der stat briefe mit laden zu ordenen. Beispiele reichsstädtischer
Archivbauten und -einrichtungen (Ettenheim-Altdorf, 13. ...
der stat briefe mit laden zu ordenen
1. Vom Wert und der (Nicht-)Nutzung eines
ehemals reichsstädtischen Archivs
(Einleitu...
Christoph Lehmann
(1568-1638),
Speyerer Chronik, 1.
Auflage = 1612, hier:
4. Auflage, Frankfurt
am Main 1711
3
der stat briefe mit laden zu ordenen
Für die Geschichte der Stadt
Speier aber haben wir
das stolze Bewusstsein,
daß das ar...
der stat briefe mit laden zu ordenen
„Alternative“ dazu: Das am vollständigsten überlieferte,
aber am wenigsten genutzte r...
der stat briefe mit laden zu ordenen
2. Zur Speyerer reichsstädtischen Archivgeschichte
• Frühe Quellenhinweise zum Archiv...
der stat briefe mit laden zu ordenen
Notiz zum „Archiv“ der Münzer
und Hausgenossen, ca. 1349 Ältestes Archivrepertorium, ...
der stat briefe mit laden zu ordenen
Landesarchiv Speyer,
Bestand W2, Nr. 21
8
der stat briefe mit laden zu ordenen
19. Jahrhundert:
• Entwicklung eng verbunden mit dem
Kreisarchiv/Staatsarchiv Speyer ...
der stat briefe mit laden zu ordenen
Peter Gayer (1793-
1836),
Sepiazeichnung
(Historisches
Museum der Pfalz,
Speyer)
10
der stat briefe mit laden zu ordenen
19. Jahrhundert/20. Jahrhundert:
• Nebenamtliche Betreuung 1892-1963 (1908-1948: Albe...
der stat briefe mit laden zu ordenen
Lesesaal (Archivraum) vor 1995 Archivraum (Trausaal) 2009
12
der stat briefe mit laden zu ordenen
Rückbesinnung auf reichsstädtische
Archivbauten
• Speyer
• Mühlhausen (Thüringen)
• E...
14
der stat briefe mit laden zu ordenen
Reichsstädtisches Archiv
Mühlhausen, ab 1615
15
der stat briefe mit laden zu ordenen
Reichsstädtisches Archivgebäude
Esslingen (ab 1610)
Archivgewölbe der Reichsstadt(15....
der stat briefe mit laden zu ordenen
Hagenau, reichsstädtischer
Archiv-/Kanzleibau (1484)
17
der stat briefe mit laden zu ordenen
Hagenau, reichsstädtischer
Archiv-/Kanzleibau (1484)
18
der stat briefe mit laden zu ordenen
3. Der reichsstädtische
Archivraum in Speyer
19
der stat briefe mit laden zu ordenen
Stadtbrand 1689
• Zerstörung des Ratshofs
• Im Ratshof: Ratskanzlei/Amtsräume des
Rat...
der stat briefe mit laden zu ordenen
21
der stat briefe mit laden zu ordenen
Nach Rückbringung der Archivalien
• Wenig sachgemäße Lagerung, u.a. auf Rathaus-
Spei...
Foto: H. Michael Paul, Photowerk Speyer
23
24
25
26
der stat briefe mit laden zu ordenen
Reichsstädtisches Archiv in Speyer im 18. Jahrhundert
• Relativ viel „Aufmerksamkeit“...
der stat briefe mit laden zu ordenen
Vielen Dank!
joachim.kemper@stadt-speyer.de
28
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

"der stat briefe mit laden zu ordenen". Beispiele reichsstädtischer Archivbauten und -einrichtungen

734 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag (Joachim Kemper) auf der Tagung "Herrschaftswissen
Bibliotheks- und Archivbauten im Alten Reich", Ettenheim 13. Juli 2015 (AG Geschichtliche Landeskunde am Oberrhein).

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
734
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
45
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

"der stat briefe mit laden zu ordenen". Beispiele reichsstädtischer Archivbauten und -einrichtungen

  1. 1. der stat briefe mit laden zu ordenen. Beispiele reichsstädtischer Archivbauten und -einrichtungen (Ettenheim-Altdorf, 13. Juni 2015) 1
  2. 2. der stat briefe mit laden zu ordenen 1. Vom Wert und der (Nicht-)Nutzung eines ehemals reichsstädtischen Archivs (Einleitung) 2. Zur Speyerer reichsstädtischen Archivgeschichte 3. Der reichsstädtische Archivraum in Speyer 2
  3. 3. Christoph Lehmann (1568-1638), Speyerer Chronik, 1. Auflage = 1612, hier: 4. Auflage, Frankfurt am Main 1711 3
  4. 4. der stat briefe mit laden zu ordenen Für die Geschichte der Stadt Speier aber haben wir das stolze Bewusstsein, daß das archivalische Material in einer Vollständigkeit erhalten ist, wie kaum für eine andere Stadt Deutschlands. 4
  5. 5. der stat briefe mit laden zu ordenen „Alternative“ dazu: Das am vollständigsten überlieferte, aber am wenigsten genutzte reichsstädtische Archiv Deutschlands ??? Erster „prominenter“ Nutzer: Kaiser Maximilian I. Schreiben an den Speyerer Rat, 1498 Dezember 18 (überliefert nach Lehmann) – Bitte um Zusendung der ältesten deutschen Urkunden aus dem reichsstädtischen Archiv 5
  6. 6. der stat briefe mit laden zu ordenen 2. Zur Speyerer reichsstädtischen Archivgeschichte • Frühe Quellenhinweise zum Archiv (bis Mitte des 14. Jahrhunderts) • „Gewölbe“ im Ratshof, Urkundentruhen, Rote Lade • Neuordnung der Laden ca. 1452 • Urkundenarchiv der Münzer und Hausgenossen geht ca. 1349 an das Gesamtarchiv der Stadt über 6
  7. 7. der stat briefe mit laden zu ordenen Notiz zum „Archiv“ der Münzer und Hausgenossen, ca. 1349 Ältestes Archivrepertorium, 1579 7
  8. 8. der stat briefe mit laden zu ordenen Landesarchiv Speyer, Bestand W2, Nr. 21 8
  9. 9. der stat briefe mit laden zu ordenen 19. Jahrhundert: • Entwicklung eng verbunden mit dem Kreisarchiv/Staatsarchiv Speyer (heutiges Landesarchiv) • Peter Gayer: Grundlegende Verzeichnung der reichsstädtischen Bestände (1833/34) • Kontinuierliche Betreuung (nebenamtlich) seit 1892 9
  10. 10. der stat briefe mit laden zu ordenen Peter Gayer (1793- 1836), Sepiazeichnung (Historisches Museum der Pfalz, Speyer) 10
  11. 11. der stat briefe mit laden zu ordenen 19. Jahrhundert/20. Jahrhundert: • Nebenamtliche Betreuung 1892-1963 (1908-1948: Albert Pfeiffer, 1949-1963, Anton Doll) • Albert Pfeiffer: Tätigkeitsbericht 1912 als erste umfangreichere Darstellung der Archivgeschichte • „Salierjahr 2011“: Ausstellung zur Archivgeschichte im Rathaus; als virtuelle Ausstellung seitdem auch abrufbar via http://www.flickr.com/photos/stadtarchiv_speyer/sets 11
  12. 12. der stat briefe mit laden zu ordenen Lesesaal (Archivraum) vor 1995 Archivraum (Trausaal) 2009 12
  13. 13. der stat briefe mit laden zu ordenen Rückbesinnung auf reichsstädtische Archivbauten • Speyer • Mühlhausen (Thüringen) • Esslingen • Hagenau 13
  14. 14. 14
  15. 15. der stat briefe mit laden zu ordenen Reichsstädtisches Archiv Mühlhausen, ab 1615 15
  16. 16. der stat briefe mit laden zu ordenen Reichsstädtisches Archivgebäude Esslingen (ab 1610) Archivgewölbe der Reichsstadt(15.-19. Jh., Südturm St. Dionys, Esslingen) 16
  17. 17. der stat briefe mit laden zu ordenen Hagenau, reichsstädtischer Archiv-/Kanzleibau (1484) 17
  18. 18. der stat briefe mit laden zu ordenen Hagenau, reichsstädtischer Archiv-/Kanzleibau (1484) 18
  19. 19. der stat briefe mit laden zu ordenen 3. Der reichsstädtische Archivraum in Speyer 19
  20. 20. der stat briefe mit laden zu ordenen Stadtbrand 1689 • Zerstörung des Ratshofs • Im Ratshof: Ratskanzlei/Amtsräume des Rates, Archivgewölbe, Reichskammergericht • Abtransport der städtischen Archivalien (Straßburg) 20
  21. 21. der stat briefe mit laden zu ordenen 21
  22. 22. der stat briefe mit laden zu ordenen Nach Rückbringung der Archivalien • Wenig sachgemäße Lagerung, u.a. auf Rathaus- Speicher • Speyer: Stadt im Neuaufbau • Rathaus: 1726 • Reichsstädtisches Archiv kommt nach 1726 in den „Archivraum“ 22
  23. 23. Foto: H. Michael Paul, Photowerk Speyer 23
  24. 24. 24
  25. 25. 25
  26. 26. 26
  27. 27. der stat briefe mit laden zu ordenen Reichsstädtisches Archiv in Speyer im 18. Jahrhundert • Relativ viel „Aufmerksamkeit“ und Sorge • Bestandsaufnahmen • Pläne für umfassende Repertorien • Akten über das Archivwesen • Im 19. Jahrhundert (Gayer): Verzeichnung des reichsstädtischen Archivs – bis heute weitgehend in Verwendung! 27
  28. 28. der stat briefe mit laden zu ordenen Vielen Dank! joachim.kemper@stadt-speyer.de 28

×