Warum Manager in Zukunft zu Designern
werden müssen
Matthias Bohlen
http://mbohlen.de
+49 170 772 8545
Gartendesign in Bar...
SupportQSEntwicklung
Produkt-
management
Vertrieb
Firma im Stillstand
SupportQSEntwicklung
Produkt-
management
Vertrieb
Firma im Stillstand
SupportQSEntwicklung
Produkt-
management
Vertrieb
Firma im Stillstand
SupportQSEntwicklung
Produkt-
management
Vertrieb
Firma im Stillstand
SupportQSEntwicklung
Produkt-
management
Vertrieb
Firma im Stillstand
SupportQSEntwicklung
Produkt-
management
Vertrieb
Firma im Stillstand
SignaleContainerAgenten
Das System ist aus der Balance
Die Agenten
optimieren auf
lokale Ziele.
Cynefin Framework
Was Komplexität ist
http://cognitive-edge.com
Komplexe adaptive Systeme (CAS)
parallel
bedingt
modular
adaptiv
evolvierend
Container 1
Agenten
Signale
Container 2
Agent...
Ein Agent von innen
Wenn ein Mensch eine
Architektur hätte...
Detektoren
Signale
Regeln
Effektoren
Reservoirs
Dynamik eines Agenten
parallel
schnell
komplex
Detektor
Signal-
Liste
Effektor
Reservoirs
Regeln
Reservoirs
Grundbedürfnisse
Neugier
Ehre
Akzeptanz
Meisterschaft
Macht
Freiheit
Bezogensein
Ordnung
Ziele
Status
nach Jurg...
Erfolg und Fitness eines Agenten
Erfolg = schnell
gefüllte Reservoirs
Reservoirs
Adaption durch Selektion
Agent selektiert
erfolgreiche Regeln
darwinistisch
Signal-
Liste
Regeln
Adaption durch Variation
Agent variiert Regeln
durch Suche gemein-
samer Erfolgsmuster
Regel 1 Regel 2
Muster 1
Muster 2
M...
Adaption durch Variation
Agent variiert Regeln
durch Suche gemein-
samer Erfolgsmuster
Regel 1 Regel 2
Muster 1
Muster 2
M...
Manager = Designer eines CAS
Elementevorrat
Form
Struktur
Verhalten
Stil
Container
Agent
Reservoir Signal
Regel
Stoos Network
Das Treffen in Stoos,
im Januar 2012
Catherine Louis – Deborah Hartmann Preuss – Esther Derby – Franz Röösli...
Stoos Network
Das Communiqué
Organizations can become
learning networks of individuals
creating value. The role of
leaders...
Der Wertbegriff: Wirtschaftliche Sicht
Entwicklungsorganisation
Analyse Design Coding ProduktionTest
oE oE oE oE oE
I I I ...
Messgrößen
Nützliche Definitionen
Kürzel Benennung Definition
T
Durchsatz
("throughput")
Geld, das die Firma durch
Verkäuf...
Return on Investment
Wann macht eine
Firma Profit?
IntegritätFormFunktion
Der Wertbegriff: Inhaltliche Sicht
Kunden begeistern
sich für mindestens
3 Aspekte!
"Externe Integr...
SupportQSEntwicklung
Produkt-
management
Vertrieb
Alle gemeinsam: Experimente finden
Experiment 1: Gemeinsame Zielfunktion
Alle Agenten leisten
einen Beitrag zur
selben Funktion!
geändertes Reservoir
neue Re...
Experiment 1: Gemeinsame Zielfunktion
Alle Agenten leisten
einen Beitrag zur
selben Funktion!
geändertes Reservoir
neue Re...
Experiment 1: Gemeinsame Zielfunktion
Alle Agenten leisten
einen Beitrag zur
selben Funktion!
geändertes Reservoir
neue Re...
Experiment 1: Gemeinsame Zielfunktion
Alle Agenten leisten
einen Beitrag zur
selben Funktion!
geändertes Reservoir
neue Re...
Experiment 2: Visualisieren und Messen
IdeenIdeen Features Nächste
Features
Form / ArchitekturForm / ArchitekturForm / Arc...
Experiment 2: Visualisieren und Messen
Von der Entwicklung
bis zur Produktion
neue Signale
neue Regeln
geändertes Reservoi...
Experiment 3: QS in Entwicklung integrieren
Statt separater,
überlasteter QS-
Abteilung...
Entwicklung
QS
Experiment 3: QS in Entwicklung integrieren
...besser ein
ganzheitliches Team
pro Wertstrom!
Agenten aufgeteilt
zwei Conta...
Zusammenfassung: Entwerfen Sie!
Die moderne Art,
eine Entwicklungs-
organisation zu
managen
Container
Agent
Reservoir Sign...
Zufriedene
Mitarbeiter
Wohlstand
in der Firma
Begeisterte
Kunden
Wohin führt das?
Das Design eines
lernenden Netzwerks,
da...
Coaching
nehmen
Seminar
besuchen
Newsletter
abonnieren
Beginnen Sie jetzt!
Newsletter, Blog,
Artikel, Bücher,
Podcast, Vid...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Warum Manager zu Designern werden müssen

393 Aufrufe

Veröffentlicht am

Management traditionell: Wie viel Arbeit, wie viele Leute, wie verteile ich das, und bis wann? Das klappt in der Produktentwicklung heute so nicht mehr.

Manager sind Teil eines komplexen, adaptiven Systems aus Teams, Geld, Maschinen, Ideen, existierender Software, Kunden und Mitbewerbern, in dem sich alles gegenseitig beeinflusst. Wir müssen uns als Manager neu erfinden und dieses System aktiv mit entwerfen, damit es Kunden begeistert, Geld verdient und Menschen weiterbringt.

Der Vortrag gibt Ihnen die Design-Anleitung dafür in die Hand.

Veröffentlicht in: Leadership & Management
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
393
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Warum Manager zu Designern werden müssen

  1. 1. Warum Manager in Zukunft zu Designern werden müssen Matthias Bohlen http://mbohlen.de +49 170 772 8545 Gartendesign in Barcelona — Foto: Archibald Balantine
  2. 2. SupportQSEntwicklung Produkt- management Vertrieb Firma im Stillstand
  3. 3. SupportQSEntwicklung Produkt- management Vertrieb Firma im Stillstand
  4. 4. SupportQSEntwicklung Produkt- management Vertrieb Firma im Stillstand
  5. 5. SupportQSEntwicklung Produkt- management Vertrieb Firma im Stillstand
  6. 6. SupportQSEntwicklung Produkt- management Vertrieb Firma im Stillstand
  7. 7. SupportQSEntwicklung Produkt- management Vertrieb Firma im Stillstand
  8. 8. SignaleContainerAgenten Das System ist aus der Balance Die Agenten optimieren auf lokale Ziele.
  9. 9. Cynefin Framework Was Komplexität ist http://cognitive-edge.com
  10. 10. Komplexe adaptive Systeme (CAS) parallel bedingt modular adaptiv evolvierend Container 1 Agenten Signale Container 2 Agenten Signale
  11. 11. Ein Agent von innen Wenn ein Mensch eine Architektur hätte... Detektoren Signale Regeln Effektoren Reservoirs
  12. 12. Dynamik eines Agenten parallel schnell komplex Detektor Signal- Liste Effektor Reservoirs Regeln
  13. 13. Reservoirs Grundbedürfnisse Neugier Ehre Akzeptanz Meisterschaft Macht Freiheit Bezogensein Ordnung Ziele Status nach Jurgen Appelo
  14. 14. Erfolg und Fitness eines Agenten Erfolg = schnell gefüllte Reservoirs Reservoirs
  15. 15. Adaption durch Selektion Agent selektiert erfolgreiche Regeln darwinistisch Signal- Liste Regeln
  16. 16. Adaption durch Variation Agent variiert Regeln durch Suche gemein- samer Erfolgsmuster Regel 1 Regel 2 Muster 1 Muster 2 Muster 3 Muster 2
  17. 17. Adaption durch Variation Agent variiert Regeln durch Suche gemein- samer Erfolgsmuster Regel 1 Regel 2 Muster 1 Muster 2 Muster 3 Muster 2
  18. 18. Manager = Designer eines CAS Elementevorrat Form Struktur Verhalten Stil Container Agent Reservoir Signal Regel
  19. 19. Stoos Network Das Treffen in Stoos, im Januar 2012 Catherine Louis – Deborah Hartmann Preuss – Esther Derby – Franz Röösli – Jay Cross – John Styffe Jonas Vonlanthen – Julian Birkinshaw – Jurgen Appelo – Kati Vilkki – Klaus Leopold – Melina McKim Michael Spayd – Peter Hundermark – Peter Stevens – Rod Collins – Roy Osherove – Sanjiv Augustine Simon Roberts – Steve Denning – Uli Loth
  20. 20. Stoos Network Das Communiqué Organizations can become learning networks of individuals creating value. The role of leaders should include the stewardship of the living rather than the management of the machine. http://www.stoosnetwork.org/
  21. 21. Der Wertbegriff: Wirtschaftliche Sicht Entwicklungsorganisation Analyse Design Coding ProduktionTest oE oE oE oE oE I I I I T Ideen, Wissen Wert I = inventory (Inventar) oE= operational expense (operative Ausgaben) T = throughput (Durchsatz)
  22. 22. Messgrößen Nützliche Definitionen Kürzel Benennung Definition T Durchsatz ("throughput") Geld, das die Firma durch Verkäufe generiert I Inventar ("inventory") Geld, das die Firma investiert hat, um Dinge zu kaufen, die sie verarbeiten und verkaufen will oE Operative Ausgaben ("operational expense") Geld, das die Firma ausgibt, um aus Inventar Durchsatz zu machen Goldratt: Theory of Constraints
  23. 23. Return on Investment Wann macht eine Firma Profit?
  24. 24. IntegritätFormFunktion Der Wertbegriff: Inhaltliche Sicht Kunden begeistern sich für mindestens 3 Aspekte! "Externe Integrität ist ein Maß dafür, wir gut die Funktion, Struktur und Semantik eines Produkts zu den Zielen und Werten, zum Produktionssystem, zum Lebensstil, den Benutzungsmustern und der Identität des Kunden passen." — Clark/Fujimoto: "Product Development Performance"
  25. 25. SupportQSEntwicklung Produkt- management Vertrieb Alle gemeinsam: Experimente finden
  26. 26. Experiment 1: Gemeinsame Zielfunktion Alle Agenten leisten einen Beitrag zur selben Funktion! geändertes Reservoir neue Regeln
  27. 27. Experiment 1: Gemeinsame Zielfunktion Alle Agenten leisten einen Beitrag zur selben Funktion! geändertes Reservoir neue Regeln
  28. 28. Experiment 1: Gemeinsame Zielfunktion Alle Agenten leisten einen Beitrag zur selben Funktion! geändertes Reservoir neue Regeln
  29. 29. Experiment 1: Gemeinsame Zielfunktion Alle Agenten leisten einen Beitrag zur selben Funktion! geändertes Reservoir neue Regeln
  30. 30. Experiment 2: Visualisieren und Messen IdeenIdeen Features Nächste Features Form / ArchitekturForm / ArchitekturForm / Architektur Neu zerlegen entwerfen zur Abstimmung fertig zum Entwickeln315 6 10 Von der Idee bis zur Architektur neue Signale geändertes Reservoir
  31. 31. Experiment 2: Visualisieren und Messen Von der Entwicklung bis zur Produktion neue Signale neue Regeln geändertes Reservoir EntwickelnEntwickelnEntwickeln Systemtest Akzeptanztest Produktion Subdomäne unterwegs fertig zum Systemtest Lager Bestellung Auslieferung Zahlung Kunden Schnittstellen 30 15 15 12
  32. 32. Experiment 3: QS in Entwicklung integrieren Statt separater, überlasteter QS- Abteilung... Entwicklung QS
  33. 33. Experiment 3: QS in Entwicklung integrieren ...besser ein ganzheitliches Team pro Wertstrom! Agenten aufgeteilt zwei Container zu einem gemacht Entwicklung mit QS
  34. 34. Zusammenfassung: Entwerfen Sie! Die moderne Art, eine Entwicklungs- organisation zu managen Container Agent Reservoir Signal Regel
  35. 35. Zufriedene Mitarbeiter Wohlstand in der Firma Begeisterte Kunden Wohin führt das? Das Design eines lernenden Netzwerks, das Wert erschafft.
  36. 36. Coaching nehmen Seminar besuchen Newsletter abonnieren Beginnen Sie jetzt! Newsletter, Blog, Artikel, Bücher, Podcast, Videos: http://www.mbohlen.de Anrufen: +49 170 772 8545 Fotos: Pascual López, Friends of Europe, iStockPhoto

×