www.trainthe8.com
Ganzheitliche
Führungskräfteentwicklung
Dr. Heinz Peter Wallner, CMC, Wallner & Schauer GmbH
http://hpwa...
www.trainthe8.com 2
Ganzheitliche Führungskräfte-
entwicklung, Gedankenskizzen
Präsentation als Blogbeitrag
http://www.hpw...
www.trainthe8.com 3
 Unsere Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich in einer
instabilen Phase. Das alte Wirtschaftspara...
www.trainthe8.com 4
 Immer häufiger fragen mich Verantwortliche in der
Personalentwicklung, Organisationsentwicklung von ...
www.trainthe8.com 5
 Ich gehe auf einige neue Herausforderungen an die Führungsarbeit
und Führungskräfteentwicklung ein.
...
www.trainthe8.com
Komplexität zähmen,
Menschen als Menschen
verstehen,
Ganzheitlichkeit tief
inhalieren,
Corporate Sustain...
www.trainthe8.com
Woran erkennen wir den Wandel?
Alte, bekannte Muster Neue, unbekannte Muster
Maschine Organismus
Ursache...
www.trainthe8.com 8
1. Große Zusammenhänge als Basis
2. Aspekte einer neuen Führungsarbeit
3. Skizzen einer ganzheitlichen...
www.trainthe8.com 9
1. Große Zusammenhänge als Basis
2. Aspekte einer neuen Führungsarbeit
3. Skizzen einer ganzheitlichen...
www.trainthe8.com
Es lässt sich nicht leugnen:
Die einzige Tatsache von universaler ethischer
Bedeutung in der aktuellen W...
www.trainthe8.com
You are here!
Steigerung
Ankunft
Rückzug
Freude
Enthusiasmus
Bereitwilligkeit
www.trainthe8.com
• Finanz- und Wirtschaftskrisen sind nicht das primäre Problem.
Die „Krise“ ist allumfassend: Klima, Ene...
www.trainthe8.com
Zielkrise oder nur Steuerkrise?
Steuerkrise:
Wir haben ein Ziel. Und wir haben
Probleme, die wir gemeins...
www.trainthe8.com
Das ganzheitliche Weltbild entsteht.
Wir befinden uns im
Übergangsraum
Raum und Zeit
der Krisen
Das mech...
www.trainthe8.com
Der Wechsel des Weltbildes findet statt …
• Das alte, klassische Weltbild ist mechanistisch.
Die Welt wi...
www.trainthe8.com
Altes Weltbild Neues Weltbild
Art der Wirtschaft Wirtschaft des mechanistischen
Weltbildes – die „nicht-...
www.trainthe8.com
Steigerungswirtschaft:
Die heutige, nicht-nachhaltige Wirtschaft, die unreflektiert
die Steigerung zum K...
www.trainthe8.com 18
Was ist die alles
entscheidende Frage,
die eine Führungskraft
heute beantworten
können muss?
www.trainthe8.com
Pieter Breugel, 1563
Wie kann ich hier
– unter diesen
Voraussetzungen
– ein erfolgreiches
Geschäft führe...
www.trainthe8.com 20
1. Große Zusammenhänge als Basis
2. Aspekte einer neuen Führungsarbeit
3. Skizzen einer ganzheitliche...
www.trainthe8.com 21
Inspire PeopleVitalize People
Commit PeopleCreate Value
© trainthe8.com
www.trainthe8.com
GEIST (Neues Denken)
Schöpferischer Gedanke …
Eine Idee, die mich fasziniert …
Eine Vorstellung, dass es...
www.trainthe8.com 23
 Steigende Komplexität verändert die Anforderungen
(Erkennen von Zusammenhängen, Mustererkennung zur...
www.trainthe8.com 24
 Führung braucht in Zukunft mehr als reines „Managementwissen“
 Die komplexer werdende Welt braucht...
www.trainthe8.com 25
 Systemdenken, denken in vernetzten
Systemen, Verständnis von Komplexität
und Nichtlinearität, Muste...
www.trainthe8.com 26
 Gestaltung von lebendigen
Beziehungen und vertrauensvollen
Bindungen, Menschen emotional
berühren, ...
www.trainthe8.com 27
 Ganzheitliche nachhaltige Entwicklung
(Corporate Sustainability),
ganzheitliche Business Modelle,
T...
www.trainthe8.com 28
1. Große Zusammenhänge als Basis
2. Aspekte einer neuen Führungsarbeit
3. Skizzen einer ganzheitliche...
www.trainthe8.com 29
 Orientierungs-Center für Menschen mit (möglichen) Potenzialen
 Basismodul als „karriereunabhängige...
www.trainthe8.com 30
 Begleitung des Formats „Orientierungs-Center“ als Basis
für die strategische Nachwuchsplanung (Führ...
www.trainthe8.com 31
 Externe Locations (Seminarräumlichkeiten)
 Zwischen mind. 8 und max. 12 Teilnehmer/innen
 Schwerp...
www.trainthe8.com 32
 Externe Location
 Zwischen mind. 8 und max. 12 Teilnehmer/innen
 Begleitendes Praxisprojekt (Peer...
www.trainthe8.com 33
 „Meisterklasse“ (zweites Halbjahr)
 Ausarbeitung und Vorbereitung der Präsentation „Praxisprojekt“...
www.trainthe8.com 34
 Lernen muss Spaß machen
 Weg vom Zwang, hin zur Selbstmotivation durch sorgsame Auswahl
im strateg...
www.trainthe8.com 35
 Basis: klassische „Führungsmappe“ mit Grundmodulen
(Wissen, Anwendung, Arbeitsunterlagen, „Führungs...
www.trainthe8.com 36
ständiger Lernpfad (Beispiel)
Führungskräfteentwicklung als
www.trainthe8.com 37
ständiger Lernpfad (Beispiel)
Führungskräfteentwicklung als
www.trainthe8.com 38
= vom Lehrgang zur Entwicklung
Aufbaumodul „Integration“
www.trainthe8.com 39
1. Große Zusammenhänge als Basis
2. Aspekte einer neuen Führungsarbeit
3. Skizzen einer ganzheitliche...
www.trainthe8.com
Frage an Madame
Di Men Sion:
Gibt es kein Entkommen?
Wirklich gar keinen
einfachen Ausweg?
www.trainthe8.com 41
 Es gibt keinen einfachen Ausweg, wir müssen uns dem
Wandel aktiv stellen.
 Erfolge in Zukunft brau...
www.trainthe8.com 42
Wenn mancherorts der Sinn der
Personalentwicklung in Frage gestellt wird, ist es
nur gut, auf die Ent...
www.trainthe8.com 43
 Die Personalentwicklung muss
in Vorlage gehen.
 Heute sollten Führungskräfte
lernen, wie sie morge...
www.trainthe8.com
Das innere Spiel (2013, BusinessVillage) liefert einen
spielerischen Blick auf die Welt der Veränderung ...
www.trainthe8.com 45
 Email: wallner/at/trainthe8.com
 Tel: +43-664-8277375
 Blog: http://hpwallner.at
 Ich freue mich...
www.trainthe8.com 46
Kontakt & Web-Kommunikation
DI Dr. Heinz Peter Wallner, CMC
Wallner & Schauer GmbH
Hauptstraße 23/1/2...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung und Führungskräftetrainings - Gedankenskizzen von Heinz Peter Wallner - slideshareblogging

3.666 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung:
Immer häufiger fragen mich Verantwortliche in der Personalentwicklung, Organisationsentwicklung von Unternehmen, wie eine „neue“ Führungskräfteausbildung aussehen könnte. Vorweg: Hier finden Sie nur Skizzen, die später individuell natürlich sehr verschieden aussehen und weiter konkretisiert werden müssen. Eine erste Antwort: Die klassische Ausbildung in „isolierten Trainings“ hat die beste Zeit schon hinter sich. Heute geht es um die ganzheitliche Entwicklung von Menschen im organisationalen Kontext. Und ohne „Corporate Sustainability Wissen“ ist die Zukunft nicht mehr zu machen.

Inhalte der Präsentation:
Ich gehe auf einige neue Herausforderungen an die Führungsarbeit und Führungskräfteentwicklung ein.
Dazu beginne ich mit einigen ganzheitlichen Zusammenhängen, mit Entwicklungen in der Wirtschaft und der Bedeutung der „Nachhaltigkeit“ (aus meiner Sicht ein zentrales Thema für die Personalentwicklung)
Im zweiten Teil gehe ich über zu Aspekten der neuen Führungsarbeit. Was wird in Zukunft wichtig sein?
Zum Abschluss zeige ich ein Beispiel, wie eine Führungskräfteentwicklung konkret aussehen kann. Dazu nehme ich bestehende Architekturen und integriere neue Themen und Ansätze. Es ginge auch innovativer, noch zukunftsreicher, sicherlich. So aber ist das aus meiner Erfahrung ein umsetzbarer Zugang, weil solche Architekturen bekannt sind und keine Angst machen.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.666
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
875
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
30
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung und Führungskräftetrainings - Gedankenskizzen von Heinz Peter Wallner - slideshareblogging

  1. 1. www.trainthe8.com Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung Dr. Heinz Peter Wallner, CMC, Wallner & Schauer GmbH http://hpwallner.at, http://trainthe8.com Dank für Ergänzungen an Gertrude Walch, Dr. Andrea Emerich Ideenskizzen für Verantwortliche in der Personalentwicklung, Organisationsentwicklung / Human Resource Development Slideshare Blogging („textreiche Präsentation“)
  2. 2. www.trainthe8.com 2 Ganzheitliche Führungskräfte- entwicklung, Gedankenskizzen Präsentation als Blogbeitrag http://www.hpwallner.at/ Link zu einigen relevanten Blogartikeln: http://hpwallner.at/ganzheitliche- fuehrung-leadership/
  3. 3. www.trainthe8.com 3  Unsere Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich in einer instabilen Phase. Das alte Wirtschaftsparadigma funktioniert nicht mehr oder nicht mehr ausreichend gut. Erfolgreiche Zukunftsgestaltung braucht Führungskräfte, die mit Wandel, Komplexität und Ganzheitlichkeit einen guten Umgang finden.  Wenn Sie diese Ansicht teilen, dann lesen Sie bitte weiter!
  4. 4. www.trainthe8.com 4  Immer häufiger fragen mich Verantwortliche in der Personalentwicklung, Organisationsentwicklung von Unternehmen, wie eine „neue“ Führungskräfteausbildung aussehen könnte.  Vorweg: Hier finden Sie nur Skizzen, die später individuell natürlich sehr verschieden aussehen und weiter konkretisiert werden müssen.  Eine erste Antwort: Die klassische Ausbildung in „isolierten Trainings“ hat die beste Zeit schon hinter sich. Heute geht es um die ganzheitliche Entwicklung von Menschen im organisationalen Kontext. Und ohne „Corporate Sustainability Wissen“ ist die Zukunft nicht mehr zu machen. Gedankenskizzen zu einer neuen Führungskräfteentwicklung
  5. 5. www.trainthe8.com 5  Ich gehe auf einige neue Herausforderungen an die Führungsarbeit und Führungskräfteentwicklung ein.  Dazu beginne ich mit einigen ganzheitlichen Zusammenhängen, mit Entwicklungen in der Wirtschaft und der Bedeutung der „Nachhaltigkeit“ (aus meiner Sicht ein zentrales Thema für die Personalentwicklung)  Im zweiten Teil gehe ich über zu Aspekten der neuen Führungsarbeit. Was wird in Zukunft wichtig sein?  Zum Abschluss zeige ich ein Beispiel, wie eine Führungskräfteentwicklung konkret aussehen kann. Dazu nehme ich bestehende Architekturen und integriere neue Themen und Ansätze. Es ginge auch innovativer, noch zukunftsreicher, sicherlich. So aber ist das aus meiner Erfahrung ein umsetzbarer Zugang, weil solche Architekturen bekannt sind und keine Angst machen. Inhalte der Präsentation
  6. 6. www.trainthe8.com Komplexität zähmen, Menschen als Menschen verstehen, Ganzheitlichkeit tief inhalieren, Corporate Sustainability als einzige Chance erkennen ... sagt Madame Di Men Sion
  7. 7. www.trainthe8.com Woran erkennen wir den Wandel? Alte, bekannte Muster Neue, unbekannte Muster Maschine Organismus Ursache-Wirkung im linearen Zusammenhang Ursache-Wirkung als rekursiver Prozess Effizienz führt zum Erfolg Komplexität führt zum Erfolg Single-Loop-Lernen Double-Loop-Lernen Es gibt nur Wachstum, Steigerung ist das Ziel Selektive Steigerung und Ankunft ergänzen einander Funktion, Stelle Mensch Ehrgeiz und Wettbewerb Spiegelung und Kooperation Finanzen Tripple-Bottom-Line Vernetzung Interbeing Revolution Evolution
  8. 8. www.trainthe8.com 8 1. Große Zusammenhänge als Basis 2. Aspekte einer neuen Führungsarbeit 3. Skizzen einer ganzheitlichen Führungskräfteentwicklung Führungskräfteentwicklung 2.0
  9. 9. www.trainthe8.com 9 1. Große Zusammenhänge als Basis 2. Aspekte einer neuen Führungsarbeit 3. Skizzen einer ganzheitlichen Führungskräfteentwicklung Führungskräfteentwicklung 2.0
  10. 10. www.trainthe8.com Es lässt sich nicht leugnen: Die einzige Tatsache von universaler ethischer Bedeutung in der aktuellen Welt ist die allgegenwärtig wachsende Einsicht, dass es so nicht weitergehen kann. (Peter Sloterdijk) Warum sollten wir über Veränderung der Führungskräfteentwicklung verstärkt nachdenken?
  11. 11. www.trainthe8.com You are here! Steigerung Ankunft Rückzug Freude Enthusiasmus Bereitwilligkeit
  12. 12. www.trainthe8.com • Finanz- und Wirtschaftskrisen sind nicht das primäre Problem. Die „Krise“ ist allumfassend: Klima, Energie, Umwelt, Ressourcen, Verteilung, Finanzmarkt, Realwirtschaft, Politik, Soziales, Bildung, … • Wir befinden uns in dieser Krise, weil wir unser „Weltbild“ ändern und uns im Übergangsraum befinden. Wir sind als Gesellschaft ziellos und lösen keine Probleme, weil wir an alten Werkzeugen festhalten. • Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung sind die einzigen Wegweiser, die wir derzeit haben. Sie zeigen aber keinen Weg, sie zeigen nur in eine bestimmte Richtung. • Unternehmen und somit die Führungskräfte können sich aber darauf vorbereiten. Befinden wir uns in einer Zielkrise?
  13. 13. www.trainthe8.com Zielkrise oder nur Steuerkrise? Steuerkrise: Wir haben ein Ziel. Und wir haben Probleme, die wir gemeinsam und mit mehr Effizienz lösen können. Die Instrumente passen. Zielkrise: Uns fehlt ein gemeinsames Ziel. Wir haben viele Probleme, aber keine, die wir mit unseren heutigen Instrumenten und Ansätzen lösen könnten. („wir sind Raindogs“)
  14. 14. www.trainthe8.com Das ganzheitliche Weltbild entsteht. Wir befinden uns im Übergangsraum Raum und Zeit der Krisen Das mechanistische Weltbild geht zu Ende. Sind wir mitten im Weltbildwandel?
  15. 15. www.trainthe8.com Der Wechsel des Weltbildes findet statt … • Das alte, klassische Weltbild ist mechanistisch. Die Welt wird als berechenbar, planbar, beherrschbar, als Maschine verstanden. Der Mensch verfügt über die Natur. Dieses Weltbild geht seinem Ende entgegen. • Das neue Weltbild ist ganzheitlich. Die Welt ist komplex, ein großes Ganzes, und entzieht sich den linearen Berechnungen und Planungen. Der Mensch reintegriert sich in die Natur im Denken und Handeln, er ist nicht Teil der Natur sondern er ist Natur. Er versteht sich als Evolution, als Selbstorganisation der Welt. Dieses Weltbild entsteht. Formt sich ein ganzheitliches Weltbild?
  16. 16. www.trainthe8.com Altes Weltbild Neues Weltbild Art der Wirtschaft Wirtschaft des mechanistischen Weltbildes – die „nicht-nachhaltige Wirtschaft“ Wirtschaft des ganzheitlichen Weltbildes – die „nachhaltige Wirtschaft“ Entwicklungsbild „Die Welt ist ein Uhrwerk“; Fortschritt in Technik löst alle Probleme; Denken in Ursache und Wirkung Die Welt der Selbstorganisation; Die Entwicklung komplexer Systeme; Kleine Ursachen können große Wirkungen nach sich ziehen Organisation am Markt „Survival of the fittest” – Denken und Handeln in Konkurrenzkategorien Selbstorganisation, neue Formen der Zusammenarbeit in Netzwerken, Konkurrenz und Kooperation koexistieren in Balance Besitz und Menschenbild „Im Kampf gegen die Natur“ ... Der Mensch besitzt, um sich gegenüber der Natur und den Mitmenschen zu schützen „Verbunden mit der Natur“ ... Der Mensch erhält Zugang zu Besitz, um an der Entwicklung des Ganzen teilhaben zu können Wert und Stellung des Menschen in der Mitwelt Die Mitwelt ist ohne „ökonomischen“ Wert; der Mensch braucht Besitz, um in der Gesellschaft wertvoll zu sein Die Mitwelt ist wertvoll; komplexe Naturdienstleistungen sind relevant; der Mensch eröffnet sich neue Entwicklungsmöglichkeiten aus der Vielfalt der Natur Quelle: Heinz Peter Wallner, Michael Narodoslawsky, 2001, Inseln der Nachhaltigkeit – Logbuch für ein neues Weltbild, np-Buch
  17. 17. www.trainthe8.com Steigerungswirtschaft: Die heutige, nicht-nachhaltige Wirtschaft, die unreflektiert die Steigerung zum Kredo erklärt hat. Diese Wirtschaftsform entspringt dem mechanistischen Weltbild unserer Gesellschaft, wie es bis heute vorherrschend war. Nachhaltigkeitswirtschaft: Die zukünftige Wirtschaftsform einer Gesellschaft mit einem ganzheitlichen Weltbild, die Bereiche der Steigerung als nachhaltige Entwicklung und Bereiche der Ankunft als Nachhaltigkeit als zwei tragende Säulen hervorbringt. Diese Wirtschaft ist im Entstehen. Stehen wir am Ende des „bekannten“ Wachstums?
  18. 18. www.trainthe8.com 18 Was ist die alles entscheidende Frage, die eine Führungskraft heute beantworten können muss?
  19. 19. www.trainthe8.com Pieter Breugel, 1563 Wie kann ich hier – unter diesen Voraussetzungen – ein erfolgreiches Geschäft führen?
  20. 20. www.trainthe8.com 20 1. Große Zusammenhänge als Basis 2. Aspekte einer neuen Führungsarbeit 3. Skizzen einer ganzheitlichen Führungskräfteentwicklung Führungskräfteentwicklung 2.0
  21. 21. www.trainthe8.com 21 Inspire PeopleVitalize People Commit PeopleCreate Value © trainthe8.com
  22. 22. www.trainthe8.com GEIST (Neues Denken) Schöpferischer Gedanke … Eine Idee, die mich fasziniert … Eine Vorstellung, dass es anders sein könnte HERZ (Neue Haltung) Ein Gedanke manifestiert sich im Körper. Durch Fühlen wird der Gedanke zu einem Wissen. Das energetisiert, gibt Kraft und schafft das Commitment, zu beginnen. BEWEGUNG (Neues Tun) Enthemmt zur Tat mit einer neuen Haltung. So können wir mit der Umwelt in Resonanz kommen. FORM (Neue Erkenntnis) Neue Energiemuster entstehen, neue Gewohnheiten manifestieren sich. Durch Wiederholung verändern wir uns und unsere Umwelt.
  23. 23. www.trainthe8.com 23  Steigende Komplexität verändert die Anforderungen (Erkennen von Zusammenhängen, Mustererkennung zur Reduktion von Komplexität, verringerte Planbarkeit, verschwimmende Ursache-Wirkung Beziehungen, Nutzung der kollektiven Intelligenz (Intelligenz der Vielen) als Notwendigkeit, Reflexion als entscheidende Kompetenz, …)  Verlagerung der Macht verändert das größere Spiel (in vernetzen Systemen entscheidet der Nachfrager, „Gesundheitsmärkte sind Gespräche“, emotionale Resonanz ist neuer Erfolgsfaktor, „willkommen in der Mitmachgesellschaft“, Führungskraft als TeilnehmerIn im Netzwerk und als Impulsgeber, Autonomie und Eigendynamik ist wichtiger als Hierarchie, Kooperation als Erfolgsfaktor, …)  Höhere Instabilität braucht mehr Veränderungsbereitschaft (Arbeitsverhältnis als Passage im Lernweg des Lebens, Führungskraft als Begleiter und Coach, in Netzwerken abnehmendes Zugehörigkeitsgefühl zur Organisation, …) Führungskräfte Neue Herausforderungen an die Inspiriert von Aussagen von Prof. Dr. Peter Kruse, http://www.nextpractice.de/
  24. 24. www.trainthe8.com 24  Führung braucht in Zukunft mehr als reines „Managementwissen“  Die komplexer werdende Welt braucht Führungskräfte, die mit Komplexität umgehen können (weniger lineares Denken, mehr vernetztes Denken).  Führungskräfte brauchen mehr Wissen und Erfahrung für instabile Zeiten (Veränderungs- und Beziehungswissen).  Führungskräfte können sich weniger auf „Machtverhältnisse“ berufen und sind mehr auf emotionale Resonanz und Bindung (Empathie) angewiesen.  Menschen in einer sich verändernden Gesellschaft wollen anders geführt werden (Attraktivität vor Loyalität).  Komplexe Herausforderungen sind für einzelne Entscheider nicht mehr schaffbar. Die Nutzung der kollektiven Intelligenz ist zwingend für den Erfolg in Zukunft. Ein neues Paradigma Führung Inspiriert von Aussagen von Prof. Dr. Peter Kruse, http://www.nextpractice.de/
  25. 25. www.trainthe8.com 25  Systemdenken, denken in vernetzten Systemen, Verständnis von Komplexität und Nichtlinearität, Mustererkennung  Veränderungswissen, Umgang mit instabilen Situationen, Führen von Menschen in Veränderungsprozessen, „Leading Change“ statt „Change Management“  Entscheiden in komplexen Situationen, intuitive Entscheidungskompetenzen, Schwarm-Intelligenz  Emotionale Resonanz, Empathie und Dialogfähigkeit (zuhören), Konfliktlösung und Kommunikation Was in Zukunft wichtiger wird (1) Skizzen der Erneuerung Fotocredit:Fotolia
  26. 26. www.trainthe8.com 26  Gestaltung von lebendigen Beziehungen und vertrauensvollen Bindungen, Menschen emotional berühren, erreichen  Schaffung von „attraktiven Arbeitsplätzen“  Demokratisierung und Nutzung der Intelligenz der Menschen als Basiskompetenz  Persönlichkeitsentwicklung und Selbstführung als Grundlage jeder Menschenführung (Self-Leadership)  Schnelles Lernen aus unmittelbaren Feedbacks, Lerndialoge, Peer-Groups Was in Zukunft wichtiger wird (2) Skizzen der Erneuerung Fotocredit:Fotolia
  27. 27. www.trainthe8.com 27  Ganzheitliche nachhaltige Entwicklung (Corporate Sustainability), ganzheitliche Business Modelle, Tripple Bottom-Line  Soziale und gesellschaftliche Verantwortung (CSR = Corporate Social Responsibility)  Ganzheitliche Gesundheit, gesundes Führen, Umgang mit Stress, Stressheilung.  Einsatz ganzheitlicher Tools, jenseits von Managementmethoden.  Uam. Was in Zukunft wichtiger wird (3) Skizzen der Erneuerung Fotocredit:Fotolia
  28. 28. www.trainthe8.com 28 1. Große Zusammenhänge als Basis 2. Aspekte einer neuen Führungsarbeit 3. Skizzen einer ganzheitlichen Führungskräfteentwicklung Führungskräfteentwicklung 2.0
  29. 29. www.trainthe8.com 29  Orientierungs-Center für Menschen mit (möglichen) Potenzialen  Basismodul als „karriereunabhängiger“ Entwicklungseinstieg  Aufbaumodul als karrieregebundener, einjähriger Entwicklungsweg für Führungskräfte (Alternativangebot für Expert/innen)  Abschluss-Hearing: Präsentation einer Praxisarbeit einer Peergroup (z.B. OE Projekt) in offenen Räumen  Follow-Up‘s als eintägige Auffrischer und Dialogräume, die alle zwei Jahre besucht werden  Führungsdialoge (Großgruppen) als Trainings- und Dialogeinheiten über wichtige Führungsthemen  Humorvoller Austausch von Führungskräften z.B. im „Pecha Kucha“ Format (eine pausenlose Abfolge von kurzweiligen, prägnanten Präsentation mit rigiden Zeitvorgaben)  …… Führung als Lernpfad (Beispiel) Entwicklung vernetzen -
  30. 30. www.trainthe8.com 30  Begleitung des Formats „Orientierungs-Center“ als Basis für die strategische Nachwuchsplanung (Führung/Experts)  Coaching Gespräche nach Grundmodul – begleitende Entscheidungsfindung (Führung, Expert/innen-Laufbahn)  Organisation und Begleitung von „Peer-Groups“ (kollegiale Beratung)  Verankerung von „Basismodulen“ in der Gruppe / im Team (praktische Begleitung in der Umsetzung)  Moderation von Feedbackdialogen in der Gruppe / im Team  Begleitung von Assessments / Rekrutierung in Gruppen und Teams …… „Coachende PraxisbegleiterInnen“ Interne Personalentwicklung
  31. 31. www.trainthe8.com 31  Externe Locations (Seminarräumlichkeiten)  Zwischen mind. 8 und max. 12 Teilnehmer/innen  Schwerpunkte: - Ganzheitliches Denken, Entwicklung und Veränderung - Persönlichkeitsentwicklung und Selbstführung - Kommunikations- und Dialogkompetenzen - Konfliktkompetenzen und Entscheidung - Umgang mit schwierigen Menschen, Umgang mit Emotionen - Selbstorganisation und kreative Arbeitstechniken  Einblicke in die Karriereoptionen (z.B. Kaminabend mit Führungskräften/Experts aus dem Unternehmen)  Internes Coachinggespräch mit Personalentwicklung zur Entscheidungsfindung; Dialoggespräche in der Abteilung, Entscheidung (Führungskraft/ExpertIn/…)  …… Entwicklung von Basiskompetenzen Basismodul (Beispiel)
  32. 32. www.trainthe8.com 32  Externe Location  Zwischen mind. 8 und max. 12 Teilnehmer/innen  Begleitendes Praxisprojekt (Peergroups; arbeitet ein Jahr bis zum Hearing als gemeinsame Projektpräsentation)  Mind. 2 Stunden externes Einzelcoaching pro Teilnehmer/in  Mögliche Schwerpunkte (angepasst an Kernprozesse): - Führung: Leadership, Leading Change - Gesprächsführung, Dialog - Partizipation, gemeinsames Entwickeln und Entscheiden - Komplexität meistern, Mustererkennung, Selbstorganisation - Umgang mit Gewohnheiten der Hierarchie, Musterunterbrechung - Agile Methoden, lebensfähige Systeme - Teamentwicklung und Selbstorganisation - …… Kompetenzen für Führungskernprozesse Aufbaumodul (Beispiel) – Teil 1
  33. 33. www.trainthe8.com 33  „Meisterklasse“ (zweites Halbjahr)  Ausarbeitung und Vorbereitung der Präsentation „Praxisprojekt“  Schwerpunkte: - Argumentationstechnik, Präsentation, Selbst-Marketing  Spezialthemen (angepasst an Führungskernprozessen): - Auswahl, Recruting, Integration - Corporate Sustainability, CSR, Diversitymanagement, Migration - Strategische Führungskompetenzen, Business Model Innovation - …..  „Insights“: Exkursion in andere Wirtschaftsunternehmen  Hearing, Präsentation der Peergroups in einem offenen Dialograum mit Next-Practice Sharing  PE Praxisbegleitung zur Verankerung (z.B. Organisation von Plattformen) Aufbaumodul (Beispiel) – Teil 2 Meisterklasse Führungsexcellence
  34. 34. www.trainthe8.com 34  Lernen muss Spaß machen  Weg vom Zwang, hin zur Selbstmotivation durch sorgsame Auswahl im strategischen Prozess „Nachwuchsplanung“  Attraktive Lernatmosphäre in externer Umgebung  Außergewöhnliche Lern- und Trainingspfade begehen  Erfahrungslernen, Verschränkung von Lerneinheiten und Arbeitsalltag (Feedbackrunden aus dem Team)  „Werkstätten“, Methodenmix, spielendes Lernen  Lerntransfer – Übersetzung in die Praxis  Arbeiten in Peergroups; kooperative Weiterbildung  Verankerung des Wissens durch Wiederholung und Logbuch  Visuelle Gestaltung von Themen  …… Moderne Lern- und Trainingspfade Lernen heute
  35. 35. www.trainthe8.com 35  Basis: klassische „Führungsmappe“ mit Grundmodulen (Wissen, Anwendung, Arbeitsunterlagen, „Führungs-Logbuch“, … erweiterbar mit individuellen Inhalten, …)  Führungs-Newsletter: interne und externe Beiträge, Fallbeispiele, Führungsthemen „Up-to-date“, Literaturbesprechungen, Termine, neue Herausforderungen, …  Intranet-Führungsplattform und Multi-Media-Bibliothek: Audio- und Videopodcasting (zur Verankerung der Basismodule), Slideshare, Artikelsammlung – Content Curation, … (unternehmensübergreifende Zusammenarbeit möglich)  eWorkshops und Webinare zur Verankerung (Beispiele auf http://trainthe8.com/tt8-web/shop) Unterlagen und Kommunikation Moderne Medien
  36. 36. www.trainthe8.com 36 ständiger Lernpfad (Beispiel) Führungskräfteentwicklung als
  37. 37. www.trainthe8.com 37 ständiger Lernpfad (Beispiel) Führungskräfteentwicklung als
  38. 38. www.trainthe8.com 38 = vom Lehrgang zur Entwicklung Aufbaumodul „Integration“
  39. 39. www.trainthe8.com 39 1. Große Zusammenhänge als Basis 2. Aspekte einer neuen Führungsarbeit 3. Skizzen einer ganzheitlichen Führungskräfteentwicklung Führungskräfteentwicklung 2.0
  40. 40. www.trainthe8.com Frage an Madame Di Men Sion: Gibt es kein Entkommen? Wirklich gar keinen einfachen Ausweg?
  41. 41. www.trainthe8.com 41  Es gibt keinen einfachen Ausweg, wir müssen uns dem Wandel aktiv stellen.  Erfolge in Zukunft brauchen andere Strategien, andere Methoden und Führungskräfte, die ganzheitlich zu Denken gelernt haben.  Diesen Wandel zu initiieren und konsequent zu Ende zu gehen ist die zentrale Aufgabe. Sie steht entweder ganz oben auf der Agenda, oder sie braucht nirgendwo zu stehen, weil das neue Spiel dann nicht stattfinden wird.  Personalentwicklung wird zur strategisch-nachhaltigen Personalentwicklung. Sie muss weiter vordenken als üblich, sich mehr zutrauen als wir es gewohnt sind und am Weg mehr Kritik einstecken, als es fair wäre. Schlussfolgerung
  42. 42. www.trainthe8.com 42 Wenn mancherorts der Sinn der Personalentwicklung in Frage gestellt wird, ist es nur gut, auf die Entwicklungen der Zeit proaktiv zu reagieren und „in Vorlage“ zu gehen. Mögen nicht alle Vorschläge gut aufgenommen werden, mag auch unfaire Kritik einströmen, so ist es dennoch eine Chance, bedeutungsvoll und strategisch relevant zu bleiben. Heureka! Eine Chance für die Personalentwicklung?
  43. 43. www.trainthe8.com 43  Die Personalentwicklung muss in Vorlage gehen.  Heute sollten Führungskräfte lernen, wie sie morgen neue ganzheitliche Strategien entwickeln.…..  / wie sie Menschen gewinnen und durch den Wandel begleiten /  / wie sie ein neues Paradigma in ihr Denken, in ihre Haltung und in ihr Tun bekommen … Führungskräfteentwicklung Summary:
  44. 44. www.trainthe8.com Das innere Spiel (2013, BusinessVillage) liefert einen spielerischen Blick auf die Welt der Veränderung und auf wichtige Entscheidungen im Arbeitsleben.
  45. 45. www.trainthe8.com 45  Email: wallner/at/trainthe8.com  Tel: +43-664-8277375  Blog: http://hpwallner.at  Ich freue mich auf Sie!  Vorträge bei Management- und Führungsklausuren, Konferenzen  In-House Trainingstage, Trainingsklausuren für Führungskräfte  In-House Entwicklungsprogramme für Führungskräfte: - Ganzheitliche Führung und Leadership, Self-Leadership - Führung in Veränderungsprozessen Ich bin für Sie da. Kontaktieren Sie mich bitte! Kontakt DI Dr. Heinz Peter Wallner, CMC
  46. 46. www.trainthe8.com 46 Kontakt & Web-Kommunikation DI Dr. Heinz Peter Wallner, CMC Wallner & Schauer GmbH Hauptstraße 23/1/24, A-8301 Lassnitzhöhe bei Graz, Austria Neubaugasse 25/II/3, A-1070 Wien, Austria Wallner: +43-(0)664-8277375, wallner / at / trainthe8.com Office: +43-(0)664-8277370, office / at / trainthe8.com Blog: http://hpwallner.at Internet: http://trainthe8.com Bitte vernetzen Sie sich mit mir im Social Web! Danke!

×