2. FachtagungKälte- und Klimatechnik im Kontext der nationalen und          internationalen Klimaschutzpolitik            ...
Ist es besser eine schlechte Nachricht sofort oder erst später zu erhalten?
Möchten Sie vom Wasserrohrbruch in Ihrem Keller sofort oder erst in einigen Monaten erfahren?
Sollten wir über austretende umweltschädliche        Stoffe sofort informiert werden?
MOBILEC           Mobiles Leckage Monitoring SystemDokumentation von Füllmengen und Servicedienstleistungen               ...
Vorstellung der Firmen•   tebeg, Ingenieurbüro für    Kältetechnik und    Energiemanagement des LEH•   WURM, innovativer H...
Der Status             •   Die EG VO 842/2006,                 ChemKlimaschutzV und                 weitergehende ökologis...
Ziele einer F-Gas Dokumentation                       •   Emissionsverringerung von F-Gasen                           durc...
Das MOBILEC System      MOBILEC                 MOBILEC SERVER            MOBILEC PORTAL• Kennzeichnung   • Anlagenkennzei...
Vorteile von MOBILEC•   Elektronische Aufzeichnung                •   Sicherer Übertragungsweg,•   Erfassung vor Ort, an d...
Umsetzung•   Seit Anfang 2009 bei ALDI SÜD in    Deutschland im Einsatz•   Bis heute über 1.750 Filialstandorte•   mehr al...
Perspektive              •   Aufnahme der                  Kältemittelversorgung und                  -entsorgung in den  ...
Was kann noch getan werden  „Es gibt keine Alternative zum Erfolg von Kopenhagen.“                                        ...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Klimaschutzmaßnahmen in der Kältetechnik (Dipl.-Ing. Thomas Bader, tebeg)

1.999 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Dipl.-Ing. Thomas Bader, tebeg, über Klimaschutzmaßnahmen in der Kältetechnik

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.999
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
73
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Klimaschutzmaßnahmen in der Kältetechnik (Dipl.-Ing. Thomas Bader, tebeg)

  1. 1. 2. FachtagungKälte- und Klimatechnik im Kontext der nationalen und internationalen Klimaschutzpolitik BMU Förderpreise Klimaschutzmaßnahmen in der Kältetechnik 8. Dezember 2009, Berlin
  2. 2. Ist es besser eine schlechte Nachricht sofort oder erst später zu erhalten?
  3. 3. Möchten Sie vom Wasserrohrbruch in Ihrem Keller sofort oder erst in einigen Monaten erfahren?
  4. 4. Sollten wir über austretende umweltschädliche Stoffe sofort informiert werden?
  5. 5. MOBILEC Mobiles Leckage Monitoring SystemDokumentation von Füllmengen und Servicedienstleistungen an F-Gas-Kälteanlagen Thomas Bader Berlin im Dezember 2009
  6. 6. Vorstellung der Firmen• tebeg, Ingenieurbüro für Kältetechnik und Energiemanagement des LEH• WURM, innovativer Hersteller von Automatisierungstechnologien• ALDI SÜD, Marktführer im Discount Lebensmittelhandel
  7. 7. Der Status • Die EG VO 842/2006, ChemKlimaschutzV und weitergehende ökologische Zielsetzungen der Betreiber sind zu beachten. • Die Dokumentation der Leckage- mengen liegt in der Verantwortung der Betreiber. • Derzeitige Systeme basieren auf manuellen Eintragungen vor Ort oder Internetplattformen oder Aufzeichnungen beim Servicedienstleister. • Auswertungen sind eingeschränkt möglich und bieten daher keine ausreichende Information.
  8. 8. Ziele einer F-Gas Dokumentation • Emissionsverringerung von F-Gasen durch Leckagemonitoring. • Zeitnahe Auswertung der eingefüllten Kältemittelmengen. • Sofortige Warnmeldungen bei Grenzwertüberschreitung. • Direktes Handeln durch nachgelagerte Prozessdefinition. • Ein vom Servicedienstleister unabhängiges System. • Kostengünstige Lösung. • Unabhängig von der Anlagenanzahl • Für alle F-Gase verwendbar.
  9. 9. Das MOBILEC System MOBILEC MOBILEC SERVER MOBILEC PORTAL• Kennzeichnung • Anlagenkennzeichnung • Erfassung der Grunddaten • Browserapplikation • Administration • Wartungsmanagement • Kommunikationsdienste • Warnmeldungen • SMS Rückmeldungen • Visualisierung • Trendwarnungen • Auswertungen• Handyapplikation • Grenzwertüber- • Anlagenregistrierung schreitung • Erfassung von • Speicherung Kältemittelbewegungen • Sicherung • Erfassung von Serviceleistungen • Datenauswertung
  10. 10. Vorteile von MOBILEC• Elektronische Aufzeichnung • Sicherer Übertragungsweg,• Erfassung vor Ort, an der Anlage Kommunikation via SMS – F-Gas Füllmengen • Rückmeldung bei allen Eingaben, – F-Gas Mengenentnahmen insbesondere nicht korrekten – Dichtheitsprüfungen Eingaben – Serviceeinsätze • Internetbasiertes Auswertesystem – Instandsetzungsarbeiten (optional) • Eskalationsstufen programmierbar• Kein zusätzliches Eingabegerät vor • Auswertmöglichkeiten nahezu frei Ort notwendig wählbar• Vertraute Eingaberoutinen • Nutzerebenen für Betreiber,• Für alle Kälteanlagen Dienstleister und Organisationen – Transportkälte möglich – Gewerbliche Anlagen • Datensicherheit und – Klimaanlagen Datenredundanz gegeben – Industrielle Anwendungen • Datenexportfunktionen • Multilingual, weltweit einsetzbar
  11. 11. Umsetzung• Seit Anfang 2009 bei ALDI SÜD in Deutschland im Einsatz• Bis heute über 1.750 Filialstandorte• mehr als 4.100 Kälteanlagen – Gewerbliche Kälteanlagen – Klimaanlagen – Transportkälteanlagen (Test)• Akzeptanz bei allen Servicepartnern• Positive Resonanz von Monteuren und Serviceverantwortlichen• Ergebnis: Wir wissen nun zeitnah welche Maßnahmen zum Schutz der Umwelt erforderlich sind und verhindern zusätzliche Kosten
  12. 12. Perspektive • Aufnahme der Kältemittelversorgung und -entsorgung in den Informationsprozess • Erfassung aller fortlaufenden Kältemittelbewegungen mittels Identifikation auf allen Gebinden • Förderung von Konzepten mit niedrigem GWP (z.B. natürliche Kältemittel) • Erweiterte Dokumentationspflicht für Kälteanlagen
  13. 13. Was kann noch getan werden „Es gibt keine Alternative zum Erfolg von Kopenhagen.“ Dr. Norbert Röttgen, Bundesumweltminister… das heißt konsequente Emissionsverringerung!• MOBILEC ist ein Dokumentations- und Informationstool für F-Gase.• F-Gase sind kein Verbrauchsmittel – der Bezugspreis sollte die CO2-Äquivalent Kompensation beinhalten.• Natürliche Kältemittel werden das Rennen machen. – ALDI SÜD in Deutschland und CARRIER Kältetechnik vereinbarten am 4.12.2009 einen Kooperationsvertrag zum Schutz der Umwelt. Alle neuen ALDI SÜD Filialen in Deutschland werden in den nächsten 2 Jahren • mit energieeffizienten Kälteanlagen • mit dem natürlichen Kältemittel CO2 • und Wärmerückgewinnung ausgestattet.
  14. 14. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

×