SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Online-Marketing Manager mit DIPLOMA / IAB-Zertifizierung

Online-Marketing praxisnah erleben. Im Lehrgang Online-Marketing Manager/in werden Sie von ausgewiesenen Experten mit langjähriger Erfahrung in die verschiedene Online-Marketing-Instrumente eingeführt.

1 von 18
Online-Marketing Manager/in
mit DIPLOMA /
IAB-Zertifizierung
27.10.15 1
Auf einen Blick
 Die Inhalte im Überblick
 Unsere Dozierenden
 Prüfung
 Abschluss
 Voraussetzungen
 Ihr Nutzen
 Anschlussangebote
 DIPLOMA der Klubschule Migros
 Nächste Schritte
27.10.15 2
 Dauer
101 Lektionen
 Nächster Start
www.klubschule.ch/onlinemarketing
 Preis
CHF 5‘888 (inkl. Lehrmittel und Prüfung)
Ratenzahlungen sind möglich.
 Abschluss
Online-Marketing Manager/in mit
DIPLOMA / IAB-Zertifizierung
Dauer, Kosten, Abschluss
27.10.15 3
Die Inhalte im Überblick (1/2)
 Online-Marketing Strategie 6 L
und Einführung Diplomarbeit
 Website-Marketing und 8 L
Usability
 Web Analytics 8 L
 Suchmaschinen-Marketing I: 8 L
SEA (Google AdWords)
 Suchmaschinen-Marketing II: 8 L
SEO
(Suchmaschinenoptimierung)
 Social Media Marketing I 8 L
 Social Media Marketing II 8 L
27.10.15 4
Die Inhalte im Überblick (2/2)
 Digitale Werbung 8 L
 E-Mail-/Newsletter-Marketing 8 L
 Coaching Diplomarbeit 6 L
 Mobile Marketing und 8 L
Mobile Apps
 Conversion Rate 4 L
Optimierung
 Vernetzte und integrierte 4 L
Kampagnen
 E-Commerce und rechtliche
Grundlagen 8 L
 Präsentation Diplomarbeit 1 L
27.10.15 5
Unsere Dozierenden
27.10.15 6
Name Unternehmung Fach
Vera Brannen Managing Director von
Usable Brands AG
Website-Marketing und
Usability
Jörg Eugster Inhaber NetBusiness
Consulting AG
Online-Marketing Strategie,
Betreuung Diplomarbeit
Karin Friedli Partnerin
tinkla GmbH
Social Media Marketing I
und II
Markus Gabriel Inhaber Angelink AG Vernetzte und integrierte
Kampagnen
Daniel
Hünebeck
Head Client Dialogue
Management bei der UBS
Digitale Werbung
Unsere Dozierenden
27.10.15 7
Name Unternehmung Fach
Thomas Lang Geschäftsführer Carpathia AG E-Commerce und rechtliche
Grundlagen
Maya
Reinshagen
Principal Consultant,
Netcentric AG
E-Mail-/ Newsletter-
Marketing
Dominik
Schaetz
Inhaber von schaetz cro Web Analytics,
Conversion Rate
Optimierung
Alexander
Sollberger
CEO swiss smart media GmbH Mobile Marketing und
Mobile Apps
Lucia Yapi Inhaberin von yapi Web GmbH Suchmaschinen-Marketing I
SEA (Google AdWords)
Beat
Z‘graggen
Geschäftsführer Worldsites
GmbH
Suchmaschinen-Marketing II
SEO
Unsere Dozierenden
27.10.15 8
Sind ausgewiesene Experten auf ihrem Fachgebiet
und verfügen gemeinsam über 200 Jahre
professionelle Praxis im Internet.
Die Prüfung
 Diplomarbeit (fakultativ):
Erarbeiten eines Online-Marketing
Konzepts Ihrer Wahl in einer Gruppe
von 2-4 Personen
 Einführung und Coaching der
Diplomarbeit durch Jörg Eugster
 Präsentation der Ergebnisse in der
Gruppe vor einem Expertenteam
plus 15 Min. Einzelbefragung
27.10.15 9
Der Abschluss
DIPLOMA „Online-Marketing Manager/in“
der Klubschule
Der Lehrgang ist durch das IAB
Switzerland zertifiziert
(Interactive Advertising Bureau,
Vertreter der digitalen Branche der CH)
Voraussetzungen
 Marketingkenntnisse
 Internetkenntnisse
 Bereitschaft zu regelmässigem
Unterrichtsbesuch
- aktive Mitarbeit im Unterricht
- selbständige Arbeit zu Hause
 Zugriff auf PC mit Internet-Anschluss
27.10.15 11
Ihr Nutzen
 Sie kennen die Charakteristiken und
Wirkungsweisen der verschiedenen
Online-Marketing-Instrumente und
können diese praktisch einsetzen
 Sie sind in der Lage, in einer
Unternehmung / Organisation, eine
wichtige Rolle bei der Umsetzung der
Online-Marketing-Strategie zu spielen.
 Sie können bei Web-Projekten im
Projekt-Team aktiv mitwirken
 Sie erhalten aktuellste Unterlagen zu den
einzelnen Themengebieten
27.10.15 12
Der Unterricht
 ist erwachsenengerecht und
praxisorientiert
 unterliegt einer kontinuierlichen
Qualitätskontrolle
 Es wird mit einer Lernplattform
gearbeitet
27.10.15 13
Anschlussangebote
 Content Marketing - Lehrgang
 Google AdWords Advanced
 Google Analytics
 Eine professionelle Facebook-Seite
für Ihr Unternehmen
 Der kommerzielle Einsatz von
Facebook
 CAS Social Media Management der
Hochschule für Wirtschaft Zürich
27.10.15 14
Die Klubschule bietet
 Individuelle Beratung und Betreuung
 Engagierte und praxiserprobte
Lehrpersonen
 Transparente und faire Preise
 Moderne Center mit professioneller
Infrastruktur (WLAN, E-Plattform)
 National und international anerkannte
Abschlüsse
 Von Unabhängigen kontrollierte und
zertifizierte Qualität
 Kleine Klassen (max. 16 Teilnehmende)
27.10.15 15
Nächste Schritte
 Beratung?
– Bitte nehmen Sie Kontakt auf mit uns.
 Fragen?
– E-Mail für Fragen:
online-marketing@klubschule.ch
 Termine und Orte
– klubschule.ch/onlinemarketing
27.10.15 16
Kundenstatements
27.10.15 17
Film ab: https://www.youtube.com/watch?v=shCA-5Cm9VQ
Vielen Dank für Ihr
Interesse.
27.10.15 18

Recomendados

Probestunden-Präsentation Photoshop Professional
Probestunden-Präsentation Photoshop ProfessionalProbestunden-Präsentation Photoshop Professional
Probestunden-Präsentation Photoshop ProfessionalEduvision Ausbildungen
 
Produktivität steigern. Besser werden mit Methode!_TA01-15-D
Produktivität steigern. Besser werden mit Methode!_TA01-15-DProduktivität steigern. Besser werden mit Methode!_TA01-15-D
Produktivität steigern. Besser werden mit Methode!_TA01-15-Ddankl+partner consulting gmbh
 
Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)
Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)
Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)Cogneon Akademie
 
Porsche Persona Montag (moocamp20)
Porsche Persona Montag (moocamp20)Porsche Persona Montag (moocamp20)
Porsche Persona Montag (moocamp20)Cogneon Akademie
 
OBL011 - Die Technik für deinen Onlinekurs
OBL011 - Die Technik für deinen OnlinekursOBL011 - Die Technik für deinen Onlinekurs
OBL011 - Die Technik für deinen OnlinekursMarit Alke
 
OBL006 - Die x Schritte zum Onlinekurs: So gehst du vor
OBL006 - Die x Schritte zum Onlinekurs: So gehst du vorOBL006 - Die x Schritte zum Onlinekurs: So gehst du vor
OBL006 - Die x Schritte zum Onlinekurs: So gehst du vorMarit Alke
 
Kompetenzabbildung bewerbung europortfolio_webinar_mai2015
Kompetenzabbildung bewerbung europortfolio_webinar_mai2015Kompetenzabbildung bewerbung europortfolio_webinar_mai2015
Kompetenzabbildung bewerbung europortfolio_webinar_mai2015H.D. Hirth
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

europortfolio_kompetenzdarstellung_bewerbung_webinar_mai2015
europortfolio_kompetenzdarstellung_bewerbung_webinar_mai2015europortfolio_kompetenzdarstellung_bewerbung_webinar_mai2015
europortfolio_kompetenzdarstellung_bewerbung_webinar_mai2015Sibylle Würz
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Cogneon Akademie
 
Probestunde Typo3 Professional und für Anwender - Eduvision Ausbildungen
Probestunde Typo3 Professional und für Anwender - Eduvision AusbildungenProbestunde Typo3 Professional und für Anwender - Eduvision Ausbildungen
Probestunde Typo3 Professional und für Anwender - Eduvision AusbildungenEduvision Ausbildungen
 
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijek
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijekTaetigkeitsschwerpunkte__JKijek
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijekJuergen Kijek
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Cogneon Akademie
 
Porsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLabPorsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLabCogneon Akademie
 
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-A
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-AKreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-A
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-Adankl+partner consulting gmbh
 
OBL008 Das Format deines Onlinekurses: Wie du den Methodenmix planst
OBL008 Das Format deines Onlinekurses: Wie du den Methodenmix planstOBL008 Das Format deines Onlinekurses: Wie du den Methodenmix planst
OBL008 Das Format deines Onlinekurses: Wie du den Methodenmix planstMarit Alke
 
Microlearning – was ist das? E-Learning Präsentation ZP15
Microlearning – was ist das? E-Learning Präsentation ZP15Microlearning – was ist das? E-Learning Präsentation ZP15
Microlearning – was ist das? E-Learning Präsentation ZP15Coursepath LMS
 
Präsentation Adobe Connect Einleitung
Präsentation Adobe Connect EinleitungPräsentation Adobe Connect Einleitung
Präsentation Adobe Connect Einleitungboehmathome
 
Adobe Connect Teil1
Adobe Connect Teil1Adobe Connect Teil1
Adobe Connect Teil1boehmathome
 

Was ist angesagt? (11)

europortfolio_kompetenzdarstellung_bewerbung_webinar_mai2015
europortfolio_kompetenzdarstellung_bewerbung_webinar_mai2015europortfolio_kompetenzdarstellung_bewerbung_webinar_mai2015
europortfolio_kompetenzdarstellung_bewerbung_webinar_mai2015
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
 
Probestunde Typo3 Professional und für Anwender - Eduvision Ausbildungen
Probestunde Typo3 Professional und für Anwender - Eduvision AusbildungenProbestunde Typo3 Professional und für Anwender - Eduvision Ausbildungen
Probestunde Typo3 Professional und für Anwender - Eduvision Ausbildungen
 
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijek
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijekTaetigkeitsschwerpunkte__JKijek
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijek
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
 
Porsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLabPorsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLab
 
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-A
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-AKreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-A
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-A
 
OBL008 Das Format deines Onlinekurses: Wie du den Methodenmix planst
OBL008 Das Format deines Onlinekurses: Wie du den Methodenmix planstOBL008 Das Format deines Onlinekurses: Wie du den Methodenmix planst
OBL008 Das Format deines Onlinekurses: Wie du den Methodenmix planst
 
Microlearning – was ist das? E-Learning Präsentation ZP15
Microlearning – was ist das? E-Learning Präsentation ZP15Microlearning – was ist das? E-Learning Präsentation ZP15
Microlearning – was ist das? E-Learning Präsentation ZP15
 
Präsentation Adobe Connect Einleitung
Präsentation Adobe Connect EinleitungPräsentation Adobe Connect Einleitung
Präsentation Adobe Connect Einleitung
 
Adobe Connect Teil1
Adobe Connect Teil1Adobe Connect Teil1
Adobe Connect Teil1
 

Destacado

Das Leben in einer Online-Agentur: Zusammenspiel von Kreativität und Informatik
Das Leben in einer Online-Agentur: Zusammenspiel von Kreativität und InformatikDas Leben in einer Online-Agentur: Zusammenspiel von Kreativität und Informatik
Das Leben in einer Online-Agentur: Zusammenspiel von Kreativität und Informatikxeit AG
 
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtigerpmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtigerPMCC Consulting GmbH
 
Online Marketing Seminar - 121WATT
Online Marketing Seminar - 121WATTOnline Marketing Seminar - 121WATT
Online Marketing Seminar - 121WATT121WATT GmbH
 
Die ersten Schritte mit Google+
Die ersten Schritte mit Google+Die ersten Schritte mit Google+
Die ersten Schritte mit Google+beebop media
 
PARIS POR JEAN BÉRAUD
PARIS POR JEAN BÉRAUDPARIS POR JEAN BÉRAUD
PARIS POR JEAN BÉRAUDJorge Llosa
 
Trabajo Final Presentacion Laura
Trabajo Final Presentacion LauraTrabajo Final Presentacion Laura
Trabajo Final Presentacion LauraLAURA CABANAS
 
Los perros y las personas
Los perros y las personasLos perros y las personas
Los perros y las personasJorge Llosa
 
Inicio Curso Reposteria 09 11 2009 Parral 2.0
Inicio Curso  Reposteria 09 11 2009 Parral 2.0Inicio Curso  Reposteria 09 11 2009 Parral 2.0
Inicio Curso Reposteria 09 11 2009 Parral 2.0ESCES
 
ContratatacionpublicaExoneracionesyseace
 ContratatacionpublicaExoneracionesyseace ContratatacionpublicaExoneracionesyseace
ContratatacionpublicaExoneracionesyseaceLuis Alfaro
 
Quieres ser feliz
Quieres ser felizQuieres ser feliz
Quieres ser felizJorge Llosa
 
Erfahrungen Modellierung von Verkehrssystemen und der Vorbereitung auf die FI...
Erfahrungen Modellierung von Verkehrssystemen und der Vorbereitung auf die FI...Erfahrungen Modellierung von Verkehrssystemen und der Vorbereitung auf die FI...
Erfahrungen Modellierung von Verkehrssystemen und der Vorbereitung auf die FI...undprussia
 
Historia Del Turismo En EspañA Moraima Y HéCtor
Historia Del Turismo En EspañA    Moraima Y HéCtorHistoria Del Turismo En EspañA    Moraima Y HéCtor
Historia Del Turismo En EspañA Moraima Y HéCtorhectorarvo
 
viaje de la señal
viaje de la señalviaje de la señal
viaje de la señalJENNY
 
PROGRAMACIÓN UNIDAD 7
PROGRAMACIÓN UNIDAD 7 PROGRAMACIÓN UNIDAD 7
PROGRAMACIÓN UNIDAD 7 CRA MANCHUELA
 
A mis amigos borges
A mis amigos   borgesA mis amigos   borges
A mis amigos borgesJorge Llosa
 
Lecturas comprensivas-2009-2-cat
Lecturas comprensivas-2009-2-catLecturas comprensivas-2009-2-cat
Lecturas comprensivas-2009-2-catsilvia
 

Destacado (20)

Das Leben in einer Online-Agentur: Zusammenspiel von Kreativität und Informatik
Das Leben in einer Online-Agentur: Zusammenspiel von Kreativität und InformatikDas Leben in einer Online-Agentur: Zusammenspiel von Kreativität und Informatik
Das Leben in einer Online-Agentur: Zusammenspiel von Kreativität und Informatik
 
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtigerpmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
 
Online Marketing Seminar - 121WATT
Online Marketing Seminar - 121WATTOnline Marketing Seminar - 121WATT
Online Marketing Seminar - 121WATT
 
Die ersten Schritte mit Google+
Die ersten Schritte mit Google+Die ersten Schritte mit Google+
Die ersten Schritte mit Google+
 
PARIS POR JEAN BÉRAUD
PARIS POR JEAN BÉRAUDPARIS POR JEAN BÉRAUD
PARIS POR JEAN BÉRAUD
 
Newsletter Pluss Care People Vol. 13
Newsletter Pluss Care People Vol. 13Newsletter Pluss Care People Vol. 13
Newsletter Pluss Care People Vol. 13
 
Trabajo Final Presentacion Laura
Trabajo Final Presentacion LauraTrabajo Final Presentacion Laura
Trabajo Final Presentacion Laura
 
Reporte vhdl5
Reporte vhdl5Reporte vhdl5
Reporte vhdl5
 
Los perros y las personas
Los perros y las personasLos perros y las personas
Los perros y las personas
 
Inicio Curso Reposteria 09 11 2009 Parral 2.0
Inicio Curso  Reposteria 09 11 2009 Parral 2.0Inicio Curso  Reposteria 09 11 2009 Parral 2.0
Inicio Curso Reposteria 09 11 2009 Parral 2.0
 
ContratatacionpublicaExoneracionesyseace
 ContratatacionpublicaExoneracionesyseace ContratatacionpublicaExoneracionesyseace
ContratatacionpublicaExoneracionesyseace
 
Quieres ser feliz
Quieres ser felizQuieres ser feliz
Quieres ser feliz
 
Erfahrungen Modellierung von Verkehrssystemen und der Vorbereitung auf die FI...
Erfahrungen Modellierung von Verkehrssystemen und der Vorbereitung auf die FI...Erfahrungen Modellierung von Verkehrssystemen und der Vorbereitung auf die FI...
Erfahrungen Modellierung von Verkehrssystemen und der Vorbereitung auf die FI...
 
Historia Del Turismo En EspañA Moraima Y HéCtor
Historia Del Turismo En EspañA    Moraima Y HéCtorHistoria Del Turismo En EspañA    Moraima Y HéCtor
Historia Del Turismo En EspañA Moraima Y HéCtor
 
La amistad
La amistadLa amistad
La amistad
 
Microfilmación
MicrofilmaciónMicrofilmación
Microfilmación
 
viaje de la señal
viaje de la señalviaje de la señal
viaje de la señal
 
PROGRAMACIÓN UNIDAD 7
PROGRAMACIÓN UNIDAD 7 PROGRAMACIÓN UNIDAD 7
PROGRAMACIÓN UNIDAD 7
 
A mis amigos borges
A mis amigos   borgesA mis amigos   borges
A mis amigos borges
 
Lecturas comprensivas-2009-2-cat
Lecturas comprensivas-2009-2-catLecturas comprensivas-2009-2-cat
Lecturas comprensivas-2009-2-cat
 

Ähnlich wie Online-Marketing Manager mit DIPLOMA / IAB-Zertifizierung

Best Practices im kommerziellen SAP-Kundentraining –von e-commerce bis zur mu...
Best Practices im kommerziellen SAP-Kundentraining –von e-commerce bis zur mu...Best Practices im kommerziellen SAP-Kundentraining –von e-commerce bis zur mu...
Best Practices im kommerziellen SAP-Kundentraining –von e-commerce bis zur mu...Thomas Jenewein
 
Dialog Summit Frankfurt Germany Programme
Dialog Summit Frankfurt Germany ProgrammeDialog Summit Frankfurt Germany Programme
Dialog Summit Frankfurt Germany ProgrammeMichael Leander
 
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult_GmbH
 
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015ADENION GmbH
 
Seminarprogramm: Machine Learning in der Finanzwirtschaft
Seminarprogramm: Machine Learning in der FinanzwirtschaftSeminarprogramm: Machine Learning in der Finanzwirtschaft
Seminarprogramm: Machine Learning in der FinanzwirtschaftPPI AG
 
Onlineschulungen media Imp
Onlineschulungen media ImpOnlineschulungen media Imp
Onlineschulungen media Impmedia_impuls
 
Onlineschulungen media impuls
Onlineschulungen media impulsOnlineschulungen media impuls
Onlineschulungen media impulsmedia_impuls
 
Webinar: Verkaufen mit Pressemitteilungen
Webinar: Verkaufen mit PressemitteilungenWebinar: Verkaufen mit Pressemitteilungen
Webinar: Verkaufen mit PressemitteilungenADENION GmbH
 
Ist E-Learning noch zeitgemäss?
Ist E-Learning noch zeitgemäss?Ist E-Learning noch zeitgemäss?
Ist E-Learning noch zeitgemäss?Thomas Jenewein
 
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...Thomas Jenewein
 
"Ausbildung Dialog Center" von Norbert Rottman, 3C DIALOG GmbH
"Ausbildung Dialog Center" von Norbert Rottman, 3C DIALOG GmbH"Ausbildung Dialog Center" von Norbert Rottman, 3C DIALOG GmbH
"Ausbildung Dialog Center" von Norbert Rottman, 3C DIALOG GmbH3cdialog
 
Lerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienLerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienSonja Uhl
 
Employer Branding
Employer Branding Employer Branding
Employer Branding Hannes Maier
 

Ähnlich wie Online-Marketing Manager mit DIPLOMA / IAB-Zertifizierung (20)

Best Practices im kommerziellen SAP-Kundentraining –von e-commerce bis zur mu...
Best Practices im kommerziellen SAP-Kundentraining –von e-commerce bis zur mu...Best Practices im kommerziellen SAP-Kundentraining –von e-commerce bis zur mu...
Best Practices im kommerziellen SAP-Kundentraining –von e-commerce bis zur mu...
 
dapr.programm 2019/2020
dapr.programm 2019/2020dapr.programm 2019/2020
dapr.programm 2019/2020
 
Dialog Summit Frankfurt Germany Programme
Dialog Summit Frankfurt Germany ProgrammeDialog Summit Frankfurt Germany Programme
Dialog Summit Frankfurt Germany Programme
 
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
 
Rabe
RabeRabe
Rabe
 
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
 
Seminarprogramm: Machine Learning in der Finanzwirtschaft
Seminarprogramm: Machine Learning in der FinanzwirtschaftSeminarprogramm: Machine Learning in der Finanzwirtschaft
Seminarprogramm: Machine Learning in der Finanzwirtschaft
 
Onlineschulungen media Imp
Onlineschulungen media ImpOnlineschulungen media Imp
Onlineschulungen media Imp
 
Onlineschulungen media impuls
Onlineschulungen media impulsOnlineschulungen media impuls
Onlineschulungen media impuls
 
Bildungsmarketing Seminar 2015
Bildungsmarketing Seminar 2015Bildungsmarketing Seminar 2015
Bildungsmarketing Seminar 2015
 
Workshop Active Sourcing - Employer Branding im Internet
Workshop Active Sourcing - Employer Branding im InternetWorkshop Active Sourcing - Employer Branding im Internet
Workshop Active Sourcing - Employer Branding im Internet
 
Webinar: Verkaufen mit Pressemitteilungen
Webinar: Verkaufen mit PressemitteilungenWebinar: Verkaufen mit Pressemitteilungen
Webinar: Verkaufen mit Pressemitteilungen
 
Ist E-Learning noch zeitgemäss?
Ist E-Learning noch zeitgemäss?Ist E-Learning noch zeitgemäss?
Ist E-Learning noch zeitgemäss?
 
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online MarketingSeminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
 
Vortrag Bernecker Online Marketing Frankfurt 10 06 2009
Vortrag Bernecker Online Marketing Frankfurt 10 06 2009Vortrag Bernecker Online Marketing Frankfurt 10 06 2009
Vortrag Bernecker Online Marketing Frankfurt 10 06 2009
 
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
 
"Ausbildung Dialog Center" von Norbert Rottman, 3C DIALOG GmbH
"Ausbildung Dialog Center" von Norbert Rottman, 3C DIALOG GmbH"Ausbildung Dialog Center" von Norbert Rottman, 3C DIALOG GmbH
"Ausbildung Dialog Center" von Norbert Rottman, 3C DIALOG GmbH
 
St. Galler Angewandtes Management Zertifikat für Junior Manager im Schwerpun...
St. Galler Angewandtes Management Zertifikat für Junior Manager im Schwerpun...St. Galler Angewandtes Management Zertifikat für Junior Manager im Schwerpun...
St. Galler Angewandtes Management Zertifikat für Junior Manager im Schwerpun...
 
Lerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienLerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media Strategien
 
Employer Branding
Employer Branding Employer Branding
Employer Branding
 

Mehr von Klubschule Migros

Modulare Englischkurse für die Arbeitswelt
Modulare Englischkurse für die ArbeitsweltModulare Englischkurse für die Arbeitswelt
Modulare Englischkurse für die ArbeitsweltKlubschule Migros
 
Cours et formations pour entreprises
Cours et formations pour entreprisesCours et formations pour entreprises
Cours et formations pour entreprisesKlubschule Migros
 
Kursangebote für Firmenkunden
Kursangebote für FirmenkundenKursangebote für Firmenkunden
Kursangebote für FirmenkundenKlubschule Migros
 
Modules d'anglais pour le monde du travail
Modules d'anglais pour le monde du travailModules d'anglais pour le monde du travail
Modules d'anglais pour le monde du travailKlubschule Migros
 
Diplôme de l'Ecole-club Migros: 7 caractéristiques
Diplôme de l'Ecole-club Migros: 7 caractéristiques Diplôme de l'Ecole-club Migros: 7 caractéristiques
Diplôme de l'Ecole-club Migros: 7 caractéristiques Klubschule Migros
 
Social Media: dabei sein ist (nicht) alles.
Social Media: dabei sein ist (nicht) alles. Social Media: dabei sein ist (nicht) alles.
Social Media: dabei sein ist (nicht) alles. Klubschule Migros
 

Mehr von Klubschule Migros (7)

Modulare Englischkurse für die Arbeitswelt
Modulare Englischkurse für die ArbeitsweltModulare Englischkurse für die Arbeitswelt
Modulare Englischkurse für die Arbeitswelt
 
Cours et formations pour entreprises
Cours et formations pour entreprisesCours et formations pour entreprises
Cours et formations pour entreprises
 
Kursangebote für Firmenkunden
Kursangebote für FirmenkundenKursangebote für Firmenkunden
Kursangebote für Firmenkunden
 
Modules d'anglais pour le monde du travail
Modules d'anglais pour le monde du travailModules d'anglais pour le monde du travail
Modules d'anglais pour le monde du travail
 
Diplôme de l'Ecole-club Migros: 7 caractéristiques
Diplôme de l'Ecole-club Migros: 7 caractéristiques Diplôme de l'Ecole-club Migros: 7 caractéristiques
Diplôme de l'Ecole-club Migros: 7 caractéristiques
 
Social Media: dabei sein ist (nicht) alles.
Social Media: dabei sein ist (nicht) alles. Social Media: dabei sein ist (nicht) alles.
Social Media: dabei sein ist (nicht) alles.
 
Anleitung url builder
Anleitung url builderAnleitung url builder
Anleitung url builder
 

Online-Marketing Manager mit DIPLOMA / IAB-Zertifizierung

  • 1. Online-Marketing Manager/in mit DIPLOMA / IAB-Zertifizierung 27.10.15 1
  • 2. Auf einen Blick  Die Inhalte im Überblick  Unsere Dozierenden  Prüfung  Abschluss  Voraussetzungen  Ihr Nutzen  Anschlussangebote  DIPLOMA der Klubschule Migros  Nächste Schritte 27.10.15 2
  • 3.  Dauer 101 Lektionen  Nächster Start www.klubschule.ch/onlinemarketing  Preis CHF 5‘888 (inkl. Lehrmittel und Prüfung) Ratenzahlungen sind möglich.  Abschluss Online-Marketing Manager/in mit DIPLOMA / IAB-Zertifizierung Dauer, Kosten, Abschluss 27.10.15 3
  • 4. Die Inhalte im Überblick (1/2)  Online-Marketing Strategie 6 L und Einführung Diplomarbeit  Website-Marketing und 8 L Usability  Web Analytics 8 L  Suchmaschinen-Marketing I: 8 L SEA (Google AdWords)  Suchmaschinen-Marketing II: 8 L SEO (Suchmaschinenoptimierung)  Social Media Marketing I 8 L  Social Media Marketing II 8 L 27.10.15 4
  • 5. Die Inhalte im Überblick (2/2)  Digitale Werbung 8 L  E-Mail-/Newsletter-Marketing 8 L  Coaching Diplomarbeit 6 L  Mobile Marketing und 8 L Mobile Apps  Conversion Rate 4 L Optimierung  Vernetzte und integrierte 4 L Kampagnen  E-Commerce und rechtliche Grundlagen 8 L  Präsentation Diplomarbeit 1 L 27.10.15 5
  • 6. Unsere Dozierenden 27.10.15 6 Name Unternehmung Fach Vera Brannen Managing Director von Usable Brands AG Website-Marketing und Usability Jörg Eugster Inhaber NetBusiness Consulting AG Online-Marketing Strategie, Betreuung Diplomarbeit Karin Friedli Partnerin tinkla GmbH Social Media Marketing I und II Markus Gabriel Inhaber Angelink AG Vernetzte und integrierte Kampagnen Daniel Hünebeck Head Client Dialogue Management bei der UBS Digitale Werbung
  • 7. Unsere Dozierenden 27.10.15 7 Name Unternehmung Fach Thomas Lang Geschäftsführer Carpathia AG E-Commerce und rechtliche Grundlagen Maya Reinshagen Principal Consultant, Netcentric AG E-Mail-/ Newsletter- Marketing Dominik Schaetz Inhaber von schaetz cro Web Analytics, Conversion Rate Optimierung Alexander Sollberger CEO swiss smart media GmbH Mobile Marketing und Mobile Apps Lucia Yapi Inhaberin von yapi Web GmbH Suchmaschinen-Marketing I SEA (Google AdWords) Beat Z‘graggen Geschäftsführer Worldsites GmbH Suchmaschinen-Marketing II SEO
  • 8. Unsere Dozierenden 27.10.15 8 Sind ausgewiesene Experten auf ihrem Fachgebiet und verfügen gemeinsam über 200 Jahre professionelle Praxis im Internet.
  • 9. Die Prüfung  Diplomarbeit (fakultativ): Erarbeiten eines Online-Marketing Konzepts Ihrer Wahl in einer Gruppe von 2-4 Personen  Einführung und Coaching der Diplomarbeit durch Jörg Eugster  Präsentation der Ergebnisse in der Gruppe vor einem Expertenteam plus 15 Min. Einzelbefragung 27.10.15 9
  • 10. Der Abschluss DIPLOMA „Online-Marketing Manager/in“ der Klubschule Der Lehrgang ist durch das IAB Switzerland zertifiziert (Interactive Advertising Bureau, Vertreter der digitalen Branche der CH)
  • 11. Voraussetzungen  Marketingkenntnisse  Internetkenntnisse  Bereitschaft zu regelmässigem Unterrichtsbesuch - aktive Mitarbeit im Unterricht - selbständige Arbeit zu Hause  Zugriff auf PC mit Internet-Anschluss 27.10.15 11
  • 12. Ihr Nutzen  Sie kennen die Charakteristiken und Wirkungsweisen der verschiedenen Online-Marketing-Instrumente und können diese praktisch einsetzen  Sie sind in der Lage, in einer Unternehmung / Organisation, eine wichtige Rolle bei der Umsetzung der Online-Marketing-Strategie zu spielen.  Sie können bei Web-Projekten im Projekt-Team aktiv mitwirken  Sie erhalten aktuellste Unterlagen zu den einzelnen Themengebieten 27.10.15 12
  • 13. Der Unterricht  ist erwachsenengerecht und praxisorientiert  unterliegt einer kontinuierlichen Qualitätskontrolle  Es wird mit einer Lernplattform gearbeitet 27.10.15 13
  • 14. Anschlussangebote  Content Marketing - Lehrgang  Google AdWords Advanced  Google Analytics  Eine professionelle Facebook-Seite für Ihr Unternehmen  Der kommerzielle Einsatz von Facebook  CAS Social Media Management der Hochschule für Wirtschaft Zürich 27.10.15 14
  • 15. Die Klubschule bietet  Individuelle Beratung und Betreuung  Engagierte und praxiserprobte Lehrpersonen  Transparente und faire Preise  Moderne Center mit professioneller Infrastruktur (WLAN, E-Plattform)  National und international anerkannte Abschlüsse  Von Unabhängigen kontrollierte und zertifizierte Qualität  Kleine Klassen (max. 16 Teilnehmende) 27.10.15 15
  • 16. Nächste Schritte  Beratung? – Bitte nehmen Sie Kontakt auf mit uns.  Fragen? – E-Mail für Fragen: online-marketing@klubschule.ch  Termine und Orte – klubschule.ch/onlinemarketing 27.10.15 16
  • 17. Kundenstatements 27.10.15 17 Film ab: https://www.youtube.com/watch?v=shCA-5Cm9VQ
  • 18. Vielen Dank für Ihr Interesse. 27.10.15 18

Hinweis der Redaktion

  1. Inhaltsverzeichnis (Auf einen Blick): Hier kommen die einzelnen Kapitel/Punkte. Diese sollem dem Zuhörer einen Überblick verschaffen, wie die Präsentation aufgebaut ist.
  2. Grobbeschreibung der Struktur, des Inhalts und der wichtigsten Eckdaten des Angebotes: Fakultative Angaben: Lernziele Preis pro Lektion etc.
  3. Grobbeschreibung der Struktur, des Inhalts und der wichtigsten Eckdaten des Angebotes: Fakultative Angaben: Lernziele Preis pro Lektion etc.
  4. Grobbeschreibung der Struktur, des Inhalts und der wichtigsten Eckdaten des Angebotes: Fakultative Angaben: Lernziele Preis pro Lektion etc.
  5. Grobbeschreibung der Struktur, des Inhalts und der wichtigsten Eckdaten des Angebotes: Fakultative Angaben: Lernziele Preis pro Lektion etc.
  6. Grobbeschreibung der Struktur, des Inhalts und der wichtigsten Eckdaten des Angebotes: Fakultative Angaben: Lernziele Preis pro Lektion etc.
  7. Grobbeschreibung der Struktur, des Inhalts und der wichtigsten Eckdaten des Angebotes: Fakultative Angaben: Lernziele Preis pro Lektion etc.
  8. Grobbeschreibung der Struktur, des Inhalts und der wichtigsten Eckdaten des Angebotes: Fakultative Angaben: Lernziele Preis pro Lektion etc.
  9. Bitte Voraussetzungen, welche eine Person mitbringen muss, möglichst umfassend beschreiben. Nicht nur auf Kenntnisse + Erfahrungen beschränken, sondern auch falls notwendig Angaben zu Alter, Ausbildung, Berufspraxis, Diplome, etc.
  10. Hinweise zu: Art und Anerkennung des Abschlusses Möglichkeiten mit dem Abschluss auf dem Markt Schul- oder angebotsspezifischen Zusatzleistungen erwähnen Einbettung der Ausbildung in einen grösseren Kontext (mögliche Aufbaumodule etc.)
  11. Evtl. angebotsspezifisch ändern/ergänzen: Was zeichnet unsere Lehrpersonen aus? Wo sind sie besser als die unserer Konkurrenz?
  12. Grobbeschreibung der möglichen + interessanten Anschlussangebote (Kurse, Seminare, Lehrgänge)
  13. Evtl. ergänzen mit angebotsspezifischen UAPs und USPs
  14. Hinweise zu: Anmeldeverfahren (Verweis auf spezielles Anmeldeformular, z. B. aus der Broschüre) Aufnahmeverfahren (z. B. Eintrittstest) Infoabend Detailberatung
  15. Hinweise zu: Anmeldeverfahren (Verweis auf spezielles Anmeldeformular, z. B. aus der Broschüre) Aufnahmeverfahren (z. B. Eintrittstest) Infoabend Detailberatung