Automatisierungsprozesse beider PoD-Produktionam Beispiel Loseblattwerke vonWolters Kluwer Deutschland              © SDK ...
Agenda Vorstellung SDK Vorstellung Wolters Kluwer Deutschland Definition PoD Spezielle Anforderungen Loseblatt Erfahrungsb...
SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG 1983 gegründet als reine Digitaldruckerei, d. h. Pionier des Digitaldrucks: 27 Jahre! 1...
Kernprodukte  Loseblattwerke  Grundwerke und Ergänzungslieferungen  Bücher  Softcover und Hardcover  besondere Spezialität...
Service: Buchproduktion Produktion kleiner Auflagen PoD-Produktion Reprint Individualisierte Inhalte Personalisierte Inhal...
Service: Loseblattwerkproduktion Datenpflege der Grundwerke PoD-Produktion von ca. 600 verschiedenen Titeln Konfektionieru...
Wolters Kluwer n.v., Alphen aan den Rijn  Führender internationaler Verlag und Informationsdienstleister Fachinformationen...
Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Köln Seit 20 Jahren ein Teil von Wolters Kluwer n.v. 25 Standorte in Deutschland Umsatz 2...
Verlage und Unternehmen            Maximizing Value For Customers                                             April 2010 /...
Unsere Stärke: Marktorientierung als Strategie                                         Online                Buch       Lo...
Definition PoD-Produktion (SDK) Nachauflage als Lücke zur überarbeiteten Hauptauflage Vermeidung des Status „nicht lieferb...
Vorteile Digitale Produktion / PoD                         © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
Migration WKD         © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
Spezielle Eigenschaften Loseblattwerke  Mehrere Komponenten  Partielle Aktualisierung  Ständige Wandlung des Produkts     ...
Migration WKD | Vorüberlegungen Lieferfähigkeit aktueller Grundwerke Prozessvereinheitlichung Standardisierung der Ausstat...
Migration WKD | Ausführung Leistungsverzeichnis Ausschreibung Migrationsvorbereitung Roll-Out in Linienfertigung          ...
Migration WKD | Sicht SDK Prepress• Migration von 250 GW mit ca. 800.000 Seiten,• als PDF-Übernahme bestehender Daten oder...
Migration WKD | Ergebnis Mission erfolgreich! Entwicklungsperspektive                       © SDK Systemdruck Köln GmbH & ...
Automatisierungsprozesse bei SDK imBereich Loseblattwerke allgemein                     © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
Zusammenfassung:Automatisierungspotentiale Übernahme Bestelldatensätze in MIS-System des Dienstleisters zur automatische A...
Automatisierungsbeispiele        bei SDK               © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
Aufträge des Verlages + Ergebnisse GW-Pflege z. B. via XML-Schnittstellein SDK-MIS zur kaufmännischen Dokumentation/Produk...
GW-Auftrag per               AL-Auftrag    Mail                                                                      FTP-S...
AutomatisierteBenachrichtigung                   © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
Automatisierter Softproof                     © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
Automatisierte Objektbeschreibungenin der Datenbank                                      © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co....
Logistik und LagerhaltungAutomatisiertes Reporting                            © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
Rechungsausdruck für Direktversand aus Datenstrom                          © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
Direktauslieferung zum Endkunden Direktauslieferung spart Zeit und Geld In den realisierten Projekten ist alternativ:   Sc...
Webschnittstellen                    © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
Automatisierung im BereichPoD-Buchproduktion Automatisierter Bestellvorgang Übernahme des Webshops direkt durch SDK Sammel...
Änderungsprozesse im Verlag Standardisierung in den Abläufen Standardisierung in den Daten Standardisierung in den Produkt...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Automatisierungsprozesse bei der PoD-Produktion

808 Aufrufe

Veröffentlicht am

Print-on-Demand (POD), das Drucken nach Bestelleingang, macht bei kleinen Auflagen

nur dann Sinn, wenn Prozesse automatisiert und standardisiert sind. Definierte Schnittstellen sind ein Muß und ermöglichen Zusatznutzen. Nicole Royar, Geschäftsführerin von SDK Systemdruck Köln und Markus Meuser, Herstellungsleiter Wolters Kluwer Deutschland GmbH erläutern und diskutieren die Möglichkeiten und Perspektiven anhand der POD-Umstellung von Loseblattwerken.

Die Kölner Digitaldruckerei SDK Systemdruck Köln – im Jahre 1983 als 100%-Tochter

der Gruppe Rudolf Müller gegründet – bietet als Alternative zum klassischen Offset-Druck spezielle Problemlösungsmöglichkeiten im Digitaldruck. Schwerpunkt des Unternehmens ist die digitale POD-Produktion von Loseblattwerken, Büchern, Broschüren und Schulungsunterlagen in Schwarz-Weiß und Farbe

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
808
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Automatisierungsprozesse bei der PoD-Produktion

  1. 1. Automatisierungsprozesse beider PoD-Produktionam Beispiel Loseblattwerke vonWolters Kluwer Deutschland © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  2. 2. Agenda Vorstellung SDK Vorstellung Wolters Kluwer Deutschland Definition PoD Spezielle Anforderungen Loseblatt Erfahrungsbericht: Projekt Migration PoD Loseblatt WKD Zusammenfassung Automatisierungspotentiale und Beispiele Automatisierung bei PoD Buch © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  3. 3. SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG 1983 gegründet als reine Digitaldruckerei, d. h. Pionier des Digitaldrucks: 27 Jahre! 100% Tochter des Verlages Rudolf Müller Eigenständig operierend 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Digitaldruck, Spezialisierung auf PoD-Druck und Produktion Grundwerkspflege (ca. 2 Mio Seiten für 600 Werke im Bestand) Weiterverarbeitung inhouse Konfektionierung Lager, Versand und Logistik © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  4. 4. Kernprodukte Loseblattwerke Grundwerke und Ergänzungslieferungen Bücher Softcover und Hardcover besondere Spezialität: Hardcover dünnes Papier, hoher Umfang in kleinen Auflagen Seminar-, Schulungs- und Lehrmaterial Technische Dokumentationen Personalisierte, individualisierte Drucke, Mailings © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  5. 5. Service: Buchproduktion Produktion kleiner Auflagen PoD-Produktion Reprint Individualisierte Inhalte Personalisierte Inhalte Best-Price-Modell Hybridproduktion Verlagsauslieferung (Endkunden, Buchhandel und Barsortiment) Anbindung an Verlagssoftware Integrierte Remittendenverarbeitung © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  6. 6. Service: Loseblattwerkproduktion Datenpflege der Grundwerke PoD-Produktion von ca. 600 verschiedenen Titeln Konfektionierung Verlagsauslieferung (Endkunden, Buchhandel und Barsortiment) Anbindung an Verlagssoftware Konfektionierung mit Lagerverwaltung CD/DVD-Produktion Integrierte Remittendenverarbeitung © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  7. 7. Wolters Kluwer n.v., Alphen aan den Rijn Führender internationaler Verlag und Informationsdienstleister Fachinformationen für den Gesundheitssektor, Großunternehmen, Finanzinstitute, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtanwälte und Behörden Standorte: Europa, Nordamerika, Asien/Pazifik, Lateinamerika Umsatz 2009 3,4 Mrd. € 19.300 Mitarbeiter in über 40 Ländern (2009) Börsennotiert (Amsterdam Stock Exchange) Maximizing Value For Customers April 2010 / Seite 7
  8. 8. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Köln Seit 20 Jahren ein Teil von Wolters Kluwer n.v. 25 Standorte in Deutschland Umsatz 2009: 190 Mio. Euro Mitarbeiter: ca. 1000 (2009) Vorsitzender der Geschäftsführung Dr. Ulrich Hermann Maximizing Value For Customers April 2010 / Seite 8
  9. 9. Verlage und Unternehmen Maximizing Value For Customers April 2010 / Seite 9
  10. 10. Unsere Stärke: Marktorientierung als Strategie Online Buch Loseblatt Bibliothek Seminare Workflow Kunde Fortbildung Software Fach- Pushdienst Zeitung zeitschrift Newsletter Maximizing Value For Customers April 2010 / Seite 10
  11. 11. Definition PoD-Produktion (SDK) Nachauflage als Lücke zur überarbeiteten Hauptauflage Vermeidung des Status „nicht lieferbar“ Lieferung der Backlist Nur bestellte Exemplare werden produziert Bestellungen direkt vom Kundenservice, von der Herstellung oder dem Webshop Produktion aus dem aktuellen Datenbestand nach vorher festgelegtem Rhythmus (i. d. R 3-5 AT) ohne Lagerhaltung in der gewohnten Qualität Optimierung der Produktionsreihenfolge © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  12. 12. Vorteile Digitale Produktion / PoD © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  13. 13. Migration WKD © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  14. 14. Spezielle Eigenschaften Loseblattwerke Mehrere Komponenten Partielle Aktualisierung Ständige Wandlung des Produkts © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  15. 15. Migration WKD | Vorüberlegungen Lieferfähigkeit aktueller Grundwerke Prozessvereinheitlichung Standardisierung der Ausstattung Kostenreduzierung © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  16. 16. Migration WKD | Ausführung Leistungsverzeichnis Ausschreibung Migrationsvorbereitung Roll-Out in Linienfertigung © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  17. 17. Migration WKD | Sicht SDK Prepress• Migration von 250 GW mit ca. 800.000 Seiten,• als PDF-Übernahme bestehender Daten oder Scan von Papiervorlagen (ca. 80.000 Seiten)• Überarbeitung mit Bereinigung auch der übernommenen Altdatenbestände – Seiten gerade stellen, saubere Ausrichtung Bundsteg/Kopfsteg, „Dreck“ entfernen), Behebung alter Fehler bei der Einpflege von ALs, Prüfung auf Schlüssigkeit• Seit dem fast 800 AL in den Datenbestand eingepflegtLager/Logistik• Übernahme von ca. 900 verschiedenen Komponenten-Artikeln,• Start Produktauslieferung fertiger GW im September 2009• Seitdem fast 7000 GW als PoD geliefert Innerhalb von sieben Arbeitstagen ab Bestelleingang bei SDK sind die GW in aktuellster Fassung „frisch gedruckt zur Auslieferung bereit, d. h. Wochenproduktion © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  18. 18. Migration WKD | Ergebnis Mission erfolgreich! Entwicklungsperspektive © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  19. 19. Automatisierungsprozesse bei SDK imBereich Loseblattwerke allgemein © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  20. 20. Zusammenfassung:Automatisierungspotentiale Übernahme Bestelldatensätze in MIS-System des Dienstleisters zur automatische Anlage von Produktionsdaten, Steuerungsdaten, Lieferschein und Rechnungsdaten Bestandsführung Komponenten Anbindung an Verlagssoftware mit Rückkopplung (Schnittstellen) Datenbankgestützte Objektbeschreibungen Änderungsmanagement Vermeidung von Mehrstellenarbeit Direkte Kommunikation mit Kundenservice Transparenz in der Information © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  21. 21. Automatisierungsbeispiele bei SDK © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  22. 22. Aufträge des Verlages + Ergebnisse GW-Pflege z. B. via XML-Schnittstellein SDK-MIS zur kaufmännischen Dokumentation/Produktion/Rechnungsschreibung © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  23. 23. GW-Auftrag per AL-Auftrag Mail FTP-Server per Mail Prozessablauf Daten AL- aktuell? Auftrag GW- Aktualisierung AL- Daten Daten PDF mit Konverter Automatismen GW-Auftrag Aktualisierung SDK-Fileserver GW- bei SDK Daten Druck und Verarbeitung Daten- bestands- Assistent listen Fertig- meldung APL GW Werk- Änderungen, Lieferschein, stamm- SDK Fertigmeldung Lieferung Datenbank Rechnung daten SDK per Mail © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  24. 24. AutomatisierteBenachrichtigung © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  25. 25. Automatisierter Softproof © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  26. 26. Automatisierte Objektbeschreibungenin der Datenbank © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  27. 27. Logistik und LagerhaltungAutomatisiertes Reporting © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  28. 28. Rechungsausdruck für Direktversand aus Datenstrom © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  29. 29. Direktauslieferung zum Endkunden Direktauslieferung spart Zeit und Geld In den realisierten Projekten ist alternativ: Schnittstellenübertragung ins Verlagssystem gewährleistet (z. B. Klopotek) oder direkter Zugriff in die Software des Logistik-dienstleisters SDK ist Außenstelle des Auslieferers © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  30. 30. Webschnittstellen © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  31. 31. Automatisierung im BereichPoD-Buchproduktion Automatisierter Bestellvorgang Übernahme des Webshops direkt durch SDK Sammeln der Bestellungen aus Kundenservice / Webshop nach Produktionsart (Format, Papier, Softcover, Hardcover) = Produktionssteuerung Auslieferung an Endkunden, Barsortimenter oder Handel © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG
  32. 32. Änderungsprozesse im Verlag Standardisierung in den Abläufen Standardisierung in den Daten Standardisierung in den Produkten (Formate, Papiere, Reihen) Informationsschnittstellen im Verlag definieren Ausführliche Planung im Vorfeld, Validierung und Anpassung im Prozess Enge Verzahnung zwischen Verlag und Dienstleister © SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG

×