SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Zwei Flaschen Ariel Color von vorn. Rechts die „alte“ Flasche. Links die „neue“ Flasche. Der Henkel ist unterschiedlich,  das Etikett auch. Das Produkt ist dasselbe.
 
 
 
Trotzdem gibt es „kleine“ Unterschiede. Erst die Ergiebigkeit der „alten“ Flasche. reicht für 20 Wäschen.
 
Trotzdem gibt es „kleine“ Unterschiede. nun die Ergiebigkeit der „neuen“ Flasche. reicht für 18 + 2 Wäschen.
 
… reicht für 18 + 2 Wäschen. Sind also auch 20 wäschen… Was ist daran seltsam ? hier nochmal die „neue“ Flasche.
 
Wenn in der „neuen“ Flasche laut Etikett  10 % mehr drin sind, wieso sind dann nur  18+2 wäschen möglich ?  in der „alten“ waren es ja schon 20 Wäschen! Seltsam! 20 + 10% müsste ja 22 ergeben. oder ?
Zwei Flaschen Ariel Color. jetzt von hinten. rechts die „alte“ Flasche. links die „neue“ Flasche. Der Henkel ist unterschiedlich,  das Etikett auch. Das Produkt ist dasselbe.
 
jetzt wird es richtig verrückt. in der „neuen“ Flasche (links) sind  nicht nur 10% mehr drin  (wir erinnern uns   ), es ist auch weniger Drin, wenn +10 % drauf steht !!! Der Hammer !
Hier die „alte“ Flasche“
Hier die „neue“ Flasche“
FAZIT: entweder hat Ariel (Procter & Gamble) neue gesetze der Mathemathik entdeckt, oder hier wird der kunde aber so was  von verarscht, dass es einen richtig  wütend macht ! wer kann, sollte dieses Produkt  nicht mehr kaufen !  Ich bin doch nicht blöd !

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Joomla Entwicklung
Joomla EntwicklungJoomla Entwicklung
Joomla Entwicklung
heliossolutionsde
 
IT-Marketing
IT-MarketingIT-Marketing
IT-Marketing
Christian Rueckert
 
Architektur macht Gäste
Architektur macht Gäste Architektur macht Gäste
Architektur macht Gäste Barbara Riegler
 
Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...
Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...
Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...Semantic Web Company
 
Design
DesignDesign
ខ្លឹមសារគួរយល់ដឹង
ខ្លឹមសារគួរយល់ដឹងខ្លឹមសារគួរយល់ដឹង
ខ្លឹមសារគួរយល់ដឹងVantha Kago
 
Google-bing-like-careum-congress-workshop-patientenbildung-teil-2
Google-bing-like-careum-congress-workshop-patientenbildung-teil-2Google-bing-like-careum-congress-workshop-patientenbildung-teil-2
Google-bing-like-careum-congress-workshop-patientenbildung-teil-2
ComMetrics - CyTRAP
 
Schwimmteichbau Teil 2
Schwimmteichbau Teil 2Schwimmteichbau Teil 2
Schwimmteichbau Teil 2
Andy Cyberwuppi
 
ពន្លឺធម៌ព្រះពុទ្ធ
ពន្លឺធម៌ព្រះពុទ្ធពន្លឺធម៌ព្រះពុទ្ធ
ពន្លឺធម៌ព្រះពុទ្ធVantha Kago
 
Apple : iOS
Apple : iOSApple : iOS
Apple : iOS
Eddy RICHARD
 
éDition 2012 du baromètre des réseaux sociaux, l’ifop montre que 82% des inte...
éDition 2012 du baromètre des réseaux sociaux, l’ifop montre que 82% des inte...éDition 2012 du baromètre des réseaux sociaux, l’ifop montre que 82% des inte...
éDition 2012 du baromètre des réseaux sociaux, l’ifop montre que 82% des inte...
Christophe Lemesre
 
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?Quelle est la personnalité de votre équipe RH?
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?
Simon Chapleau
 

Andere mochten auch (16)

Joomla Entwicklung
Joomla EntwicklungJoomla Entwicklung
Joomla Entwicklung
 
IT-Marketing
IT-MarketingIT-Marketing
IT-Marketing
 
Architektur macht Gäste
Architektur macht Gäste Architektur macht Gäste
Architektur macht Gäste
 
WES
WESWES
WES
 
Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...
Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...
Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...
 
Design
DesignDesign
Design
 
ខ្លឹមសារគួរយល់ដឹង
ខ្លឹមសារគួរយល់ដឹងខ្លឹមសារគួរយល់ដឹង
ខ្លឹមសារគួរយល់ដឹង
 
Google-bing-like-careum-congress-workshop-patientenbildung-teil-2
Google-bing-like-careum-congress-workshop-patientenbildung-teil-2Google-bing-like-careum-congress-workshop-patientenbildung-teil-2
Google-bing-like-careum-congress-workshop-patientenbildung-teil-2
 
Schwimmteichbau Teil 2
Schwimmteichbau Teil 2Schwimmteichbau Teil 2
Schwimmteichbau Teil 2
 
2011 05 11 09-15 ips_libelle_topsoft
2011 05 11 09-15 ips_libelle_topsoft2011 05 11 09-15 ips_libelle_topsoft
2011 05 11 09-15 ips_libelle_topsoft
 
ពន្លឺធម៌ព្រះពុទ្ធ
ពន្លឺធម៌ព្រះពុទ្ធពន្លឺធម៌ព្រះពុទ្ធ
ពន្លឺធម៌ព្រះពុទ្ធ
 
Apple : iOS
Apple : iOSApple : iOS
Apple : iOS
 
BACHELOR
BACHELORBACHELOR
BACHELOR
 
éDition 2012 du baromètre des réseaux sociaux, l’ifop montre que 82% des inte...
éDition 2012 du baromètre des réseaux sociaux, l’ifop montre que 82% des inte...éDition 2012 du baromètre des réseaux sociaux, l’ifop montre que 82% des inte...
éDition 2012 du baromètre des réseaux sociaux, l’ifop montre que 82% des inte...
 
Banner
BannerBanner
Banner
 
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?Quelle est la personnalité de votre équipe RH?
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?
 

Ariel Und Die Mathematik

  • 1. Zwei Flaschen Ariel Color von vorn. Rechts die „alte“ Flasche. Links die „neue“ Flasche. Der Henkel ist unterschiedlich, das Etikett auch. Das Produkt ist dasselbe.
  • 2.  
  • 3.  
  • 4.  
  • 5. Trotzdem gibt es „kleine“ Unterschiede. Erst die Ergiebigkeit der „alten“ Flasche. reicht für 20 Wäschen.
  • 6.  
  • 7. Trotzdem gibt es „kleine“ Unterschiede. nun die Ergiebigkeit der „neuen“ Flasche. reicht für 18 + 2 Wäschen.
  • 8.  
  • 9. … reicht für 18 + 2 Wäschen. Sind also auch 20 wäschen… Was ist daran seltsam ? hier nochmal die „neue“ Flasche.
  • 10.  
  • 11. Wenn in der „neuen“ Flasche laut Etikett 10 % mehr drin sind, wieso sind dann nur 18+2 wäschen möglich ? in der „alten“ waren es ja schon 20 Wäschen! Seltsam! 20 + 10% müsste ja 22 ergeben. oder ?
  • 12. Zwei Flaschen Ariel Color. jetzt von hinten. rechts die „alte“ Flasche. links die „neue“ Flasche. Der Henkel ist unterschiedlich, das Etikett auch. Das Produkt ist dasselbe.
  • 13.  
  • 14. jetzt wird es richtig verrückt. in der „neuen“ Flasche (links) sind nicht nur 10% mehr drin (wir erinnern uns  ), es ist auch weniger Drin, wenn +10 % drauf steht !!! Der Hammer !
  • 15. Hier die „alte“ Flasche“
  • 16. Hier die „neue“ Flasche“
  • 17. FAZIT: entweder hat Ariel (Procter & Gamble) neue gesetze der Mathemathik entdeckt, oder hier wird der kunde aber so was von verarscht, dass es einen richtig wütend macht ! wer kann, sollte dieses Produkt nicht mehr kaufen ! Ich bin doch nicht blöd !