Topfield

261 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
261
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Topfield

  1. 1. TEST REPORT HDTV Satelliten Receiver Topfield TF7700HSCI Eleganter HDTV-PVR Receiver mit dem gewissen Extra In den letzten Ausgaben der TELE-satellit haben wir bereits HD im heimischen Videoarchiv zu einen Single Tuner HDTV DVB- taugliche Receiver des High-End-Herstellers Topfield vorgestellt, schaffen. Genau auf diese Wün- S2 Receiver an, dessen Rück- allen voran das Spitzenmodell TF7700HDPVR mit TwinTuner PVR sche hat Topfield reagiert und seite einen USB Host Anschluss Funktion und integrierter Festplatte (in Ausgabe 03/2008). bietet mit dem TF7700HSCI zur Verbindung mit einer exter- 0.48 nen USB 2.0 Festplatte oder einem USB Stick aufweist. Ansonsten handelt es sich beim TF7700HSCI um einen CI Receiver, der sowohl in DVB- S, DVB-S2-QPSK und DVB-S2- 8PSK empfangen kann. Rein optisch ist der TF7700HSCI Der Hersteller hat jedoch ein richtiger Leckerbissen. rasch erkannt, dass es viele Er wird in einem matten und Konsumenten gibt, die keine in schwarz gehaltenen 43cm TV Junkies sind, und die nicht breiten Gehäuse geliefert, das unbedingt auf zwei separate sich perfekt in die meisten Tuner angewiesen sind. Viel- TV-Racks integrieren lässt. mehr würden sie es schätzen, In der Mitte der Frontseite wenn die aufgezeichneten Sen- prangt ein gut lesbares VFD dungen mit Hilfe einer externen Display, das Auskunft über Festplatte an unterschiedlichen das aktuelle Programm bietet Orten wie z.B. einem zwei- bzw. im Standby eine Digi- ten Receiver im Schlafzim- taluhr anzeigt. Fünf Tasten mer, im Wochenendhaus, im zur Bedienung des Receivers Urlaub, beim Camping usw. ohne Fernbedienung sowie wiedergeben werden können. zwei, hinter einer Klappe ver- Ebenso könnte man mehrere Zeichnen Sie Ihre steckte CI- Schächte für alle externe Festplatten verwen- Lieblingsprogramme gängigen Module (Irdeto, den, um einerseits ein kleines auf eine externe Seca, Conax, Viaccess, Cryp- Videoarchiv aufzubauen und Festplatte über den toworks, Nagravision etc.) andererseits etwas Ordnung USB Port runden das Gesamtbild ab. 28 TELE-satellite & Broadband — 10-1 1/2008 — www.TELE-satellite.com
  2. 2. Auch ein Blick auf die Gerä- Die vom Hersteller mitge- In den Systemeinstellungen terückseite lässt das Herz des lieferte Satellitenliste umfasst besteht für den Benutzer die Anwenders höher schlagen 143 europäische, asiatische Möglichkeit, das Gerät an die und offenbart neben dem für und amerikanische Satelliten, eigenen Bedürfnisse und das einen HDTV Receiver unerläs- wobei der Hersteller endlich auf heimische TV Gerät anzupas- slichen HDMI Anschluss noch die jahrelange Kritik an der ver- sen. Die Einstellungsvielfalt 2 Scart und 6 RCA Buchsen alteten Satelliten- und Trans- beginnt bei der automatischen für Stereo Audio, Video und ponderliste reagiert hat und Aktualisierung der Uhrzeit - YUV, einen optischen Audio diese einer Generalüberholung Sommer- und Winterzeit können Digitalausgang, eine RS232 unterzog, wodurch nun fast alle im Gegensatz zu vielen Geräten Schnittstelle, den USB 2.0 Host HD-Sender auf den bekannten anderer Hersteller auf Knopf- Anschluss und natürlich einen Positionen gefunden werden, druck aktiviert bzw. deaktiviert Sat-ZF Ein- und Durchschleif- wobei jedoch nicht unerwähnt werden - und geht über die ausgang. Als Besonderheit bleiben soll, dass derzeit fast Sprachwahl, mit deren Hilfe sich hat Topfield diesem Receiver wöchentlich auf irgendeiner der Receiver in Deutsch, Eng- einen kleinen Schalter an der Position ein neuer HD Sender lisch, Französisch, Italienisch, Geräterückseite spendiert, aufgeschaltet wird, dessen Spanisch, Arabisch, Griechisch, 10-11/2008 TOPFIELD TF7700HSCI Ein grundsolider SDTV und HDTV Empfänger mit einer Reihe praktischer Features der festlegt, ob das Videosi- Transponderdaten natürlich Türkisch, Schwedisch, Dänisch, gnal über HDMI bzw. YUV oder unter Umständen noch nicht im Norwegisch Niederländisch, über Scart ausgegeben werden Receiver vorprogrammiert sind. Russisch, Polnisch, Persisch, soll und dementsprechend die Dem Hersteller können wir das Finnisch, Tschechisch, Thai, Einstellungsmöglichkeiten im nicht zum Vorwurf machen. Ungarisch, Bulgarisch und Slo- Hauptmenü anpasst. Die mitge- Ist der Receiver erstmal an wakisch verständlich machen lieferte Fernbedienung liegt gut Glücklicherweise lassen sich die eigene Antenne angepasst, kann, über diverse Optionen in der Hand und ist übersichtlich neue Satelliten- und Transpon- geht es im nächsten Schritt der OSD Anzeige bis hin zum beschriftet. Unserem Testgerät dereinträge mühelos hinzufü- rasch zum Kanalsuchlauf A/V Ausgangssignal. lag eine sehr ausführliche eng- gen bzw. können vorhandene weiter, der wie von Topfield lische Bedienungsanleitung bei, Daten problemlos bearbei- gewohnt einfach nur begei- Wurde an der Geräterückseite für die jeweiligen Länderversio- tet werden. Der TF7700HSCI stert. Knapp 4 Minuten hat der mittel DIP-Schalter die Video- nen gibt es selbstverständlich unterstützt so wie alle Topfield Receiver benötigt, um alle Pro- ausgabe auf HDMI bzw. YUV Übersetzungen. Geräte das DiSEqC 1.0, 1.1, 1.2 gramme eines 110 Transponder gesetzt, so stehen über Scart und 1.3 (USALS) Protokoll und Satelliten einzulesen. Selbst- lediglich noch S-Video oder In der Praxis kann damit von der einfachen Multifeedkombination über verständlich steht neben dem automatischen Suchlauf auch CVBS zur Verfügung, während bei auf Scart gestelltem Schal- Nach dem ersten Einschal- die DiSEqC Drehanlage bis zur noch die manuelle Suche bzw. ter auch RGB angeboten wird. ten blendet der Receiver auto- Wavefrontier Antenne mit 16 für Profis die Eingabe der PIDs Obwohl mittlerweile immer mehr matisch das Hauptmenü ein, LNBs alle Arten von Empfangs- zur Verfügung. Bei Bedarf wird Programmanbieter auf das 16:9 das solange nicht verlassen anlagen steuern. Eine Reihe zusätzlich die Netzwerksuche Format umstellen, gibt es trotz- werden kann, bis alle grundle- gebräuchlicher Oszillatorfre- aktiviert, so kann man sicher dem immer noch etliche Sender genden Einstellungen vorge- quenzen für das C- und KU- sein, dass der Receiver auch und Programminhalte, die noch nommen und ein Kanalsuchlauf Band sind vorprogrammiert und wirklich alle Programme findet, im alten 4:3 Format ausgestrahlt durchgeführt wurde. Eine vor- wer unbedingt seine S-Band selbst wenn die Programman- werden. Deshalb kann der Benut- programmierte Kanalliste zur Antenne mit dem TF7700HSCI bieter in der Zwischenzeit an zer wählen, ob der TF7700HSCI Erleichterung der Erstinstal- verwenden möchte, der kann ihrer Transponderbelegung diese gezoomt als Vollbild oder lation sucht man leider verge- auch das, dank manueller LOF Veränderungen vorgenommen mit schwarzen Balken links und bens. Eingabe, problemlos tun. haben sollten. rechts anzeigen soll. www.TELE-satellite.com — 10-1 1/2008 — TELE-satellite & Broadband 29
  3. 3. Update the firmware Schutz des neugierigen Nach- Exit Taste verlassen werden und from a USB memory wuchses mit einem PIN Code der Receiver schaltet auf den stick versehen werden. Häufig gese- ersten empfangbaren Sender, hene Programme wandern rasch der in der Kanalliste aufscheint. in eine der vielen frei wählba- Wie von Topfield gewohnt, wird Für den Fall, Taste im laufenden Betrieb ren Favoritenlisten und stehen dabei eine übersichtliche Info dass das verwen- geändert werden. Obwohl beim danach mit einem Tastendruck Leiste, die EPG Informationen dete TV Gerät nicht TF7700HSCI die manuelle Wahl zur Verfügung. zum aktuellen Programm, die mit 16:9 Signalen zurecht- der zu verwendenden Farbnorm Uhrzeit, Infos zum Sender (Tele- kommt, kann der Receiver nicht mehr möglich ist, funk- Als äußerst praktisch hat sich text, Verschlüsselung, Unter- wahlweise das Videosignal in tionierte die Anzeige von PAL im Test die Systemwiederher- titel, Multifeed etc.) sowie die Letter Box oder zentriert ausge- ben, wobei jedoch angenommen werden darf, dass wohl kaum ein Benutzer diesen Receiver an einem gewöhnlichen 4:3 Röhren- monitor verwenden wird. Hinter dem Menüeintrag Video Format verbirgt sich ein besonderes Feature: Der TF7700HSCI kann wahlweise das Signal über HDMI stets in 1080i, 720p, 576i oder 576p ausgeben, oder man über- lässt dem Receiver anhand des empfangenen Signals die Ent- scheidung, indem dieser Menü- punkt auf Auto gesetzt wird. Diese Funktion ist äußerst prak- tisch, denn ein gewöhnliches SD Signal, das ohne Scaler mit einer Auflösung von 1080i ausgegeben wird, macht einen äußerst blas- sen und verwaschenen Eindruck, hier ist dann eine Auflösung von 576i oder 576p erste Wahl. Hauptmenü Die automatische Signalum- und NTSC trotzdem problemlos, stellung erwiesen. Dank ihrer verwendeten Transponderdaten schaltung funktionierte im den DX-Freaks steht also beim Hilfe kann der Benutzer ein kom- enthält, eingeblendet. Ein noch- Test problemlos, der Receiver Empfang von US-Feeds nichts plettes Abbild aller aktuellen maliger Druck auf die Info Taste erkannte sofort das hochwer- im Weg. Einstellungen, Programm- und offenbart die genaue Beschrei- tige HD Signal von ORF1 HD Favoritenlisten, Satellitendaten bung des laufenden Programms, und die richtige Bildausgabe im So wie die meisten Top- usw. erstellen und dauerhaft sofern diese Information vom Format 720p wurde gewählt, field Receiver bietet auch der abspeichern. Sollte es irgend- Anbieter übermittelt wird. Einen während beim Umschalten auf TF7700HSCI leider nur 5000 wann Probleme geben oder eine Blick auf die folgenden Inhalte normales SDTV sofort 576p Speicherplätze für TV- und Einstellung falsch vorgenommen des Senders liefert die Guide aktiviert wurde. Auch die von Radioprogramme, für einen CI worden sein, so ist die ursprüng- Taste. In gewohnter Topfield einem deutschen PayTV Anbie- Receiver mit DiSEqC 1.3 Unter- liche Konfiguration in Windes- Qualität baut der TF7700HSCI ter verwendete Auflösung von stützung eindeutig zu wenig. In eile wiederhergestellt und der rasch die gesamte Übersicht 1080i auf dessen HD Kanälen Anbetracht des knappen Kanal- Receiver steht erneut in vollem aller Sendungen auf, mit einem wurde reibungslos erkannt und speichers ist das Bearbeiten der Umfang mit korrekten Einstel- Druck auf die OK Taste können die Ausgabe entsprechend ange- Kanalliste umso wichtiger, hier lungen zur Verfügung. direkt aus dem EPG Timerein- passt. Das Videoformat kann hat Topfield allerdings ganze träge erstellt werden, während übrigens praktischerweise bei Arbeit geleistet, denn mühelos Sind alle Grundeinstellun- das aktuelle Programm (auch Bedarf direkt über die Fernbe- können Sender gelöscht, ver- gen vorgenommen, kann das bei HD-Sendern) im verkleiner- dienung mittels einer eigenen schoben, umbenannt oder zum Hauptmenü durch Drücken der ten Fenster mitläuft. 30 TELE-satellite & Broadband — 10-1 1/2008 — www.TELE-satellite.com
  4. 4. TELE-satellite World www.TELE-satellite.com/... Download this report in other languages from the Internet: Arabic ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/ara/topfield.pdf Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/bid/topfield.pdf Bulgarian Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/bul/topfield.pdf Czech Česky www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/ces/topfield.pdf German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/deu/topfield.pdf Ein kurzer Druck auf die OK gewöhnlichen HD Receiver, English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/eng/topfield.pdf Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/esp/topfield.pdf Taste lässt die Programmliste doch nun kommt das besondere Farsi ‫ﻓﺎﺭﺳﻲ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/far/topfield.pdf erscheinen, die mit Hilfe der far- Extra dieses Geräts zum Tragen French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/fra/topfield.pdf Greek Ελληνικά www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/hel/topfield.pdf bigen Funktionstasten sortiert - der integrierte USB 2.0 Host Croatian Hrvatski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/hrv/topfield.pdf oder auf bestimmte Satelliten Anschluss. Im Test haben wir Italian Italiano www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/ita/topfield.pdf Hungarian Magyar www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/mag/topfield.pdf beschränkt werden kann. Die diesen mit einer Seagate Free- Mandarin 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/man/topfield.pdf Umschaltgeschwindigkeit zwi- Agent Pro Festplatte und mit Dutch Nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/ned/topfield.pdf Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/pol/topfield.pdf schen zwei HD Sendern liegt bei einem 4GB USB Stick bestückt. Portuguese Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/por/topfield.pdf etwas weniger als 2 Sekunden, Sofort nach dem Einstecken, das Romanian Românesc www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/rom/topfield.pdf Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/rus/topfield.pdf rascher funktioniert der Wech- übrigens im laufenden Betrieb Swedish Svenska www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/sve/topfield.pdf Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0811/tur/topfield.pdf sel zwischen zwei SD Sendern. geschehen kann, wurde das Spei- Bedingt durch die automatische chermedium erkannt, und mit Available online starting from 26 September 2008 Änderung der Bildschirmauf- einem Schlag standen sämtliche lösung kann es beim Wechsel PVR Funktionen wie Aufnahme Generell stellten wir im Zuge DVD weiterverarbeiten. Auch HDTV/SDTV schon (je nach TV und Wiedergabe zur Verfügung. unserer Tests fest, dass ein die Wiedergabe von HD-Inhalten Gerät) 3 bis 4 Sekunden dauern. Während einer Aufnahme, auch Unterschied zu Geräten mit inte- stellte auf unserem Testrechner Wem das zu lange ist, der deakti- von HD Sendern, stehen alle grierter Festplatte nicht erkenn- kein Problem dar. viert einfach den automatischen anderen, am selben Transponder bar ist, der Benutzer geniest Auflösungswechsel und ändert gelegenen Programme (ebenfalls also die Vorteile eines externen Da Topfield ständig an der das Videoformat bei Bedarf auch HD Sender) weiterhin zur Speichermediums und die Fle- Weiterentwicklung seiner Pro- manuell über die Fernbedie- Verfügung und können neben der xibilität, dieses je nach Wunsch dukte arbeitet, bietet der nung. Aufnahme live gesehen werden. tauschen oder einfach an einen Receiver die Möglichkeit eines Ebenso ist es möglich, während anderen Ort mitnehmen zu Softwareupdates über Satellit, Der von Topfield verbaute einer Aufnahme im Hintergrund können. über USB-Stick oder über die Tuner hinterließ einen sehr guten eine bereits gespeicherte Auf- serielle Schnittstelle, wodurch Eindruck, er kam mit schwä- zeichnung von der externen Die auf die externe Festplatte der Besitzer sein Gerät stets mit cheren Signalen z.B. vom BADR Festplatte wiederzugeben. Trotz bzw. den USB Stick aufgezeich- aktuellster Software versorgen 26° Ost, NILESAT 7° West oder intensivster Beanspruchung neten Sendungen lassen sich kann. Zur Bearbeitung der Kan- ASTRA 2D 28.2° Ost gut zurecht. konnten wir dabei keine Störun- übrigens problemlos am PC wie- alliste bietet Topfield auf seiner Technische Daten zum verwende- gen bzw. Aussetzer bei Aufnahme dergeben bzw. mit den gängi- Internetseite www.i-topfield. ten Tuner konnten wir im Hand- und Wiedergabe entdecken. gen Bearbeitungstools zu einer com ein kostenloses PC-Tool an. buch leider keine finden, somit mussten wir unseren SCPC Test ohne Bereichsangabe des Her- stellers durchführen, wobei wir die untere Grenze für den SCPC Empfang bei ca. 2Ms/s ziehen konnten. Erst ab dieser Symbol- rate ist Empfang möglich. Besonderes Augenmerk legten wir im Test natürlich auf den HDTV Empfang, der problem- los und ohne Bildaussetzer oder Abstürze möglich war. Wir haben uns dazu der in Europa emp- fangbaren HDTV Sender auf ver- schiedenen Positionen bedient und egal ob FTA oder verschlüs- selt, der TF7700HSCI stellte sie alle problemlos dar. Bisher entsprach der TF7700HSCI in seinem Funk- tionsumfang jedem anderen, Suchlaufmenü www.TELE-satellite.com — 10-1 1/2008 — TELE-satellite & Broadband 31
  5. 5. Expertenmeinung + Der TF7700HSCI ist ein grundsolider SDTV und HDTV Empfänger, der vom Hersteller mit einer Reihe praktischer Features ausgestattet wurde. Dazu kommt das von Topfield gewohnte, sehr übersichtliche und leicht verständliche OSD, das diesen Receiver zum perfekten Alltagsgerät für Thomas Haring TELE-satellite die ganze Familie macht. Der HDTV Empfang in Test Center Austria DVB-S2 nach dem H.264 Standard funktioniert Infoleiste problemlos und dank der HDMI Schnittstelle steht der gestochen scharfen Signalausgabe an einen Plasma- oder LCD-Fernseher nichts im Weg. Mit Hilfe des Anschlusses für externe USB 2.0 Festplatten oder USB Sticks, wird der Receiver zum vollwertigen PVR, dessen Aufnahmen mühelos an jeden beliebigen Ort mitge- nommen und sogar am PC direkt abgespielt werden können. - Der Kanallistenspeicher ist mit 5000 Einträgen ziemlich knapp dimensioniert, ein mechanischer Netzschalter an der Geräterück- seite wäre praktisch. TECHNIC DATA Hersteller Topfield, Seongnam/Korea Erweiterter EPG Fax +82-31-7082607 E-Mail inquiry@topfield.co.kr Modell TF7700HSCI Funktion Digitaler Satellitenreceiver für SDTV/HDTV in DVBS und DVBS2 (QPSK/8PSK) MPEG2 und MPEG4 Kanalspeicher 5000 Symbolraten 2-45 Ms/sec. SCPC kompatibel ja DiSEqC 1.0 / 1.1 / 1.2 / 1.3 USALS ja HDMI Anschluss ja Scart Anschlüsse 2 Audio/Video Ausgänge 3 x RCA Komponentenausgang 3x RCA S-Video Ausgang nein Kanalliste mit Optionsmenü UHF Modulator nein 0/12 Volt Anschluss nein Digitaler Audio Ausgang ja EPG ja C/Ku-Band kompatibel ja PVR-Funktion ja (über externes USB 2.0 Speichermedium) Stromversorgung 90-250 VAC, 50/60 Hz Breite/Tiefe/Höhe 43/26.5/6cm Gewicht 2.9kg ENERGY DIAGRAM Mode Apparent Active Factor StandBy 22 W 7W 0.31 Aufnahme von HD-Sendungen Reception 39 W 19 W 0.48 Apparent Power Active Power Ersten 15 Minuten: aktiver Betrieb mit Kanalwechsel, Aufnahme, Wiedergabe etc. Zweiten 15 Minuten: Standby Übersicht der aufgezeichneten Sendungen 32 TELE-satellite & Broadband — 10-1 1/2008 — www.TELE-satellite.com

×