allen langfris­ tigen Folgen für den Dialog zwischen Solist und Orchester. Zum ersten Mal nähert sich das be­ kannte delian::quartett dem Œuvre Schostakowitschs. Das Quartett op. 83 ist auf der vorliegenden CD ebenso zu hören wie die selten gespielte Thea­ tersuite. Die Theatersuite ist eine Zu­ sammenstellung solcher Stücke aus Hamlet op. 32 und Die menschliche Komödie op. 37, die alle, mit Ausnah­ me von Pantomime, ursprünglich für Streicher verfasst worden waren. Ni­ kolai Akimows unkonventionelle Ham­ let­Inszenierung von 1932 am Moskauer Wachtangow­Theater ist heute vergessen. Doch Schostako­ witschs Musik dazu lebt! 08.01.2015 • Carl Philipp Emanuel Bach schrieb etwa 50 Klavierkonzerte • Die vorliegende CD ist bereits die vierte von Michael Rische mit C.P.E. Bachs Klavierkonzerten • "Er legt ihnen seine makellose Technik und seine subtil schattierten Klangfarben zu Füßen, als habe er nie etwas anderes gespielt." (Leipziger Volkszeitung über Michael Rische 98.027) • Der Namenspatron des delian::quartett ist der griechische Gott Apollon, der als Gott der schönen Künste, der Musen und der Musik verehrt wird • Das erfolgreiche Quartett verbindet in dieser Aufnahme bekannte Werke Schostakowitschs mit neu zu entdeckenden Schätzen Winning Team: C.P.E. Bach mit Michael Rische Schostakowitsch-Premiere des delian::quartetts
  • 21. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 21 99053 1 CD (DB) Ludwig v. Beethoven Violinsonaten Vol. 4 Thomas Albertus Irnberger Michael Korstick Gramola 58 Min. Fach: Violine ­ Klassik 2L112PABD 1 Blu­ray Audio (EE) Giuseppe Tartini Teufelstrillersonate u.a. Sigurd Imsen (Violine) Tormod Dalen (Cello) Hans K. Sveen (Cembalo) 2L 51 Min. Fach: Kammermusik ­ Barock Thomas Albertus Irnberger und Mi­ chael Korstick haben mit ihrer scho­ nungslosen Auslegung der Violin­ sonaten Ludwig van Beethovens für zahlreiche hochgezogene Augenbrauen und für großes Kritikerlob gesorgt. Mit dem abschließenden vierten Teil ihres Sonatenzyklus vervollständigen sie ih­ re Gesamteinspielung von Beethovens Werken für Violine und Klavier. Neben den Sonaten Op. 30,1 und Op. 30,2 sind auf diesem Album auch die Deut­ schen Tänze WoO 42 sowie das zau­ berhafte Rondo in G­Dur WoO 41 vertreten. Damit wird eines der am kontroversesten diskutierten Aufnah­ meprojekte der bisherigen Beethoven­ Diskografiegeschichte abgeschlossen. Das norwegische Label 2L ist für ein kompromisslos erstklassiges Klangbild bekannt. Es begeistert aber auch im­ mer wieder durch musikalische Expe­ rimente. Tartinis Musik wird hier auf einer Hardangerfidel gespielt. Das er­ gibt ein spannendes Klangbild, nahe an einer Viola d'amore, sehr überzeugend bei den in Tartinis Werken zahlreich vertretenen "Dudelsack­Effekten", mit einem Hauch Folklorezauber, der über dieser technisch grandiosen Pure Au­ dio Blu­Ray­Aufzeichnung schwebt. Diese im DXD­Verfahren mit 24bit/352,8 kHz aufgezeichnete Pure Audio Blu­Ray Disc kann ausschließlich mit Blu­Ray­Playern wiedergegeben werden, nicht mit DVD­ oder CD­Playern! 08.01.2016 • Vierter Teil der Gesamtaufnahme von Beethovens Werken für Violine und Klavier • Die Einspielung der Beethoven Violinsonaten mit Thomas A. Irnberger ist bei der Presse mit Begeisterung aufgenommen worden • Mit diesem Teil ist die Reihe vollständig • Tartinis Violinsonate Pastorale in ungewöhnlicher Instrument­ ierung: Sigurd Imsen spielt auf einer Hardangerfidel • Die beiden anderen Werke spielen die Musiker auf Barockinstrumenten • Typisch für das norwegische Label 2L die hervorragende Klang­ qualität auf Pure Audio Blu­Ray Rondo zum Abschluss des Beethoven-Zyklus Beeindruckendes Experiment: Tartini mit Hardangerfidel
  • 22. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 22 99089 1 SACD + 1 CD (DK) Anton Bruckner Sinfonie Nr. 9 Altomonte Orch. St. Florian Rémy Ballot Klaus Laczika Matthias Giesen Gramola 143 Min. Fach: Sinfonik ­ Romantik 99071 1 CD (DA) Anton Bruckner Lieder • Chöre Magnificat Robert Holzer Thomas Kerbl Chorvereinigung Bruckner Gramola 53 Min. Fach: Lied ­ Romantik Die absolut sensationellen Bruckner­ Einspielungen des Altomonte Orches­ ters St. Florian unter der Leitung Ré­ my Ballots haben unter "Brucknerianern" schon längst Kult­ status (Diapason d'Or, Pizzicato Su­ personic Award u.a. Auszeichnungen). Neben den aufregenden Interpretatio­ nen liegt das auch an der fantasti­ schen Tontechnik, die die natürliche Aura des Klosters St. Florian nutzt, um ein sagenhaft räumliches Klangbild wiederzugeben, das seinesgleichen auf der Welt sucht. Aufgenommen im Sommer 2015 ist diese Version von Bruckners neunter Sinfonie einer der klanglich am meisten beeindruckenden und interpretatorisch unangepasstes­ ten Beiträge zur Bruckner­Diskografie. "Ich könnte, wenn ich wollte..." so antwortete Anton Bruckner einst auf die Frage, warum er keine Lieder schriebe wie z.B. Johannes Brahms. Nur acht Lieder waren von Bruckner überliefert. Umso größer war die Sen­ sation, als 2015 ein bislang unbekann­ tes Bruckner­Lied (Der Mondabend) entdeckt wurde. Dieses Album mar­ kiert die Weltersteinspielung dieses Liedes. Zusätzlich erklingen die ande­ ren Bruckner­Lieder, einige Chöre so­ wie das unterschätzte Magnificat (WAB24). Eine wichtige Veröffentli­ chung also, auch unter musikwissen­ schaftlichen Gesichtspunkten. 08.01.2015 • Live­Aufnahme der Original­ version von Bruckners 9. Sinfonie • Aufgenommen im Sommer 2015 bei den Brucknertagen im Stift St. Florian • Bonus­CD: Version für zwei Klaviere mit den Pianisten Klaus Laczika und Matthias Giesen • Lieder, Chöre und Bruckners Magnificat • Aufgenommen beim Brucknerfest Linz im Sommer 2015 • Inklusive Weltersteinspielung von Der Mondabend Sagenhaft räumliches Klangbild und aufregende Interpretation Bruckner-Weltersteinspielung
  • 23. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 23 99099 1 CD (DA) Danzas: Werke von G. Anderson A. Piazzolla • A. Ginastera B. Bartók • I. Strawinsky G. Breinschmid Dora Deliyska u.a. Gramola 62 Min. Fach: Klavier ­ Diverse 99023 1 CD (DA) Richard Wagner Musik für Violine und Klavier Gerald Schubert Bernadette Bartos Gramola 63 Min. Fach: Kammermusik ­ Romantik Dora Deliyska ist inzwischen zu einer beliebten und hoch geachteten Pianis­ tin herangereift. Insbesondere ihre Liszt­Alben wurden sehr gelobt. Auf Danzas widmet sich Deliyska einmal der vom Tanz beeinflussten Klassik. Von einer Carmen­Fantasie bis zu Tango­inspirierten Kompositionen von u.a. Piazzolla. Mit dabei sind heraus­ ragende Gaststars aus Klassik und Jazz. Und ein Name aus der "Gästelis­ te" sticht besonders hervor, nämlich der Name des fabelhaften Kontrabas­ sisten Georg Breinschmid, bekannt vom letztjährigen Preiser­Erfolgsalbum Double Brein. Wagner und Kammermusik? Das sind zwei Worte, die man selten nebenein­ ander liest. Dabei hat die immense Popularität von Wagners Musik schon zu dessen Lebzeiten dafür gesorgt, dass sich Wagners Zeitgenossen mit Hingabe und Können Arrangements der berühmtesten Themen aus Wag­ ners Opern für kammerkompatible Be­ setzungen ausgedacht haben. Einige dieser überraschenden Arrangements werden hier dem Vergessen entrissen und werfen für jeden eingefleischten "Wagnerianer" reizvolle neue Schlag­ lichter auf die im Original oft so über­ wältigend und wuchtig wirkenden Werke Wagners. 08.01.2015 • Pianistin Dora Deliyska widmet ihr aktuelles Album Tänzen aus aller Welt • Lateinamerikanisches von Piazolla und Ginastera, Slawische von Bartók und weitere • Tolle Gastmusiker, wie Yury Revich, Georg Breinschmid u.a. • Wagner­Stücke arrangiert für Violine und Klavier • Arrangiert von Zeitgenossen Wagners, wie z.B. Joachim Raff • Melodien aus Tannhäuser, Parsifal, Tristan und Isolde, Siegfried und den Meistersingern • Außerdem die Wesendonck­Lieder in einer Version mit Violine statt Gesang Mit Gaststars aus Jazz und Klassik Überraschend: Wagner für Geige und Klavier
  • 24. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 24 B348CD 1 CD (DA) Johann S. Bach Kantaten Vol. 15 Nuria Rial J.S. Bach­Stiftung Rudolf Lutz J.S. Bach­Stiftung 58 Min. Fach: Chor ­ Barock MELCD1002420 1 CD (CO) Georgy Sviridov Romanzen • Lieder u.a. Elena Obraztsova Georgy Sviridov u.a. Melodiya 78 Min. Fach: Lied ­ 20./21. Jhdt. Im Vergleich zu anderen Projekten dieser Art entwickelt sich die Gesamt­ aufnahme aller Bach­Kantaten der J.S. Bach­Stiftung St. Gallen langsam und bedächtig. Doch resultiert dies laufend in einer enorm hohen Qualität der aufgezeichneten Beiträge. Normaler­ weise sprechen diese für sich ohne die Namen von Stars der Szene bemühen zu müssen. Dennoch sollte man bei diesem 15. Teil in der laufenden Kan­ taten­Edition auf die Besetzung hin­ weisen, denn auf diesem Album singt u.a. die fantastische Sopranistin Nuria Rial, und das in einer der schönsten Bach­Kantaten überhaupt. Wenn das nicht neugierig macht... Am 16. Dezember 2015 wäre Georgy Sviridov 100 Jahre alt geworden. Er zählt zu den umstrittensten Kompo­ nisten der UdSSR­Zeit: Im eigenen Land bis heute heiß verehrt, wurde er im Ausland zum Teil heftig kritisiert. Dabei wurden zumeist politische Be­ weggründe angeführt. Viele hartnäcki­ ge Kritiker Sviridovs haben seine Musik faktisch nie gehört. Sviridovs Lieder liegen hier in erstklassiger, authenti­ scher Aufnahme vor, mit Elena Obraztsova in stimmlicher Bestform und dem Komponisten persönlich am Klavier. Ein weiteres wichtiges musik­ historisches Dokument aus dem un­ stillbar scheinenden Melodiya­Archiv! 08.01.2016 • Bach Kantaten Nr. 15: Schwingt freudig euch empor (BWV36), Tue Rechnung, Donnerwort (BWV168), Wo gehest du hin (BWV166) • Ein Mammutprojekt: In 25 Jahren will Rudolf Lutz mit seiner J.S. Bach­Stiftung alle Kantaten Bachs zur Aufführung bringen • Solistin dieser Aufnahme ist die weltbekannte Sopranistin Nuria Rial • Elena Obraztova singt Lieder und Romanzen von Georgy Sviridov • Am Klavier begleitet sie der Komponist höchstpersönlich, der am 16. Dezember 2015 100 Jahre alt geworden wäre • Die großartige russische Mezzosopranistin Obraztova verstarb vor einem Jahr am 12. Januar in Leipzig Neuer Teil der Bach-Kantaten mit Nuria Rial Nachträgliches Geschenk zum 100.: Sviridov-Lieder mit Elena Obraztsova
  • 25. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 25 DDC25752 3 SACDs (GF) Chronological Chopin Burkard Schliessmann Divine Art 160 Min. Fach: Klavier ­ Romantik MELCD1002398 1 CD (CO) Alexander Scriabin Julian Scriabin Boris Pasternak Klavierwerke Ludmila Berlinskaya Melodiya 58 Min. Fach: Klavier ­ Romantik In Kultursendungen geht er ein und aus: Burkard Schliessmann war zu Gast bei ZDF Aspekte, WDR TonArt, HR2 Doppelkopf, usw. Er kann zudem auf vielleicht mehr Fernsehaufzeich­ nungen zurückblicken als jeder andere deutsche Pianist (u.a. ZDF, WDR, 3SAT, HR, BR, Unitel u. etliche inter­ nationale Sender). Wenn er Chopin spielt, ist das keine Interpretation "von der Stange". Schliessmann pflegt seine Eigenheiten, und gerade das macht ihn so spannend. Mit seinem neuen Mammutprojekt (eingespielt auf üppigen 3 SACDs im renommierten Teldex­Studio Berlin) hat er Chopins Klaviermusik streng chronologisch eingespielt ­ mit faszinierenden Er­ gebnissen. Ludmilla Berlinskaya stammt aus einer musikalischen Familie: Ihr Vater Va­ lentin Berlinsky gehörte zu den Grün­ dern des weltberühmten Borodin Quartetts, das zahlreiche Uraufführun­ gen von u.a. Werken Schostakowitschs vornahm. Berlinskaya studierte (eben­ so wie Evgeny Kissin) in der Klavier­ klasse von Anna Kantor. Bereits mit 17 Jahren wurde sie gefördert von Swja­ toslaw Richter, dessen Kunst sie bis heute als ihr Idealbild ansieht. Heute leitet Berlinskaya die Association Ber­ linsky und leitet mehrere Musikfesti­ vals. Scriabins Werke werden auf ihrem neuen Album in seltenen Kla­ vierpreziosen Boris Pasternaks und von Julian Scriabin, dem unter myste­ riösen Umständen verstorbenen Sohn Alexander Scriabins, reflektiert. 08.01.2016 • Burkhard Schliessmann spielt Werke Chopins streng chronologisch • Auf drei SACDs wird so die Entwicklung des Komponisten deutlich • Informativ und ein musikalischer Genuss zugleich • Ludmila Berlinskaya spielt Klavierwerke von Alexander Scriabin und seinem Sohn Julian • Dazu zwei Preludes von Boris Pasternak, der Scriabin sehr bewunderte • Pasternak wäre gern Pianist geworden, berühmt wurde er aber als Schriftsteller für seinen Roman Doktor Schiwago Chopin chronologisch: Klavierkunst pur auf 3 SACDs Zentrale Figur des russischen Musiklebens
  • 26. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 26 C21114 1 CD (CO) Brian Eno Discreet Music Contact Cantaloupe 60 Min. Fach: Klassik Crossover CA21113 1 CD (CO) transient glory III Young People’s Chorus of New York City Cantaloupe 50 Min. Fach: Chor Brian Eno ist der breiten Masse als Keyboarder der Kultgruppe Roxy Music bekannt. Doch einem an alternativer Musik interessierten Kreis von Hörern ist er mindestens ebenso präsent als Komponist von Klangskulpturen wie Music for Airports oder Discreet Music, die sich in Enos Synthesizer­Aufnah­ men millionenfach verkauften. Canta­ loupe Records veröffentlicht nun Enos Meilenstein Discreet Music in einer fantastischen Liveaufnahme des En­ sembles Contact auf akustischen In­ strumenten. Man hört die Musik völlig neu, alles wirkt viel organischer. Kurzum: Ein Lieblingsalbum! Der Young People's Chorus of New York City gewann in diesem Jahr auf aufsehenerregende Weise den vom Bayerischen Rundfunk live im Fernse­ hen übertragenen Chorwettbewerb Let The Peoples Sing in München. Die Jury war sich so lange uneinig über die Vergabe des Ersten Preises, dass die­ ser erst Wochen nach Abschluss des Wettbewerbs vergeben wurde. Hört man sich das Debütalbum des Chors beim Cabtaloupe­Label an, kann man den Ersten Preis für diesen großarti­ gen Laienchor nur lauthals gutheißen. 08.01.2016 • Zum 40­jährigen Jubiläum von Brian Enos Album Discreet Music • Das Ensemble Contact spielt Enos Musik live in einer extra für sie arrangierten Version • In der Version von Contact ersetzen Cello, Violine, Saxophon, Gitarre, Kontrabass, Vibraphon, Klavier, Flöte und Gong Enos EMS Synthesizer • Die Konzertreihe Transient Glory wurde 2001 von Francisco J. Núñez ins Leben gerufen • Der Young People’s Chorus of New York City singt auf höchstem Niveau Werke zeitgenössischer Komponisten • 2015 gewann der Chor den Let the Peoples Sing Wettbewerb des BR Brian Enos Meisterwerk in sensationeller Liveaufnahme "Let The Peoples Sing"- Preisträger mit neuem Album
  • 27. 27 MELREC1002407 1 CD (CO) Cinemaphonia Werke von Leoš Janáček Alexander Borodin Joseph Haydn Wolfgang A. Mozart D. Schostakowitsch Alexey Steblev Samuel Barber The New Russian Quartet Melodiya 63 Min. Fach: Kammermusik The Borodin Quartet. String Quartet MELCD1001973 Complete String Quartets Vol. 1 MELCD1001347 08.01.2016 Müsste man auflisten, welche Musik­ genres als besonders "elitär" oder "in­ tellektuell" wahrgenommen werden, wäre das Streichquartettgenre zwei­ fellos ganz vorne mit dabei. Unter großen Teilen des Publikums haftet ihm der Ruf an, schwierig rezipierbar und komplex zu sein: Musik für weni­ ge Kenner und Könner, wenn man so will. Das Debütalbum des New Russian Quartet setzt dagegen eine freche Idee: Es zeigt, wie erstaunlich brei­ tenwirksam das Streichquartett sein kann, wenn man es als Filmmusik einsetzt. Komplexe Werke wie Janáçeks Quartett Nr. 2 (Intime Brie­ fe), Schostakowitschs Zwei Stücke für Streichquartett, Hochklassisches wie Mozarts KV 138 oder Haydns Op. 65,5 Die Lerche oder Dramatisch­Tragi­ sches wie Samuel Barbers Adagio aus dem Streichquartett Op. 11 sind im Kino veritable Crowdpleaser. Sie be­ geisterten dort Millionen, und das da­ zu noch in so unterschiedlichen Filmen wie Milos Formans Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins oder Arnold Schwarzeneggers Science­Fiction­Böl­ ler Total Recall. Freches Fazit: Das Streichquartett ist die heimliche Musik der Massen und peppt sogar den Soundtrack für Action­ filme auf. Frech ist dieses Album aber auch deswegen, weil das New Russian Quartet sich nicht scheut, Einzelsätze von Quartetten aus dem Werkzusam­ menhang auszugliedern. Darf man das? Man darf! ...zumindest in diesem Kontext. Denn als Kino­ soundtrack erfolgreich waren ja nur die eingespielten Auszüge – ...was dann im Endeffekt leider doch noch zeigt, wie schwierig es trotz aller Breitenwirksamkeit ist, Kinogängern nicht nur Snacks zum Naschen schmackhaft zu machen, sondern auch mal das komplette Menü. Am Rande ist zudem erwähnenswert, dass (nicht nur) dieses Album die russische Firma Melodiya einmal nicht als ein Label präsentiert, das dank seines unendlich großen Schatzes herrlicher Archivaufnahmen einen hervorragenden Ruf genießt. Melodiya strickt vielmehr weiter an seiner eige­ nen Legende, zum Beispiel mit so fri­ schen, überzeugenden Ideen wie auf diesem Album verwirklicht. Aschemeiers Akzente mit dem Streichquartett als heimlichem Star der Massen
  • 28. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 28 Benjamin Britten Werke für Stimme und Gitarre Ivonne Fuchs Georg Gulyás Proprius 50 Min. Fach: Lied ­ 20./21. Jhdt. PRSACD2075 1 SACD (DG) Antonio Vivaldi Konzerte und Sinfonien für Streicher L'Archicembalo Tactus 66 Min. Fach: Kammermusik ­ Barock TC672259 1 CD (CM) Das Ensemble L'Archicembalo hat sich nach einem Tasteninstrument aus dem 16. Jh. benannt. Logisch, dass sich diese bereits 1989 gegründete und sehr gut aufeinander eingespielte Truppe von Beginn an der historischen Aufführungspraxis verpflichtet fühlte. Zum Glück ist dabei der Spaß nicht auf der Strecke geblieben (wie es bei manch anderem "Originalklang"­En­ semble nicht selten der Fall zu sein scheint). Und so ist dies die munters­ te, lebendigste und schlichtweg er­ freulichste Aufnahme der berühmten Streichersinfonien Vivaldis, die ich in letzter Zeit gehört habe – zusätzlich "gewürzt" mit einigen Orchesterkon­ zerten, die nicht weniger Spaß berei­ ten. Ivonne Fuchs ist eine deutsche Mezzo­ sopranistin, die bei Christa Ludwig studierte und von Mailänder Scala bis zur Deutschen Oper Berlin aus etlichen Operninszenierungen bekannt ist. Auf dieser SACD des schwedischen Labels Proprius entpuppt sie sich als geradezu traumhafte Idealbesetzung für die un­ gewöhnlichen Lieder für Gitarre und Gesang vom Meister der britischen Moderne: Benjamin Britten. Erstaun­ lich, welch reiches und lohnendes Œu­ vre sich da offenbart! Interpretation und Klang sind erstklassig! 08.01.2015 Aschemeiers Akzente ...mit traumhaft besetzten Britten-Liedern und herrlichen Vivaldi-Einspielungen
  • 34. 34 08.01.2016 (Alain Steffen in pizzicato.lu) Strawinsky,Igor/ Mussorgsky,Modest Petruschka/ Bilder einer Ausstellung Jansons,Mariss/SOBR Art.­Nr. 900141 (DD) (W. Kutzschbach in Das Opernglas) Mozart,Wolfgang Amadeus Davide Penitente Karg/Minkowski/ Salzburger Bachchor Art.­Nr. 731608 (D2) (Salvatore Picchireddu in artistxite.de) Bach,Johann Sebastian Goldbergvariationen Sims,Lori Art.­Nr. TP1039244 (CO) (Günter Priesner in Das Orchester) Various Saxophon Plus Segmehl,Christian/ Dannhorn,Ingo/+ Art.­Nr. CTH2624 (DE) Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten
  • 35. 35 08.01.2016 (Stephan Mösch in Opernwelt) Wagner,Richard Die Meistersinger von Nürnberg Knappertsbusch/Greindl/ Grümmer/Schärtel/+ Art.­Nr. C917154 (GD) (Helmut Mauró in Süddeutsche Zeitung) Franck,Cesar Die 7 letzten Worte Christi am Kreuz/+ Mainzer Domchor/ Storck,Karsten Art.­Nr. ROP6110 (CO) (Ulrich Hermann in the­new­listener.de) Reicha,Antoine Bläserquintette Thalia Ensemble Art.­Nr. CKD471 (DE) (Miquel Cabruja in STEREO) Mahler,Gustav Sinfonie Nr.3 Watkinson/Haitink/ Royal Concertgebouw O. Art.­Nr. 109120 (9D) Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten
  • 36. 36 Dvorak,Antonin/Suk,Josef/ Schulhoff,Erwin Alla Czeca Signum Quartett Art.­Nr. C5257 (CO) Seaside Carroll,Liane Art.­Nr. AKD533 (DE) Pizzicato Supersonic 1. Dezember 2015 British Jazz Award 2015 "Best New CD" 08.01.2016 Ausgezeichnet!