How2Twitter

606 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kleine und kurze Präsentation zur Geschichte und Funktionsweise von Twitter.
Hintergrundinformationen zum Verhalten von Twitter, wie man Interagiert, passende Accounts findet und ggf. interagiert.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
606
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
117
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

How2Twitter

  1. 1. Knut Linke @ Hochschule Weserbergland, 07.03.2013
  2. 2. • Twitter (Twttr) – Gegründet 2006 [1] – ~485M. angemeldete Nutzer [2] – ~288M. aktive Nutzer• Microblogging in 160 Zeichen – Verlinkung auf Texte und Inhalte – Kurze Kommunikation (Konzentration auf Inhalte)
  3. 3. • Teilen und produzieren von Inhalten durch den Webteilnehmer• Entwicklung vom statischen Internet (reine Präsentation) hin zur Interaktion – Einhergehen mit der Grundidee des Internets als „kollaboratives Medium“ [3] – Web als Plattform für Interaktion und „User- Generated-Content“ [4]
  4. 4. [5] Quelle (CC-Lizenz): Markus Angermeier: The huge Cloud lens bubble map web2.0, 11.11.2005,http://kosmar.de/archives/2005/11/11/the-huge-cloud-lens-bubble-map-web20/ , 07.03.2013
  5. 5. • Jede Nachricht ist grundsätzlich im Internet frei und für alle verfügbar – Persönliche Tweets/Nachrichten sind per DM möglich – Tweets können per @ gezielt versendet werden (/cc)• Nutzung einer passenden Filterblase [6, 7, 8, 9] – Informationen werden nicht gesucht, sondern an einen herangetragen – Selektive Auswahl des Umfeldes (eher keine Verbindung mit Freunden, sondern von gleichgesinnten)• Suche ist global möglich / Global Trending
  6. 6. • Tweet: Beitrag auf Twitter• Follower: Personen die dir folgen• Timeline: Übersicht über die aktuellen Tweets der Personen, denen dein Account folgt• RT: ReTweet – weiterleiten eines Tweets – Beitrag wird bei deinen Followern in der Timeline angezeigt – ReTweet wird als eigener Tweet in deiner eigenen Timeline speichert
  7. 7. • MT: ModifiedTweet – verändertes Weiterleiten einer Nachricht – z.B. Kürzung um Füllwörter um eigene Kommentare hinzufügen zu können• Hashtag/Tag: Verschlagwortung eines Beitrags durch eine # vor einem Keyword – z.B. #HSWBC #Cebit #Papst #FCBayern #BVB #Tatort – Einheitliche Tags ermöglichen einheitliches Suchen – Hastags dienen nicht nur zur Verschlagwortung, #ilike ist ein beliebter Hashtag zum Ausdruck von Bestätigung
  8. 8. • @: Tweet an einen Empfänger schicken – @Empfänger wird dem Empfänger als Mention angezeigt. – Nur der Empfänger (und die Personen, welche euch beiden folgen) sehen diese Nachricht in der Timeline• Mention: Tweet an @deinenAccount – Auch als .@Empfänger möglich. Deine Timeline sieht dann, dass du @Empfänger eine Nachricht schickst.• Pls RT: Bitte einen Beitrag weiterzuleiten
  9. 9. • Suchen Sie nach einem passenden Begriff, Namen (Schauspieler, Zeitung) oder Unternehmung – Folgen Sie einfach den Personen, deren Beiträge Ihnen gefallen – Schauen Sie sich die Konten an, denen ein Account folgt, der ihnen gefällt – Folgende Sie ruhige mehreren Accounts und entfolgen Sie die, welche Sie nicht interessieren, Sie stören oder Ihnen keine passenden Informationen bieten
  10. 10. • Twitter ist nicht wie Facebook – Es ist ein Informations- und Austauschnetzwerk – Sie geben keine persönlichen Daten weiter, außer die Inhalte die Sie mitteilen – Finden Sie passende Filterblasen – Ihr Freundeskreis soll/muss sich nicht in Twitter wiederfinden – Suchen Sie nach aktiven #Hashtags und tauschen Sie sich dazu aus (@)
  11. 11. • Deine Tweets wird erst einmal leider keiner lesen – Du rufst in einen leeren Raum – Es sind Millionen andere Menschen dort• Versuche deine Tweets zu adressieren• Versuche mit anderen Teilnehmern zu interagieren• Versuche Inhalte mitzuteilen (Sharing), die andere nicht haben oder wo du schneller bist
  12. 12. [1] Biz Stone: Let There Be Twttr, 13.07, 2006, http://www.bizstone.com/2006/07/let-there-be-twttr.html, 07.03.2013.[2] GlobalWebIndex: Twitter The Fastest Growing Social Platform, 25.02.2013,http://globalwebindex.net/thinking/twitter-the-fastest-growing-social-platform-infographic/,07.03.2013.[3] Mark Lawson: Berners-Lee on the read/write web, 09.08.2005,http://news.bbc.co.uk/2/hi/technology/4132752.stm, 07.03.2013.[4] Tim O‘Reilly: What is Web 2.0, 30.09.2013, http://oreilly.com/web2/archive/what-is-web-20.html, 07.03.2013[5] Markus Angermeier: The huge Cloud lens bubble map web2.0, 11.11.2005,http://kosmar.de/archives/2005/11/11/the-huge-cloud-lens-bubble-map-web20/ , 07.03.2013[6] Lynn Parramore: Eli Pariser on the future of the Internet, 08.10.2010,http://www.salon.com/2010/10/08/lynn_parramore_eli_pariser/, 07.03.2013[7] Doug Gross: What the Internet is hiding from you, 19.05.2011, http://articles.cnn.com/2011-05-19/tech/online.privacy.pariser_1_google-news-facebook-internet?_s=PM:TECH, 07.03.2013.[8] Jacob Weisberg: Bubble Trouble, 10.06.2011,http://www.slate.com/articles/news_and_politics/the_big_idea/2011/06/bubble_trouble.html,07.03.2013.

×