Erfolgreich
verkaufen: Tipps für
ein Verkaufsvideo
VON ARTUR JAUK
WWW.ARTURJAUK.COM
Du willst ein Produkt
erfolgreich verkaufen und
dazu ein Video erstellen,
doch weißt nicht wie?
Man kann einen normalen
Verkaufstext schreiben und
man kann auch ein
Screencapturevideo
aufnehmen und hochladen.
Dazu braucht man nur
Powerpoint und z.B.
Camtasia oder Screenflow.
Wenn du ein Verkaufsvideo
erstellen willst, brauchst du
eine bestimmte Struktur,
denn sonst kommt dein
Video einfach nicht...
In diesem Video geht es
darum den Aufbau
darzustellen. Viel Spaß!
1. Die große Idee
Stelle dir folgendes Szenario
vor: Du surfst durch das
Internet und du klickst einen
Link und ein Video startet.
Jetzt denkst du dir: “Jetzt
kommt zu 100% ein
Verkaufsvideo” und stellst
dich schon drauf ein.
Doch es kommt was völlig
anderes in den ersten
Sekunden. Und auf einmal
bist du komplett aufmerksam
und hörst zu.
Dies war ein Pattern
Interrupt.
Wenn du dir ein
Verkaufsvideo anschaust,
hast du eine bestimmte
Erwartung und denkst, dass
du schon alles kennst. Du bist
...
Doch jetzt startet das Video
mit etwas anderem und hat
deine Aufmerksamkeit. Somit
erzeugt die große Idee eine
gewisse Neu...
Ein anderes Beispiel von der
großen Idee hat Mario
Burgard in einem seiner
Verkaufsvideos gebracht.
Er sagt am Anfang, dass ein
Blackjacktisch grün ist und
man gewinnen kann. Aber
Tommy Hyland hat damit
Millionen gemacht.
Tommy hat mit einem System
viel Geld verdient und viele
Internetmarketer schaffen es
aus dem sicheren Marketing
ein Zufall...
So hat er die Überleitung zu
seinem Produkt.
Es gibt den Film 21, den du
dir anschauen kannst. Dort
geht es auch um Blackjack
und darum, dass die Figuren
einen Haufen ...
Suche jetzt nach einer
wahren Geschichte und
überlege dir, wie du diese
Geschichte in dein
Verkaufsvideo integrieren
kanns...
Das können Geschichten,
Filme, Biographien etc. sein.
Tommy Hylan und Blackjack
waren Hilfestellungen.
Du machst dich einzigartig
und stichst aus der grauen
Verkaufsmasse hervor und
dein Zuschauer ist bereit dir
zuzuhören.
Weiterhin schaffst du eine
Verbindung zu deinem
Zuschauer, weil du eine
Geschichte erzählst und
etwas Tiefgang erzeugst.
Hierbei musst du auch das
große Problem deiner
Zielgruppe kennen. Dann
schaffst du auch eine gute
Überleitung.
Weiterführende Infos findest
du in diesem Artikel
>>http://copywritersroundta
ble.com/2014/09/21/whats-
the-big-idea/<<
2. Das Problem
Benenne das Problem. Es
gibt den Fall, dass die
Zuschauer wissen, dass sie
ein Problem haben und es
lösen müssen. Da ist d...
Zum Beispiel haben viele
Marketer entdeckt, dass sie
ein Trafficproblem haben
und es lösen müssen. Hierbei
wollen sie Geld...
In anderen Fällen musst du
den Bedarf erst wecken,
damit der Zuschauer versteht
wo das wirkliche Problem
liegt um erfolgre...
Und hier gehst du auf das
Problem ein. Du machst klar
warum er ds Problem hat,
warum er es lösen muss und
was die Konseque...
Denn, wenn du das Problem
nicht anspricht und nicht auf
seinen Schmerz eingehst,
kann der Zuschauer auch
nicht erwarten, d...
3. Das starke
Nutzenversprechen
Jetzt kommen wir zu einem
wichtigen Punkt. Wenn du
erfolgreich verkaufen willst,
dann sage was dein Kunde
bekommt, wenn er...
Er kauft das Ergebnis, was er
sich verspricht und die
Veränderung.
Wenn er dein Produkt kauft,
dan kann er z.B. neue
Kunden über das Internet
generieren und damit seinen
Umsatz steigern.
Hier zählst du die Vorteile
und den Nutzen auf.
Beispiel für ein
Nutzensversprechen:
“Wie du einfach aus dem,
was du schon weißt, ein
digitales Produkt erstellst, was
sich, wie verrückt, 24/7 im
Internet ver...
Und das Versprechen musst
du anhand seines Problems
formulieren. Und somit
bietest du die Lösung an und
wirst erfolgreich ...
4. Mit Beweisen kannst du
erfolgreich verkaufen
Zeige dem Zuschauer ein
paar Screenshots und
Beweise, dass das was du
sagst auch stimmt. Das
können auch Testimonials
sein...
Dies ist der wichtigste
Kauffaktor. Du musst dann
beweisen wovon du sprichst
um es erfolgreich verkaufen
zu können.
Es ist ein kleiner aber
wichtiger Punkt.
5. Alleinstellungsmerkmal
Hier lieferst du dem
Zuschauer den Grund
warum er grade auf dich
hören sollte und bei dir
kaufen sollte.
Was unterscheidet dein
Produkt von den anderen
am Markt?
So steigerst du deine
Chance dein Produkt oder
deine Dienstleistung
erfolgreich verkaufen zu
können.
Schaue dir deine
Mitbewerber an und womit
heben sich diese
Mitbewerber ab? Welche
Alleinstellungsmerkmale
haben sie?
Definiere deine Stärken.
Wie kannst du dich denn
abheben und was sind
Sachen, die deine
Mitbewerber nicht haben?
Beispiele können sein:
Bessere Lieferzeiten, hohe
Qualität, schneller
Kundensupport, günstiger
Preis etc.
Finde heraus was der Kunde
will.
Was ist dem Kunden wichtig?
Und wie kannst du da
helfen? Da kannst du z.B.
eine Umfrage erstellen und
an deine Interessent...
Lege Prioritäten fest
Was für eine Stärke könntest
du entwickeln, die deine
Kunden wollen, die dich von
deinen Mitbewerbern
abhebt?
Mache dann eine Liste von
allen Stärken und sortiere sie
nach Wichtigkeit um
erfolgreich verkaufen zu
können.
Formuliere dein USP
Da gibst du deinem Kunden
einen Nutzen und dieser
Nutzen würde dazu führen,
dass dein Kunde dich
weiterempfiehlt.
6. Verknappung
Kennst du den Satz: “Ein
Angebot ohne Limit ist kein
Angebot”? Wenn du dem
Zuschauer sagst, dass er
kaufen soll, dann könn...
Er könnte sich denken, dass
er nächste Woche
vorbeikommt und dann
vielleicht kauft.
Man kann ein Angebot
zeitlich verknappen, indem
ich sage, dass das Angebot
nur 2 Tage gültig ist. Dann
würde der Preis ste...
Hierfür gibt es Plugins, die du
dafür nutzen kannst. Es gibt
One Time Offer Plugins, wie
z.B. im Splittest-Club von
Mario ...
Andere Plugins lassen oben
einen Counter anzeigen. Das
sieht folgendermaßen aus:
So sorge ich dafür, dass der
Zuschauer ins Handeln
kommt und du somit
erfolgreich verkaufen kannst.
Viele kommen über eine
Entscheidung nicht hinweg.
Viele schieben es auf und
kaufen dann noch nicht das
gute Produkt. Und d...
Vorausgesetzt dein Produkt
hilft. Dann solltest du es
erfolgreich verkaufen.
Jeder kennt die Slogans “Nur
solange der Vorrat reicht!”
oder “Nur Montags!”. Nutze
das aus.
Fazit
Das erfolgreiche Verkaufen
muss man lernen. Hier hast
du eine kleine Struktur
erhalten, die du nutzen
kannst.
Den Rest musst du für dein
Verkaufsskript aufschreiben
und dann kannst du
erfolgreich verkaufen.
Welche Techniken nutzt du
für einen erfolgreichen
Verkauf?
PS. Wenn du mehr solcher
Videos/Beiträge haben willst,
klicke hier und du kommst
auf meinen Blog mit mehr
Tipps
PPS. Mehr Videos bekommst
du, wenn du den Kanal jetzt
abonnierst.
Blog: www.arturjauk.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Erfolgreich verkaufen: Tipps für ein Verkaufsvideo

157 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wenn du erfolgreich verkaufen willst, dann musst du eine gewisse Struktur beachten. Wenn du es einmal gelernt hast, kannst du dein Produkt erfolgreich verkaufen. Doch wie fängst du an und was ist wichtig? Schaue dir die Präsentation an

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
157
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Erfolgreich verkaufen: Tipps für ein Verkaufsvideo

  1. 1. Erfolgreich verkaufen: Tipps für ein Verkaufsvideo VON ARTUR JAUK WWW.ARTURJAUK.COM
  2. 2. Du willst ein Produkt erfolgreich verkaufen und dazu ein Video erstellen, doch weißt nicht wie?
  3. 3. Man kann einen normalen Verkaufstext schreiben und man kann auch ein Screencapturevideo aufnehmen und hochladen.
  4. 4. Dazu braucht man nur Powerpoint und z.B. Camtasia oder Screenflow.
  5. 5. Wenn du ein Verkaufsvideo erstellen willst, brauchst du eine bestimmte Struktur, denn sonst kommt dein Video einfach nicht an.
  6. 6. In diesem Video geht es darum den Aufbau darzustellen. Viel Spaß!
  7. 7. 1. Die große Idee
  8. 8. Stelle dir folgendes Szenario vor: Du surfst durch das Internet und du klickst einen Link und ein Video startet.
  9. 9. Jetzt denkst du dir: “Jetzt kommt zu 100% ein Verkaufsvideo” und stellst dich schon drauf ein.
  10. 10. Doch es kommt was völlig anderes in den ersten Sekunden. Und auf einmal bist du komplett aufmerksam und hörst zu.
  11. 11. Dies war ein Pattern Interrupt.
  12. 12. Wenn du dir ein Verkaufsvideo anschaust, hast du eine bestimmte Erwartung und denkst, dass du schon alles kennst. Du bist nicht mehr aufmerksam.
  13. 13. Doch jetzt startet das Video mit etwas anderem und hat deine Aufmerksamkeit. Somit erzeugt die große Idee eine gewisse Neugier.
  14. 14. Ein anderes Beispiel von der großen Idee hat Mario Burgard in einem seiner Verkaufsvideos gebracht.
  15. 15. Er sagt am Anfang, dass ein Blackjacktisch grün ist und man gewinnen kann. Aber Tommy Hyland hat damit Millionen gemacht.
  16. 16. Tommy hat mit einem System viel Geld verdient und viele Internetmarketer schaffen es aus dem sicheren Marketing ein Zufallssystem zu schaffen.
  17. 17. So hat er die Überleitung zu seinem Produkt.
  18. 18. Es gibt den Film 21, den du dir anschauen kannst. Dort geht es auch um Blackjack und darum, dass die Figuren einen Haufen Geld verdienen.
  19. 19. Suche jetzt nach einer wahren Geschichte und überlege dir, wie du diese Geschichte in dein Verkaufsvideo integrieren kannst um erfolgreich verkaufen zu können.
  20. 20. Das können Geschichten, Filme, Biographien etc. sein. Tommy Hylan und Blackjack waren Hilfestellungen.
  21. 21. Du machst dich einzigartig und stichst aus der grauen Verkaufsmasse hervor und dein Zuschauer ist bereit dir zuzuhören.
  22. 22. Weiterhin schaffst du eine Verbindung zu deinem Zuschauer, weil du eine Geschichte erzählst und etwas Tiefgang erzeugst.
  23. 23. Hierbei musst du auch das große Problem deiner Zielgruppe kennen. Dann schaffst du auch eine gute Überleitung.
  24. 24. Weiterführende Infos findest du in diesem Artikel
  25. 25. >>http://copywritersroundta ble.com/2014/09/21/whats- the-big-idea/<<
  26. 26. 2. Das Problem
  27. 27. Benenne das Problem. Es gibt den Fall, dass die Zuschauer wissen, dass sie ein Problem haben und es lösen müssen. Da ist der Bedarf schon geweckt.
  28. 28. Zum Beispiel haben viele Marketer entdeckt, dass sie ein Trafficproblem haben und es lösen müssen. Hierbei wollen sie Geld ausgeben für Produkte.
  29. 29. In anderen Fällen musst du den Bedarf erst wecken, damit der Zuschauer versteht wo das wirkliche Problem liegt um erfolgreich verkaufen zu können.
  30. 30. Und hier gehst du auf das Problem ein. Du machst klar warum er ds Problem hat, warum er es lösen muss und was die Konsequenzen sind, wenn er nicht handelt.
  31. 31. Denn, wenn du das Problem nicht anspricht und nicht auf seinen Schmerz eingehst, kann der Zuschauer auch nicht erwarten, dass du ihn verstanden hast. Wichtig!
  32. 32. 3. Das starke Nutzenversprechen
  33. 33. Jetzt kommen wir zu einem wichtigen Punkt. Wenn du erfolgreich verkaufen willst, dann sage was dein Kunde bekommt, wenn er dein Produkt kauft.
  34. 34. Er kauft das Ergebnis, was er sich verspricht und die Veränderung.
  35. 35. Wenn er dein Produkt kauft, dan kann er z.B. neue Kunden über das Internet generieren und damit seinen Umsatz steigern.
  36. 36. Hier zählst du die Vorteile und den Nutzen auf.
  37. 37. Beispiel für ein Nutzensversprechen:
  38. 38. “Wie du einfach aus dem, was du schon weißt, ein digitales Produkt erstellst, was sich, wie verrückt, 24/7 im Internet verkauft, ohne stundenlang am Computer zu sitzen.”
  39. 39. Und das Versprechen musst du anhand seines Problems formulieren. Und somit bietest du die Lösung an und wirst erfolgreich verkaufen.
  40. 40. 4. Mit Beweisen kannst du erfolgreich verkaufen
  41. 41. Zeige dem Zuschauer ein paar Screenshots und Beweise, dass das was du sagst auch stimmt. Das können auch Testimonials sein, die den Beweis liefern.
  42. 42. Dies ist der wichtigste Kauffaktor. Du musst dann beweisen wovon du sprichst um es erfolgreich verkaufen zu können.
  43. 43. Es ist ein kleiner aber wichtiger Punkt.
  44. 44. 5. Alleinstellungsmerkmal
  45. 45. Hier lieferst du dem Zuschauer den Grund warum er grade auf dich hören sollte und bei dir kaufen sollte.
  46. 46. Was unterscheidet dein Produkt von den anderen am Markt?
  47. 47. So steigerst du deine Chance dein Produkt oder deine Dienstleistung erfolgreich verkaufen zu können.
  48. 48. Schaue dir deine Mitbewerber an und womit heben sich diese Mitbewerber ab? Welche Alleinstellungsmerkmale haben sie?
  49. 49. Definiere deine Stärken.
  50. 50. Wie kannst du dich denn abheben und was sind Sachen, die deine Mitbewerber nicht haben?
  51. 51. Beispiele können sein: Bessere Lieferzeiten, hohe Qualität, schneller Kundensupport, günstiger Preis etc.
  52. 52. Finde heraus was der Kunde will.
  53. 53. Was ist dem Kunden wichtig? Und wie kannst du da helfen? Da kannst du z.B. eine Umfrage erstellen und an deine Interessentenliste per Newsletter schicken.
  54. 54. Lege Prioritäten fest
  55. 55. Was für eine Stärke könntest du entwickeln, die deine Kunden wollen, die dich von deinen Mitbewerbern abhebt?
  56. 56. Mache dann eine Liste von allen Stärken und sortiere sie nach Wichtigkeit um erfolgreich verkaufen zu können.
  57. 57. Formuliere dein USP
  58. 58. Da gibst du deinem Kunden einen Nutzen und dieser Nutzen würde dazu führen, dass dein Kunde dich weiterempfiehlt.
  59. 59. 6. Verknappung
  60. 60. Kennst du den Satz: “Ein Angebot ohne Limit ist kein Angebot”? Wenn du dem Zuschauer sagst, dass er kaufen soll, dann könnte er es machen oder auch nicht.
  61. 61. Er könnte sich denken, dass er nächste Woche vorbeikommt und dann vielleicht kauft.
  62. 62. Man kann ein Angebot zeitlich verknappen, indem ich sage, dass das Angebot nur 2 Tage gültig ist. Dann würde der Preis steigen.
  63. 63. Hierfür gibt es Plugins, die du dafür nutzen kannst. Es gibt One Time Offer Plugins, wie z.B. im Splittest-Club von Mario Wolosz.
  64. 64. Andere Plugins lassen oben einen Counter anzeigen. Das sieht folgendermaßen aus:
  65. 65. So sorge ich dafür, dass der Zuschauer ins Handeln kommt und du somit erfolgreich verkaufen kannst.
  66. 66. Viele kommen über eine Entscheidung nicht hinweg. Viele schieben es auf und kaufen dann noch nicht das gute Produkt. Und du hilfst ihm bei der Entscheidung.
  67. 67. Vorausgesetzt dein Produkt hilft. Dann solltest du es erfolgreich verkaufen.
  68. 68. Jeder kennt die Slogans “Nur solange der Vorrat reicht!” oder “Nur Montags!”. Nutze das aus.
  69. 69. Fazit
  70. 70. Das erfolgreiche Verkaufen muss man lernen. Hier hast du eine kleine Struktur erhalten, die du nutzen kannst.
  71. 71. Den Rest musst du für dein Verkaufsskript aufschreiben und dann kannst du erfolgreich verkaufen.
  72. 72. Welche Techniken nutzt du für einen erfolgreichen Verkauf?
  73. 73. PS. Wenn du mehr solcher Videos/Beiträge haben willst, klicke hier und du kommst auf meinen Blog mit mehr Tipps
  74. 74. PPS. Mehr Videos bekommst du, wenn du den Kanal jetzt abonnierst.
  75. 75. Blog: www.arturjauk.com

×