SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 11
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Optimierung von Governance-Ansätzen für
den Tourismus im ländlichen Raum Marokkos
Verpasste Gelegenheiten und Fallstricke
Andreas Kagermeier (Universität Trier)
in Kooperation mit
Lahoucine Amzil (FLSH-Uni.versität Mohammed V Rabat, Marokko) &
Brahim Elfasskaoui (Universität Moulay Ismaël Meknès, Marokko)
Eva Erdmenger (Universität Trier)
Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Jahrestagung 2019 der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft
14. bis 16. November 2019, TH Deggendorf
Tourismus und Governance
• Globaler Süden:
traditionelle hierarchische Steuerungsformen
• Veränderung der Marktrahmenbedingungen
=> Notwendigkeit zu Innovationen
• Herausforderung Innovationsorientierung durch
Destinationsgovernance-Stimuli zu fördern
=> Wie optimierte Destinationsgovernance Ansätze
erreichen?
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Tourismus und Governance:
die Rolle der Stakeholder
• Fokus auf die Rolle der unterschiedlichen
tourismusrelevanten Stakeholder im Globalen Süden
• Fallbeispiel Marokko: :
Souss-Massa Region in Südmarokko (Hinterland Agadir)
Drâa-Tafilalet Region in Südmarokko (südlich Hoher Atlas)
• Analyse der Positionen von öffentlichen und
privaten Stakeholder, sowie zivilgesellschaftlicher
Organisationen
• Frage, welche Art von Beziehungen zwischen den
Stakeholdern förderlich für effektive Governance
Prozesse zwischen lokalen, regionalen und (inter-)
nationalen Stakeholdern
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Arabischer Frühling in Marokko
• Februar 2011:
Proteste auch in
Marokko
• März 2011:
König Mohammed VI kündet neue
Verfassung (constitution) an
• Annahme im Juli 2011
• Bestandteil: Fortgeschrittene
Regionalisierung (régionalisation avancée)
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Photo https://taz.de/Der-Arabische-Fruehling-in-Marokko/!138297/
TANGER -
TETOUAN -
AL HOCEIMA
ORIENTAL
FES -
MEKNES
RABAT -
SALE -
KENITRA
BENI
MELLAL -
KHENIFRA
CASABLANCA -
SETTAT
MARRAKECH -
SAFI
DRAA - TAFILALET
SOUSS - MASSA
GUELMIM -
OUED NOUN
LAAYOUNE - SAKIA EL HAMRA
DAKHLA - OUED EDDAHAB
Regionsgrenzen seit 2015
0 100 200 300 400 500 km
Fortgeschrittene Regionalisierung 2015:
12 Regionen
Quelle: eigener Entwurf nach
fr.wikipedia.org/wiki/Régions_du_Maroc
Als eine der Folgen des sog.
Arabischen Frühlings im Zuge
einer neuen Verfassung
• Schaffung demokratisch
legitimierter Gremien
(conseil régional) auf
Regionsebene = Bundesland
• Orientierung am
Gegenstromprinzip
• Subsidiarität als Ziel
• Regionale Wirtschaft-
förderung als
regionale Aufgabe
• 2018: Décret
Déconcentratin
Administrative
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Gegenstromprinzip: konstituierend in Deutschland
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Kreis / Kommune
Europäische Union
Nationalstaat
Bundesland
Regierungsbezirk
Verständigung
Sektoriellausge‐
richtete Inst./Org.
Anpassung Gegenstrom
Quelle: eigener Entwurf
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
OGD
OGDDMO
TI
DMO
DZT
BMWi
BundesebeneBundesland
Konpetenz-
zentrum
dehoga
dehoga NGO
Forst-
verw.
Bundes-
land
Reg.Bez.Kommunal
IHK
Hotel (-ketten)
Reiseveranstalter
Lokale.
Initiativ.
National-
park
LMO
Municipalité
/ Commune
Reg.Bez.
BM-LW BMU
NGO
DTV
Kommune
Reg.-
Bez.
Bundes-
land
€
€
€
DEUTSCHLAND
Quelle: eigener Entwurf
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
ONMT
Ministère du
Tourisme
NationalRegional
Délégation
Provinciale
du Tourisme
SMIT
CPT
PAT
GIZ
HC Eaux
& Forêts
Dép. prov.
SMIT
Int.ProvincialLocal
Init. Prov.
(Inter-) Nationale
Hotel (-ketten) /
Reiseveranstalter
Init.
Locales
INDH
ANDZOA
Parc
National
Municipalité
/ Commune
MAROKKO
(vor Regionalisierung)
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
ONMT
Ministère du
Tourisme
NationalRegional
Délégation
Provinciale
du Tourisme
Délégation
Régionale du
Tourisme
SMIT
8 Reg. Tour
ADT
CPT
CRT
PAT
RDTR
Souss-Massa
GIZ
HC Eaux
& Forêts
Dép. prov.
SMIT
Région
Int.ProvincialLocal
Init. Prov.
(Inter-) Nationale
Hotel (-ketten) /
Reiseveranstalter
Init.
Locales
INDH
ANDZOA
Parc
National
Municipalité
/ Commune
MAROKKO (Souss-Massa)
(Regionalisierung)
RDTR: Bottom-Up Ansätze zur Kompensation
von Governance Schwächen
www.maroc‐tourisme‐rural.com
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Réseau de Développement Touristique Rural (RDTR) 
in der Souss‐Massa‐Draa Region; gegründet 2011
Ziele: 
Achse 1: Konsolidierung der institutionellen Kapazität des RDTR 
Achse 2: Entwicklung von touristischen Routen
Achse 3: Begleitung und Schulung 
Achse 4: Umweltzeichen 
Achse 5: Verkaufsförderung und Marketing
Axe 1 : Consolidation de la capacité institutionnelle du RDTR
Axe 2 : Circuits touristiques
Axe 3 : Accompagnement et Formation
Axe 4 : Ecolabéllisation
Axe 5 : Promotion et commercialisation
Quelle: RDTR 27.01.2012; deutscher Text: A. Kagermeier
RDTR: Bottom-Up Ansätze zur Kompensation
von Governance Schwächen
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
ONMT
Ministère du
Tourisme
NationalRegional
Délégation
Provinciale
du Tourisme
Délégation
Régionale du
Tourisme
SMIT
8 Reg. Tour
ADT
CPT
CRT
PAT
RDTR
Souss-Massa
GIZ
HC Eaux
& Forêts
Dép. prov.
SMIT
Région
Int.ProvincialLocal
Init. Prov.
(Inter-) Nationale
Hotel (-ketten) /
Reiseveranstalter
Init.
Locales
INDH
ANDZOA
Parc
National
SDR
Municipalité
/ Commune
MAROKKO (Souss-Massa)
(Regionalisierung)
?
?
?
SDR
• Grundidee: regionsbasierte touristische
Regionalentwicklungsagentur
• 1. Kompromiss (September 2017):
Regional
– Conseil régional Souss-Massa: 34%
– Commune urbaine d’Agadir: 8%
– Maison de l'artisan: 10%
National
– Office National Marocain du Tourisme (ONMT): 30%
– Caisse de Dépôt et de Gestion (CDG): 10%
– Société Marocaine d‘Ingénierie Touristique (SMIT): 8%
Quelle: Saber (2017)
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Offene Frage: Verhältnis zwischen den
Organisationen/Institutionen auf regionaler Ebene
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
SDR
(Strategie,
Umsetzung,
Förderung)
RDTR
(„Kümmerer“,
Qualitäts-
orientierung,
Innovation)
CRT
(Promotion /
Marketing)
Quelle: eigener Entwurf
Workshop zur Destination Governance in der
Region Souss-Massa (14./15.2.2019)
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
SDR
• Intervention des Zentralstaates
• Realisiert
Regional
– Conseil régional Souss-Massa
– Commune urbaine d’Agadir
– Chambres de commerce, d’industrie et des services
– Chambre régionale de l’artisanat
National
– Ministère du Tourisme
– Ministère de l’Intérieur (représenté par la Wilaya d’Agadir)
Quelle: Boulahya (2019)
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
ONMT
Ministère du
Tourisme
NationalRegional
Délégation
Provinciale
du Tourisme
Délégation
Régionale du
Tourisme
SMIT
8 Reg. Tour
ADT
CPT
CRT
PAT
RDTR
Souss-Massa
GIZ
HC Eaux
& Forêts
Dép. prov.
SMIT
Région
Int.ProvincialLocal
Init. Prov.
(Inter-) Nationale
Hotel (-ketten) /
Reiseveranstalter
Init.
Locales
INDH
ANDZOA
Parc
National
SDR
Municipalité
/ Commune
MAROKKO (Souss-Massa)
(Regionalisierung)
Ministère de
l’Interieur
?
SDR
Aktivitäten 2019
• Renovierung der Strandhotels in Agadir
(Aménagement et rénovation des hôtels)
• Attraktivitätssteigerung der Ausflugsgebiete im
Hinterland von Agadir (Valorisation des potentialités
touristiques de l’arrière-pays d’Agadir)
• Übernahme der insolventen „Medina“ als
künstliche Einkaufswelt für Strandtouristen
(acquisition de la Medina Medina Coco Polizzi)
Quelle: Boulahya (2019) Saber (2019)
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Workshop Region Drâa-Tafilalet (11./12.2.2019)
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
ONMT
Ministère du
Tourisme
NationalRegional
DPT
Délégation
Régionale du
Tourisme
SMIT
8 Reg. Tour
ADT
CPT
PAT
CERKAS
Dép. prov.
SMIT
Région
Int.ProvincialLocal
Init. Prov.
(par ex.
APCETAF)
(Chaînes)
Hôte(ière)s / TOs
(inter-) nationales
Init.
Locales
INDH
ANDZOA
POT
Municipalité
/ Commune
GIE
(Majhoul)
ORMVA
UNDPMAROKKO (Drâa-Tafilalet)
(Regionalisierung)
CPTDPT
?
? CRT
?
?????
?
?
Zersplitterung und Eifersüchteleien in der
Region Drâa-Tafilalet
• Vielzahl zentralstaatlicher und internationaler
Interventionen in Peripherregion
• Zentrifugale Tendenzen, noch keine
gemeinsame regionale Identität
• Institutionen / Organisat. auf Regionsebene
4 Jahre nach Gründung noch nicht installiert
(Zuständigkeitsgerangel auf Provinzebene)
• Mangelndes Bewusstsein auf kommunaler
Ebene
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
Zusammenfassung
• Die langjährige Top-down-Governance wird in letzter
Zeit zunehmend durch regionalen Ansätzen ergänzt
• Ambivalenz zwischen Supervision/Führung (Tutelle)
und Coaching/Begleitung (Accompagnement)
• Subsidiarität noch nicht klar entwickelt
• Doppelte / Parallele Top-Down & Bottom-Up-
Strukturen
• Nach wie vor starke Rolle des Innenministeriums (SM)
• Kooperationsbereitschaft / Regionalbewusstsein noch
mangelhaft (DT)
Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Marokkos

Vorarlberger Zukunftskonferenz 2012 - Mag. Astrid Keckeis
Vorarlberger Zukunftskonferenz 2012 - Mag. Astrid KeckeisVorarlberger Zukunftskonferenz 2012 - Mag. Astrid Keckeis
Vorarlberger Zukunftskonferenz 2012 - Mag. Astrid Keckeis
t2020
 
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Andreas Kagermeier
 
regioS 8 − Tourismusförderung – unabdingbar für die regionale Entwicklung?
regioS 8 − Tourismusförderung – unabdingbar für die regionale Entwicklung?regioS 8 − Tourismusförderung – unabdingbar für die regionale Entwicklung?
regioS 8 − Tourismusförderung – unabdingbar für die regionale Entwicklung?
regiosuisse
 
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
GCB German Convention Bureau e.V.
 

Ähnlich wie Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Marokkos (20)

NTG Quote Report - Germany
NTG Quote Report - GermanyNTG Quote Report - Germany
NTG Quote Report - Germany
 
NTG Quote Report - Germany - Deutsches Seminur fur Tourismus (DSFT)
NTG Quote Report - Germany - Deutsches Seminur fur Tourismus (DSFT)NTG Quote Report - Germany - Deutsches Seminur fur Tourismus (DSFT)
NTG Quote Report - Germany - Deutsches Seminur fur Tourismus (DSFT)
 
Kultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-Tourismus
Kultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-TourismusKultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-Tourismus
Kultursensible-Entwicklung-und-Nachhaltiger-Tourismus
 
Vorarlberger Zukunftskonferenz 2012 - Mag. Astrid Keckeis
Vorarlberger Zukunftskonferenz 2012 - Mag. Astrid KeckeisVorarlberger Zukunftskonferenz 2012 - Mag. Astrid Keckeis
Vorarlberger Zukunftskonferenz 2012 - Mag. Astrid Keckeis
 
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
 
Flyer Bündner Tourismus Trendforum 2014
Flyer Bündner Tourismus Trendforum 2014Flyer Bündner Tourismus Trendforum 2014
Flyer Bündner Tourismus Trendforum 2014
 
regioS 8 − Tourismusförderung – unabdingbar für die regionale Entwicklung?
regioS 8 − Tourismusförderung – unabdingbar für die regionale Entwicklung?regioS 8 − Tourismusförderung – unabdingbar für die regionale Entwicklung?
regioS 8 − Tourismusförderung – unabdingbar für die regionale Entwicklung?
 
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
 
[PDF] IHK-Freizeitbarometer.pdf
[PDF] IHK-Freizeitbarometer.pdf[PDF] IHK-Freizeitbarometer.pdf
[PDF] IHK-Freizeitbarometer.pdf
 
Hochschwarzwald_Tourismus_Deutscher_Tourismuspreis.pdf
Hochschwarzwald_Tourismus_Deutscher_Tourismuspreis.pdfHochschwarzwald_Tourismus_Deutscher_Tourismuspreis.pdf
Hochschwarzwald_Tourismus_Deutscher_Tourismuspreis.pdf
 
Tourismus.. Erdkunde
Tourismus.. ErdkundeTourismus.. Erdkunde
Tourismus.. Erdkunde
 
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
 
Forschrittsbericht.pdf
Forschrittsbericht.pdfForschrittsbericht.pdf
Forschrittsbericht.pdf
 
Tourismus
TourismusTourismus
Tourismus
 
Tourismus!
Tourismus!Tourismus!
Tourismus!
 
Tourismusprogramm Graubünden 2014–2021 TTF 2014
Tourismusprogramm Graubünden 2014–2021 TTF 2014Tourismusprogramm Graubünden 2014–2021 TTF 2014
Tourismusprogramm Graubünden 2014–2021 TTF 2014
 
PMHannovernatürlichlebenswert.pdf
PMHannovernatürlichlebenswert.pdfPMHannovernatürlichlebenswert.pdf
PMHannovernatürlichlebenswert.pdf
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
1.pdf
1.pdf1.pdf
1.pdf
 
impulse4travel Vorergebnisse
impulse4travel Vorergebnisseimpulse4travel Vorergebnisse
impulse4travel Vorergebnisse
 

Mehr von Andreas Kagermeier

Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdfKagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
Andreas Kagermeier
 
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdfVortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
Andreas Kagermeier
 
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdfVCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
Andreas Kagermeier
 
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
Andreas Kagermeier
 
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
Andreas Kagermeier
 
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitorsChallenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
Andreas Kagermeier
 
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
Andreas Kagermeier
 
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
Andreas Kagermeier
 
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Andreas Kagermeier
 
The Overtourism phenomenon: explorations on the iceberg below the water surface
The Overtourism phenomenon:  explorations on the iceberg below the water surfaceThe Overtourism phenomenon:  explorations on the iceberg below the water surface
The Overtourism phenomenon: explorations on the iceberg below the water surface
Andreas Kagermeier
 
Das Phänomen Overtourism: Erkundungen am Eisberg unterhalb der Wasseroberfläche
Das Phänomen Overtourism: Erkundungen am Eisberg unterhalb der WasseroberflächeDas Phänomen Overtourism: Erkundungen am Eisberg unterhalb der Wasseroberfläche
Das Phänomen Overtourism: Erkundungen am Eisberg unterhalb der Wasseroberfläche
Andreas Kagermeier
 
Handlungsansätze für den Umgang mit Overtourismus-Effekten
Handlungsansätze für den Umgang mit Overtourismus-EffektenHandlungsansätze für den Umgang mit Overtourismus-Effekten
Handlungsansätze für den Umgang mit Overtourismus-Effekten
Andreas Kagermeier
 

Mehr von Andreas Kagermeier (20)

Herausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen Raum
Herausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen RaumHerausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen Raum
Herausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen Raum
 
Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...
Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...
Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...
 
Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdfKagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
 
Einfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdf
Einfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdfEinfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdf
Einfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdf
 
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdfVortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
 
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdfVCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
 
2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf
2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf
2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf
 
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
 
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
 
2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf
2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf
2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf
 
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitorsChallenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
 
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
 
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
 
RADENTSCHEID in FREISING
RADENTSCHEID in FREISINGRADENTSCHEID in FREISING
RADENTSCHEID in FREISING
 
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
 
Erlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel Berlin
Erlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel BerlinErlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel Berlin
Erlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel Berlin
 
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
 
The Overtourism phenomenon: explorations on the iceberg below the water surface
The Overtourism phenomenon:  explorations on the iceberg below the water surfaceThe Overtourism phenomenon:  explorations on the iceberg below the water surface
The Overtourism phenomenon: explorations on the iceberg below the water surface
 
Das Phänomen Overtourism: Erkundungen am Eisberg unterhalb der Wasseroberfläche
Das Phänomen Overtourism: Erkundungen am Eisberg unterhalb der WasseroberflächeDas Phänomen Overtourism: Erkundungen am Eisberg unterhalb der Wasseroberfläche
Das Phänomen Overtourism: Erkundungen am Eisberg unterhalb der Wasseroberfläche
 
Handlungsansätze für den Umgang mit Overtourismus-Effekten
Handlungsansätze für den Umgang mit Overtourismus-EffektenHandlungsansätze für den Umgang mit Overtourismus-Effekten
Handlungsansätze für den Umgang mit Overtourismus-Effekten
 

Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Marokkos

  • 1. Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Marokkos Verpasste Gelegenheiten und Fallstricke Andreas Kagermeier (Universität Trier) in Kooperation mit Lahoucine Amzil (FLSH-Uni.versität Mohammed V Rabat, Marokko) & Brahim Elfasskaoui (Universität Moulay Ismaël Meknès, Marokko) Eva Erdmenger (Universität Trier) Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum Jahrestagung 2019 der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft 14. bis 16. November 2019, TH Deggendorf Tourismus und Governance • Globaler Süden: traditionelle hierarchische Steuerungsformen • Veränderung der Marktrahmenbedingungen => Notwendigkeit zu Innovationen • Herausforderung Innovationsorientierung durch Destinationsgovernance-Stimuli zu fördern => Wie optimierte Destinationsgovernance Ansätze erreichen? Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
  • 2. Tourismus und Governance: die Rolle der Stakeholder • Fokus auf die Rolle der unterschiedlichen tourismusrelevanten Stakeholder im Globalen Süden • Fallbeispiel Marokko: : Souss-Massa Region in Südmarokko (Hinterland Agadir) Drâa-Tafilalet Region in Südmarokko (südlich Hoher Atlas) • Analyse der Positionen von öffentlichen und privaten Stakeholder, sowie zivilgesellschaftlicher Organisationen • Frage, welche Art von Beziehungen zwischen den Stakeholdern förderlich für effektive Governance Prozesse zwischen lokalen, regionalen und (inter-) nationalen Stakeholdern Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum Arabischer Frühling in Marokko • Februar 2011: Proteste auch in Marokko • März 2011: König Mohammed VI kündet neue Verfassung (constitution) an • Annahme im Juli 2011 • Bestandteil: Fortgeschrittene Regionalisierung (régionalisation avancée) Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum Photo https://taz.de/Der-Arabische-Fruehling-in-Marokko/!138297/
  • 3. TANGER - TETOUAN - AL HOCEIMA ORIENTAL FES - MEKNES RABAT - SALE - KENITRA BENI MELLAL - KHENIFRA CASABLANCA - SETTAT MARRAKECH - SAFI DRAA - TAFILALET SOUSS - MASSA GUELMIM - OUED NOUN LAAYOUNE - SAKIA EL HAMRA DAKHLA - OUED EDDAHAB Regionsgrenzen seit 2015 0 100 200 300 400 500 km Fortgeschrittene Regionalisierung 2015: 12 Regionen Quelle: eigener Entwurf nach fr.wikipedia.org/wiki/Régions_du_Maroc Als eine der Folgen des sog. Arabischen Frühlings im Zuge einer neuen Verfassung • Schaffung demokratisch legitimierter Gremien (conseil régional) auf Regionsebene = Bundesland • Orientierung am Gegenstromprinzip • Subsidiarität als Ziel • Regionale Wirtschaft- förderung als regionale Aufgabe • 2018: Décret Déconcentratin Administrative Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum Gegenstromprinzip: konstituierend in Deutschland Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum Kreis / Kommune Europäische Union Nationalstaat Bundesland Regierungsbezirk Verständigung Sektoriellausge‐ richtete Inst./Org. Anpassung Gegenstrom Quelle: eigener Entwurf
  • 4. Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum OGD OGDDMO TI DMO DZT BMWi BundesebeneBundesland Konpetenz- zentrum dehoga dehoga NGO Forst- verw. Bundes- land Reg.Bez.Kommunal IHK Hotel (-ketten) Reiseveranstalter Lokale. Initiativ. National- park LMO Municipalité / Commune Reg.Bez. BM-LW BMU NGO DTV Kommune Reg.- Bez. Bundes- land € € € DEUTSCHLAND Quelle: eigener Entwurf Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum ONMT Ministère du Tourisme NationalRegional Délégation Provinciale du Tourisme SMIT CPT PAT GIZ HC Eaux & Forêts Dép. prov. SMIT Int.ProvincialLocal Init. Prov. (Inter-) Nationale Hotel (-ketten) / Reiseveranstalter Init. Locales INDH ANDZOA Parc National Municipalité / Commune MAROKKO (vor Regionalisierung)
  • 5. Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum ONMT Ministère du Tourisme NationalRegional Délégation Provinciale du Tourisme Délégation Régionale du Tourisme SMIT 8 Reg. Tour ADT CPT CRT PAT RDTR Souss-Massa GIZ HC Eaux & Forêts Dép. prov. SMIT Région Int.ProvincialLocal Init. Prov. (Inter-) Nationale Hotel (-ketten) / Reiseveranstalter Init. Locales INDH ANDZOA Parc National Municipalité / Commune MAROKKO (Souss-Massa) (Regionalisierung) RDTR: Bottom-Up Ansätze zur Kompensation von Governance Schwächen www.maroc‐tourisme‐rural.com Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
  • 6. Réseau de Développement Touristique Rural (RDTR)  in der Souss‐Massa‐Draa Region; gegründet 2011 Ziele:  Achse 1: Konsolidierung der institutionellen Kapazität des RDTR  Achse 2: Entwicklung von touristischen Routen Achse 3: Begleitung und Schulung  Achse 4: Umweltzeichen  Achse 5: Verkaufsförderung und Marketing Axe 1 : Consolidation de la capacité institutionnelle du RDTR Axe 2 : Circuits touristiques Axe 3 : Accompagnement et Formation Axe 4 : Ecolabéllisation Axe 5 : Promotion et commercialisation Quelle: RDTR 27.01.2012; deutscher Text: A. Kagermeier RDTR: Bottom-Up Ansätze zur Kompensation von Governance Schwächen Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum ONMT Ministère du Tourisme NationalRegional Délégation Provinciale du Tourisme Délégation Régionale du Tourisme SMIT 8 Reg. Tour ADT CPT CRT PAT RDTR Souss-Massa GIZ HC Eaux & Forêts Dép. prov. SMIT Région Int.ProvincialLocal Init. Prov. (Inter-) Nationale Hotel (-ketten) / Reiseveranstalter Init. Locales INDH ANDZOA Parc National SDR Municipalité / Commune MAROKKO (Souss-Massa) (Regionalisierung) ? ? ?
  • 7. SDR • Grundidee: regionsbasierte touristische Regionalentwicklungsagentur • 1. Kompromiss (September 2017): Regional – Conseil régional Souss-Massa: 34% – Commune urbaine d’Agadir: 8% – Maison de l'artisan: 10% National – Office National Marocain du Tourisme (ONMT): 30% – Caisse de Dépôt et de Gestion (CDG): 10% – Société Marocaine d‘Ingénierie Touristique (SMIT): 8% Quelle: Saber (2017) Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum Offene Frage: Verhältnis zwischen den Organisationen/Institutionen auf regionaler Ebene Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum SDR (Strategie, Umsetzung, Förderung) RDTR („Kümmerer“, Qualitäts- orientierung, Innovation) CRT (Promotion / Marketing) Quelle: eigener Entwurf
  • 8. Workshop zur Destination Governance in der Region Souss-Massa (14./15.2.2019) Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum SDR • Intervention des Zentralstaates • Realisiert Regional – Conseil régional Souss-Massa – Commune urbaine d’Agadir – Chambres de commerce, d’industrie et des services – Chambre régionale de l’artisanat National – Ministère du Tourisme – Ministère de l’Intérieur (représenté par la Wilaya d’Agadir) Quelle: Boulahya (2019) Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
  • 9. Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum ONMT Ministère du Tourisme NationalRegional Délégation Provinciale du Tourisme Délégation Régionale du Tourisme SMIT 8 Reg. Tour ADT CPT CRT PAT RDTR Souss-Massa GIZ HC Eaux & Forêts Dép. prov. SMIT Région Int.ProvincialLocal Init. Prov. (Inter-) Nationale Hotel (-ketten) / Reiseveranstalter Init. Locales INDH ANDZOA Parc National SDR Municipalité / Commune MAROKKO (Souss-Massa) (Regionalisierung) Ministère de l’Interieur ? SDR Aktivitäten 2019 • Renovierung der Strandhotels in Agadir (Aménagement et rénovation des hôtels) • Attraktivitätssteigerung der Ausflugsgebiete im Hinterland von Agadir (Valorisation des potentialités touristiques de l’arrière-pays d’Agadir) • Übernahme der insolventen „Medina“ als künstliche Einkaufswelt für Strandtouristen (acquisition de la Medina Medina Coco Polizzi) Quelle: Boulahya (2019) Saber (2019) Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum
  • 10. Workshop Region Drâa-Tafilalet (11./12.2.2019) Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum ONMT Ministère du Tourisme NationalRegional DPT Délégation Régionale du Tourisme SMIT 8 Reg. Tour ADT CPT PAT CERKAS Dép. prov. SMIT Région Int.ProvincialLocal Init. Prov. (par ex. APCETAF) (Chaînes) Hôte(ière)s / TOs (inter-) nationales Init. Locales INDH ANDZOA POT Municipalité / Commune GIE (Majhoul) ORMVA UNDPMAROKKO (Drâa-Tafilalet) (Regionalisierung) CPTDPT ? ? CRT ? ????? ? ?
  • 11. Zersplitterung und Eifersüchteleien in der Region Drâa-Tafilalet • Vielzahl zentralstaatlicher und internationaler Interventionen in Peripherregion • Zentrifugale Tendenzen, noch keine gemeinsame regionale Identität • Institutionen / Organisat. auf Regionsebene 4 Jahre nach Gründung noch nicht installiert (Zuständigkeitsgerangel auf Provinzebene) • Mangelndes Bewusstsein auf kommunaler Ebene Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum Zusammenfassung • Die langjährige Top-down-Governance wird in letzter Zeit zunehmend durch regionalen Ansätzen ergänzt • Ambivalenz zwischen Supervision/Führung (Tutelle) und Coaching/Begleitung (Accompagnement) • Subsidiarität noch nicht klar entwickelt • Doppelte / Parallele Top-Down & Bottom-Up- Strukturen • Nach wie vor starke Rolle des Innenministeriums (SM) • Kooperationsbereitschaft / Regionalbewusstsein noch mangelhaft (DT) Prof. Dr. Andreas Kagermeier Deggendorf, 14. bis 16. Nov. 2019DGT JT 2019: Zukunft des Tourismus im ländlichen Raum